arimidex preise im ausland
furosemide online kaufen in österreich

levitra jelly 20mg filmtabletten 98 st preisvergleich

Mit der Bildung der StädteRegion Aachen am 21. Oktober 2009 ist der Fachbereich Gesundheit der Stadt Aachen in das Gesundheitsamt der StädteRegion Aachen übergegangen. Alle Infos zum Gesundheitsamt selbst erhalten Sie auf der Homepage der StädteRegion.

Die wichtigsten Notdienste (Notrufnummern, Notdienstnummern): 112, Apotheken, Krankenhäuser, Ärztliche Bereitschaft, Vergiftung.

Das Klinikum und weitere Aachener Akut-Krankenhäuser sowie Reha- und Kur-Kliniken.

Suche nach Selbsthilfegruppen in NRW, Aachener Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe.

Wann haben Sie es zuletzt getan? Hier finden Sie Informationen zum Blutspenden.

Das Gesundheitszentrum Wels, erbaut von der Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom hl. Kreuz in Linz, beherbergt Institute und Einrichtungen welche sich auf die Erhaltung der Gesundheit von Menschen spezialisieren.

Akademie für Gesundheit und Bildung

Cardio Vital - ambulante kardiologische Rehabilitation

Lunge Vital - ambulante pneumologische Rehabilitation

Medifit - Medizinisches Training und Fitness

Praxis Hartgens Heilpraktiker GmbH
Robert-Koch-Str. 31
77694 Kehl

Tel: +49 (0)7851 89 99 59-0
Fax: +49 (0)7851 89 99 59-18

Montag bis Samstag
von 8.00 bis 12.00 Uhr
und 12.30 bis 15.30 Uhr

Montag bis Samstag
von 8.00 bis 15.00 Uhr

Sie haben Osteoporose, ein neues Knie-/Hüftgelenk bekommen oder Nacken-bzw. Rückenschmerzen?

Und Suchen nach einer Möglichkeit trotz bzw. gerade wegen Ihrer Erkrankung | Einschränkung Ihrem Körper ein Trainingsangebot anzubieten, um schmerzfreier, beweglicher und ihren Lebensalltag wieder besser bewältigen zu können?

Servicepoint:

Unser Institut besteht seit 1992. Es ist aus dem Verein der Osteoporose-Hilfe Hannover hervorgegangen. Derzeit trainieren ca. 400 Mitglieder aktiv in 28 Kursen, um mit einem möglichst gesunden Körper an möglichst normalisierten Lebenssituationen teilnehmen und teilhaben zu können.

Besondere Schwerpunkte liegen in der Behandlung von chronischen muskuloskelettalen Schmerzen, Erkrankungen des Nervensystems sowie nach Verletzungen und Operationen.

Das Kursangebot erstreckt sich über Funktionstraining „ nass “ sowie „ trocken “ und wird von hochqualifizierten Therapeuten durchgeführt.

Ständige Übungsleiter-Schulungen nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen garantieren die Durchführung eines Funktionstrainings auf universitärem Niveau ( Rahmen-Curriculum (Lizenz) "Trainer für Funktionale Gesundheit" ).

Wir, haben Ihr Interesse geweckt und Sie haben noch Fragen?
Dann nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf!

Auf diesen Seiten informieren wir Sie über unsere Idee einer umfassenden ganzheitlichen medizinischen Versorgung

Hier finden Sie unsere Sprechzeiten.
Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter 08822 4244

Sie finden unsere Praxis in Oberammergau zentral gelegen direkt links neben dem Haupteingang des Passionsspielhauses.

Sie fühlen sich energielos? Sie sind oft gestresst? Sie vermuten ein Burnout? Mit der Lebensfeuer®-Messung können wir Ihnen eine sehr [weiterlesen]

Kinderheilkunde – ganzheitlich vorbeugen und heilen Zu den schönen Aufgaben in meiner Praxis zähle ich die Behandlung von Kindern. Hierbei [weiterlesen]

Seit 2012 bieten wir Ihnen in unserer Praxis Akupunkturbehandlung wöchentlich am Dienstag Nachmittag an. Behandeln wird Sie Herr Seuß der [weiterlesen]

INDIKATIONEN UND WIRKUNGSWEISE Die zunächst überraschend erscheinende Heilwirkung ist ein „kluger“ Schachzug der Egel, denn damit fördern sie ihre wertvolle [weiterlesen]

RheinAhrCampus - RAC - Remagen

levitra soft 20mg preis 50 stück

(Hedwig Dransfeld 1871-1925)

Mit heissem Dank erkenn' ich an,
Du hast viel Gutes mir getan;
Drum fleh' ich heut zum Herr der Welten,
Er mög' es reichlich dir vergelten.

Auch denk' ich schon in meinem Sinn:
Wenn ich nur einmal grösser bin,
Dann sollst du niemals dich beklagen,
Ich will dich auf den Händen tragen.

(Hedwig Dransfeld 1871-1925)

Mütterlein, bin jung an Jahren,
Weiss nicht viel zu offenbaren;
Doch zu Gott heb' ich den Blick,
Dass er hier mit reichem Glück
Und mit einer ew'gen Krone
Einstens all' dein Wirken lohne.

(Hedwig Dransfeld 1871-1925)

So freundlich schimmern Flur und Hag
Im Frühlingssonnenschein,
Als wüssten sie, dein Namenstag
Brach lieblich heut' herein.

Im tiefen Wald ein Vöglein singt,
Als freut' es sich mit mir,
Und tief in meinem Herzen klingt
Ein froher Glückwunsch dir.

Uns deinen Sorgen, deinen Müh'n
Soll dir ein lichter Kranz
Von Liebesrosen auferblüh'n
Voll Duft und Farbenglanz.

Mit treuem Danke immerfort
Dein Dasein sei verschönt,
Und jede Tat und jedes Wort
Sei mit Erfolg gekrönt.

Und Gott der Vater gebe dir,
Was nur dein Herz verlangt,
Auf dass in deinem Leben hier
Ein ew'ger Frühling prangt.

(Hedwig Dransfeld 1871-1925, deutsche Dichterin)

Freude ist die Losung heute!
Freude geht durchs ganze Haus;
Freude strahlen alle Blicke,
Spricht ein jeder Mund hier aus.

Freudig komm' auch ich und grüsse
Dich, mein lieb' Grossmütterlein;
Lass auch diese kleine Spende
Meines Jubels Zeuge sein.

Freudenblumen mögen ferner
Dir am Lebenswege blüh'n;
Unser Dank und uns're Liebe
Soll zu Tausenden sie zieh'n.

Vielgeliebte Grossmama
Hör' mir gütig zu,
Denn dein Namenstag ist da,
Lässt mir keine Ruh';
Drängt und will, dass ich dir sage,
Was ich tief im Herzen trage.

Stellt dein liebes Angesicht
Sich vor meinen Sinn,
Gerne, wie ein Engel licht,
Flög' ich zu dir hin;
Dir so herzig, lieb und linde
Waltet mit dem Enkelkinde.

Wob dir Gott auch schon ins Haar
Silberfäden ein,
Magst du doch noch viele Jahr'
Uns're Freude sein.
Unser Leben soll dich ehren,
Unser Glück soll dein's vermehren.

Wenn du stehst in später Frist
Sinkt im Abendschein -
Und der Herrgott gnädig ist,
Lässet mich gedeih'n,
Will ich durch des Alters Plagen
Dankbar dich durch's Leben tragen.

(Victor Blüthgen 1844-1920, deutscher Dichter, Schriftsteller)

Quelle: Buch der Wünsche, herausgegeben von Hedwig Dransfeld, Verlag von Reinhard Wilh. Thiemann, Hamm, um 1910.

Leben ist ein Verstehen der Vergangenheit
und ein Leben nach vorne.

Es ist vom Schönsten auf bisher Erlebtes und auf viele Erfahrungen zurückzublicken. Auch, und gerade schwierige und traurige Momente tragen dazu bei, dass Leben tief und gross empfunden wird.

