cipro schmerzgel forte preisvergleich
colchicine schmerzgel günstigster preis

dosierung speman alkoholsucht

Was eigentlich schlimmer gar nicht mehr vorstellbar ist, droht jetzt noch schlimmer zu werden. 900.000 geflüchtete Rohingya sind den bevorstehenden Monsunregen schutzlos preisgegeben. Von Thomas Seibert Weiterlesen

Die Eskalation an der Grenze zu Israel verdeckt die legitimen Ziele der Protestierenden. Davon profitieren vor allem die israelische Regierung und die Hamas. Von Riad Othman Weiterlesen

Unsere Partner verlassen Ost-Ghouta in Richtung Idlib. Die Situation dort ist katastrophal, die Solidarität geht weiter. Von Katja Maurer Weiterlesen

Menschenrechte vor Unternehmensrechten: Eine UN-Initiative aus dem globalen Süden will internationale Konzerne haftbar machen. Weiterlesen

Mónica López Baltodano und die Akitivistin Marta über die Proteste in Nicaragua, die blutige Repression, Brüche im Regierungslager und die Widersprüche der Bewegung gegen Ortega. Weiterlesen

medico unterstützt ein Rechercheprojekt über die gefährliche Situation von Migrant*innen im Transitland Niger, einem wichtigen Fokus der europäischen und deutschen Migrationspolitik. Weiterlesen

Die Welt leidet nicht an zu wenig Hilfe, sondern an Verhältnissen, die immer mehr Hilfe nötig machen. Weiterlesen

Was eigentlich schlimmer gar nicht mehr vorstellbar ist, droht jetzt noch schlimmer zu werden. 900.000 geflüchtete Rohingya sind den bevorstehenden Monsunregen schutzlos preisgegeben. Von Thomas Seibert Weiterlesen

Interview mit dem Arzt und Menschenrechtsaktivisten Taher Mokhtar, der für das verbotene Nadeem Zentrum in Kairo gearbeitet hat, und stellvertretend für seine Kolleginnen am Montag, den 16. April 2018, in Berlin den Menschenrechtspreis von amnesty international entgegen nahm. Weiterlesen

Die Eskalation an der Grenze zu Israel verdeckt die legitimen Ziele der Protestierenden. Davon profitieren vor allem die israelische Regierung und die Hamas. Von Riad Othman Weiterlesen

Ist die Welt noch zu retten? Eine Debatte zwischen Jean Ziegler und Thomas Gebauer über eine gelähmte UN, neoliberalen Wahn und radikalen Zorn. Weiterlesen

Unsere Partner verlassen Ost-Ghouta in Richtung Idlib. Die Situation dort ist katastrophal, die Solidarität geht weiter. Von Katja Maurer Weiterlesen

Der kurdische Kampf um Demokratie prägt die Zukunft eines neuen Nahen Ostens. Von Martin Glasenapp Weiterlesen

Menschenrechte vor Unternehmensrechten: Eine UN-Initiative aus dem globalen Süden will internationale Konzerne haftbar machen. Weiterlesen

Zu Besuch bei medico-Partner Cecosesola. Das Kooperativen-Netzwerk setzt auf Selbstorganisation statt Rentiersökonomie. Von Moritz Krawinkel Weiterlesen

„Erklären Sie Ihre Forschungsergebnisse: Diskutieren Sie mit den Bürgerinnen und Bürgern und suchen Sie gemeinsam mit Ihnen nach Antworten!“, appelliert Bundesforschungsministerin Anja Karliczek an die zehn Humboldt-Professoren und -Professorinnen.

Die Verhaltensforscherin Silke Voigt-Heucke über Berlin als Hauptstadt der Nachtigallen, naturbegeisterte Clubgänger, die die Gesänge der Nachtigallen mit der Smartphone-App aufnehmen – und über Nachtigallenweibchen, die fremd gehen.

„Lassen Sie uns gemeinsam die Arbeitswelten der Zukunft gestalten“, sagt Bundesbildungsministerin Anja Karliczek auf der re:publica 18 in Berlin. Ihre zentrale Botschaft: „Wenn wir es richtig machen, dann ist Vollbeschäftigung machbar.“

Das Ergebnis ihrer neuesten Studie hat selbst erfahrene Arktisforscher überrascht: Ein Liter Meereis kann mehr als 12.000 Teilchen Mikroplastik enthalten. „Wir müssen den Plastik-Hahn zudrehen“, mahnt Erstautorin Ilka Peeken im Interview mit bmbf.de.

„Wir arbeiten entschlossen daran, die Gleichwertigkeit der beruflichen und akademischen Bildung zu erreichen“, sagte Bundesministerin Anja Karliczek. Kleinere Betriebe möchte sie dabei unterstützen, auszubilden.

Forschungsergebnisse zeigen, wie Badeseen sauberer und Hochwasserschutz effektiver werden können / Meister: „Wir wollen mehr Wasserqualität“

07.05.2018 Gemeinsame Pressemitteilung mit dem Auswärtigen Amt und der Kultusministerkonferenz - Bund und Länder wollen die China-Kompetenz fördern

Studie verweist auf Fortschritte und Defizite. Deutsche lernen zu selten Chinesisch, studieren zu wenig und zu kurz in China.

160.000 Frauen und Männer beteiligen sich bereits / Karliczek: „Das Engagement ist eine Investition in die Gesundheit zukünftiger Generationen“

02.05.2018 Gemeinsame Pressemitteilung mit dem DAAD - Forschungsinitiative für Pariser Klimaabkommen gestartet

gegen was sind speman tabletten

Die 1. RUNNING EXKURSION findet am 3. März statt! Es ist soweit! Die erste Running Exkursion in 2018 findet am 3. März statt. Thommy Winkler hat.

Sowas hat man nicht alle Tage! Wir hatten bei der 3. Running Exkursion eine mega Strecke. Leider waren nur 10 Teilnehmer dabei- bei vielen beginnt.

Man merkte das der Winter noch nicht ganz vorbei ist. Obwohl schon kalendarischer Frühlingsanfang war. Am 3. März trafen sich 13 Teilnehmer zur 1..

Das Jahr läuft schon wieder an und auch wir haben geplant und freuen uns, unsere RUNNING EXKURSIONEN 2018 weiter zu führen. Es ist ein kleines.

Das neue Jahr hat kaum angefangen, waren wir schon unterwegs. Beim SV Mergelstetten bei Heidenheim an der Brenz gab es für die dortige.

Am Sonntag 22. Oktober fand in Ludwigsburg der Kongress Bewegung & Gesundheit des Württembergischen Leichtathletiv Verbands statt. Fast 100.

