betapace für tauben kaufen
super levitra 80mg tabl preisvergleich

mycelex-g 100mg billig kaufen

07.05.2018 | PARTICIP GmbH | Freiburg im Breisgau

07.05.2018 | Haufe Group | Freiburg

Dispositionsbearbeitung, Rechnungsbearbeitung, Retourenbearbeitung

Erstellung / Bearbeitung von Materialanforderungen, Verwaltung von Funktionsbereichsware

07.05.2018 | Haufe Group | Freiburg im Breisgau

07.05.2018 | SPACETEC GmbH | Freiburg

07.05.2018 | Allgeier Enterprise Services | Freiburg

Verantwortung, Organisation und Steuerung des Sachgebietes

06.05.2018 | nicht genannt | Raum Freiburg

Gestaltung von Medien und Werbeprodukten im Print- und Online-Bereich

06.05.2018 | EK-Verlag GmbH | Freiburg im Breisgau

Gestaltung und Verkauf von Blumenschmuck

06.05.2018 | Dehner Gartencenter GmbH & Co. KG | Freiburg

Bestandserhebung, Controlling, Bildungs- und Umsetzungsarbeit

Mitarbeit im Bereich Histopathologie

05.05.2018 | Dermatopathologie Freiburg | Freiburg

05.05.2018 | Montessori ZentrumANGELL | Freiburg im Breisgau

05.05.2018 | Studierendenwerk Freiburg | Freiburg im Breisgau

Freiwilliges Soziales Jahr im Schulbereich

05.05.2018 | Cult fashion 2001 GmbH | Freiburg

05.05.2018 | Freiburger Essenstreff | Freiburg im Breisgau

05.05.2018 | Autohaus Tabor GmbH | Freiburg

Auf welchem Weg befindest Du Dich?

Lieber Leser bleib mal stehen,
welchen Weg willst Du durchs Leben gehen?
Welches Ziel hast Du im Sinn:
Zu Gott im Himmel oder sonst wo hin?

08.05.2018 – Den wissenschaftlichen Nachwuchs im Ruhrgebiet gezielt fördern und stärken: Mit der Research Academy Ruhr bündeln die drei Ruhrgebiets-Universitäten ab sofort ihre lokalen Aktivitäten im Bereich der Nachwuchsförderung und entwickeln gemeinsam neue Formate. Rund 10.000 Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler profitieren künftig von dem universitätsübergreifenden Angebot.

Beschleunigte Biotechnologie fördert nachhaltige Wirtschaft – TU Dortmund an neuem Kompetenzzentrum beteiligt

08.05.2018 – Das CLIB-Kompetenzzentrum Biotechnologie (CKB), an dem auch die TU Dortmund beteiligt ist, wird mit mehr als acht Millionen Euro gefördert. Einen entsprechenden Bewilligungsbescheid hat die Präsidentin der Detmolder Bezirksregierung, Marianne Thomann-Stahl, am Montag, 7. Mai, an der Universität Bielefeld übergeben.

Soziologen der TU Dortmund simulieren Wirkung von kostenlosem Nahverkehr – Andere Maßnahmen hätten besseren Effekt auf Umwelt

mycelex-g 100mg billig kaufen

Auch für Wohnhäuser mit Großanlagen ist eine Untersuchung auf Legionellen obligatorisch [1], die mindestens alle drei Jahre zu erfolgen hat (§ 14b Absatz 4 Nummer 2.b). Die vom Unternehmer oder Inhaber einer Trinkwasseranlage zu beauftragende Untersuchungsstelle muss zugelassen und in einer der im Internet veröffentlichten Listen der Bundesländer aufgeführt sein (§ 15 Absatz 4 TrinkwV). Der Untersuchungsauftrag muss sich auch auf die jeweils dazugehörende Probennahme erstrecken (§ 14 Absatz 2).

Seit 2011 gibt die Trinkwasserverordnung einen so genannten „technischen Maßnahmenwert“ vor: Er beträgt 100 Legionellen (koloniebildende Einheiten – KBE ) in 100 Milliliter (ml) Wasser. Bei Überschreiten des technischen Maßnahmenwertes ist die mit der Untersuchung beauftragte Untersuchungsstelle verpflichtet, das Gesundheitsamt unverzüglich zu informieren (§ 14b Absatz 1 TrinkwV). Die Betreiberin oder der Betreiber der Trinkwasser-Installation ist über die Überschreitung zu informieren. Ist er überschritten, deutet dies auf Mängel im System hin, und die Betreiberin oder der Betreiber ist verpflichtet, eine Gefährdungsanalyse (nach § 16 Absatz 7 Nummer 2 TrinkwV) durchführen zu lassen. Wer es versäumt, das Trinkwasser auf Legionellen zu untersuchen (nach § 14b Absatz 1 TrinkwV) oder die Verbraucher bei Überschreitung zu informieren (nach § 16 Absatz 7 TrinkwV), begeht eine Ordnungswidrigkeit (nach § 25 TrinkwV, Nummer 4 – 11g).

In Trinkwasser-Installationen, die nicht den allgemein anerkannten Regeln der Technik (a. a. R. d. T.) entsprechen, können sich Legionellen stark vermehren. Es ist besonders dann gegeben, wenn Wasser tagelang in Leitungen bei Temperaturen zwischen 25 und 55 Grad Celsius (°C) stagniert. Dies ist häufig der Fall, wenn selten oder gar nicht genutzte endständige Leitungen noch am Netz hängen oder andere technische Mängel vorliegen. Ein Risiko kann deshalb auch durch längere Zeit leerstehende Mietwohnungen drohen. Hier kann im schlimmsten Fall das Trinkwassersystem des ganzen Hauses kontaminiert werden.
Die in den vergangenen Jahren gemeldeten Legionellosefälle zeigen, dass das Infektionsrisiko keineswegs nur auf öffentlich genutzte Gebäude wie Schulen, Krankenhäuser oder Altenheime beschränkt ist. Daher sieht die Trinkwasserverordnung die Untersuchungspflicht auch für Mietshäuser und andere gewerblich genutzte Gebäude vor.
Durch diese Regelungen soll der Gesundheitsschutz für die Bevölkerung verbessert werden.

Betroffen sind Unternehmer oder sonstige Inhaber einer Trinkwasser-Installation,

  • die eine Großanlage zur Trinkwassererwärmung betreiben und
  • die Trinkwasser im Rahmen einer gewerblichen oder öffentlichen Tätigkeit abgeben und
  • die Duschen oder ähnliche Einrichtungen vorhalten, in denen es zu einer Vernebelung des Trinkwassers kommt.
    (siehe § 14 Abs.3 TrinkwV).

