acticin junior preisvergleich
anacin bestpreis

arimidex hexal 1mg preisvergleich

Sollte eine stationäre Diagnostik oder Behandlung notwendig werden verfügen wir über persönliche Kontakte zu umliegenden neurologischen und psychiatrischen Kliniken und Einrichtungen.

Psychotherapeutische Behandlungen führen wir im Rahmen von Krisengesprächen und begleitenden Therapien durch.
Zur weiteren Hilfe vermitteln wir Adresslisten von ambulanten Psychotherapeuten.

Berufsausübungsgemeinschaft
Dr. med. Alfred Sudau
Dr. med. univ. Sören Schütt

Bahnstr. 28
47877 Willich
Telefon 02154 – 428835
Fax 02154 – 429696

Arbeitslandesrätin Beate Palfrader überreicht Auszeichnung in der SPAR-Zentrale in Wörgl.

Tagung unter dem Fokus besonderer Einsatzlagen und sozialen Medien

Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe der Tiroler Landeszeitung, der Sonderbeilagen/Sondernummern.

Hier finden Sie die Kontaktadressen der Tiroler Printmedien, der TV- & Rundfunkanstalten sowie der Pressestellen, Pressefotografen und Presseagenturen aber auch Links zu den Medienverzeichnissen der anderen Bundesländer.

Die auf dieser Seite als Download zur Verfügung gestellten Fotos dürfen unter Angabe des Fotonachweises (Copyright) kostenlos verwendet werden.

Wissenswertes über die Europaregion sowie gemeinsame Projekte & Veranstaltungen.

Internationale Jugendbegegnung 2018. Anmeldung ab sofort möglich!

Fernpass, Blickrichtung Deutschland

Hochfilzen, Blickrichtung Fieberbrunn

Waldwirt, Blickrichtung Kitzbühel

Kühtai, Blickrichtung Sellrain

Ellmau, Blickrichtung St.Johann

Im Laser- und Luftbildatlas können sowohl Luftbilder von unseren Bildflügen, als auch Flugstreifen der Laserscan-Befliegungen abgefragt und visualisiert werden. Außerdem findet man Geobasisdaten wie aktuelle Orthophotos, den Kataster oder Schummerungen vom Gelände- und Oberflächenmodell.

Die topografische Karte Tirol stellt das Landesgebiet in verschiedenen Ansichten mit hoher kartografischer Präzision und gemeinsam mit dem geografischen Namensgut dar. Nach Adressen und Grundstücken kann gesucht werden, die Anwendung ist auch mobil verfügbar.

Immer mehr Menschen suchen Informationen, Hilfen und Beratungen im Internet. Auch über Behandlungen und Therapien bei psychischen Problemen und Therapien gibt es Tausende von Seiten. Der neuste Trend heisst Online-Therapie. Bei der Google-Suche erscheinen zu Online-Therapie ca.44.000 Einträge und immer mehr Anbieter werben mit Online Angeboten für Patienten. Doch was ist dran an dem neuen Trend? […]

Ist es selbstbewusst, wenn sich Menschen hinstellen, Behauptungen machen, die sie nicht belegen können – nur um auf sich aufmerksam zu machen?
Was bedeutet es, wenn sich Medien oder die Öffentlichkeit darum bemühen müssen, nach dem Wahrheitsgehalt von Nachrichten und Posts zu recherchieren?

Am 8.März fand im Gasteig in München eine Fachtagung zu einem hochaktuellen Thema statt: „Psychische Gesundheit, Stress am Arbeitsplatz und Burnout.“ Die Häufigkeit von Arbeitsunfähigkeit aufgrund psychischer Erkrankungen nimmt in Deutschland kontinuierlich zu. Inzwischen sind sie die dritthäufigste Ursache von Arbeitsausfällen. Dabei spielen die psychische Gesundheit am Arbeitsplatz, der Stress im Beruf und Stressfolgeerkrankungen eine zentrale […]

Noch nie war es so einfach, an Gesundheitsinformationen zu kommen. Das Internet macht es möglich. Und die Zahl der Internetnutzer steigt ständig: im Jahre 2016 waren 58 Millionen in Deutschland online (84% der Bevölkerung). Dabei gehören Gesundheitsthemen zu den im Netz am meisten gesuchten Themen (Fox 2011). Drei von vier Deutschen suchen nach Gesundheitsinformationen im Internet. Allein im Oktober 2016 haben sich 33 Millionen […]

Ängste gehören zum Leben dazu. Ängste helfen uns dabei, Gefahren zu erkennen und zu vermeiden. Oft waren es Ängste und das Streben nach Sicherheit, die zu gesellschaftlichen und technischen Entwicklungen geführt haben. Max Frisch hat es einmal so formuliert: „ Angst ist ein fester Bestandteil unserer Lebens, weil es ohne diese Angst, die unsere Tiefe ist, […]

Die Zahl von Frauen mit Essstörungen, die sich in der Psychosomatischen Abteilung in Ebersberg haben behandeln lassen, hat sich in den letzten Jahren verdoppelt (SZ 09.06.2016). In den letzten Monaten kamen zudem viele Frauen mit Essstörungen zur Beratung, die von gescheiterten Behandlungen berichteten. Das verwundert nicht. Denn für die Behandlung von Menschen mit Essstörungen […]

Un­ter be­stimm­ten Be­din­gun­gen trägt die BGW die Kos­ten für die Aus- und Fort­bil­dung. Die Vor­aus­set­zung da­für ist ei­ne ge­prüf­te Lis­te der Teil­neh­men­den. Er­stel­len Sie die­ses Do­ku­ment on­line!

Ge­stal­ten Sie die Zu­kunft der BGW: Als IT-Pro­fi ar­bei­ten Sie dar­an mit, dass Kun­din­nen und Kun­den noch bes­se­re An­ge­bo­te bei uns fin­den und op­ti­mal be­ra­ten wer­den. Jetzt be­wer­ben!

Mit ei­ner in­no­va­ti­ven Pfle­ge­ja­cke ha­ben Se­bas­ti­an Franz, An­to­nia Lutz und Mar­le­ne Mi­cha­el aus Bay­reuth den erst­mals ver­ge­be­nen BGW-Nach­wuchs­preis ge­won­nen. Sie nah­men die Eh­rung in Ber­lin ent­ge­gen.

  • Mo – Fr 08:00 – 12:00
  • Mo, Di, Mi, Fr 14:30 – 18:00
  • Arbeits-, Schul- u. Wegeunfälle:
  • werktäglich 08:00 – 18:00

    Wir begrüßen Sie recht herzlich und freuen uns über Ihr Interesse an der chirurgisch-orthopädischen Praxisgemeinschaft Dr. Reinecke und Dr. Tarantini.

    In unseren neuen Räumen im Gesundheitszentrum Backnang können wir Ihnen durch die Zusammenlegung unserer zwei Praxen mehrere fachärztliche Disziplinen anbieten und unsere Patienten rundum betreuen.

