aygestin kaufen mit ec karte
günstigster preis für kemadrin

ampicillin 0 500mg weichkapseln preis

Weitere digitale Angebote der Styria Media Group AG:

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier.

Laut einer neuen Studie wird beim Chips-Essen das Belohnungszentrum aktiviert. Je höher der Body Mass Index, desto größer der Effekt. Foto: Daniel Karmann

Einmal angefangen, kann man kaum noch aufhören: Manche Lebensmittel sind einfach zu verführerisch. Anhand von Chips untersuchen Forscher, warum das so ist - und haben eine Art Naschformel aufgestellt.

Erlangen (dpa) - Das Abendessen war lecker und satt ist man eigentlich auch. Und trotzdem ist die Tüte Chips nach dem «Tatort» leer. Bei manchen Snacks können wir einfach nicht mehr aufhören, wenn wir einmal angefangen haben. Doch warum ist das so?

Wissenschaftler aus Erlangen beschäftigen sich schon seit einer ganzen Weile mit diesem Phänomen der «hedonischen Hyperphagie». Im Versuch mit Ratten wollen sie eine Art Naschformel herausgefunden haben - ein bestimmtes Verhältnis aus Fett und Kohlenhydraten, das Lebensmittel besonders attraktiv macht. Nun haben die Forscher eine Folgestudie mit Menschen gemacht. Ein Ergebnis: Je höher der sogenannte Body Mass Index (BMI) - also je dicker jemand ist -, desto stärker wird beim Chips-Essen sein Belohnungszentrum im Gehirn aktiviert.

Für ihre Studie gaben die Forscher knapp 20 Männern und Frauen erst Kartoffelchips zu essen und drei Tage später Zucchini. Davor und danach wurde ihr Gehirn jeweils im Kernspin durchleuchtet. Das Gehirn reagierte demnach besonders stark auf den Genuss der Chips, und zwar ähnlich wie zuvor bei Ratten beobachtet: «Für uns war das interessanteste Ergebnis, dass abhängig vom BMI der Person sich genau die gleiche Struktur im Gehirn wie bei Ratten ändert - der Nucleus accumbens», sagt Studienleiter Andreas Hess. Das ist eine Region, die am sogenannten Belohnungszentrum des Gehirns beteiligt ist. Warum das so ist, wissen die Wissenschaftler noch nicht. «Wir erforschen das weiter, wir sind hier an einer sehr kritischen Stelle.»

Manche Forscher vergleichen die Wirkung von Essen auf das Gehirn mit der von Drogen - der Botenstoff Dopamin spielt dabei eine große Rolle. Dabei könne eine Art Teufelskreis entstehen: Man braucht immer mehr von einer bestimmten Substanz, um den gleichen euphorischen Zustand, das gleiche Belohnungsgefühl, zu bekommen - man wird süchtig danach.

In der Wissenschaft werde das Thema Ess-Sucht jedoch sehr kontrovers diskutiert, sagt Isa Mack vom Universitätsklinikum Tübingen. Ernährung und Belohnungssystem gehörten immer zusammen. «Für alles, was zur Selbsterhaltung und Selbstvermehrung wichtig ist, muss das Belohnungssystem anspringen.» Dass es auf «süß und fettig» reagiere, sei unser «evolutionäres Erbe». Es sei auch bekannt, dass beim Essen das Belohnungssystem bei stark übergewichtigen Menschen etwas anders reagiere. «Das heißt aber nicht, dass das immer so war oder nicht veränderbar ist», sagt Mack. Die Ernährungswissenschaftlerin betont: «Hirnaktivitäten sind wandelbar.» Sie änderten sich beispielsweise nach Gewichtsabnahme. Die neue Studie der Erlanger sieht Mack daher eher als Grundlagenforschung.

Interessant für den Menschen sind aber womöglich auch die Ergebnisse der früheren Ratten-Untersuchung: Dabei haben die Forscher den Tieren Kartoffelchips zu fressen gegeben sowie verschiedene Futtermischungen mit unterschiedlichen Fett- und Kohlenhydrat-Anteilen. Außerdem haben sie die Tiere in den Kernspin gelegt und die Effekte auf das Gehirn untersucht. Das Mischungsverhältnis von Fetten zu Kohlenhydraten in Chips scheint den Nagern demnach besonders zu gefallen. «Kartoffelchips führen zu einer Aktivierung im Belohnungszentrum», sagt Hess.

Eigentlich hatten die Forscher erwartet, dass die Tiere das Futter umso attraktiver finden, je fetter es ist - also je höher der Energiegehalt. «Dem war aber nicht so», sagt Hess. «Die Ratten bevorzugen eindeutig das Verhältnis von ungefähr 35 Prozent Fett zu 45 Prozent Kohlenhydraten.» Dieses Verhältnis haben außer Chips auch viele andere leckere Schweinereien wie Schokolade oder Nuss-Nougat-Creme. Die Erklärung der Erlanger Forscher: «Das Säugergehirn ist nicht nur auf hohen Energiegehalt aus, sondern auf dieses Mischungsverhältnis. Das spricht das Belohnungszentrum besonders gut an.»

Auch wenn die Forscher dies noch nicht gezeigt haben, dürfte das beim Mensch wohl nicht viel anders sein. Als Spezies sei der Mensch noch sehr jung und gute Ernährung, wie wir sie heute haben, sei relativ neu. Das menschliche Gehirn sei daher immer noch darauf aus, möglichst viel «gute», also reichhaltige Nahrung aufzunehmen, wenn sie verfügbar ist. Hess' Hypothese: «Für den Körper ist diese Mischung möglicherweise physiologisch ideal - sie liefert schnell mobilisierbare Energie durch die Kohlenhydrate und speicherbare Energie im Fettanteil.»

«Überraschend ist, dass sich Ratte und Mensch hier relativ ähnlich zu verhalten scheinen», sagt der Ernährungsmediziner Hans Hauner von der TU München. Früher sei dieses Prinzip der Ernährung sehr sinnvoll gewesen, da Nahrung nicht garantiert war. «Erst seit 50 Jahren haben wir einen Überschuss an Nahrungsenergie, sodass dieses Prinzip zunehmend zu einem Problem wird und insbesondere Übergewicht fördert.»

Für die Beliebtheit eines Lebensmittels spielten aber auch andere Dinge eine Rolle, erläutert Isa Mack. Die Erlanger Forscher hätten in ihrer Studie ausgeschlossen, dass das Salz bei der Attraktivität des Futters, also der Chips, eine große Rolle spielt. Sie halte das jedoch nicht für irrelevant, sagt Mack: «Wenn wir Chips ohne Salz und ohne Würze hätten, dann würden wir die auch nicht in größeren Mengen essen.» Außerdem mache auch Fett allein durch seine Energiemenge das Essen oder Futter durchaus attraktiver. Ab einem bestimmten Punkt könne der Körper mit zu viel Fett aber nicht mehr gut umgehen und es schmecke dann auch nicht mehr: «Wenn ich eine halbe Butter essen würde, würde mir kotzübel.»

Mack weist darauf hin, dass auch schon die Lebensmittelindustrie ausgiebig getestet habe, welches Mischungsverhältnis der Chips-Bestandteile beim Menschen am besten ankommt. Andreas Hess hat daher einen Rat an alle, die das Phänomen mit der leeren Chips-Tüte nur allzu gut kennen: «Bewusst dran gehen: Nicht die ganze Tüte vor den Fernseher mitnehmen, sondern nur ein kleines Schälchen.» Man müsse sich hier ein wenig selbst austricksen.

Heute erhältliches Wasser aus der kommunalen Wasserversorgung ist alles andere als rein und sauber. Unser Leitungswasser ist verschmutzt und verunreinigt und weist hunderte von gefährlichen sowie giftigen Substanzen auf; das Problem von unreinem und unsicherem Wasser steigt, wobei die Trinkwasserqualität sinkt.

Die Trinkwasserqualität ist in hervorgehobenem Masse wichtig; Trinkwasser sollte frei von Giftstoffen und gefährlichen Keimen sein. Veränderungen im Trinkwasser hinsichtlich Geschmack, Geruch oder Farbe sollten als Warnhinweis aufgefasst werden. Schlechte Trinkwasserqualität kann beim Menschen zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen führen, da durch verschmutztes und verunreinigtes Wasser die Funktionen des Körpers, die auf das Wasser angewiesen sind, in bedenklichem Masse eingeschränkt werden.

Allerdings ist verschmutztes und schadstoffbelastetes Wasser nicht nur ein Problem in Ländern der dritten Welt, sondern besonders auch in Industrieregionen wie Europa. Laut einer auf die Wasserqualität bezogenen UNESCO-Studie liegt Deutschland weltweit nur auf Platz 57!

Dies liegt besonders auch daran, dass in Industriestaaten wie Deutschland neben der Industrie hauptsächlich die Landwirtschaft das Trinkwasser mit Dünge- oder Pflanzenschutzmitteln (Herbizide, Pestizide, Insektizide, Fungizide etc.) belastet. Gefahren für die Wasserqualität sind außerdem die in der Luft enthaltenen Schadstoffe, oder hochkonzentrierte Schadstoffe aus Altlasten.

Weltweit fehlt es ca. 1 Milliarde Menschen an Zugang zu gereinigtem Trinkwasser, und es kommen ständig mehr dazu, bedenkt man die aktuellen Umweltbelastungen und Wasserverschmutzungen. Wissenschaftler auf der ganzen Welt sind der Ansicht, dass es nicht länger sicher ist, ungefiltertes und unreines Trinkwasser zu konsumieren.

