gibt es erythromycin rezeptfrei in österreich
aspirin rezeptfrei wo

dapoxetine spray kaufen

Wie geht es Michael Schumacher seit seinem schrecklichen Skiunfall wirklich? Mit dieser Frage beschäftigen sich Millionen Fans seit Monaten. In einem Bericht der Bunte im Dezember 2015, hatte die Redaktion behauptet, dass Schumi wieder laufen könne. Im Schadenersatz-Prozess am Landgericht Hamburg äußerte sich jetzt Schumis Anwalt Felix Damm über den Gesundheitszustand des Formel-1-Helden.

Was er zu sagen hat, klingt leider wenig hoffnungsvoll.=( Die ganze Geschichte erfährst Du im Video:

16. August 2016

Auch wenn es schon lange kein neues Update zum Gesundheitszustand von Michael Schumacher gibt, glauben viele Freunde weiterhin an die Genesung des mehrfachen Formel-1-Weltmeisters. Dazu gehört auch Sebastian Vettel. "Es ist ein brutales Schicksal. Aber die Hoffnung besteht immer. Wer ihn aus seiner aktiven Zeit kennt, weiß, dass Michael ein Kämpfer ist. Wenn einer es schafft, das Ruder herumzureißen, dann er. Wir dürfen nicht aufhören, daran zu glauben", erzählte der 29-Jährige der BILD am Sonntag.

Und man kann nur hoffen, dass Vettel mit dieser Annahme recht hat. Freunde und Fans warten weiterhin auf eine postive Nachricht von Schumis Managerin Sabine Kehm. Diese hält sich jedoch sehr bedeckt, wenn es um den Gesundheitszustand von Schumacher geht.

Jetzt BRAVO News kostenlos bei WhatsApp und im Facebook Messenger!

Michael Schumacher hat den Nürburgring-Award für sein Lebenswerk erhalten. Selbst entgegenehmen konnte der Formel-1-Rekordweltmeister den Preis jedoch nicht. Dies tat stellvertretend seine Managerin Sabine Kehm - und gab auch ein kleines Update zu Schumis Gesundheitszustand.

Während ihrer Dankesrede äußerte sich Kehm zum ersten Mal seit Monaten wieder über die Folgen von Schumachers Kopfverletzung. "Ich bin mir im Klaren darüber, und ich denke, da sind Sie alle einer Meinung mit mir: Wir würden uns alle besser fühlen, wenn Michael hier selbst stehen und sich bedanken könnte", sagte die Managerin des ehemaligen Ferrari-Piloten: "Aber leider ist das nicht möglich. Leider müssen wir alle das akzeptieren und lernen, damit umzugehen."

Anhand dieser Aussagen von Kehm, scheint Schumacher noch lange nicht über den Berg zu sein. Trotzdem wolle sie und die Familie aber weiter alles dafür tun, dass es vielleicht auch wieder anders wird: "Wir können es nicht beurteilen, und wir können es auch nicht beeinflussen. Aber wir können alles dafür tun."

Wir wünschen Michael Schumacher auch weiterhin eine gute Besserung und hoffen, dass er den nächsten Preis wieder selbst entgegenehmen kann.

Es wird weiter um Michael Schumachers Gesundheitszustand gerätselt: Wie geht es dem Ex-Formel-1-Weltmeister wirklich? Diese Frage wird wohl leider auch in naher Zukunft nicht beantwortet, wie seine Managerin Sabine Kehm nun offenbarte.

"Jeder Satz ist doch der Auslöser für neue Nachfragen, jedes Wort ist Fanal für weitere Informationen", erklärte Kehm in einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung: "Es wäre nie Ruhe." Auf die Frage "Wie geht es Michael Schumacher?" gäbe es zudem keine pauschale Antwort, da es sich um einen "ständigen" Prozess handele.

Durch ihr Schweigen möchte sie also Interpretationen verhindern, die weit von der Wahrheit abdriften. Zudem betonte die Managerin, dass Schumi sein Privatleben bereits vor dem Unfall heilig war und alle dies auch akzeptierten.

Es gibt weiterhin kein Update zum Gesundheitszustand von Michael Schumacher. Auch vielen Freunden wurde ein Besuch beim Ex-Formel-1-Piloten bisher verwehrt. Einer scheint jedoch gar kein Interesse daran zu haben - und zwar Bernie Ecclestone. Der Formel-1-Zampano schockierte nun mit einer geschmacklosen Aussage und verglich einen Besuch am Krankenbett von Schumacher mit einer Beerdigung!

Darauf angesprochen, ob er Schumi nach seinem Unfall schon gesehen hätte, sagte er in einem Interview mit der Daily Mail: "Das wäre das Letzte, was ich tun würde. Ich gehe auch kaum zu Beerdigungen." Ein wirklich peinlicher Vergleich von Ecclestone!

"Ich möchte mich an die Menschen erinnern, wie sie lebten und es ihnen gut ging", fügte der 85-Jährige noch hinzu. Schumis Fans haben den ehemaligen Weltmeister - im Gegensatz zu Ecclestone - hoffentlich noch nicht aufgegeben.

Wie geht es Michael Schumacher? Diese Frage stellen sich nicht nur Fans weltweit, sondern auch viele Freunde des ehemaligen Formel 1-Weltmeisters. Ehefrau Corinna und Schumis Management schweigen jedoch weiterhin eisern. Wer nun denkt, dass sich vielleicht Sohn Mick zum Gesundheitszustand des 47-Jährigen äußert, täuscht sich!

Selbst enge Vertraute von Mick Schumacher erfahren nichts - es herrscht sogar ein Schweigepakt zwischen ihm und seinem Ingenieur Luca Baldisserri. Der Konstrukteur betreute einst Michael in der Formel 1, nun Sohn Mick in der Formel 4. Der "Gazzetta dello Sport" verriet er: "Die Regeln sind klar: Mick sagt nichts über seinen Vater und ich frage nicht. Ich respektiere die Privatssphäre der Familie", so der 53-Jährige.

Die besorgten Fans von Michael Schumacher müssen also weiterhin ein offizielles Update des Managements warten.

Auch wenn es nicht um den Gesundheitszustand vom Ex-Formel 1 Piloten geht, gibt es zur Abwechslung eine schöne Nachricht aus dem Hause Schumacher. Ehefrau Corinna sowie die beiden Kinder Gina und Mick haben in Marburg eine Ausstellung zu Ehren von Schumi eröffnet. Diese trägt den glanzvollen Namen "Der Rekordweltmeister" und zeigt unzählige Exponate aus dem Privatbesitz der Familie wie etwa originale Rennwagen der Formel-1-Legende.

Zur Eröffnung am Montag erschienen 200 geladene Gäste. Die Austellung ist nun auch für alle Fans zugänglich und ein absolutes Muss für jeden Schumi-Liebhaber.

In welchem Zustand befindet sich Michael Schumacher wirklich? Nachdem vor kurzem Ex-Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo negative Andeutungen zu Schumis Gesundheitszustand machte, sind die Fans des mehrfachen Formel 1 Weltmeisters stark besorgt - allen voran sein Ex-Manager Willi Weber! Geschafft von der Ungewisstheit über die Rehabilitation von Schumacher forderte Weber in einem Interview mit der "Gala" nun "endlich mal eine ehrliche Nachricht".

Im Gespräch sagte Weber enttäuscht: "Ich darf Michael nicht mal kurz besuchen. Darunter leide ich wie ein Hund." Obwohl er die Verschwiegenheit von Schumachers Managerin und Frau Corinna verstehe, möchte er trotzdem gern die Wahrheit über den Zustand aus erster Hand erfahren - und nicht von ehemaligen Kollegen. "Viele würde es freuen, wenn es eine ehrliche Nachricht über Michaels Gesundheitszustand gäbe", so der 73-Jährige.

