actos tabletten in schwangerschaft
cephalexin nachts

allopurinol tabletten erbrechen

Der Winter nimmt mal wieder kein Ende. Dunkelheit, Temperaturen um den Gefrierpunkt, Nieselregen, Schneematsch. Wo ist die W\u00e4rme? \r\n\r\n

In Spanien! Das Land geh\u00f6rt seit Langem zu den beliebtesten Reisezielen, schon jetzt im Fr\u00fchjahr. Bilbao und Barcelona, die Str\u00e4nde der Costa de la Luz, Mallorca und Teneriffa erleben einen immer gr\u00f6\u00dferen Zulauf. Auch weil die politischen Unruhen in L\u00e4ndern wie der T\u00fcrkei und Tunesien die Reisestr\u00f6me ver\u00e4ndern. Mehr als sechs Millionen Deutsche fuhren im vergangenen Jahr nach Spanien; insgesamt verzeichnete das Land fast 80 Millionen Touristen, mehr als je zuvor.\u2028 \r\n\r\n

Und doch gibt es auf dem spanischen Festland Landschaften, die vom Tourismus fast unber\u00fchrt scheinen, selbst unweit seiner Zentren. Wir baten unsere Autoren, sich in einigen der sch\u00f6nsten Ecken umzusehen: an der Nordk\u00fcste und ihrem Hinterland, in Kantabrien, Asturien und Galicien, ebenso wie im S\u00fcden entlang des andalusischen Flusses Guadalquivir. Selbst an der Costa Brava, dem beliebten K\u00fcstenabschnitt zwischen der franz\u00f6sischen Grenze und der Provinz Barcelona, lassen sich noch \u00fcberraschende Entdeckungen machen. \r\n\r\n

Jede Menge Orte also, die nur darauf warten, erkundet zu werden. \r\n\r\n

Viel Spa\u00df in der Sonne! \r\n", "imageUrl2": "\/sites\/germany\/files\/Spanien2.jpg", "imageDeck2": "Die Br\u00fccke und der Wachturm von Besal\u00fa in Katalonien haben viele Fluten und Angriffe \u00fcberstanden.", "imagePhotoCredit2": "Colourbox", "subscriptionButtonText": "Zum Abo", "subscriptionButtonLink": "\/Anmelden", "subscriptionCard": "\n

Die 39. Sportweltspiele 2018 werden vom 16. bis 23. Juni 2018 auf der Mittelmeerinsel Malta stattfinden. Alle Details - Sportarten, Hotels, Preise usw finden Sie in der Broschüre im Downloadbereich. Dort gibt es auch das Anmeldeformular als PDF. Hinweis zur Online-Anmeldung gibt es hier. Anreisehinweise und den Rabattcode von Air Malta finden Sie auf der Seite Anreise.

Seit Beginn der Veranstaltungsreihe haben Sportler aus über fünfzig Ländern aus fünf Kontinenten an den Spielen teilgenommen. Jedes Mal finden die Sportweltspiele der Medizin und Gesundheit an einem anderen Ort statt. Das gibt Gelegenheit, neue Berufskollegen in einem anderen Land, eine andere Region, eine andere Kultur kennen zu lernen. Hier können Sie sich eine Liste der teilnehmenden Nationen und der bisherigen Veranstaltungsorte ansehen.

26 Disziplinen werden Ihnen angeboten, damit Sie Ihr sportliches Können unter Beweis stellen und auf Medaillenjagd gehen können! Badminton, Basketball, Bridge, Gras-Volleyball, Fußball mit 11 und mit 6 Spielern, Geländelauf, Luftgewehr-, Luftpistolen- und Tontaubenschießen, Geländelauf, Gewichtheben, Golf, Halbmarathon, Judo, Leichtathletik (Weitsprung, Hochsprung, Kugelstoßen, Diskus, Hammerwerfen, Laufen 100 m, 200 m, 400 m, 4x100 m Staffel, 800 m, 3000 m, Speerwerfen), Mountainbiking, Orientierungslauf, Petanque (Boule), Radfahren, Schach, Schwimmen, Segeln, Squash, Tennis, Tischtennis, Triathlon und Volleyball.

Jeder Sportler, der teilnehmen kann und sich für die Sportweltspiele anmeldet, verpflichtet sich, folgenden Schwur zu respektieren: "Wir geloben, während der Sportweltspiele der Medizin und Gesundheit bei unserem persönlichen Einsatz den Geist der Freundschaft walten zu lassen und unseren Gegnern, gemäß den Grundsätzen der Sport- und Berufsethik, gebührende Achtung entgegenzubringen. Darüber hinaus hoffen wir, unsere Wettkämpfe mit so viel Fair Play auszutragen, dass sich die großen internationalen Begegnungen ein Beispiel daran nehmen können."

Die 38. Sportweltspiele der Medizin und Gesundheit haben im Juli 2017 in der französischen Hafenstadt Marseille am Mittelmeer stattgefunden.

D iese Webseiten werden von mpr, der Repräsentanz der Sportweltspiele für Deutschland, Österreich und die deutschsprachige Schweiz betrieben. Die Kontaktdaten finden Sie unter "Kontakt".

Die Kontaktdaten des Veranstalter der Medigames und alleinigen Vertragspartners für Teilnehmer, Sponsoren und Veranstaltungsorte, CSO Corporate Sport Organisation, finden Sie unter "Kontakt"

Es macht keinen Unterschied, ob Sie Allgemeinmediziner oder Facharzt, Apotheker, Tierarzt, Chirurg, Krankenschwester, Zahnarzt oder in einem anderen Bereich des Gesundheitswesens tätig sind – dies sind Ihre Spiele!

Alle Dinge haben Zeiten des Vorangehens und Zeiten des Folgens, Zeiten des Flammens und Zeiten des Erkaltens, Zeiten der Kraft und Zeiten der Schwäche, Zeiten des Gewinnens und Zeiten des Verlierens. Deshalb meidet der Weise Übertreibungen, Maßlosigkeit und Überheblichkeit.