    – Allgemein- und unfallchirurgische Erkrankungen, einschließlich Hand/Fuß und Gefäßchirurgie
    – Orthopädische Erkrankungen
    – Arbeits- Schul- und Wegeunfälle (D-Arzt-Verfahren)
    – Ambulante Operationen in den eigenen Praxisräumen
    – Digitales Röntgen und Ultraschalldiagnostik
    – Gutachtertätigkeit
    – Sportmedizinische Untersuchung (Selbstzahler)
    – Führerscheinuntersuchung (Selbstzahler)
    – Stoßwellentherapie (Selbstzahler)

    . arbeiten hier insgesamt 13 Fachärzte aus den Fachgebieten Allgemeinmedizin und Innere Medizin Hand in Hand für Ihre Gesundheit.

    . so sollen Sie sich bei uns fühlen – deshalb nehmen wir uns Zeit für Sie und gehen auf Ihre persönliche Situation ein.

    . erhalten Sie von uns Ihre bestmögliche medizinische Versorgung.

    Seminar zur Stressbewältigung und Stressprophylaxe

    Termin: 24. und 25. 02. 2018; 05. und 06.05.2018
    Ort: Praxis Dr. Spatz & Partner | Hemmstrasse 345 | 28215 Bremen

    Anmeldung und weitere Informationen hier
    in der Praxis.

    PROGRAMM
    1. Stress - was ist das eigentlich? Kann Stress sinnvoll sein?
    2. Wie wirkt sich Stress auf die Gesundheit aus? Stressdetektiv.
    3. Praktische Strategien gegen Stress. Der „Tempel der Gesundheit“

    Gemeinschaftspraxis
    Praxis Dr. Spatz und Partner

    Es läuft die Bewerbungsphase fürs Wintersemester 2018/2019. weiterlesen

    Besser vernetzt, mehr Transfer: Mit CREAPOLIS will die Hochschule Coburg sich noch stärker in der Region verankern. weiterlesen

    Sie haben an der Hochschule Coburg studiert und möchten mal wieder was von Ihrer „Alma mater“ hören? weiterlesen

    Schülerinnen und Schüler ab der 10. Klasse können in den Bereichen Informatik, Naturwissenschaften, Materialwissenschaften und Technik Hochschulluft schnuppern. weiterlesen

    Sich mit Freunden treffen, zur Schule gehen, Hobbys haben – für viele Kinder und Jugendliche ist das nicht möglich, weil ihr Leben von einer psychischen Erkrankung bestimmt ist. In der Kinder- und Jugendabteilung für Psychische.

    Können mit einer Neurofeedback-Therapie bei Kindern mit einer Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) längerfristige Effekte erzielt werden? Dieser Frage ging ein internationales Studienteam nach, dem auch Forscher.

    Im Rahmen der Weihnachtsspendenübergabe der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach erhielt die Kinder- und Jugendabteilung für Psychische Gesundheit (Leiter: Prof. Dr. Gunther Moll) des Universitätsklinikums.

    Arbeitslandesrätin Beate Palfrader überreicht Auszeichnung in der SPAR-Zentrale in Wörgl.

    Tagung unter dem Fokus besonderer Einsatzlagen und sozialen Medien

    Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe der Tiroler Landeszeitung, der Sonderbeilagen/Sondernummern.

    Hier finden Sie die Kontaktadressen der Tiroler Printmedien, der TV- & Rundfunkanstalten sowie der Pressestellen, Pressefotografen und Presseagenturen aber auch Links zu den Medienverzeichnissen der anderen Bundesländer.

    Die auf dieser Seite als Download zur Verfügung gestellten Fotos dürfen unter Angabe des Fotonachweises (Copyright) kostenlos verwendet werden.

    Wissenswertes über die Europaregion sowie gemeinsame Projekte & Veranstaltungen.

  • bekommt man arimidex in spanien ohne rezept

    • 2 hatten sich nicht erholt
    • 2 fühlten sich etwas besser
    • 13 fühlten sich sich 80 bis 100% genesen
    • 3 führten ihre Symptome auf Stress zurück
    • 2 hatten jetzt eine andere Diagnose
    zurück zum Seitenanfang

    Anhand von “Hausbesuchen” eines Arbeits- und Umweltmediziners in verschiedenen geographischen Teilen der USA sollen vielleicht zunächst “mysteriös” erscheinende Erkrankungen und gesundheitliche Störungen von Hausbewohnern untersucht und dargestellt werden (Johanning 98):

    Ziel der Felduntersuchungen:

    • Erfassung von Gesundheitsbeschwerden und Erkrankungen
    • Ermittlung der Exposition (Belastungen durch Schimmelpilze oder anderen Noxen)
    • Medizinische Laboruntersuchungen

    Fall 1: Northern California.
    Vierköpfige Familie in einem Apartmenthaus (Holz/Gipswände) überwiegend mit Symptomen der Hautreizungen, Grippe ähnlichen Beschwerden, schweren Erschöpfungszuständen, Gedächtnisstörungen, Reizzuständen/Nervosität. Beschwerden über mehrere Monate zunehmend. Labortest positiv für IgE und IgG spezifische Antikörper gegen mehrere Schimmelpilzarten, die auch in den Luftprobenkulturen Vorort festgestellt wurden.

    Luftproben mit Impaktor:
    Stachybotrys atra (St. a.), Aspergillus (ASP), Penicillium (PNC), Cladosporium; Luft-Keimgehalt: von 447 bis >4711 KBE/m 3.

    Gipskartonplatte (gypsum board): 4130000 KBE/g, Stachybotrys chartarum (”thick heavy mate”), PNC, A. versicolor, Ulocladium, Acremium. Elektronenmikroskopische Bestimmung (M.G.): St. a., Scopulariopsis spp., Fusarium, A. nidulans, Alternaria.

    Fall 2: Midwest (Chicago):
    Vierfamilien Haus (Holz/Gipsmaterialien). Erwachsene und Kinder klagen über neu aufgetretene und sich verschlimmernde Allergien, Atemwegserkrankungen (Laryngitis, Sinusitis, chronischer Reizhusten, Engegefühl in der Brust, Atemnot bei körperlicher Anstrengung), Kopfschmerzen, Schwindelgefühl. Ein Großteil der Symptome traten auf, nachdem das Haus wegen eines defekten Abflußrohres ca. 30 cm unter Wasser stand. Danach entwickelten sich an den unteren Wänden (Gipskarton) und den Fußleisten (Holz) deutlich sichtbare dunkelfarbige Veränderungen. Labortest positiv für IgE und IgG spezifische Antikörper gegen mehrere Schimmelpilzarten, die auch in den Luftprobenkulturen vor Ort festgestellt wurden

    Luftproben mit Impaktor:
    S. atra in 3 von 20 Proben, ASP, PNC, Chaetomium, Ulocladium, Luft-Keimgehalt: von 269 bis >2827 KBE/m 3.

