citalopram generika kaufen per überweisung
antabuse ohne rezept bestellen erfahrungen

colospa 135mg filmtabletten anwendung

Selbstverständlich. Wir besprechen jeden einzelnen Behandlungsschritt mit Ihnen und begleiten Sie in allen Fragen rund um Ihre Gesundheit.
Uns interessiert zum Beispiel, wie Sie Medikamente vertragen, und richten unser Augenmerk auf die richtige Dosierung für Sie. Unsere medizinische Versorgung ist so individuell wie Sie als Mensch. Deshalb sind auch Ihre Fragen ausdrücklich willkommen, ebenso Ihre Erfahrungen.
Wir nehmen uns Zeit für Sie.
Das nennen wir Begleitung im besten Sinne.

Diagnose. Therapie. Prävention.
Auf diesen drei Säulen basiert der medizinische Ansatz des ZMG – so auch im Fachbereich Urologie und Männerheilkunde (Andrologie). Wir wissen, dass viele urologische Erkrankungen ursächlich oder in der Folge mit Erkrankungen anderer Fachrichtungen zusammenhängen. Deshalb arbeiten wir im ZMG fachübergreifend. Das bedeutet für Sie als Patient eine umfassende und fundierte Diagnose und gebündelte Kompetenz.

Was wir leisten. Unser Beratungs- und Behandlungsspektrum.
Urologie • Andrologie • Onkologie • Proktologie • Kinderurologie • Kontinenzerkrankungen des Harns und Stuhls • Psychosomatik und Sexualmedizin • Schmerztherapie • Sexual- und Reproduktionsmedizin

Darüber hinaus sind wir Ihr Ansprechpartner in allen Fragen, die mit Darmerkrankungen (Proktologie) in Zusammenhang stehen, wie Colitis Ulcerosa, Morbus Cron, Darmpolypen oder Reizdarm, um nur einige Beschwerdebilder zu nennen. Durch die veränderte Lebensweise und Nahrungsaufnahme in unserer industrialisierten Welt ist die Erkrankung des Darms mittlerweile eine „Zivilisationskrankheit“ – mit ansteigender Tendenz und oft chronisch. Außerdem beherbergt Ihr Darm den Großteil Ihres Immunsystems. Was das möglicherweise mit Ihren Beschwerden zu tun hat? Wir haben Antworten und Vorschläge. Nutzen Sie unser Wissen und Können. Bitte sprechen Sie uns an.

Das ist unser Ziel.
Ihr körperliches, seelisches und soziales Wohlbefinden.

Wenn Männer anders sind – Frauen sind es auch. Zum Glück!
Wir sind darauf eingestellt und freuen uns über die wachsende Anzahl weiblicher Patienten in unserer Praxis.

Mit freundlicher Empfehlung und bis bald im ZENTRUM MEINE GESUNDHEIT.

Willkommen in der Medizin 4.0 – im ZMG.

Mit „Medizin 4.0“ ist schwerpunktmäßig „E-Health“ gemeint: die noch intensivere Vernetzung und Digitalisierung von Abläufen und Strukturen. Dadurch sollen die medizinische Versorgung von Patienten, die Arbeitsbedingungen von Ärzten sowie die Qualität des Gesundheitswesens allgemein noch weiter verbessert werden.

Auch das ZMG befindet sich in einer Zeit des Wandels, ja, im Grunde erfinden wir uns gerade neu. Wir haben bereits viele Prozesse in das neue medizinische Zeitalter transferiert, gehen nun aber schon den nächsten Schritt, um für die Zukunft herausragend aufgestellt zu sein. Unser Anspruch ist es, als Privatpraxis allen Patienten – auch gesetzlich Versicherten – die bestmögliche Versorgung anzubieten. Darüber hinaus werden wir unsere Aktivitäten mit neuen Fachbereichen erweitern und „ganz nebenbei“ unsere geschätzten Kunden auch mit optischen Modernisierungen überraschen. Zur Modernisierung gehört auch das Einläuten eines Generationenwechsels. Nicht nur werden wir die Geschäftsführung breiter aufstellen, sondern auch unsere familienorientierten Werte noch stärker betonen.

Mit allen diesen Maßnahmen, die Sie im Laufe des neuen Jahres erleben und sehen werden, können wir noch individueller, als Sie es bisher schon gewohnt sind, auf jeden Einzelnen eingehen. Das ist unser Versprechen – damit unsere Devise mit Leben gefüllt wird: „Der Mensch bleibt im Mittelpunkt.“

Da ist es nur konsequent, wenn wir „Medizin 4.0“ nicht nur als nächste Stufe der Vernetzung und Digitalisierung verstehen, sondern den Begriff ins echte, wirkliche Leben erweitern.

Wenn Sie uns das nächste Mal besuchen, achten Sie mal darauf – der Wandel ist in vollem Gange.

ZENTRUM MEINE GESUNDHEIT
Zentrums-Praxis für Urologie

Kaiserstraße 100, Mönchengladbach
Telefon: 0 21 61 – 54 87 80 0
Fax: 0 21 61 – 54 87 80 3
E-Mail: gesundheitszentrum@z-m-g.de

Sprechstunden:
Mo.-Fr. 8.30-12.00 Uhr
Mo., Di., Do. 15.00-18.00 Uhr
und nach Vereinbarung.

Facharzt für Urologie
Andrologie, Med. Tumortherapie und Proktologie
Schwerpunkte: Kinderurologie, Kontinenzkrankheit, Schmerztherapie, Palliativmedizin, Psychosomatik
und Sexualmedizin

Medizinische Leitung:
Dr. med. H.-M. Evecek

ZENTRUM MEINE GESUNDHEIT
Kaiserstraße 100
41061 Mönchengladbach, Deutschland

Telefon: 0 21 61 - 54 87 80 0
Fax: 0 21 61 - 54 87 80 3
E-Mail: gesundheitszentrum@z-m-g.de
Internet: www.zentrum-meine-gesundheit.de

Ärztlicher Direktor: Dr. med. H.-M. Evecek
Berufsbezeichnung: Arzt
Staat, in dem die Approbation erfolgte: Deutschland
Zuständige Aufsichtsbehörde:
Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein
Berufsrechtliche Regelung: Ärztekammer Nordrhein
Berufsordnung
Heilberufsgesetz

Nachgefragt. zum Thema Grippe

WSCC 2017 - Water Security and Climate Change

Untersuchungspflichten für gewerbliche Gebäude
nach der Änderung der Trinkwasserverordnung 2001

Für gewerbliche Betreiber von Großanlagen der Trinkwassererwärmung wird mit der
Änderung der Trinkwasserverordnung, welche am 01.11.2011 in Kraft tritt die
Untersuchung auf Legionellen gemäß den Anforderungen des DVGW-Arbeitsblatts
W 551 im Warmwasser Pflicht. Diese Betreiber sind daher gehalten, ein
entsprechendes Untersuchungsprogramm unter Bezug auf das o. a. Arbeitsblatt
festzulegen.
mehr.