(© Spruch und Text Monika Minder)

Wo ähnliche Werte und Tugenden sind, kann Freundschaft am besten gelingen.

Wie jedes Alter seinen Reiz hat, so hat auch die Freundschaft ihre Phasen, und wir sollten uns über jedes neue Jahr freuen, das wir miteinander gehen dürfen. Ich bin dir dankbar für jeden neuen Lebensabschnitt, den wir schon gemeinsam gemeistert haben. Ich hoffe, es werden noch viele kommen.
Doch jetzt wollen wir erst einmal diesen deinen Augenblick geniessen und deinen Geburtstag feiern.

(© Spruch und Text Monika Minder)

Die Welt gehört dem, der sie geniesst.

(Giacomo Leopardi, 1798-1837)

Man kann das Leben nur rückwärts verstehen, aber man muss es vorwärts leben.

(Sören Kierkegaard, 1833-1855)

generisches levitra kaufen

Doch die medizinische Versorgung auf den Philippinen genießt nicht nur einen guten Ruf. Tatsache ist, wer nicht zahlen kann, ist schlecht dran. Darum gibt es in vielen Spitälern eine kleine Bankzweigstelle, bei der man einen Sofortkredit bekommen kann, um im Notfall für seine Behandlung bezahlen zu können.

Doch ist es um die medizinische Versorgung wirklich so schlecht bestellt?

Es gibt Stories über schlechte medizinische Behandlungen. Es gibt haushohe Unterschiede zwischen einem mangelhaft ausgestattetem Provinzkrankenhaus und einer höchst modern ausgestatteten Privatklinik. Ich jedenfalls hätte keine Bedenken, mich auf den Philippinen einem guten Arzt anzuvertrauen.

Bei ernsten gesundheitlichen Problemen empfiehlt sich, nach Manila, Cebu oder Davao in ein gutes Spital zu gehen.

Apotheken gibt es ausreichend. Die Preise für Medikamente sind günstiger als in Europa. Außerdem erhält man Medikamente, auch Antibiotika, ohne Rezept.

Achtung: Ausländer, die eine Arbeits- oder Aufenthaltsgenehmigung beantragen, benötigen einen HIV-Test, der in den Philippinen durchgeführt werden muss. Mitgebrachte Zeugnisse werden nicht anerkannt.

Schwitzen ist zwar ein natürlicher Vorgang, doch geschieht es im Übermaß oder geht gar mit üblen Gerüchen einher, wie bei Schweißfüßen, wird es zum sozialen,…

Alle Tumorzellen töten, aber die gesunden Körperzellen größtmöglich schonen, so lautet das Ziel der Behandlung verschiedener Krebsleiden mittels Chemotherapie. Dieses Versprechen können die dafür eingesetzten…

Häufen sich Schäden im Erbmaterial gesunder Zellen an und fallen Sicherungssysteme, die diese Fehler reparieren sollen, aus, wandeln sich diese Zellen Schritt für Schritt um….

Schweißperlen auf der Stirn, mit Schweiß getränkte Kleidungsstücke, ein feuchter Händedruck oder gar penetranter Schweißgeruch – wer übereifrige Schweißdrüsen besitzt, gerät sozial unter Druck, droht…

Vegan sein ist trendy, tierschützerisch, vielleicht auch gesund. Aber es erfordert einiges an Umdenken. Und zwar nicht nur beim Kochen und Essen. Denn wer es…

Übung 1: Beine hoch! Diese Pilates Übung stärkt nicht nur Ihre Bauchmuskulatur, sondern auch Ihre Koordination und Ihren Gleichgewichtssinn. Legen Sie sich auf den Rücken und strecken Sie Ihre Arme und Beine aus. Heben Sie Ihre Beine leicht an und strecken Sie die Zehenspitzen. Atmen Sie aus und heben Sie die Beine etwa in einem 50 Grad Winkel an. Richten Sie gleichzeitig den Oberkörper auf – der Winkel zwischen Oberkörper und Boden sollte ebenfalls 50 Grad betragen. … mehr

Viele Mythen und Gerüchte ranken sich um das Thema Epilieren – für die einen ist allein der Gedanke an diese Art der Haarentfernung schmerzhaft, für die anderen ist Epilieren praktisch und alltäglich. Im Folgenden werden wir Licht ins Dunkle bringen, die wichtigsten Fragen ausführlich beantworten und Sie mit wertvollen Tipps bestens auf das Epilieren vorbereiten. Definition: Was ist Epilieren? Wer noch nie mit dem Thema in Berührung kam, fragt sich vielleicht: Was passiert beim Epilieren und was … mehr

Hinter dem sperrigen Begriff "aktinische Keratose" verbirgt sich ein Frühstadium von hellem Hautkrebs, dessen Entstehung in vielen Fällen auf UV-Strahlung zurückzuführen ist. Dabei bilden sich insbesondere an sonnenexponierten Hautstellen raue, schuppige Hautveränderungen. Um die Entwicklung eines fortgeschrittenen Hauttumors zu verhindern, ist eine frühzeitige Therapie der aktinischen Keratose wichtig. In Frage kommen verschiedene chirurgische, physikalische und chemische Behandlungsmethoden. … mehr

Der aufrechte Gang ist uns in die Wiege gelegt. Doch um uns aufrichten zu können, brauchen wir starke Gelenke, vor allem im Bereich der Hüften und der Knie. Gelenkarthose und Verschleiß der Knorpelschicht nehmen in unserer Gesellschaft aber immer mehr zu. Das liegt zum Teil daran, dass wir immer älter werden und dass sich oft solche Erkrankungen mit dem Alter einstellen. Aber auch immer mehr junge Menschen leben mit einem künstlichen Hüftgelenk. Im Schnitt halten die Implantate zehn bis 15 Jahre … mehr

Was Ihr Stuhl über Ihre Gesundheit verrät

Gewichtszunahme durch Medikamente: Was tun?

Aktuelle News zum Thema Gesundheit (allgemein) – Gesundheit-News.de

Heilpflanze Mariendistel unterstützt die Leber Die Heilpflanze Mariendistel, Carduus Marianus, wird in der Naturheilkunde traditionell bei Erkrankungen der Leber mit

Geschichte der Kurkuma Kurkuma (lat. Curcuma longa), auch als Gelbwurz bekannt, ist seit mehreren Jahrtausenden in Asien beliebt. Es zählt

Medikament bringen oft Nebenwirkungen mit sich, z. B. ständiger Reizhusten, Durchblutungsstörungen, Müdigkeit bis hin zur Herzinsuffizienz. Nun zeigt ein Studie

Vorbeugende Maßnahmen gegen Erkältungskrankheiten in der Schwangerschaft Erkältungen und grippale Infekte in der Schwangerschaft sind keine Seltenheit. Obwohl die Ursachen

Gesunde und fettarme Ernährung Wenn von einer gesunden und fettarmen Ernährung gesprochen wird, kommen oft Missverständnisse auf. Zum einen ist

Als Heil- und Schönheitsmittel ist Aloe Vera seit langem bekannt. Die wertvollen Inhaltsstoffe der Pflanze werden zu unterschiedlichen Produkten verarbeitet,

Hagebutte ist vielen Menschen als Tee bekannt, der im Winter gerne heiß getrunken und im Sommer als Kaltgetränk serviert wird.

Magnesium – ein zentrales Element der Körperfunktion Als Spurenelement ist das Mineral verantwortlich für den Ablauf und die Aufrechterhaltung vieler

Sport ist nicht immer gesund, wenn auch die weitverbreitete Meinung eine andere ist. Viele Hobbysportler sind der Meinung, dass Sport

Das ZDF-Magazin Frontal21 berichtet wieder mal über skandalöse Machenschaften in unserem Gesundheitssystem. Laut den Recherchen von Frontal21 sollen diesmal hörgeschädigte

extra super levitra 84 preisvergleich

BGM ist bei der Siemens AG in ein Gesamtkommunikationskonzept eingebettet. Jährlich werden zweisprachige Online- und Print-Medien herausgeben, die über die Aktivitäten des Unternehmens berichten. Auch auf das Familienleben der Mitarbeiter wird Rücksicht genommen: Schnupperteilzeit, Sabbatical, vielseitige Arbeitszeitmodelle erleichtern den „Siemensianern“ die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Die Ergebnisse können sich sehen lassen: Der Krankenstand ist konstant auf einem niedrigen Niveau. Ein qualifiziertes Netzwerk aus Gesundheitsexperten betreut rund 116.000 Beschäftigte in Deutschland. Die Gesundheitsexperten bieten Leistungen in den Bereichen medizinische Betreuung und Sozialberatung an und setzen Gesundheitsförderungsprogramme um.