    Fall 3: Ostküste, USA:
    Einfamilienhaus (Holz/Gips/Glaswolledämmaterialien). Wiederholter Wetterschaden führt zu massivem Wassereinbruch mit Durchnässen von Dach- bis Kellerbereich). Der Hauseigentümer, der Reparaturen selbst durchführte klagt seither über schwere Rhinitis/Sinusitis-Komplikationen, Beschwerden der oberen und unteren Atemwege (Atemnot bei Belastung, Brenngefühl, Reizhusten, Brustenge), Augen- und Sichtstörungen und besonders über schwerste Erschöpfungszustände und Mattigkeit, Konzentrations- und Gedächtnisstörungen - die zur Berufsaufgabe führten -, als auch über depressive Verstimmungen. Klinische Untersuchungen bestätigen insbesondere fortgeschrittene entzündliche Veränderungen in den oberen Atemweg- und Stirnhöhlenbereichen und neurologisch-kognitive Defekte (besonders bei der Sprache und Gedächtnisfunktionen).

    Luftproben mit Impaktor:
    Stachybotrys a. in allen Kulturproben; ASP, PNC, Cladosporium, Trichoderma. Luft-Keimgehalt: 600 - > 4711 KBE/m3.

    Mykotoxinanalyse der Feldproben:

    Alle Feldproben aus den Problemhäusern (Gypsum-wallpaper, Holz) von Fall 1 und Fall 2, die mit St. a. und anderen Schimmelpilzen (s.o.) kontaminiert waren, zeigten in Zellkultur - Screeningtests hoch zytotoxische Reaktionen im Vergleich zu nicht-kontaminierten Proben.

    Fall 3: Proben aus unterschiedlichen Räumen und Materialien (Gipskarton, Glaswolle). Mit S. atra u.a. kontaminierte Proben zeigten im Screeningtest stets, wenn auch unterschiedliche Zytotoxizität im Vergleich mit den nicht-kontaminierten Baumaterialien. In der chemischen Analyse wurden in neun von 12 Proben makrozyklische Trichothecene (Satratoxin H) und in allen Proben Stachybotrylactone/lactams in z.T. unterschiedlicher Konzentration nachgewiesen.

    Bei 30 Säuglingen, die in schimmelpilzbelasteten Sozialwohnungen aufwuchsen wurden mehrere Fälle von Lungenblutungen festgestellt. Davon verliefen neun Fälle tödlich. Eine Untersuchung des Center for Disease Controll (CDC), Atlanta und des National Institute for Occupational Safety and Health (NIOSH), Morgantown, VA. ergab, daß die betroffenen Kleinkinder in ungewöhnlichen Maße Schimmelpilz- und Stachybotrys atra - exponiert waren, da es wegen baulicher Mängel und Überflutung zu Wasserschäden kam. Die durchschnittliche Schimmelpilzbelastung in den betroffenen Kinderzimmern lag bei 30 000 KBE/m 3 gegenüber den Kontrollwohnungen mit 707 KBE/m 3 und für Stachybotrys atra bei 43 KBE/m 3 bzw. 4 KBE/m 3. In einer Fall-Kontrollstudie betrug das statistische Wahrscheinlichkeitsrisiko (Odd ratio) für die erkrankten Säuglinge stachybotrys-exponiert zu sein 11,9 (Johanning 1998).

    Finnische Forscher haben in Tierversuchen mit Mäusen nach intranasaler Applikation von Stachybotrys atra Sporen, die sehr hohe Satratoxin-Konzentrationen enthielten, ähnliche Effekte erzielt wie in den betroffen Cleveland-Säuglingen festgestellt wurden. Die Schimmelpilzsporen verursachten in den Mäusen starke Entzündungszeichen in den Alveolaren (Lungenbläschen), Bronchien und führte zu Blutungen (Nikulin et al. 1996).

    In einer klinisch-epidemiologischen Studie (Johanning et al. 1996) wurde der Gesundheitszustand von Büroangestellten beurteilt, die in einem Kellerbüro arbeiteten, das durch wiederholte Feuchteschäden mit Schimmelpilzen, insbesondere Stachybotrys atra belastet war. Bei einer Reihe von Luftprobenahmen wurden neben anderen Schimmelpilzsporen teilweise sehr hohe (bei agressiver Probenahme bis zu 2x10 4 KBE/m 3 ) Konzentrationen an S. atra – Sporen gefunden. Materialproben von Gipskartonplatten und Büchern ergaben Konzentrationen von bis zu 10 6 KBE/cm 3.

    In Materialproben wurde das von S.atra produzierte Trichothecen Satratoxin H und Spirolakton nachgewiesen

    arimidex tabletten gegen abszess

    Bleibt das Folter-Regime bestehen und kann der Betroffene nicht ins Ausland fliehen, gerät er ohnehin in "Freiheit ohne Freiheit". Er darf nicht anklagen, sich nicht einmal beklagen, muss schweigen und dulden, weil er sonst erneut inhaftiert und gefoltert wird. Auch die Angehörigen und Freunde müssen schweigen und geraten damit in eine seltsame Komplizenschaft mit den Folterern, die sie erheblich belastet. Deshalb reagieren nicht wenige mit Unbehagen, Rückzug, ja versteckten Anklagen oder Aggressivität.

    Kann das Opfer ins Ausland fliehen, wird es zum Asylanten. Das wirft Probleme eigener Art auf, wie jeder weiß, der sich mit solchen Schicksalen beschäftigt.

    Aber selbst wenn das Regime stürzt oder abgelöst wird und die Opfer als ehemalige Widerstandskämpfer zum Helden und Idol emporwachsen könnten, kommen nur wenige auf ihre Kosten. Meist stehen dann andere Probleme im Vordergrund, z. B. Wiederaufbau, Demokratisierung, neue Allianzen. Für eine Reflexion über das Vergangene bleibt oftmals keine Zeit mehr - oder Lust. Letztlich betrachten sich jetzt alle Bürger als Opfer. Die Haltung der Bevölkerung z. B. gegenüber den Widerstandsopfern ist eher ambivalent. Das scheint in allen Nationen ähnlich zu sein. Schließlich erinnert es an das, was war (und an was man sich angepasst hat, z. B. auch aus Mangel an Mut). Es scheint ein generelles Phänomen zu sein, dass die Opfer eines autoritären Regimes nicht beliebt sind, da sie das schlechte Gewissen der schweigenden Mehrheit wach halten.

    Außerdem spielen hier auch psychologische Faktoren eine Rolle: Als Widerstandskämpfer hebt man sich aus der Masse heraus, wird wegen seines Mutes bewundert, kann sich in einer Tradition von historischen Helden fühlen. Das spendet Kraft und Identität. Wenn nach dem Fall des Regimes die Restauration einsetzt, fällt diese Aura weg und man wird Teil der großen Masse.

    Danach kommt man in einer - inzwischen vielleicht pluralistisch gewordenen - Gesellschaft nur noch dann zu seinem Recht, wenn man seine Interessen organisiert und lautstark zur Geltung bringt. Interessanterweise verstehen das die Interessenverbände der ehemaligen Täter in vielen Fällen besser als die der Opfer, die sich bestenfalls in untereinander zerstrittenen Opferverbänden organisieren - und vor allem an Mitgliederschwund leiden. Das verbittert. Das "Danach" ist deshalb oft nicht das, was man sich erhofft hat. Eher eine fortgesetzte Demütigung oder gar Qual auf anderer Ebene.