Existierende Trinkwasserverordnungen werden nicht in genügendem Masse befolgt. Besonders Chlor, welches von der kommunalen Wasserversorgung schon seit Jahrzehnten zur „Reinigung“ und Desinfektion des Trinkwassers verwendet wird, kann ernsthafte Gesundheitsschäden hervorrufen.

Wenn man nur eine kleine Auswahl der Wasserschadstoffe betrachtet (z.B. Blei, Chlorbenzol, Fluorid, PCBs, Quecksilber etc.), wird die Notwendigkeit deutlich, öffentlich zugängliches Wasser zu reinigen und zu filtern.

Aus diesen Gründen stellen sich immer mehr verantwortungsbewusste Haushalte und Familien solche Fragen, die sich auf die Qualität Ihres Trinkwassers beziehen, wie z.B.

  • „Was können wir gegen unser verschmutztes Leitungswasser tun?“
  • „Wie können wir effektiv unser Wasser filtern?“
  • „Welche Wasseraufbereitungs-Systeme, Filteranlagen bzw. Wasserfilter gibt es auf dem Markt?“
  • „Wo liegen die Vor- und Nachteile der einzelnen Wasseraufbereitungssysteme?”

Die besonders eindrucksvolle Lage am Talausgang, die großen Wassermassen und die außergewöhnlichen Fallhöhe von 380 m über drei Stufen machen die Krimmler Wasserfälle zu einem beeindruckenden Naturschauspiel. Sie sind zudem die fünfthöchsten Wasserfälle der Welt.

Ein vom Österreichischen Alpenverein (ÖAV) geschaffener, 4 km langer Weg führt mit zahlreichen Aussichtspunkten und Kanzeln hautnah an das Naturschauspiel der Krimmler Wasserfälle heran. In nur 10 – 15 Gehminuten erreicht man vom Parkplatz den untersten Wasserfall.

Werde Teil der Wasserfall-Community und erzähle Deine schönsten Augenblicke.

Dies sind die zehn schönsten Spas der Welt. Ob in Asien, Australien, den USA oder in Deutschland, eines haben sie alle gemeinsam: atemberaubende Ausblicke.

Der Spa-Bereich im Hamburger The George Hotel ist im marokkanischen Stil gehalten. Von der Wellnessoase im sechsten Stock haben Besucher einen Blick über das hamburger Szeneviertel St. Georg und die Außenalster.

Die Jury von Emporis (emporis.de) hat die Top 10 aus über 400 Spas in Großstädten gewählt. In die Bewertung sind neben der Aussicht auch die Höhe, die innenstadtnahe Lage, die Innenausstattung sowie architektonische Faktoren eingeflossen. Asiatische Metropolen beherrschen das Spa-Ranking. Ein unverstellter Blick auf die Skylines ist in diesen Spas selbstverständlich.

Die nominierten Spas befinden sich in belebten Stadtvierteln, schaffen aber gleichzeitig eine entspannende Atmosphäre, sodass der Besucher nicht nur einen höhentechnischen Abstand zum pulsierenden Stadtleben zurücklegt. In den letzten Jahren haben immer mehr Luxushotels Spas in höchster Höhe eröffnet, um den Touristen ein ganzheitliches, stadtnahes Urlaubskonzept anbieten zu können. Der Großteil der nominierten Spas ist noch keine 10 Jahre alt, so wurden z. B. das „Ritz-Carlton Spa by ESPA“ und das „Banyan Tree Spa“ 2011 eröffnet. Das Spa des George Hotels in Hamburg gibt es seit 2008. Matthew Keutenius, Architektur-Experte bei Emporis, sieht darin einen zukunftsweisenden Trend der Tourismusbranche: „Diese Hotels ermöglichen es Städteurlaubern zu relaxen und gleichzeitig einen unvergesslichen Ausblick auf die Metropole zu genießen. So lassen sich Entspannung und Sightseeing perfekt vereinen.“

Emporis ist die weltweit größte Plattform für Gebäudeinformationen und Bauprojekte.

Den Schutz von Ehe und Familie darf man nicht zahlenmäßig begrenzen, auch nicht bei subsidiär Schutzberechtigten.

Maria Loheide
Vorstand Sozialpolitik Diakonie Deutschland

In diesem Jahr geht es beim Internationalen Tag der Pflege, um die Gewinnung von mehr Pflegepersonal.

Die Große Koalition will mehr Langzeitarbeitslosen eine staatlich geförderte Beschäftigung verschaffen. Dafür sollen vier Milliarden Euro bis 2021 fließen. Ob damit Langzeitarbeitslosen geholfen wird, erklärt Diakonie-Arbeitsmarktexpertin Elena Weber.

In Kindergärten und Schulen muss ein gesundes, kostenfreies Mittagessen zum Regelangebot für alle werden.

Ulrich Lilie
Präsident der Diakonie Deutschland

Dr. Kruttschnitts aktueller Beitrag

Der Deutsche Nachbarschaftspreis geht in die zweite Runde. Auch 2018 verleiht die nebenan.de Stiftung zusammen mit Kooperationspartnern den mit mehr als 50.000 Euro dotierten Preis an Nachbarschaftsprojekte mit Vorbildcharakter.

Den Unerhörten in dieser Gesellschaft eine Stimme und ein Gesicht geben - das will die neue Kampagne. Die Diakonie Deutschland schafft eine Plattform für eine öffentliche Debatte gegen Ausgrenzung und für mehr soziale Teilhabe.

Die Diakonie Deutschland und der Deutsche Evangelische Verband für Altenarbeit und Pflege (DEVAP) laden alle diakonischen Pflegeeinrichtungen und -dienste ein, in der Woche des Internationalen Tags der Pflege, vom 7. bis 13. Mai 2018, einen Aktionstag für mehr Pflegepersonal zu veranstalten. Machen Sie mit!

Die Initiative offene Gesellschaft gibt Menschen eine Bühne, die sich für eine offene Gesellschaft einsetzen. Von der Diskussion im Theater bis zum Picknick im Park. Aktionen für eine Offene Gesellschaft brauchen Mitwirkende und Teilnehmer.

Roboter und Drohnen aus der Ferne steuern: Was in Computerspielen der Unterhaltung dient, kommt immer stärker auch in Kriegen zum Einsatz. Das wirft viele Fragen auf: Wer ist verantwortlich, wenn die Roboter einen Fehler machen? Und was verändert sich, wenn Soldaten tausende Kilometer entfernt vor einem Computerbildschirm sitzen und nur noch überwachen, was die Maschine ausführt? Forscher, Philosophen, Ethiker und Militärwissenschaftler sprechen über Möglichkeiten und Moral der neuen Kriegswaffen.

ampicillin kaufen in der türkei

Die warme und feuchte Luft freigeben: Jeden Morgen nach dem Aufstehen und jeden Abend vor dem Schlafen 10 Minuten mit geöffneten Fenstern stoßlüften. Auch nach dem Duschen oder nach dem Kochen die Fenster öffnen. Beschlagene Scheiben sind ein eindeutiger Indikator dafür, dass die Luft nach draußen will. Hierbei hilft sonst auch ein Luftfeuchtigkeitsmesser. Die relative Luftfeuchtigkeit sollte zwischen 30% und 50% liegen.

Möbel abrücken: Große und schwere Möbelstücke wie Schränke sollten in einem Abstand von 5cm – 7cm von der Wand abgerückt werden. So kann die Luft auch hinter diesen Gegenständen zirkulieren.

Ist der Schimmel erst einmal in der Wohnung, ist er sehr schwer zu beseitigen. Also sollten vor allem erst einmal die tatsächlichen Ursachen geklärt werden.

Kleinere Stellen können mit Ethanol (erhältlich im Baumarkt) beseitigt werden. Am besten Wattepads mit dem puren Alkohol tränken und (mit Handschuhen!) auf die befallende Stelle drücken und einwirken lassen. Alkohol kann den Schimmel im Keim töten und beseitigt nicht bloß die sichtbaren Sporen. Ein großflächiger Schimmelbefall sollte immer von einem Profi durchgeführt werden, da die gesundheitlichen Gefahren hier zu groß sind.

In einem Mietshaus/einer Mietwohnung sollte das über den Vermieter geregelt werden. Sollte dieser sich zu lange bitten lassen, sollte man sich unverbindlich informieren und sich im Internet schon mal nach neuen Wohnungen umsehen und kostenlos testen, ob ein Umzug nicht die beste Alternative wäre, um die eigene Gesundheit und die der Familie langfristig zu schützen.

Aus http://www.cecu.de/1013+M5f99191731c.html vom 11.01.13

Ein Albtraum für jeden Eigenheimbesitzer oder Mieter ist der Schimmelpilz. Er schädigt nicht nur das Bauwerk, sondern er kann sich extrem gefährlich auf die Gesundheit auswirken. Doch es gibt Möglichkeiten, ihn von vornherein zu vermeiden.
Wer schwarze, grüne oder braune Flecken an der Wand entdeckt, sollte sich im Klaren sein, dass seine Wohnräume von Schimmel befallen sind. Oftmals stellt der Schimmelbefall für Eigenheimbesitzer und Mieter nicht nur ein Bauwerkproblem dar, sondern die Gesundheit ist auf das Äußerste gefährdet. Nicht selten können die Atemwegsorgane extrem gereizt werden. Auch die Augen und die Haut können stark in Mitleidenschaft gezogen werden.