Die 6. Running Exkursion by Globetrotter fand am 21. Oktober statt. Wir waren zu Besuch bei ultrasports. Nach einer kurzen Begrüßung wurden die.

Nach der Sommerpause ging es am Samstag 16. September weiter mit der 5. Running Exkursion by GLOBETROTTER. Ein nasskalter Samstag begrüßte die etwas.

2017 nehme ich nochmal die Herausforderung an und laufe gemeinsam mit Norbert Hensen den Goretex-Transalpine Run. In sieben Tagen über die Alpen von.

Es ist Sommer und eigentlich zu warm um Nachmittags zu laufen. Zur 4. Running Exkursion kamen wieder über zwanzig Läufer und Läuferinnen. Auch der.

Wie immer einfach grandios! 16 begeisterte Läufer trafen sich am 13. Mai auf dem Wanderparkplatz an der Neuffener Steige. Es ging auf dem HW 1.

Wir möchte uns bei alle Teilnehmern, Sponsoren, Partner und Firmen für die tolle Zusammenarbeit 2016 herzlich bedanken und das ist gleichzeitig.

Im November noch eine Woche ins Warme – das ist gute Tradition bei uns. In diesem Jahr haben wir uns wieder die wunderschöne Insel Madeira.

Nach dem ersten Test vom Ortega waren wir gespannt was nun der zweite Trailschuh der Marke 361° bieten wird. Der SANTIAGO! Gleich vorweg- wir wurden.

Start: Parkplatz am Wintersportzentrum Notschrei Ziel: Feldberggipfel Distanz:

21km (Gesamtstrecke) Höhenmeter:

600m Wege: Waldwege, Trails Los.

Bei der 6. Running Exkursion by GLOBETROTTER hatten wir eine Kooperation mit dem Finisher Club. Das war der absolute Wahnsinn. Über 70 Läuferinnen.

Kurz nach Ferienbeginn war es wieder soweit. Die 5. Running Exkursion fand in Stuttgart-Degerloch unterhalb des Fernsehturms statt. An diesem.

Seit Jahren laufe ich regelmäßig. Aber auch regelmäßig mit Schmerzen an der Achillessehne. Mal mehr mal weniger. In den letzten Monaten ist der.

Die Biosphären-Woche im Biosphärengebiet Schwäbische Alb mit sehr vielen Veranstaltungen ist ein besonders Highlight. Für jeden Geschmack gibt es.

Jan Frodeno und Sabrina Mockenhaupt nehmen es. PJUR ACTIVE beugt gegen Wundscheuern und Blasenbildung vor. Das Problem kennen vielen bei langen.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Du die Website weiter nutzt, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Laut UN-Kinderrechtskonventionen hat jedes Kind das Recht, zu spielen, zur Schule zu gehen, eine Ausbildung zu machen und sich zu erholen. Für weltweit mehr als 168 Millionen Kinder zwischen 5 und 14 Jahren sieht die Realität nach Schätzungen der Internationalen Arbeitsorganisation (IAO) jedoch ganz anders aus.

Von den weltweit 168 Millionen Kinderarbeitern, arbeiten nach Schätzungen der Internationale Arbeitsorganisation (IAO) aus dem Jahr 2013 78 Millionen Kinder in Asien, 59 Millionen Kinder in Afrika und der südlichen Sahara, 12,5 Millionen Kinder in Latein- und Mittelamerika. Der Grossteil, etwa 59 Prozent dieser Kinder, arbeitet im verborgenen informellen Sektor wie bspw. auf der Straße oder in der Landwirtschaft. Sie bestellen Felder, bringen die Ernte ein, sprühen Insektizide und bedienen Maschinen.

abnehmen mit speman tabletten

Es ist recht offensichtlich, dass wir uns mit unseren Hunden sehr viel mehr persönlich identifizieren als mit allen anderen Haustieren. Während bei landwirtschaftlichen Nutztieren, Katzen und kleinen Heimtieren die objektiven Vor- und Nachteile einer Kastration für das Tier und/oder seine Umgebung rational abgewogen werden, ist beim Hund zumindest die erste Reaktion meistens rein emotional. Im zweiten Schritt wird dann versucht, die spontane Zustimmung oder Ablehnung durch "vernünftige" Argumente zu begründen. Die Tatsache, dass die Auswirkungen der Kastration beim Rüden speziesspezifisch weniger deutlich ausgeprägt sind, als das beispielsweise beim Kater der Fall ist, unterstützt die Emotionalität der Diskussion noch zusätzlich.

Dieser Artikel soll den Hundebesitzern im Einzelfall als Entscheidungshilfe dienen. Dabei werden die Argumente pro und contra Kastration aus rein verhaltenstherapeutischer Sicht betrachtet. Medizinische Indikationen bleiben unberührt.

Häufig fällt die Entscheidung zur Kastration eines Rüden bei Tierärztlnnen und Hundebesitzerlnnen in der Hoffnung oder sogar festen Überzeugung, durch diesen Eingriff eine positive Veränderung des Verhaltens zu bewirken. Andere befürchten, dass der Eingriff eher negative Folgen haben könnte. Der Glaube, dass Rüden durch die Entfernung der Hoden fett, faul, charakterschwach und bösartig werden, ist immer noch weit verbreitet.

Wer hat nun Recht? Kann die Kastration wirklich eine Lösung darstellen? Oder, anders herum gefragt, was bewirkt die Kastration denn tatsächlich im Verhaltensbereich?

Grundsätzlich beseitigt bzw. reduziert die Kastration alle Probleme, die aus direkt testosteronabhängigen Verhaltensweisen entstehen. Dazu gehören beim geschlechtsreifen Rüden das Urinmarkieren im Haus, das Streunen auf der Suche nach läufigen Hündinnen, Unruhe, ständiges Jaulen, Futterverweigerung und vermehrte Reizbarkeit, die sich bei Rüden mit starkem Sexualtrieb entwickeln, wenn eine Hündin in der weiteren Nachbarschaft läufig ist; übertriebenes Imponiergehabe und aggressives Konkurrenzverhalten gegenüber anderen Rüden.

Die weit verbreitete Volksmeinung, dass Rüden durch die Kastration ruhiger werden, erweist sich dagegen in der Regel als Ammenmärchen. Zwar neigen kastrierte Rüden durch die veränderte Stoffwechsellage eher zum Fettansatz und ab einem gewissen Übergewicht auch zur Entwicklung eines entsprechenden, kräfteschonenden Phlegmas, aber dieses Problem lässt sich durch vernünftige Fütterung leicht vermeiden. Die Reduktion des Testosteronspiegels an sich hat keine Auswirkung auf das Temperament, den Bewegungsdrang oder das Lautäußerungsverhalten.