    Eine Nichtanerkennung der Folter und ihrer Folgen ist eine erneute Traumatisierung, wobei sich die Gesellschaft in den Augen des Betroffenen eher auf die Seite des Täters stellt, indem sie das Vorgefallene leugnet oder verharmlost. Auch die Straffreiheit für die Täter eines Unrechts-Regimes, d. h. die Nachricht von der Freisprechung ehemaliger Schergen durch die Justiz des inzwischen wieder demokratisch gewordenen Landes führt deshalb zu heftigen Reaktionen unter den überlebenden Opfern. Verurteilungen sind dafür ein Stück Gerechtigkeit und Genugtuung. Selbst wenn die Straffreiheit juristisch fundiert ist, aus welchen Gründen auch immer, treibt sie die Betroffenen in Unverständnis, Resignation und ohnmächtigen Zorn, auch wenn man es zu verstehen versucht ("wir haben Gerechtigkeit gewollt und den Rechtsstaat bekommen").

    Eine absolute Gerechtigkeit kann es offenbar nicht geben. Der Prozess zur Bewältigung vieler Traumen ist nicht frei von menschlichen Tragödien, wie man sie ansonsten aus jedem Drehbuch streichen würde, "weil es in dieser Form unrealistisch ist. ". Das gesellschaftliche Klima geht in Richtung Verdrängung und Verleugnung," damit wieder Ruhe einkehrt". Für die breite Masse mag es besser sein, was die allgemeine Gemütsruhe anbelangt und den Wiederaufbau stimuliert. Für die Betroffenen ist es ein fortwährender Stachel im Fleisch.

    Therapie und Rehabilitation - ein mühevolles Unterfangen

    Dennoch gilt es eine Basis zu schaffen, die die Opfer davor bewahrt, in jenen Abgrund zu stürzen, in den die Folter sie schon einmal fallen ließ. Dies ist besonders wichtig für jene Betroffenen, die einer ganz anderen Kultur angehören. Hier ist das allgemeine und behördliche Unverständnis auch am größten (und am leichtesten?). Hier wird auch gerne mit schlichten Argumenten pariert, bis hin zur Verdächtigung einer Selbstverstümmelung oder rituell zugefügten Wunde bei Narben, die man sich nicht anders erklären kann oder will.

    Hier sind auch die "modernen", psychologisch angesetzten Foltermethoden am wirkungsvollsten, weil sie am wenigsten nachempfunden und bewiesen werden können. Hier gilt auch der an sich absurde Satz: Je größer die geschilderte Ungeheuerlichkeit, desto stärker der Eindruck der Unglaubwürdigkeit. Das ist die Tragik vieler Opfer und darauf spekulieren auch die Folterer ("man wird sie für verrückt halten. ").

    Je vielfältiger das Beschwerdebild und seine Ursachen, desto schwieriger gestaltet sich auch die Behandlung. Viele (die meisten?) Betroffenen suchen überhaupt keine Behandlung auf, weil sie fürchten, mit der Wiederbelebung der früheren Erlebnisse nicht fertigzuwerden. Andere wären zwar für eine Behandlung oder zumindest Betreuung dankbar, doch finden sie niemand, der dafür ausgebildet ist und sich dieser schweren Aufgabe stellt. Auch darf man nicht vergessen, dass eine Heilung praktisch unmöglich ist. Das therapeutische Optimum ist eine Linderung der seelischen, körperlichen und psychosozialen Probleme, um wieder ein halbwegs lebenswertes Leben aufnehmen zu können.

    Die vielfach geübte Behandlung mit psychotropen Pharmaka (meist Beruhigungs-, Schlaf- und Schmerzmittel) führt - für sich alleine praktiziert - auf Dauer nur zu unbefriedigenden Ergebnissen. Sie ist aber auch nicht völlig falsch, besonders wenn sonst keine Therapiemöglichkeiten zur Verfügung stehen und auch in begründeten Fällen als zweite Behandlungssäule sinnvoll. Wichtiger sind jedoch eine spezifische Psychotherapie sowie entsprechende soziotherapeutische Korrekturen und Hilfen.

    Einzelheiten würden hier zu weit führen, doch gelten als Grundzüge der Behandlung: 1. wissendes Zuhören, was die individuellen Probleme anbelangt; 2. Therapie der Angst und der mit ihr assoziierten Störungen (siehe seelische und psychosoziale Folter-Folgen) und 3. Wiederherstellung der Persönlichkeit.

    Allein der Umstand, dass der gepeinigte Patient weiß, dass ein kundiger Therapeut seine Leidensgeschichte kennt und vor allem anerkennt, also auch die Folgen und Spätfolgen als solche wahrnimmt und verfügbar bleibt, wenn der Betroffene (wieder einmal) mit seinen seelischen und körperlichen Reserven am Ende ist, dass er zu jemand über das Unaussprechliche sprechen kann, dass auch die weiteren Alltags-Konsequenzen akzeptiert werden (zwischenmenschlich, partnerschaftlich, beruflich), bietet eine gewisse Gewähr, für den Rest des Lebens noch ein halbwegs menschenwürdiges Dasein gesichert zu sehen.

    Allerdings gibt es nur wenige Aus-, Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten und vor allem Behandlungszentren für die dafür erforderlichen Ärzte, Psychologen, Sozialarbeiter, Schwestern, Pfleger, Krankengymnasten, Ergotherapeuten usw.

    In Deutschland haben bisher nur wenige Behandlungszentren für Folteropfer ihre Arbeit aufgenommen, z. B. Berlin, München, Ulm. Daneben gibt es eine Reihe von Experten, die an Universitäts- und sonstigen Kliniken arbeiten, dafür aber nicht hauptamtlich eingesetzt werden. Die spezialisierten Behandlungszentren wiederum müssen meist ständig um ihre Existenz bangen, auch wenn sie von Ministerien, UNO, EU, vom Roten Kreuz, von Firmen, Stiftungen, Privatpersonen usw. unterstützt werden. Zwar ist seitens entsprechender Institutionen (UNO, Europäisches Parlament, Bundesärztekammer, Deutsches Rotes Kreuz usw.) einiges in Bewegung geraten, doch hat das Problem eben nicht nur humanitäre, sondern auch politische Dimensionen, die sich bekanntermaßen nicht immer ideal ergänzen.

    So ist und bleibt die Betreuung von Folter-Opfern vor allem eine menschliche Aufgabe jedes Einzelnen von uns. Bedarf besteht.

    An Fachliteratur mangelt es eigentlich nicht, auch nicht an allgemeinverständlichen Darstellungen (siehe unten). Eher an Interesse. Wer will sich schon - und vor allem auch dauernd - mit so etwas belasten. Am ehesten noch nach spektakulären Ereignissen, z. B. Kriege, Revolutionen, Militärputsche, Vertreibungen, ggf. Einzelschicksale. Aber eben stets medien-geleitet, d. h. kurzfristig, spektakulär - und dann wieder abflauend bis völlig übergangen ("Schnee von gestern").