Frau Dr. Müller-Kainz zu ihrer Person

In Wien geboren, studierte ich zunächst Sprachen in verschiedenen europäischen Ländern. Nach meinem Studium begab ich mich in die Vereinigten Staaten von Amerika und wandte mich der Politik zu. Inspiriert durch meine dort gemachten Erfahrungen und von jeher am Wohlergehen der Menschen interessiert, entdeckte ich schließlich meine wahre Berufung. Ich studierte Psychologie an der renommierten Johns Hopkins University in Baltimore/USA und promovierte an der Universität Würzburg. Anschließend verbrachte ich viele Jahre in einer Forschungsgruppe, die sich mit den Ursachen von Krankheiten und neuen Wegen zur Heilung befasste. Hier lernte ich auch die universellen Gesetzmäßigkeiten kennen, die in allen Lebensbereichen wirken und die entscheidenden Einfluss auf unser seelisches Wohlergehen und unseren körperlichen Zustand haben. Außerdem spielte bei unserer Forschung auch die Ernährung (lacto-vegetabil) eine wichtige Rolle.

Vor mehr als 30 Jahren gründete ich in Starnberg das Institut für Gesundheit und Persönlichkeitsbildung“, um Menschen über die wahren Ursachen ihrer Krankheiten aufzuklären. Seitdem konnte ich vielen Menschen helfen, gesund zu werden und gesund zu bleiben.
Heute erstreckt sich meine Vortragstätigkeit vor allem auf den deutschsprachigen Raum. Außerdem führe ich regelmäßig Gesundheitsseminare in Bayern, Österreich, in der Schweiz, in Südtirol und in Italien auf den Inseln Ischia und Elba durch.
Gerne berate ich Sie auch persönlich in Einzelsitzungen. Außerdem biete ich Webinare und spezielle Schulungen für Firmen und ihre Mitarbeiter an.

Charakterentwicklung, die Stärkung der Konzentrationsfähigkeit, die Erweiterung der intuitiven Intelligenz und vor allem der Aufbau dauerhafter Gesundheit sowie die Nutzung von Synergieeffekten in allen Lebensbereichen bilden die Grundlage meiner Arbeit.
Besonders bei der Ausbildung zum Gesundheits- und Persönlichkeitsberater besteht für Interessierte die Möglichkeit, umfangreiches Wissen über die geistigen Naturgesetze und ihre Wirkungsweise auf die verschiedenen Lebensgebiete inklusive Politik, Wirtschaft und Finanzen zu erwerben.

Institut für Gesundheit & Persönlichkeitsbildung
Dr. Elfrida Müller-Kainz
Wernbergstraße 8
D-82319 Starnberg
Telefon: +49 (0)8151-28687
Telefax: +49 (0)8151-28059

Wenn Sie eine individuelle Beratung wünschen, so können Sie telefonisch einen Termin mit Dr. Elfrida Müller-Kainz vereinbaren.
Dauer ca. 1 Stunde, Preis: 130,- €.

colospa rezeptfrei biz erfahrung

Februar, April, Juli, September

Als Wasserzeichen sollte Ihr Glücksbringer für dieses Jahr nach Möglichkeit aus dem Meer stammen, liebe Fische. Optimal ist eine selbstgesuchte oder von einer lieben Person geschenkte Muschel, die Sie immer bei sich tragen können.

Entdecken Sie Ihr chinesisches Sternzeichen

Die indianischen Sternzeichen und Astrologie

Mystisch und sagenumwoben: das keltische Baumhoroskop

Monika – Sternzeichen Wassermann

Hallo Ihr Lieben,
Das Horoskop war sehr erfrischend und deutlich, habe mich wiedergefunden:-))))))
Vielen Dank und LG M.S.

Herzlichen Dank. Das war super. Deutlich und Sachlich.
Mit freundlichen Grüß
C.Ruth

Interessant. Und scheinbar auch was dran! Horoskope liest sonst nur meine Frau.

. mit den richtigen Schutzmaßnahmen.

So flexibel wie Sie: Ihre gesetzliche Unfallversicherung.

. machen alle. Schwere Unfälle lassen sich vermeiden.

bei ehrenamtlicher Tätigkeit

bei der Pflege zu Hause - auch für helfende Angehörige.

. in Kita, Schule und Uni - in der Einrichtung und auf dem Weg hin oder zurück.

Präventionskampagne von Berufsgenossenschaften und Unfallkassen.

In der Praxis zeigt sich immer wieder, dass gekaufte Maschinen sicherheitstechnische Mängel aufweisen. Wer diese nicht schon bei der Übergabe feststellt, bleibt meist auf den Kosten für eine Umrüstung sitzen. Daher hat die Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) eine App zur Überprüfung von Maschinen entwickelt.

Die gesetzliche Unfallversicherung hat sich in ihrem Aktionsplan 2.0 verpflichtet, Menschen mit Behinderung an der Erarbeitung von Richtlinien zu beteiligen. Mit der Broschüre erklärt sie, in Leichter Sprache, was zu beachten ist, wenn Menschen mit Behinderung an Entscheidungsprozessen beteiligt werden sollen.

Das BG Klinikum Hamburg hat zum dritten Mal den Hamburger Gesundheitspreis in der Kategorie Großunternehmen gewonnen. Die Auszeichnung wird jährlich an Unternehmen verliehen, die sich über gesetzliche Verpflichtungen hinaus für den Schutz und die Förderung der Gesundheit ihrer Beschäftigten einsetzen.

Seit kurzem ist die neue europäische Verordnung (EU) 2016/425 über persönliche Schutzausrüstungen (PSA) anzuwenden. Im Rahmen der Umstellung müssen Hersteller für PSA-Produkte eine Reihe geänderter Kriterien berücksichtigen.

Arbeiten, wann man will – für die einen ist dieses Szenario der Arbeitswelt ein Traum, für die anderen ein Albtraum. Klar ist, dass die Arbeitszeit immer freier gestaltet werden kann. Chancen und Risiken für Führungskräfte sowie Beschäftigte erläutert ein Artikel in der DGUV Zeitschrift topeins.

Die Haftungsablösung (der Unternehmer zahlt den Beitrag, sein Unfallversicherungsträger haftet für ihn) ist ein Grundgedanke der gesetzlichen Unfallversicherung. Diese Grundlage gibt den Arbeitgebern finanzielle Sicherheit. Dies wird in einem Beitrag auf dem Onlineportal "inform" der Unfallkasse Hessen erläutert.

Im April hat die DGUV zwei Kooperationsvereinbarungen zur neuen Präventionskampagne "kommmitmensch" unterzeichnet. Die neuen Partner der Kampagne sind die Offensive Mittelstand und der Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit e.V. (VDSI).