Es ist allgemein bekannt, dass männliche Tiere bei den meisten Tierarten wesentlich aggressiver sind als weibliche. Das gilt auch für den Hund. Trotzdem wird die Aggressionsbereitschaft nach einer Kastration nur bezüglich des sexuellen Konkurrenzverhaltens gegenüber anderen potenten Rüden wesentlich reduziert. Bei Rüden, die aggressives Verhalten gegenüber allen, oder den meisten, anderen Hunden beiderlei Geschlechts oder gegenüber Menschen zeigen, ist durch eine Kastration keine befriedigende Änderung des Problemverhaltens zu erwarten. Bei rangordnungsbezogenen aggressiven Auseinandersetzungen zwischen zwei weitgehend gleichwertigen Rüden in demselben Haushalt, sieht die Geschichte ganz anders aus. Hier ist die Kastration des tendenziell weniger durchsetzungsfähigen Rüden manchmal die einzige Möglichkeit, die Situation zu entschärfen. Aber cave! Kastriert man den falschen Rüden, werden die Auseinandersetzungen noch heftiger. Der Einfachheit halber beide zu entmannen, verbessert die Situation auch nicht. Damit beraubt man sich leicht der letzten Möglichkeit, die Hierarchie zu stabilisieren. Bei ständig wiederkehrenden Kämpfen zwischen Hunden in demselben Haushalt ist der Auslöser (fast) immer der dazugehörige Mensch. Daher ist eine Kastration ohne verhaltenstherapeutische Beratung für die Tierhalter selten erfolgreich.

Obwohl Rangordnungsprobleme zwischen Mensch und Hund wesentlich häufiger mit Rüden entstehen als mit Hündinnen, stellt die Kastration hierfür keine Lösung dar. Auch dann nicht, wenn sie vor der Pubertät, d. h. vor dem Auftreten der größten Probleme, durchgeführt wird. Die Tendenz zu sozial-expansivem Verhalten beim Rüden ist teilweise genetisch fixiert und wird zusätzlich durch den vorgeburtlichen Testosteronschub verstärkt.

Entsprechende Verhaltensmuster sind daher schon im frühen Welpenalter zu beobachten und relativ unabhängig von der später einsetzenden Hormonproduktion der Hoden. Viel entscheidender bei Rangordnungsproblemen zwischen Hund und Halter sind die Fehler, die der Mensch in vielen Fällen von Anfang an im Umgang mit dem Hund macht. Um solche Probleme zu beseitigen, bedarf es immer einer sorgfältig auf den Einzelfall zugeschnittenen Verhaltenstherapie. Nur bei einem kleineren Teil der Rangordnungsproblemfälle ist die Kastration als unterstützende Maßnahme notwendig und sinnvoll.

Auch das ständige Aufreiten beim Menschen, das einige Rüden im Laufe der Pubertät entwickeln, ist nicht unbedingt durch die Kastration wieder in den Griff zu bekommen. Die hormonelle Komponente ist nur ein Faktor in dem Ursachenkomplex.

In vergleichbarer Weise beruht die Ausprägung vieler geschlechtsspezifischer Verhaltensmuster auf der "Maskulinisierung" des Gehirns in der pränatalen Phase. Der aktuelle Testosteronspiegel ist nur in wenigen Verhaltensbereichen ausschlaggebend. Andererseits wirkt sich beispielsweise der soziale Erfolg deutlich auf die Hormonproduktion aus. Bei dem Sieger einer sozialen Auseinandersetzung steigt der Testosteronlevel messbar an. Da es in der Natur bei Rangauseinandersetzungen in der Regel um das Recht zur Fortpflanzung geht, ist der mit dem Testosteronausstoß verbundene Libidoanstieg hier durchaus sinnvoll. Der hohe Hormonspiegel ist aber nicht Ursache, sondern Folge des sozialen Aufstiegs.

Langzeitstudien aus den USA (Hart et al.) haben gezeigt, dass weder das Alter noch die sexuelle Erfahrung zum Zeitpunkt der Kastration einen nachweisbaren Effekt auf deren Wirkung haben. Der Testosteronspiegel sinkt innerhalb von acht Stunden nach einer Kastration auf kaum noch messbare Werte. Trotzdem tritt die Wirkung bei einem Teil der Tiere nicht sofort, sondern erst im Laufe von Wochen oder Monaten ein. Hier spielen offensichtlich genetische und lernbedingte Effekte eine Rolle. Genetik und pränatale Maskulinisierung erklären auch, warum selbst präpubertär kastrierte Rüden geschlechtsspezifische Verhaltensweisen wie Urinmarkieren, Imponiergehabe gegenüber anderen Rüden und vollständig ausgeführte Deckakte zeigen.

Nach der letzten Neufassung des Tierschutzgesetzes kam die Frage auf, ob eine Kastration ohne direkte medizinische Indikation überhaupt noch zu rechtfertigen sei. Bei Katzen liefern - zumindest soweit sie Freigänger sind - die bevölkerungspolitischen und gesundheitlichen Argumente sicherlich immer noch den triftigeren Grund, den das Tierschutzgesetz für die Entfernung von Organen fordert. Insbesondere deshalb, weil die als problematisch eingestuften sexualspezifischen Verhaltensweisen hier mit 80 bis 90% Sicherheit durch die Kastration alleine beseitigt werden.

Beim Hund sieht die Sache etwas anders aus. Zwar wird das Streunen bei Rüden auch zu etwa 90 % durch die Kastration "geheilt", weil der Auslöser meist eine läufige Hündin ist, bei allen anderen Verhaltensproblemen ist die Erfolgsquote aber wesentlich geringer (nach Hart 50 bis 60 %). Gleichzeitig gibt es sehr viele Rüden, deren geschlechtsspezifisches Verhalten weder für sie selbst noch für ihre Besitzer oder andere Hunde jemals zu Problemen führt. Bei diesen Tieren wäre eine Kastration, sofern sie nicht aus medizinischen Gründen notwendig wird, ein überflüssiger und damit tierschutzrelevanter Eingriff. Eine routinemäßige Kastration von Rüden ist daher aus meiner Sicht abzulehnen. Es gibt allerdings eine ganze Reihe von Fällen, wo die Kastration aus verhaltensmäßiger Sicht begründet und notwendig ist, weil dadurch Leiden und Schäden verhindert werden.