Laotse (6. oder 4. - 3. Jh. v. Chr.), eigentlich Laozi, nur legendenhaft fassbarer chinesischer Philosoph, Begründer des Taoismus, Laotse bedeutet 'der Alte', sein Sippenname war 'Li Erl'

Also der Erwachte: Weil er nicht scheinen will, leuchtet er. Weil er von sich absieht, wird er beachtet. Weil er nichts für sich will, hat er Erfolg. Weil er nichts aus sich macht, hat er Macht. Weil er nicht widersteht, widersteht ihm nichts.

Laotse (6. oder 4. - 3. Jh. v. Chr.), eigentlich Laozi, nur legendenhaft fassbarer chinesischer Philosoph, Begründer des Taoismus, Laotse bedeutet 'der Alte', sein Sippenname war 'Li Erl'

Auf der Welt gibt es nichts, was weicher und dünner ist, als Wasser. Doch um Hartes und Starres zu bezwingen, kommt nichts diesem gleich. Daß das Schwache das Starke besiegt, das Harte dem Weichen unterliegt, jeder weiß es, doch keiner handelt danach.

Laotse (6. oder 4. - 3. Jh. v. Chr.), eigentlich Laozi, nur legendenhaft fassbarer chinesischer Philosoph, Begründer des Taoismus, Laotse bedeutet 'der Alte', sein Sippenname war 'Li Erl'

Das Vergnügen ist nun einmal weit größer, wenn man im Ascheneimer auf eine kleine Perle stößt, als wenn man beim Juwelier im Schaufenster eine noch so große von Ferne bewundert.

Laotse (6. oder 4. - 3. Jh. v. Chr.), eigentlich Laozi, nur legendenhaft fassbarer chinesischer Philosoph, Begründer des Taoismus, Laotse bedeutet 'der Alte', sein Sippenname war 'Li Erl'

Das Weichste in dieser Welt überwindet das Härteste; das Nichts kann dort sein, wo kein Raum ist. Daran erkennen wir den Wert des Nichts-Tuns. Lehren ohne Worte, beim Tun im Nichts-Tun verweilen: das verstehen nur wenige.

Laotse (6. oder 4. - 3. Jh. v. Chr.), eigentlich Laozi, nur legendenhaft fassbarer chinesischer Philosoph, Begründer des Taoismus, Laotse bedeutet 'der Alte', sein Sippenname war 'Li Erl'

Laotse (6. oder 4. - 3. Jh. v. Chr.), eigentlich Laozi, nur legendenhaft fassbarer chinesischer Philosoph, Begründer des Taoismus, Laotse bedeutet 'der Alte', sein Sippenname war 'Li Erl'

Laotse (6. oder 4. - 3. Jh. v. Chr.), eigentlich Laozi, nur legendenhaft fassbarer chinesischer Philosoph, Begründer des Taoismus, Laotse bedeutet 'der Alte', sein Sippenname war 'Li Erl'

Laotse (6. oder 4. - 3. Jh. v. Chr.), eigentlich Laozi, nur legendenhaft fassbarer chinesischer Philosoph, Begründer des Taoismus, Laotse bedeutet 'der Alte', sein Sippenname war 'Li Erl'

Der Weise lebt in der Einfalt und ist ein Beispiel für viele. Er will nicht selber scheinen, darum wird er erleuchtet.

Laotse (6. oder 4. - 3. Jh. v. Chr.), eigentlich Laozi, nur legendenhaft fassbarer chinesischer Philosoph, Begründer des Taoismus, Laotse bedeutet 'der Alte', sein Sippenname war 'Li Erl'

Laotse (6. oder 4. - 3. Jh. v. Chr.), eigentlich Laozi, nur legendenhaft fassbarer chinesischer Philosoph, Begründer des Taoismus, Laotse bedeutet 'der Alte', sein Sippenname war 'Li Erl'

Den Begriff Folter kennt jeder. Auch hört man immer wieder von den unterschiedlichsten Foltermethoden. Aber was man sich nur schwer konkret vorstellen kann sind die Langzeitfolgen: seelisch, körperlich, psychosozial. Und das ist das eigentliche Problem. Denn das Leben geht - wenn man es trotz Folter retten konnte - weiter, oftmals kaum weniger qualvoll wie während der Foltertortur. Denn das Ziel der "modernen" Folter ist nicht nur das Erzwingen von Geständnissen, sondern auch die Zerstörung der Persönlichkeit, die Vernichtung der Identität. Denn dadurch verliert man jegliche Fähigkeit zum Widerstand.

Nachfolgend deshalb nicht nur eine Auswahl "moderner" Foltermethoden und ihrer körperlichen Folgen, sondern vor allem die seelischen Verletzungen: permanente Angstbereitschaft, flash back-Phänomene, situationsgebundene phobische Ängste, anhaltender Spannungszustand, Grübelzwang, Depressivität, reizbare Verstimmungen, Initiativelosigkeit, Ruhelosigkeit, Merk- und Konzentrationsstörungen, Leistungseinbruch, Genussunfähigkeit u. a. Und die meist unbekannten Folgen für Lebenssinn und Selbstsicherheit, seelisch-körperliche Einheit bzw. Körpererleben, Schmerzempfindung, Partnerschaft, Beruf usw.

allopurinol generika online kaufen paypal

Die Luftqualitätsrichtlinie ist im Juni 2008 in Kraft getreten.

Bei den Grenzwerten für PM2,5 wurde eine neues Konzept verfolgt. Mit den bisherigen Grenzwerten für andere Schadstoffe wie z.B. Stickstoffdioxid oder PM10 wurde vor allem die Konzentration an Belastungsschwerpunkten (stark befahrenen Straßen, Umgebung von Industriebetrieben etc.) bewertet. Bei PM2,5 wird dagegen auf eine generelle Senkung der Belastung in Städten abgezielt, die mit einem Indikator für die Exposition überprüft wird. Dadurch soll für größere Teile der Bevölkerung die Luftqualität verbessert werden. Um einen Mindestgesundheitsschutz zu gewährleisten, wird dieser Ansatz mit einem Grenzwert kombiniert.