(25.04.2018) Heute wurde zum 18. Mal der German Paralympic Media Award vergeben. Mit ihm zeichnet die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung herausragende Berichterstattung über den Breiten-, Rehabilitations- und Leistungssport von Menschen mit Behinderung aus.

Auf Basis von Studienergebnissen rät die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) Führungskräften dazu, bei der Personalführung auf Transparenz zu achten und den offenen, gleichwertigen Austausch mit den Beschäftigten zu suchen.

Themen in Deinem Magazin speichern:

Starte Blogger-Kampagne im Bereich:

colospa entwässerungstabletten

Peters, U. H.: Das Verfolgten-Syndrom. In: V. Faust (Hrsg.): Psychiatrie - Ein Lehrbuch für Klinik, Praxis und Beratung. Gustav Fischer-Verlag, Stuttgart-Jena-New York 1996

Peters, U. H, V. Faust: Das Überlebenden-Syndrom. Gesundheitsschäden nach Verfolgung, Gefangenschaft und Folter. In: V. Faust (Hrsg.): Psychiatrie - Ein Lehrbuch für Klinik, Praxis und Beratung. Gustav Fischer-Verlag, Stuttgart-Jena-New York 1996

Rauchfleisch, U. (Hrsg.): Folter: Gewalt gegen Menschen. Paulus Verlag, Zürich 1991

Rauter, E. A.: Folter in Geschichte und Gegenwart. Eichborn-Verlag, Frankfurt 1988

Reich-Ranicki, M.: Zwischen Diktatur und Literatur. S. Fischer-Verlag, Frankfurt 1993

Schenck, E. G., E. v. Nathusius: Extreme Lebensverhältnisse und ihre Folgen. Band 1 bis 8. Verband der Heimkehrer, Bad Godesberg 1958 bis 1964

Schenck, E. G.: Das menschliche Elend im XX. Jahrhundert. Nicolaische Verlagsbuchhandlung, Herford 1965

Schulz-Hageleit, P. (Hrsg.): Alltag, Macht, Folter. Patmos-Verlag, Düsseldorf 1989

Stoffels, H. (Hrsg.): Terrorlandschaften der Seele. Roderer-Verlag, Regensburg 1994

Timerman, J.: Wir brüllten nach innen. S. Fischer-Verlag, Frankfurt 1982

Venzlaff, U.: Die psychologischen Störungen nach entschädigungspflichtigen Ereignissen. Springer-Verlag, Berlin-Heidelberg-New York 1958

Wicker, H.-R.: Die Sprache extremer Gewalt. Universität Bern, Institut für Ethnologie, Bern 1993

Wirtz, U.: Seelenmord, Inzest und Therapie. Kreuz-Verlag, Stuttgart 2001

Wurzer, B.: Das posttraumatische organische Psychosyndrom. Universitätsverlag, Wien 1992

Bei allen Ausführungen handelt es sich um allgemeine Hinweise.
Bei persönlichen Anliegen fragen Sie bitte Ihren Arzt.
Beachten Sie deshalb bitte auch unseren Haftungsausschluss (s. Impressum).

On 16 April, the ENVI Committee will consider the above draft report. In January 2018 the European Commission adopted a Communication on a European Strategy for Plastics in a Circular Economy. It presents key commitments for action at EU level to transform the way plastics and plastics products are designed, produced, used and recycled.

It proposes that by 2030, all plastics packaging should be recyclable. The Strategy also highlights the need for specific measures to reduce the impact of single-use plastics, particularly in our seas and oceans. The draft report welcomes the Communication as a step forward towards managing plastics in a sustainable way throughout the whole value chain and thereby contributing to the EU's transition towards a circular economy. The rapporteur believes that preventing the generation of plastic waste upfront and boosting our plastics recycling performance are both key and that the plastics strategy should also serve as a lever for stimulating new, smart and circular business, production and consumption models covering the entire value chain.

On 16 April, the ENVI Committee will consider the draft report on the subject mentioned above. The Commission proposal amends Directive 2009/33/EC on the promotion of clean, energy-efficient road vehicles (“Clean Vehicles Directive”) with the aim to promote the clean transport, fostering new and clean technologies and in the long-term reduce emissions of air pollutants and CO2.

The proposal also sets a definition for clean light-duty vehicles based on a combined CO2 and air pollutant emissions threshold. It also makes it possible to adopt a delegated act under this Directive to adapt the same approach for heavy-duty vehicles after CO2 emission standards for such vehicles have been adopted at EU level in the future. It sets minimum procurement targets at Member State level following the definition, and in case of heavy-duty vehicles based on alternative fuels until the adoption of the delegated act. Finally, it introduces a reporting and monitoring framework and discards the methodology for monetisation of external effects.

On 16 April, the ENVI Committee will hold an exchange of views with Ms Violeta Bulc, Commissioner for Mobility and Transport, debriefing the ENVI Committee on the latest developments in International Maritime Organization (IMO).

On 17 May, the ENVI Committee is set to vote on the draft report on the Union Civil Protection Mechanism (UCPM). The rapporteur seeks inter alia to increase the flexibility in the definition of the assets which will make up RescEU and suggests the creation of a Civil Protection Erasmus.

On 16 May, the ENVI committee will consider the draft report on the EC proposal on post-2020 CO2 emission standards for new passenger cars and vans. The targets, based on the new WLTP test, are set for the EU-wide fleet as % reductions of 15% in 2025 and 30% in 2030 respectively compared to the average of the specific emission targets for 2021. The proposal also includes a “bonus” mechanism to incentivise zero- and low-emission vehicles, by setting benchmarks of 15% and 30% for 2025 and 2030.

Welcome to the ENVI Committee website.
Counting 69 Members, the ENVI Committee is the leading legislative Committee of the European Parliament.
It is responsible for a wide range of policy areas including waste and resource management, air and water quality and the protection of biodiversity, to name only a few. Members are dedicated to promoting a resource-efficient and sustainable Europe.

The fight against climate change is at the core of the committee's work. It remains high on the agenda in this legislature as work is progressing on crucial proposals including the ETS review, the Effort-Sharing of greenhouse gas emission reductions between the EU Member States and land-use, land-use change and forestry. The circular economy will be another area of focus in the second half of this parliamentary term, in view of the ongoing revision of the waste legislation.
ENVI is also committed to proposing European solutions to public health and food safety issues impacting European citizens.
We hope that this website will provide you with extensive insight in our work and invite you to comment on any topic which is of importance to you.
Adina-Ioana Vălean

Eigenen Angaben zufolge kann Sorence Owiti Opiyo keine Hosen oder Shorts mehr tragen und leidet unter den Schmerzen, die das Gewicht des herunterhängenden Gliedes verursachen. Der Kenianer hofft jetzt auf medizinische Hilfe nachdem seine Geschichte nun weltweit bekannt ist.