Im Gegensatz zu seinen wilden Ahnen, den Wölfen, beschränkt sich die Paarungsbereitschaft des Hunderüden nicht mehr auf eine begrenzte "Ranzzeit" von wenigen Wochen im Jahr. Da der Mensch, um des Profites willen, ganzjährig Hunde züchten möchte, haben wir Rüden selektiert, die das ganze Jahr über deckbereit sind. Einige davon haben einen so ausgeprägten Sexualtrieb, dass sie unter der daraus erwachsenden Frustration fast ständig körperlich und psychisch leiden. Bei diesen Rüden ist eine Kastration aus tierschützerischen Gründen angezeigt.

Das gleiche gilt für Rüden, die aus sexueller Konkurrenz heraus ein sehr aggressives Verhalten gegenüber anderen Rüden an den Tag legen. Lässt man sie ihr "natürliches" Verhalten ausleben, entstehen daraus u. U. erhebliche Leiden und Schäden bei anderen Hunden. Will man das verhindern, ergibt sich damit meist zwangsweise eine so restriktive Haltung, dass von einem hundegerechten Leben für den betroffenen Rüden kaum noch gesprochen werden kann.

Die Kastration des Rüden ist natürlich ein Eingriff in den Körper und als solcher mit - wenn auch meist geringfügigen - Leiden und Risiken verbunden. Sie sollte daher nicht unnötig durchgeführt werden. Die Kastration ist auch bei weitem kein Allheilmittel für Verhaltensprobleme. Die Auswirkungen sind viel enger begrenzt, als gemeinhin angenommen wird. Eine Kastration ersetzt nicht die richtige Sozialisation, Erziehung und verhaltensgerechte Haltung des Hundes. Sie ersetzt, wenn erst einmal Probleme aufgetreten sind, auch selten eine Verhaltenstherapie. Sie kann sich aber im Einzelfall für das betroffene Tier und dessen gesamte Umgebung sehr positiv auswirken, wenn sie nach sorgfältiger Diagnosestellung erfolgt.

In Zweifelsfällen lässt sich die Wirkung durch eine vorübergehende chemische Kastration mit Antiandrogenen weitestgehend imitieren. Die Depotinjektion bewirkt in der Regel innerhalb von zwei bis drei Tagen eine der chirurgischen Kastration vergleichbare Verhaltensänderung. Diese hält ca. drei bis vier Wochen an. Die Gabe von Antiandrogenen kann daher als Hilfsmittel zur Diagnoseabsicherung und als Entscheidungshilfe für die Besitzer herangezogen werden. Sei es vielleicht auch nur, um den Zweifler oder überzeugten Kastrationsgegner zu beweisen, dass der kastrierte Rüde weder Jagdtrieb noch Wach- und Schutzverhalten einbüßt und sich auf der Hundewiese auch nicht von jedem Zwergdackel dominieren und besteigen lässt. Denn trotz aller rationalen Argumente für und gegen die Kastration, ausschlaggebend für die Entscheidung des Besitzers ist doch meist die emotionale Seite. Wenn das Problemverhalten erfolgreich reduziert wird und der Rüde trotzdem noch "seinen Mann steht", kann Mann der Kastration seines Hundes wesentlich leichter zustimmen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Kastration des Rüden als alleinige Maßnahme nur in wenigen Fällen eine Lösung für Verhaltensprobleme darstellt. Sie ist aber als unterstützende Maßnahme im Rahmen einer Verhaltenstherapie bei geschlechtsspezifischen Problemverhaltensweisen oft sinnvoll und notwendig.

Die routinemäßige Kastration von Rüden führt zwar nicht zu negativen Verhaltensänderungen, bringt aber auch keine wesentlichen Vorteile. Sie ist daher aus ethologischer Sicht nicht zu begründen. Da die meisten in Deutschland gehaltenen Rüden keinen unkontrollierten Freigang haben, ist das Argument der Populationskontrolle bei uns nicht stichhaltig.

Bei eindeutiger medizinischer oder verhaltensmäßiger Indikation spricht allerdings aus der Sicht der Verhaltenstherapie auch nichts gegen eine Kastration.

© Dr. Christiane Quandt, 1998

Der Artikel erschien u. a. in Der Retriever, Mitgliederzeitschrift des Deutschen Retrieverclubs, Heft 3/1998. Die Wiedergabe erfolgte mit freundlicher Genehmigung der Autorin.

In der DRC-Clubzeitschrift erschien im Mai 2011 ein ausführlicher Artikel über das Für und Wider der Kastration bei Rüde und Hündin.

Wir bieten ein großes Angebot an Studiengängen, Ausbildungen und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Gestalten Sie Ihren individuellen Bildungsweg und starten schon im nächsten Semester mit Ihrem Wunschstudium!

Mit unseren Bildungsangeboten sind wir gleichermaßen Impulsgeber wie auch Spiegel der Entwicklungen der Wissensgesellschaft, des Arbeitsmarktes und des regionalen Umfeldes unserer Hochschulstandorte.

Sie haben Fragen rund um unser Bildungangebot? Dann füllen Sie einfach das Kontaktformular aus. Oder rufen Sie direkt in unserer Beratung an.

speman 60mg bayer preisvergleich

Günstige Hotels mit westlichem Standard und moderner Ausstattung können bereits für 200 bis 300 Yuan pro Doppelzimmer pro Nacht gebucht werden. Schnäppchenpreise von 25 bis 100 Yuan für sehr einfache Unterkünfte sind ebenfalls möglich, allerdings muss hier mit teilweise deutlichen Abstrichen gerechnet werden. Dazu gehört ein sehr geringer Wasserdruck in der (geteilten) Dusche, mangelnde Hygiene und unzureichende Beheizung. Darüber hinaus ist von sehr geringen bis schlichtweg nicht vorhandenen Englischkenntnissen des Personals auszugehen.

Die meisten Besucher aus Mitteleuropa werden China mit dem Flugzeug bereisen. Es existieren jedoch auch Bahnverbindungen und zahlreiche Landwege, die benutzt werden können, wenn man China von einem seiner Nachbarländer aus bereisen möchte. Kein anderes Land der Welt grenzt an mehr Länder als China. Dementsprechend existieren zahlreiche Bahn-, Straßen- und Bootsverbindungen als Möglichkeit zur Einreise.

Mehrere direkte Flugrouten verbinden Deutschland und China, wobei die gängigsten Flüge nach Peking, Shanghai oder Hong Kong gehen. Lufthansa bietet darüber hinaus Direktflüge von Frankfurt nach Nanjing, Qingdao und Shenyang an. Zahlreiche neue Verbindungen kamen in den letzten Jahren hinzu und es sind weitere zu erwarten.