Bisher teilte Schumachers Managerin der Öffentlichkeit lediglich mit, dass der 47-Jährige "der Schwere seiner Verletzung entsprechend Fortschritte" mache.

Nachdem es wieder etwas länger ruhig um den ehemaligen Formel 1 Weltmeister Michael Schumacher wurde, meldete sich nun der ehemalige Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo zu Wort. Der langjährige Freund von Schumi machte im Interview mit dem Magazin "Quattroroute" Andeutungen zum Gesundheitszustand vom 47-Jährigen - und sie klangen leider negativ.

dapoxetine rezeptfrei kaufen seriös

Am 13. Oktober 2017 öffneten sich die Türen in die Zukunft der Medizinischen Universität Graz. Der MED CAMPUS Graz, Modul 1, ist eröffnet und bietet ab sofort die perfekte Infrastruktur für Studium, Lehre und Forschung auf höchstem Niveau.

Innovative Lehrkonzepte, praxisnaher Kleingruppenunterricht sowie die Entwicklung neuer Lehr- und Lernformen prägen die Ausbildung zukünftiger MedizinerInnen und PflegewissenschafterInnen an der Medizinischen Universität Graz.

Engagierte Lehrende, innovativer und praxisnaher Unterricht sowie der Einsatz neuer Lehr- und Lernformen bilden das Fundament für die Ausbildung zukünftiger MedizinerInnen und PflegewissenschafterInnen an der Medizinischen Universität Graz.

Neue Erkenntnisse über die Ursachen von Krankheiten, die Entwicklung präventiver Maßnahmen sowie die Entschlüsselung neuer Therapiemöglichkeiten kennzeichnen die erfolgreiche Grazer Medizinforschung.

Laufbahnperspektiven, Kinderbetreuung, Nachwuchsförderung, ein breites internes Weiterbildungsprogramm, abwechslungsreiche Gesundheitsförderung und ein lebenswertes Ambiente zeichnen die Medizinische Universität Graz als attraktiven Arbeitsplatz für ihre MitarbeiterInnen aus.

Grazer Experte für Gastroenterologie wurde als Mitglied in den Senat der Christian Doppler Forschungsgesellschaft bestellt.

Zahlreiche WissenschafterInnen der Grazer Universitäten zeigten großes Interesse bei FWF-Veranstaltung an der Med Uni Graz.

Die Gesellschaft für psychische Gesundheit in Nordrhein-Westfalen gemeinnützige GmbH (GpG NRW) ist der leistungsstarke Regionalverbund, der in NRW umfassende gemeindepsychiatrische Leistungen anbietet: Unser Grundsatz ist es, psychisch erkrankten Menschen möglichst ambulant und dauerhaft in ihrem sozialen Umfeld alle erforderlichen Hilfen zur Verfügung zu stellen.

Mit der GpG NRW als Managementgesellschaft bauen wir ergänzend die ambulante Behandlung aus. Die Patienten erhalten alle Leistungen durch regionale Netzwerke unserer Vertragspartner. Die GpG NRW Geschäftsstelle leistet umfassenden Service für Kostenträger und Leistungserbringer und garantiert so eine lückenlose Versorgung und Behandlungskontinuität.

Die Stärke der GpG NRW beruht auf leistungsfähigen Strukturen und der Handlungskompetenz ihrer Träger vor Ort: Wir sind nah bei den Patienten und können gezielt bedarfsgerechte Angebote machen. Indem wir alle für die Behandlung relevanten Spezialisten und Entscheider in multiprofessionelle Teams integrieren, werden im Sinne einer 'Integrierten Versorgung' gemäß § 140 a SGB V optimale Versorgungsstrukturen geschaffen.

Soziale Verantwortung ist die Motivation der GpG NRW: Wir fühlen uns allgemein anerkannten Standards der Behandlung verpflichtet, z.B. Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde – DGPPN – und des englischen National Institute for Health and Clinical Excellence – NICE.

Wir finanzieren unsere Arbeit durch Verträge mit Kostenträgern und Eigenmittel der Gesellschafter, ohne finanzielle Zuwendungen anderer Geldgeber.

Im größten Kurort Baden-Württembergs erwarten Sie exzellent ausgebildete Mediziner, Fachkräfte und Betreuer.

Nachtbummel mit Illumination

Saisonstart: Hinein ins Freibad-Vergnügen!

Angefangen beim Deutschordensschloss in Bad Mergentheim, erkunden wir auf dieser Tour die prächtigen Herrensitze zwischen Tauber und Jagst.

Wer es mit der zweiten Strecke auf sich nehmen will, braucht etwas mehr Ausdauer, ist die doch 7,5 km lang und hat einen Höhenunterschied von 130 Metern.

Hauptstadtkongress | Programmstand: 08.05.2018
Ergänzungen und Änderungen vorbehalten.

Der in letzter Zeit immer wieder als „Davos der Medizin“ bezeichnete Hauptstadtkongress für Medizin und Gesundheit hat er sich einen festen Platz im Terminkalender aller Kompetenz- und Entscheidungsträger im Gesundheitswesen Deutschlands erobert und ist zum ihrem Treffpunkt Nr. 1 avanciert.

Über die Hälfte der ca. 2.000 Krankenhäuser und Kliniken Deutschlands sind durch den jeweiligen Vorstand, die ärztliche Leitung und/oder die Pflegeleitung vertreten – eine einmalige Ansammlung von Verantwortlichkeit und Fachkompetenz.

Der Dialog mit den Spitzenvertretern aus Gesundheitspolitik und Verbänden garantiert aktuelles Wissen aus erster Hand, insbesondere bezüglich Finanzierung, Krankenhausplanung und zu den entsprechenden Rahmenbedingungen für das Gesundheitswesen.

Die intensive Diskussion auf Augenhöhe mit den Spitzenvertretern der Kostenträger und Krankenkassen macht den Hauptstadtkongress zusätzlich wertvoll. Hier werden die brennenden Themen diskutiert und Weichen für die Zukunft gestellt.

Der Hauptstadtkongress ist das führende Forum für innovative Lösungsansätze, um weiterhin eine qualitativ hochwertige Medizin sicherzustellen und gleichzeitig Kostensenkungspotentiale durch Systempartnerschaften zu realisieren.

Der Hauptstadtkongress bietet mit zahlreichen Veranstaltungen jedes Jahr intensive Einblicke in relevante Zukunftstrends der Gesundheitswirtschaft sowie Innovationen in Medizin und Gesundheitswesen; darüber hinaus präsentieren führende Unternehmen ihre Neuheiten im Ausstellungsforum. Der Kongress gibt Entscheidern aus Politik und Wirtschaft damit wichtige Impulse für strategische Entscheidungen.

Der Hauptstadtkongress bietet im neuen, multifunktionalen Kongresszentrum CityCube erstklassige Möglichkeiten für Aussteller, die mit ihren zahlreichen Beratungs- und Informationsständen einen wichtigen Mehrwert für die Kongressbesucher bringen.

Der Hauptstadtkongress bündelt unter seinem Dach vier spannende Fachveranstaltungen: Das Hauptstadtforum Gesundheitspolitik, den Managementkongress Krankenhaus, Klinik, Rehabilitation, den Deutschen Pflegekongress und das Deutsche Ärzteforum und ermöglicht daher als einzige Veranstaltung in Deutschland den direkten und unmittelbaren Dialog und Informationsaustausch zwischen allen relevanten Kompetenz- und Entscheidungsträgern im Gesundheitswesen.

des Hauptstadtkongresses Medizin und Gesundheit 2018

Aktuelle Beiträge vom Hauptstadtkongress-Blog

dapoxetine in bulgarien kaufen

Unabhängig davon, ob du einer von unseren rund 850 Lernenden bist oder bereits jahrelange Berufserfahrung hast – für uns zählt dein Beitrag. Wir begegnen uns auf Augenhöhe und duzen uns – vom Lernenden bis zum Top-Manager. Der Austausch und die Zusammenarbeit in bereichs- und generationen­­übergreifenden Teams ist für uns Alltag. Und weil Neues durch Co-Creation entsteht, arbeiten wir mit Universitäten, Start-ups, Kunden und vielen anderen Organisationen zusammen. Gemeinsam verwirklichen wir unsere Vision «Das Beste in der vernetzten Welt – immer und überall».