Seine Leidensgeschichte begann schon vor einigen Jahren als er eine Art Beule am Penis bemerkte. Dann begann sein Penis immer mehr anzuschwellen, doch auch die Ärzte wussten sich keinen Rat. Der mittlerweile 20-Jährige brach die Schule ab, weil er immer verspottet wurde und verlässt auch sein Haus nicht mehr.

Sein Penis hat inzwischen die Größe von einem Neugeborenen. Sorence Owiti Opiyo ist nicht nur mobil eingeschränkt, sondern kann keine sexuelle Beziehung führen. Er hat Angst, dass er durch die Krankheit auch zeugungsunfähig wird und hofft, dass er irgendwann ein normales Leben führen kann.

colospa 135mg filmtabletten anwendung

Datum 07.05.2018 | Format Meldung | Schwerpunktthema Migration Zwei Erfolgsmodelle: Blaue Karte EU und ICT

Die Gewinnung hochqualifizierter Fachkräfte aus dem Ausland über die Blaue Karte EU und die Umsetzung der ICT-Richtlinien standen am 3. Mai 2018 im Mittelpunkt einer Informationsveranstaltung im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Datum 04.05.2018 | Format Meldung | Schwerpunktthema Integration Interkulturelle Kompetenz im ländlichen Raum

Das Jugendprojekt "Hier ankommen!" möchte junge Menschen im ländlichen Raum für eine echte Willkommenskultur sensibilisieren.

Datum 03.05.2018 | Format Meldung | Schwerpunktthema Das BAMF BAMF führt Asylverfahren von Bangin H. fort

Im Fall des syrischen Antragstellers Bangin H. aus Witzenhausen führt das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) in Reaktion auf ein Schreiben des Verwaltungsgerichts Kassel das Verfahren fort.

Datum 26.04.2018 | Format Meldung | Schwerpunktthema Rückkehr Pilotprojekt zu Reintegration in Tschetschenien

Datum 25.04.2018 | Format Meldung | Schwerpunktthema Das BAMF Update: BAMF berichtet zu den Korruptionsvorwürfen

Präsidentin Jutta Cordt berichtete heute dem Innenausschuss des Deutschen Bundestages über die Ermittlungen gegen Mitarbeiter des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge in Bremen.

Datum 25.04.2018 | Format Artikel | Schwerpunktthema Integration Geschäftsstatistik zum Integrationskurs 2017

Nach wie vor hohe Zugangszahlen beim Integrationskurs. Bis Ende 2017 wurden insgesamt über 376.000 Berechtigungen zum Integrationskurs erteilt.

Ausgewählte IT-Unternehmen und Startups haben bei den Innovation Days 2018 in Berlin ihre Ideen und Lösungsvorschläge für die digitalen Herausforderungen im öffentlichen Sektor vorgestellt.

Datum 20.04.2018 | Format Meldung | Schwerpunktthema Das BAMF BAMF bestätigt Ermittlungen gegen Mitarbeiterin

Das Bundesamt bestätigt, dass gegen eine Mitarbeiterin wegen Verleitung zum Asylmissbrauch durch die zuständige Staatsanwaltschaft ermittelt wird, kann sich zu Einzelheiten im laufenden Verfahren jedoch nicht äußern.

Martin Nolte ist seit 2016 beim Bundesamt: "Gegenseitige Unterstützung und ein wertschätzender, toller Umgang miteinander motivieren mich nach wie vor."

Diese Broschüre informiert Asylantragstellende über ihre Rechte und Pflichten im Asylverfahren. Sie dient als Begleitprodukt zum gleichnamigen Film und enthält zusätzlich eine persönliche "Checkliste" für die Antragstellenden.

Schwerpunktthema Integrationskurse Erstorientierungskurse für Asylbewerber mit unklarer Bleibeperspektive

In den Kursen werden Asylbewerberinnen und -bewerber über das Leben in Deutschland informiert. Ergänzend erhalten Sie Deutschkenntnisse für den Alltag.

Fördermöglichkeiten, die nächstgelegene Rückkehrberatung oder Informationen zum Herkunftsland: Das Onlineportal "Returning from Germany", bietet umfassende Informationen für Rückkehrinteressierte.

7xÜF Erholungsurlaub ab 210 €

Swinemünde - Ostsee - Polen / Sonderaktion 7=6 für Aufenthalte im Zeitraum 02.01.-22.06.2018 & 02.09.-21.12.2018

Misdroy - Ostsee - Polen / Aktion 2=1 (2 reisen, 1 zahlt) / Erholung o. Kur, 7 Nächte, Halbpension im Zeitraum 03.11.-15.12.2018

Pobierowo - Ostsee - Polen / Kururlaub, Busanreise, 7 Nächte, Vollpension im Zeitraum 04.11.-16.12.2018

weitere Hotels mit Last-Minute- und Rabattangeboten, Sparaktionen "2=1" (2 Reisen, 1 zahlt) sowie Angeboten inklusive Busanreise

ideal zum Erholen und Entspannen, ruhige Lage, Spa- und Wellnesszentrum

hochwertige Kuren, ca. 100m zur Ostsee, Fasten, Aktivurlaub, mit eigener Therapieabteilung

preiswerte, moderne Appartements, ca. 100m zur Ostsee, kleine Behandlungsbasis

hohe Stammgastquote, preiswert, mit Kur- und Wellnessbereich, Hallenbad

colospa tabletten mittel zur raucherentwöhnung

Bauchentscheidungen: Die Intelligenz des Unbewussten. Keynote. Bosch, Stuttgart, Februar 2009.

Bauchentscheidungen: Die Intelligenz des Unbewussten. Keynote. XI. Kongress für Familienunternehmen, Universität Witten-Herdecke, Februar 2009

Gefühltes Risiko. Deutsches Museum München, Januar 2009.

Risk perception and medical decision making. Keynote, Psychology and Health Lecture Series, University of Utrecht, Dezember 2008.

Intuition: The intelligence of the unconscious. Keynote, University of Zagrab, Croatia, Dezember 2008.

Das Einmaleins der Skepsis. XXX. Medizinisches Kolloquium, Bayer. Leverkusen, Deember 2008.

Transparenz und Entscheidungskompetenz: Sind Versicherte, Patienten und Ärzte fit für den Wettbewerb? Novartis Querdenkerfrühstück. Berlin, November 2008.

Bauchentscheidungen. Alexander-von-Humboldstiftung. Berlin, November 2008.

Bauchentscheidungen. Morningstar Investment Konferenz. Wiesbaden, November 2008.

Comments on Hammond’s Peacemaking between coherence and correspondence. 24nd Annual International Meeting of the Brunswik Society. Chicago, November 2008.

Gut feelings: The intelligence of the unconscious. La Ciudad de las Ideas. Puebla, Mexico, November 2008.

Principles or rational, intuitive, and careful decision making. Wintershall Executives Meeting. Kassel, Oktober 2008.