Großanlagen zur Trinkwassererwärmung sind gemäß der Trinkwasserverordnung (§ 3 Nummer 12 TrinkwV) und entsprechend der technischen Regel des DVGW W 551 Anlagen mit einem Speichervolumen von mehr als 400 Litern und/oder 3 Litern in jeder Rohrleitung zwischen Ausgang des Trinkwassererwärmers und der Entnahmestelle, wobei der Inhalt einer Zirkulationsleitung nicht berücksichtigt wird.
Eine gewerbliche Tätigkeit ist nach § 3 Nummer 10 TrinkwV eine im Rahmen einer Vermietung oder einer sonstigen selbständigen, regelmäßigen mit der Erzielung eines Gewinnes verbundene Tätigkeit, bei der zielgerichtet Trinkwasser abgegeben wird. Somit fallen unter diese Definition auch Mehrfamilien- und Mietshäuser mit Erwärmungsanlagen der oben genannten Größe.
Nicht unter diese Definition fallen generell Eigenheime, Ein- und Zweifamilienhäuser sowie wei-terhin Häuser mit Anlagen, deren Warmwasservolumen unterhalb der oben genannten 400 bzw. 3 Liter liegt.

Sie haben zu prüfen, ob für die Trinkwasser-Installation eine Untersuchungspflicht nach o.g. Kriterien besteht.

Vermieter müssen ihre Anlagen ohne Aufforderung durch das zuständige Gesundheitsamt des Bezirks auf Legionellen untersuchen lassen und haben damit ein zugelassenes Labor zu beauftragen (Links zu den Landeslisten finden Sie unter der Frage: „Wo sind Informationen zum Thema Legionellen zu finden?“). Sie tragen auch die Kosten der Untersuchung.
Vermieter haben dafür zu sorgen, dass geeignete repräsentative Probennahmestellen vorhanden sind (§ 14b Absatz 3 TrinkwV). Das bedeutet auch, dass diese desinfizierbar sind. Unter Umständen sind nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik geeignete Probennahmestellen einzurichten.

Untersuchungsstellen müssen dem Gesundheitsamt das Ergebnis der Untersuchung nicht melden, solange der technische Maßnahmenwert nicht überschritten wurde
Falls der technische Maßnahmenwert von 100 Legionellen in 100 ml Trinkwasser überschritten wird (§ 15a Absatz 1 TrinkwV ) ist die Untersuchungsstelle verpflichtet, dies dem zuständigen Gesundheitsamt unverzüglich anzuzeigen. Die betroffene Vermieterin oder der betroffene Vermieter ist über die Überschreitung zu informieren (§ 15ab Absatz 2 Nummer 6). Daraufhin hat die Vermieterin bzw. der Vermieter unverzüglich (§ 16 Absatz 7 TrinkwV):

  1. selbst Untersuchungen zur Aufklärung der Ursachen durchzuführen oder durchführen zu lassen; diese Untersuchungen müssen eine Ortsbesichtigung sowie eine Prüfung der Einhaltung der allgemein anerkannten Regeln der Technik (a.a.R.d.T.) einschließen,
  2. eine Gefährdungsanalyse zu erstellen oder erstellen zu lassen,
  3. die Maßnahmen durchzuführen oder durchführen zu lassen, die nach den a.a.R.d.T. zum Schutz der Gesundheit der Verbraucher erforderlich sind,
  4. das zuständige Gesundheitsamt des Bezirks über die ergriffenen Maßnahmen zu unterrichten und
  5. die betroffenen Verbraucher über das Ergebnis der Gefährdungsanalyse und mögliche Einschränkungen der Verwendung des Trinkwassers zu informieren.

Zu diesen Maßnahmen hat die Vermieterin bzw. der Vermieter Aufzeichnungen zu führen oder führen zu lassen, die zehn Jahre lang aufzubewahren und dem Gesundheitsamt nach Anforderung vorzulegen sind. Empfehlungen zur Durchführung einer Gefährdungsanalyse gemäß Trinkwasserverordnung hat das Umweltbundesamt ( UBA ) veröffentlicht.

In jeder Trinkwasser-Installation sind im Rahmen einer systemischen Untersuchung (entspricht einer orientierenden Untersuchung DVGW Arbeitsblatt W 551 Abschnitt 9.1) am Abgang der Leitung vom Trinkwassererwärmer sowie am Wiedereintritt in den Trinkwassererwärmer (Zirkulationsleitung) Proben zu entnehmen. Zusätzlich sind Proben in der Peripherie zu entnehmen, so dass jeder Steigstrang erfasst wird. Dies bedeutet nicht, dass Proben aus allen Steigsträngen zu entnehmen sind. Voraussetzung für die Auswahl ist, dass die beprobten Steigstränge eine Aussage über die nicht beprobten Steigstränge zulassen (z. B. weil sie ähnlich gebaut sind, gleichartige Gebäudebereiche versorgen und gleich genutzt werden oder möglichst hydraulisch ungünstig liegen). Bei Trinkwasser-Installationen mit vielen Steigsträngen sind primär die Bereiche zu berücksichtigen, in denen das Wasser zum Duschen entnommen wird. Alternativ können auch alle Steigstränge beprobt werden.2 Die Untersuchungen sind mindestens alle drei Jahre durchzuführen. Bei einer ab dem 9. Januar 2018 neu in Betrieb genommenen Wasserversorgungsanlage ist die erste Untersuchung innerhalb von drei bis zwölf Monaten nach der Inbetriebnahme durchzuführen (§ 14b Absatz 6 TrinkwV).

Die Festlegung der Probennahmestellen ist durch hygienisch-technisch kompetentes Personal (z. B. technische Inspektionsstellen, Fachplaner oder Installateurbetriebe) mit nachgewiesener Qualifikation zu treffen. Qualifikationsnachweise sind insbesondere Bescheinigung oder Zertifikat einer Schulung z. B. nach VDI 60238 oder Nachweis einer DVGW -Schulung speziell zu Probennahmen zur systemischen Untersuchung auf Legionellen in Trinkwasser-Installationen.
Die Probennahme erfolgt durch Fachleute (d.h. ausschließlich Probenehmer der zugelassenen Untersuchungsstelle), nachdem angebrachte Vorrichtungen und Einsätze entfernt, die Armatur thermisch oder chemisch desinfiziert und das Wasser kurz ablaufen gelassen wurde (siehe dazu DIN EN ISO 19458 Zweck b).

Gemäß Trinkwasserverordnung dürfen nur Untersuchungsstellen Proben nehmen und untersuchen, die zugelassen und in einer Landesliste veröffentlicht sind (§14 Absatz 6 TrinkwV). Links zu den Landeslisten finden Sie unter der Frage: „Wo sind Informationen zum Thema Legionellen zu finden?“. Die Untersuchung erfolgt nach den in der TrinkwV vorgegebenen Methoden (§ 15 Absatz 1a Nummer 6 TrinkwV).