Konkret sieht die Richtlinie die in der Tabelle angeführte Reduktion der Belastung im städtischen Hintergrund vor. Diese Belastung wird mit einem Indikator für die durchschnittliche Exposition bewertet, der aus dem gleitenden Jahresmittelwert der Belastung über drei Jahre (2008, 2009, 2010 oder - falls 2008 noch nicht genügend Daten vorliegen - 2009, 2010, 2011) errechnet wird. Der städtische Hintergrund ist die typische Belastung in Wohngebieten abseits von stärker befahrenen Straßen oder Industrie- und Gewerbegebieten. Für Österreich wird der Indikator als Durchschnitt über Messstellen in Graz, Innsbruck, Linz, Salzburg und Wien für die Jahre 2009-2011 berechnet.

Bei geringeren Konzentrationen muss demnach die Belastung weniger stark reduziert werden als bei höherer Belastung. Bei Belastungen über 22 µg/m³ muss die Belastung bis zum Jahr 2020 (als Mittelwert über die Jahre 2018, 2019 und 2020) auf zumindest 18 µg/m³ abgesenkt werden. Für das Jahr 2015 (als Mittelwert über die Jahre 2013 bis 2015) gilt eine Verpflichtung von 20 µg/m³. Damit diese eingehalten wird, sind alle angemessenen Maßnahmen auf nationaler, regionaler und lokaler Ebene zu setzen.

In den letzten Jahren wurden an den fünf österreichischen Messstellen, an denen die Exposition bestimmt wird, Werte zwischen 10 und 20 µg/m³ gemessen

Für die Jahre 2009-2011 beträgt der Mittelwert 17,7 µg/m³. Daher muss bis zum Jahr 2020 die Belastung um 15% reduziert werden. Die Verpflichtung für das Jahr 2015 von 20 µg/m³ wäre bereits 2009-2011 eingehalten worden. Vorläufige Daten für das Jahr 2015 zeigen, dass mit einem Mittelwert 2013-2015 von 14,4 µg/m³ die Verpflichtung mit Sicherheit eingehalten wird.

Um einen Mindestgesundheitsschutz für die Gesamtbevölkerung zu gewährleisten, wird zusätzlich noch ein Grenzwert für den Jahresmittelwert festgelegt, der im gesamten Staatsgebiet ab dem Jahr 2015 eingehalten werden muss, d.h. nicht nur im städtischen Hintergrund sondern auch an Belastungsschwerpunkten. Ausgenommen sind lediglich Gebiete, zu denen die Öffentlichkeit keinen Zutritt hat (z.B. Firmengelände ohne Wohngebäude), die Fahrstreifen von Straßen oder Mittelstreifen von Straßen, sofern FußgängerInnen dort keinen Zugang haben. Der Grenzwert beträgt 25 µg/m³ als Jahresmittelwert.

Für das Jahr 2020 ist ein vorläufiger Zielwert von 20 µg/m³ als Jahresmittelwert vorgesehen. Im Jahr 2013 hat die Europäische Kommission im Rahmen einer umfassenden Überprüfung der Luftqualitätsgesetzgebung untersucht, ob der vorläufige Wert verbindlich gemacht werden soll. Für die Luftqualitätsrichtlinie sind aber aktuell keine Änderungen vorgesehen.

Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat einen Richtwert für PM2,5 von 10 µg/m³ festgelegt.

Um die Webseite und Services für Sie zu optimieren, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzhinweise

Ihre Daten (Namen, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefon und Faxnummern, gegebenenfalls Daten aus Kundenbefragungen) werden bei uns zur Erstellung persönlicher Angebote, Durchführung der Verlosung, Ihrer Bestellung und Pflege der Kundenbeziehung gespeichert (Rechenzentrum New York/Arkansas) und von uns sowie sorgfältig ausgewählten und überwachten Serviceunternehmen (Druckerei, Post bearbeitende Unternehmen, Kundendienst, Internetagenturen) verarbeitet. Gelegentlich geben wir im gesetzlich erlaubten Umfang Adressdaten (Name und Anschrift) an befreundeten Unternehmen aus den Branchen Medien, Handel, Dienstleistungen, Banken und Versicherungen zu Werbezwecken weiter, sich den Standards des Schweizer Dialogmarketing Verbandes (SDV), Frauenfeld und dem Verband des Schweizerischen Versandhandels (VSV), Bern unterziehen. Die Angabe Ihrer Daten ist selbstverständlich freiwillig. Sie haben ein Auskunftsrecht hinsichtlich der bei uns und unseren Servicepartnern gespeicherten Daten und können der Weitergabe bzw. der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke jederzeit widersprechen

Auf dieser Website werden Daten in anonymisierter Form zur kontinuierlichen Optimierung und zur Analyse unseres Webangebotes erhoben und weiterverarbeitet. Bei der Erstellung von anonymisierten Nutzungsprofilen werden dabei Pseudonyme generiert. Dies schliesst unter Umständen auch die Verwendung von Cookies ein, die ebenfalls Daten in pseudonymer Form sammeln und speichern. Keinesfalls werden die Daten zur persönlichen Identifizierung eines Besuchers verwendet (soweit dies technisch überhaupt möglich wäre) oder in Zusammenhang mit den Daten über den Träger eines Pseudonyms gebracht.

Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrer Festplatte abgelegt werden. Dies ermöglicht eine Erleichterung der Navigation und ein hohes Maß an Benutzerfreundlichkeit einer Website.