Mein Kommentar auf Facebook:

Grundsätzlich ist das ja richtig mit dem Lüften. Besser sollten wir sagen ENTFEUCHTEN. Aber die Frage ist WOHER kommt die viele Feuchtigkeit? In meiner nun schon 20 Jahre langen langen Praxis als Schimmelpilz Gutachter finde ich immer Baumängel, wie schlechte Dämm -Systeme oder Wasserschäden. Die Qualität der Bausubstanz ist schlecht und wird nicht kontinuierlich überprüft. Man überlässt es dem Mieter die Wohnung zu checken und wartet, bis etwas kaputt ist.

Der Dachverband für freie beratende und Gesundheit fördernde Berufe verkörpert die führende und kompetente Interessensvertretung von freien Anbietern im Bereich Lebensberatung und Gesundheitsförderung.

Der Dachverband steht für Anbieterqualität. Er gibt Verbrauchern Orientierung bei der Auswahl nach qualifizierten und zertifizierten Gesundheitsexpert*innen und deren Angebote im Bereich Gesundheitsförderung und P rävention.

Eine wesentliche Gemeinsamkeit der Anbieter*innen ist ihr ganzheitlicher Entwicklungs- und Gesundheitsbegriff, der körperliche, seelische, geistige, soziale, spirituelle und ökologische Aspekte des Menschen anerkennt und integriert.

Der Dachverband ist aktiver Partner des Hauptstadtbüros „Integrative Medizin und Gesundheit“ gemeinsam mit der AnthroMed; dem Dachverband Anthroposophische Medizin in Deutschland (DAMiD); der Deutsche Zentralverein homöopathischer Ärzte (DZVhÄ); der Hufelandgesellschaft (Dachverband der Ärztegesellschaften für Naturheilkunde und Komplementärmedizin) sowie dem Kneipp-Bund mit Sitz in Berlin Mitte.

Vom 17. -20. Oktober war die FG bei der A+A, der alle zwei Jahre stattfindenden weltgrößten Messe für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit, präsent. Die in Düsseldorf stattfindende Messe erstreckt sich über 11 Messehallen und wächst, insbesondere was den Bereich Gesundheit bei der Arbeit anbetrifft, von Jahr zu Jahr. Sowohl am eigenen Stand in Halle 10, wie auch bei abendlichen Networking-Treffen konnten die Mitglieder der FG zahlreiche gute Gespräche führen, Kontakt auffrischen und neue Kontakte knüpfen. Insbesondere die Themen Anbieterqualität und unsere Referenzliste stießen auf großes Interesse. Unserem Ziel, unseren Dachverband als kompetenten Partner für die Betriebe ins Bewusstsein zu rücken und bekannter zu machen, sind wir wieder einen Schritt nähergekommen. Weiterlesen

Beantworten Sie einfach alle Fragen in unserem Online-Gewinnspiel richtig und schon nehmen Sie an der Verlosung teil.

Teilnahmeschluss ist der 30.06.2018

Die Autoren Paul und Shou-Ching Jaminet haben ein ganzheitliches Ernährungskonzept entwickelt.

Mit der eRef können Sie direkt auf die von Thieme und weiteren Kooperationspartnern publizierten Bücher und Zeitschriften zugreifen – schnell, unkompliziert und von überall.

Sie interessieren sich für den PKMS und möchten beispielsweise mehr über MDK-feste Dokumentation erfahren? Dann ist die 9. RECOM-Jahrestagung am 22. und 23. November 2018 genau das Richtige für Sie — eine spannende Mischung aus Workshops und Vorträgen. Anmeldung ab sofort möglich!

In der Fachzeitschrift Handchirurgie • Mikrochirurgie • Plastische Chirurgie wird die Behandlung von Verletzungen, Erkrankungen und angeborene Fehlbildungen thematisiert.

Bundesfinanzminister Olaf Scholz ist für alle Aspekte der deutschen Haushalts-, Finanz- und Steuerpolitik verantwortlich. Bei seiner Arbeit stehen dem Bundesfinanzminister beamtete und Parlamentarische Staatssekretäre zur Seite.

Das Detlev-Rohwedder-Haus, im historischen Regierungsviertel Berlins an der Wilhelmstraße gelegen, ist seit August 1999 Hauptsitz des Bundesministeriums der Finanzen.

Das Bundesfinanzministerium und sein Geschäftsbereich: ein moderner und familienfreundlicher Arbeitgeber in ganz Deutschland.

Hier erhalten Sie Informationen zu Gesetzentwürfen und bereits verkündeten Gesetzen im Zuständigkeitsbereich des Bundesministeriums der Finanzen.

Im Bereich FAQ finden Sie Antworten zu vielen Fragen aus dem Finanzbereich.

Das Glossar bietet eine Liste mit Erklärungen verschiedener Fachbegriffe.

Alle Pressemitteilungen des Bundesfinanzministeriums der Finanzen auf einen Blick.

Eine Auswahl der wichtigsten Reden und Interviews sowie Namensartikel des Ministers im Überblick.

Alle wichtigen öffentlichen Termine des Bundesfinanzministers und des Ministeriums in der Übersicht.

Der zweite Regierungsentwurf für den Bundeshaushalt 2018 steht und die Eckwerte für den Bundeshaushalt 2019 und der Finanzplan bis 2022 sind vom Bundeskabinett beschlossen. Die Haushaltspolitik der neuen Bundesregierung zeichnet sich durch mehr Investitionen in die Zukunft und den sozialen Zusammenhalt aus und kommt trotzdem ohne neuen Schulden aus - die gesamtstaatliche Schuldenstandsquote sinkt in 2019 zum ersten Mal seit 17 Jahren wieder unter 60 Prozent.

Am 27. und 28. April 2018 nahm Bundesfinanzminister Olaf Scholz in Sofia zum ersten Mal an den Sitzungen der europäischen Finanzminister teil, auf deren Tagesordnung unter anderem das Finanzhilfeprogramm Griechenlands, die Bankenunion und Fragen der Besteuerung der Digitalwirtschaft standen. Im Anschluss gab er eine gemeinsame Pressekonferenz mit seinem französischen Amtskollegen Bruno Le Maire, um zu betonen: Deutschland und Frankreich arbeiten gemeinsam und mit Nachdruck an der Stärkung der Wirtschafts- und Währungsunion.

Ein gesundheitsgerechter Arbeitsplatz fördert das Wohlbefinden der Beschäf­tigten und die Produktivität des Unternehmens. Mehr zum Thema

Die AOK unterstützt mit einer Reihe von Maß­nahmen umfassend das gesundheitsgerechte Verhalten der einzelnen Beschäftigten. Mehr zum Thema

ampicillin 0 500mg weichkapseln preis

Die Bertelsmann Stiftung arbeitet gemäß ihrer Satzung ausschließlich operativ und nicht fördernd.

Lesen und diskutieren Sie mit in unseren Blogs von A wie Arbeit bis Z wie Zukunft. Wir freuen uns über Anregungen und Austausch, beachten Sie bitte die Netiquette.

Der Reinhard Mohn Preis würdigt innovative Ideen für drängende gesellschaftliche und politische Herausforderungen. Im Jahr 2018 wird er an Joachim Gauck verliehen.

Im vergangenen Jahr haben wir 90,16 Millionen Euro in gemeinnützige Projekte investiert. Eine Übersicht über die Aufwände und Ressourcen unserer Arbeit finden Sie in unserem digitalen Jahresbericht 2017.

Das Magazin der Bertelsmann Stiftung - auch online unter change-magazin.de.

Wie gut ist mein Hausarzt im Vergleich mit anderen? Ist dieser Orthopäde spezialisiert und erfahren genug? Achtet man in der Praxis auf Hygiene? Bisher findet man vor dem Gang in die Arztpraxis kaum Antworten auf solche Fragen. Arztsuchportale mit solchen Infos wären in Deutschland umsetzbar, viele Daten sind vorhanden. Aber: Es fehlt der politische Wille.

Kulturelle Vielfalt bietet Chancen – dies gilt auch für die Innovationsfähigkeit von Unternehmen. Unsere Studie zum Reinhard Mohn Preis 2018 zeigt: Wer auf Mitarbeiter unterschiedlicher kultureller Herkunft setzt, ist besser in der Lage, Ideen für neue Produkte, Dienstleistungen oder Prozesse zu entwickeln. Doch kulturelle Vielfalt wird noch nicht in jedem Unternehmen gleichermaßen gelebt. weiterlesen

Wie lassen sich die Kompetenzen zwischen Brüsseler Institutionen und den Mitgliedsstaaten kostengünstiger und effizienter aufteilen? weiterlesen

Freihandel oder Abschottung? Was denken die Menschen über Globalisierung, Handel und Protektionismus? Unsere Umfrage zeigt es. weiterlesen

  • Klinische Sozialarbeit
  • Psychologische Grundlagen
  • Beratung
  • Soziale Gerontologie
  • Forschung: Partnerschaft und Sexualität im Alter
    • Theorie und Praxis der Gesprächsführung
    • Soziale Arbeit mit Senioren
    • Psychosoziale Diagnostik
    • Intervention und Prozessgestaltung
    • Person- und erfahrungsorientierte Beratung

      In der Hochschule

      • Studiendekan der Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit
      • Verantwortlicher für das Begleitstudium „Person- und erfahrungsorientierte Beratung“im Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit
      • Mitglied im Fakultätsrat Soziale Arbeit und Gesundheit
      • Mitglied des Ausschusses für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs
      • Promotionsbeauftragter für die Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit

      Außerhalb der Hochschule

      • Mitglied der Klinischen Sektion der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit
      • Mitglied der Kath. Bundeskonferenz für Ehe-, Familien- und Lebensberatung, Bonn
      • Mitglied der Fachjury der ECCSW zur Prämierung herausragender Abschlussarbeiten Master) und von ausgewiesenen Praxisforschungen im klinisch-sozialarbeiterischen Bereich
      • Mitglied des Ausschusses bayrischer Hochschulen und der Psychotherapeutenkammer des Landes Bayern
      • Gutachter für Forschungsprojekte des Schweizerischen Nationalfonds

      Studium der Sozialarbeit und Erziehungswissenschaft, Ausbildung zum Ehe-, Familien- und Lebensberater (BAG), Psychotherapeuten (HPG), approbierter Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut, Supervisor (BAG), Suchtberater, Promotion

      Wir verstehen Gesundheit und Krankheit ganzheitlich. Erfahrung, Kompetenz und Empathie - das ist unser Praxisteam!Mein Team besteht aus qualifizierten und motivierten Mitarbeitern. Wir legen hohen Wert auf ein freundliches und menschliches Miteinander - auch innerhalb des Teams. Denn wenn Motivation und Klima stimmen, werden auch Sie sich als Patient bei uns wohl fühlen. Unser größter Erfolg sind glückliche Patienten die gerne zu uns kommen und sich menschlich und medizinisch gut betreut fühlen!