    Nachfolgend deshalb nur einige wenige deutschsprachige Literaturhinweise aus früherer Zeit (z. B. KZ-Folgen) sowie aktuellere Titel (gute Literaturübersichten bei den jeweiligen Behandlungszentren für Folteropfer, z. B. Berlin, München, Ulm).

    Amnesty International: Wer der Folter erlag. Fischer-TB-Verlag, Frankfurt 1985

    Arce, L.: Die Hölle. Verlag Hamburger Ed, 2001

    Baeyer, W. v. und Mitarb.: Psychiatrie der Verfolgten. Springer-Verlag, Berlin-Göttingen-Heidelberg 1964

    Behnke, K., J. Fuchs (Hrsg.): Zersetzung der Seele. Rotbuch-Verlag, Hamburg 1995

    Faust, V.: Die chronische reaktive Depression. Gesundheitsschäden nach Gefangenschaft und Verfolgung. In: V. Faust, G. Hole (Hrsg.): Depressionen. Hippokrates-Verlag, Stuttgart 1983

    Fischer, G., P. Riedesser: Lehrbuch der Psychotraumatologie. Reinhardt-Verlag, München 1998 (dort ausführliche neue Literaturhinweise)

    Graessner, S. und Mitarb.: Folter. Verlag C.H. Beck, München 1996 (hier ausführliches Literaturverzeichnis)

    Hepker, W.-W.: Spätfolgen extremer Lebensverhältnisse. Springer-Verlag, Berlin-Heidelberg-New York 1974

    Herberg, H. J. (Hrsg.): Spätschäden nach Extrembelastungen. Nicolaische Verlagsbuchhandlung, Herford 1971

    Matussek, P. und Mitarb.: Die Konzentrationslagerhaft und ihre Folgen. Springer-Verlag, Berlin-Heidelberg-New York 1971

    Niederland, W. G.: Folgen der Verfolgung. Das Überlebenden-Syndrom - Seelenmord. Suhrkamp-Verlag, Frankfurt 1980

    Paul, H., H. J. Herberg: Psychische Spätschäden nach politischer Verfolgung. Karger-Verlag, Berlin-New York 1967

    arimidex ratiopharm preisvergleich

    Herr Berger besticht in der Anlageberatung durch seine langjährige Erfahrung und Kenntnisse komplexer Finanzprodukte. Bereits während seiner Studienzeit beschäftigte er sich eingehend mit den Aktienmärkten als Mitglied des Vorstandes im Börsenforum der Universität Augsburg. Die Versicherung gegen Berufsunfähigkeit erlernte Herr Berger von der Pieke auf – bei den besten auf diesem Gebiet, der Axa-Versicherungsgruppe. Durch seine mehr als 10-jährige Erfahrung bei der gewissenhaften und professionellen Abwicklung von Versicherungs- und Leistungsanträgen, fungiert Herr Berger als eine der ersten Adressen in diesem wichtigen Versicherungsfeld.

    Herr Dr. Frank Hamann hat an der Ruhr-Universität in Bochum in den Naturwissenschaften promoviert. Nach Abschluss mit Auszeichnung startete Herr Dr. Hamann seine Karriere bei der Wirtschaftsberatung Horbach, um seine herausragenden analytischen Fähigkeiten im Finanzbereich zum Einsatz zu bringen. Von dort wechselte er zur Campus Financial Consulting AG, wo er in kürzester Zeit zum Leiter der Niederlassung Berlin avancierte.

    Herr Dr. Hamann ist einer der Krankenversicherungsexperten in Berlin und deutschlandweit. Sowohl in der privaten als auch in der betrieblichen Krankenversicherung vertrauen zahlreiche Firmen und Privatleute seinem Rat.
    Darüber hinaus wird Herr Dr. Hamann als Firmenberater sehr geschätzt, da er selbst komplexe Zusammenhänge einfach darstellen kann und die Felder Anlage, Vorsorge und Versicherung spielend einfach in Einklang bringt.

    Kurz und bündig ausgedrückt, beraten wir unsere Kunden in allen Belangen rund um das Thema Geld – natürlich unter Berücksichtigung unserer Zulassungen (siehe Impressum).

    So helfen wir bei der Wahl der richtigen Berufsunfähigkeitsversicherung und vergleichen IT-unterstützt die Versicherungsbedingungen nahezu aller seriöser Versicherungstarife. Zudem veranlassen wir anonyme Risikovoranfragen und übernehmen die Verhandlungen mit der Versicherung beim Risikozuschlag – beispielsweise für eine Sportverletzung oder ein Berufsbild. Darüber hinaus unterstützen wir unsere Mandanten selbstverständlich auch dann, wenn Sie berufsunfähig sind und einen Leistungsantrag auf eine Berufsunfähigkeitsrente stellen – also wenn die Hilfe am meisten benötigt wird.

    Bei der Altersvorsorge passen wir die einzelnen Bausteine exakt an Ihre Bedürfnisse an. So erarbeiten wir mit Ihnen zusammen nicht nur das passende Risiko sondern auch die Laufzeit der Verträge gestalten wir so flexibel oder starr wie möglich und so lang oder kurz wie nötig.

    Bei einer Immobilienfinanzierung müssen Sie sich nicht alleine durch die Formulare der einzelnen Banken und Sparkassen kämpfen. Wir bereiten Ihre Daten auf und führen eine entsprechende Kreditanfrage über eine der modernsten Plattformen online durch – ohne dass sich Ihr Schufa-Scoring verschlechtert. Zudem zeigen wir Ihnen auf, welche Versicherungsbausteine es gibt und Sie können dann entscheiden, welcher zu Ihnen passt.

    Auch bei den einzelnen Sachversicherungen helfen wir Ihnen gerne.

    So suchen wir für Sie nicht nur eine preiswerte KfZ-Versicherung aus, sondern wir prüfen unter anderem, ob eine GAP-Deckung für ein geleastes oder finanziertes Auto sinnvoll oder eine „Werkstattbindung“ vorteilhaft ist.

    Bei der Hausratversicherung archivieren wir Rechnung und Pass Ihres Fahrrads, damit Sie im Falle eines Diebstahls auch eine Entschädigung erhalten. Eine Schadenanzeige begleiten wir auf Wunsch bis die Entschädigung stattgefunden hat.

    Darüber hinaus stehen wir Ihnen, beispielsweise im Rahmen der Hausratversicherung, bei der Dokumentation und Versicherung teurer Uhren, Bilder, Goldmünzen und Schallplatten-Sammlungen zur Seite.
    Wir hoffen, dass Sie einen Einblick in unseren Servicegedanken und Arbeitsweise erhalten haben.

    Wir freuen uns, Ihnen unsere Dienstleistung anzubieten, egal wie exotisch, ungewöhnlich, klein, groß oder schwierig ihr Anliegen auch ist.