Zur Beurteilung der Befunde gibt die TrinkwV den oben genannten „technischen Maßnahmenwert“ an. Er beträgt 100 koloniebildende Einheiten in 100 Milliliter Wasser (Anlage 3 Teil II TrinkwV). Wird der Wert überschritten, ist dies ein Hinweis auf vermeidbare technische Mängel in der Trinkwasser-Installation. Dieser Wert ist keinesfalls als „Grenzwert“ zu verstehen: er grenzt nicht eine ungefährliche Situation ab von einer, in der eine Gesundheitsgefährdung erwartet wird. Vielmehr basiert er auf vielfacher Erfahrung dahingehend, dass bei höheren Werten technische Mängel vorliegen, die einen massiven, möglicherweise gefährlichen Befall wahrscheinlicher machen. Er fungiert somit als Auslöser für die vom Gebäudeeigentümer gesetzlich geforderte Gefährdungsanalyse. Eine Gefährdungsanalyse klärt, inwieweit die Trinkwasser-Installation in Gebäuden technisch so beschaffen ist, dass eine Vermehrung von Legionellen unter Kontrolle gehalten werden kann und/oder welche Veränderungen vorgenommen werden müssen (mehr Informationen unter der Frage: „Was müssen Vermieterinnen und Vermieter konkret tun?)“.

Allgemeine Informationen finden Sie in den Empfehlungen und Stellungnahmen des Umweltbundesamtes und der Trinkwasserkommission

mycelex-g generika 100mg kaufen wo

Eine interessante Einreiseroute wird von Golden Peacock Shipping angeboten. Sie beginnt in Chiang Saen in Thailand und führt den Mekong entlant nach Jinghong (Provinz Yunnan).

Täglich gibt es stündliche Abfahrten zwischen Kinmen (Taiwan) und Xiaman (Reisezeit 30 bis 60 Minuten). Darüber hinaus fahren drei Fähren täglich von Kinmen nach Quanzhou, zwei von Matsu nach Fuzhou und weitere von Taichung und Keelung (Taiwan) nach Xiamen.

Verkehrsmittel zum reisen innerhalb Chinas:

Im riesigen Land China bietet es sich an, Flugverbindungen zu nehmen, falls man nicht längere Zeit für die Reise aufbringen und etwas komfortabler reisen möchte. Die überwiegende Mehrheit der größeren Städte und Sehenswürdigkeiten kann mit dem Flugzeug erreicht werden.

Neben den großen internationalen Fluglinien (Air China, China Southern, China Eastern und Hainan Airlines) gibt es weitere regionale Airlines wie Shenzhen Airlines, Sichuan Airlines und Shanghai Airlines sowie neuere kleinere Airlines, darunter Chengdu Airlines, Chongqing Airlines, Hebei Airlines, Henan Airlines, Lucky Air, Okay Airways, Shandong Airlines, Tibet Airlines und Xiamen Airlines. Besonders zu erwähnen sei der Anbieter Spring Airlines, eine von Chinas zwei Billig Airlines, welcher über seinen Hub in Shanghai weite Teile des Landes miteinander verbindet.

Das Netzwerk von Bahnverbindungen zieht sich durch ganz China und stellen das Haupttransportmittel für die meisten Chinesen dar. Es wurde in den letzten Jahren stark ausgebaut und entwickelt sich weiterhin in hohem Tempo. Mehr als ein Viertel des gesamten Bahnverkehrs der Welt befindet sich in China.

Es wird unterschieden zwischen Hochgeschwindigkeitszügen (CRH), welche auf offiziellen Tafeln durch die Buchstaben G, C oder D ausgewiesen werden, den direkt darunter gelegenen Zügen der Typklassen Z, T und K sowie weiteren Bahnen, die nur regional verkehren, langsamer fahren, nur saisonal unterwegs sind oder sonstige Besonderheiten tragen (z.B. Y für Touristenzüge).

Innerhalb der Züge wird nach folgenden Klassen unterschieden:

  • Soft sleepers (bequemste Form der Zugreise in China)
  • Hard sleepers (Betten, die zum Gang hin offen ist)
  • Soft seats (Sitze mit zurückklappbarer Lehne, eher selten)
  • Hard seats (inzwischen oft weich gepolstert)
  • Standing (die günstigste Klasse)

Oftmals kann man Busverbindungen finden, die günstiger angeboten werden als Züge. Für kürzere Verbindungen zwischen Städten, die nicht zu weit auseinanderliegen, eignen sie sich darüber hinaus häufig gut, wenn man von einem Ort abfahren kann, welcher näher gelegen ist als der nächste Bahnhof. Als Kurzstreckenbusse innerhalb von Städten und Regionen stellen sie oftmals das Haupttransportmittel dar.

Busfahrer in China können meist kein Englisch, man sollte also genau wissen, wo die Fahrt hingehen soll und dies idealerweise auf chinesisch äußern können. Häufig wird kein Wechselgeld ausgegeben, man sollte also für diese Fälle den genauen Betrag bei sich führen. Die Fahrt kann recht holprig werden, es wird also empfohlen, sich – je nach Region – gut festhalten.

In größeren Städten wie Peking, Shanghai, Guangzhou und Shenzhen existiert ein modernes Ubahnnetz. Ebenfalls Tianjin, Wuhan, Shenyang, Xian, Chengdu and Nanjing verfügen über entsprechende Verbindungen. Fahrkarten bekommt man meist bequem am Automaten, welcher auch über ein englisches Menü verfügt.

Taxis gehören inzwischen zum Stadtbild in vielen chinesischen Städten. Preise liegen meist für einfache Fahrten innerhalb von Städten bei 10 bis 50 Yuan (Trinkgeld unüblich). Taxifahrer können in den seltensten Fällen Englisch, Reisende sollten daher die gewünschte Adresse auf chinesisch bei sich tragen, auf einer Karte markieren oder ein gedrucktes Bild oder eine digitale Version auf seinem Smartphone/Tablet bei sich tragen.

Viele Taxifahrer kennen sich leider nicht gut aus in der Stadt, in der sie fahren. Daher werden viele im Vorfeld entweder die Fahrt nicht annehmen, da sich nicht wissen, wie sie zum Ziel kommen, häufig fragen, wo sie abbiegen müssen oder sich unterwegs bei Passanten nach dem Weg erkundigen. Neben PKWs gibt es häufig auch Motorräder als Taxi, welche in der Regel günstiger zu haben sind.

Mit Handys der gängigen Anbieter aus Deutschland und anderen europäischen Ländern funktioniert Roaming auch in China, allerdings zu sehr teuren Verbindungspreisen führen. Es wird daher empfohlen, vor Ort eine SIM-Karte eines chinesischen Anbieters zu erwerben.