Mehr als 74.000 Mitarbeiter profitieren vom Engagement der SAP, die sich bereits seit 1997 mit Betrieblichem Gesundheitsmanagement befasst. Der Konzern ist führender Anbieter von Unternehmenssoftware mit Stammsitz in Walldorf. Besonders hervorzuheben ist, dass der Softwareriese einen betrieblichen Gesundheitskulturindex „Business Health Culture Index“ (BHCI) entwickelt hat. Basierend auf Mitarbeiterbefragung und anonym erfassten Krankheitsdaten wird der Stand der Gesundheitssituation des Unternehmens regelmäßig analysiert.

Auch den Bedürfnissen älterer Arbeitnehmer wird Rechnung getragen. SAP nimmt an nationalen und internationalen Demografie-Initiativen teil. Spezielle Weiterbildungsmaßnahmen und Gesundheitschecks für ältere Mitarbeiter werden berücksichtigt. Die „Mach mit – Bleib fit!“ Gesundheitsinitiative der SAP Landesgesellschaft Deutschland wurde 2014 ins Leben gerufen – mit dem Ziel, die Arbeit und das Privatleben bewusst und gesund miteinander in Einklang zu bringen, aktiv zu werden und signifikant in die Gesundheit und das Wohlbefinden zu investieren. In den unterschiedlichen Workshops wurde durch gezielte Methoden und Tools Wege aufgezeigt, die Life Balance der Mitarbeiter nachhaltig zu verbessern.

In den letzten zwei Jahren wurde eine Globale Gesundheitsstrategie entwickelt. Durch diese wird das Thema Gesundheit weltweit strategisch verankert und ganzheitlich, auf individueller, Team- und organisationaler Ebene gesichert. Die wichtigsten Zielgruppen sind: Mitarbeiter, Führungskräfte, Teams, Organisationseinheiten. Für die nächsten Jahre wurde eine unternehmensweite Gesundheitskampagne pilotiert: ein innovatives globales Mitarbeiterunterstützungsprogramm. Dieses hilft dabei, die individuelle Gesundheit jedes einzelnen Mitarbeiters zu unterstützen sowie eine gesündere Organisation aufzubauen.

Das Ergebnis: Neben einer Vielzahl von Angeboten rund um Gesundheit und Lebensqualität fördert SAP eine mitarbeiterbezogene Unternehmens- und Führungskultur. Damit wird ein wichtiger Beitrag zu einer nachhaltigen Förderung des Mitarbeiterengagements und Motivation geleistet, das zur Produktivität und Innovationskraft und somit zum Unternehmenserfolg beiträgt.

Magnesiummangel verursacht schwere gesundheitliche Beeintr�chtigungen. Zu wenig Magnesium (medizinisch Hypomagnesi�mie) f�rdert zum Beispiel Diabetes Mellitus, die Zuckerkrankheit.�Das hat eine amerikanische Studie� der Harvard School of Public Health ergeben. Aber das ist bei weitem nicht die einzige schwerwiegende Folge von Magnesiummangel. Nahezu alle Lebensabl�ufe h�ngen von einer ausreichenden Magnesiumversorgung ab, und daran hapert es bei immer mehr Menschen. Die Gr�nde sind bekannt, sie sind vielf�ltig � aber man kann sie nahezu alle durch geeignete Ma�nahmen der Kontrolle, der Ern�hrung und der Medikation ausschalten.

Magnesiummangel kann zu schweren Herzrhythmusst�rungen f�hren. Deshalb r�t die Deutsche Herzstiftung zur regelm��igen Kontrolle des Magnesiumspiegels im Blut. Grund: Der menschliche K�rper funktioniert elektrisch, das Herz wird von elektrischen Impulsen gesteuert. Gut erkl�rt durch �Wie elektrisch sind wir � wie steuert Elektrizit�t unser Leben?� in diesem Buch.

Die Herzstiftung weist darauf hin, dass M�ngel in der Zusammensetzung der� Elektrolyte (Blutsalze) Magnesium (und Kalium) die Ursache solcher gef�hrlicher Rhythmusst�rungen sein k�nnen. �Kalium und Magnesium sind wichtig zur elektrischen Stabilisierung der Herzzellen. Ihre Verteilung ist f�r die Bildung von elektrischen Impulsen und f�r deren Weiterleitung von Muskelzelle zu Muskelzelle im Herzen von entscheidender Bedeutung und damit f�r die rhythmische Aktivierung des Herzens�, hei�t es in einer der Ver�ffentlichungen der Stiftung.

Die Deutsche Herzstiftung l�sst auch keinen Zweifel daran, wie ernst es damit ist: Unter dem Motto �Aus dem Takt: Herzrhythmusst�rungen� informiert sie vom 1. bis 30. November �ber Diagnose und Therapie der Volkskrankheit� in mehr als 1.200 Veranstaltungen. Aktuelle Veranstaltungstermine dazu gibt es unter www.herzstiftung.de/herzwochen.html.

Jedes Jahr werden in Deutschland mehr als 400.000 Menschen mit Herzrhythmusst�rungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Welchen Anteil daran der weit verbreitete Magnesiummangel hat, ist nicht verifiziert. Aber Fachleute gehen von einem �erheblichen Anteil� aus.

Dass so viele Menschen unter Magnesiummangel leiden, hat verschiedene Ursachen. Eine der wichtigsten: Magnesium ist ein Mangel-Mineral in der Nahrungskette geworden, weil die B�den der �cker offenbar nicht mehr genug davon enthalten. Viele sind durch moderne Hochleistungslandwirtschaft ausgelaugt. Das zieht einen Magnesiummangel in den Nahrungsmitteln nach sich und damit auch in der menschlichen Ern�hrung.

Wer viel Alkohol trinkt, hat einen erh�hten Magnesiumbedarf. Das liegt daran, dass Alkohol die Nierent�tigkeit anregt und beschleunigt. Dadurch wird der K�rper st�rker entw�ssert und mit den gr��eren Mengen an Urinausscheidung geht auch weit mehr von dem wertvollen Mineral Magnesium verloren als bei geringem oder keinem Alkoholgenuss. Entzugskliniken kennen das Problem: Alkoholiker, die sich trocken legen lassen, erhalten neben Vitamin B auch hohe Magnesiumgaben, um den Mineralhaushalt wieder auszugleichen.

Magnesiumr�uber sind auch gro�e Mengen an Kaffee und Nikotin. Daher sind auch Raucher stark gef�hrdet, an einer Magnesiumunterversorgung zu leiden. Bei chronischem Schlafmangel, erh�htem Stress und �bergewicht durch zu viel essen, treten ebenfalls Mangelerscheinungen bei der Versorgung mit Magnesium auf.

Patienten, die an Herzschw�che leiden, werden h�ufig Diuretika verordnet. Das sind Medikamente, die die Fl�ssigkeitsausscheidung des Organismus f�rdern, so dass das Herz weniger pumpen muss. Diuretika bef�rdern mit der vermehrten Urinausscheidung aber auch, ganz �hnlich wie �berm��iger Alkoholkonsum, das wertvolle Mineral Magnesium aus dem K�rper.

Auch wer Pr�parate zur Behandlung von Bluthochdruck einnimmt, wie etwa ACE-Hemmer,� Aldosteronantagonisten, die auch die Wasserausscheidung bef�rdern, Sartane zur Blutdrucksenkung oder Digitalispr�parate, sollte unbedingt regelm��ig seine Magnesiumwerte kontrollieren lassen, darauf weisen Fach�rzte dringend hin.