      Der Mensch ist für uns keine Maschine, bei der bei Schaden ein Teil ausgetauscht oder repariert werden muß, sondern eine zusammenhängende Ganzheit; eine Person, die aus Körper, Geist und Seele besteht und deren einzelne Glieder miteinander in regelmäßiger Wechselbeziehung stehen.Deshalb versuchen wir bei Diagnose und Therapie auch dieser Ganzheit gerecht zu werden und beziehen u. a. auch seelische Faktoren mit ein (z. B. mit der Frage nach beruflichen oder familiären Belastungen). weiter lesen (Grundlagen) [. ]

      Liebes Praxisteam,
      Sie sind so ein total reizendes Praxisteam, freundlich, zuvorkommend und immer fröhlich. Man fühlt sich sehr wohl bei Ihnen. So, das muss mal gesagt werden.

      Seien Sie gegrüsst von mir

      Guten Morgen Herr Dr. Dr. Beck,
      ich möchte Ihnen unbedingt mitteilen, dass Sie in meinen Augen der perfekteste Arzt sind, den man im Laufe seines Lebens treffen kann.
      Zugegeben, das Ergebnis der Speichelprobe schockierte mich schon, zumal ich nie von einem Mangel an Cortisol ausging. Jetzt bin ich aber glücklich zu wissen, was mit mir los ist und kann herausfinden, wo ich mich energiemäßig noch immer zu sehr verausgabe.
      Vielen herzlichen Dank für Ihren großartigen Einsatz zum Wohle Ihrer Patienten.

      Passen Sie aber auch auf Ihre Gesundheit auf, wir brauchen Sie.

      Fr. Dr. med. Idriss (Anästhesistin, München)

      Obwohl ich selber als Ärztin 20 Jahre in der Anästhesie tätig bin, musste auch ich 2 Jahre im Dschungel umherirren, um endlich einen Weg der Linderung meiner Symptome zu finden.

      Um es vorweg zu nehmen: hat man einmal Dr. Beck und seine Therapiemöglichkeiten kennen gelernt, kann man sich viele weitere Arztbesuche in unterschiedlichen Fachrichtungen sparen, weil hier von der Wurzel her behandelt wird - Stichwort: "Ursachen behandeln" - und nicht an der Oberfläche gekratzt wird.

      In einem Satz, liebe Frauen und Männer, geht zu Dr. Beck, weil - wie gesagt -: " hier wird Dir geholfen!"

      Fr. Dr. med. Idriss, Anästhesistin, München

      Constance Maguet (München)

      Das Credo von Dr. Dr. Beck: „Ich habe Zeit für Sie - und ich nehme mir Zeit für Sie“. Das ist das Wertvollste und heute sehr sehr selten bei einem Arzt. Man bekommt das Gefühl, gut aufgehoben und verstanden zu sein - gepaart mit viel Kompetenz - einfach unschlagbar!

      Dr. jur. Oliver Gruen, (Wien) Medienschaffender, Musiker und Genießer:

      "Vor zwei Jahren merkte ich, daß ich meine Finger auf einmal immer schlechter bewegen konnte, auch das Gehen wurde immer schwerer und tat weh. Die Ärzte in Wien erkannten zwar eine Polyarthritis, aber sie konnten mir entweder nicht helfen oder sie empfahlen mir eine Kortisontherapie oder gar stärkere Mittel. Wegen der zerstörenden Nebenwirkungen kam das für mich überhaupt nicht in Frage.
      Erst Dr. Dr. Beck – ich habe lange nach einem Fachmann wie ihm gesucht - ist es mit seiner Behandlung gelungen, daß ich mich vollkommen schmerzfrei bewegen und auch wieder auf Konzertniveau musizieren kann. Diese Hoffnung hatte ich schweren Herzens schon aufgegeben.
      Heute ist nicht nur mein Körper wieder da, meine Seele erfreut sich ihres Lebens wie noch nie!

      Thomas Beck ist für mich nicht nur einfach ein Arzt, er ist mein Heiler! DANKE!"

      Dr. jur. Oliver Gruen, (Wien) Buchautor und Jurist

      Blei im Trinkwasser
      Wo liegt das Problem?
      mehr.

ampicillin 0 500mg weichkapseln preis

Jack Dorsey, CEO von Twitter und Square, hat vor kurzem eine zehntägige Vipassana-Meditation begonnen – ein Rückzugsort, der Körper und Geist durch vollkommene Stille fokussiert.

Und Fast Company hat kürzlich das Töten hervorgehoben Podcast, der Menschen befragt, die trotz des Kampfes gegen psychische Probleme Erfolge im Silicon Valley erzielt haben. Ein weiterer Podcast, Schneller als normal, erläutert Peter Shankmans Haltung gegenüber ADHS und wie er Taktiken und Strategien einsetzt, um dies zu seinem Vorteil zu nutzen. Sie können mehr über seine Techniken durch eine hören kürzlich Episode des VB Engage Podcasts.

Was ist nun der nächste Schritt für FeelTank, und wie können wir die Diskussion über psychische Gesundheit in der Technologiebranche weiter vorantreiben?

“In den kommenden Monaten werden wir unsere Klassenbibliothek weiter ausbauen, mit Schwerpunkt auf der Erstellung innovativer Live-Videoinhalte für Echtzeit-Interaktionen zwischen Lehrern und Schülern”, sagte Dake. “Wir werden auch unsere Content-Initiativen starten, die sich auf die Unterstützung von Männern und Unternehmern konzentrieren – die Demographie, die am meisten mit psychischer Gesundheit zu kämpfen hat.”

Und wir können die Diskussion auch bei Tech-Events auf der ganzen Welt auf die Bühne bringen. Wie beim “Failure” -Panel führte ich an TechChill 2018 in Riga Anfang dieses Jahres Es ist an der Zeit, die mentale Gesundheit in den Vordergrund zu rücken und sicherzustellen, dass wir den Dialog mit Führungskräften und Führungskräften in der gesamten Branche öffnen.

Mit seiner Hochrisiko-Politik gegenüber Iran bringt der US-Präsident den Nahen Osten an den Rand eines großen Krieges. Ein Kommentar von Roland Nelles mehr. [ Video | Forum ]

Die USA ziehen sich aus dem Atomabkommen mit Iran zurück, die Reaktion aus Teheran folgt prompt: Präsident Rohani spricht über eine mögliche Wiederaufnahme des Nuklearprogramms. mehr. [ Forum ]

Trotz Warnungen aus der EU und Russland: Donald Trump hat das Atomabkommen mit Iran aufgekündigt. Ab sofort soll es "die schärfsten Sanktionen" geben. mehr. [ Video | Forum ]

Die EU will am Atomabkommen mit Iran festhalten - trotz des Ausstiegs der USA. Der neue amerikanische Botschafter in Berlin hat dazu eine klare Botschaft. Die Reaktionen im Überblick. mehr. [ Forum ]

Israel hat sein Militär in erhöhte Alarmbereitschaft versetzt. Die Armee hält nach eigenen Angaben einen Angriff iranischer Kräfte von Syrien aus für möglich. mehr.

Die Einbruchszahlen sind im vergangenen Jahr erneut gesunken. Ermittler sehen ihre These von internationalen Banden bestätigt - die Täter suchen sich offenbar neue Ziele. Von Jörg Diehl und Philipp Seibt mehr. [ Forum ]

Wladimir Putin setzt auch in Zukunft auf seinen Premier Dimitrij Medwedew. Von der Allianz profitiert vor allem einer: Russlands Präsident selbst. Von Christina Hebel, Moskau mehr. [ Video | Forum ]

Die Stadt Seattle erhebt eine neue Steuer, um Armut zu bekämpfen - doch der größte Arbeitgeber Amazon will nicht zahlen. Jetzt stoppt der Konzern ein Bauprojekt für 7000 Jobs, die Rede ist von Erpressung. mehr. [ Forum ]

Der Kilauea ist einer der aktivsten Vulkane der Welt: Seit Tagen spuckt er Feuer, Hunderte Hawaiianer mussten ihre Häuser verlassen. Gefährliche Gase gelangen an die Erdoberfläche. mehr. [ Video | Forum ]

Die Filmfestspiele in Cannes beginnen. Dumm nur, dass die Macher weitgehend auf das Talent, die Erfahrung und die Perspektiven von Frauen verzichten. Ein Kommentar von Hannah Pilarczyk mehr.