Der mit Abstand größte Mobilfunkanbieter in China ist China Mobile, gefolgt von China Unicom und China Telecom. SIM-Karten der verschiedenen Anbietern können meist problemlos an Flughäfen, Grenzübergängen, Kiosks und kleinen Shops überall im Land für wenig Geld erworben werden. In manchen Fällen ist eine Registrierung über das Wählen einer bestimmten Nummer notwendig, es kann jedoch üblicherweise auf die englische Sprache umgestellt werden, um fortfahren zu können. Wer auf Nummer sicher gehen möchte kann die Prozedur meistens problemlos gemeinsam mit dem Verkäufer durchführen.

SIM-Karten gelten für die entsprechenden Tarife nur in der Region, in der man sie erworben hat. Wer in eine andere Provinz reist, muss meistens Roaming-Gebühren bezahlen, da er sich in einer anderen Region Chinas befindet!

Netzabdeckung und Sprachqualität sind gut und Gespräche innerhalb Chinas recht günstig. Wer ins Ausland telefonieren möchte benötigt eine Calling Card, die für etwa 25 bis 100 Yuan zu haben ist und Gespräche für etwa 20 Minuten oder mehr in die meisten westlichen Länder erlaubt. Verbindungen nach Hongkong, Macao oder Taiwan gelten als Auslandsgespräche und können teuer werden! Es bietet sich an, bei Bedarf im Vorfeld die genauen Preise beim Anbieter zu erfragen.

Einfache Mobilfunktelefone sind für umgerechnet wenige Euros erhältlich. Wer ein Smartphone mit westlichem Standard möchte, wird dies in den meisten Fällen ebenfalls problemlos finden, wobei darauf geachtet werden sollte, dass das Gerät über ein englisches Menü verfügt, sofern man kein Chinesisch versteht.

mycelex-g 100mg schmelztabletten kaufen

Klar ist dabei, dass die individuellen Anforderungen und Wünsche im Mittelpunkt stehen. Unser Ziel ist es, die Erhaltung der Gesundheit und und die Leistungsfähigkeit nachhaltig zu fördern und zu steigern.

Konventionelle medizinische Check-Ups basieren auf der Früherkennung von Krankheiten und Schädigungen. Das ist wichtig, denn riskante Zivilisationskrankheiten wie Bluthochdruck oder Diabetes werden häufig unterschätzt. Viele Störungen und Beschwerden finden ihre Ursache aber auch in der Psyche und im psychosozialen Kontext. Diese Interaktion zwischen mentalen und körperlichen Funktionen wird häufig nicht ausreichend berücksichtigt.

In unserem Kompetenzzentrum Gesundheitsmanagement verfolgen wir einen ganzheitlichen Ansatz. Neben dem internistischen Medical Check-Up umfasst es die körperliche Leistungsdiagnostik, die psychometrische Diagnostik zur Messung der mentalen Leistungsfähigkeit und die Einbeziehung individueller psychischer Fragestellungen, um ein umfassendes Gesamtbild zu erstellen. Aus dem erhobenen Status werden dann Empfehlungen und Ansätze entwickelt, wie die individuelle Leistungsfähigkeit gesteigert werden kann.

Unser Team aus Ärzten, Sportwissenschaftlern, Gesundheitsexperten, Psychologen und Ernährungsberatern bietet Ihnen eine individuelle Beratung und Betreuung an, damit Sie Ihr persönliches Potential erkennen und auf gesunder Basis weiter entwickeln können. Wir unterstützten Sie dabei, Leistung und Gesundheit optimal miteinander zu verbinden und sportliche Aktivitäten aktiv in Ihren Alltag zu integrieren.

Mit umfassender psychometrischer Diagnostik unterstützen wir Sie, Ihre mentalen Stärken und Schwächen zu erkennen und Sie hinsichtlich gezielten Trainings zu beraten.

Wir analysieren beispielsweise

  • Ihren gesundheitlichen Satus und Ihre Stresstoleranz,
  • Ihr arbeitsbezogenes Verhaltens- und Erlebensmuster,
  • Ihre reaktive Belastbarkeit,
  • Ihre differentielle Aufmerksamkeit und
  • Ihre Gedächtnisleistung.

Für Ihre individuelle Einschätzung und Beratung stehen uns diese modernen Diagnosemöglichkeiten zur Verfügung.

  • Spiroergometrie
  • Umfassende Labordiagnostik
  • Fahrradergometer
  • 2-D-Haltungsanalyse
  • Fußdruckmessung
  • Bioimpedanzmessung der Körperzusammensetzung
  • Messung der Herzratenvariabilität
  • Umfassende psychometrische Diagnostik (z. B. Reaktion, Aufmerksamkeit, Konzentration, Wahrnehmung, Koordination)
  • Internistische Standarddiagnostik (z. B. Lungenfunktion, Doppler-Sonographie der Gefäße, Seh-/Hörtest)

  • Früherkennung und Vorbeugung gesundheitlicher Risikofaktoren
  • Individuelle Steigerung der Leistungsfähigkeit Ihrer Fach- und Führungskräfte
  • Handlungsempfehlungen zur gesundheitsbewussten Lebensplanung
  • Reduktion von berufsbedingtem Stress
  • Ausbau der seelischen Widerstandsfähigkeit
  • Motivation zur Optimierung des Arbeits- und Lebensstils durch eine individuelle Beratung
  • Reduktion krankheitsbedingter Fehlzeiten

Im TÜV Rheinland Kompetenzzentrum Gesundheitsmanagement in Berlin steht Ihnen unser interdisziplinäres Team aus Fachärzten, Sportwissenschaftlern, Psychologen, Gesundheitsexperten und Ernährungsberatern zur Verfügung. Aus vernetzten Fachkompetenzen entstehen hier kreative Ideen und innovative Konzepte zur Gesundheitsförderung und Salutogenese.

Nutzen Sie die Chance, medizinische Diagnostik mit individueller Beratung zu verbinden und so Ihre gesundheitlichen Ziele zu erreichen!

Hier finden Sie Informationen zu den vielfältigen medizinischen und therapeutischen Möglichkeiten im Medizinischen Zentrum für Gesundheit in Bad Lippspringe. Medizinische Leistungsfähigkeit und menschliche Zuwendung stehen für uns an erster Stelle, wenn es darum geht, Ihnen individuell und wirkungsvoll zu helfen.

Hier wird Hand in Hand gearbeitet und ganzheitlich gedacht – von der medizinischen Vorbeugung über die Akutbehandlung bis zur Rehabilitation und Nachsorge. Sie können uns vertrauen. Bei allen ambulanten und stationären Angeboten gilt:

Ihr Wohlbefinden ist unser Ziel!