    Kostenlose Parkplätze in der Borussiastraße
    gleich bei der Firma Würth

    Pelikan Apotheke Tempelhof (Hauptapotheke)
    Tempelhofer Damm 139
    12099 Berlin

    Montag, Dienstag, Donnerstag:
    8:30 - 19:30 Uhr
    Mittwoch, Freitag:
    8:30 - 18:30 Uhr
    Samstag:
    9:00 - 15:00 Uhr

    Pelikan Discount Apotheke Tempelhof (Filialapotheke der Pelikan Apotheke)
    Tempelhofer Damm 126
    12099 Berlin

    Montag, Dienstag, Donnerstag:
    8:30 - 19:00 Uhr
    Mittwoch, Freitag:
    8:30 - 18:30 Uhr
    Samstag:
    8:30 - 14:00 Uhr

    Schloss-Apotheke Tegel (Filialapotheke der Pelikan Apotheke)
    Berliner Strasse 6
    13507 Berlin

    Montag - Freitag:
    8:00 - 20:00 Uhr Samstag:
    8:00 - 16:00 Uhr

    Nach den Vertreibungen in der Südosttürkei. medico unterstützt den Hausbau für die kurdische Zivilbevölkerung und bittet um solidarische Unterstützung mit einer Spende.

    Hilfe und Emanzipation 1968-2018. Diskussions- und Festveranstaltung zum medico-Jubiläum am 26.5.2018

    Mónica López Baltodano und die Akitivistin Marta über die Proteste in Nicaragua, die blutige Repression, Brüche im Regierungslager und die Widersprüche der Bewegung gegen Ortega. Weiterlesen

    Die Welt leidet nicht an zu wenig Hilfe, sondern an Verhältnissen, die immer mehr Hilfe nötig machen. Weiterlesen

    Interview mit dem Arzt und Menschenrechtsaktivisten Taher Mokhtar, der für das verbotene Nadeem Zentrum in Kairo gearbeitet hat, und stellvertretend für seine Kolleginnen am Montag, den 16. April 2018, in Berlin den Menschenrechtspreis von amnesty international entgegen nahm. Weiterlesen

    Ist die Welt noch zu retten? Eine Debatte zwischen Jean Ziegler und Thomas Gebauer über eine gelähmte UN, neoliberalen Wahn und radikalen Zorn. Weiterlesen

    Der kurdische Kampf um Demokratie prägt die Zukunft eines neuen Nahen Ostens. Von Martin Glasenapp Weiterlesen

    Zu Besuch bei medico-Partner Cecosesola. Das Kooperativen-Netzwerk setzt auf Selbstorganisation statt Rentiersökonomie. Von Moritz Krawinkel Weiterlesen

    medico unterstützt ein Rechercheprojekt über die gefährliche Situation von Migrant*innen im Transitland Niger, einem wichtigen Fokus der europäischen und deutschen Migrationspolitik. Weiterlesen

    arimidex kaufen nl

    Die Berliner Ortsgruppe für alle Fans der Yorkshire Terrier, ob groß oder klein, jung oder alt, kurz- oder langhaarig.

    Jeden 2. Dienstag im Monat treffen sich alle Freunde der Yorkshire Terrier in Berlin mit Ihren Hunden zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch rund um den Yorkie im Clublokal:
    Stammhaus
    Rohrdamm 24b
    13629 Berlin

    Nächstes Treffen:
    08.05.2018, 19:30 Uhr

    Hier gelangen Studierende wie auch Beschäftigte der hsg zu wichtigen Plattformen:

    Das Portal der hsg. Hierüber erreichen Sie

    • den Online-Campus (z.B. den Stundenplan, die Studienbescheinigungen),
    • den Webmailer sowie
    • den SelfService,

    die eLearning Plattform der hsg - moodle,

    Das Portal der hsg. Hierüber erreichen Sie u.a.

    • den Online-Campus (z.B. für den Stundenplan),
    • Zugriff auf Ihre E-Mail / Ihr Outlook Web Access,
    • Zugang zum hsg-Intranet,

    die eLearning Plattform der hsg - moodle,

    Das Portal der hsg. Hierüber erreichen Sie

    • das Alumni-Netzwerk
    • den Webmailer sowie
    • den Alumni-Kurs und den Bibliothekskurs für Alumni auf der eLearning Plattform der hsg - moodle

    Die Verwirklichung Ihrer Wünsche, Träume und Vorstellungen hat für uns höchste Priorität. Bei uns steht am Anfang immer die Klärung
    Ihres individuellen Bedarfs und die Besprechung Ihrer Lebenssituation. Erst dann analysieren wir den Versicherungs-
    und Finanzmarkt und finden die bestmöglichen Leistungen und Konditionen für Sie – testen Sie unsere kostenlose Beratung!

    Die BHB Dr. Hamann, Berger Beratungsgesellschaft Berlin mbH wurde 2003 gegründet. Unser Büro befindet sich auf Höhe des Volksparks Schöneberg/Wilmersdorf in der Uhlandstraße 100A in 10715 Berlin.

    Wir sind ein klassischer Finanzmakler und nehmen damit eine besondere Stellung im Handelsgesetzbuch (HGB) ein, die unseren Mandanten besonders zugutekommt. Im Gegensatz zu klassischen Versicherungsvertretern und Bankangestellten muss unsere Beratung ausschließlich dem Wohle des Kunden dienen – und nicht dem Wohle der Bank oder Versicherungsgesellschaft. Um das zu gewährleisten und Spitzenleistungen zu erbringen, arbeiten wir mit Hilfe modernster Softwarelösungen, Erfahrung und Finanz-Know-how, das seinesgleichen sucht in Deutschland.

    Als Berater fungieren nur die beiden geschäftsführenden Gesellschafter: Ulrich Berger und Dr. Frank Hamann

    Herr Berger sammelte nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten „Finanz- und Bankwesen“ und „Financial Engineering“ erste Auslandserfahrungen in New York, Chicago und Prag bevor er im Jahr 2000 seinen ersten Job in Berlin begann. Bei der gatrixx AG lernte er als Börsenredakteur die Finanzmärkte von der journalistischen Seite kennen. Anschließend wechselte er in die Finanzberatung von Unternehmen und Privatleuten. Bei der Campus Financial Consulting AG, eine ehemalige Tochter der Axa Versicherungsgruppe, machte er seine ersten Erfahrungen und traf hier auf seinen Gesellschafter und Geschäftsführerkollegen: Herrn Dr. Frank Hamann.

    arimidex preise im ausland

    Adressliste der Tierversuchslabore Deutschlands

    Durch eine gut gemeinte Spende an Stiftungen oder Vereine können mitunter ohne Wissen des Spenders Tierversuche unterstützt werden. Die Übersicht "Medizin-Stiftungen/Vereine und Tierversuche" gibt Auskunft.

    Ungefragt und ob wir wollen oder nicht, subventionieren wir alle Tierversuche mit unseren Steuergeldern in Milliardenhöhe.

    Die Idee des Tierversuchs ergab sich einerseits aus reiner Neugier und andererseits aus dem Wunsch, aus Experimenten an Tieren Rückschlüsse auf den Menschen ziehen zu können. Doch die Geschichte zeigt, dass die wahren Errungenschaften für die Humanmedizin nicht im Tierversuch gemacht wurden.

    von Dr. Bernhard Rambeck
    Weite Kreise unserer Gesellschaft gehen von der unabdingbaren Notwendigkeit des Tierversuchs aus. Aber die Notwendigkeit des Tierversuchs basiert auf Mythen, nicht auf Fakten.

