cymbalta tabletten 30mg dosierung
gebrauchsanweisung hydrea tabletten

brand amoxil sicher online kaufen

Alle genannten Publikationen sind kostenlos als Druckexemplar erhältlich oder werden zum Selbstkostenpreis oder gegen Rückporto abgegeben. Alle Anbieter versenden ihre Broschüren deutschlandweit, nicht nur regional. Weitere Kriterien orientieren sich an der aktuellen Diskussion zur Qualität von Gesundheitsinformationen, wie sie in Deutschland geführt wird.

Die Reihenfolge der Nennung bedeutet keine Wertung, sie orientiert sich an der alphabetischen Folge der Namen der Anbieter. Die Verantwortung für die Inhalte der einzelnen Broschüren liegt ausschließlich bei den jeweiligen Herausgebern. Auch kann der Krebsinformationsdienst nicht garantieren, dass einzelne Broschüren kurzfristig vergriffen sind. Die Zusammenstellung von Broschüren erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie können sich auch bei Ihren Ärzten, Ihren Krankenversicherung, bei der nächstgelegenen Krebsberatungsstelle oder bei Selbsthilfe- oder Verbraucherverbänden erkundigen. Auch Einrichtungen des Bundes, der Länder oder der Kommunen bieten Informationsmaterial an.

Jede Ausgabe von FOCUS-GESUNDHEIT behandelt ein Spezialgebiet, bei dem alle Facetten des Themas beleuchtet werden: von der Entstehung einer Krankheit über Patientenschicksale, Therapiemöglichkeiten und Prävention bis zu High-Tech-Therapien von Morgen.

In dieser Ausgabe von FOCUS-GESUNDHEIT dreht sich alles um unsere Zähne: wie Zahnärzte sie reparieren, wie Sie sie am besten pflegen und was zu tun ist, wenn sie nicht mehr zu retten sind. Außerdem finden Sie im Heft die Namen und Adressen der 430 Top-Zahnärzte für Implantate, Kieferorthopädie, Zahnwurzeln, Parodontitis und Ästhetik. »

Die große FOCUS-Ärzteliste nennt die Top-Ärzte 2017 in ganz Deutschland – rund 3000 Spezialisten für Rücken und Gelenke, Herz und Kreislauf, Magen und Darm, Schwangerschaft und Geburt, Zähne, Allergien, Krebs und vieles mehr. Außerdem: Wie Sie das Beste aus einem Arztgespräch herausholen und welche Vorsorgeuntersuchungen wirklich sinnvoll sind. »

Rückenschmerzen sind der häufigste Grund der Deutschen, einen Orthopäden aufzusuchen. Lesen Sie in dieser Ausgabe von FOCUS-GESUNDHEIT, was gegen die Beschwerden hilft, wie Ärzte heute Bandscheibenvorfälle operieren und was sich bei der Behandlung von Arthrose und Osteoporose getan hat. Außerdem: Soforthilfe gegen Nackenverspannungen und Tipps für verletzte Sportler. »

In dieser Ausgabe von FOCUS-GESUNDHEIT dreht sich alles um das Atmen: Was hilft bei Asthma? Womit behandeln Ärzte heute Lungenkrebs? Und woran erkennen Sie die Volkskrankheit COPD? Mediziner und Wissenschaftler erklären die neuesten Therapien und innovativsten Forschungsansätze. Außerdem: Tipps für Allergiker und Lungensport für zu Hause. »

Essen ist für die Gesundheit unerlässlich – aber Essen kann auch krank machen. Lesen Sie in dieser Ausgabe von FOCUS-GESUNDHEIT, welche Lebensmittel Herzinfarkt, Diabetes und Alzheimer vorbeugen, mit welcher Strategie Sie dauerhaft erfolgreich abnehmen und was bei Unverträglichkeiten und Essstörungen zu tun ist. »

Nach dem Krankenhaus ist vor der Reha – doch wie findet man die Einrichtung, die Heilung und Erholung perfekt vereint? In der neuen Ausgabe von FOCUS-GESUNDHEIT. Darin stehen die 300 deutschen Top-Reha-Kliniken der Fachbereiche Kardiologie, Krebs, Orthopädie, Sucht, Neurologie und Psychische Erkrankungen sowie alle Informationen, die Patienten vor ihrer Reha wissen sollten. »

Wer ins Krankenhaus muss, möchte sich dort in guten Händen wissen. Deshalb veröffentlicht FOCUS-GESUNDHEIT mit der „Klinikliste 2017“ mehr als 1000 Kliniken zwischen Ostsee und Alpen, die sich einen exzellenten Ruf erworben haben. Außerdem im Heft: die Top-Fachkliniken für Diabetes, Krebs, psychische Erkrankungen, Alzheimer, multiple Sklerose und Parkinson, Geburtshilfe, Herzerkrankungen und Orthopädie sowie alles Wichtige rund um den Krankenhausaufenthalt. »

Sie denken, Sie sind der Boss? Da liegen Sie falsch. Ihre Hormone haben das Sagen. Sie bestimmen, wen Sie lieben, was Sie kaufen und warum Sie manchmal aus der Haut fahren. Erfahren Sie in dieser Ausgabe von FOCUS GESUNDHEIT, wie die Botenstoffe das Leben bestimmen, was sie mit Osteoporose und Diabetes zu tun haben und bei welchen Hormonstörungen neue Therapien wirken. Außerdem: wie Ersatzhormone die Wechseljahre erleichtern – und wer getrost darauf verzichten kann. »

Lesen Sie in FOCUS GESUNDHEIT „Hüfte, Knie & Schulter“, wozu Gelenke imstande sind, wann sie an ihre Grenzen stoßen und wie Ärzte dann helfen können. Von Arthrose bis Zeh-OP. Außerdem: Einblicke in die Sportschuhentwicklung und in ein Stammzellenlabor. »

In FOCUS-GESUNDHEIT „Der gesunde Mann“, April/ Mai 2016, lesen Sie, wie Sie sich vor Herzinfarkt schützen und welche Vorsorgeuntersuchungen wirklich wichtig sind. Außerdem: Mit Sport und der richtigen Ernährung zum Waschbrettbauch und die entscheidenden Infos zu ästhetischer Chirurgie. »

In FOCUS-GESUNDHEIT „Glück & Psyche“, März/April 2016, lesen Sie, wie Sie Krisen überwinden und ihre Seele wieder in Balance bringen. Ärzte erklären die besten Therapieoptionen, Wissenschaftler berichten über die neuesten Forschungsansätze. »