Natürlich können Sie unsere Website auch ohne Cookies betrachten. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindern, indem Sie in den Browser-Einstellungen "Keine Cookies akzeptieren" wählen.

Das Beste AG benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert:http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Wenn Sie der vollkommen anonymen Analyse Ihres Surfverhaltens widersprechen bzw. Ihren Widerspruch aufheben möchten, so können Sie diese Einstellungen hier (Google Analytics deaktivieren) vornehmen.
Bitte beachten Sie, dass Ihr Widerspruch nur für diesem Rechner gültig ist und in Form eines Cookies gespeichert wird. Wenn Sie einen anderen Rechner benutzen oder ihre Cookies löschen, können wir nicht länger sehen, dass Sie dem Einsatz von Google Analytics widersprochen haben.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter Google Analytics oder Google Analytics Bedingungen

Wir nutzen Google Analytics zudem dazu, Daten aus AdWords und dem Double-Click-Cookie zu statistischen Zwecken auszuwerten. Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie dies über den Anzeigenvorgaben-Manager deaktivieren.

Auf Ihre schriftliche Anfrage geben wir Ihnen gerne Auskunft, welche Daten wir über Sie gespeichert haben.

Sie haben Fragen zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten?
Unser betrieblicher Datenschutzbeauftragter informiert Sie gerne und hat auch bei Wünschen, Anregungen oder Kritik jederzeit ein offenes Ohr für Sie.

Das Beste AG
-Datenschutz-
Räffelstrasse 11
8045 Zürich

Sie können der Nutzung, Verarbeitung und Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken jederzeit durch eine formlose Mitteilung auf dem Postweg an:

allopurinol dosierung bei angina

Der Verband digitale Gesundheit heiAYt dabei alle willkommen, die an einer Mitarbeit interessiert sind: Start-Ups, KostentrA�ger, Leistungserbringer, Technologiehersteller, A�rzte, Patienten und Politik. Wir erleichtern die Diskussion durch VerkA?rzung der Wege.

Der Verband digitale Gesundheit schafft eine Plattform, auf der Chancen fA?r die Zukunft der digitalen Gesundheit nicht nur diskutiert, analysiert und dargestellt werden: Der VdigG kommuniziert diese Ergebnisse auch an die Entscheider in Wirtschaft und Politik, an Interessierte und Nutzer.

Berlin begeistert – als Kreativmetropole, als Startup-Hub, als innovativer Technologie- und Wissenschaftsstandort. Berlin ist eine der dynamischsten Wirtschaftsregionen Deutschlands und wir bieten an diesem international attraktiven Standort Wirtschaftsförderung und Technologieförderung für Unternehmen, Investoren und Wissenschaftseinrichtungen.

Gemeinsam mit über 280 Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft engagieren wir uns für den Standort Berlin. Wir stärken Berlin als einen attraktiven Ort zum Leben und Arbeiten.

Immer mehr Menschen und Unternehmen kommen nach Berlin und machen die Stadt zum erstklassigen Wirtschafts- und Technologiestandort: Nutzen auch Sie Ihre Chancen, die Ihnen Deutschlands wachstumsstarke Hauptstadt eröffnet!

Ihr Einstieg, Ihr Wachstum, Ihr Erfolg in Berlin – Mit unseren Angeboten und Service Packages bündeln wir Ihren Erfolg in Berlin und unterstützen Sie bei Ihren Vorhaben: kompetent, schnell und serviceorientiert!

Zukunftstechnologien von der Idee bis zum Produkt – Die deutsche Hauptstadtregion bietet mit der engen Vernetzung zwischen Wissenschaft und Wirtschaft beste Voraussetzungen für Innovation und Wachstum. Erfahren Sie alles über die Berliner Wachstumsbranchen!

Ob mit der Hauptstadt-Kampagne be Berlin, spektakulären Großaktionen und Marketingaktivitäten wie den Berlin Weeks oder mit klassischen Branchenkampagnen – Wir vermarkten die Stärken und Chancen von Berlin - weltweit!

Wir halten Sie auf dem Laufenden – In unserer Infothek finden Sie Zahlen, Fakten, Studien und Rankings über den Wirtschafts- und Technologiestandort Berlin sowie aktuelle News und Veranstaltungshinweise.

Die Plattform Ernährung und Bewegung e.V. (peb) ist ein offenes Bündnis mit ca.100 Mitgliedern aus öffentlicher Hand, Wissenschaft, Wirtschaft, Sport, Gesundheitswesen und Zivilgesellschaft.

Sie alle setzen sich bei peb aktiv für eine ausgewogene Ernährung sowie regelmäßige und ausreichende Bewegung als wesentliche Bestandteile eines gesundheitsförderlichen Lebensstils bei Kindern und Jugendlichen ein.

Mehr Informationen über den Verein erhalten Sie hier.

Mit dem E-Learning zur Kommunalen Gesundheitsmoderation wurde ein Angebot geschaffen, um die Weiterbildung Kommunale Gesundheitsmoderation in komprimierter Form darzustellen. Weiterlesen

Mit rund 200 Teilnehmenden gestaltete sich der „Vernetzt gesund – Fachtag zur Kommunalen Gesundheitsmoderation“ am Freitag, den 13. April 2018 in Berlin als voller Erfolg. Weiterlesen

Zum Start der Rekrutierungsphase im Projekt „GeMuKi – Gemeinsam gesund: Vorsorge plus für Mutter und Kind“ finden im Mai und Juni 2018 vier Informationsveranstaltungen statt. Alle am Projekt interessierten Frauenärztinnen und -ärzte, Hebammen und Entbindungshelfer sowie Kinder- und Jugendärztinnen und -ärzte aus den Projektregionen sind hierzu herzlich eingeladen. Weiterlesen

Der diesjährige „fitf4future-Kongress“, der nunmehr zum 6. Mal in Kooperation mit der Cleven-Stiftung und der DAK Gesundheit vom 8. – 10. Oktober in Bad Griesbach stattfindet, nimmt das Thema Eltern(kommunikation) als Schlüssel für erfolgreiche Maßnahmen der Gesundheitsförderung in den Fokus. Weiterlesen