Auch bei Einnahme der Anti-Baby-Pille oder einer Kortisontherapie,� muss nach Expertenmeinung der Magnesiumspiegel des Blutes regelm��ig kontrolliert werden, damit der Organismus nicht Schaden nimmt durch eine Magnesiummangelsituation.

Viele Menschen leiden in der dunklen Jahreszeit an einer Winterdepression. Eine Million ist es allein in Deutschland. Die �rzte sprechen von einer saisonal abh�ngigen Depression (SAD). Der Anteil der Patienten mit Winterdepressionen steigt unter allen Depressiven auf insgesamt zehn Prozent. Mit aufwendigen Lichttherapien versuchen �rzte, Wellnesszentren und Sanatorien diesem Ph�nomen zu Leibe zu r�cken.

Aber es muss nicht unbedingt der Lichtmangel allein sein, der bei ung�nstigen Klima- und Witterungsverh�ltnissen Depressionen ausl�st. Auch Magnesiummangel ist ein geh�riger Risikofaktor, wie nun zunehmend bekannt wird. In Norwegen wurden k�rzlich 5.000 Personen nach ihren Essgewohnheiten befragt und ob sie �fter depressive Stimmungen durchleben w�rden. Dabei stellte sich heraus, dass depressive Verstimmungen und auch schwerere Formen deutlich seltener auftraten, je mehr Magnesium die Befragten mit ihrer Ern�hrung zu sich nahmen.

Der Zusammenhang zwischen Magnesiumaufnahme und geringer Depressionsneigung erkl�rt sich dadurch, dass Magnesium im K�rper an wichtigen Stoffwechselprozessen beteiligt ist, bei denen das Gl�ckshormon Serotonin entsteht. Dieser Botenstoff spielt in Depressionstherapien eine gewichtige Rolle. Solange er im Gehirn hoch ist, haben Depressionen nur geringe Chancen.

Das in den B�den so selten gewordene Mineral Magnesium ist unerl�sslich f�r die Reiz�bertragung vom Nerven auf den Muskel. (Siehe Herzrhythmusst�rungen). Zuverl�ssige und intakte Nervenreize sind unerl�sslich f�r die Muskelkontraktion und damit f�r die gesamte Herzt�tigkeit.

Sogar an der Freisetzung von Adrenalin und an der Knochenmineralisation ist Magnesium in hohem Ma�e beteiligt. So hat es eine immens wichtige Funktion beim Aufbau und der Erhaltung des Skelettsystems und der Z�hne. Magnesium stabilisiert auch das innere Skelett der Zellen. Au�erdem ist es f�r die Aktivierung von �ber 300 Enzymen verantwortlich, was seine Bedeutung f�r den Stoffwechsel eindrucksvoll unterstreicht. Es hemmt die Blutgerinnung und kann somit auch prophylaktisch gegen Thrombosen (Blutgerinnsel) wirken. M�nner haben �brigens wegen der gr��eren Skelettmasse einen h�heren Magnesiumbedarf als Frauen.

Einen erh�hten Magnesium-Bedarf haben au�erdem Sportler, die mit dem Schwei� auch Magnesium verlieren. Marathonl�ufer zum Beispiel sollten bereits am Abend vorher reichlich Magnesium- und Calcium-Getr�nke zu sich nehmen. Zum Beispiel in Form von fertigen Elektrolyt-Getr�nken, magnesiumreichen Mineralw�ssern� oder in Wasser gel�sten Magnesiumtabletten, am besten in der Form von Magnesiumcitrat, weil es am besten vom K�rper aufgenommen wird. Auch f�r regelm��ige Saunabesucher mit ihrem hohen Schwei�verlust ist eine gute Mineralstoffversorgung enorm wichtig. Durch das Saunen in der g�ngigen Intensit�t von drei G�ngen verliert der K�rper etwa eineinhalb Liter Fl�ssigkeit. Mineralwasser, Obsts�fte oder Apfelschorle gleichen den entstehenden Magnesium- und Kaliumhaushalt wieder aus.

Vitamin D ist wichtig f�r den Knochenaufbau. Ein Mangel kann zu Knochenerweichung f�hren. Bei Kindern spricht man von Rachitis, bei Erwachsenen von Osteoporose. Die Folge sind Fehlbildungen, schmerzhafte Verkr�ppelungen und Br�che. Auch Bluthochdruck und Diabetes vom Typ 2 werden durch einen Mangel an Vitamin D beg�nstigt oder ausgel�st.

Vitamin D-Mangel� soll auch eine gewisse Rolle bei �bergewicht spielen und sogar entz�ndliche Darmerkrankungen ausl�sen bzw. beg�nstigen. Dazu geh�ren Morbus Crohn und Colitis ulcerosa. Vitamin D wird unter Sonneneinstrahlung in der Haut gebildet.

Dabei spielt nach neuesten Forschungsergebnissen wiederum Magnesium eine wichtige Rolle. Wenn ein Mangel an dem Mineral vorliegt, ist es offenbar f�r den Organismus nicht m�glich, selbst das im K�rper vorhandene Vitamin D voll zu aktivieren und den Bestand auszusch�pfen.

�hnlich ergeht es dem Organismus bei der Aktivierung von Vitamin C. Auch diese funktioniert nur eingeschr�nkt, wenn ein Mangel an Magnesium den K�rper an einem optimalen Stoffwechselgeschehen hindert.

Wer st�ndig oder h�ufig unter Kopfschmerz und Migr�neattacken leidet, tut gut daran, seinen Magnesiumspiegel kontrollieren zu lassen. Magnesium hat eine stark gef��erweiternde Wirkung und kann dadurch Kopfschmerzen ausschalten. Untersuchungen von Wiener Wissenschaftlern haben ergeben, dass Magnesium eine durchaus sinnvolle Alternative zu den etablierten Kopfschmerztherapien darstellen und manche Pille ersetzen kann. Sogar bei Asthma hat sich der Einsatz bestimmter Magnesiumformen bew�hrt, auch hier kann die gef��erweiternde Wirkung Besserung bringen.

Magnesium ist au�erdem ein bew�hrtes Anti-Stress-Mittel, da es den Organismus ruhigstellen kann. Neben Herzproblemen,� Muskelschmerzen, Osteoporose und Stoffwechselproblemen kann Magnesiummangel auch die Stressanf�lligkeit und die Nervosit�t steigern.

Neben den bereits genannten Herzproblemen, den depressiven Missstimmungen, neben Stoffwechselst�rungen, Defiziten in der Vitaminversorgung und Kopfschmerzanf�lligkeit,� treten weitere Beschwerden bei einem Magnesiummangel auf, die man schon bemerkt, bevor Laboruntersuchungen einen Magnesiummangel nachweisen. H�ufig kommt es zu Muskelkr�mpfen in der Wade, zu Verspannungen, Muskelzuckungen, Muskelzittern. Auch M�digkeit, Nervosit�t oder Appetitlosigkeit k�nnen ein Hinweis f�r Magnesiummangel sein. Keineswegs selten sind auch Gef��kr�mpfe, Magen-Darm-Kr�mpfe und Verstopfung. Psychische Ver�nderungen wie Unruhe, Nervosit�t, Schwindel, Konzentrationsschw�che und Ersch�pfungszust�nde k�nnen ebenfalls von einem Magnesiummangel herr�hren. In der Schwangerschaft beg�nstigt Magnesiummangel das vorzeitige Einsetzen der Wehen.

für was sind levitra super active tabletten

Entwicklung des Raucheranteils unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Deutschland nach Geschlecht in den Jahren von 1979 bis 2015

Durchschnittliches Alter beim ersten Tabakkonsum in Deutschland nach Geschlecht im Zeitraum von 1986 bis 2014

Tabakkonsum unter 12- bis 17-jährigen Jugendlichen in Deutschland nach Geschlecht im Jahr 2015

Tabakkonsum unter 18- bis 25-jährigen Erwachsenen in Deutschland nach Geschlecht im Jahr 2015