    Die Bürger des Landkreises haben gewählt und sich mehrheitlich für meinen Mitbewerber Harald Altekrüger (CDU) ausgesprochen. Zu seiner Wiederwahl gratuliere ich ihm und wünsche ihm viel Schaffenskraft für die anstehenden Herausforderungen. Ganz recht herzlich möchte ich mich bei den Wählern bedanken, die mir Ihr Vertrauen gegeben haben! https://www.lkspn.de/wahl/lr2018_2/lr2/index.html

    Unter dem Motto „Sozial ohne Rot zu werden!“ veranstaltet der AfD-Landesverband Brandenburg am 1. Mai um 13:00 Uhr eine Kundgebung auch dem Oberkirchplatz in Cottbus. Unter anderem wird auch unser Kreisvorsitzender und Landratskandidat für Spree-Neiße, Steffen Kubitzki, zu den Teilnehmern sprechen! Weitere Redner der Demo werden sein: – Andreas Kalbitz (AfD Landes- und Fraktionsvorsitzender) – …

    Der AfD Kreisverband Spree-Neiße wird 4 Jahre alt! Heute auf den Tag genau gründete sich in der Stadt Welzow der AfD Kreisverband Spree-Neiße. Der Erfolg unseres Kreisverbandes dürfte beispiellos sein: Von Null auf Hundert. Zählten wir zu Beginn der Kreisverbandsgründung am 29.04.2014 nur einige wenige Mitglieder und wurden politisch kaum wahrgenommen, so werden wir heute …

    B169 – Schutz vor Lärm durch Nachtfahrverbot Bei der B169 erwarten die Menschen Schutz vorm Lärm – und zwar nicht irgendwann, sondern jetzt. Das Verwaltungsgericht Cottbus hat unmissverständlich erklärt, dass der Landrat handeln muss! Aber Landrat Altekrüger missachtet jedoch das Gerichtsurteil, obwohl es um das Wohl und die Gesundheit der Menschen geht. Der aufgestellte Blitzer …

    Als Hepatitis wird eine Entzündung der Leber bezeichnet. Leberentzündungen können viele Ursachen haben. Zu den häufigen Ursachen zählen Viren (Hepatitis-Virus A, B, C, D und E), Alkohol, Autoimmunerkrankungen, Zucker- und Fettstoffwechselstörungen sowie Medikamente. Je nach Ursache unterscheiden sich Verlauf und Behandlung der Leberentzündungen.

    Es gibt viele Formen der Hepatitis. Im Folgenden lesen Sie, welche Eigenschaften diese Leberentzündungen gemeinsam haben und wie die Behandlung von Hepatitis sich im Überblick darstellt.
    Wenn Sie gezielt nach den spezifischen Eigenschaften der Hepatitis-Formen suchen, klicken Sie auf einen der folgenden Links.

    Hepatitis A ist eine Leberentzündung, die durch das Hepatitis A Virus verursacht wird. Mehr über Symptome, Therapie und Vorbeugung von Hepatitis A.

    Akute Hepatitis B verläuft häufig ohne spürbare Symptome, während eine chronische Hepatitis B Leberschäden verursachen kann. Ursachen, Behandlung und Vorbeugung von Hepatitis B.

    Hepatitis C ist eine durch das Hepatitis-C-Virus verursachte Entzündung der Leber. Mehr über Symptome, Ursachen, Behandlung und Vorbeugung von Hepatitis C.

    Hepatitis D ist eine durch das Hepatitis-D-Virus verursachte Leberentzündung. Mehr über Symptome, Ursachen, Therapie und Vorbeugung von Hepatitis D.

    Hepatitis E ist eine Leberentzündung, die durch das Hepatitis-E-Virus verursacht wird. Mehr über Symptome, Ursachen, Behandlung und Vorbeugung von Hepatitis E.

    Eine Hepatitis bleibt im Anfangsstadium häufig unentdeckt, da sie oft keine Beschwerden verursacht. Wenn Symptome auftreten, sind diese nur sehr unspezifisch. Es kommt beispielsweise zu Leistungsschwäche, Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Glieder- und Gelenkschmerzen oder eine leicht erhöhte Körpertemperatur.

    Oberbauchschmerzen, Juckreiz sowie eine Gelbfärbung von Haut und Schleimhaut folgen bei einer Hepatitis in der Regel erst später. Zudem entfärbt sich der Stuhl und der Urin bekommt eine dunkelgelbe bis braune Farbe. Diese Anzeichen deuten darauf hin, dass die Leber nicht mehr in der Lage ist, den gelb-orangenen Gallenfarbstoff Bilirubin in ausreichendem Maße in die Galle und damit in den Darm weiterzuleiten.

    Bei gesunden Menschen wird Bilirubin im Darm umgebaut. Der dabei entstehende Umbaustoff färbt den Stuhl braun und wird zusammen mit dem Kot ausgeschieden. Bei einer Leberentzündung sammelt sich das Bilirubin im Blut an und färbt Augen und Haut gelb. Zudem wird der Gallenfarbstoff über die Nieren nach außen geleitet – und nicht wie üblich - über den Darm ausgeschieden. Der Urin wird dunkel und der Stuhl bleibt hell, er sieht grau bis farblos aus.

    Eine Hepatitis kann viele Ursachen haben. Bei einer ansteckenden Leberentzündung sind häufig Viren der Grund. Klassische Virus-Hepatitiden sind Hepatitis A bis E. Eine Virus-Hepatitis kann aber auch als Begleit-Hepatitis bei anderen Viruserkrankungen auftreten, zum Beispiel bei Zytomegalie, Pfeifferschem Drüsenfieber oder Röteln und Mumps. Seltener sind Bakterien, Pilze oder Viren Ursachen einer Hepatits.

    Neben Krankheitserregern gibt es noch andere Ursachen einer Hepatitis. Den meisten Menschen bekannt ist die Fettleber-Hepatitis oder die alkoholbedingte Hepatitis.

    • Medikamente (medikamentöse Hepatits durch z. B. Paracetamol)
    • Umweltgifte (toxische Hepatitis, z. B. durch Dioxin, PCB und PVC)
    • Autoimmunkrankheiten bei Autoimmunhepatitis: Eine Leberentzündung bei der das körpereigene Abwehrsystem die Leberzellen angreift.
    • Eisen- oder Kupferspeicherkrankheit (Begleithepatitis bei Hämochromatose und Morbus Wilson).

    arimidex online kaufen forum

    Staatsanwaltschaft prüft, ob ein Anfangsverdacht gegen Kommunalvertreter besteht.

    Die Nationalität der Insassen ist bislang unklar.

    Sie können beim Auftritt der US-Sängerin in Köln dabei sein.

    Tipps und Termine: Mit dem Freizeit-Newsletter erfahren Sie, was in und um Köln los ist

    Neue Cafés, Restaurants, Ausflugstipps und Ideen für Köln und das Umland.

    Tipps und Termine: Mit dem Freizeit-Newsletter erfahren Sie, was in und um Köln los ist

    Neue Cafés, Restaurants, Ausflugstipps und Ideen für Köln und das Umland.