Intuition: Die Intelligenz des Unbewussten. Keynote. Worlddidac. Basel, Oktober 2008.

Bauchentscheidungen: Die Intelligenz des Unbewussten. Private Universität Lichtenstein. Oktober 2008.

Die Reaktion von Menschen auf Terroranschläge. Internationales Symposium des Bundeskriminalamts Wiebaden. Magdeburg, Oktober 2008.

Wie können junge Menschen besser auf eine moderne technologische Welt vorbeteitet werden? Expertenkommision “Familie” der Bertelsmann Stiftung, Oktober 2008.

Bauchentscheidungen: Die Intelligenz des Unbewussten. Göttinger Literaturherbst, Oktober 2008.

Bauchentscheidungen und Kommunikation. Eclat AG, Erlenbach, Switzerland, Oktober 2008.

Gut feelings: Short cuts to better decision making. Public Lecture. London School of Economics, Oktober 2008.

Risiko-Kommunikation. 8. Münchener Wissenschaftstage, Universität München, Oktober 2008.

Ratio contra Intuition. KPMG Unternehmer Forum München, Oktober 2008.

Mindful and mindless statistics. International Max Planck Research School, Jena, August 2008.

The evolution of statistical thinking. International Max Planck Research School, Jena, August 2008.

The rationality of heuristics: Ignoring information for better decisions. Westminster Business School, London. September 2008.

Helping doctors understanding screening tests. International Congress of Psychology, Berlin, Juli 2008.

The role of intuition in decision. “Original Brunswik” Meeting, Landau, Juli 2008.

Helping doctors and patients understanding health statistics. Summer Institute for Bounded Rationality in Psychology and Economics, Berlin, Juli 2008.

What is bounded rationality? Summer Institute for Bounded Rationality in Psychology and Economics, Berlin, Juli 2008.

Die Illusion der Gewissheit und die Kunst der Risikokommunikation. Carl-Friedrich-von-Siemens-Stiftung München, Juli 2008.

Intuition: The intelligenz of the unconscious. Summer School Milano, Catholic University, Juli 2008.

Bauchentscheidungen: die Intelligenz des Unbewussten. Hochschule für Philosophie, München, Juni 2008.

colospa dosierung depressionen

18.03.2016 In den ersten Wochen des Jahres hat sich in Berlin die Zahl der Windpocken-Infektionen im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt. Während es aktuell 544 gemeldete Erkrankungen gab, waren es im Vorjahr zu dieser Zeit 254 Fälle. mehr.

22.02.2016 Fieber, Durchfall, Beinbruch: Wenn Kinder krank sind, werden sie immer häufiger von Vätern gesund gepflegt. Innerhalb der letzten Jahre hat sich ihr Anteil nahezu verdoppelt.mehr.

01.02.2016 Kunst gegen Komasaufen: Unter diesem Motto starten der Gesundheitssenator Mario Czaja und die DAK-Gesundheit die erfolgreiche Kampagne „bunt statt blau“ 2016 zur Alkoholprävention in Berlin. Der Plakatwettbewerb für Schüler zwischen 12 und 17 Jahren findet zum siebten Mal statt. Bundesweit sind 11.000 Schulen zur Teilnahme eingeladen. mehr.

21.01.2016 Selbsthilfegruppen helfen, wo Kliniken, Mediziner und Reha-Einrichtungen nicht mehr zuständig sind. Projekte dieser Gruppen und Landesverbände aus der Hauptstadt fördert die DAK-Gesundheit im Jahr 2016 mit gut 52.000 Euro.mehr.

07.01.2016 Die DAK-Gesundheit baut ihre Versorgungsangebote aus und verbessert weiter ihr Bonusprogramm. Die Krankenkasse belohnt Kunden, die sich um eine gesunde Lebensweise bemühen, mit gesunden Extras wie Akupunktur, Osteopathie und professioneller Zahnreinigung.mehr.

28.12.2015 Die Vivantes Kliniken für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik und die Vivantes Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie starten mit Versicherten der DAK-Gesundheit im Januar 2016 in Berlin ein neues Modellvorhaben. mehr.

16.12.2015 Mit Beginn des neuen Jahres wird in Berlin die elektronische Gesundheitskarte (eGK) für Flüchtlinge eingeführt. Die Flüchtlinge werden damit einen einfacheren Zugang zu gesundheitlichen Leistungen haben. mehr.

Der GESUNDHEITS-CHECK – Alles unter Kontrolle?

Wir wünschen uns, dass Sie gesund an den Start gehen und auch gesund finishen. Der Gesundheitscheck dient dem Ausschluss von Erkrankungen und potenziellen Risiken im Alltag und während sportlicher Aktivität. Sportliche Aktivität schließt hierbei auch bewusst das Training und die Vorbereitung ein. Die Untersuchung ist für Gesundheits-, Breiten- und Freizeitsportler sowie für Leistungssportler wichtig. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie beispielweise einen Marathon schon wiederholt (ohne Untersuchung) gefinished haben. Das Sporttreiben per se ist keine Garantie für einen risikofreien Gesundheitszustand. Unsere leitenden Ärzte und Medical Directors Priv. Doz. Dr. med. Matthias Krüll, Dr.med. Margrit Lock und Simone Salzger und das gesamte Ärzteteam der SCC Events Veranstaltungen empfehlen nach den Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und den Richtlinien der American Heart Association eine turnusmäßige Untersuchung.

Lassen Sie deshalb Ihre Sportgesundheit ärztlich überprüfen. Keine Pulsmesser, Apps oder handelsübliche Messinstrumente können diese Art von Untersuchungen ersetzen und sind dafür auch nicht ausgerichtet. Denken Sie auch daran, dass die Check-up Untersuchungen ausschließlich medizinischem Fachpersonal vorbehalten sind. Bei Gesundheits- und Belastungs Check-up´s sollen Erkrankungen und potentielle Risiken während sportlicher Aktivität ausgeschlossen werden. Wichtiger Bestandteil des Gesundheitschecks ist mindestens das Belastungs-EKG sowie eine internistische und orthopädische Untersuchung. Die sportmedizinische Tauglichkeitsuntersuchung sollte nicht älter als 1 Jahr sein. Über 40-Jährige sollten eine derartige Untersuchung jährlich durchführen lassen. In vielen Ländern in Europa ist die Vorlage einer Sportgesundheit Pflicht für eine Teilnahme beim Ligensport oder Sportveranstaltungen wie z.B Marathon. Wir setzen in Deutschland weiterhin auf die Vernunft und Freiwilligkeit unserer Teilnehmer.

Was sollte die umfassende sportmedizinische Tauglichkeitsuntersuchung beinhalten?