Durchschnittlicher täglicher Zigarettenkonsum in Deutschland und der EU27 im Jahr 2012 (Häufigkeitsverteilung)

Anteil von Rauchern, die mindestens einmal versucht haben, mit dem Rauchen aufzuhören in Deutschland und der EU27 im Jahr 2012

Absatz von versteuerten Zigaretten in Deutschland in den Jahren 1964 bis 2017 (in Millionen Stück)

Zigarettenverbrauch weltweit in den Jahren 2000 bis 2013 (in Milliarden)

Pro-Kopf-Zigarettenverbrauch weltweit in den Jahren von 2000 bis 2013

Durchschnittliche Anzahl täglich konsumierter Zigaretten je Raucher in ausgewählten Ländern nach Geschlecht im Jahr 2014

Top 20 Länder mit der höchsten Prävalenz täglichen Tabakkonsums im Jahr 2015

Anteil der Raucher an der Bevölkerung ausgewählter OECD-Länder in den Jahren 2009 bis 2015

Anteil täglicher Raucher in ausgewählten Ländern im Zeitraum der Jahre 2005 bis 2025

Anteil der Raucher in ausgewählten Ländern im Zeitraum der Jahre 2005 bis 2025

Anzahl der Raucher in ausgewählten Ländern im Zeitraum der Jahre 2005 bis 2025 (in Millionen)

Anzahl täglicher Raucher in ausgewählten Ländern im Zeitraum der Jahre 2005 bis 2025 (in Millionen)

Weltweite Verbreitung des Rauchens unter Erwachsenen nach Länder-Einkommensgruppe* und Geschlecht in den Jahren 2007 und 2015

Raucheranteil unter der weiblichen Erwachsenenbevölkerung des Vereinigten Königreiches, der USA und Japans in den Jahren 1960 und 2010

Raucheranteil unter der männlichen Erwachsenenbevölkerung des Vereinigten Königreiches, der USA und Japans in den Jahren 1960 und 2010

Erfahrungen mit Passivrauchen in Bars und Restaurants in Deutschland und der EU27 im Jahr 2012 (Häufigkeitsverteilung)

Bevölkerungsanteil mit Exposition gegenüber Passivrauchen in ausgewählten Ländern nach Ort im Jahr 2014

Anteil Jugendlicher mit häuslicher Exposition gegenüber Passivrauchen nach Geschlecht und WHO-Region weltweit im Jahr 2014

Anteil Jugendlicher mit außerhäuslicher Exposition gegenüber Passivrauchen nach Geschlecht und WHO-Region weltweit im Jahr 2014

Belastung durch Passivrauchen am Arbeitsplatz in Deutschland im Jahr 2012 (Häufigkeitsverteilung)

Belastung durch Passivrauchen am Arbeitsplatz in der EU27 im Jahr 2012 (Häufigkeitsverteilung)

Anteil der Kinder und Jugendlichen, die häufig* einer Belastung durch Passivrauchen ausgesetzt sind, in Deutschland im Zeitraum 2003 bis 2006

Einnahmen aus Tabaksteuer und Aufwendungen zur Bekämpfungen des Tabakkonsums nach Ländereinkommen im Jahr 2009 (in US-Dollar pro-Kopf)

Anzahl der Länder mit ausgewählter Anti-Raucher-Maßnahmen* im Jahr 2016

Anzahl der Länder mit massenmedialen Anti-Tabak-Kampagnen weltweit nach Länder-Einkommensgruppe* im Jahr 2016

Anzahl der Länder mit Werbeverboten für Tabakprodukte weltweit nach Länder-Einkommensgruppe* im Jahr 2016

brand levitra tabletten bei lippenherpes dosierung

. ein Rücktransport aus dem Ausland medizinisch nicht nur notwendig, sondern sogar wenn dieser medizinisch sinnvoll ist.

. Sie bereits vor der Abreise erkrankt waren und die Weiterbehandlung während des Urlaubs absehbar war.

. Sie die Reisekrankenversicherung erst im Urlaub abschließen und dann erkranken.

. Sie im Ausland Zahnersatz benötigen – es sei denn, es ist z.B. ein provisorischer Zahnersatz als einfache Sofortmaßnahme.

Sichern Sie sich jetzt ab!

Ihr Partner überrascht Sie mit einem Kurzurlaub, die Familie plant eine 14-tägige Rundreise und der Langzeiturlauber nimmt sich für ein halbes Jahr eine Auszeit vom Job. Der Tarif für Ihre Allianz Reisekrankenversicherung richtet sich danach, wie lange Sie verreisen. Je nach Reisedauer gilt der Rundumschutz für bis zu acht Wochen bzw. maximal 56 Tage (pro Reise) oder bei Langzeitreisen ab acht Wochen bis zu 365 Tagen.

3 Tage Paris – Tarif MeineGesundeReise

Endlich können Sie in das verlängerte Wochenende starten. Auch wenn es nur drei Tage sind, sollten Sie eine Reisekrankenversicherung abschließen. Reisen Sie mit Ihrem Partner, schließen beide jeweils den günstigen Singletarif „MeineGesundeReise“ ab (dieser gilt bis zu 56 Tagen pro Reise pro Versicherungsjahr).

Mit der Familie wollen Sie innerhalb von 14 Tagen eine Vielzahl an Eindrücken des Landes sammeln. Dabei bietet Ihnen der Tarif „UnsereGesundeReise“ für die ganze Familie einen Versicherungsschutz von bis zu acht Wochen pro Reise innerhalb eines Versicherungsjahres.

Allein auf eigene Faust durch die endlosen Weiten und wunderbaren Landschaften Kanadas reisen. Mit dem Tarif „MeineGesundeReise“ im Gepäck haben Sie bis zu maximal 56 Tage Versicherungsschutz.

Ob Sabbatical, Ruhestand oder während des Wartens auf den Studienplatz – wenn Sie länger als acht Wochen am Stück im Ausland verbringen, brauchen Sie eine gute Reisekrankenversicherung. Dafür gibt es bei der Allianz den Tarif „LangeGesundeReise“. Dieser gilt für Sie als Einzelperson.

Dann brauchen Sie einen speziellen Versicherungsschutz, der Sie im Studium, bei der Arbeit im Ausland oder beim Weltenbummeln begleitet. In der Allianz Agentur in Ihrer Nähe beraten wir Sie gerne persönlich zu dem für Sie passenden Tarif.

Was ist der Unterschied zwischen einem medizinisch notwendigen und einem sinnvollen Krankenrücktransport?
Die private Krankenversicherung zahlt auch außereuropäisch, falls z.B. ein AktiMedTarif abgeschlossen wurde. Warum lohnt sich die Reisekrankenversicherung trotzdem?

Die Allianz Reisekrankenversicherung ist weltweit gültig. Reisen in Deutschland sind nicht versichert. Lediglich bei dem Tarif LangeGesundeReise sind Aufenthalte in Deutschland bis 14 Tage versichert, wenn eine Auslandsreise unterbrochen wird.

Was ist der Unterschied zwischen einem medizinisch notwendigen und einem sinnvollen Krankenrücktransport?

Weil Sie „last minute“ am Tag der Abreise online abschließen können, ist die Allianz Reisekrankenversicherung auch für Kurzentschlossene eine gute Wahl.

Die Tarife MeineGesundeReise MGR und UnsereGesundeReise UGR können Sie fristlos zum Ende eines jeden Versicherungsjahres kündigen. Der Tarif LangeGesundeReise LGR gilt exakt für die im Vertrag vereinbarte Reisedauer und der Vertrag endet danach automatisch.

Die Bestätigung der Reisekrankenversicherung in den Urlaub mitzunehmen, ist nicht unbedingt notwendig. Aber hilfreich ist es, wenn Sie auf der Reise Ihre Vertragsnummer dabei haben. Die Vertragsnummer finden Sie in Ihrer Vertragsbestätigung, die Sie nach Abschluss per E-Mail erhalten. Wichtig ist zudem, die Notfallnummer der Allianz immer griffbereit zu haben. Die 24-Stunden-Notfallnummer lautet: +49 89 67 85 12 34.