2018 feiert die Palliativstation in der Karl-Hansen-Klinik einen runden Geburtstag: Vor 20 Jahren wurde sie in der 4. Etage der Klinik eröffnet. Aus diesem Anlass gibt es am 30. Juni ab 15 Uhr eine Feierstunde mit Infonachmittag. Dazu laden wir herzlich ein.

Mit einem gemeinsamen, gesunden Frühstück, bestehend aus kulinarischen Snacks und köstlichen Smoothies, eröffnete der Vizepräsident für Haushalt, Personal und Technik, Herr Prof. Dr. Manzke, den 4. Tag der Gesundheit an der HU Berlin am 1. Juni 2016. Dem Regen trotzend nahmen rund 700 Besucherinnen und Besucher die Gelegenheit wahr und brachten sich entsprechend dem Motto in Balance. Das bunt gemischte Programm aus Workshops, spannenden Vorträgen, verschiedenen Diagnostiken und vielfältigen Informationsständen rund um die Themen Stressbewältigung und Achtsamkeit stießen auf durchweg positive Resonanz aller Beteiligten.


Abbildung: Hochschulsport der HU

Bereits die vergangenen drei Gesundheitstagen haben gezeigt, dass die Veranstaltung oft zum Initiator eines Umdenkens und Handelns bei den Teilnehmenden wurde. Nach Aussagen zahlreicher Beschäftigter und Studierender im Rahmen der Veranstaltung ist zudem die Motivation, zukünftig mehr Sport und gesunde Ernährung in den (Arbeits-)Alltag zu integrieren, um ein Vielfaches gestiegen. Der Wunsch nach einem jährlich stattfindenden Gesundheitstag an der Humboldt-Universität wurde vielfach geäußert.

Zusätzlich zu den individuellen Aktivitäten lassen eine gesündere Arbeitskultur und das Vorhaben einer betrieblichen Vorsorge auf eine ganzheitliche Gesundheitsförderung hoffen. Prof. Dr. Manzke äußerte sich hierzu: "Ich kann gerne bestätigen, dass die Unterzeichnung der Dienstvereinbarung zu Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit sowie der heutige Tag der Gesundheit als Auftakt für eine langfristige nachhaltige Entwicklung inneruniversitärer Maßnahmen zur Betrieblichen Gesundheitsförderung und zu Arbeitsschutz- und Arbeitssicherheit betrachtet werden kann."


Abbildung: Hochschulsport der HU

Die an der Evaluation teilgenommenen Beschäftigten des Servicezentrums Forschung können sich als „Achtsamstes Team“ auf einen entspannten Team-Tag am Wassersportzentrum Schmöckwitz freuen. Herzlichen Glückwunsch!

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Akteuren, Teilnehmenden sowie Helfenden bedanken, ohne die eine solch gelungene Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.

Friedrichstraße 55
10117 Berlin

Ob als verantwortlicher Manager, als leitende Führungskraft oder High Professional – Ihre Gesundheit und die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter stehen immer im Mittelpunkt. Denn nur wer gesund ist, ist auch leistungsfähig. Wer sich wohl fühlt, kann motiviert die steigenden Anforderungen im Unternehmen meistern.

mycelex-g 100mg billig kaufen

Allgemein- und Fachärzte aus insgesamt 12 medizinischen Disziplinen nehmen aufeinander abgestimmt die ambulante Versorgung der Patienten wahr. Die Konzentration des medizinischen Personals an einem Standort verkürzt Wartezeiten und Kommunikationswege für Patienten und Personal. Zusätzlich bietet das Berliner Zentrum eine moderne, individuelle Physiotherapie und offeriert eigene Vorsorgeprogramme. Eine hauseigene Apotheke ist ebenfalls vorhanden.

Hier können Sie schnell, sicher und bequem Informationenen zur Mitgliedschaft in der DAK Gesundheit anfordern. Ihre Daten sind sicher: Sie werden verschlüsselt übertragen.


Übrigens: Das Serviceangebot der DAK-Gesundheit Berlin steht Versicherten auch zuhause zur Verfügung. Eine Telefonhotline ist 24-Stunden erreichbar und auch im Internet können Versicherte viele Angebote in Anspruch nehmen. Dazu gehört das Mailformular "Frag' deine DAK!", bei dem Versicherte Fragen zu Gesundheitsthemen stellen können und die Experten der DAK-Gesundheit antworten.

Hier können Sie sich umfassend über das Leistungsangebot der DAK-Gesundheit informieren.

Die DAK-Gesundheit in Ihrer Nähe:

Adresse der DAK-Gesundheit Berlin, Servicezentrum Alexanderplatz
Panoramastr. 1
10178 Berlin

Adresse der DAK-Gesundheit Berlin, Servicezentrum Tempelhof
Tempelhofer Damm 158-160
12099 Berlin

Adresse der DAK-Gesundheit Berlin, Servicezentrum Steglitz
Schloßstr. 20
12163 Berlin

Adresse der DAK-Gesundheit Berlin, Servicezentrum Ostkreuz
Markstr. 8
10317 Berlin

Adresse der DAK-Gesundheit Berlin, Servicezentrum Wittenbergplatz
Bayreuther Str. 35
10789 Berlin

Adresse der DAK-Gesundheit Berlin, Servicezentrum Tegel
Schloßstr. 2
13507 Berlin

Adresse der DAK-Gesundheit Berlin, Servicezentrum Marzahn
Helene-Weigel-Platz 1
12681 Berlin

© Copyright 2018, Euro-Informationen, Berlin – Alle Rechte vorbehalten.
Euro-Informationen übernimmt keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Angaben.
Inhalte dienen der persönlichen Information. Jede weitergehende Verwendung, Speicherung in Datenbank, Veröffentlichung, Vervielfältigung nur mit Zustimmung von Euro-Informationen, Berlin.

In ein oder zwei Jahren zur Fachhochschulreife im Bereich Sozialpädagogik und dann europaweit an einer Fachhochschule studieren. Klingt gut? Bei uns erfahren Sie, wie nah dieser Karriereschritt ist. Die Fachoberschule Gesundheit und Soziales - Schwerpunkt Sozialpädagogik der Euro Akademie bietet Ihnen eine bietet Ihnen eine ein- oder zweijährige Aufbauausbildung, die mit der Fachhochschulreife abschließt. In der zweijährigen Variante sind 800 Stunden Praktikum enthalten.

Unser Angebot richtet sich an Bewerber mit mittlerem Schulabschluss (MSA) für die zweijährige Fachoberschule sowie für Bewerber mit mittlerem Schulabschluss (MSA) und einer einschlägigen Ausbildung oder 5 Jahren Berufserfahrung für die einjährige Fachoberschule.

27.08.2018 (2-jährige Variante noch in Beantragung)
19.08.2019

. Achtung - Veränderte Unterrichtszeiten.