Die am 15. März 2018 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellten Ergebnisse der 2. Welle der KiGGS-Studie des Robert Koch-Instituts zeigen, dass die Entwicklung von Übergewicht und Adipositas bei Kindern und Jugendlichen auf (zu) hohem Niveau stagniert. Weiterlesen

Eine integrative Heilkunde ist unsere Zukunft. Es ist sinnvoll, Krankheit und Heilung des Menschen aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten.weiterlesen →

Sich in grossen Vielfalt der Ernährungsvorschläge zurechtzufinden ist nicht einfach. Was passt individuell zu mir? Eine persönliche Beratung kann da sehr hilfreich sein, um die gewünschten Ziele zu erreichen.weiterlesen →

„Dem Gehenden schiebt sich der Weg unter die Füße.“ Martin Walser

So hier ein Einblick, welche Wege sich mir geöffnet habenweiterlesen →

Ananda Gesundheitszentrum Berlin - Buckow / Britz

Da s Ananda Gesundheitszentrum besteht aus einem Team berufserfahrener TherapeutInnen, die Ihr Know-How in die Behandlung miteinfliessen lassen.

Patientenannahme, Terminvereinbarung Tel. 030 - 666 25 452

Physiotherapie Tel. 030 - 666 25 445

Ergotherapie Tel. 030 - 666 25 446

Fax Tel. 030 - 666 25 443

Kundalini Yoga Lehrerausbildung Level 1 + 2 Tel. 030 - 666 25 440

Berlin begeistert – als Kreativmetropole, als Startup-Hub, als innovativer Technologie- und Wissenschaftsstandort. Berlin ist eine der dynamischsten Wirtschaftsregionen Deutschlands und wir bieten an diesem international attraktiven Standort Wirtschaftsförderung und Technologieförderung für Unternehmen, Investoren und Wissenschaftseinrichtungen.

Gemeinsam mit über 280 Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft engagieren wir uns für den Standort Berlin. Wir stärken Berlin als einen attraktiven Ort zum Leben und Arbeiten.

allopurinol entwässerungstabletten

Simple heuristics that make us smart. Keynote: 2nd Winter Institute for Bounded Rationality. TA Pai Management Institute, Manipal, India, January 2018.

Intuition: the intelligence of the unconscious. Einstein Forum Potsdam, Dezember 2017.

Wie trifft man gute Entscheidungen. Kaldeweil GmbH&Co.KG, Gütersloh, Dezember 2017.

Risiko-Kompetenz: Warum Bauchentscheidungen für unsere Gesellschaft wichtig sind. Berliner Mittwochsgesellschaft des Handels. Berlin, Dezember 2017.

How to engineer our future: risk literacy or nudging? Onorato Castellino Lecture. Collegio Carlo Alberto, Turin, Dezember 2017.

How to engineer our future: risk literacy or nudging? Keynote, 1st Workshop on the Behavioral Finance Revolution and the Financial Regulations and Policies. Bank of Italy, Rom, Dezember 2017.

Taking heuristics seriously. International Workshop of the Herbert Simon Society, Madrid, Dezember 2017.

Entscheiden. Boehringer Ingelheim, November 2017.

Kopf und Bauch – wie man die richtigen Entscheidungen trifft. DG HYP, Hamburg, November 2017.

Rationales Entscheiden unter Unsicherheit ≠ Rationales Entscheiden unter Risiko. Symposium “Rationale Entscheidungen unter Unsicherheit.” Akademie der Wissenschaften in Hamburg, November 2017.

Was wir für die Zukunft lernen können. ZEIT Forum, Paneldiskussion. Allianz Forum, Berlin, November 2017.

Umgang mit Risiken: Wie man bessere Entscheidungen trifft. Volksbank Staufen, Bad Kröningen, November 2017.

Bildung, Intuition und Querdenken. Verband der Privaten Hochschulen, Berlin, November 2017.

Risk savvy: how to make good decisions. ESCP Europe, Berlin, November 2017.

Was wir nicht wissen wollen: Kassandra’s Reue. Alte Aula der Universität Heidelberg, November 2017.

Umgang mit Risiken: Wie trifft man die richtigen Entscheidungen. Metzler Private Banking, München, November 2017.

Kopf und Bauch: Wie trifft man gute Entscheidungen. Regionale Kliniken Holding RKH, Ludwigsburg, November 2017.

Risikokompetenz: Überlegte Entscheidungen treffen. Gespräch mit Gert Scobel. Stadtbibliothek Köln, November 2017.

Risiko: Wie man die richtigen Entscheidungen trifft. Kanzlei Wangler, Karlsruhe, October 2017.

Risikokommunikation Arzt-Patient. Continuing Medical Education, Medizinische Fakultät, Universität Leipzig (zertifiziert mit 7 Punkten durch die Ärztekammer Sachsen). October 2017.

Korrekter Umgang mit wissenschaftlichen Informationen. Journalistenkolleg Tauchgänge der Wissenschaft “Big Data – Rohstoff der Zukunft”. Halle, October 2017.

Risk savvy. G50 Annual Meeting. Berlin, October 2017.

Risk and uncertainty. ARPRO Conference. Budapest, October 2017.

Entscheidungen im Gesundheitswesen: Risikokompetenz versus Algorithmen. 11. Berliner Gesundheitsrunde. Der Tagesspiegel, Berlin, October 2017.

Introduction to the Center for Adaptive Behavior and Cognition. Report to the Advisory Committee of the Max Planck Institute for Human Development. Berlin, October 2017.

Digital risk literacy. Understanding Transformation. 10th SKM Symposion. Free University Berlin, September 2017.

Bauchentscheidungen und Big Data. TournaroundForum. Frankfurt, September 2017.