Wenn Ihnen oder Ihrer Familie im europäischen Ausland etwas passiert, ist es wichtig, dass Sie beim behandelnden Arzt oder im Krankenhaus zuerst die Karte Ihrer gesetzlichen Krankenkasse (EHIC) oder den EU-Versicherungsschein vorlegen.

Im außereuropäischen Ausland ist es ausreichend, die Vertragsnummer dabei zu haben.
Bitte melden Sie sich in der Notrufzentrale – die Ärzte am Telefon beraten Sie rund um die Uhr unter: +49 89 67 85 12 34. Oder per E-Mail: medizin@allianz.com

  • Ihre Vertragsnummer
  • Angefallene Telefonkosten können Sie nachträglich voll zurück erstattet erhalten.
  • Notieren Sie Name und Telefonnummer des behandelnden Arztes und der Klinik, damit die Notrufzentrale den Kontakt herstellen kann.

Weitere Informationen zum richtigen Verhalten im Notfall finden Sie in unserem Reise-Informationsblatt.

brand levitra balance preisvergleich

Der Ausdruck,,Globalisierung" wird sehr emotional verwendet. Einige betrachten sie als einen Prozess, der positiv -- ein Schlüssel für die zukünftige Entwicklung der Weltwirtschaft -- und außerdem unvermeidbar und unumkehrbar ist. Andere betrachten sie mit Argwohn oder sogar Angst, da sie glauben, dass sie die Ungleichheit innerhalb der Länder und zwischen den Ländern vergrößert, die Beschäftigung und den Lebensstandard bedroht und den sozialen Fortschritt verhindert. Diese Diskussionsunterlage bietet einen Überblick über einige Aspekte der Globalisierung und zielt darauf ab, Wege aufzuzeigen, durch die die Länder an den Vorteilen dieses Prozesses teilhaben können und gleichzeitig realistisch bleiben in Bezug auf seine Möglichkeiten und Risiken.

Die Globalisierung bietet große Möglichkeiten für eine wirklich weltweite Entwicklung, sie verläuft jedoch nicht gleichmäßig. Einige Länder integrieren sich schneller in die Weltwirtschaft als andere. Die Länder, denen es gelungen ist, sich zu integrieren, weisen ein schnelleres Wachstum und eine niedrigere Armut auf. Nach außen gerichtete Politiken haben Dynamik und größeren Wohlstand für einen großen Teil Ostasiens gebracht, einer Region, die vor 40 Jahren zu den ärmsten der Welt gehörte. Mit steigendem Lebensstandard wurde es auch möglich, Fortschritte bei der Demokratie und wirtschaftlichen Fragen wie Umwelt und Arbeitsnormen zu erzielen.

In vielen Ländern Lateinamerikas und Afrikas, die sich in den 70er und 80er Jahren abschotteten, stagnierte dagegen das Wachstum oder war rückläufig, nahm die Armut zu und wurde eine hohe Inflation die Norm. In vielen Fällen, insbesondere in Afrika, wurden die Probleme durch ungünstige externe Entwicklungen noch verschlimmert. Als diese Regionen ihre Politiken änderten, begann ihr Einkommen zu steigen. Eine weitreichende Umwandlung findet statt. Die Förderung dieser Entwicklung -- und nicht ihre Umkehr -- ist der beste Weg zur Stärkung von Wachstum, Entwicklung und Armutsverringerung.

Die Krisen in den aufstrebenden Marktwirtschaften in den 90er Jahren haben eindeutig gezeigt, dass die Chancen der Globalisierung nicht ohne Risiken sind -- Risiken, die sich aus volatilen Kapitalströmen ergeben und die Risiken sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Zerfalls, der durch Armut verursacht wird. Dies ist jedoch kein Grund, eine neue Richtung einzuschlagen, sondern es bedeutet vielmehr für alle Beteiligten -- in den Entwicklungsländern, in den fortgeschrittenen Ländern und natürlich für die Investoren -- ihre Vorgehensweise zu ändern, um starke Volkswirtschaften und ein stärkeres Weltfinanzsystem zu schaffen, das zu schnellerem Wachstum führt und gewährleistet, dass die Armut verringert wird.

Wie kann man den Entwicklungsländern, insbesondere den ärmsten, dabei helfen aufzuholen? Verschärft die Globalisierung die Ungleichheit oder kann sie dazu beitragen, die Armut zu verringern? Und sind Länder, die sich in die Weltwirtschaft integrieren, zwangsläufig anfällig für Instabilität? Das sind einige der Fragen, die in den folgenden Abschnitten behandelt werden.

Wirtschaftliche,,Globalisierung" ist ein historischer Prozess, das Ergebnis menschlicher Innovation und technologischen Fortschritts. Sie bezieht sich auf die steigende Integration der Volkswirtschaften auf der ganzen Welt, insbesondere durch Handel und Finanzströme. Der Ausdruck bezieht sich manchmal auch auf die Bewegung von Menschen (Arbeitskräften) und Wissen (Technologie) über internationale Grenzen hinweg. Es gibt auch breitere kulturelle, politische und ökologische Dimensionen der Globalisierung, die hier nicht erfasst werden.

Im Grunde genommen gibt es nichts Geheimnisvolles bei der Globalisierung. Der Ausdruck wird seit den 80er Jahren allgemein verwendet und ist Ausdruck der technologischen Fortschritte, die internationale Transaktionen leichter und schneller machen -- sowohl im Handel als auch bei den Finanzströmen. Er bezieht sich auf eine Ausweitung der gleichen Marktkräfte, die seit Jahrhunderten auf allen Ebenen der menschlichen wirtschaftlichen Tätigkeiten wirken -- Dorfmärkte, städtische Industrien oder Finanzzentren -- über die nationalen Grenzen hinaus.

Die Märkte stärken die Effizienz durch Wettbewerb und Arbeitsteilung -- die Spezialisierung, die es Menschen und Volkswirtschaften erlaubt, sich darauf zu konzentrieren, was sie am besten können. Weltmärkte bieten den Menschen größere Möglichkeiten, mehr und größere Märkte auf der ganzen Welt zu nutzen. Das bedeutet, dass sie Zugang zu mehr Kapitalströmen, Technologie, billigeren Einfuhren und größeren Exportmärkten haben. Die Märkte stellen jedoch nicht automatisch sicher, dass alle an den Vorteilen einer steigenden Effizienz teilhaben. Die Länder müssen dazu bereit sein, die erforderlichen Politiken zu verfolgen, und die ärmsten Länder benötigen manchmal die Unterstützung der Völkergemeinschaft bei diesen Bemühungen.

Die Globalisierung ist keineswegs ein junges Phänomen. Einige Analytiker argumentieren, dass die Weltwirtschaft vor 100 Jahren genauso globalisiert war wie heute. Heute sind Handel und Finanzdienstleistungen jedoch viel weiter entwickelt und tiefer integriert als zur damaligen Zeit. Der auffallendste Aspekt in diesem Zusammenhang ist die Integration der Finanzmärkte, die durch moderne elektronische Kommunikation ermöglicht wurde.

Das 20. Jahrhundert ist gekennzeichnet von einem einzigartigen Wirtschaftswachstum, durch das sich das weltweite Pro-Kopf-BIP fast verfünffacht hat. Dieses Wachstum war jedoch nicht beständig -- die stärkste Expansion erfolgte in der zweiten Hälfte des Jahrhunderts, einer Zeit mit einer raschen Zunahme des Handels, die mit einer Liberalisierung einherging -- zuerst für den Handel und normalerweise etwas später für den Finanzsektor. Abbildung 1a untergliedert das Jahrhundert in vier Zeiträume. 1 In der Zeit zwischen den Kriegen wandte sich die Welt vom Internationalismus -- oder der Globalisierung wie wir es heute nennen -- ab, und die Länder zogen sich in geschlossene Volkswirtschaften, Protektionismus und weitreichende Kapitalkontrollen zurück. Dies war ein wichtiger Faktor für die vernichtende Bilanz in diesem Zeitraum, als das Wachstum des Pro-Kopf-Einkommens von 1913-1950 auf unter ein Prozent sank. Im übrigen Zeitraum des Jahrhunderts lag das Wachstum des Pro-Kopf-Einkommens bei über zwei Prozent, obwohl die Bevölkerung so schnell wuchs wie noch nie zuvor, wobei die schnellste Steigerung während des Nachkriegsbooms in den Industriestaaten zu verzeichnen war.