In der Ausgabe „Die große Klinikliste 2016“ von FOCUS-GESUNDHEIT finden Sie die 850 Top-Kliniken Deutschlands für Herzerkrankungen, Gelenke, Krebs, Alzheimer, Depression u.a. Holen Sie sich über 150 Seiten geballte Gesundheits-Kompetenz! »

In dieser Ausgabe erfahren Sie, wie Forscher das Netzwerk im Kopf enträtseln und reparieren. Lesen Sie außerdem über die 150 Top-Ärzte, warum die Gehirnentwicklung früh gefördert werden muss, sowie alles über Schlaganfall, Epilepsie, Parkinson und ADHS u.v.m Alles auf 116 Seiten. »

Lesen Sie in FOCUS-GESUNDHEIT, warum Krebs kein Todesurteil mehr ist. Neben den neuesten medizinischen Erkenntnissen aus der Krebsforschung haben wir für Sie eine Liste mit den Top-Ärzten und Top-Kliniken für Krebs vorbereitet. Alles auf 148 Seiten »

Schöne Zähne gelten Zeichen für Gesundheit und Vitalität. Die Ausgabe von FOCUS-GESUNDHEIT nennt nicht nur 425 Top-Zahnärzte und gibt Tipps für die Pflege. Sie erklärt auch, was Zahn-Experten heute schon alles können und was die Behandlung kostet »

Dies betrifft den Nachweis von Markern, die im Blut und anderen Kompartimenten nur in sehr kleinen Konzentrationen vorkommen.

Leider ist dies im Bezug auf Labor-Tests nicht durchgehend der Fall!

Dieser Beitrag wurde letztmalig am 20.2.2018 aktualisiert

Die Schule bietet folgende Ausbildungen in der Gesundheits- und Krankenpflege an:

  • Ausbildung zum gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege (3 Jahre)

Schulschwerpunkt:
„Netzwerk Europa – Pflege in Europa"

Im Rahmen dieses Schulschwerpunktes besuchen die Schüler/innen des 3. Ausbildungsjahrganges Länder in Europa mit dem Ziel, einen Blick über die Grenzen hinweg zu tun, andere Kulturen kennen zu lernen, verschiedene Gesundheitseinrichtungen im intra- und extramuralen Bereich zu besuchen bzw. Pflegeausbildungen zu vergleichen.


Verkürzte Ausbildung zum gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege

  • für Pflegeassistenten/innen
  • für DGKP nach einer Grundausbildung in der Kinder- und Jugendlichenpflege oder
    in der psychiatrischen Gesundheits- und Krankenpflege
  • für Hebammen
  • für Sanitätsunteroffiziere/innen
  • für Mediziner/innen

Ergänzungsausbildung zum gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege
im Rahmen einer Nostrifikation

Anpassungslehrgang zum gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege
im Rahmen einer Berufszulassung

Jede Ausgabe von FOCUS-GESUNDHEIT behandelt ein Spezialgebiet, bei dem alle Facetten des Themas beleuchtet werden: von der Entstehung einer Krankheit über Patientenschicksale, Therapiemöglichkeiten und Prävention bis zu High-Tech-Therapien von Morgen.

In dieser Ausgabe von FOCUS-GESUNDHEIT dreht sich alles um unsere Zähne: wie Zahnärzte sie reparieren, wie Sie sie am besten pflegen und was zu tun ist, wenn sie nicht mehr zu retten sind. Außerdem finden Sie im Heft die Namen und Adressen der 430 Top-Zahnärzte für Implantate, Kieferorthopädie, Zahnwurzeln, Parodontitis und Ästhetik. »

Die große FOCUS-Ärzteliste nennt die Top-Ärzte 2017 in ganz Deutschland – rund 3000 Spezialisten für Rücken und Gelenke, Herz und Kreislauf, Magen und Darm, Schwangerschaft und Geburt, Zähne, Allergien, Krebs und vieles mehr. Außerdem: Wie Sie das Beste aus einem Arztgespräch herausholen und welche Vorsorgeuntersuchungen wirklich sinnvoll sind. »

Rückenschmerzen sind der häufigste Grund der Deutschen, einen Orthopäden aufzusuchen. Lesen Sie in dieser Ausgabe von FOCUS-GESUNDHEIT, was gegen die Beschwerden hilft, wie Ärzte heute Bandscheibenvorfälle operieren und was sich bei der Behandlung von Arthrose und Osteoporose getan hat. Außerdem: Soforthilfe gegen Nackenverspannungen und Tipps für verletzte Sportler. »

In dieser Ausgabe von FOCUS-GESUNDHEIT dreht sich alles um das Atmen: Was hilft bei Asthma? Womit behandeln Ärzte heute Lungenkrebs? Und woran erkennen Sie die Volkskrankheit COPD? Mediziner und Wissenschaftler erklären die neuesten Therapien und innovativsten Forschungsansätze. Außerdem: Tipps für Allergiker und Lungensport für zu Hause. »

Essen ist für die Gesundheit unerlässlich – aber Essen kann auch krank machen. Lesen Sie in dieser Ausgabe von FOCUS-GESUNDHEIT, welche Lebensmittel Herzinfarkt, Diabetes und Alzheimer vorbeugen, mit welcher Strategie Sie dauerhaft erfolgreich abnehmen und was bei Unverträglichkeiten und Essstörungen zu tun ist. »

Nach dem Krankenhaus ist vor der Reha – doch wie findet man die Einrichtung, die Heilung und Erholung perfekt vereint? In der neuen Ausgabe von FOCUS-GESUNDHEIT. Darin stehen die 300 deutschen Top-Reha-Kliniken der Fachbereiche Kardiologie, Krebs, Orthopädie, Sucht, Neurologie und Psychische Erkrankungen sowie alle Informationen, die Patienten vor ihrer Reha wissen sollten. »

Wer ins Krankenhaus muss, möchte sich dort in guten Händen wissen. Deshalb veröffentlicht FOCUS-GESUNDHEIT mit der „Klinikliste 2017“ mehr als 1000 Kliniken zwischen Ostsee und Alpen, die sich einen exzellenten Ruf erworben haben. Außerdem im Heft: die Top-Fachkliniken für Diabetes, Krebs, psychische Erkrankungen, Alzheimer, multiple Sklerose und Parkinson, Geburtshilfe, Herzerkrankungen und Orthopädie sowie alles Wichtige rund um den Krankenhausaufenthalt. »