Air Berlin fliegt von Berlin direkt nach Peking, Chengdu und Shanghai. Von Amsterdam aus kann mit KLM direkt nach Chengdu, Hangzhou oder Xiamen geflogen werden. Zu den chinesischen Airlines, welche Europa und China verbinden, zählen in erster Linie China Southern (von Amsterdam, Paris, Moskau und London) und Air China (Frankfurt – Peking/Chengdu/Shanghai, Düsseldorf-Peking und München-Peking).

Von den zahlreichen Ländern, welche an China grenzen, verfügen die folgenden über eine Schienenverbindung.

Eine ganz besondere Reise stellt die Verbindung zwischen Europa und China mit der transsibirischen Eisenbahn dar. Es gibt eine Vielzahl Optionen, um zunächst nach Moskau zu kommen und von dort aus weiter nach China, sowohl über die Mongolei als auch mit Halt in Wladiwostok. Je nach gewünschtem Komfort, Timing und Route gibt es eine weite preisliche Spannbreite.

Eine weitere besondere Reise lässt sich für Reiseinteressierte realisieren, welche mit der Bahn über Chinas Westen einreisen möchten. Auf der Bahnstrecke zwischen Almaty in Kasachstan und Ürümqi, der Hauptstadt der nordwestchinesischen Provinz Xinjiang, ist die Einreise auch für Bewohner westlicher Länder möglich, wenn entsprechende Visa im Vorfeld organisiert werden. Bei der Grenzüberquerung kann es aufgrund von Zollkontrollen und Radwechseln zu längeren Wartezeiten kommen, die Verbindung kann jedoch mit einem für Europäer besonderen exotischen Flair aufwarten.

Wer aus Südostasien anreist kann die Zugverbindung von Hanoi (Vietnam) nach Nanning wählen.

Möglich, aber sehr selten, ist die Einreise nach China über Nordkorea. Es gibt verschiedene Flugverbindungen nach Nordkorea von Bangkok, Kuala Lumpur, Moskau, Wladiwostok und Kuwait. Die Bahnverbindung zwischen Russland und Nordkorea kann von westlichen Touristen nicht genutzt werden. Von Pjöngjang aus gibt es wöchentlich vier Verbindungen nach Peking. Wer diese Route wählt sollte sich im Vorfeld sehr genau über die Bedeutung eines Aufenthaltes in Nordkorea erkundigen!

Mit Ausnahme von Afghanistan und Bhutan gibt es in fast allen angrenzenden Ländern die Möglichkeit mit einem Straßenfahrzeug in das Land einzureisen. Bei einigen Ländern gestaltet sich die Einreise etwas schwieriger, da die Straßenverhältnisse und das Terrain nicht leicht zu überwinden sind. Dafür werden Reisende jedoch mitunter mit einmaligen landschaftlichen Highlights belohnt. Wie auch bei Bahnverbindungen sollte darauf geachtet werden, im Vorfeld entsprechende Visa zu organisieren, da andernfalls die Einreise verweigert werden kann (üblicherweise kein Visum am Grenzübergang erhältlich).

Informationen zur Einreise nach China mit dem Auto, Motorrad oder Bus für angrenzende Länder:

Von Hanoi aus können verschiedene Überlandbusse nach China gebucht werden.

Es gibt Busse von Luang Namtha (gegen 8 Uhr morgens) nach China. Von Luang Prabang fährt ein Bus mit Schlafgelegenheiten nach Kunming.

Für die Einreise nach China von Myanmar aus, über die Ruili-Lashio Grenzstation, wird eine besondere Erlaubnis der Regierung aus Myanmar benötigt, welcher in der Regel an Touristen nur im Rahmen einer Pauschalreise vergeben wird.

Von Sikkim im Nordosten Indiens gibt es einen Weg, den Nathu La Pass, welcher ins südliche Tibet führt. Dieser ist jedoch in erster Linie für den Handel geöffnet und kein offizieller Grenzübergang für Reisende.

Eine weitere landschaftlich beeindruckende Straße ist der Weg zwischen Nepal und Tibet, welcher in der Nähe des Mount Everest liegt. Die Straße kann von Touristen jedoch ausschließlich im Rahmen einer Pauschalreise befahren werden.

Eine der außergewöhnlichsten Straßen der Welt, der Karakoram Highway, führt vom Norden Pakistans nach China. Sie wird für Touristen in den Wintermonaten für etwa 18 Wochen geschlossen, kann aber im Rest des Jahres genutzt werden. Die Grenzüberquerung geschieht üblicherweise recht schnell, da es nur wenige Reisende an diesem Ort gibt und gute Beziehungen zwischen den Regierungen in Pakistan und China bestehen. Von Sust in Pakistan gibt es einen regelmäßigen Verkehr nach Kashgar in China, welcher über den Kunerjab-Pass führt.

Ein offizieller Grenzübergang verbindet Tadschikistan und China, ist jedoch lediglich für Menschen mit einem tadschikischen oder chinesischen Pass nutzbar. Er liegt bei Kulma und ist an Werktagen von Mai bis November geöffnet, wobei die meisten Passagiere von Khorog in Tadschikistan nach Kashgar fahren (Xinjiang).

Der Torugart-Pass, welcher lediglich von Juni bis September geöffnet ist, verbindet Kirgistan und China auf einer Straße, deren Zustand wohl selbst von hartgesottenen Reiseenthusiasten als recht abenteuerlich beschrieben wird, allerdings eine phänomenale Aussicht auf die umliegende Gebirgslandschaft bietet. Eine landschaftlich weniger beeindruckende allerdings besser ausgebaute Straße liegt bei Irkeshtam südlich des Torugart-Passes. Von Kashgar können Reisende in 24 Stunden von Osh (Kirgistan) mit einem Bus voller Betten, welcher etwa dreimal pro Woche fährt, nach Kashgar (Xinjiang) reisen.

Tägliche Busse verbinden Kasachstan und China über den einen offiziellen Grenzübergang zwischendurch den beiden Ländern. Von Almaty führt die Busreise nach Ürümqi.

Entlang der langen Grenze zwischen Russland und China wird der Übergang bei Manzhouli (Innere Mongolei) am meisten genutzt. Busse fahren von Zabaikalsk (Russland) nach Manzhouli in China. Weitere Übergänge, die auch von Bussen genutzt werden, sind bei Hunchun, Dongning und Suifenhe.