Die Geschichte des 20. Jahrhunderts weist ein bemerkenswertes Wachstum des Durchschnittseinkommens auf, es ist jedoch ebenfalls recht offensichtlich, dass der Fortschritt nicht gleichmäßig verteilt war. Die Kluft zwischen reichen und armen Ländern sowie zwischen Reichen und Armen innerhalb der Länder ist größer geworden. Während sich das Pro-Kopf-BIP bei dem reichsten Viertel der Weltbevölkerung im Laufe dieses Jahrhunderts fast versechsfacht hat, hat es sich bei dem ärmsten Viertel noch nicht einmal verdreifacht (Schaubild 1b). Die Einkommensungleichheit hat eindeutig zugenommen. Wie weiter unten erläutert, zeigt das Pro-Kopf-BIP jedoch nicht das ganze Bild (siehe Abschnitt IV).

Globalisierung bedeutet, dass der Welthandel und die Finanzmärkte stärker integriert werden. Wie stark haben sich aber die Entwicklungsländer an dieser Integration beteiligt? Ihre Erfahrungen beim Aufholen gegenüber den fortgeschrittenen Volkswirtschaften sind gemischt. Schaubild 2a zeigt, dass sich das Pro-Kopf-Einkommen in einigen Ländern, insbesondere in Asien, seit 1970 rasch auf das Niveau der Industrieländer zubewegt hat. Eine größere Anzahl von Entwicklungsländern hat nur geringe Fortschritte erzielt oder ist sogar zurückgefallen. Das Pro-Kopf-Einkommen ist insbesondere in Afrika im Vergleich zu den Industriestaaten zurückgegangen, und in einigen Ländern ist es sogar absolut gesunken. Schaubild 2b verdeutlicht einen Teil der Erklärung: bei den Ländern, die aufholen, handelt es sich um Länder, in denen der Handel stark zugenommen hat.

Die folgenden vier Aspekte der Globalisierung sind hervorzuheben:

  • Handel: Die Entwicklungsländer als Ganzes haben ihren Anteil am Welthandel von 19 % 1971 auf 29 % 1999 erhöht. Schaubild 2b zeigt jedoch große Unterschiede zwischen den wichtigsten Regionen. So haben zum Beispiel die Schwellenländer in Asien Erfolge aufzuweisen, während es Afrika als Ganzes schlecht ergangen ist. Die Zusammensetzung der Exporte der Länder ist ebenfalls wichtig. Die bei weitem größte Steigerung ist in der Ausfuhr von Fertigungsgütern zu verzeichnen. Der Anteil der Primärgüter -- wie Nahrungsmittel und Rohstoffe -- die häufig von den ärmsten Ländern produziert werden, am Welthandel hat abgenommen.

    • Kapitalbewegungen:Schaubild 3 verdeutlicht, was viele Menschen mit der Globalisierung verbinden, nämlich eine große Zunahme der privaten Kapitalströme in die Entwicklungsländer während eines großen Teils der 90er Jahre. Sie zeigt außerdem, dass (a) die Zunahme auf eine besonders,,trockene" Periode in den 80er Jahren folgte; (b) der Nettostrom an öffentlicher,,Unterstützung" oder Entwicklungshilfe seit Anfang der 80er Jahre beträchtlich gesunken ist und (c) die Zusammensetzung der privaten Ströme sich dramatisch verändert hat. Ausländische Direktinvestitionen sind zur wichtigsten Kategorie geworden. Sowohl Portfolioinvestitionen als auch Bankkredite haben zugenommen, sie schwankten jedoch mehr und fielen stark im Anschluss an die Finanzkrisen Ende der 90er Jahre.

  • Bewegung von Personen: Arbeitnehmer ziehen unter anderem von einem Land in ein anderes, um bessere Beschäftigungsmöglichkeiten zu finden. Die betroffenen Zahlen sind immer noch relativ niedrig, im Zeitraum 1965-90 ist weltweit der Anteil der Arbeitskräfte, die in einem anderen Land geboren wurden, um ungefähr die Hälfte gestiegen. Der größte Teil der Migration erfolgt zwischen Entwicklungsländern. Der Strom der Wanderarbeitnehmer in die fortgeschrittenen Volkswirtschaften wird aber voraussichtlich dazu führen, dass die Löhne weltweit einander angenähert werden. Es besteht außerdem die Möglichkeit, dass Fachkenntnisse in die Entwicklungsländer zurück transferiert werden und dass die Löhne in diesen Ländern steigen.

  • Verbreitung von Wissen (und Technologie): Der Informationsaustausch ist ein wesentlicher und häufig übersehener Aspekt der Globalisierung. So führen ausländische Direktinvestitionen nicht nur zu einem Wachstum des materiellen Kapitalstocks, sondern auch zu technischer Innovation. Im allgemeinen steht Wissen über die Produktionsmethoden, Managementtechniken, Exportmärkte und Wirtschaftspolitiken zu sehr niedrigen Kosten zur Verfügung und stellt eine sehr wertvolle Ressource für die Entwicklungsländer dar.
  • Der Sonderfall der Volkswirtschaften, die sich im Übergang von der Planwirtschaft zur Marktwirtschaft befinden, -- auch sie integrieren sich stärker in die Weltwirtschaft -- wird hier nicht eingehend untersucht. Der Ausdruck,,Übergangsland" verliert seinen Sinn. Einige Länder (z.B. Polen und Ungarn) nähern sich recht schnell der Struktur und der Leistung der fortgeschrittenen Länder an. Andere (wie die meisten Länder der ehemaligen Sowjetunion) stehen vor langfristigen strukturellen und institutionellen Problemen, die denen der Entwicklungsländer ähnlich sind.

    1 Ohne Öl exportierende Länder
    2 Im Wesentlichen Bankkredite

    Im Laufe des 20. Jahrhunderts ist das weltweite durchschnittliche Pro-Kopf-Einkommen stark gestiegen, wobei jedoch große Unterschiede zwischen den einzelnen Ländern festzustellen waren. Es ist klar, dass sich das Einkommensgefälle zwischen reichen und armen Ländern viele Jahrzehnte lang vergrößert hat. Im jüngsten World Economic Outlook (Weltwirtschaftsausblick) werden 42 Länder untersucht (die fast 90 % der Weltbevölkerung darstellen), für die für das gesamte 20. Jahrhundert Daten vorliegen. Er kommt dabei zu der Schlussfolgerung, dass die Pro-Kopf-Produktion spürbar gestiegen ist, aber dass die Einkommensverteilung zwischen den Ländern ungleicher geworden ist als zu Beginn des Jahrhunderts.

    Die Einkommen stellen jedoch nicht das ganze Bild dar; breiter gefasste Messungen der Wohlfahrt, die die sozialen Bedingungen berücksichtigen, zeigen, dass die armen Länder beträchtliche Fortschritte erzielt haben. So haben einige einkommensschwache Länder wie zum Beispiel Sri Lanka beachtliche soziale Indikatoren. Aus einem vor kurzem erstellten Dokument 2 geht hervor, dass das Bild, das entsteht, ganz anders ist, als die Einkommensdaten allein aufzeigen, wenn die Länder unter Verwendung der UN-Indikatoren der menschlichen Entwicklung (HDI), die Bildung und Lebenserwartung berücksichtigen, verglichen werden.