Sie denken, Sie sind der Boss? Da liegen Sie falsch. Ihre Hormone haben das Sagen. Sie bestimmen, wen Sie lieben, was Sie kaufen und warum Sie manchmal aus der Haut fahren. Erfahren Sie in dieser Ausgabe von FOCUS GESUNDHEIT, wie die Botenstoffe das Leben bestimmen, was sie mit Osteoporose und Diabetes zu tun haben und bei welchen Hormonstörungen neue Therapien wirken. Außerdem: wie Ersatzhormone die Wechseljahre erleichtern – und wer getrost darauf verzichten kann. »

Lesen Sie in FOCUS GESUNDHEIT „Hüfte, Knie & Schulter“, wozu Gelenke imstande sind, wann sie an ihre Grenzen stoßen und wie Ärzte dann helfen können. Von Arthrose bis Zeh-OP. Außerdem: Einblicke in die Sportschuhentwicklung und in ein Stammzellenlabor. »

In FOCUS-GESUNDHEIT „Der gesunde Mann“, April/ Mai 2016, lesen Sie, wie Sie sich vor Herzinfarkt schützen und welche Vorsorgeuntersuchungen wirklich wichtig sind. Außerdem: Mit Sport und der richtigen Ernährung zum Waschbrettbauch und die entscheidenden Infos zu ästhetischer Chirurgie. »

In FOCUS-GESUNDHEIT „Glück & Psyche“, März/April 2016, lesen Sie, wie Sie Krisen überwinden und ihre Seele wieder in Balance bringen. Ärzte erklären die besten Therapieoptionen, Wissenschaftler berichten über die neuesten Forschungsansätze. »

In der Ausgabe „Die große Klinikliste 2016“ von FOCUS-GESUNDHEIT finden Sie die 850 Top-Kliniken Deutschlands für Herzerkrankungen, Gelenke, Krebs, Alzheimer, Depression u.a. Holen Sie sich über 150 Seiten geballte Gesundheits-Kompetenz! »

In dieser Ausgabe erfahren Sie, wie Forscher das Netzwerk im Kopf enträtseln und reparieren. Lesen Sie außerdem über die 150 Top-Ärzte, warum die Gehirnentwicklung früh gefördert werden muss, sowie alles über Schlaganfall, Epilepsie, Parkinson und ADHS u.v.m Alles auf 116 Seiten. »

Lesen Sie in FOCUS-GESUNDHEIT, warum Krebs kein Todesurteil mehr ist. Neben den neuesten medizinischen Erkenntnissen aus der Krebsforschung haben wir für Sie eine Liste mit den Top-Ärzten und Top-Kliniken für Krebs vorbereitet. Alles auf 148 Seiten »

Schöne Zähne gelten Zeichen für Gesundheit und Vitalität. Die Ausgabe von FOCUS-GESUNDHEIT nennt nicht nur 425 Top-Zahnärzte und gibt Tipps für die Pflege. Sie erklärt auch, was Zahn-Experten heute schon alles können und was die Behandlung kostet »

Pawel P. Morawski übernimmt am 1. Mai die Leitung der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe im Helios Klinikum Bad Saarow. Er löst damit Dr. med. Marek Budner und Dr. med. Jörg Schreier ab, die die Klinik in den letzten beiden Jahren gemeinsam führten.

Die Gründung der neuen Klinik für Senologie war im April der erste Schritt im Chefarztwechsel der Frauenheilkunde und Geburtshilfe. Nun, im zweiten Schritt, wird Pawel P. Morawski ab 1. Mai die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe leiten. Der 42-Jährige kennt seine neue Wirkungsstätte gut, denn er war in der Bad Saarower Frauenklinik zunächst im Rahmen seiner Facharztausbildung von 2011 bis 2012 und später als Oberarzt von 2012 bis 2015 tätig. Nachdem er drei Jahre die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe im Städtischen Krankenhaus Eisenhüttenstadt chefärztlich verantwortete, kehrt er jetzt nach Bad Saarow zurück.

Pawel Morawski hat sein Medizinstudium an der Charité Universitätsmedizin Berlin absolviert, ist Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe sowie Gastdozent und -operateur an der Universität Posen. Er ist Experte für minimalinvasive Eingriffe in der Gynäkologie und der gynäkologischen Onkologie. Dazu gehören neben onkologischen Operationen, die operative Therapie von Myomen der Gebärmutter, Erkrankungen der Eierstöcke sowie die Therapie der Endometriose und die Diagnostik und Therapie des unerfüllten Kinderwunsches. Seine besondere Spezialität liegt im Rahmen der Urogynäkologie in der Therapie von Senkungszuständen des weiblichen Genitale.

„Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung. Ich werde den minimalinvasiven Schwerpunkt, den ich vor einigen Jahren als Oberarzt hier in Bad Saarow etabliert habe, weiter ausbauen. Heutzutage können wir beinahe alle gynäkologischen Eingriffe in bester Qualität auf diesem Weg durchführen“, sagt Chefarzt Morawski. Dafür biete das Helios Klinikum Bad Saarow für eine optimale Versorgung der Patientinnen alle notwendigen Voraussetzungen einer genauen Diagnostik.

Neben der Gynäkologie ist Chefarzt Morawski ein erfahrener Geburtshelfer. „Die Geburtshilfe liegt mir ebenso sehr am Herzen. Wir werden am Ball der Zeit bleiben und die Geburtshilfe medizinisch weiter stärken“, betont er. „Sie unterliegt vielen Veränderungen und wir werden uns künftig noch stärker auf die Erwartungen der werdenden Eltern einstellen“, fügt Chefarzt Morawski hinzu. Ab 2019 wird es mit dem Umbau und Umzug der Geburtshilfe in die unmittelbare Nähe zur Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Früh- und Neugeborenenmedizin losgehen. Gemeinsam mit der Neonatologie wird hier ein neues Zentrum für Familienmedizin entstehen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir Herrn Morawski mit seinen hervorragenden Qualifikationen und ausgewiesenen Fachkenntnissen in der minimalinvasiven Gynäkologie sowie Geburtshilfe für unser Haus begeistern konnten. Wir sind davon überzeugt, dass er sowohl menschlich als auch fachlich hervorragend für die Leitung und den Ausbau des laparoskopischen Schwerpunktes der Frauenklinik geeignet ist“, so der Ärztliche Direktor, Dr. med. Jens Osel.