An den Swisscom Games erlebst du deine Kolleginnen und Kollegen einmal in einem anderen Umfeld. Ob als Team auf dem Sportplatz, bei einem gemeinsamen Kurs oder abends beim Feiern – du lernst die anderen ausserhalb des Arbeitsalltags besser kennen und schliesst neue Bekanntschaften. Gewinnen wird dabei zur Nebensache – wir wollen vor allem eines – gemeinsam Spass haben und den Swisscom Games Team Spirit erleben!

Swisscom fördert eine ausgewogene Balance zwischen Arbeit und Privatleben, damit du langfristig leistungsfähig, gesund und motiviert bleibst. Mit modernen Arbeitsmodellen wie flexiblen Arbeitszeiten, Ferienkauf, Teilzeitarbeit, Home Office und Jobsharing passen wir uns deiner individuellen Lebenssituation an. Und als Ausgleich zum Job findest du bei «Move!» mehrere hundert Freizeitangebote von Mitarbeitenden für Mitarbeitende. Ob Yoga, Rhetorik, Fussball oder Schreiben – bei Move! tankst du neue Energie für den Alltag.

Für unsere Kunden bieten wir das Beste in der vernetzten Welt – immer und überall. Damit uns dies gelingt, brauchen wir einen Job, der Spass macht und den wir selbst gestalten können. Darum nutzen wir neue, agile Formen der Zusammenarbeit. Ob als Mitglied eines Tribes & Squads oder als Lead Link nach Holacracy – bei Swisscom übernimmst du Verantwortung, triffst eigenständig Entscheidungen und denkst über Grenzen hinaus. Gemeinsam mit anderen gestaltest du digitale Kundenerlebnisse in einem sich blitzschnell verändernden Umfeld.

Im Rahmen von Give & Grow, dem Corporate Volunteering Programm von Swisscom, kannst du Gutes tun und jede Menge Karma-Punkte sammeln. Allein oder im Team leistest du gemeinnützige Einsätze und engagierst dich so für Umwelt und Gesellschaft – einmal pro Jahr sogar während der Arbeitszeit. Zur Auswahl stehen Projekte in den Bereichen Soziales, Bildung oder Umwelt. Social Days: Du begleitest Senioren auf einen Ausflug oder unterstützt Erwachsene mit Beeinträchtigung bei der Nutzung neuer Medien. Economy Days: In Schulungen vermittelst du Kindern und Jugendlichen dein Fachwissen. Nature Days: Du leistest einen Einsatz für die Umwelt, pflegst Gärten, Wälder und Wanderwege.

Bei Swisscom fragen wir uns jeden Tag, wie wir unsere Kunden auch in Zukunft mit besten Erlebnissen begeistern und beste Wachstumschancen ermöglichen können. Gemeinsam finden wir Antworten und entwickeln smarte Lösungen für die Schweiz von morgen.

Immer mehr Menschen entdecken, dass zu einem erholsamen Urlaub mehr gehört als lange ausschlafen und faul am Strand liegen. Wir möchten, dass Sie gesund bleiben.

Daher bietet Ihnen die AOK – Die Gesundheitskasse in Kooperation mit dem Reiseveranstalter GPS Reisen jetzt besondere Fit- und Wohlfühlreisen zu Top-Preisen, immer inklusive zusätzlicher attraktiver Gesundheitsprogramme und Extras am Zielort – die bei normalen Wellnessurlauben oft viel Geld extra kosten: Massagen, Yoga oder Entspannungskurse, Nordic Walking-Schnupperkurse oder Einführung in Aquafit. Sie können buchen, wann Sie wollen und so oft Sie wollen. Die Reiseangebote auf diesen Seiten sind ideale Urlaube für zwischendurch: eine Woche oder auch ein Wochenende Auszeit, abseits von Termindruck, Stau und Lärm, in den schönsten Urlaubsregionen. Unter den Reisezielen fi ndet sich für jeden etwas: für aktive Singles ebenso wie für gestresste Manager, Entspannung suchende Paare oder die ganze Familie, um gemeinsam mit viel Spaß etwas für die Gesundheit zu tun. Für alle Reiseziele gilt: Sie können die Gesundheitsprogramme und Extras am Zielort nutzen, müssen aber nicht. Das garantiert Ihnen unbeschwerten Urlaubsspaß. Auch das Buchen dieser Reisen ist so einfach wie das einer Urlaubsreise: per Telefon, E-Mail oder via Internet.

Viel Spaß beim Reisen in ein gesundes Leben.

Sind die Außerirdischen schon lange unter uns? Ein selbsternannter Experte behauptet, dass Aliens schon seit Jahren mit US-Offiziellen in Kontakt stehen, um eine neue Rasse zu erschaffen. DAS steckt dahinter. mehr »

Danny Hunt litt seit Jahren unter starken Schmerzen. Verschiedene Ärzte stellten verschiedene Fehldiagnosen, die ein tiefes Loch in seinem Gesicht verursachten. Aus DIESEM Grund. mehr »

Trump zieht gegen den Iran voll durch. Sein Rückzug aus dem Atomabkommen ist der härtest mögliche Schritt der USA - und der mit den bei weitem größten Konsequenzen. mehr »

Lange mussten Fans auf ein Comeback von Miranda, Carrie, Samantha und Charlotte warten. Jetzt kehren sie zurück. Allerdings ganz anders, als man es vielleicht vermuten würde. mehr »

Das Leben eines Sterns ist endlich und auch unsere Sonne wird eines Tages erlöschen. Nun haben Forscher eine neue Theorie, wie das Ende ablaufen soll – mit dramatischen Folgen für unseren Planeten! mehr »

Vatertag ist für viele Männer ein Fest der Trinkgelage. Dabei ist Saufen eigentlich out. Der Alkoholkonsum sinkt in vielen Ländern rapide - Deutschland wankt jedoch deutlich hinterher. mehr »

Nach den Vorfällen von Ellwangen sitzt der abgeholte Mann aus Togo in Abschiebehaft. Nun gibt ein Gericht grünes Licht für seinen Transport nach Italien. Der Fall ist damit aber wohl noch nicht entschieden. mehr »

Aktuelles: Brot für die Welt unterstütz Bildungs-Projekte in Rumänien und Kosovo |

Blog: Unsere Kollegin Aleksandra Kolodziejczyk berichtet aus New York |

Projekt: Wir fördern wirtschaftliche Partizipation von Frauen im Jordantal |

Lernen Sie unsere Projekte kennen und in welchen Ländern wir momentan speziell aktiv sind.

Lesen Sie hier unser aktuellen Nachrichten, abonnieren Sie unseren Newsletter oder RSS-Feed.

Gewalt gegen Frauen und Mädchen - in Österreich und weltweit
Pressegespräch: Montag 7. Mai 2018, 10.00 Uhr, Vinzirast "Mittendrin" Mehr

Internationaler Tag der Roma am 8. April
Zukunfts-Chancen durch Bildung ermöglichen Mehr

Melden Sie sich hier zu
unserem Newsletter an!