  • Anamnese einschließlich Trainingsanamnese (unter einer Anamnese versteht man die gesundheitliche bzw. hier auch die sportliche Vorgeschichte)
  • Allgemeinmedizinische / internistische körperliche Untersuchung (Ganzkörper-Status)
  • Orthopädische Untersuchung
  • Lungenfunktionsuntersuchung
  • Urinstatus
  • Blutdruck-Messung in Ruhe
  • Blutdruck-Messung während Belastung
  • Ruhe-EKG
  • Belastungs-EKG
  • Spiroergometrie und Laktatdiagnostik unter Ausbelastung (empfehlenswert)
  • Sportmedizinische Beratung / Empfehlungen

Zusätzlich können bei vorliegenden Indikationen und klinischer Notwendigkeit noch weiterführende Untersuchungen notwendig werden:

  • Echokardiographie (Ultraschall-Untersuchung des Herzens)
  • Andere bildgebende Verfahren (z.B. Röntgen, CT, MRT)
  • Blutuntersuchungen

Den Nutzen präventiv-medizinischer Untersuchungen erkennen auch zunehmend die Krankenkassen. Gesetzliche Kassen übernehmen inzwischen diese Untersuchungen anteilig oder komplett.

Hauptstadtkongress | Programmstand: 08.05.2018
Ergänzungen und Änderungen vorbehalten.

Der in letzter Zeit immer wieder als „Davos der Medizin“ bezeichnete Hauptstadtkongress für Medizin und Gesundheit hat er sich einen festen Platz im Terminkalender aller Kompetenz- und Entscheidungsträger im Gesundheitswesen Deutschlands erobert und ist zum ihrem Treffpunkt Nr. 1 avanciert.

Über die Hälfte der ca. 2.000 Krankenhäuser und Kliniken Deutschlands sind durch den jeweiligen Vorstand, die ärztliche Leitung und/oder die Pflegeleitung vertreten – eine einmalige Ansammlung von Verantwortlichkeit und Fachkompetenz.

Der Dialog mit den Spitzenvertretern aus Gesundheitspolitik und Verbänden garantiert aktuelles Wissen aus erster Hand, insbesondere bezüglich Finanzierung, Krankenhausplanung und zu den entsprechenden Rahmenbedingungen für das Gesundheitswesen.

Die intensive Diskussion auf Augenhöhe mit den Spitzenvertretern der Kostenträger und Krankenkassen macht den Hauptstadtkongress zusätzlich wertvoll. Hier werden die brennenden Themen diskutiert und Weichen für die Zukunft gestellt.

Der Hauptstadtkongress ist das führende Forum für innovative Lösungsansätze, um weiterhin eine qualitativ hochwertige Medizin sicherzustellen und gleichzeitig Kostensenkungspotentiale durch Systempartnerschaften zu realisieren.

Der Hauptstadtkongress bietet mit zahlreichen Veranstaltungen jedes Jahr intensive Einblicke in relevante Zukunftstrends der Gesundheitswirtschaft sowie Innovationen in Medizin und Gesundheitswesen; darüber hinaus präsentieren führende Unternehmen ihre Neuheiten im Ausstellungsforum. Der Kongress gibt Entscheidern aus Politik und Wirtschaft damit wichtige Impulse für strategische Entscheidungen.

Der Hauptstadtkongress bietet im neuen, multifunktionalen Kongresszentrum CityCube erstklassige Möglichkeiten für Aussteller, die mit ihren zahlreichen Beratungs- und Informationsständen einen wichtigen Mehrwert für die Kongressbesucher bringen.

Der Hauptstadtkongress bündelt unter seinem Dach vier spannende Fachveranstaltungen: Das Hauptstadtforum Gesundheitspolitik, den Managementkongress Krankenhaus, Klinik, Rehabilitation, den Deutschen Pflegekongress und das Deutsche Ärzteforum und ermöglicht daher als einzige Veranstaltung in Deutschland den direkten und unmittelbaren Dialog und Informationsaustausch zwischen allen relevanten Kompetenz- und Entscheidungsträgern im Gesundheitswesen.

des Hauptstadtkongresses Medizin und Gesundheit 2018

Aktuelle Beiträge vom Hauptstadtkongress-Blog

Ein Beitrag von Matthias Woiczyk, Regional Business Manager Johnson & Johnson Medical GmbH

Alle drei Minuten wird weltweit ein Kind mit einer Lippenspalte oder Gaumenspalte geboren¹. Deformationen im Gesicht sind eine große Bürde und führen zu Schmerzen, Mangelernährung und.

Ein Beitrag von Joachim M

Schmitt, Geschäftsführer und Vorstandsmitglied, BVMed – Bundesverband Medizintechnologie. Der BVMed spricht sich für neue Zugangswege für digitale und telemedizinische Anwendungen aus und schlägt als zusätzlichen Versorgungsbereich „Digitale Medizin“.

Ein Beitrag von Lukas Urech, Geschäftsführer der Johnson & Johnson Medical GmbH

Patientensicherheit ist Basis und Ziel bei der Entwicklung, Produktion, Qualitätssicherung und Kommunikation von Medizinprodukten. Die besten Erfolge in der Behandlung von Krankheiten entstehen in aktiver.

Pressespiegel zum HSK 2017

Pressespiegel: Teil 1 (PDF, 298 MB) Teil 2 (PDF, 53 MB)

Was unsere Partner, Sponsoren, Aussteller sagen.

„Was Davos für die Weltwirtschaft oder Salzburg für Opernfreunde ist der Hauptstadtkongress Gesundheit und Medizin für die deutsche Gesundheitsbranche. Der Hauptstadtkongress ist der wichtigste Kongress für Medizin und Gesundheit in Deutschland."

Frans van Houten, CEO Royal Philips

„Die Veranstaltung ist Treffpunkt Nummer 1 in der Gesundheitsbranche und wird gerne als 'Davos der Medizin' bezeichnet."

„Einmal im Jahr trifft sich das gesundheitspolitische Who-is-Who in Berlin auf dem Hauptstadtkongress."

Dennis Chytrek, Pressereferent bei der Techniker Krankenkasse

„Die Teilnahme am Hauptstadtkongress war für uns ein voller Erfolg – wir konnten viele wichtige Kontakte zu Ärzten aus Krankenhäusern und weiteren Ansprechpartnern aus dem Gesundheitswesen knüpfen."

Dr. Gabriele Augsten, Chefärztin der Knappschafts-Klinik Bad Driburg

colospa tabletten mit ibuprofen

Bin ich denn den ganzen Tag nicht mehr ansprechbar? Oder laber ich einfach nur Mist? Freunde von mir haben gesagt Das ich denn den ganzen Tag wie ´besoffen´ bin! Also ich würde ganz gerne wissen wie der Tag für mich danach abläuft! z.B. wie lange ich danach nichts essen kann, müde bin u.s.w.