amoxil rezeptfrei mit banküberweisung


WELTDIABETESTAG
1921 entdeckten Frederik Banting und sein Mitarbeiter Charles Best das Insulin. Der Geburtstag von Banting, der 14.November, ist deshalb zum „Weltdiabetestag“ benannt worden. Seit 1991 wird der Weltdiabetestag (WDT) von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) begangen und ist seit 2007 ein offizieller Tag der Vereinten Na­tionen. Er ist der einzige, der einer nicht ansteckenden Krankheit gewidmet wurde.
17.30 Uhr Einlass
Podiumsdiskussion, Vortrag, Informationen, Spiel & Spaß
Stephan-Saal
Ständehausstraße 4
76133 Karlsruhe
www.diabetiker-bw.de

Der Onkologische Schwerpunkt Karlsruhe möchte Sie ganz herzlich zu seinem 8.Patiententag einladen. Mit unseren Patiententagen haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, alle Betroffenen und Interessierten objektiv zum Thema
Krebs zu informieren und Ihnen eine Hilfestellung für den täglichen Umgang mit der Erkrankung zu geben.

Die Experten des Onkologischen Schwerpunktes Karlsruhe stehen Ihnen darüber hinaus auch in diesem Jahr wieder in kleinen Gesprächskreisen zu allen wesentlichen Tumorarten Rede und Antwort. Abgerundet wird unser Programm zudem durch körperorientierte Workshops wie Kunsttherapie, Sport, Ernährung, Atem- und Entspannungstherapien.

Der Eintritt zum 8.Karlsruher Patiententag "Leben mit Krebs " ist frei.

Weitere Info unter Tel. 0721/974-7715
Alle detaillierten Informationen zum Programmablauf finden Sie auf der Homepage:
www.onkologischer-schwerpunkt-karlsruhe.de

Die Kostenübernahme der HBO-Therapie durch Beihilfe und privaten Krankenkassen ist geregelt, die gesetzlichen Versicherungen entscheiden im Einzelfall. In allen Fällen unterstützen wir Ihre Patientinnen bei der Antragstellung und beraten sie individuell und ausführlich zu den Chancen einer adjuvant eingesetzten HBO-Therapie.
Die Veranstaltung ist bei der Landesärztekammer zur Zertifizierung mit 3 Fortbildungspunkten beantragt.
Bitte melden Sie sich bis zum 21.11.2016 an unter Telefon 0721/7540-7350.

23.November 2016, 18-20 Uhr
Patienten-Vortrag: Bestrahlungsspätfolgen – Behandlungsmöglichkeit Hyperbare Sauerstofftherapie
Erläutert werden die Therapiemöglichkeiten bei Bestrahlungsspätfolgen wie
chronischen Wunden nach Brustkrebs, Strahlenzystitis und Strahlenproktitis.

Referentin: Dr. med. Daniela Oest, Leitende Ärztin Druckkammerzentrum HBO2 Karlsruhe, Fachärztin für Allgemeine Chirurgie, Notfallmedizin, Taucher- und Druckkammerärztin (GTÜM e.V.)
Wir bitten um Anmeldung unter Telefon 0721/7540-7350.

Druckkammerzentrum Karlsruhe
Ettlinger Straße 31
76137 Karlsruhe

www.hbo2.de/hbo2-karlsruhe

Hörsaal des SRH Klinikums Karlsbad-Langensteinbach
Guttmannstraße 1
76307 Karlsbad
http://www.klinikum-karlsbad.de/veranstaltungen/fuer-patienten-und-interessierte.html

Homöopathie für Groß und Klein
29.November 2017, 19 Uhr
Anmeldung erbeten: 0721/571984
Veranstalter: Bürgerverein Daxlanden und Apotheke am Kirchplatz
Seniorenzentrum St. Valentin
Waidweg 1c
76189 KA-Daxlanden



Vortrag der Verbraucherzentrale: "Versor­gung mit Zahner­satz"
22.Februar 2018, 17 Uhr (Themen-Donners­tag)
Egal ob einzelnes Implantat, eine Brücke oder ein ganzes Gebiss: Nahezu jeder Mensch ist früher oder später damit konfron­tiert, dass ein Zahn ganz oder teilweise ersetzt werden muss. Die Kosten dafür können hoch ausfallen. Der Vortrag informiert über die Vielzahl der Möglich­kei­ten von Versorgung mit Zahnersatz und erläutert, wie Verbrau­cher Zahner­satz­kos­ten in den Griff bekommen.
Eine Koope­ra­ti­ons­ver­an­stal­tung mit dem Senio­ren­büro / Pflege­stütz­punkt Karlsruhe.
Stadt­bi­blio­thek
, Stände­haus­saal
Stände­haus­straße 2
76133 Karlsruhe

Heute ist Silvester. Das bedeutet viele Jahresrückblicke, viel feiern, für manche Stille, für manche Raketen, Konfetti und Bleigießen. Und für manche auch ein bisschen Wehmut. Weiterlesen →

So meine Lieben – hier das versprochene Update darüber, wie es mir mit Rope Skipping geht: Weiterlesen →

Ich hoffe ihr hattet alle ein braves Christkind dieses Jahr 🙂 Bei uns war’s wirklich schön und besinnlich. Keine Streitigkeiten und viel Harmonie, schöner geht’s nicht! Weiterlesen →

Weihnachten, Advent, Geschenke kaufen, Kekse backen, dies und das machen, Stress und so weiter. Das Ende des Jahres hält uns alle ganz schön auf Trab. Doch kaum ist die vermeintlich „besinnliche“ Zeit wieder vorbei, geht es mit dem nächsten stressigen Thema los: Weiterlesen →

Heuer ist die Vorweihnachtszeit mit der ganzen Saunageschichte, abgesehen von einem wunderschönen Relax-Wochenende mit meinem Liebsten, ganz an mir vorübergegangen. Das merke ich auch daran, dass ich noch fast nichts Weihnachten betreffend hier im Blog geschrieben hab. Das will ich jetzt ändern! Weiterlesen →

Heute ist Silvester. Das bedeutet viele Jahresrückblicke, viel feiern, für manche Stille, für manche Raketen, Konfetti und Bleigießen. Und für manche auch ein bisschen Wehmut. Weiterlesen →

So meine Lieben – hier das versprochene Update darüber, wie es mir mit Rope Skipping geht: Weiterlesen →