Helfen Sie uns aktiv mit Ihrer Spende und suchen Sie sich Ihren persönlichen Verwendungszweck aus!

dapoxetine auf bali kaufen

Die Tatsache, dass das Einkommensgefälle zwischen einkommensstarken und einkommensschwachen Ländern gestiegen ist, ist Grund zur Sorge. Und die Zahl der Menschen, die weltweit in erdrückender Armut leben, ist überaus beunruhigend. Es wäre jedoch falsch, die Schlussfolgerung zu ziehen, die Globalisierung habe diese Ungleichheit verursacht oder dass nichts getan werden könne, um die Lage zu verbessern. Im Gegenteil: die einkommensschwachen Länder konnten sich nicht so schnell in die Weltwirtschaft integrieren wie andere, teilweise auf Grund der von ihnen gewählten Politiken und teilweise auf Grund von Faktoren außerhalb ihrer Kontrolle. Kein Land, am wenigsten die ärmsten, kann es sich leisten, sich von der Weltwirtschaft abzuschotten. Jedes Land sollte versuchen, die Armut zu verringern. Die Völkergemeinschaft sollte sich bemühen, den ärmsten Ländern -- durch eine Stärkung des internationalen Finanzsystems, durch Handel und durch Hilfe -- sich in die Weltwirtschaft zu integrieren, schneller zu wachsen und die Armut zu verringern. Das ist der Weg, um dafür Sorge zu tragen, dass alle Menschen in allen Ländern Zugang zu den Vorteilen der Globalisierung haben.

Austragungsort der 34. Sportweltspiele der Medizin und Gesundheit ist vom 29.Juni bis 6.Juli 2013 die kroatische Hauptstadt Zagreb. Teilnehmen können Medizinerinnen und Mediziner sowie Kollegen aus den medizinischen und pflegenden Berufen. Auch Studenten und Auszubildende aus den Fachbereichen können akkreditiert werden. Ein gesundheitliches Attest und der Spaß am Leistungssport sind Voraussetzungen. Anmeldungen werden noch bis zum 26.6. entgegengenommen, notfalls kann man sich auch noch vor Ort am 29.6. anmelden.

Zagreb hat sich im Laufe der Jahrhunderte zu einem reichhaltigen Zentrum für Kultur und Wissenschaft entwickelt. 1991 wurde die Wirtschaftsmetropole Zagreb die Hauptstadt Kroatiens. Trotz ihrer raschen Entwicklung und mehr als eine Million Einwohner ist es der Stadt gelungen, ihre Schönheit und ihre menschlichen Dimensionen beizubehalten.

Zwischen den sportlichen Wettkämpfen bieten Stadt und Umland interessante Stunden für Sportler und Begleitpersonen.
Erwartet werden rund 2.500 sportbegeisterte Mediziner, Ärzte, Apotheker und Kollegen aus den gesundheitlichen und pflegenden Berufen mit Freunden und Familien aus mehr als 50 Ländern. Die akkreditierten Freizeitsportler starten in über 20 Einzel- und Mannschaftsdisziplinen, wovon die meisten in Altersklassen eingeteilt sind. Manche Ärztemannschaft wird im Fußball oder Volleyball um die begehrten Medaillen kämpfen.

Die Sportweltspiele sind wegen der großen Vielfalt der angebotenen Disziplinen und Startmöglichkeiten für Amateursportler einmalig in der Sportwelt. Von Tennis und Golf über Leichtathletik und Schwimmen bis hin zu Radrennen und Fußball reicht die Liste der Disziplinen, bei denen auch Freunde und Angehörige der Teilnehmer ohne Wertung mitstarten können.
Neben den sportlichen Wettkämpfen bieten die Sportweltspiele einen internationalen Kongress für Sportmedizin und einen freundschaftlichen Erfahrungsaustausch mit Kollegen aus aller Welt. Das tägliche folkloristische Programm des Gastgeberlandes und die internationalen allabendlichen Siegerehrungen runden das Sportevent ab.

Die jährlich tournierende Sportveranstaltung wird seit 1995 von der Corporate Sport Organisation (Frankreich) organisiert. Die Teilnahme- und Unterkunftskosten, Teilnahmebedingungen und Anmeldemöglichkeiten stehen online unter www.sportweltspiele.de.
deutsche Homepage der Sportweltspiele (http://www.sportweltspiele.de/)

Bildrechte: CSO\n\nBei den Sportweltspielen der Medizin und der Gesundheit treffen sich Angehörige aller medizinischen und gesundheitlichen Berufe, die im Geiste von Fairness und Kameradschaft in ihren Lieblingssportarten antreten.\n\n

Kindheit, Jugend, Gesellschaft VIII / Veranstaltet vom Netzwerk Welt der Kinder

Soziale Praktiken und generationales Ordnen: Den Wandel gestalten!

Im Fokus stehen Fragen nach Kräften unserer Gegenwart, die in ihren Wechselwirkungen die Sozialisation unserer Kinder und Jugendlichen und ihre Lebenschancen prägen: Gesellschaftliche Teilhabe und Voraussetzungen für Kooperation zwischen den Generationen und Professionen; Wirkungen von Armut, ökonomischer Ungleichheit, Flucht und Migration; Stress, psychische Gesundheit und die Folgen von psychischer Erkrankung; Bedeutung und Wirkung virtueller Welten und der social media; neue Autorität und Wertesysteme in Elternschaft und Bildung; Friedensarbeit und sozialräumlich orientierte Prävention.

Unter den Referentinnen und Referenten im April 2016: John Hunter, Felix Warneken, Daniele Glätzle-Rützler, Franz Schultheis, Richard Wilkinson, Doris Bühler Niederberger, Judith Hollenweger Haskell, Sabine Walper, Gehad Mazarweh, Ulrich Ladurner, Wulf Schiefenhövel, Yazdi Kurosch, Michael Kaess, Elisabeth Handke, Frederick Groeger Roth, Silke Wiegand-Grefe, Martin Lemme, Herbert Siegrist, Ursula Henzinger, Maria Kluge.

Sie finden ausführliche Vorinformationen als Download.

Das Detailprogramm zum Symposium 2016 finden Sie unter www.weltderkinder.at

Bitte beachten Sie auf der Website “Welt der Kinder” die Filmaufnahmen von ausgewählten Keynotes des Symposiums 2014.

Anlässlich des Menschenrechtstages und der bestehenden Fluchtsituation von vielen Kindern nehmen wir als “Netzwerk Welt der Kinder” mit dem Film “Kindheit und Gewalt” Stellung, indem wir auf die individuellen und sozialen Konsequenzen von erlittener Gewalt hinweisen.

Wir würden uns sehr freuen, Sie wieder als Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßen zu dürfen!

Mit einer Arbeitslosenquote von 3,2 Prozent bleibt der Arbeitsmarkt des Landes auch im April weiter auf Erfolgskurs. Die gute Arbeitsmarktsituation kommt vor allem auch jungen Menschen zugute. Mehr

Wie kann ich innovativer arbeiten? Was muss ich tun, um meine Produkte schneller auf den Markt zu bringen? Solche Fragen beantworten die Popup-Labore der Landesregierung. Wir waren beim ersten dabei. Mehr

Zurückziehung der Vorbehalte zu den Art. 13, 15 und 17 Kinderrechtekonvention: uneingeschränkte Geltung der KRK

Mit der Zurücknahme der österreichischen Vorbehalte zu den Art. 13, 15 und 17 der Kinderrechtekonvention exakt zwei Jahre nach Initiierung des Kinderrechte-Monitoring-Prozesses hat die Kinderrechtekonvention endgültig ihre uneingeschränkte Geltung in Österreich erlangt.

Karmasin: „Uneingeschränkte Geltung der Kinderrechtekonvention in Österreich ist richtiger Schritt“

„In zu vielen Ländern der Welt werden Kinderrechte immer noch nicht als das angesehen was sie sind: unverhandelbare Menschenrechte. Es gibt 2,2 Milliarden Kinder auf der Welt, also 2,2 Milliarden gute Gründe, uns für die Umsetzung der Kinderrechte einzusetzen. Daher freue ich mich besonders, dass Österreich nun alle Vorbehalte zurückgezogen und somit die uneingeschränkte Geltung der UN-Kinderrechtekonvention eingeführt hat“, verkündete Familien- und Jugendministerin Sophie Karmasin.