Das Erbgut des Menschen, vieler Tiere und Pflanzen ist entschlüsselt. Oder nicht? Große Teile, so zeigte sich, entzogen sich unserem Blick. Bis jetzt. Von Julia Koch mehr.

Jagdbomber vor tiefblauem Himmel, Soldaten mit freiem Oberkörper: Rare Farbaufnahmen aus einem britischen Archiv lassen den Zweiten Weltkrieg schockierend nah erscheinen - und zugleich surreal. Von Corina Kolbe mehr.

Was passiert, wenn die Sonne stirbt? Lange hatten Astronomen keine eindeutige Antwort darauf. Nun sind sich einige sicher, die Lösung gefunden zu haben. mehr. [ Forum ]

19 Länder kämpfen beim ersten Halbfinale des Eurovision Song Contest um den Finaleinzug. Wer muss seine Hoffnung begraben? Der Livestream. Von Felix Bayer mehr. [ Forum ]

Rocker, kriminelle Familienclans, korrupte Politiker: SPIEGEL TV hat sich in den vergangenen 30 Jahren bei vielen unbeliebt gemacht. Hier berichten Reporter über ihre extremsten Dreh-Erlebnisse. mehr.

Dramatische Rettungsaktion Segeljacht in Seenot

Vielleicht liegt die #MeToo-Bewegung ja vollkommen falsch. Vielleicht sollten Frauen einfach selbstbewusster auftreten, sich nicht als Opfer männlicher Lust begreifen, "potente Frauen" sein. Aber so einfach ist es nicht.

Eine Kolumne von Margarete Stokowski

Kristen Stewart, Julianne Moore, Cate Blanchett - und dazwischen Anke Engelke: Die Promis machen sich auf den Weg zu den Filmfestspielen in Cannes. Sie werden sich an ein paar neue Regeln gewöhnen müssen. mehr.

Die Drohnen sollen Schläuche abwerfen, die sich im Wasser selbst aufblasen: Rettungsschwimmer an der Ostsee greifen ab diesem Sommer auf diese Hilfe aus der Luft zurück. mehr. [ Video ]

In Syrien sollen zwei israelische Raketen abgeschossen worden sein. Israels Militär hatte zuvor mitgeteilt, dass man in Alarmbereitschaft wegen eines Angriffs von iranischer Seite sei. mehr.

Noch ist unklar, wie London nach dem Brexit die Zollbedingungen ausgestalten will: Mit den Ideen von Premierministerin May ist Außenminister Johnson bisher aber unzufrieden. mehr. [ Forum ]

Paris St. Germain könnte am Abend zum vierten Mal in Folge den französischen Pokal gewinnen. Verhindern will das ein Drittligist, für den der Begriff Außenseiter erfunden worden sein könnte. Von Lukas Rilke mehr. [ Forum ]

ampicillin für tauben kaufen

Ich ich finde aber keine Tiere weder auf dem Kopf wo es am schlimmsten ist noch am Körper oder in der Wäsche.

Wer kann mir weiterhelfen? Mein schon älterer Hausarzt kann oder weis es nicht was das sein kann.

Ich werd noch kirre oder so ähnlich.

Ich hab letztens ein Video gesehen wo jemand (anscheinend) 28 Tage lang 'gefastet' hat und nur Wasser getrunken hat. Vitamine etc waren nicht dabei. Jetzt stell ich mir aber die Frage ob man theoretisch nur Wasser, Vitaminen, Proteinen und Mineralien etc überleben kann (also nur Wasser und Nahrungsergänzung) (Ja ich weiß NahrungsERGÄNZUNG, aber man versteht was ich meine)

Für die die das Video sehen wollen:

Am Land nicht im Wasser. Gab es nur Gestein und wenn ja welches? War die Strahlung noch sehr stark und wie die Atmosspäre?

Könnte ein Mensch dort überleben wenn er in die Vergangenheit reisen würde?

Man weiß nur dass Person A gebildeter ist als Person B und dass man einen Überlebenden wählen muss. Ich glaube die meisten neigen dazu B sterben zu lassen, aufgrund dieser Eigenschaft, aber somit hat man A mehr Wert gesetzt als B, weil er zB. der Menschheit mehr nutzen kann. Darf man das so machen?

Wenn (es erlaubt ist/wäre, würde) man das so verallgemeinern: Hat eine Person (A) eine bessere Eigenschaft als eine andere Person (B), so wird sie * mehr Wert gesetzt.

Aber durch Interpretation von "bessere Eigenschaft" kann es doch noch gefährlicher werden, oder? Ein Bsp.: A ist schöner als B. Jetzt kann man so Interpretieren: 1. Übertriebene Schönheit bedeutet Zeitverschwendung - B weiß besser wie man seine Zeit nutzt also lass ich B überleben. 2. Schönheit ist ein Hinweiß auf Ordnung - ich lass A überleben. (3. es gibt weitere Ansätze. )

Darf man überhaupt in so einer Situation interpretieren? Wen würdet ihr überleben lassen?

(man hat nicht mehr angaben von den Personen, aber ein gesundes Menschenwissen hat man schon. )

Meine Freundin hat heute behauptet, dass es geht, dass ein Mensch 3 Monate ohne Wasser zu trinken überleben kann

er ist schwer herz krank und war über 20 jahre schwerer alkoholiker. jetzt ist er 60. er überarbeitet sich und übernimmt sich ständig, raucht 40 zigaretten am tag und trinkt über einen liter puren starken kaffee am tag. er ist untergewichtig und hat vermehrt rückenprobleme. ich habe angst um ihn, wird er bald sterben?

mein problem: ich komme mit ihm nicht zurecht und kann ihn als mensch weder leiden noch ertragen. ich verstehe ihn nicht und er macht mir jeden tag zur hölle. ich verspüre von tag zu tag mehr hass gegen ihn. ich habe auch vor mich später einmal von ihm zu distanzieren, aber ich habe angst dass er plötzlich stirbt.

Wie lange kann ein Mensch überleben, wenn er Wasser verliert? Bzw. Wie viel Prozent Wasser braucht der mensch mindestens um zu überleben? Danke schon mal für eure antworten:)

Wir suchen dringend freiwillige Helferinnen und Helfer für die Auslieferung der Mahlzeiten. Einsatzzeiten jeweils Montag bis Samstag von 11 bis 12 Uhr mit eigenem PW. Nähere Informationen zu den Angeboten geben wir Ihnen gerne unter 041 377 48 40. Wir…
Mehr Lesen

Suchen Sie Entlastung in der Betreuung Ihres Partners/Ihrer Partnerin? Wir haben das ideale Angebot: Am Schwerziweg 1 haben wir die Möglichkeit, pflegebedürftige Personen, dienstags von 9 bis 17 Uhr, zu betreuen. Unsere erfahreren Mitarbeiterinnen bieten eine liebevolle, abwechslungsreiche Tagesbetreuung an….
Mehr Lesen

Dieses Angebot richtet sich an Menschen, die den sozialen Kontakt in einer kleinen Gruppe bei einem feinen Essen in einer gemütlichen Runde verbringen möchten. Der Mittagstisch findet jeweils mittwochs und freitags ab 11.45 Uhr statt. Kosten für eine Mahlzeit inkl. Kaffee/Tee: Fr….
Mehr Lesen

Die Finanzierung der Spitex erfolgt durch Erträge aus den Dienstleistungen, Subventionen der öffentlichen Hand sowie durch Spenden und Mitgliederbeiträge. Wir sind insbesondere auch auf Spenden angewiesen, um unseren Klientinnen und Klienten in allen Lebenslagen optimale Unterstützung zu gewährleisten und ab und…
Mehr Lesen

Suchst du per Sommer 2019 eine Lehrstelle als Fachfrau Gesundheit FAGE? Bei der Spitex Meggen bieten wir dir die Möglichkeit für eine Schnupperlehre an. Anforderungen an eine Fachfrau Gesundheit FAGE: Freude im Umgang mit Menschen jeder Altersgruppe Wertschätzende Haltung und Respekt…
Mehr Lesen

Heilpraktikerin Doris Schultze-Naumburg

Willkommen auf den Seiten der Praxis für Gesundheit und Heilung – Prien und München. Hier finden Sie Informationen zu den angewandten Therapien und Methoden, Seminaren und aktuellen Veranstaltungen.

Zur Terminvereinbarung rufen Sie mich bitte an,
oder schicken Sie mir eine Nachricht über untenstehendes Formular.

Ich freue mich auf Ihren Besuch in meiner Praxis!
Ihre Doris Schultze-Naumburg

Praxis für Gesundheit & Heilung Prien
Telefon: 0049-(0)8051-965808
und 0049-(0)89-13 92 64 67

Doris Schultze-Naumburg
Marktplatz 14, 83209 Prien am Chiemsee
und
Bothmerstr. 14, 80634 München

Telefon: +49 (0)8051 965 808
+49(0)89 139 264 67

Ärzte suchen, vergleichen und bewerten

Alle Daten geschützt vor Manipulationen.

ampicillin 0 500mg weichkapseln preis

Weitere digitale Angebote der Styria Media Group AG:

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier.

Laut einer neuen Studie wird beim Chips-Essen das Belohnungszentrum aktiviert. Je höher der Body Mass Index, desto größer der Effekt. Foto: Daniel Karmann

Einmal angefangen, kann man kaum noch aufhören: Manche Lebensmittel sind einfach zu verführerisch. Anhand von Chips untersuchen Forscher, warum das so ist - und haben eine Art Naschformel aufgestellt.