Ich hoffe ihr hattet alle ein braves Christkind dieses Jahr 🙂 Bei uns war’s wirklich schön und besinnlich. Keine Streitigkeiten und viel Harmonie, schöner geht’s nicht! Weiterlesen →

Weihnachten, Advent, Geschenke kaufen, Kekse backen, dies und das machen, Stress und so weiter. Das Ende des Jahres hält uns alle ganz schön auf Trab. Doch kaum ist die vermeintlich „besinnliche“ Zeit wieder vorbei, geht es mit dem nächsten stressigen Thema los: Weiterlesen →

Heuer ist die Vorweihnachtszeit mit der ganzen Saunageschichte, abgesehen von einem wunderschönen Relax-Wochenende mit meinem Liebsten, ganz an mir vorübergegangen. Das merke ich auch daran, dass ich noch fast nichts Weihnachten betreffend hier im Blog geschrieben hab. Das will ich jetzt ändern! Weiterlesen →

Besinnliche Texte, schöne und kurze Gedichte und Sprüche mit allgemeinen Weihnachtsgrüssen für die private und geschäftliche Weihnachtspost.

Wunder strahlen in jedes Gesicht,
Wunder kommen leis und schlicht,
leise Zauberstrahlen strahlen,
malen Lichtzauber wie ein Gedicht.

© Bild Monika Minder, darf privat u. geschäftlich=offline (Karten, Mails) kostenlos genutzt werden. > Nutzung Bilder

Vertraut sind diese Sterne,
gehen nie zur Ruh.
Sie lächeln aus der Ferne
einen lieben Weihnachtsgruss dir zu.

© Bild Monika Minder, darf privat u. geschäftlich=offline (Karten, Mails) kostenlos genutzt werden.

Im Miteinander erleben wir
was Vertrauen heisst,
erleben wir Grenzenloses.

© Bild Monika Minder, darf privat u. geschäftlich=nicht im Internet=nicht kommerziell (z.B. für Karten, Mails) kostenlos genutzt werden.

amoxil ohne rezept auf nachnahme

Kalorientabelle Softdrinks
Erfrischend im Sommer, aber mit viel Zucker - von Cola bis Orangen-Limonade!

Kalorientabelle Bier
Biersorten verschiedenster Art - doch wieviel Kalorien haben sie wirklich?

Kalorientabelle Saft
Frisch gepresst und voller Vitamine - Frucht- und Gemüsesäfte in der Übersicht!

Kalorientabelle Wein
Ob Rot- oder Weißwein, lieblich, trocken oder als Schorle - hier wird's spritzig frisch!

Kalorientabelle Getreideprodukte
Ob Butterkeks, Erdnussflips oder Salzstangen - hier wird geknabbert!

Kalorientabelle Müsli, Cornflakes, Flocken
Müsli und Cornflakes zusammen mit Milch sind der Renner zum Frühstück.

Kalorientabelle Nudeln, Teigwaren
Ob Bio, Vollkorn oder Spätzle: Nudeln haben jede Menge Kohlenhydrate!

Kalorientabelle Milch, Milcherzeugnisse
Von Buttermilch bis Kuhmilch - reich an Eiweiß, Eisen und Calcium!

Kalorientabelle Käse
Von Camembert bis Ziegenkäse - leider ganz schön fettig, so ein Käse!

Kalorientabelle Schnittkäse
Ob Leerdammer, Edamer oder Butterkäse - hier gibt's Käse aufs Brot!

Kalorientabelle Joghurt
Egal ob Joghurt pur, mit Erdbeeren oder Schoko Müsli - einfach ein toller Nachtisch!

Kalorientabelle Frischkäse
Die leichte Wurst-Alternative: Frischkäse eignet sich vor allem als Brotaufstrich!

Kalorientabelle Nüsse, Samen
Nüsse sind wahre Energielieferanten, haben aber auch viel Fett und jede Menge Kalorien!

Kalorientabelle Hülsenfrüchte
Hülsenfrüchte wie Erbsen, Linsen und Bohnen sind kein Gemüse - aber trotzdem gesund!

Kalorientabelle Obst
Apfel, Birne, Kirschen & vieles mehr - typisch deutsches Obst in der Kalorientabelle!

Kalorientabelle Exotische Früchte
Lecker & gesund: Exotische Früchte aus aller Welt - egal ob Ananas, Granatapfel oder Mango!

Kalorientabelle Obstkonserven
Eingelegtes Obst schmeckt am besten als Dessert oder auf dem Kuchen, zu jeder Jahreszeit!

Kalorientabelle Öle, Fette
Öle und Fette eignen sich vor allem zum Braten - doch nicht alle sind gesund!

Kalorientabelle Pflanzenöle
Speiseöle sind wegen ihrer wichtigen Omega-3-Fettsäuren essentiell für den Körper!

Kalorientabelle Süßwaren
Gut gegen schlanke Taille: Leckere Naschereien - leider mit viel zu viel Zucker und Fett!

Kalorientabelle Kuchen, Torten
Kalorien lassen sich bei Kuchen und Torten leider nur selten einsparen!

Kalorientabelle Speiseeis
Eiskalt und erfrischend, vor allem im Sommer - leider eine Kalorienfalle!

Kalorientabelle Backzutaten
Ob Backpulver, Eier oder Vanillezucker - hier gibt's alles zum Backen!

Kalorientabelle Gewürze, Kräuter
Charaktersache: Gewürze und Kräuter sind wichtig zum Verfeinern von Speisen.

Kalorientabelle Brotaufstrich
Naschen zum Frühstück: Von Erdbeer Marmelade über Nutella bis zu Sirup.

Kalorientabelle Saucen, Dressing
Nicht ganz kalorienarm: Saucen und Dressings sorgen für den richtigen Geschmack!

Auf Kalorientabelle.net findest du eine Kalorientabelle und Kalorien für viele verschiedene Nahrungsmittel. Die Voraussetzung für die Benutzung einer Kalorientabelle ist das Wissen, wie viele Kalorien pro Tag aufgenommen werden sollten. Hier wird nach Geschlecht, Alter und körperlicher Betätigung unterschieden. Logischerweise benötigt ein Leistungssportler oder ein Arbeiter am Schmelzofen bedeutend mehr Energie, als beispielsweise eine Sekretärin.