    Es ist sogar möglich, dass das Gefälle kleiner geworden ist. Eine auffallende Schlussfolgerung aus der Studie führt zu einem Phänomen, das man den Gegensatz zwischen einem,,Einkommensgefälle" und einem,,HDI-Gefälle" nennen könnte. Die (inflationsbereinigten) Einkommensniveaus der heutigen armen Länder sind immer noch weit unter dem Niveau der Länder der Spitzengruppe im Jahre 1870. Und das Einkommensgefälle ist gestiegen. Wenn man sie jedoch nach ihren HDIs bewertet, sind die heutigen armen Länder eindeutig besser gestellt als die Länder der Spitzengruppe im Jahre 1870. Dies ist im wesentlichen darauf zurückzuführen, dass die medizinischen Fortschritte und ein verbesserter Lebensstandard zu einer deutlich höheren Lebenserwartung geführt haben.

    levitra tabletten 10mg nebenwirkungen

    Es stand nach einem Schiffsuntergange
    Eine Briefwaage auf dem Meeresgrund.
    Ein Walfisch betrachtete sie bange,
    Beroch sie dann lange,
    Hielt sie für ungesund,
    Ließ alle Achtung und Luft aus dem Leibe,
    Senkte sich auf die Wiegescheibe
    Und sah – nach unten schielend – verwundert:
    Die Waage zeigte über Hundert.

    Nach dem Gew itter

    Der Blitz hat mich getroffen.
    Mein stählerner, linker Manschettenknopf
    ist weggeschmolzen, und in meinem Kopf
    summt es, als wäre ich besoffen.

    Der Doktor Berninger äußerte sich
    darüber sehr ungezogen:
    Das mit dem Summen wär‘ typisch für mich,
    das mit Blitz wär‘ erlogen.

    Ein Nagel saß in eine m Stück Holz

    Ein Nagel saß in einem Stück Holz.
    Der war auf seine Gattin sehr stolz.
    Die trug eine goldene Haube
    Und war eine Messingschraube.

    Sie war etwas locker und etwas verschraubt,
    Sowohl in der Liebe, als auch überhaupt.
    Sie liebte ein Häkchen und traf sich mit ihm
    In einem Astloch. Sie wurden intim.

    Kurz, eines Tages entfernten sie sich
    Und ließen den armen Nagel im Stich.
    Der arme Nagel bog sich vor Schmerz.
    Noch niemals hatte sein eisernes Herz
    So bittere Leiden gekostet.

    Bald war er beinah verrostet.
    Da aber kehrte sein früheres Glück,
    Die alte Schraube, wieder zurück.
    Sie glänzte übers ganze Gesicht.
    Ja, alte Liebe, die rostet nicht!

    Die Schnupftabaksdose

    Es war eine Schnupftabaksdose
    Die hatte Friedrich der Große
    Sich selbst geschnitzelt aus Nußbaumholz.
    Und darauf war sie natürlich stolz.

    Da kam ein Holzwurm gekrochen.
    Der hatte Nußbaum gerochen
    Die Dose erzählte ihm lang und breit.
    Von Friedrich dem Großen und seiner Zeit.

    Sie nannte den alten Fritz generös.
    Da aber wurde der Holzwurm nervös
    Und sagte, indem er zu bohren begann
    „Was geht mich Friedrich der Große an!“

    Ein männlicher Bri efmark erlebte

    Ein männlicher Briefmark erlebte
    Was Schönes, bevor er klebte.
    Er war von einer Prinzessin beleckt.
    Da war die Liebe in ihm erweckt.

    Er wollte sie wiederküssen,
    Da hat er verreisen müssen.
    So liebte er sie vergebens.
    Das ist die Tragik des Lebens!

    Bist du schon auf der Sonne gewesen?

    Bist du schon auf der Sonne gewesen?
    Nein? – Dann brich dir aus einem Besen
    Ein kleines Stück Spazierstock heraus
    Und schleiche dich heimlich aus dem Haus
    Und wandere langsam in aller Ruh
    Immer direkt auf die Sonne zu.

    So lange, bis es ganz dunkel geworden.
    Dann öffne leise dein Taschenmesser,
    Damit dich keine Mörder ermorden.
    Und wenn du die Sonne nicht mehr erreichst,
    Dann ist es fürs erstemal schon besser,
    Daß du dich wieder nach Hause schleichst.

    Die neuen Fernen

    In der Stratosphäre,
    Links vom Eingang, führt ein Gang
    (Wenn er nicht verschüttet wäre)
    Sieben Kilometer lang
    Bis ins Ungefähre.

    Dort erkennt man weit und breit
    Nichts. Denn dort herrscht Dunkelheit.
    Wenn man da die Augen schließt
    Und sich langsam selbst erschießt,

    Dann erinnert man sich gern
    An den deutschen Abendstern.

    Die Weihnachtsfeier des Seemanns Kuttel Daddeldu

    Die Springburn hatte festgemacht
    Am Peterskai.
    Kuttel Daddeldu jumpte an Land,
    Durch den Freihafen und die stille heilige Nacht
    Und am Zollwächter vorbei.
    Er schwenkte einen Bananensack in der Hand.
    Damit wollte er dem Zollmann den Schädel spalten.
    Wenn er es wagte, ihn anzuhalten.
    Da flohen die zwei voreinander mit drohenden Reden.
    Aber auf einmal trafen sich wieder beide im König von Schweden.
    Daddeldus Braut liebte die Männer vom Meere,
    denn sie stammte aus Bayern.
    Und jetzt war sie bei einer Abortfrau in der Lehre,
    Und bei ihr wollte Kuttel Daddeldu Weihnachten feiern.
    Im König von Schweden war Kuttel bekannt als Krakeeler,
    Deswegen begrüßte der Wirt ihn freundlich: „Hallo old sailer!“
    Daddeldu liebte solch freie, herzhafte Reden,
    Deswegen beschenkte er gleich den König von Schweden.
    Er schenkte ihm Feigen und sechs Stück Kolibri
    Und sagte: „Da nimm, du Affe!“
    Daddeldu sagte nie „Sie“.
    Er hatte auch Wanzen und eine Masse
    Chinesischer Tassen für seine Braut mitgebracht.
    Aber nun sangen die Gäste „Stille Nacht, Heilige Nacht“.
    Und da schenkte er jeden Gast eine Tasse
    Und behielt für die Braut nur noch drei.
    Aber als er sich später mal drauf setzte,
    Gingen auch diese versehentlich noch entzwei,
    Ohne daß sich Daddeldu selber verletzte.
    Und ein Mädchen nannte ihn Trunkenbold
    Und schrie: er habe sie an die Beine geneckt.
    Aber Daddeldu zahlte alles in englischen Pfund in Gold.
    Und das Mädchen steckte ihm Christkonfekt
    Still in die Taschen und lächelte hold.
    Und goß noch Genever zu dem Gilka mit Rum in den Sekt.
    Daddeldu dachte an die wartende Braut.
    Aber es hatte nicht sein gesollt,
    Denn nun sangen sie wieder so schön und so laut.
    Und Daddeldu hatte die Wanzen noch nicht verzollt,

    Deshalb zahlte er alles in englischen Pfund in Gold.

    Und das war alles wie Traum.

    Plötzlich brannte der Weihnachtsbaum.
    Plötzlich brannte das Sofa und die Tapete,
    Kam eine Marmorplatte geschwirrt,
    Rannte der große Spiegel gegen den kleinen Wirt.
    Und die See ging hoch und der Wind wehte.
    Daddeldu wankte mit einer blutigen Nase
    (Nicht mit seiner eigenen) hinaus auf die Straße.
    Und eine höhnische Stimme hinter ihm schrie:
    „Sie Daddel Sie!“
    Und links und rechts schwirrten die Kolibri.
    Die Weihnachtskerzen im Pavillon an der Mattentwiete erloschen.
    Die alte Abortfrau begab sich zur Ruh.
    Draußen stand Daddeldu
    Und suchte für alle Fälle nach einem Groschen.
    Da trat aus der Tür seine Braut
    Und weinte laut:
    Warum er so spät aus Honolulu käme?
    Ob er sich gar nicht mehr schäme?
    Und klappte die Tür wieder zu
    An der Tür stand: „Für Damen“.
    Es dämmerte langsam. Die ersten Kunden kamen,
    Und stolperten über den schlafenden Daddeldu.