Erlangen (dpa) - Das Abendessen war lecker und satt ist man eigentlich auch. Und trotzdem ist die Tüte Chips nach dem «Tatort» leer. Bei manchen Snacks können wir einfach nicht mehr aufhören, wenn wir einmal angefangen haben. Doch warum ist das so?

Wissenschaftler aus Erlangen beschäftigen sich schon seit einer ganzen Weile mit diesem Phänomen der «hedonischen Hyperphagie». Im Versuch mit Ratten wollen sie eine Art Naschformel herausgefunden haben - ein bestimmtes Verhältnis aus Fett und Kohlenhydraten, das Lebensmittel besonders attraktiv macht. Nun haben die Forscher eine Folgestudie mit Menschen gemacht. Ein Ergebnis: Je höher der sogenannte Body Mass Index (BMI) - also je dicker jemand ist -, desto stärker wird beim Chips-Essen sein Belohnungszentrum im Gehirn aktiviert.

Für ihre Studie gaben die Forscher knapp 20 Männern und Frauen erst Kartoffelchips zu essen und drei Tage später Zucchini. Davor und danach wurde ihr Gehirn jeweils im Kernspin durchleuchtet. Das Gehirn reagierte demnach besonders stark auf den Genuss der Chips, und zwar ähnlich wie zuvor bei Ratten beobachtet: «Für uns war das interessanteste Ergebnis, dass abhängig vom BMI der Person sich genau die gleiche Struktur im Gehirn wie bei Ratten ändert - der Nucleus accumbens», sagt Studienleiter Andreas Hess. Das ist eine Region, die am sogenannten Belohnungszentrum des Gehirns beteiligt ist. Warum das so ist, wissen die Wissenschaftler noch nicht. «Wir erforschen das weiter, wir sind hier an einer sehr kritischen Stelle.»

Manche Forscher vergleichen die Wirkung von Essen auf das Gehirn mit der von Drogen - der Botenstoff Dopamin spielt dabei eine große Rolle. Dabei könne eine Art Teufelskreis entstehen: Man braucht immer mehr von einer bestimmten Substanz, um den gleichen euphorischen Zustand, das gleiche Belohnungsgefühl, zu bekommen - man wird süchtig danach.

In der Wissenschaft werde das Thema Ess-Sucht jedoch sehr kontrovers diskutiert, sagt Isa Mack vom Universitätsklinikum Tübingen. Ernährung und Belohnungssystem gehörten immer zusammen. «Für alles, was zur Selbsterhaltung und Selbstvermehrung wichtig ist, muss das Belohnungssystem anspringen.» Dass es auf «süß und fettig» reagiere, sei unser «evolutionäres Erbe». Es sei auch bekannt, dass beim Essen das Belohnungssystem bei stark übergewichtigen Menschen etwas anders reagiere. «Das heißt aber nicht, dass das immer so war oder nicht veränderbar ist», sagt Mack. Die Ernährungswissenschaftlerin betont: «Hirnaktivitäten sind wandelbar.» Sie änderten sich beispielsweise nach Gewichtsabnahme. Die neue Studie der Erlanger sieht Mack daher eher als Grundlagenforschung.

Interessant für den Menschen sind aber womöglich auch die Ergebnisse der früheren Ratten-Untersuchung: Dabei haben die Forscher den Tieren Kartoffelchips zu fressen gegeben sowie verschiedene Futtermischungen mit unterschiedlichen Fett- und Kohlenhydrat-Anteilen. Außerdem haben sie die Tiere in den Kernspin gelegt und die Effekte auf das Gehirn untersucht. Das Mischungsverhältnis von Fetten zu Kohlenhydraten in Chips scheint den Nagern demnach besonders zu gefallen. «Kartoffelchips führen zu einer Aktivierung im Belohnungszentrum», sagt Hess.

Eigentlich hatten die Forscher erwartet, dass die Tiere das Futter umso attraktiver finden, je fetter es ist - also je höher der Energiegehalt. «Dem war aber nicht so», sagt Hess. «Die Ratten bevorzugen eindeutig das Verhältnis von ungefähr 35 Prozent Fett zu 45 Prozent Kohlenhydraten.» Dieses Verhältnis haben außer Chips auch viele andere leckere Schweinereien wie Schokolade oder Nuss-Nougat-Creme. Die Erklärung der Erlanger Forscher: «Das Säugergehirn ist nicht nur auf hohen Energiegehalt aus, sondern auf dieses Mischungsverhältnis. Das spricht das Belohnungszentrum besonders gut an.»

Auch wenn die Forscher dies noch nicht gezeigt haben, dürfte das beim Mensch wohl nicht viel anders sein. Als Spezies sei der Mensch noch sehr jung und gute Ernährung, wie wir sie heute haben, sei relativ neu. Das menschliche Gehirn sei daher immer noch darauf aus, möglichst viel «gute», also reichhaltige Nahrung aufzunehmen, wenn sie verfügbar ist. Hess' Hypothese: «Für den Körper ist diese Mischung möglicherweise physiologisch ideal - sie liefert schnell mobilisierbare Energie durch die Kohlenhydrate und speicherbare Energie im Fettanteil.»

«Überraschend ist, dass sich Ratte und Mensch hier relativ ähnlich zu verhalten scheinen», sagt der Ernährungsmediziner Hans Hauner von der TU München. Früher sei dieses Prinzip der Ernährung sehr sinnvoll gewesen, da Nahrung nicht garantiert war. «Erst seit 50 Jahren haben wir einen Überschuss an Nahrungsenergie, sodass dieses Prinzip zunehmend zu einem Problem wird und insbesondere Übergewicht fördert.»

Für die Beliebtheit eines Lebensmittels spielten aber auch andere Dinge eine Rolle, erläutert Isa Mack. Die Erlanger Forscher hätten in ihrer Studie ausgeschlossen, dass das Salz bei der Attraktivität des Futters, also der Chips, eine große Rolle spielt. Sie halte das jedoch nicht für irrelevant, sagt Mack: «Wenn wir Chips ohne Salz und ohne Würze hätten, dann würden wir die auch nicht in größeren Mengen essen.» Außerdem mache auch Fett allein durch seine Energiemenge das Essen oder Futter durchaus attraktiver. Ab einem bestimmten Punkt könne der Körper mit zu viel Fett aber nicht mehr gut umgehen und es schmecke dann auch nicht mehr: «Wenn ich eine halbe Butter essen würde, würde mir kotzübel.»

Mack weist darauf hin, dass auch schon die Lebensmittelindustrie ausgiebig getestet habe, welches Mischungsverhältnis der Chips-Bestandteile beim Menschen am besten ankommt. Andreas Hess hat daher einen Rat an alle, die das Phänomen mit der leeren Chips-Tüte nur allzu gut kennen: «Bewusst dran gehen: Nicht die ganze Tüte vor den Fernseher mitnehmen, sondern nur ein kleines Schälchen.» Man müsse sich hier ein wenig selbst austricksen.

Heute erhältliches Wasser aus der kommunalen Wasserversorgung ist alles andere als rein und sauber. Unser Leitungswasser ist verschmutzt und verunreinigt und weist hunderte von gefährlichen sowie giftigen Substanzen auf; das Problem von unreinem und unsicherem Wasser steigt, wobei die Trinkwasserqualität sinkt.

Die Trinkwasserqualität ist in hervorgehobenem Masse wichtig; Trinkwasser sollte frei von Giftstoffen und gefährlichen Keimen sein. Veränderungen im Trinkwasser hinsichtlich Geschmack, Geruch oder Farbe sollten als Warnhinweis aufgefasst werden. Schlechte Trinkwasserqualität kann beim Menschen zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen führen, da durch verschmutztes und verunreinigtes Wasser die Funktionen des Körpers, die auf das Wasser angewiesen sind, in bedenklichem Masse eingeschränkt werden.

Allerdings ist verschmutztes und schadstoffbelastetes Wasser nicht nur ein Problem in Ländern der dritten Welt, sondern besonders auch in Industrieregionen wie Europa. Laut einer auf die Wasserqualität bezogenen UNESCO-Studie liegt Deutschland weltweit nur auf Platz 57!

Dies liegt besonders auch daran, dass in Industriestaaten wie Deutschland neben der Industrie hauptsächlich die Landwirtschaft das Trinkwasser mit Dünge- oder Pflanzenschutzmitteln (Herbizide, Pestizide, Insektizide, Fungizide etc.) belastet. Gefahren für die Wasserqualität sind außerdem die in der Luft enthaltenen Schadstoffe, oder hochkonzentrierte Schadstoffe aus Altlasten.

Weltweit fehlt es ca. 1 Milliarde Menschen an Zugang zu gereinigtem Trinkwasser, und es kommen ständig mehr dazu, bedenkt man die aktuellen Umweltbelastungen und Wasserverschmutzungen. Wissenschaftler auf der ganzen Welt sind der Ansicht, dass es nicht länger sicher ist, ungefiltertes und unreines Trinkwasser zu konsumieren.

Existierende Trinkwasserverordnungen werden nicht in genügendem Masse befolgt. Besonders Chlor, welches von der kommunalen Wasserversorgung schon seit Jahrzehnten zur „Reinigung“ und Desinfektion des Trinkwassers verwendet wird, kann ernsthafte Gesundheitsschäden hervorrufen.