Es gibt verschiedene Kalorientabellen. Professionelle Ernährungsberater benutzen eine Tabelle, in der die Kalorien und die einzelnen Inhaltsstoffe pro 100 Gramm Lebensmittel aufgeführt sind. Dies wäre für den normal interessierten Menschen viel zu umständlich. Es gibt also auch solche Kalorientabellen, in denen die Nährwerte (relativ ungenau) pro Portion dargestellt werden. Als Richtwerte eigenen sich solche Tabellen aber sehr für den normalen Gebrauch. Im Idealfall werden die Kalorien (oder Kilojoule) aufgeführt, der Gehalt an Fett in Gramm, an Eiweiß (oder Protein) in Gramm, an Kohlenhydraten in Gramm und die tatsächlichen Fettkalorien.

amoxil kaufen günstig amoxil bestellen

Umfrage zu extremer Stressbelastung in Deutschland nach Altersgruppe im Jahr 2016

Umfrage zu seelischen Beschwerden in Deutschland nach Stressbelastung im Jahr 2016

Anteil der Beschätigten, die in ihrer Freizeit nicht abschalten können, in Deutschland im Jahr 2016

Verteilung von Stressfaktoren von Berufstätigen in Deutschland im Jahr 2016

Verteilung von Stressfaktoren von Voll- und Teilzeitbeschäftigten in Deutschland im Jahr 2016

In welcher Stellung arbeiten sie aktuell, und wie häufig fühlen Sie sich gestresst?

Stresspegel von Befragten, die für den Job immer erreichbar sein müssen, im Vergleich zur Bevölkerung in Deutschland im Jahr 2016 (Häufigkeitsverteilung)

In welcher Branche arbeiten Sie aktuell, und wie schätzen Sie das Risiko ein, an Burn-Out zu erkranken?

Krankheitstage durch das Burn-out-Syndrom in Deutschland nach Geschlecht in den Jahren 2004 bis 2016 (AU-Tage je 1.000 BKK-Mitglieder)

Wie viele Tage sind Sie im letzten Jahr krankheitsbedingt nicht zur Arbeit gegangen?

Wie haben Sie sich im letzten Jahr verhalten, wenn Sie krank waren?

Verhaltensweise im Krankheitsfall: Absentismus und Präsentismus* in Deutschland im Jahr 2012

Verhalten im Krankheitsfall: Beschäftigte ohne Absentismus bzw. Präsentismus* in Deutschland nach Altersgruppe im Jahr 2012

Arbeiten zu Lasten der eigenen Gesundheit im Jahr 2009 in Deutschland

Gründe für Präsentismus* in Deutschland im Jahr 2009

Unternehmenskosten durch Präsentismus und Absentismus pro Mitarbeiter und Jahr in Deutschland im Jahr 2009 (in Euro)

Produktivitätsverlust pro Mitarbeiter pro Jahr durch Absentismus und Präsentismus* (nach Krankheitsbild)

Kennzahlen zu Berufskrankheiten in Deutschland in den Jahren 2012 bis 2016

Häufigste Berufskrankheiten in Deutschland nach Anzahl der Verdachtsanzeigen und Anerkennungen im Jahr 2016

Anzahl der am häufigsten anerkannten Berufskrankheiten und neuer Rentenfälle in Deutschland im Jahr 2016

Verteilung der Todesfälle aufgrund von Berufskrankheiten nach Krankheitsart in Deutschland in den Jahren 2012 bis 2016

Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung: Untermenü anzeigen

Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit: Untermenü anzeigen

Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung: Untermenü anzeigen

Internationale parlamentarische Versammlungen Internationale parlamentarische Versammlungen: Untermenü anzeigen

Kerstin Radomski (rechts) mit IPS-Stipendiatin Aleksandra Radu aus Serbien

Kerstin Radomski (rechts) ist die Vorsitzende der Berichterstattergruppe „Internationale Austauschprogramme“ des Bundestages. Das Internationale Parlaments-Stipendium (IPS) gehört zu diesen Programmen. „Ich fand das Programm von Anfang an großartig“, erzählt Radomski, die derzeit die Politologin Aleksandra Radu (links) aus Serbien betreut. „Frau Radu macht jetzt bei mir im Büro die ersten Schritte ihrer Karriere. Es freut mich, sie dabei zu beobachten und zu unterstützen“, sagt die Abgeordnete.

Der Bundestag vergibt Stipendien für ein Austauschjahr in den USA an Schülerinnen, Schüler und junge Berufstätige.

amoxil hexal versandkostenfrei

Das Leben wartet darauf, dass wir lernen zu lieben.
Auch im Gehenlassen.

Was wäre das Leben ohne Wünsche?
Wie Tage ohne Licht.
Drum wünsch ich dir fürs Leben,
Liebe, Sehnsucht und viel Licht.

Tage sind zwischen uns und Jahre und Fragen
und immer wieder neue Tage.

(Gandhi, 1869-1948, indischer Rechtsanwalt)

Was wir lieben, hat keine Jahre.

(Robert Hamerling, 1830-1889, österr. Dichter)

Kalenderlos beginnt das Geheimnis von vorne.
Welch ein Zauber steckt im Neuen.

(Hugo Zuckermann, 1881-1914, böhmisch-österr. Dichter)

Versponnen schweigt die Dämmrung überm Walde.
Wir wollen heimgehn, sieh, der Tag erlischt!
Den dünnen Pfad auf grenzenloser Halde
hat schon das Dunkel da und dort verwischt

(David Goldfeld, 1904-1942, Dichter aus Czernowitz)

Ich wünsche, dass für jedes Glück
Ein Traum dich leis beglückt,
Dass eine Seele mit dir zieht
Und eine warme Hand dich drückt.

Ich gehe nun auf Sternenwegen hin.
Dort schwebt die kleine Erde, ganz umflossen
Von allem Lichte, das je ausgegossen
Seit dieser Weltenschöpfung Urbeginn.

(Alma Heismann, 1885-1943, deutsche Dichterin)

Ich möchte dir von Herzen
etwas Liebes schenken
und dein Gemüt ein bisschen
ab von allen Sorgen lenken.
Jedes Leben sei begrüsst
doch vor allen Dingen
das, was du versüsst
möge dir auch Früchte bringen.

Will das Glück nach seinem Sinn
Dir was Gutes schenken,
Sage dank und nimm es hin
Ohne viel Bedenken
Jede Gabe sei begrüsst,
Doch vor allen Dingen:
Das worum du dich bemühst,
Möge dir gelingen.