Zwei offizielle Grenzübergänge zwischen der Mongolei und China können befahren werden. Der eine liegt bei Erenhot (Innere Mongolei, China) und Zamin Uud (Mongolei), der andere bei Takashiken(Xinjiang) und Bulgan (Mongolei). Busse und Geländewagen fahren von Zamin Uud nach Erlian (Erenhot) in China, von wo aus Bahnverbindung in alle Teile Chinas abgehen.

Als Teil einer Nordkoreareise kann die Ausreise über eine Straßenverbindung organisiert werden, üblicherweise über den Dandong-Sinuiju-Grenzübergang. Reisende sollten sich im Vorfeld sehr genau über die Bedeutung eines Aufenthalts in Nordkorea informieren.

Die Einreise nach China mit dem Boot, Schiff oder Fähre ist von folgenden Ländern aus möglich:

Ein- bis zweimal pro Woche (je nach Saison) fährt eine Fähre von Osaka nach Shanghai und Tianjing (Reisezeit 48 Stunden). Von Shimonoseki können Reisende zweimal wöchentlich nach Qingdao fahren und einmal wöchentlich von Nagasaki nach Shanghai.

Von Incheon (nahe Seoul) gibt es Fährverbindungen nach Shanghai, Tianjin, Qingdao, Dalian und Weihai.

dosierung speman alkoholsucht

We are absolutely certain that every one is able to earn money from his website, Therefor we will display a short estimated numbers that might be achievable through dedication and seriousness work on your website.

Our estimations point that your Website Value is $558.95, Your Daily Visitors could be in the area of 140 per day and your potential Daily Revenues could be around $0.42.

Server Country Code: DE

Server Country Name: Germany

Server Latitude: 51.299301147461

Server Longitude: 9.4910001754761

gpsundheit-berlin, gtsundheit-berlin, geszndheit-berlin, gesuadheit-berlin, gesuniheit-berlin, gesunwheit-berlin, gesundceit-berlin, gesundheit-berlin, gesundweit-berlin, gesundhept-berlin, gesundheid-berlin, gesundheii-berlin, gesundheiu-berlin, gesundheitgberlin, gesundheit-aerlin, gesundheit-eerlin, gesundheit-bgrlin, gesundheit-bnrlin, gesundheit-borlin, gesundheit-bxrlin, gesundheit-beflin, gesundheit-bezlin, gesundheit-beriin, gesundheit-berln, gesundheit-berlcn, gesundheit-berlit, mgesundheit-berlin, goesundheit-berlin, gresundheit-berlin, geqsundheit-berlin, gessundheit-berlin, getsundheit-berlin, gesudndheit-berlin, gesujndheit-berlin, gesungdheit-berlin, gesunndheit-berlin, gesundtheit-berlin, gesundzheit-berlin, gesundhecit-berlin, gesundheuit-berlin, gesundhewit-berlin, gesundhexit-berlin, gesundheit-cberlin, gesundheit-pberlin, gesundheit-berrlin, gesundheit-berslin, gesundheit-berldin, gesundheit-berliqn, gesundheit-berlixn, gesundheit-berlina,

Technische Universität BerlinInnovationszentrum Technologien für Gesundheit und Ernährung IGE

Im Innovationszentrum Technologien für Gesundheit und Ernährung der TU Berlin arbeiten die Mitglieder gemeinsam an innovativen Lösungen zu Forschungsfragen in den Zukunftsfeldern Gesundheit und Ernährung. Interdisziplinäre Themen und Projekte spielen eine große Rolle. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf technologischen Hintergründen und Zusammenhängen.

Im Innovationszentrum Technologien für Gesundheit und Ernährung (IGE) sind die Themenschwerpunkte der einzelnen sich veränderbaren Arbeitsgruppen in die Programme "Grundlagen", "Prozesse", "Anwendungen" und "Produkte/ Technologien" entlang der Wertschöpfungskette zusammengefasst.
Grundlagenbezogene Forschungsfragen werden in zu entwickelnde technologische Prozesse integriert, anwendungsbezogene Aspekte sind Bestandteil der Projektarbeiten und haben Produkte und Technologien zum Ziel.
Bei allen Verbundprojekten wird die gesamte Wertschöpfungskette in den Blick genommen, was ein besonderes Merkmal des IGE darstellt, da die „kritische Masse“ an exzellenten Partnern vorhanden ist. Diese Vorgabe wird in den aktuellen Förderprogrammen verstärkt gefordert und macht für interdisziplinäre Netzwerke wie das IGE die Einwerbung von Drittmitteln möglich. Eine enge Kooperation zwischen den Technik-/Naturwissenschaften und den Wirtschafts-/Sozialwissenschaften wird angestrebt und diese Kooperationen werden vom IGE auch gesucht und unterstützt.

Zuletzt aktualisiert: 21.12.17 IGE-webmaster

Das Sanitätshaus Seeger bietet Ihnen als eines der führenden Dienstleistungsunternehmen in der Region Berlin-Brandenburg eine ganzheitliche Versorgung mit Produkten und Services aus dem Sanitätsgeschäft.

Mit den medizinischen Hilfsmitteln und Gesundheitsprodukten unserer Marken Seeger hilft, Seeger aktiv, Seeger med und Seeger 24 können wir Ihre individuellen Bedürfnisse in unseren Sanitätshaus-Filialen direkt bedienen.

Zu unseren Marken-Websites:

  • Das Sanitätshaus der Zukunft, mit allem, was Ihrer Gesundheit hilft.

  • Fachberatung, Service und Markenprodukte für Menschen mit Lebensfreude.

  • Unsere Qualitätsmarke für Bandagen und Hilfsmittel.

  • Faire Preise, persönliche Beratung, Montage auf Wunsch.

    Seit 80 Jahren stehen die Sanitätshäuser des Unternehmens Seeger für hohes handwerkliches Können, Vielseitigkeit und Qualität zu fairen Preisen. Mit über 50 Sanitätshäusern in Berlin, Brandenburg, Hamburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt bieten wir unseren Kunden nicht nur ein flächendeckendes Versorgungsnetz, sondern auch modernste Produkte und Leistungen, die den Menschen in den Mittelpunkt stellen. Denn als innovatives, zukunftsorientiertes Sanitätsgeschäft ist es für uns sehr wichtig, dass wir immer in Bewegung bleiben.