Wenn man nur eine kleine Auswahl der Wasserschadstoffe betrachtet (z.B. Blei, Chlorbenzol, Fluorid, PCBs, Quecksilber etc.), wird die Notwendigkeit deutlich, öffentlich zugängliches Wasser zu reinigen und zu filtern.

Aus diesen Gründen stellen sich immer mehr verantwortungsbewusste Haushalte und Familien solche Fragen, die sich auf die Qualität Ihres Trinkwassers beziehen, wie z.B.

  • „Was können wir gegen unser verschmutztes Leitungswasser tun?“
  • „Wie können wir effektiv unser Wasser filtern?“
  • „Welche Wasseraufbereitungs-Systeme, Filteranlagen bzw. Wasserfilter gibt es auf dem Markt?“
  • „Wo liegen die Vor- und Nachteile der einzelnen Wasseraufbereitungssysteme?”

Die besonders eindrucksvolle Lage am Talausgang, die großen Wassermassen und die außergewöhnlichen Fallhöhe von 380 m über drei Stufen machen die Krimmler Wasserfälle zu einem beeindruckenden Naturschauspiel. Sie sind zudem die fünfthöchsten Wasserfälle der Welt.

Ein vom Österreichischen Alpenverein (ÖAV) geschaffener, 4 km langer Weg führt mit zahlreichen Aussichtspunkten und Kanzeln hautnah an das Naturschauspiel der Krimmler Wasserfälle heran. In nur 10 – 15 Gehminuten erreicht man vom Parkplatz den untersten Wasserfall.

Werde Teil der Wasserfall-Community und erzähle Deine schönsten Augenblicke.

Dies sind die zehn schönsten Spas der Welt. Ob in Asien, Australien, den USA oder in Deutschland, eines haben sie alle gemeinsam: atemberaubende Ausblicke.

Der Spa-Bereich im Hamburger The George Hotel ist im marokkanischen Stil gehalten. Von der Wellnessoase im sechsten Stock haben Besucher einen Blick über das hamburger Szeneviertel St. Georg und die Außenalster.

Die Jury von Emporis (emporis.de) hat die Top 10 aus über 400 Spas in Großstädten gewählt. In die Bewertung sind neben der Aussicht auch die Höhe, die innenstadtnahe Lage, die Innenausstattung sowie architektonische Faktoren eingeflossen. Asiatische Metropolen beherrschen das Spa-Ranking. Ein unverstellter Blick auf die Skylines ist in diesen Spas selbstverständlich.

Die nominierten Spas befinden sich in belebten Stadtvierteln, schaffen aber gleichzeitig eine entspannende Atmosphäre, sodass der Besucher nicht nur einen höhentechnischen Abstand zum pulsierenden Stadtleben zurücklegt. In den letzten Jahren haben immer mehr Luxushotels Spas in höchster Höhe eröffnet, um den Touristen ein ganzheitliches, stadtnahes Urlaubskonzept anbieten zu können. Der Großteil der nominierten Spas ist noch keine 10 Jahre alt, so wurden z. B. das „Ritz-Carlton Spa by ESPA“ und das „Banyan Tree Spa“ 2011 eröffnet. Das Spa des George Hotels in Hamburg gibt es seit 2008. Matthew Keutenius, Architektur-Experte bei Emporis, sieht darin einen zukunftsweisenden Trend der Tourismusbranche: „Diese Hotels ermöglichen es Städteurlaubern zu relaxen und gleichzeitig einen unvergesslichen Ausblick auf die Metropole zu genießen. So lassen sich Entspannung und Sightseeing perfekt vereinen.“

Emporis ist die weltweit größte Plattform für Gebäudeinformationen und Bauprojekte.

Den Schutz von Ehe und Familie darf man nicht zahlenmäßig begrenzen, auch nicht bei subsidiär Schutzberechtigten.

Maria Loheide
Vorstand Sozialpolitik Diakonie Deutschland

In diesem Jahr geht es beim Internationalen Tag der Pflege, um die Gewinnung von mehr Pflegepersonal.

Die Große Koalition will mehr Langzeitarbeitslosen eine staatlich geförderte Beschäftigung verschaffen. Dafür sollen vier Milliarden Euro bis 2021 fließen. Ob damit Langzeitarbeitslosen geholfen wird, erklärt Diakonie-Arbeitsmarktexpertin Elena Weber.

In Kindergärten und Schulen muss ein gesundes, kostenfreies Mittagessen zum Regelangebot für alle werden.

Ulrich Lilie
Präsident der Diakonie Deutschland

Dr. Kruttschnitts aktueller Beitrag

Der Deutsche Nachbarschaftspreis geht in die zweite Runde. Auch 2018 verleiht die nebenan.de Stiftung zusammen mit Kooperationspartnern den mit mehr als 50.000 Euro dotierten Preis an Nachbarschaftsprojekte mit Vorbildcharakter.

Den Unerhörten in dieser Gesellschaft eine Stimme und ein Gesicht geben - das will die neue Kampagne. Die Diakonie Deutschland schafft eine Plattform für eine öffentliche Debatte gegen Ausgrenzung und für mehr soziale Teilhabe.

Die Diakonie Deutschland und der Deutsche Evangelische Verband für Altenarbeit und Pflege (DEVAP) laden alle diakonischen Pflegeeinrichtungen und -dienste ein, in der Woche des Internationalen Tags der Pflege, vom 7. bis 13. Mai 2018, einen Aktionstag für mehr Pflegepersonal zu veranstalten. Machen Sie mit!

Die Initiative offene Gesellschaft gibt Menschen eine Bühne, die sich für eine offene Gesellschaft einsetzen. Von der Diskussion im Theater bis zum Picknick im Park. Aktionen für eine Offene Gesellschaft brauchen Mitwirkende und Teilnehmer.

Roboter und Drohnen aus der Ferne steuern: Was in Computerspielen der Unterhaltung dient, kommt immer stärker auch in Kriegen zum Einsatz. Das wirft viele Fragen auf: Wer ist verantwortlich, wenn die Roboter einen Fehler machen? Und was verändert sich, wenn Soldaten tausende Kilometer entfernt vor einem Computerbildschirm sitzen und nur noch überwachen, was die Maschine ausführt? Forscher, Philosophen, Ethiker und Militärwissenschaftler sprechen über Möglichkeiten und Moral der neuen Kriegswaffen.

ampicillin tabletten gegen verspannungen

Eine Kooperation mit der Charité
Die Sprechstunde wird von einem erfahrenen Arzt des Jüdischen Krankenhauses durchgeführt:

Die Zweitmeinungssprechstunde wird in spezialisierten Rückenzentren durchgeführt.

Drei Spezialisten mit langjähriger Erfahrung in der Behandlung von Rückenerkrankungen prüfen die Vorbefunde und untersuchen Sie intensiv an einem Tag. Ein Facharzt, ein Physiotherapeut und ein Schmerz-Psychotherapeut wägen ab, welche Behandlung für Sie am besten ist und ob ein operativer Eingriff notwendig ist. Die gemeinsame Therapieempfehlung dieser Spezialisten kann Sie dabei in Ihrer Entscheidung für oder gegen eine Operation unterstützen.

Nach intensiver Beratung der Experten wird für Sie eine persönlich auf Sie abgestimmt Therapieempfehlung erstellt. Diese wird mit Ihnen als auch mit Ihrem behandelnden Arzt ausführlich besprochen.

Unsere über 100 Beratungsstellen haben werktäglich geöffnet.

24 Stunden täglich und kostenfrei

Der AOK-Portalnewsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Wie kann ich den RSS-Feed abonnieren?

Der AOK-Portalnewsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Wie kann ich den RSS-Feed abonnieren?

Sie müssen sich impfen, zum MRT, zur Vorsorgeuntersuchung oder sind krank? Kommen Sie nach Berlin-Wedding in eine Praxis im Centrum für Gesundheit (CfG). Sie haben dort kurze Wege, geringe Wartezeiten und keine Doppeluntersuchungen. Kompetente und engagierte Ärzte helfen Ihnen gesund zu bleiben oder gesund zu werden.

Dieses Angebot ist exklusiv und kostenfrei für Versicherte der AOK Nordost.

Um Ihnen Wartezeiten zu ersparen, werden unsere Arztpraxen nach einem Bestellsystem geführt.

Die mit Ihnen vereinbarten Termine haben wir ausschließlich für Sie reserviert. Denken Sie bitte daran und halten Sie diese Termine pünktlich ein. Sollte doch mal etwas Wichtiges dazwischen kommen, dann rufen Sie uns bitte gleich an.

Bitte bringen Sie zu jedem Termin Ihre AOK-Versichertenkarte mit.

Das Centrum für Gesundheit der AOK befindet sich in der Müllerstraße 143, 13353 Berlin. Wir beschreiben Ihnen, wie Sie mit Bussen, der U-Bahn, Tram oder dem Auto den Weg zu uns finden.

Unsere Praxen sind weitestgehend barrierefrei. Sprechen Sie körperliche Einschränkungen bei der Terminvergabe an.

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie (derzeit nicht besetzt)

Unsere über 100 Beratungsstellen haben werktäglich geöffnet.

24 Stunden täglich und kostenfrei

Der AOK-Portalnewsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Wie kann ich den RSS-Feed abonnieren?

Der AOK-Portalnewsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Wie kann ich den RSS-Feed abonnieren?

Das Centrum für Gesundheit ist eine moderne medizinische Einrichtung, die mit ganzheitlichen Behandlungsansätzen auf den Lebensalltag einer Metropole reagiert. Der Blick in die Vergangenheit dient als Inspiration für neue Entwicklungen.