Die bei der Ratifikation der Kinderrechtskonvention abgegebenen Vorbehalte im Jahr 1992 bezogen sich auf die Meinungsfreiheit des Kindes sowie die Informations-, Versammlungs- und Vereinigungsfreiheit. Die vom Nationalrat am 7. Juli 2015 beschlossene Erklärung über die Zurückziehung der Vorbehalte ist ein erstes zentrales Ergebnis des im Jahr 2012 eingerichteten Kinderrechte-Monitoring-Prozesses und stellt damit einen entscheidenden Schritt zur umfassenden Implementierung der Kinderrechtekonvention in Österreich, wie vom UN-Kinderrechteausschuss in Genf wiederholt gefordert, dar.

Mit der Zurücknahme der Vorbehalte wird nunmehr den Empfehlungen des UN-Kinderrechtsausschusses vollinhaltlich entsprochen und dem dynamischen Charakter der Menschenrechte in Österreich Rechnung getragen. Dies kommt in erster Linie durch die mit dem Bundesverfassungsgesetz über die Rechte von Kindern vom 20. Jänner international vielbeachtete Übernahme der zentralen Grundsätze der Kinderrechtekonvention 2011 zum Ausdruck, womit insbesondere das Kindeswohlvorrangigkeitsprinzip (Art. 1), das Recht des Kindes auf angemessene Beteiligung und Berücksichtigung seiner Meinung in seinen eigenen Angelegenheiten (Art. 4) und das Recht auf eine gewaltfreie Kindheit (Art. 5) in der österreichischen Rechts- und Gesellschaftsordnung auf verfassungsgesetzlicher Ebene verankert wurden.

Damit die in Gesetzen verbrieften Rechte nicht nur auf dem Papier stehen, sondern real Wirkung im Leben junger Menschen zeigen, ist in der allgemeinen Öffentlichkeit auch ein entsprechendes Bewusstsein für die Achtung der Persönlichkeitsrechte von Kindern und für ihren Schutz vor Übergriffen und Gewalt zu schaffen. „Ich möchte mit Bewusstseinsbildung darauf aufmerksam machen, dass wir zu gewaltfreier Erziehung in Österreich kommen. Jede und jeder von uns kann dazu beitragen – allein in dem er hinschaut anstatt wegzuschauen. Denn Gewalt darf niemals Teil der Erziehung sein. Die sogenannte „g’sunde Watschn“ ist niemals gesund sondern immer nur falsch und abzulehnen!“ betonte Karmasin abschließend.

dapoxetine 90mg in holland kaufen

Du kümmerst dich um die Instandsetzung von Fahrzeugen. Dabei analysierst du elektronische und mechanische Systeme und behebst mit Hilfe von modernen Test- und Prüfgeräten Fehler und Störungen.

Du bist für den Einbau und die Wartung der Fahrassistenz-, Unterhaltungs- und Kommunikationssysteme zuständig. Auch Elektro- und Hybridmotoren gehören in deinen Zuständigkeitsbereich.

Wenn andere Feierabend machen, fängt sie erst an die Kochlöffel zu schwingen. Dann muss es schnell gehen, damit alles pünktlich auf dem Tisch steht. Der Gast ist schließlich König.

Ob Container, Aufzüge, Karosserien oder ganze Schiffsteile: In deiner Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker wagst du dich an die ganz großen Dinge heran.

Michael muss alle Fahrzeuge, Baumaschinen und Anlagen, die in der Land- und Bauwirtschaft ihren Dienst tun, reparieren und warten, damit sie funktionieren. Er zeigt dir, wie das geht!

Als Landschaftsgärtner/in hast du vielseitige Aufgaben: Rollrasen auslegen, pflastern, pflanzen. Christoph mag besonders, dass er viel an der frischen Luft arbeiten kann.

Sabrina hat Spaß daran Räume und Wände kreativ zu gestalten. Natürlich muss man aber in ihrem Beruf auch gut zupacken können.

Immer mehr Arbeitsprozesse werden heute von Maschinen gesteuert. Damit die laufen, braucht es gut ausgebildete Maschinen- und Anlagenführer!

Für Hendriks Job braucht du ein Händchen für Präzision. Ein paar Milimeter Abweichung vom Bauplan und das Bauteil ist unbrauchbar. Klick dich rein und erfahre, warum dieser Beruf auch sonst eine "feine" Sache ist?

Michael muss alle Fahrzeuge, Maschinen und Anlagen, die in der Land- und Bauwirtschaft ihren Dienst tun, reparieren und warten, damit sie funktionieren. Er zeigt dir, wie das geht!

Für alle, denen eine Richtung nicht genug ist, ist die Ausbildung zum Mechatroniker das Richtige. Hier stehen drei Fachgebiete im Mittelpunkt: Mechanik, Elektronik und Informatik.

Kaltes Bier, frisches Fleisch und wohltemperierte Büroräume, nichts geht mehr ohne Kühlung. Martin sorgt dafür, dass in Supermärkten, Krankenhäusern oder Industrieanlagen die Temperatur stimmt.

In Saskias Welt dreht sich alles um Formen und Farben. Als Mediengestalter - Digital und Print gestaltest du z.B. Anzeigen, Plakate, oder Logos und organisierst Werbemaßnahmen und Internetauftritte. Dabei musst du dich immer wieder auf verschiedene Kunden und deren Wünsche einstellen.

Ein Bauteil entstehen zu sehen und daran beteiligt zu sein findet Jochen klasse. Der Metallbauer, Fachrichtung Konstruktionstechnik, zeigt dir seine Heavy-Metal-Welt.

Damit es den Leuten schmeckt, bearbeitet Sebastian jeden Tag eine Menge Fleisch. Erlebe, wie es in seinem Job ganz schön um die Wurst geht!

In deinem Alltag läuft dir die Mikrotechnologie ständig über den Weg – in Handys, PCs, MP3-Playern. Stefanie zeigt dir, was sie damit zu tun hat.

Prothesen, Orthesen oder Bandagen. Svenja fertigt orthopädische Hilfsmittel für Menschen mit Handicap an.

Qualitätspapiere an großen und wertvollen Maschinen erzeugen, das findet Bernd klasse.

Qualitätspapiere an großen und wertvollen Maschinen erzeugen, das findet Bernd klasse.

Tabletten, Salben, Kosmetika vorrätig? Sandra mag als PKA besonders gern die Warenwirtschaft, das Organisieren und Gestalten.

Ein neues Auto soll in Serienproduktion gehen? Als Produktionstechnologe bist du von der Entwicklung über die Testphase bis hin zur Produktion dabei.

Ob Böden, Wände, Polstermöbel oder Vorhänge. Mareike macht Räume schön und verleiht Altem neuen Glanz.

Lass die Sonne rein – und wenn's zu viel wird einfach die Rollläden runter. Anne zeigt dir, was alles neben dem Anbringen von Rollläden zu ihrem Beruf gehört.

Damit es den Leuten schmeckt, bearbeitet Sebastian jeden Tag eine Menge Fleisch. Erlebe, wie es in seinem Job ganz schön um die Wurst geht!

Ein Bauteil entstehen zu sehen und daran beteiligt zu sein findet Jochen klasse. Der Metallbauer, Fachrichtung Konstruktionstechnik, zeigt dir seine Heavy-Metal-Welt.

Ein Bauteil entstehen zu sehen und daran beteiligt zu sein findet Jochen klasse. Der Metallbauer, Fachrichtung Konstruktionstechnik, zeigt dir seine Heavy-Metal-Welt.

Seit sie 4 Jahre alt ist, will Nadine Schornsteinfegerin werden. Ihr Tag ist ausgefüllt mit Prüfen, Messen, Kehren und Organisieren. Außerdem hat sie viel Kundenkontakt.