Der vierte Block beginnt von nun an um 13.40 Uhr und endet um 15:10 Uhr.

Vernissage am OSZ

Laura, Pia, Basti, Annemarie und Alexandra sind Schüler*innen der Rahel-Hirsch-Schule und haben in Zusammenarbeit mit der ehrenamtlichen Lehrerin Frau Wulff eine Ausstellung in der Bibliothek auf die Beine gestellt.

Die Vernissage fand am 21. Februar statt und lockte zahlreiche Besucher*innen in Raum 110, in welchem die Kunstwerke auch weiterhin bewundert werden können!

Die Schule spricht ein großes Lob an alle Künstler*innen aus.

Bundesfreiwilligendienst – Rahel-Hirsch-Schule


Mit der Schule fertig, aber keine Ahnung was du nun machen sollst?
Kein Bock auf Studium, aber Zuhause sitzen ist auch keine Option?

Dann wäre der Bundesfreiwilligendienst vielleicht genau das Richtige für dich!

Die Rahel-Hirsch-Schule bietet dir genau diese Möglichkeit an. Dein Arbeitsplatz läge direkt an der U-Bahnstation „Hellersdorf“ und ist somit gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Deine Hauptarbeit findet in der Bibliothek statt. Du managest die Ausleihe und Rückgabe von Büchern, bist erste*r Ansprechpartner*in bei Fragen rund um die Bibliothek und initiierst, zusammen mit dem Team, neue Projekte und setzt diese individuell um. Du hast an der Rahel-Hirsch-Schule die Möglichkeit ebenfalls deine eigenen Ideen einzubringen und eigene Projekte aufzuziehen!

Der Bundesfreiwilligendienst läuft über den Träger „Freiwilliges Jahr Beteiligung“. Diese begleiten dich dein ganzes Jahr über, geben Hilfestellungen und unterstützen dich in deinen Zielen und Vorstellungen.
Zusätzlich wirst du an ca. 30 Bildungstagen deine anderen Mitfreiwilligen kennenlernen und mit ihnen gemeinsam an Seminaren teilnehmen und mit ihnen einsatzstellend übergreifend kooperieren.

Dieses Jahr gibt dir eine gute Möglichkeit dich zu orientieren, selbst zu finden und Neues auszuprobieren.

Interessiert?
Bewirb dich unter: http://www.fj-beteiligung.de/ und gebe dort explizit deine Wunschstelle an!

Noch weitere Fragen?

Melde dich gerne bei der jetzigen Bufdi via E-mail:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schüler*innen als Filmemacher

Schüler und Schülerinnen unserer Schule mit und ohne Fluchthintergrund drehten im Rahmen von schulischen Projekttagen gemeinsam Kurzfilme. Von der ersten Idee bis hin zum fertigen Film wurden sie dabei von professionellen Filmschaffenden begleitet.

Filmausschnitte und Informationen gibt es hier:

Skifahrt ins Allgäu

mycelex-g 100mg preis 14 stück

The main Research areas of the Institute are malaria, helminthiases, diabetes, HIV/AIDS and other infectious diseases in developing countries. On behalf of the German Federal Ministry for Economic Cooperation and Development (BMZ) the Institute of Tropical Medicine conducts partnership projects with clinics in Rwanda, Sierra Leone and Uganda. Globally, the Tropical Institute advises and supports institutions dealing with neglected tropical diseases.

Teaching at the Institute of Tropical Medicine and International includes the internationally recognised post-graduate Master of Science in International Health Program, Diploma- and Certificate degrees. The training and further education program of the Institute addresses clinicians and other health-related professions.

In über 30 Veranstaltungen pro Jahr haben Sie die Möglichkeit, etwas für Ihre eigene psychische und physische Gesundheit zu tun. Im Mittelpunkt stehen dabei Angebote zur Förderung der Beweglichkeit am Arbeitsplatz sowie zur Stärkung der persönlichen Kompetenzen in den Feldern Stressmanagement und Bewältigung von anderen mit der Arbeit verbundenen psychischen Belastungen.

BETRIEBLICHE GESUNDHEITSFÖRDERUNG UND PRÄVENTION

„Im Widerspruch, wenn er einem auch in die Quere kommt, liegt doch eine Entscheidung; man besinnt sich und weiß am End', was man tun soll.“

Die weise Sicht auf die meist ungeliebten und bisweilen gar gefürchteten Widersprüche brachte Bettina von Arnim bereits 1843 treffend auf den Punkt. Widersprüche auszuhalten ist oft nicht einfach. Die dazu notwendige Fähigkeit wird heute als „Ambiguitätstoleranz“ bezeichnet – sicherlich eine Schlüsselkompetenz in einer Zeit, in der sich zumindest das Erleben von immer mehr Widersprüchlichkeiten auch im Arbeitsleben verstärkt. Normen und Gesetze, die miteinander kollidieren, zwei Vorgesetzte, die unterschiedliche Anweisungen geben oder Kolleginnen und Kollegen, die entgegengesetzte Vorstellungen von guter Zusammenarbeit haben – das sind nur einige Beispiele, wie Widersprüche im Arbeits-alltag erlebt werden können. Der reflektierte Umgang damit kann Kreativität befördern, neue Perspektiven ermöglichen und ungeahnte Energien freisetzen – und um es mit den Worten von Bettina von Arnim zu sagen: „… und am End', weiß man was zu tun ist.“

Für die Bewältigung dieser anspruchsvollen Aufgaben und um Ihre eigene Ambiguitäts-toleranz zu unterstützen, hat das Weiterbildungszentrum neue Weiterbildungsangebote entwickelt. Dazu gehören auch die Seminare zum Umgang mit Widersprüchlichkeiten und Veränderungen. Mehrere etablierte Veranstaltungen zum Thema Konfliktlösung oder zu den „Schritten zur guten Entscheidung“. Mit dem Erwerb dieses Know-how wird es Ihnen leichter fallen, sich selbst zielsicher durch einen vielschichtigen Arbeitsalltag zu navigieren.

Zu den Angeboten des Weiterbildungszentrums kommen jene der Zentraleinrichtung Hochschulsport und des Gesundheitszentrums Prima Vita im Krankenhaus Waldfriede hinzu. Im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung besteht für Sie als Beschäftigte/Be-schäftigter der FU Berlin die Möglichkeit einer Kostenerstattung für bis zu zwei Veranstaltungen der ZE Hochschulsport im Jahr, sofern keine Erstattung durch die zuständige Krankenkasse erfolgt. PrimaVita gewährt einen Preisnachlass von 10%.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen des Weiterbildungszentrums zur betrieblichen Gesundheitsförderung gilt als Arbeitszeit. Die FU übernimmt wie bisher (zentral) die Kosten. Die meisten Veranstaltungen sind für externe Interessentinnen und Interessenten – (gebührenpflichtig) geöffnet.