Vielen Lieben Dank für alle Antworten

Mir ist gerade aufgefallen das beim streicheln mein Hund an der linken Vorderpfote zusammengezuckt ist. Ich hab mir das angeschaut, und festgestellt, das ihre Kralle abgebrochen ist, also an einem kleinen fitzel nach außen hängt. Sie lähmt noch nicht, aber das abstehende teil drückt schon auf dem Boden. Wenn man sich die Kralle anschaut, ist im inneren etwas glasiges. Also es sieht aus wie was das schimmert.

Mein Vater möchte mit ihr so schnell wie möglich zum Arzt, jedoch muss er jetzt gleich auf die Arbeit. Und kommt erst morgen früh. Dann schläft er noch bis 2 Uhr mittags. In der Zeit kümmert sich mein Opa um den Hund. Der möchte aber nicht mit dem Hund zum Tierarzt. Jetzt bin ich mir unsicher ob mein Opa morgen eine große runde drehen soll ( wie gewohnt)?

Ist es schlimm das wir morgen erst zum Arzt gehen?

Soll mein Opa eine kleine runde gehen?

Was kann dieses glasige in ihrer Kralle sein ( etwa der Nerv )?

Danke wenn ihr mir helfen könnt 😉

ich bin unheimlich hibbelig. Seit nem Jahr sind wir am Machen und Tun, dass wir endlich einen Zwerg in die Welt setzen können. Nungut. Nun wurde endlich festgestellt, dass bei mir das mit dem Eispung nicht so klappt, wie es sollte. Bei meinem Mann ist alles top.

So habe ich im letzten Zyklus von ZT3-7 Clomifen genommen, dann an ZT12 wurde Ultraschall gemacht und uns lachte ein 2,7cm großer Follikel entgegen. Also Brevactid rein, gleich die doppelte Dosis (10.000). Mein Arzt sagte, am nächsten Tag wird ES sein. Also drauf los.

So, Nebenwirkungen hatte ich absolut null. Auch den ES habe ich nicht gespürt, kontrolliert wurde auch nichts. Jedenfalls fing es 4 Tage nach der Spritze an, dass ich höllische Schmerzen in der Seite hatte, genau da, wo Follikelchen zu sehen war. Der Schmerz hielt bis genau gestern an, heute morgen, wie ein Schalter nichts mehr, dafür Übelkeit und Schwindel.

Ich bin jetzt (wenn ES wirklich ein Tag nach der Spritze war) bei ES+10.

Wie ist es denn bei den Glücklichen, wo Clomi und Brevactid geholfen haben? Habt ihr da so früh was gemerkt? Wann hat es bei euch geklappt?

Würde mich über Erfahrungen freuen.

Ganz liebe Grüße und sorry für den langen Text.:)

Hallo, ich bekomme morgen meine erste Magenspiegelung und habe auch dementsprechend sehr große Angst, da ich noch nie solche Eingriffe hatte. Daher meine Frage mit oder ohne Narkose? (Narkosen hatte ich zuvor auch noch nie.) Viele rieten mir ich solle es mit Narkose machen lassen, da ich zu große Panik habe. Wie ist es nach dem Aufwachen? Schmerzen? Unwohlsein?

Ich habe starke angststörung mit denen ich noch zu kämpfen habe dazu auch Panikattacken in stressigen Situationen. Morgen habe ich eine magenspiegelung und das ist meine erste Vollnarkose da ich 15 bin machen die das nur mit Vollnarkose. Jetzt hab ich aber Angst das die nicht wirkt weil meine Ängste zu stark sind oder irgendwie sowas das ich mitten drinnen aufwache:( kann das passieren oder wie ist das genau?

hey ihr, ich werde am freitag eine magenspiegelung bekommen ( weiss nicht ob man bekommen dazu sagt:D) und ich habe sooolche aangst! Der arzt hat mich heute gefragt, wie es mit dem würgen ist, ob ich es auch beim Zähne putzen kriege, da es bei mir der fall ist, kriege ich eine spritze, nun meine frage, (ich hatte vor lauter Aufregung vergessen den arzt zu fragen) ist das dann wie eine narkose? im internet hab ich was von Beruhigungsmittel,beruhigungsspritze undso gelesen, aber von schlafen war irgendwie nicht die rede:/ jetz hab ich angst dass mit spritze vielleicht doch nicht narkose gemeint war? Und das ich, wenn es doch eine narkose ist, ich die angst habe, dass ich beim " schlafen" mein atem nicht konrollieren kann.. habt ihr damit schon Erfahrungen gemacht? danke im voraus!

ich bin 15 Jahre alt und bei mir wird am Mittwoch eine Magenspiegelung durchgeführt. Habe etwas Angst davor, obwohl mein Arzt meinte, dass ich eine Spritze bekomme und nicht davon mitkriege und wieder relativ normal aufwache. Ist diese Spritze wie eine Vollnarkose? Schlafe ich ein? Oder bin ich hellwach und spüre nur nichts. Denn wenn ich mir das so angucke wie der Schlauch hineingeschoben wird, hehe dann könnt ihr wortwörtlich kotz*en.:D

Man steht ja unter Vollnarkose, hatte 3 Operationen und bei jeder narkose wurde ich während der Op so halb wach, habe kurz einen Schmerz gespürt und bin wieder eingeschlafen. Wahrscheinlich ist das bei eher jungen Menschen normal?

Jetzt zu meinen 'Fragen', bin 19 Jahre, ist das zu früh für eine Nasen Op? Und nach der Op, wie lange muss ich im KH bleiben?

Ich hab in 2 tagen eine Gastroskopie und wollte nur mal fragen ob von euch wer eine ahnung hat wie das denn abläuft weil ich panische angst vor diesem würgereflex und vorallem von der narkose habe! Bin ein kleiner angsthase was narkosen angeht. Wird das mit vollnarkose gemacht oder werde ich dabei wach sein? Falls es wichtig is, ich bin 25 und M.!

Muss man sich nach einer magenspiegelung mit Narkose übergeben? Hab wirklich Angst davor, habe Mittwoch morgen meine erste unter Narkose

Meine Frau hat morgen früh einen Magenspiegelung. Meiner süssen plagt aber nun ein extremes Hungergefühl und irgendwie plagt mich das es Ihr nicht gut geht!

Kann Sie etwas gegen dieses "Hungergefühl" machen? Wäre um jeden Rat dankbar.

hallo hab morgen eine magenspiegelung, mit spritze..

muss man von der narkose/beruhigungsspritze erbrechen?

colospa dosierung depressionen

Die Zahlen der Kinderarbeit haben sich laut IAO seit 2000 um fast ein Drittel verkleinert, dennoch ist Kinderarbeit immernoch ein weltweites Problem.

Baumwolle, T- shirts, Kaffee, Kakao, Tee, Natursteine, Kosmetik, Reis und Früchte. Die Liste der aus Kinderhand produzierten Waren ist lang und sie werden in die ganze Welt exportiert. Mehr als die Hälfte des Kakaos, der in Deutschland verarbeitet wird, stammt von der Elfenbeinküste, wo mehr als 600.000 Kinder in der Kakaoherstellung arbeiten.