    Wir arbeiten ständig an neuen Lösungen und Services und setzen unser fundiertes Wissen und die über Jahrzehnte gewonnene Erfahrung gezielt dafür ein, dass sich unsere Kunden im Alltag besser bewegen können und sich körperlich wohlfühlen. Dafür gehen wir innerhalb der Seeger Markenfamilie gern auch neue Wege. Unser Ziel ist es, den Fortschritt in der Medizintechnik direkt zu Ihnen zu bringen – und Ihre individuellen gesundheitlichen Anforderungen und Wünsche optimal zu erfüllen. Dies gelingt uns mit einem umfassenden Full-Service-Angebot, das wir unseren Kunden heute in unseren Filialen in Berlin und Brandenburg anbieten können. Die erfolgreiche Entwicklung vom klassischen Sanitätshaus zum modernen Vollausstatter für medizinisch-therapeutische Hilfsmittel spiegelt sich in der hohen Kundenresonanz und -zufriedenheit wider.

    Um unsere Leistungen im Sanitätsgeschäft noch besser differenzieren zu können, haben wir unser Angebot in verschiedene Sparten unterteilt: "Seeger med" ist der Name einer neuen Eigenmarke für verordnungsfähige medizinische Hilfsmittel. Unter "Seeger aktiv" werden gesundheitsunterstützende Markenprodukte im Freiverkauf angeboten, und "Seeger hilft" ist die Sanitätshaus-Sparte. Unser Onlineshop "Seeger 24" steht Ihnen ebenfalls mit einem umfangreichen Sortiment an Hilfsmitteln und Produkten aus der Reha- und Medizintechnik zur Verfügung. Hier können Sie rund um die Uhr online einkaufen und bei Fragen die kompetenten Servicemitarbeiter direkt per E-Mail oder Anruf kontaktieren.

    Weil wir fest daran glauben, dass man gemeinsam mehr erreicht, arbeiten wir mit einem starken Netzwerk ausgesuchter Partner zusammen, die unser Leistungsangebot optimal ergänzen. Auf diese Weise können wir Ihnen eine moderne gesundheitliche Rundumversorgung bieten, die durch die hohe Beratungskompetenz unserer laufend geschulten Mitarbeiter abgerundet wird.

    Als vertrauenswürdiger Partner verstehen wir uns gegenüber unseren Kunden ebenso wie unseren mehr als 400 Arbeitnehmern: fair, engagiert und professionell. Denn Ihre Gesundheit ist unser Unternehmen!

  • speman 60mg bayer preisvergleich

    Wir gewähren 5 % Rabatt auf die Seminargebühr ab dem zweiten Kurs in unserem Hause sowie einmalig für jede Teilnehmerwerbung. Wer einen Kurs später wiederholen möchte, bezahlt die Hälfte der aktuellen Gebühren!

    Wir nehmen Bildungsgutscheine entgegen.

    Das Bundesprogramm Bildungsprämie wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen

    Die Ausbildung wird in Kleingruppen in privater Atmosphäre abgehalten und kann auch als Einzelunterricht gebucht werden.

    Unsere Dozenten und Prüfer sind Therapeuten, Heilpraktiker, Ärzte und Juristen.

    Institutsleiterin:

    Sabine von Bibow, Betriebswirtin/Finanzwirtschaft;

    Zertifizierte Bewegungspädagogin/Bewegungscoach (FH);

    Lizenzierte Trainerin für Fitness, Gesundheit, Prävention und Rehabilitation (B- und C-Lizenz Deutscher Olympischer Sportbund); Ernährungsberaterin; Massagetherapeutin; Hypnotherapeutin; Sektorale Heilpraktikerin Psychotherapie; Seminarleiterin Autogenes Training + Muskelrelaxation; Betriebssanitäterin

    Medizinische/-r Fachangestellte /-r

    NEU: Weiterbildungs-Flatrate "Pflege-Fit"

    19 Mädchen und Jungen der achten Klasse aus dem tschechischen Most haben im April die maxQ.-Schule für Altenpflege in Halsbrücke besucht. Anlässlich des Girls'.

    Der diesjährige "Internationale Tag der Pflege" findet unter dem Motto „Wir für Sie – gute Pflege! Jetzt!“ statt.

    Deutscher Weiterbildungstag 2018 – Wir sind dabei.

    maxQ. ist eine Marke des bfw – Unternehmen für Bildung. Die bfw-Unternehmensgruppe ist in ganz Deutschland präsent – auch in Ihrer Nähe.

    Unsere Bildungseinrichtungen gewährleisten kurze Wege zum Bildungsangebot.

    maxQ. im bfw – Unternehmen für Bildung.
    Schimmelbuschstraße 55
    40699 Erkrath

    Sie brauchen Unterstützung bei Ihrem erfolgreichen (Wieder-) Einstieg in Arbeit? Sie möchten sich beruflich verändern? Wir helfen Ihnen dabei, den Kurs Richtung Karriere einzuschlagen.

    Berufliche Qualifizierung endet heute für niemanden mit dem Abschluss der Ausbildung. Weiterbildung spielt eine zentrale Rolle bei der Karriereplanung und eröffnet neue Berufsperspektiven.

    Sie wollen endlich Ihre Zukunft selbst gestalten? Unsere erfahrenen Coaches stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Für Kunden mit Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein ist das Einzelcoaching sogar kostenlos.

    Menschen sind der Schlüssel zum Erfolg eines Unternehmens. Wir bieten Ihnen Lösungen nach Maß bei allen Anliegen rund um Ihr Personal. Dabei achten wir auf eine günstige Kosten-Nutzen-Relation.

    Sie sind wegen einer Krankheit oder Behinderung aus dem Arbeitsleben ausgeschieden? Wir unterstützen Sie bei Ihrer beruflichen Wiedereingliederung und richten uns dabei ganz nach Ihren Bedürfnissen.

    Öffentlich geförderte Beschäftigung ist der erste Schritt zurück in Arbeit. Testen Sie Ihre Fähigkeiten in geschützter Umgebung. Wir bieten Beschäftigungseinsätze in verschiedenen Berufsbereichen.

    ESMT Berlin is virtually everywhere. Explore the campus, classes and city using your mobile device and virtual reality.

    Leading Digital Transformation

    Zahlreiche Führungskräfte sehen sich in einer Sandwichposition: Auf der einen Seite nehmen die qualitativen und quantitativen Anforderungen zu, auf der anderen haben sie ihren Mitarbeitern gegenüber eine Fürsorgepflicht, deren Nichtbeachtung rechtliche Folgen haben kann. Letztlich führt das zu der Frage: Wie kann ich als Führungskraft die Leistungsbereitschaft und die Fähigkeiten meiner Mitarbeiter langfristig erhöhen, ohne ihre Motivation oder ihre Gesundheit zu gefährden?