Viel Freude beim aktiven Gesundheitsmanagement!

Starts mehrmals im Jahr - an mehreren Standorten in Berlin und Brandenburg

Auf der Beliebtheitsskala vorn sind Berufe wie

Jetzt fangen die nächsten Kurse an - für die künftige Service-Fachkraft, Gebäudereiniger, Gastronomie-Allrounder, Fachkräfte mit Teilqualifikationen des Mechatroniker-Berufs, Concierge, Rettungssanitäter - an verschiedenen bbw Standorten - jetzt beraten lassen, Wissen auffrischen, sich vielleicht Stück für Stück auf einen attraktiven Abschluss vorbereiten.

Unsere Empfehlungen für Personalverantwortliche:

Egal ob Sie Privatkunde, Berufstätiger oder ein Unternehmen sind,
wir bieten Sprachkurse für alle Niveaustufen und spezialisieren uns
dabei auf die Berufsfelder Dienstleistungen, Kommunikation/
IT, Gesundheit/ Soziales und Technik. Mit den bbw Sprachkursen,
lernen Sie nicht nur die Grammatik und Rechtschreibung,
sondern auch freies und natürliches Sprechen in allen Sprachniveaus.

  • Integrationskurse:
    Deutschkurs und Orientierungskurs -
    Ihr Weg in die deutsche Gesellschaft
  • Berufsbezogene Sprachförderung:
    Deutsch-Intensivkurs für den Beruf mit Sprachprüfung -
    Ihr Weg in den deutschen Arbeitsmarkt

Erzieher/-innen werden immer wichtiger, auch ihr Gehalt steigt Stufe um Stufe.
Auch in diesem August starten wir wieder mit einer Klasse im Berufsbild

Beginn ist der 4. September 2017. In 6 Semestern erlernt man unserer Fachschule für Sozialpädagogik die Grundlagen, um später im erzieherischen Bereich tätig sein zu können.

Der Hauptstadtkongress bringt Jahr für Jahr die Fachwelt aus Medizin und Gesundheit in Berlin zusammen. Auch 2018 wird das nicht anders, wenn Spezialisten aus Industrie, Forschung und Praxis im ICC Berlin drei Tage lang Trends, Entwicklungen und den aktuellen Stand der Gesundheitspolitik diskutieren.

Die Bundeshauptstadt ist nicht ohne Grund Austragungsort dieser bedeutenden Veranstaltung. Und so wird auch der Hauptstadtkongress 2018, das Jahresprogramm der Spree Metropole um einen weiteren Höhepunkt bereichern. Hier werden brisante Themen aus der aktuellen Gesundheitspolitik zur Sprache gebracht. Aber auch als Fortbildungsmaßnahme ist der Kongress für viele Fachkräfte attraktiv. Workshops und Diskussionsforen sind fester Bestandteil des Programms. Zu den Rednern gehören namhafte Spezialisten. Der Deutsche Pflegekongress und das Deutsche Ärzteforum gehören zu den wichtigsten Terminen der Branche. Und so wird Ihnen dieses Wochenende die Gelegenheit bieten, berufliche Aktivitäten rund um den Kongress mit einem unterhaltsamen Wochenende in der aufregendsten Stadt Deutschlands zu verbinden.

Bei der Wahl Ihres Quartiers sollten Sie auf die optimale Anbindung zum Kongress achten. Das relexa Hotel Stuttgarter Hof ist beispielsweise zentral gelegen. Das ICC Berlin, der Austragungsort des Hauptstadtkongresses 2016, erreichen Sie bequem mit dem Taxi oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln vom Hotel aus. Die nächstgelegene S-Bahn Station, der S-Bahnhof Anhalter Bahnhof, ist nur 5 Fußminuten entfernt, von hier aus erreichen Sie das ICC in nur insgesamt 25 Minuten. Bei An- und Abreise sind Hauptbahnhof und Flughafen gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Auch bei der Anbindung an den Rest der Stadt bleiben keine Wünsche offen. Der trendige Stadtteil Mitte bietet mit zahlreichen Bars, Kneipen und Restaurants viel Abwechslung und Unterhaltung. Um den Bahnhof Friedrichstraße herum finden Sie einige der bekanntesten Theater und Varietés Berlins. Für ein unterhaltsames Rahmenprogramm in Hotelnähe ist damit während Ihres Besuchs des Hauptstadtkongresses 2016 gesorgt.

Ausführliche Informationen zum Hauptstadtkongress 2018 finden Sie auf der Einladungsseite des Kongresses.

Sportsenator Geisel hält die vom Verein favorisierte Arena für technisch machbar. Der Entwurf wurde überarbeitet.

Es ist der größte Einzelauftrag in der Geschichte der Daimler-Tochter. „Einsprüche hat es keine gegeben“, so die BVG. mehr

mycelex-g 100mg schmelztabletten kaufen

Absichtlich verfremdet der Fotograf durch den bewussten Einsatz von Schärfe und Unschärfe.

Es folgen weitere Eindrücke aus dem Fotoprojekt des Hamburger Autodidakten.

Frauenheilkunde & Geburtshilfe, Allgemeinmedizin, Psychotherapie, Kinder- und Jugendmedizin, Physiotherapie, Zytologie – im Zentrum von Bremen, Bremerhaven und Langen.

Medizin im Zentrum MVZ Bremen
Obernstraße 62 – 66
(Eingang Pieperstraße 4-6)
28195 Bremen
Tel: 0421/ 24 27 73-0
Fax: 0421 / 120 93
mvzbremen@Praxiswelten-Gesundheit.de

Praxisöffnungszeiten
Montag – Donnerstag 8:00 – 19:00 Uhr
Freitag 8:00 – 16:00 Uhr
Gern vereinbaren wir einen Termin mit Ihnen!

  • Dr. med. Murad Issa | Frauenarzt | Zytologie | Ärztlicher Leiter
  • Dr. med. Claudia Bleil| Allgemeinärztin
  • Katja Hitzegrad | Frauenärztin
  • Dr. med. Antje König | Frauenärztin
  • Dr. med. Jörg von Oehsen | Frauenarzt | Zytologie
  • Anja Stößer| Frauenärztin

Sprechzimmer 2 Gynäkologie

Wartebereich Anmeldung Gynäkologie

Übergang zur Allgemeinmedizin

Medizin im Zentrum MVZ Bremerhaven

Parkstrasse 11
27580 Bremerhaven
Tel.: 0471 / 391 927 -27
Fax: 0471/ 391 927 -72
mvzbremerhaven@praxiswelten-gesundheit.de

Öffnungszeiten
Mo 7 – 17 Uhr / Di u. Do 9 – 19 Uhr / Mi 7 – 16 Uhr/ Fr 8 – 16 Uhr
Gern vereinbaren wir einen Termin mit Ihnen!