Wer in den ärmsten Ländern der Welt über lange Lieferketten produzieren lässt, kann nach Meinung von UNICEF Deutschland, Kinderarbeit nicht ausschließen. So können und/oder wollen Discounter, aber auch Edelmarken selten Auskunft geben, ob Kinder in ihren Zulieferbetrieben beschäftigt werden. Es sind die westlichen Märkte, aber auch wir als Konsumenten, die am Ende dieser Lieferkette von den niedrigen Preisen profitieren und gebrauch machen.

Während sich viele NRO die grundsätzliche Bekämpfung und Abschaffung von Kinderarbeit zum Ziel gesetzt haben, vertreten einige internationale Organisationen wie die IAO oder terre de homes die Auffassung, dass nicht jedes Kind, welches arbeitet als gefährdet gilt und auch nicht jede Form der Kinderarbeit bekämpft werden muss und kann. Bekämpft werden wohl aber jegliche Formen ausbeuterischer Kinderarbeit. Von 169 Ländern ratifiziert wurden Übereinkommen über das Verbot und unverzügliche Maßnahmen zur Beseitigung der schlimmsten Formen der Kinderarbeit, der Ausbeutung. Zu den schlimmsten Formen ausbeuterischer Kinderarbeit zählen nach einer international anerkannten Definition der IAO unter anderem:

Zusätzlich hat UNICEF Kriterien festgelegt, die anzeigen, wann Kinderarbeit als schädliche Ausbeutung bezeichnet werden muss. Das ist der Fall,
* wenn die Kinder vollbeschäftigt werden,
* wenn sie zuviel Verantwortung tragen, unter langen Arbeitszeiten und schlechter Bezahlung leiden,
* die Arbeit langweilig und monoton ist,
* das Arbeitsumfeld gefährlich ist, zum Beispiel unter Tage oder auf der Straße,
* wenn die Arbeit sie körperlich oder seelisch zu stark belastet,
* wenn keine Zeit und Kraft mehr für die Schule und zum Lernen bleiben.

Bei Umfragen, ob Kinder in die Schule gehen oder arbeiten sollen, plädieren unabhängig vom Land nahezu 100 Prozent der Befragten für die Schule. Die materielle Armut gilt als Hauptursache für Kinderarbeit, da viele Familien ohne die Mithilfe ihrer Kinder schlichtweg nicht überleben könnten.

Die Abschaffung der Kinderarbeit gilt als eine der größten Errungenschaften der westlichen Welt. Nach einer Studie des US-Arbeitsministerium bleiben Gesetzte gegen ausbeuterische Kinderarbeit auf nationaler Ebene jedoch oftmals wirkungslos. So müssen trotz Ratifizierung der Übereinkommen und nationaler Verbote gegen ausbeuterische Kinderarbeit weltweit schätzungsweise 126 Millionen Kinder tagtäglich unter gefährlichen und ausbeuterischen Bedingungen schuften.

Die Schaffung von echten realitätsnahen Alternativen hat sich in vielen Fällen als wirksameres Mittel herausgestellt, als die bloße Boykottierung von Produkten aus Kinderhand. „ Die wirksamste Waffe gegen Ausbeutung von Kindern ist Bildung. Wer etwas gegen Kinderarbeit tun will, sollte Bildungsprojekte unterstützen.“, so die Kinderarbeitsexpertin Pins Brown von der von der britischen Organisation Anti-Slavery International.

Obwohl Kinderarbeit mit Sicherheit nicht nur eine Frage des nachhaltigen Konsums ist, gilt es als Konsument zumindest Produkte zu meiden, die aus ausbeuterischer Kinderarbeit stammen. Leider lassen bisher die wenigsten Produkte Schlussfolgerungen zu, ob sie aus ausbeuterischer Kinderarbeit stammen. Produkte, die mit Sicherheit nicht aus ausbeuterischer Kinderarbeit stammen sind mit international anerkannten Siegeln wie TransFair, Gepa, Care&Fair, Flower Label, Hand in Hand oder Rugmark gekennzeichnet.

Einen Überblick über namhafte Unternehmen und deren Politik zu Kinderarbeit bzw. ihr Engagement gegen ausbeuterische Kinderarbeit bietet der Blog des Aktionsnetzwerks gegen ausbeuterische Kinderarbeit. Auch die „Kampagne für Saubere Kleidung“ bietet einen Überblick über Unternehmen, die laut Unternehmenspolitik auf ausbeuterische Kinderarbeit verzichten. Zudem unterstützt EarthLink das "aVOID-Plugin", eine Software, welche bei Online-Suchanfragen automatisch alle Marken ausblendet, bei denen Kinderarbeit in der Produktion nicht auszuschließen ist. Bisher ist die Software nur für Google Chrome erhältlich. Das Plugin kannst Du Dir unter www.avoidplugin.com oder www.aktiv-gegen-kinderarbeit.de herunterladen.

  • Aktiv gegen Kinderarbeit
  • Forum Kinderarbeit
  • Internationale Arbeitsorganisation (2006), Das Ende der Kinderarbeit – Zum greifen nah. Gesamtbericht im Rahmen der Folgemaßnahmen zur Erklärung der IAO über grundlegende Prinzipien und Rechte bei der Arbeit.
  • Internationale Arbeitsorganisation, Database of International Labour Standards
  • Pro los Niños y Adolescentes Trabajadores (ProNATS)
  • Terre de homes
  • United Nations
  • UNICEF

Rima Hanano, RESET-Redaktion (Update: Dezember 2013)

© Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum

Diese Seiten sind Ausdrucke aus www.krebsinformationsdienst.de, den Internetseiten des Krebsinformationsdienstes, Deutsches Krebsforschungszentrum. Mehr über den Krebsinformationsdienst und seine Angebote lesen Sie auf unseren Internetseiten. Am Telefon stehen wir Ihnen täglich von 8.00 bis 20.00 für Fragen zur Verfügung, unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 – 420 30 40. Oder Sie schreiben uns eine E-Mail an krebsinformationsdienst@dkfz.de.

Bitte beachten Sie: Internet-Informationen sind nicht dazu geeignet, die persönliche Beratung mit behandelnden Ärzten oder gegebenenfalls weiteren Fachleuten zu ersetzen, wenn es um die Diagnose oder Therapie einer Krebserkrankung geht. Die vorliegenden Informationen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Vervielfältigung oder Verbreitung dieser Inhalte, unabhängig von Form, Zeit oder Medium bedarf der schriftlichen Zustimmung des Krebsinformationsdienstes, Deutsches Krebsforschungszentrum.

Ursprüngliche Adresse dieses Ausdrucks: https://www.krebsinformationsdienst.de

Die folgenden Seiten enthalten Hinweise auf Broschüren zu Krebsrisikofaktoren und zur Krebsvorbeugung.