Das Centrum für Gesundheit (CfG) ist eine AOK-eigene Einrichtung. Sein Bestehen ist durch das 5. Sozialgesetzbuch geregelt. Darin heißt es über die Eigeneinrichtungen:

(1) Krankenkassen dürfen der Versorgung der Versicherten dienende Eigeneinrichtungen, die am 1. Januar 1989 bestehen, weiter betreiben (SGB V - § 140).

Das heutige CfG kann als Urtyp der heutigen modernen medizinischen Versorgungszentren (MVZ) gelten. Unter dem Namen „Ambulatorium“ hat es seit 1961 seinen Sitz im Berliner Wedding (Berlin-Mitte) in der Müllerstraße 143. Erst nach dem Mauerfall 1990 wurde es in „Centrum für Gesundheit“ (CfG) umbenannt. Seine historischen Wurzeln reichen jedoch rund 100 Jahre zurück.

ampicillin in nl kaufen

Aber auch vor wichtigen Entscheidungen werden Sie sich 2018 nicht drücken können. Positive Tendenzen stehen Ihnen ausreichend zur Verfügung, so dass Sie nur noch an sich selbst glauben müssen, um Ihrem persönlichen Glück auf die Sprünge zu helfen.

Sie verfügen in diesem Jahr über eine ganz besondere Ausstrahlung, liebe Waagen. Diese besondere Aura hilft Ihnen in Liebesdingen, das zu bekommen, was Sie sich wünschen.

Wenn Sie einen festen Partner haben, dann erwacht in Ihnen ein starkes Gefühl tiefer Verbundenheit, was Sie noch enger aneinander schweißt. Etwas Beziehungsstress ist in den letzten beiden Monaten des Jahres möglich. Hier werden Sie um etwas mehr Beziehungsarbeit nicht herum kommen. Wenn Sie noch als Single durchs Leben gehen und das ändern möchten, dann werden Sie womöglich Ihrem Seelenpartner begegnen. Er/sie wird Sie nicht nur um Ihres Äußeren willen lieben, sondern auch Ihrem Wesen innerlich besonders nahe sein.

Im Job sind 2018 Ihre diplomatischen Fähigkeiten besonders gefragt, liebe Waagen. Sie kommen grundsätzlich bei Kollegen und Vorgesetzten besser an als manch ein anderes Sternzeichen.

Ein hohes Maß an Diplomatie, aber auch Ihr kreatives Talent, sind das, worauf Sie in diesem Jahr bauen können. Falls Sie sich beruflich verändern möchten, dann haben Sie 2018 gute Voraussetzungen, eine bessere und für Sie angenehmere Tätigkeit zu finden. Sie wissen worauf es ankommt, können sich gut verkaufen und haben reelle Chancen auf beruflichen Erfolg und finanziellen Zugewinn. Wichtig ist aber, nicht leichtsinnig zu werden, auf dem Boden der Tatsachen zu bleiben und sich keine Höhenflüge zu gestatten.

Ihre Belastbarkeit kann 2018 durchaus zwischendurch auf die Probe gestellt werden, liebe Waagen.

So ist es möglich, dass Sie immer mal wieder an Ihre Grenzen kommen, was einen behutsamen Umgang mit den vorhandenen Kraftreserven erfordert. Achten Sie also in diesem Jahr ganz bewusst auf Ihr Wohlbefinden, lassen Sie sich gesundheitlich durchchecken und nehmen Sie auch Vorsorgeuntersuchungen in Anspruch. Kurzum: Achten Sie auf Ihre Gesundheit, denn vorbeugen ist immer noch besser als heilen.

Januar, Februar, Juni, November

Nutzen Sie die positive Energie des Zwetschgen- oder Pflaumenbaumes, liebe Waagen. Tragen Sie in diesem Jahr einen getrockneten Kern einer Zwetschge oder Pflaume, die Sie selbst verzehrt haben, als Glücksbringer bei sich!

Falls Sie die ganz große Liebe noch nicht gefunden haben, liebe Skorpione, dann dürfte sie Ihnen in diesem Jahr über den Weg laufen.

Aber nicht nur gute Aussichten in der Liebe verspricht Ihnen Venus als Jahresregent im Jahr 2018, sondern auch jede Menge Lebensfreude und neue Erfahrungen im Job.

In diesem Jahr spricht sehr viel dafür, dass Ihnen die Liebe Ihres Lebens über den Weg läuft, liebe Skorpione. Sie werden sich Hals über Kopf verlieben und er/sie raubt Ihnen den Verstand.

Falls Sie also noch als Single durchs Leben gehen, dann freuen Sie sich auf den oder die Richtige. Sollten Sie bereits in festen Händen sein, dann kann es sein, dass Sie Ihr gegenseitiges Treuegelöbnis erneuern und gemeinsam eine wundervolle Zeit erleben. Sollte es bereits ernsthaft kriseln in der Beziehung, dann kann es aber auch sein, dass Sie ausbrechen und sich einer neuen Liebe zuwenden. Beides ist möglich. Egal, wie Sie sich entscheiden. Das Glück in der Liebe gehört Ihnen und zwar das ganze Jahr über!

Dieses Jahr ist voller wunderbarer Überraschungen für Sie, liebe Skorpione. Das betritt auch den Bereich Job und Finanzen. Vielleicht bekommen Sie ganz plötzlich den Traumjob angeboten, auf den Sie schon immer gewartet haben.

Übrigens steht Ihnen auch Glücksplanet Jupiter bis November zur Seite. Möglich ist damit auch finanzieller Zuwachs durch Gewinnspiele. Versuchen Sie es ruhig mal mit einem kleinen Einsatz im Lotto. Das Glück kehrt bei Ihnen also nicht nur in der Liebe, sondern auch im Beruf und bei den Finanzen ein. Seien Sie gespannt, denn Sie werden mit Überraschungen verwöhnt und zwar durchweg nur in positiver Hinsicht.

Ihr Lebensgefühl bewegt sich auf einem hohen Level in diesem Jahr, liebe Skorpione. Sie fühlen sich glücklich und das wirkt sich natürlich auch positiv auf die Vitalität und Fitness aus.

Mit ernsthaften Problemen ist eher nicht zur rechnen, wobei Venus als Jahresregent allerdings auch gern mal über die Stränge schlägt und sich zur Genussfreude bekennt, vor allem beim Essen. Damit Sie sich nicht unnötige und unerwünschte überflüssige Pfunde einhandeln, macht es Sinn, wenn Sie Ihre Mahlzeiten vernünftig gestalten und beim Essen Maß halten.

Mai, Juni, Oktober, Dezember

Als Wasserzeichen bietet sich für Sie an, wenn Sie sich für einen Glücksbringer aus dem Meer entscheiden, liebe Skorpione. Das kann eine kleine Muschel genauso sein wie ein Bernstein, eine Koralle oder ein anderes Kleinod, was das Meer an den Strand gespült hat.

Nachdem Spaßbremse Saturn Ihnen immer mal wieder einen Strich durch die Rechnung gemacht hat in letzter Zeit, bekommen Sie 2018 völlig neue Impulse, liebe Schützen.

Liebesplanet Venus ist Jahresregent und verhilft Ihnen nicht nur zu Glück in der Liebe, sondern bringt auch Geld. Das Jahr 2018 bringt für Sie womöglich auch berufliche Veränderungen mit sich, die allerdings ausschließlich positiver Natur sind.

Sie sind äußerst beliebt und man schätzt Ihren Optimismus, liebe Schützen. Sie kommen gut an und haben kein Problem damit, in diesem Jahr auch in der Liebe zu beweisen, dass Sie ein wunderbarer Mensch sind.

Die Liebe ist tief wie das Meer, so jedenfalls empfinden Sie das. Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, ob Sie bereits den Partner fürs Leben zur Seite haben oder noch auf der Suche sind. Venus unterstützt Sie ab Frühjahr nach Leibeskräften und Ihr Liebesleben ist voller Leichtigkeit und Lebensfreude. Egal, ob Sie ein Mann oder eine Frau sind, Sie fühlen sich liebesmäßig wie im Paradies.

Glückplanet Jupiter bringt Geld, davon dürfen Sie ausgehen, liebe Schützen. Das Jahr 2018 hat Ihnen auch in beruflicher Hinsicht viel zu bieten.

Die besten Chancen bieten sich Ihnen im Herbst und wenn Sie im November einmal Ihr Glück beim Lotto herausfordern wollen, dann tun Sie das. Vielleicht gewinnen Sie ja ein hübsches Sümmchen. Im Job kann es durchaus sein, dass völlig neue Herausforderungen auf Sie warten. Vielleicht wechseln Sie sogar die Stelle und visieren neue Ziele an. Alles ist möglich und egal, welchen Weg Sie beruflich einschlagen, er wird Sie in eine positive Richtung führen.

Sie fühlen sich kräftig und fit, was ja an sich schon einmal gut ist, liebe Schützen. Dennoch birgt aber genau das auch eine gewisse Gefahr, dass Sie sich kräftemäßig überschätzen, verausgaben und zu viel arbeiten oder die Nacht zum Tage machen.

Hier hilft nur eins: Regelmäßige Erholungspausen, ausreichend Schlaf, Entspannungsübungen und wenn Sie mögen auch Meditation. Den jeweils jahreszeitlich bedingten Viren können Sie begegnen, indem Sie auf eine vitaminreiche Ernährung und Bewegung an der frischen Luft setzen. So haben Erkältungskrankheiten und Infekte kaum eine Chance, sich bei Ihnen einzunisten.

Februar, Juni, November, Dezember