Wenn nach langer Arbeit ein Möbelstück fertig ist, dann freut sich Marc besonders. Was er sonst noch selbst herstellt, zeigt er dir gerne. Klick dich rein!

Ohne die richtigen Bauteile sind Autos oder Maschinen nicht denkbar. Als Stanz- und Umformmechaniker bist du Spezialist für ihre Herstellung!

dapoxetine auf bali kaufen

Tokio: Die weltgrößte Versuchsanstalt.
Tokio: Die weltgrößte VersuchsanstaltWas Sie hier zu lesen bekommen, ist kein Stadtporträt, sondern fast schon eine Liebeserklärung. Falls Sie also pathetischen Schmonzes satt haben, blättern Sie schnell weiter. Wenn Sie jedoch offen sind für Neues und viele Großstädte dieser Welt schon probiert, erkundet, erwandert, erschnüffelt haben, sind Sie hier möglicherweise richtig. Stay tuned. Tokio ist: New York für Fortgeschrittene. Oder zumindest so ähnlich.

Die Umweltnormen der EU gehören zu den strengsten der Welt. Die EU-Umweltpolitik trägt zu einer umweltfreundlicheren Wirtschaft, zum Schutz der Natur und zur Sicherung von Gesundheit und Lebensqualität der Menschen in der EU bei.

Umweltschutz und die Erhaltung einer wettbewerbsfähigen Präsenz der EU auf dem Weltmarkt können Hand in Hand gehen, und die Umweltpolitik kann eine Schlüsselrolle bei der Schaffung von Arbeitsplätzen und der Förderung von Investitionen spielen. „Grünes“ Wachstum impliziert integrierte Strategien für die Entwicklung eines nachhaltigen umweltpolitischen Rahmens. Die Einführung und der Export von Umweltinnovationen stärken die Wettbewerbsfähigkeit Europas und verbessern die Lebensqualität der Menschen in Europa. Dem Grundsatz der Gerechtigkeit kommt dabei zentrale Bedeutung zu.

Die Natur ist unser Lebenserhaltungssystem. Deshalb müssen wir sorgsam mit ihr umgehen. Gemeinsam nutzen wir Ressourcen wie Wasser, Luft, natürliche Lebensräume und die dort lebenden Arten, und zu ihrem Schutz haben wir gemeinsame Umweltnormen.

Europa setzt sich für den Schutz dieser natürlichen Ressourcen und den Erhalt bedrohter Arten und Lebensräume ein. Natura 2000 ist ein Netz von 26 000 Naturschutzgebieten, die fast 20 % der Landfläche der EU ausmachen. In diesen Gebieten können menschliche Aktivitäten in nachhaltiger Weise stattfinden, ohne dass seltene und gefährdete Arten und Lebensräume in Mitleidenschaft gezogen werden.

Die Menschen in Europa sorgen sich im Zusammenhang mit dem Umweltschutz vor allem um Wasser, Luftverschmutzung und Chemikalien. Um sie vor umweltbedingten Belastungen, Gesundheitsrisiken und Beeinträchtigungen ihrer Lebensqualität zu schützen, hat die EU Maßnahmen mit den folgenden Zielsetzungen eingeleitet:

  • Gewährleistung der Sauberkeit des Trinkwassers und der Badegewässer;
  • Verbesserung der Luftqualität und Lärmreduzierung;
  • Eindämmung oder Beseitigung der Auswirkungen schädlicher Chemikalien.

Die Weltbevölkerung wächst unaufhörlich. Immer mehr Menschen leben in Städten. Dadurch erhöht sich der Druck auf die Umwelt. Künftig müssen wir noch mehr tun, um

  • Luft, Meere und andere Wasserressourcen sauber zu halten,
  • Land und Ökosysteme nachhaltig zu bewirtschaften und
  • den Klimawandel in beherrschbaren Grenzen zu halten.

Als globalem Akteur kommt der EU international eine Schlüsselrolle zu, wenn es um Lösungen für eine weltweit nachhaltige Entwicklung geht.

Die derzeitige EU-Politik bis 2020 gründet sich auf das Siebte Umweltaktionsprogramm – die Verwirklichung seiner Ziele liegt in der gemeinsamen Verantwortung der EU-Organe und der Regierungen der Mitgliedsländer.

Fermentierte Getränke und Lebensmittel gehören zu den neuesten Trends im Bereich der Superfoods. Fermentation ist ein natürlicher Prozess, den die Menschen seit Jahrtausenden anwenden. Genauso lange profitieren sie auch schon davon. Fermentierte Lebensmittel und Getränke sind reich an Probiotika. Man kann die Produkte einer Fermentation auch als probiotische Lebensmittel bezeichnen. Diese hilfreichen Mikroorganismen arbeiten im Verdauungstrakt, um deine Gesundheit in vielfacher Weise zu verbessern. Nicht alle fermentierten Produkte sind für Smoothies geeignet (zum Beispiel eingelegtes Gemüse). Viele jedoch sind es. Sobald du mehr über Kefir, Kombucha, Hindu Limonade und andere leckere fermentierte Getränke gelernt hast, wirst du sie sicher in deine Smoothie-Rezepten einbringen wollen.

Chemisch gesehen ist Fermentation eine Art Reaktion. Es gibt zwei Arten von Fermentation: Ethanol und Milchsäure. Die Alkoholische Fermentation ist das Geheimnis der Herstellung von Spirituosen, Wein und Bier. Hefe, ein Mikroorganismus, zersetzt Glukose (Zucker in Getreide und Früchten) und produziert dabei Ethanol. Der dadurch entstehende Alkohol ist das älteste Fermentationsprodukt der Welt. Seit Tausenden von Jahren liefert die Kombination aus Zucker und Hefe den Menschen Wein, während die Mischung aus Getreide und Hefe Bier oder Schnaps erzeugt.

Die andere Art produziert unsere fermentierten Lebensmitteln und nicht- oder kaum-alkoholisch fermentierte Getränke. Milchsäuregärung passiert wenn Mikroorganismen (oft Lactobacillus-Bakterien) Zucker wie Glucose, Saccharose und Lactose zersetzen, um Milchsäure zu produzieren. Die Produktion von Milchsäure verleiht fermentierten Lebensmitteln wie Essiggurken, Sauerkraut und Joghurt einen sauren Geschmack. Getränke, die so fermentiert werden, sind ebenfalls sauer.

Der Begriff Probiotika ist im Moment sehr angesagt wenn es um gesunde Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel geht. Sie sind der Schlüssel zu den vielen ernährungsphysiologischen Vorteilen von fermentierten Lebensmitteln und Getränken. Es hat den Anschein dass fermentierte Produkte nicht gut für uns sind, wenn man bedenkt dass hierbei Bakterien und Hefe unsere Nahrung zersetzen. Aber es stellte sich heraus, dass diese Mikroorganismen Wunder für die Gesundheit vollbringen.

Als Menschen vor tausenden Jahren erstmals mit der Fermentierung begannen, ging es in erster Linie darum, Lebensmittel haltbarer zu machen. Dabei wurden aber auch die gesundheitlichen Vorzüge entdeckt. Die nützlichen Mikroorganismen, die fermentierte Lebensmittel bevölkern, sind heute als Probiotika bekannt. Sie beinhalten verschiedene Arten von Bakterien und Hefe.

Es fängt alles im Darm an. Und der ist voller Bakterien. Von Geburt an hast du eine wichtige Ansammlung von Bakterien in deinem Darm und im ganzen Körper. Bei einem gesunden Erwachsenen sollte die Anzahl der Bakterien im Körper die der eigenen Zellen um das Zehnfache übersteigen. Die Mikroorganismen die in deinem Darm leben, helfen dir bei der Verdauung und beim Kampf gegen Krankheitserreger. Sie haben sogar Einfluss auf das Gehirn und deine Stimmung.