NEU: Für die telefonische Terminvergabe u. Befundmitteilung erreichen Sie uns: jeden Vormittag von 9 – 12 Uhr, jeden Nachmittag von 13 – 16 (am Fr. bis 15 Uhr).

Frauenarzt Dr. med. Matthias Erren

Gynäkologisch-Hausärztliches MVZ

Georgstraße 10
27570 Bremerhaven
Tel: 0471 / 2 11 04
Fax: 0471 / 2 16 03
mvzgeorgstrasse@praxiswelten-gesundheit.de

Öffnungszeiten
Mo + Mi 8 – 16 Uhr / Di + Do 8 – 18 Uhr / Fr 7:00 – 16:00 Uhr

Gern vereinbaren wir einen Termin mit Ihnen!

NEU: Für die telefonische Terminvergabe u. Befundmitteilung erreichen Sie uns: jeden Vormittag von 9 – 12 Uhr, jeden Nachmittag von 13 – 16 (am Fr. bis 15 Uhr).

Herzlich Willkommen in der Physiotherapie Dreibergen!

Physiotherapie Dreibergen
Dreibergen 1-3
27572 Bremerhaven
Zweitpraxis Parkstraße
Parkstr. 11
27580 Bremerhaven
Tel.: 0471-75353
Fax: 0471-971
physio@praxiswelten-gesundheit.de

günstig original mycelex-g kaufen

Univeristät Bern
Wissenschaftliche/r Assistent/in, Bereich Sportsoziologie und -management (60%, befristet) [mehr. PDF]
Bewerbungsschluss: 11.05.2018

Philipps-Universität Marburg
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in, Bereich Trainingswissenschaft und Sportmedizin (Post-Doc, 50%, 13 TV-H, befristet) [mehr. PDF]
Bewerbungsschluss: 11.05.2018

Justus-Liebig-Universität Gießen
W3-Professur für Leistungsphysiologie und Sporttherapie [mehr. PDF]
Bewerbungsschluss: 14.05.2018

Universität Basel
2 Doktoranden/innen, multizentrische Studie (100%, befristet) [mehr. PDF]
Bewerbungsschluss: 15.05.2018

Goethe-Universität Frankfurt
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in, Abteilung Sportmedizin
(50%, 13 TV-G-U, befristet) [mehr. PDF]
Bewerbungsschluss: 15.05.2018

Institut für Angewandte Trainingswissenschaft, Leipzig
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in, Bereich Sportschießen
(100%, TVöD, befristet) [mehr. PDF]
Bewerbungsschluss: 15.05.2018

Institut für Angewandte Trainingswissenschaft, Leipzig
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in, Bereich Hockey
(100%, TVöD, befristet) [mehr. PDF]
Bewerbungsschluss: 15.05.2018

Physiotherapie fleiner und schazmann, Erbach (Donau)
Sportwissenschaftler/in, Schwerpunkt Prävention und Rehabilitation (100%, befristet) [mehr. PDF]
Bewerbungsschluss: 15.05.2018

reaktiv GmbH, Kronberg
Sport- und Fitnesskaufmann/-frau bzw. Sportmanager/in
(Teil- oder Vollzeit) [mehr. PDF]
Bewerbungsschluss: 17.05.2018

Pädagogische Hochschule Salzburg
ph2-Stelle für das Lehrgebiet „Methodisch-didaktische Zugänge im Bereich Motorik - Inklusive Pädagogik“ (50%, unbefristet) [mehr. PDF]
Bewerbungsschluss: 25.05.2018

Bergische Universität Wuppertal
W2-Professur Sportsoziologie [mehr. PDF]
Bewerbungsschluss: 25.05.2018

Rheinhessischer Turnerbund e.V., Mainz
Engagierte/n Freiwillige/n (BFD, 100%, befristet) [mehr. PDF]
Bewerbungsschluss: 27.05.2018

Deutscher Turner-Bund, Frankfurt/M.
Bildungsreferent/in (100%, unbefristet) [mehr. PDF]
Bewerbungsschluss: 27.05.2018

wib - Wiesbadener Institut für Bewegungsanalyse
Sportwissenschaftler/in (befristet) [mehr. PDF]
Bewerbungsschluss: 30.05.2018

LandesSportBund Sachsen-Anhalt e.V., Magdeburg
Trainer/in am Landesleistungszentrum Rudern (100%) [mehr. PDF]
Bewerbungsschluss: 31.05.2018

Institut für Angewandte Trainingswissenschaft, Leipzig
Mitarbeiter/in Verwaltung (50%, TVöD, befristet) [mehr. PDF]
Bewerbungsschluss: 31.05.2018

Neurologisches Rehabilitationszentrum Friedehorst gGmbH, Bremen
Sporttherapeut/in (befristet) [mehr. PDF]
Bewerbungsschluss: 31.05.2018

Golf Club St. Leon Rot
Leistungssportkoordinator/in [mehr. PDF]
Bewerbungsschluss: 31.05.2018

Technische Universität Braunschweig
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in, Sport- und Bewegungspädagogik (50%, TV-L 12/13, befristet) [mehr. PDF]
Bewerbungsschluss: 01.06.2018

Akademie für Sport und Gesundheit, Nürnberg
Dozent/in (freiberuflich) [mehr. PDF]
Bewerbungsschluss: 03.06.2018

Universität Regensburg
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in, Bereich Bewegungs- und Trainingswissenschaft (Post-Doc, 100%, 13 TV-L, befristet) [mehr. PDF]
Bewerbungsschluss: 07.06.2018

Akademie für Sport und Gesundheit, Bielefeld
Dozent/in (freiberuflich) [mehr. PDF]
Bewerbungsschluss: 17.06.2018

Akademie für Sport und Gesundheit, Saarbrücken
Dozent/in (freiberuflich) [mehr. PDF]
Bewerbungsschluss 24.06.2018

Akademie für Sport und Gesundheit, Mannheim
Dozent/in (freiberuflich) [mehr. PDF]
Bewerbungsschluss 24.06.2018

Universität Stuttgart
2 Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen, Abteilung Sportsoziologie und -management (je 75%, 13 TV-L, befristet) [mehr. PDF]
Bewerbungsschluss: 30.06.2018

ZAR Stuttgart
Praktikant/in Sporttherapie (befristet) [mehr. PDF]
Bewerbungsschluss: 31.12.2018

Akademie für Sport und Gesundheit, Freiburg i.B.
Dozent/in (freiberuflich) [mehr. PDF]
Bewerbungsschluss 01.07.2018

Reha Train – Fitness- und Gesundheitszentrum, Marktheidenfeld
Sportwissenschaftler/in [mehr. PDF]
Bewerbungsschluss: nicht angegeben