    Das Seminar eignet sich als Aufbaukurs der Seminare „Führung von Mitarbeitern“ (FvM) oder „Leading People and Teams“ (LUP).

    fettblocker speman kaufen

    Risiko: Wie man die richtigen Entscheidungen trifft. Bank für Tirol und Vorarlberg. Bregenz, November 2014.

    Bauchentscheidungen: Die Intelligenz des Unbewussten. Vertragsreihe Lebenskunst, Bensheim, November 2014.

    Kopf und Bauch: Wie trifft man gute Entscheidungen? Förderverein für Wirtschaftspsychologie der Universität Mainz. November 2014.

    Risk savvy: How to make good decisions. Allianz Global Investors, Frankfurt, November 2014.

    Der Verbraucher will’s wissen: Verbraucherbildung heute. Forum Zucker, Berlin, November 2014.

    Bauchentscheidungen: Die Relevanz des Unbewussten. Deutsche Bank Asset Wealth Management. Essen, Oktober 2014.

    Model fit versus model prediction. LIFE Max Planck International Research School. Berlin, Oktober 2014.

    Risiko: Wie man die richtigen Entscheidungen trifft. DATEV-Kongress. Frankfurt, Oktober 2014.

    Risiko: Wie man die richtigen Entscheidungen trifft. Daimler Financial Services. Stuttgart, Oktober 2014.

    Risiko: Wie man die richtigen Entscheidungen trifft. CEO-Treffen. Stuttgart, Oktober 2014.

    Risiko und Verantwortung. Symposium Verantwortung in den Wissenschaften. München, Oktober 2014.

    Risikokompetenz. UNESCO Bildung für nachhaltige Entwicklung. Bonn, September 2014.

    Risiko: Wie man die richtigen Entscheidungen trifft. DATEV-Kongress. Nürnberg, September 2014.

    Bauchentscheidungen: Die Intelligenz des Unbewussten. Bindella. Zürich, September 2014.

    Risk savvy: How to make good decisions. Gottlieb Duttweiler Institute. Zürich, September 2014.

    Risiko. Freiburger Montagsgesellschaft. Freiburg, September 2014.

    Die Kunst der Risikokommunikation. Keynote, Kongress der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Psychologie und der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Soziologie. Greifswald, September 2014.

    Risiko als Chance. Hochschulpolitisches Werkstattgespräch. Hannover, September 2014.

    Risiko: Wie man “gesunde” Entscheidungen trifft. Schulentwicklungspreis Gute Gesunde Schule. Essen, September 2014.

    Risiko: Wie man die richtigen Entscheidungen trifft. DATEV-Kongress. Düsseldorf, September 2014.

    Simple heuristics for a complex world. Keynote, Decision Making Conference. Bristol, September 2014.

    Improving decision making by overcoming biases and error cultures. RWE CFO Offsites. Nettetal, September 2014.

    Risk savvy: How to make good decisions. Nelson Mandela Schule. Berlin, August 2014.

    Risiko: Wie man die richtigen Entscheidungen trifft. Landesbank Baden-Württemberg. München, Juli 2014.

    Better doctors, better patients, better decisions: Envisioning health care 2020. Transversal Keynote, 28th International Congress of Applied Psychology. Paris, Juli 2014.

    Simple heuristics that make us smart. Keynote, Global Information and Knowledge Academy. Valencia, Juli 2014.

    abnehmen mit speman tabletten

    Den Bildungsscheck können Beschäftigte, Berufsrückkehrende und Betriebe erhalten.

    Im individuellen Zugang richtet sich der Bildungsscheck an Beschäftigte aus Betrieben mit weniger als 250 Beschäftigten mit einem zu versteuernden Jahreseinkommen von max. 30.000,- Euro (max. 60.000,- Euro bei gemeinsamer Veranlagung). Dabei sollen bis zum 29.04.2018 ausdrücklich folgende Gruppen angesprochen werden:

    • Zugewanderte bzw. Menschen mit Migrationshintergrund (selbst oder ein Elternteil aus dem Ausland zugewandert)
    • Berufsrückkehrende
    • Beschäftigte ohne Berufsabschluss
    • Un- oder Angelernte oder länger als vier Jahre nicht im Ausbildungsberuf tätig
    • Ältere ab 50 Jahren
    • atypisch Beschäftigte
      • befristet Beschäftigte
      • Zeitarbeitnehmerinnen und Zeitarbeitnehmer
      • geringfügig Beschäftigte
      • Teilzeitbeschäftigte bis 20 Stunden/Woche

    Im betrieblichen Zugang richtet sich der Bildungsscheck an kleinere und mittlere Betriebe mit weniger als 250 Beschäftigten. Schwerpunkt sind hier Beschäftigte mit einem jährlichen Arbeitnehmerbrutto von maximal 39.000,- Euro.

    Eine Bildungsprämie des Bundes erhalten Beschäftigte mit einem zu versteuernden Jahreseinkommen von bis zu 20.000,- Euro (und bei gemeinsam Veranlagten 40.000,- Euro) mit einem maximalen Zuschuss von 500,- Euro (50 Prozent der Kurskosten von max. 1.000,- Euro).

    Gefördert werden Weiterbildungen, die der beruflichen Qualifizierung dienen und fachliche Kompetenzen oder Schlüsselqualifikationen vermitteln.

    Der Bildungsscheck NRW ist nicht als Förderinstrument für arbeitsplatzbezogene Anpassungsqualifizierungen wie Maschinenbedienerschulungen oder Trainings bei neuen Produkteinführungen vorgesehen.

    Mit dem Bildungsscheck erhalten Beschäftigte und Unternehmen einen Zuschuss von 50 Prozent, max. 500,- Euro zu den Weiterbildungskosten. Das Land Nordrhein-Westfalen finanziert diesen Anteil aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF).

    Die andere Hälfte tragen im betrieblichen Zugang die Betriebe und im individuellen Zugang die Beschäftigten selbst.

    Die Bildungsschecks werden über ausgewählte Beratungseinrichtungen in Nordrhein-Westfalen vergeben und können dann zur Verrechnung bei den Weiterbildungsanbietern eingereicht werden. Anlaufstellen sind beispielsweise Kammern, Wirtschaftsförderungen, Volkshochschulen oder Weiterbildungs-Netzwerke, wie sie in einigen Regionen bestehen.

    Die kostenlose Beratung informiert zu den persönlichen Voraussetzungen für die Förderung und berät Betriebe zum Qualifizierungsbedarf ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.