Probiotika sind lebende Mikroorganismen die du mit deiner Nahrung aufnimmst. Sie helfen, die vorhandene Darmflora zu verbessern. Sie finden sich in fermentierten Lebensmitteln und Getränken. Sie können aber auch als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen werden.

dapoxetine angststörung dosierung

Eine interessante Einreiseroute wird von Golden Peacock Shipping angeboten. Sie beginnt in Chiang Saen in Thailand und führt den Mekong entlant nach Jinghong (Provinz Yunnan).

Täglich gibt es stündliche Abfahrten zwischen Kinmen (Taiwan) und Xiaman (Reisezeit 30 bis 60 Minuten). Darüber hinaus fahren drei Fähren täglich von Kinmen nach Quanzhou, zwei von Matsu nach Fuzhou und weitere von Taichung und Keelung (Taiwan) nach Xiamen.

Verkehrsmittel zum reisen innerhalb Chinas:

Im riesigen Land China bietet es sich an, Flugverbindungen zu nehmen, falls man nicht längere Zeit für die Reise aufbringen und etwas komfortabler reisen möchte. Die überwiegende Mehrheit der größeren Städte und Sehenswürdigkeiten kann mit dem Flugzeug erreicht werden.

Neben den großen internationalen Fluglinien (Air China, China Southern, China Eastern und Hainan Airlines) gibt es weitere regionale Airlines wie Shenzhen Airlines, Sichuan Airlines und Shanghai Airlines sowie neuere kleinere Airlines, darunter Chengdu Airlines, Chongqing Airlines, Hebei Airlines, Henan Airlines, Lucky Air, Okay Airways, Shandong Airlines, Tibet Airlines und Xiamen Airlines. Besonders zu erwähnen sei der Anbieter Spring Airlines, eine von Chinas zwei Billig Airlines, welcher über seinen Hub in Shanghai weite Teile des Landes miteinander verbindet.

Das Netzwerk von Bahnverbindungen zieht sich durch ganz China und stellen das Haupttransportmittel für die meisten Chinesen dar. Es wurde in den letzten Jahren stark ausgebaut und entwickelt sich weiterhin in hohem Tempo. Mehr als ein Viertel des gesamten Bahnverkehrs der Welt befindet sich in China.

Es wird unterschieden zwischen Hochgeschwindigkeitszügen (CRH), welche auf offiziellen Tafeln durch die Buchstaben G, C oder D ausgewiesen werden, den direkt darunter gelegenen Zügen der Typklassen Z, T und K sowie weiteren Bahnen, die nur regional verkehren, langsamer fahren, nur saisonal unterwegs sind oder sonstige Besonderheiten tragen (z.B. Y für Touristenzüge).

Innerhalb der Züge wird nach folgenden Klassen unterschieden:

  • Soft sleepers (bequemste Form der Zugreise in China)
  • Hard sleepers (Betten, die zum Gang hin offen ist)
  • Soft seats (Sitze mit zurückklappbarer Lehne, eher selten)
  • Hard seats (inzwischen oft weich gepolstert)
  • Standing (die günstigste Klasse)

Oftmals kann man Busverbindungen finden, die günstiger angeboten werden als Züge. Für kürzere Verbindungen zwischen Städten, die nicht zu weit auseinanderliegen, eignen sie sich darüber hinaus häufig gut, wenn man von einem Ort abfahren kann, welcher näher gelegen ist als der nächste Bahnhof. Als Kurzstreckenbusse innerhalb von Städten und Regionen stellen sie oftmals das Haupttransportmittel dar.

Busfahrer in China können meist kein Englisch, man sollte also genau wissen, wo die Fahrt hingehen soll und dies idealerweise auf chinesisch äußern können. Häufig wird kein Wechselgeld ausgegeben, man sollte also für diese Fälle den genauen Betrag bei sich führen. Die Fahrt kann recht holprig werden, es wird also empfohlen, sich – je nach Region – gut festhalten.

In größeren Städten wie Peking, Shanghai, Guangzhou und Shenzhen existiert ein modernes Ubahnnetz. Ebenfalls Tianjin, Wuhan, Shenyang, Xian, Chengdu and Nanjing verfügen über entsprechende Verbindungen. Fahrkarten bekommt man meist bequem am Automaten, welcher auch über ein englisches Menü verfügt.

Taxis gehören inzwischen zum Stadtbild in vielen chinesischen Städten. Preise liegen meist für einfache Fahrten innerhalb von Städten bei 10 bis 50 Yuan (Trinkgeld unüblich). Taxifahrer können in den seltensten Fällen Englisch, Reisende sollten daher die gewünschte Adresse auf chinesisch bei sich tragen, auf einer Karte markieren oder ein gedrucktes Bild oder eine digitale Version auf seinem Smartphone/Tablet bei sich tragen.

Viele Taxifahrer kennen sich leider nicht gut aus in der Stadt, in der sie fahren. Daher werden viele im Vorfeld entweder die Fahrt nicht annehmen, da sich nicht wissen, wie sie zum Ziel kommen, häufig fragen, wo sie abbiegen müssen oder sich unterwegs bei Passanten nach dem Weg erkundigen. Neben PKWs gibt es häufig auch Motorräder als Taxi, welche in der Regel günstiger zu haben sind.

Mit Handys der gängigen Anbieter aus Deutschland und anderen europäischen Ländern funktioniert Roaming auch in China, allerdings zu sehr teuren Verbindungspreisen führen. Es wird daher empfohlen, vor Ort eine SIM-Karte eines chinesischen Anbieters zu erwerben.

Der mit Abstand größte Mobilfunkanbieter in China ist China Mobile, gefolgt von China Unicom und China Telecom. SIM-Karten der verschiedenen Anbietern können meist problemlos an Flughäfen, Grenzübergängen, Kiosks und kleinen Shops überall im Land für wenig Geld erworben werden. In manchen Fällen ist eine Registrierung über das Wählen einer bestimmten Nummer notwendig, es kann jedoch üblicherweise auf die englische Sprache umgestellt werden, um fortfahren zu können. Wer auf Nummer sicher gehen möchte kann die Prozedur meistens problemlos gemeinsam mit dem Verkäufer durchführen.

SIM-Karten gelten für die entsprechenden Tarife nur in der Region, in der man sie erworben hat. Wer in eine andere Provinz reist, muss meistens Roaming-Gebühren bezahlen, da er sich in einer anderen Region Chinas befindet!

Netzabdeckung und Sprachqualität sind gut und Gespräche innerhalb Chinas recht günstig. Wer ins Ausland telefonieren möchte benötigt eine Calling Card, die für etwa 25 bis 100 Yuan zu haben ist und Gespräche für etwa 20 Minuten oder mehr in die meisten westlichen Länder erlaubt. Verbindungen nach Hongkong, Macao oder Taiwan gelten als Auslandsgespräche und können teuer werden! Es bietet sich an, bei Bedarf im Vorfeld die genauen Preise beim Anbieter zu erfragen.

Einfache Mobilfunktelefone sind für umgerechnet wenige Euros erhältlich. Wer ein Smartphone mit westlichem Standard möchte, wird dies in den meisten Fällen ebenfalls problemlos finden, wobei darauf geachtet werden sollte, dass das Gerät über ein englisches Menü verfügt, sofern man kein Chinesisch versteht.

dapoxetine original online kaufen

Kernenergie: Radioaktive Altlasten entstehen bei der Nutzung von Kernkraft zur Energiegewinnung oder durch den Bergbau zur Gewinnung von radioaktiven Stoffen. Reaktorunfälle wie in Tschernobyl 1986 oder Fukushima 2011 sorgen für eine lokale Erhöhung der Strahlenbelastung für einen sehr langen Zeitraum. Auch durch oberirdische Atomwaffentests haben sich radioaktive Partikel weltweit in der Atmosphäre verbreitet. In Deutschland ist die Belastung durch diese jedoch gering.