Risk literacy and regulation. Banco de Portugal and European Central Bank Conference on Risk Management for Central Banks. Lissabon, September 2017.

allopurinol kaufen günstig allopurinol bestellen

www.stiko.de
Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut

Pathogene, also eine Erkrankung verursachende Keime wie Viren oder Bakterien werden vom Immunsystem bekämpft. Dafür bilden bestimmte Immunzellen (B-Lymphozyten) Abwehrstoffe, die sogenannten Antikörper, die Immunglobuline. Diese Abwehrstoffe richten sich stets gezielt gegen einen ganz bestimmten Erreger und nur gegen diesen. Aber es sind auch noch andere Abwehrzellen an der Immunreaktion beteiligt. Kommt nun der Organismus ein zweites Mal mit demselben Bakterium oder Virus in Kontakt, "erinnert" sich das Immunsystem daran und reagiert schneller und effektiver. Die Erreger werden abgefangen und unschädlich gemacht, man ist gegen sie immun. Die betreffende Erkrankung bricht überhaupt nicht aus oder aber verläuft weniger schwer.

Jede Impfung muss im sogenannten "Impfpass" (Bestellungen für Ärzte hier) hierdokumentiert werden. Er sollte bei späteren Impfungen dem Arzt vorgelegt werden. Der Arzt darf sich nicht auf die mündliche Aussage des Patienten über vorangegangene Impfungen verlassen. Im Zweifelsfall muss er neu impfen, um der Erkrankung vorzubeugen; von zusätzlich verabreichten Impfstoffen geht laut Ständiger Impfkommission in der Regel kein erhöhtes Risiko aus. Insbesondere bei Verletzungen ist es ratsam, den Impfpass mitzubringen, damit der Arzt sieht, ob ein Tetanusschutz vorhanden ist.

Mittwoch, 29. August 2018
GDI in Rüschlikon

Preis für SGMI Mitglieder CHF 750 statt 950

Donnerstag, 7. Juni 2018
Zentrum Dorfmatt, Rotkreuz

Mitarbeitende von Spitälern, Heimen, Spitex-Organisationen, Kliniken, Arztpraxen, Labors usw. profitieren von einem Spezialpreis für medizinische Leistungserbringer von CHF 320 zzgl. MWST. Der Frühbuchungspreis bis 15. April 2018 ist CHF 290 zzgl. MWST.

Gesundheitswesen – Im Prozess der digitalen Transformation
8./9. März 2018
BERNEXPO

How to respond to a major security risk in connected health?
How should the healthcare partners react in the presence of these new crises?
Security and health worry all actors
What are the others doing?
Leaders in their own domain present their point of view on the 20th of March 2018

Die 2017-er Ausgabe der Tour de Suisse der SGMI ist zu Gast bei der Medizininformatik der Berner Fachhochschule in Biel.

Die Teilnahme am eHealth Summit wird von der FMH / SIWF wiederum als Fortbildungsveranstaltung mit

7 Credits je Tag anerkannt.

Die Teilnahme-Bestätigungen werden Ärzten und Apothekern inkl. den ausgewiesenen Credits am Summit-Sekretariat abgegeben.

8. November 2017
„Mensch und Technologie: Digitale Dynamik ohne Grenzen?“
Kursaal Bern
www.hplus-kongress.ch

29. August 2017
Forum Finanz und Wirtschaft
Careum Auditorium Zürich
www.fuw-forum.ch/health/

Since the introduction of ICT tools in healthcare, the new systems have mainly supported the existing workflows. We are entering now a new era where ICT innovations are modifying, with more depth, the core of the healthcare business. If Watson may be the flagship of this tendency, there are plenty of smaller innovations that are slowly changing the way medicine is performed. Innovation creates new opportunities, from patient empowerment to personalized medicine that may change forever the way healthcare system works.

Innovation is a long journey going from the lab to the market. We are interested here to explore all stages of innovation projects that are related to medical IT.

  1. Practical implementation examples
  2. How innovation is changing the care processes
  3. Involving user in the innovation process
  4. Learning from mistakes
  5. Bringing healthcare innovation from the lab to the market

Building your network: Submitting a paper to the SGMI is the best way to get in touch with the Swiss community of medical informatics.

Confront your idea to the market: By presenting your work you will be able to confront against the Swiss medical IT market and understand whether your research is in line with the development of the market.

A launching pad for your research: For young researcher this is a unique occasion to submit their work in your native language and prepare yourself for the work at a larger scale.

Presenting authors can join the whole congress with no fees.

Wir sind die gesetzliche Unfallversicherung für rund 3,8 Millionen Menschen in über 200.000 Mitgliedsunternehmen. Wir unterstützen unsere Mitgliedsunternehmen bei Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz. Wir kümmern uns um Verletzte und Erkrankte und sorgen für eine bestmögliche Wiedereingliederung.

allopurinol online kaufen strafe

We are absolutely certain that every one is able to earn money from his website, Therefor we will display a short estimated numbers that might be achievable through dedication and seriousness work on your website.

Our estimations point that your Website Value is $558.95, Your Daily Visitors could be in the area of 140 per day and your potential Daily Revenues could be around $0.42.