    Die versammelten Journalisten verließen gemeinsam den Raum.

    Erst im Januar 2017 hatte Sterne-Koch Werner die Leitung übernommen.

    Kanufahren oder Ritterfeste? Top-Ideen für Vater-Kinder-Ausflüge.

    Jetzt ist endlich wieder Saison für viele verschiedene Obstsorten.

    Die Krise bei Borussia Dortmund soll mit einem neuen Trainer gestoppt werden.

    Internetanbieter locken mit Maximalgeschwindigkeiten, die nur selten erreicht werden.

    Ein Teenager aus Beverly Hills zeigt der Welt, was Verwöhnt sein bedeutet.

    Achtung: Der Markt mit gefälschten DFB-Trikots boomt.

    Klettern, schwimmen, entdecken: Mit der neuen RheinlandCard über 75 Mal freien Eintritt

    Das Gericht klärt die Frage, ob der Betriebsrat hätte informiert werden müssen.

    Psychisch Kranker, der Mann ins Koma trat, droht nun Sicherheitsverwahrung.

    2300 Anwärter wurden in der Arena in die Polizeifamilie aufgenommen.

    Monteur kann sich nicht an das erinnern, was er bei der Polizei geschildert hat.

    Der maskierte Mann flüchtete. Die Polizei sucht nach Zeugen.

    An der Inneren Kanalstraße stand einst die Veranstaltungsstätte Williamsbau.

    Ein Verein organisiert die Reihe „Literatur in den Häusern der Stadt“ seit 2001.

    Die Altstadt-Nord ist dar Hätz vun Kölle.

    Kritiker stellen jedoch die Qualifikation des Managers in Frage

    arimidex hexal 1mg preisvergleich

    Der Luftqualitätsgrenzwert für Stickstoffdioxid (NO2) wird in vielen Städten überschritten. Das liegt vor allem an Diesel-Pkw; sie sind mit 72,5 Prozent an den NO2-Emissionen im Stadtverkehr beteiligt. Auch Binnenschiffe stoßen erhebliche Mengen an Stickoxiden (NOx) aus. Trotzdem haben sie keinen deutlichen Einfluss auf die hohe NO2-Belastung in deutschen Innenstädten. weiterlesen

    Luftschadstoff-Grenzwerte zum Schutz der menschlichen Gesundheit gelten für alle Bürgerinnen und Bürger. Deshalb müssen sie überall eingehalten werden. Für die Lage und Zahl der Messstationen sowie für die verwendeten Messverfahren gibt es klare gesetzliche Vorgaben, die europaweit gelten. weiterlesen

    Drei besonders wirksame Insektizide dürfen nicht mehr im Freiland eingesetzt werden, dafür haben die EU-Staaten am Freitag, 27. April, in Brüssel gestimmt. Das UBA begrüßt die Entscheidung. Die Gefahr der Wirkstoffe für die Artenvielfalt wurde bereits im Februar von der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) bestätigt. weiterlesen

    Ab dem 15. August 2018 werden nahezu alle elektrischen und elektronischen Geräte vom Elektro- und Elektronikgerätegesetz umfasst, z. B. auch Möbel mit eingebauten elektronischen Teilen oder Schuhe mit Leuchtelementen. Mit der Änderung im ElektroG soll sichergestellt werden, dass mehr Altgeräte im Recycling landen. weiterlesen

    Das UBA hat 15 erfolgreiche Projekte zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels für den „Blauen Kompass“ nominiert: von Dachbegrünung über lokalen Hochwasserschutz bis hin zu Hitzeschutz-Schulungen für Pflegepersonal. Eine Expertenjury wählt Ende Mai die Gewinner aus drei Kategorien aus. Zudem konkurrieren die 15 Projekte bis zum 9. Mai bei einer Internetabstimmung um den Publikumspreis. weiterlesen

    Bis 2030 möchte das Umweltbundesamt seine eigenen CO2-Emissionen um 70 Prozent reduzieren, die erneuerbare Energieerzeugung verdoppeln und die Emissionen der Dienstwagen auf null senken. Das sind drei der Ziele, die sich das UBA auf dem Weg zur treibhausgasneutralen Behörde selber setzt und die es nun in seiner neuen Umwelterklärung veröffentlicht. weiterlesen

    Anfänger, Fortgeschrittene und auch Profis im Bereich der Kryptowährungen profitieren vom Austausch in der Gruppe. Wer Interesse hat mehr über die spannende Welt der Kryptowährungen rund um Bitcoin, Altcoins und Co zu erfahren, der kann nun auch der neuen Trends-Gruppe „

    Urlaub und Reisen ist etwas Tolles. Vor allem heutzutage: Relaxen am Ostseestrand, Trekken in Nepal, Faulenzen in der Karibik, All-Inclusive-Urlaub auf Mallorca oder Höhlentauchen in Thailand: Grenzen werden im Grunde nur durch das vorhandene Budget gesetzt. All diese Möglichkeiten haben natürlich auch eine Schattenseite: Der CO2-Fußabdruck des modernen Tourismus steigt immer weiter an. Forscher der University of Sydney haben diesen …

    Wasserfilter sind ein kontrovers diskutiertes Thema. Verbreitet sind zwei unterschiedliche Typen: Aktivekohlefilter wie die beliebten BRITA-Filter sowie Osmose-Filter. Erstere haben den Nachteil, dass sie quasi ein Nährboden für Bakterien sind, letztere filtern dagegen neben Schadstoffen auch wichtige Mineralien aus dem Wasser heraus. Ein kleines Startup aus Berlin hat jedoch einen neuen Wasserfilter entwickelt, der die Nachteile beider Systeme eliminiert. Saubere …

    Informationen rund um Ihre Gesundheit und ein Überblick über die Leistungen der Allianz Private Krankenversicherung.

    Unser aktuelles Thema:

    Sonnenstich und Hitzschlag

    Auswahl, Einkauf und Zubereitung

    Zufriedener und entspannter leben

    Musik bewegt, entspannt oder nervt.

    Prävention ist ein wichtiger Baustein für Ihre Gesundheit.

    Bestens ausgerüstet am Start

    Tipps, Tricks und spannende Fakten

    Accessoires für ambitionierte Läufer

    Telefonische Arztsuche*
    Telefonische Arztsuche

    * 0800 4100103 Mo. bis Fr. von 8–20 Uhr,
    exklusiv für vollversicherte Kunden


    Fragen zur Kostenerstattung:

    0800 4100108 *
    Fragen zum Vertrag:
    0800 4100109 *
    Persönliches Arztgespräch:

    0800 4100103*
    Technische Fragen (digitale Services):
    0800 4100141*

    * Mo. bis Fr. von 8–20 Uhr, im Inland kostenfrei,
    aus dem Ausland: +49 89 2070029301


    Info Auslandsreisekrankenversicherung
    :
    0800 4100108*

    Auslands-24-h-Notruf:
    +49 89 67851234**

    * Mo. bis Fr. von 8–20 Uhr, im Inland kostenfrei
    ** 24 h/7 Tage, gebührenpflichtig


    Einfach besser informiert