Nach dem Reaktorunfall von Tschernobyl wurde in Deutschland ein flächendeckendes Messsystem entwickelt: Die Radioaktivität in der Umwelt wird ständig überwacht. Schon geringe Änderungen lassen sich erkennen. Weiterführende Informationen hierzu bietet das BfS unter www.bfs.de/DE/themen/ion/notfallschutz/messnetz/imis/imis_node.html.

Liegen Hinweise auf eine erhöhte Strahlenbelastung in bestimmten Gebieten vor, werden auch gezielte Maßnahmen zum Schutz von Mensch und Umwelt durchgeführt. Ein aktuelles Beispiel ist die Überwachung der Situation im und rund um das Endlager Asse in Niedersachsen. Hier ist die Rate an Schilddrüsenkrebs in der Bevölkerung höher als statistisch zu erwarten war. Weitere Informationen unter www.asse.bund.de.

Studien zum Krebsrisiko: In Studien wird darüber hinaus geprüft, ob Menschen ein höheres Krebsrisiko haben, die in der Nähe von Kernkraftwerken oder Lagerstätten von radioaktiven Abfällen leben. Ein Beispiel ist etwa die deutsche KIKK-Studie zu Krebs bei Kindern in der Umgebung von Kernkraftwerken. Mehr hierzu unter www.bfs.de/DE/bfs/wissenschaft-forschung/ergebnisse/kikk/kikk-studie.html.

Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) über beruflichen Strahlenschutz: www.bfs.de/DE/themen/ion/strahlenschutz/beruf/beruf_node.html

Wer ist betroffen?

Gefährdete Berufsgruppen sind etwa Bergarbeiter, Arbeitnehmer in der Kerntechnik, in Industrie, Wissenschaft und Medizin, sofern sie mit Strahlung arbeiten, außerdem Flugpersonal. Wer beruflich mit Strahlung zu tun hat, wird zum Schutz vor zu hohen Strahlendosen regelmäßig überwacht. So soll sichergestellt werden, dass geltende Grenzwerte nicht überschritten werden.

Wie wird überwacht?

Die Kontrolle kann durch regelmäßiges Messen der Strahlenwerte direkt am Arbeitsplatz geschehen. Besonders gefährdete Arbeitnehmer, zum Beispiel in Laboren oder in der Medizin, tragen Strahlenmessgeräte, sogenannte Dosimeter, an der Arbeitskleidung befestigt. Handwerker oder Reinigungskräfte in Anlagen mit erhöhter Strahlenbelastung, bekommen einen Strahlenpass, in dem festgehalten wird, wo, wann und in welchem Maße sie der Strahlung ausgesetzt sind.

Zuständig für die Messungen sind die Landesbehörden und die von ihnen beauftragten regionalen Messstellen. Gemeldet werden die Ergebnisse an das bundesweite Strahlenschutzregister (SSR): www.bfs.de/DE/themen/ion/strahlenschutz/beruf/strahlenschutzregister/strahlenschutzregister.html. Seit 2014 gelten EU-weite Grundnormen und Grenzwerte.

Wie hoch ist die berufliche Strahlenbelastung?

Eine pauschale Aussage dazu ist schwierig, sie hängt vom Arbeitsplatz und der konkreten Arbeitssituation ab. Auswertungen des Strahlenschutzregisters aus dem Jahr 2014 belegen aber insgesamt einen verbesserten Schutz: Die durchschnittliche Strahlenbelastung, der Menschen am Arbeitsplatz ausgesetzt sind, ist über die letzten Jahre kontinuierlich gesunken. Die durch die Arbeit bedingte zusätzliche Dosis lag bei den mit Dosimeter überwachten Arbeitnehmern bei durchschnittlich 0,5 Millisievert.

Die Ergebnisse zeigen allerdings auch, wie groß die Unterschiede je nach Beruf sein können: Beim Flugpersonal lag die mittlere effektive Dosis bei etwa 1,87 zusätzlichen Millisievert. Am höchsten war die zusätzliche Belastung bei Menschen, die durch ihren Beruf natürlicher Strahlung ausgesetzt waren, etwa in Schaubergwerken oder Schauhöhlen sowie in Betrieben zur Wassergewinnung: Bei diesen Berufsgruppen war die mittlere Jahresdosis zuletzt um 4,3 Millisievert erhöht.

Eine allgemeingültige Antwort auf diese Frage ist kaum möglich. Zu viele verschiedene Faktoren spielen eine Rolle:

  • Welche Technik wurde angewendet: Röntgenaufnahme oder Computertomographie?
  • Welche Körperregion wurde untersucht?
  • Wie oft und in welchem Zeitraum wurde man untersucht?

Die Strahlendosen bei den verschiedenen Untersuchungen unterscheiden sich oft erheblich voneinander. Eine einfache Zahnaufnahme beim Zahnarzt ist wesentlich weniger belastend als eine Mammographie. Eine Computertomographie des Brustkorbs ist in der Regel weniger strahlenbelastend als eine der Bauchorgane. Noch mehr Strahlung ist man zum Beispiel bei einer Darstellung der Arterien mittels einer Arteriographie ausgesetzt.

Einen Überblick über die Höhe der Strahlenbelastung gibt das Bundesamt für Strahlenschutz im Internet unter www.bfs.de/DE/themen/ion/anwendung-medizin/anwendung-medizin_node.html sowie in seiner Broschüre "Röntgendiagnostik – Nutzen und Risiken". Diese ist im PDF-Format auf der Seite des BFS vorhanden und kann dort heruntergeladen werden unter: www.bfs.de/SharedDocs/Downloads/BfS/DE/broschueren/ion/stko-roentgen.pdf.

Nutzen-Risiko-Abwägung: Ist das Risiko durch die vergleichsweise geringe Strahlenbelastung während der Untersuchung so hoch, dass man auf die Röntgen- oder CT-Aufnahme besser verzichtet? Oder überwiegt das Risiko, möglicherweise eine schwerwiegende Erkrankung zu übersehen?

Die Fragestellung bestimmt die Untersuchung: Nicht alle Untersuchungsverfahren sind für jede Fragestellung gleich gut geeignet: Nicht immer reicht ein strahlungsfreier Ultraschall für die Untersuchung aus. Manchmal kann eine Röntgenaufnahme, zum Beispiel eine Mammographie, genauere Ergebnisse liefern. Und nicht alle Gewebe lassen sich mit der strahlungsfreien Magnetresonanztomographie genauso gut darstellen wie mit einer Computertomographie.

Unnötige Untersuchungen vermeiden: Trotzdem muss für jede Röntgenaufnahme eine klare Indikation bestehen. Unnötige oder doppelte Untersuchungen sollten in jedem Fall vermieden werden: Wer den Arzt wechselt oder vom Hausarzt zu einem Facharzt überwiesen wird, sollte nach alten Aufnahmen fragen. Man kann diese den neuen Ärzten mitbringen. Oder die bisherigen Ärzte können die Aufnahmen den neuen direkt übermitteln.

Häufige Fragen zu den Folgen von Tschernobyl und Fukushima beantwortet das BFS in der Rubrik "Häufige Fragen zum Thema ionisierende Strahlung" unter www.bfs.de/DE/service/faq/faq_node.html. Ausführliche Informationen gibt es dort außerdem auf den Themenseiten zu Tschernobyl und Fukushima.

Belastete Nahrung: Wildpilze und Wildfleisch

Die Reaktorunfälle in Tschernobyl und Fukushima werden noch für viele Jahre Auswirkungen auf die Belastung der betroffenen Regionen haben. Aber auch in Deutschland kann man teilweise noch erhöhte Messwerte in den Böden feststellen. Manche Lebensmittel, nicht nur aus Osteuropa, sondern auch aus einigen Regionen Deutschlands sind weiterhin belastet.