In diesem Sinn sollen sich deine Bemühungen lohnen und das neue Jahr dir viel Glück und Segen bringen. Ich danke dir für unsere Gemeinsamkeiten und freue mich auf weitere so intensive Abenteuer mit dir. Von Herzen wünsche ich dir alles Liebe und Gute für das kommende Jahr, eine gute Gesundheit und viel Freude.

(© Textbeispiel von Monika Minder)

Es bleibt von jedem Jahr etwas bestehn,
das im Herzen nicht vergeht.
Mit Mut und Zuversicht wollen wir weitergehn,
und im Streben und im Ruhen
noch manchen jungen Morgen ehren.

Ich hoffe, du bist gesund und munter und besuchst uns wieder einmal. Es ist immer schön mit dir und ich freue mich besonders, wenn du uns eine Geschichte erzählst.

(© Textbeispiel und Gedicht von Monika Minder)

Bei einer Kerze ist nicht das Wachs wichtig,
sondern das Licht.

Jahre vergehen, aber schöne Momente leuchten ewig. Ich wünsche dir viele Kerzen, die dir lange ein warmes Licht zaubern und dir ganz viel Liebe schenken. Für liebevolle Stunden danke ich dir von ganzem Herzen.

(© Textbeispiel von Monika Minder)

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben einen guten und zuversichtlichen Start in das neue Jahr. Viele erfüllenden Stunden, Glück und Gesundheit soll Sie begleiten, Ihnen Kraft und Mut schenken.

Danke für das schöne Miteinander im 2016 und die allerbesten Wünsche für das neue Jahr. Lass es dir gut gehen und geniess die besinnliche Zeit. Herzliche Grüsse.

Zum Jahreswechsel senden wir die allerbesten Wünsche mit Glück und Gesundheit für das neue Jahr. Viel Zuversicht und Mut für alles, was kommt.

Ich wünsche dir ein herzlich frohes Weihnachtsfest im Kreise deiner Lieben und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

amoxil angststörung dosierung

Es waren drei ebenso schöne wie intensive und lehrreiche Tage für die Journalismus-Studierenden der HMKW Berlin, die als Redaktionsteam „Shifted News“ den Newsroom für die diesjährige Ausgabe der Digitalkonferenz betrieben.

Heute haben die Studierenden vom Campus Berlin den Newsroom auf der re:publica bezogen, wo sie als „Shifted News“ im Auftrag der Konferenz berichten.

Die Reihe „Inside! Media & Events“ geht auch im Sommersemester 2018 weiter: Den ersten Vortrag an der HMKW Köln hielt gestern die Leiterin des Jungen Engagements bei UNICEF Deutschland, Maria Larissa Stoy.

Standort Kleefeld: Außenansicht

Standort Herrenhausen: Außenansicht

Cafeteria am Standort Herrenhausen

Cafeteria am Standort Kleefeld

Berufsschule Zahntechnik (SZA): Unterricht im Labor

Fachschule Sozialpädagogik (FSP): Präsentation im berufsbezogenen Unterricht

Berufsschule ZFA: Simulation einer Abformung zur Planung und Herstellung von Zahnersatz

Berufsfachschule Sozialpäd. Assistent/-in (BFS): Erwerb von musisch-kreativen Kompetenzen

Fachschule Heilerziehungspflege: Liedprobe beim inklusiven Theaterfestival "Klatschmohn"

Berufliches Gymnasium (BGY): Unterricht im Fach Informationsverarbeitung

Berufsschule PKA: Beratungsgespräch im Unterrichtsraum "Apotheke"

Berufsschule Orthopädieschuhmacher/-in (OSM): Maßschuhanfertigung

Berufsschule für Tiermedizinische Fachangestellte (TFA): Anatomieunterricht

Die Schulleiterin Frau Sahling bei der Arbeit

Berufsschule für Medizinische Fachangestellte (MFA): Mikroskopieren

Berufsschule Augenoptik (SAO): Anatomische Brillenanpassung im Kundenberatungsraum

Berufsoberschule Gesundheit und Soziales (BOS): Arbeit am "Uhrwerk der Zelle"

Berufsfachschule Ergotherapie (ERGO): Alltägliche Betätigungen kennenlernen und analysieren

Auf Wunsch der Schülerinnen und Schüler findet am 14.06.2018 wieder ein Sport- und Gesundheitstag statt.

Vormittags nehmen Sie an einem der vielen Projekte teil, ab ca. 13:30 Uhr wollen wir am Standort Kleefeld gemeinsam grillen. Eine Übersicht über die angebotenen Projekte finden Sie hier.

Die Einwahl erfolgt in nächster Zeit über Ihre Klassenlehrerkräfte.

Am 09.03.2018 war es wieder soweit – die Auszubildenden zum/zur Kaufmann/Kauffrau im Gesundheitswesen veranstalteten die Gesundheitsmesse 2018! Rund 100 Schüler aus 14 verschiedenen Branchen planten im Rahmen des Unterrichts.

amoxil hexal versandkostenfrei

Es dauerte einige Zeit, bis uns klar wurde, dass hier irgend etwas nicht stimmen konnte.

Es war sehr auffallend, dass die Anhänger der jeweiligen Kostform einen regelrechten Krieg miteinander führten. Die Rohköstler zogen über die Fleischesser her, die Trennköstler waren der Meinung, dass nur sie die Wahrheit gefunden hatten und die Chinesen kochen sowieso alles über viele Stunden und behaupten dann, dass die Nahrung besonders viel Energie enthält, was jeden Rohköstler wiederum in den Wahnsinn treiben würde.

Ist das nicht erstaunlich? Jede dieser Gruppen kann durchaus über ansehnliche Erfolge berichten. Jede dieser Gruppen behauptet, wissenschaftliche Beweise zu haben, die sich letztlich aber oft völlig widersprechen.

Ich möchte mich hier nicht auf eine vertiefte Diskussion zum Thema Universum, Bewusstsein und Wissenschaft einlassen. Sie möchten hier etwas über Umkehrosmosewasser erfahren und genau darum soll es letztlich hier auch gehen.

Warum dann dieser Vorspann? Nun, ich möchte Ihnen etwas damit deutlich machen:

Und zwar: Die Wahrheit ist, dass es sie nicht gibt!

Kurz bevor ich anfing, diesen Artikel zu schreiben, schaute ich mir noch ein Video von einer Umkehrosmose Befürworterin an. Ich werde zu einigen Punkten, die sie dort ansprach noch ausführlich Stellung beziehen.