Server Country Code: DE

Server Country Name: Germany

Server Latitude: 51.299301147461

Server Longitude: 9.4910001754761

gpsundheit-berlin, gtsundheit-berlin, geszndheit-berlin, gesuadheit-berlin, gesuniheit-berlin, gesunwheit-berlin, gesundceit-berlin, gesundheit-berlin, gesundweit-berlin, gesundhept-berlin, gesundheid-berlin, gesundheii-berlin, gesundheiu-berlin, gesundheitgberlin, gesundheit-aerlin, gesundheit-eerlin, gesundheit-bgrlin, gesundheit-bnrlin, gesundheit-borlin, gesundheit-bxrlin, gesundheit-beflin, gesundheit-bezlin, gesundheit-beriin, gesundheit-berln, gesundheit-berlcn, gesundheit-berlit, mgesundheit-berlin, goesundheit-berlin, gresundheit-berlin, geqsundheit-berlin, gessundheit-berlin, getsundheit-berlin, gesudndheit-berlin, gesujndheit-berlin, gesungdheit-berlin, gesunndheit-berlin, gesundtheit-berlin, gesundzheit-berlin, gesundhecit-berlin, gesundheuit-berlin, gesundhewit-berlin, gesundhexit-berlin, gesundheit-cberlin, gesundheit-pberlin, gesundheit-berrlin, gesundheit-berslin, gesundheit-berldin, gesundheit-berliqn, gesundheit-berlixn, gesundheit-berlina,

Technische Universität BerlinInnovationszentrum Technologien für Gesundheit und Ernährung IGE

Im Innovationszentrum Technologien für Gesundheit und Ernährung der TU Berlin arbeiten die Mitglieder gemeinsam an innovativen Lösungen zu Forschungsfragen in den Zukunftsfeldern Gesundheit und Ernährung. Interdisziplinäre Themen und Projekte spielen eine große Rolle. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf technologischen Hintergründen und Zusammenhängen.

Im Innovationszentrum Technologien für Gesundheit und Ernährung (IGE) sind die Themenschwerpunkte der einzelnen sich veränderbaren Arbeitsgruppen in die Programme "Grundlagen", "Prozesse", "Anwendungen" und "Produkte/ Technologien" entlang der Wertschöpfungskette zusammengefasst.
Grundlagenbezogene Forschungsfragen werden in zu entwickelnde technologische Prozesse integriert, anwendungsbezogene Aspekte sind Bestandteil der Projektarbeiten und haben Produkte und Technologien zum Ziel.
Bei allen Verbundprojekten wird die gesamte Wertschöpfungskette in den Blick genommen, was ein besonderes Merkmal des IGE darstellt, da die „kritische Masse“ an exzellenten Partnern vorhanden ist. Diese Vorgabe wird in den aktuellen Förderprogrammen verstärkt gefordert und macht für interdisziplinäre Netzwerke wie das IGE die Einwerbung von Drittmitteln möglich. Eine enge Kooperation zwischen den Technik-/Naturwissenschaften und den Wirtschafts-/Sozialwissenschaften wird angestrebt und diese Kooperationen werden vom IGE auch gesucht und unterstützt.

Zuletzt aktualisiert: 21.12.17 IGE-webmaster

Das Sanitätshaus Seeger bietet Ihnen als eines der führenden Dienstleistungsunternehmen in der Region Berlin-Brandenburg eine ganzheitliche Versorgung mit Produkten und Services aus dem Sanitätsgeschäft.

Mit den medizinischen Hilfsmitteln und Gesundheitsprodukten unserer Marken Seeger hilft, Seeger aktiv, Seeger med und Seeger 24 können wir Ihre individuellen Bedürfnisse in unseren Sanitätshaus-Filialen direkt bedienen.

Zu unseren Marken-Websites:

  • Das Sanitätshaus der Zukunft, mit allem, was Ihrer Gesundheit hilft.

  • Fachberatung, Service und Markenprodukte für Menschen mit Lebensfreude.

  • Unsere Qualitätsmarke für Bandagen und Hilfsmittel.

  • Faire Preise, persönliche Beratung, Montage auf Wunsch.

    Seit 80 Jahren stehen die Sanitätshäuser des Unternehmens Seeger für hohes handwerkliches Können, Vielseitigkeit und Qualität zu fairen Preisen. Mit über 50 Sanitätshäusern in Berlin, Brandenburg, Hamburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt bieten wir unseren Kunden nicht nur ein flächendeckendes Versorgungsnetz, sondern auch modernste Produkte und Leistungen, die den Menschen in den Mittelpunkt stellen. Denn als innovatives, zukunftsorientiertes Sanitätsgeschäft ist es für uns sehr wichtig, dass wir immer in Bewegung bleiben.

    Wir arbeiten ständig an neuen Lösungen und Services und setzen unser fundiertes Wissen und die über Jahrzehnte gewonnene Erfahrung gezielt dafür ein, dass sich unsere Kunden im Alltag besser bewegen können und sich körperlich wohlfühlen. Dafür gehen wir innerhalb der Seeger Markenfamilie gern auch neue Wege. Unser Ziel ist es, den Fortschritt in der Medizintechnik direkt zu Ihnen zu bringen – und Ihre individuellen gesundheitlichen Anforderungen und Wünsche optimal zu erfüllen. Dies gelingt uns mit einem umfassenden Full-Service-Angebot, das wir unseren Kunden heute in unseren Filialen in Berlin und Brandenburg anbieten können. Die erfolgreiche Entwicklung vom klassischen Sanitätshaus zum modernen Vollausstatter für medizinisch-therapeutische Hilfsmittel spiegelt sich in der hohen Kundenresonanz und -zufriedenheit wider.

    Um unsere Leistungen im Sanitätsgeschäft noch besser differenzieren zu können, haben wir unser Angebot in verschiedene Sparten unterteilt: "Seeger med" ist der Name einer neuen Eigenmarke für verordnungsfähige medizinische Hilfsmittel. Unter "Seeger aktiv" werden gesundheitsunterstützende Markenprodukte im Freiverkauf angeboten, und "Seeger hilft" ist die Sanitätshaus-Sparte. Unser Onlineshop "Seeger 24" steht Ihnen ebenfalls mit einem umfangreichen Sortiment an Hilfsmitteln und Produkten aus der Reha- und Medizintechnik zur Verfügung. Hier können Sie rund um die Uhr online einkaufen und bei Fragen die kompetenten Servicemitarbeiter direkt per E-Mail oder Anruf kontaktieren.