Das interessante an ihren Ausführungen war, dass sie immer von der Wahrheit sprach. Sie war sogar sichtlich erregt dabei. „Ich möchte Ihnen jetzt endlich mal sagen, was die Wahrheit ist…
Woher kann sie wissen, was die Wahrheit ist?

Jeder Befürworter oder auch Gegner von Osmosewasser beruft sich auf so genannte wissenschaftliche Studien.

Dazu fallen mir folgende Fragen ein:

  • Wer und in wessen Auftrag hat solche Studien durchgeführt?
  • Was hat es zu bedeuten, wenn Dr. XY an der Universität 08/15 zu irgend
    einem Ergebnisgekommen ist,während Frau Dr. ABC an der South
    Glaubichnich Universität zu einem völlig anderen Ergebnis kommt?
  • – Glauben Sie wirklich, was in unseren Geschichtsbüchern steht?

Ja, die letzte Frage gehört auch mit dazu. Die Geschichte wird immer von den Siegern geschrieben und es ist eine altbekannte Tatsache, dass dementsprechend die Wahrheit so zurecht gebogen wird, wie es dem jeweiligen Verfasser gerade in den Kram passt.
Die ehemalige DDR ist eines der bekanntesten Beispiele dafür.

In den mittlerweile über 20 Jahren, die ich als Heilpraktiker praktiziere, habe ich vor allem eines gelernt: Die absolute Wahrheit kreieren wir uns immer selbst. Es gibt sie nicht wirklich.

In diesem Artikel werde ich Ihnen einiges zum Thema Osmosewasser erzählen. Aber ich gebe zu bedenken, dass ich niemals behaupten möchte, dass es sich dabei um die Wahrheit handelt. Ich kann lediglich über Erfahrungen und Schlussfolgerungen sprechen, die ich in über 10 Jahren Beschäftigung mit dem Thema Trinkwasser gesammelt habe.

Daraus habe ich meine persönliche Meinung gebildet. Und das wird auch Ihre Aufgabe sein. Der größte Fehler, den Sie machen können ist, sich von jemandem an der Nase herum führen zu lassen, der behauptet, er wisse was die Wahrheit ist. Denken Sie immer an Sokrates` Worte: „Ich weiß, dass ich nichts weiß.“

Es gibt nicht DIE Ernährungsform. Warum achten wir Westler extrem darauf, dass die Vitamine nicht tot gekocht werden, während die Chinesen ihre Speisen gar nicht lange genug kochen können, damit mehr Energie hinein kommt? Sind die Chinesen ungesünder, als wir Westeuropäer? Sicher nicht!

Sollten wir unser Trinkwasser überhaupt filtern oder nicht? Können wir unseren Wasserwerken vertrauen, oder gar der Getränkeindustrie? Warum nicht einfach Wasser aus dem Hahn entnehmen und dann ist gut?

Warum überhaupt eine Diskussion um Umkehrosmosewasser führen?

Lassen Sie sich überraschen.

Weiter oben schrieb ich, dass es überhaupt nichts aussagt, wenn Dr. Heinz Tomatenketchup Ihnen von wissenschaftlichen Studien berichtet, die klar belegen, dass Tomatenketchup aufgrund der dort enthaltenen Tomaten einfach gesund sein muss.

amoxil preise in ägypten

„Dein Speisesalon“ bekocht seit zehn Jahren Musik-Weltstars auf ihren Tourneen

Ein neues Wörterbuch zeigt den Ursprung der Wörter an Rhein und Ruhr auf.

Schoofs droht mit Klage: Aufhebungs-Vertrag für Museumsdirektor sorgt weiter für Streit

Die Abmachung mit Ex-Morsbroich-Chef Markus Heinzelmann sorgt weiter für Aufregung.

Prozess um tödlichen Angriff: 19-jähriger Angeklagter ließ sich für Faustschlag feiern

Der Täter entschuldigte sich für seinen Angriff auf den 40-Jährigen.

Ob Thriller, Drama, Comedy oder Action: Wir sagen dir, wann wo welcher Film läuft!

Ob Thriller, Drama, Comedy oder Action: Wir sagen dir, wann wo welcher Film läuft!

Der Zusammenstoß am Dienstagmorgen forderte zwei Schwerverletzte.

Die Mottennetze und die Raupen sind vollkommen ungefährlich.

Die Polizei geht davon aus, dass ein Unfall zum Tod des Mannes in Euskirchen führte.

Zehn-Tage-Fastenplan zum Ausdrucken: Was muss ich beim Buchinger-Heilfasten beachten?

Ausblicke, Wanderwege, Burgen: 24 faszinierende Ausflüge ins Siebengebirge

Nachhaltig Leben: Wie wir es wirklich schaffen, weniger Lebensmittel wegzuwerfen

16 Rezepte zum Herunterladen: So gelingt der perfekte Burger vom Grill

Thermomix: Zehn Food-Blogger verraten ihre Lieblingsrezepte

Smoothies, Salate, Suppen: 14 Rezepte für eine bewusstere Ernährung – zum Herunterladen

Rheinische Rezepte: Das sind die Klassiker aus der Kölschen Küche

Husten, Schnupfen, Gliederschmerzen: So erkennen Sie, ob es Grippe oder Erkältung ist

Ausflugs-Spezial: Die 25 schönsten Touren aus unserer Serie „Wandertag“ – als Dossier

Wochenendtrip in die Niederlande: Die besten Tipps für einen Kurzurlaub in Holland

Ab ins Beet!: Was Ihr Garten jetzt braucht – unser Gartenkalender zum Herunterladen

Höhlen, Schlösser, Klettertürme: 40 spannende Ausflüge 50 Kilometer um Köln

Pferde, Schlösser, Mikrobrauerei: 40 Ausflüge, die jeder mal gemacht haben sollte

Höhlen, Schluchten, Wipfel: Abenteuerliche Ausflüge für Entdecker rund um Köln

Für Entdecker: 15 Ausflugsziele in Köln, die längst nicht jeder kennt

Eifel mit Kindern: 15 Frühlingsausflüge zu Indiana Jones, Riesen und Höhlen

Für Kurzentschlossene: 15 Familienausflüge, für die man nicht weit fahren muss

Ratgeber zum Kauf: So finden Sie den richtigen Schulranzen für Ihr Kind

Durchhalte-Programm: Mit diesen einfachen Übungen werden Sie ganz schnell fit

Training mit Wochenplaner: Mit diesem Programm starten Sie erfolgreich ins Lauftraining