    Weil wir fest daran glauben, dass man gemeinsam mehr erreicht, arbeiten wir mit einem starken Netzwerk ausgesuchter Partner zusammen, die unser Leistungsangebot optimal ergänzen. Auf diese Weise können wir Ihnen eine moderne gesundheitliche Rundumversorgung bieten, die durch die hohe Beratungskompetenz unserer laufend geschulten Mitarbeiter abgerundet wird.

    Als vertrauenswürdiger Partner verstehen wir uns gegenüber unseren Kunden ebenso wie unseren mehr als 400 Arbeitnehmern: fair, engagiert und professionell. Denn Ihre Gesundheit ist unser Unternehmen!

  • allopurinol bestellen ohne rezept günstig

    • Anästhesie und Intensivmedizin
    • Notfallpflege
    • Onkologie
    • Hygiene
    • Psychiatrie

    Die Geschäftsstelle der UN-Dekade Biologische Vielfalt veranstaltet in Kooperation mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) und dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG) die Fachtagung „Gesund - mit der Vielfalt der Natur“ zu dem gleichlautenden Schwerpunktthema der UN-Dekade Biologische Vielfalt für die Jahre 2017/2018.

    Natur und biologische Vielfalt tragen in vielfältiger Weise zu unserer Gesundheit und unserem Wohlbefinden bei. Die Tagung informiert über die verschiedenen Facetten des Themas „Natur und Gesundheit“ und zeigt Synergien und gemeinsame Handlungsfelder auf. Die Vorstellung und Diskussion von Praxisbeispielen soll die Vernetzung von Akteuren aus den Arbeitsfeldern „Gesundheit/Gesundheitsförderung“ und „Biologische Vielfalt/ Naturschutz“ fördern und neue Impulse für die weitere Zusammenarbeit geben.

    In Keynote-Vorträgen werden Prof. Claudia Hornberg, Universität Bielefeld Fakultät für Gesundheitswissenschaften und Vorsitzende des Sachverständigenrates für Umweltfragen (SRU) der Bundesregierung, sowie Matthias Braubach, WHO – European Centre for Environment and Health, in das Thema aus nationaler und internationaler Sicht einführen.

    Im Rahmen einer Podiumsdiskussion mit hochrangigen Vertretern aus Politik, Verbänden und Wissenschaft wird der Frage nach den Potenzialen, die vielfältige Natur für Gesundheit und Wohlbefinden bietet, und ihren Entwicklungsmöglichkeiten nachgegangen werden.

    Darauf aufbauend werden konkrete Handlungsansätze und Praxisbeispiele vertieft. Im Fokus stehen dabei die Themenfelder:

    • Gesundheitsinitiativen in Nationalparken, Biosphärenreservaten und Naturparken;
    • Gesundheitsförderung und Prävention in der Natur;
    • Synergien von Natur und Gesundheit in Heilbädern und Kurorten.

    Die Fachtagung richtet sich an Vertreter/innen aus den beiden Bereichen Biodiversität/Naturschutz und Gesundheit/Gesundheitsförderung (inkl. Heilbäder und Kurorte, Prävention und Rehabilitation, Sport und Bewegung, Gesundheitstourismus).

    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

    Jeder, der mit Lebensmitteln zu tun hat, benötigt einen Gesundheitspass (früher "rote Karte"). Diesen erhalten Sie heute leichter als früher - auch in Berlin.

    • Es gibt bestimmte Anforderungen, die man beim Umgang mit Lebensmitteln beachten muss.
    • Diese müssen Sie lernen und verstehen, damit keine Gefahren für Gäste und Personen entstehen, die die Lebensmittel erwerben oder zu sich nehmen.

    Sie wollen eine neue Tätigkeit beginnen, in der Sie mit Lebensmitteln zu tun haben …

    Wir heißen Sie herzlich willkommen bei unserem Ambulanten Pflegedienst Berlin GmbH - Medizin, Mensch und Gesundheit MMuG. Auf dieser Seite erfahren Sie alles, um Sie und Ihre Angehörigen im Bedarfsfall unterstützen zu können. Bei plötzlicher Pflegebedürftigkeit oder auch in Lebenssituationen, die durch schwere Erkrankungen verändert werden, möchten wir an Ihrer Seite stehen – mit unserer Erfahrung und der Überzeugung, Menschen in ihrer gewohnten Umgebung professionell zu versorgen. Mit Ihnen gemeinsam erstellen wir einen Hilfeplan, der zu Ihnen passt und Sie in Ihrem täglichen Leben bestmöglich unterstützt. Wir sind darauf spezialisiert, auch in schwierigen Situationen Lösungen zu finden und auf die Bedürfnisse der Menschen, die wir pflegen, einzugehen. Ein Kompetenzteam aus Fachkräften, das neben der normalen medizinischen Versorgung, u.a. auch Tracheostoma- und Portversorgung sowie hochspezialisiertes Wundmanagement beherrscht, steht Ihnen zur Verfügung – als Partner von Ärzten und Krankenhäusern. In der Pflege sehen wir unsere Aufgabe darin, anzuleiten, zu begleiten und zu fördern - mit Pflegekräften, die ganzheitlich und hochmotiviert ein selbstbestimmtes Leben zuhause unterstützen.

    Brauchen Sie Pflege? Hier erhalten Sie eine Übersicht unserer Leistungen

    Weitere Leistungen und unsere Kooperationspartner

    Hier erfahren Sie mehr über unsere aktuellen Stellenangebote

    Alles was Sie über uns wissen wollen

    Nach einer ereignisreichen Zeit in unserem Pflegedienst, hatten wir am 21.04.2017 die MDK Prüfung nach den neuen Richtlinien. Alle drei Mitarbeiter des MDK gaben.

    Am 13.03.2017 war das CaféMobil des Senders radioBerlin 88.8 bei uns vor Ort und hat unsere Mitarbeiter mit leckerem Kaffee und köstlichem Kakao versorgt.

    Gesund essen – aber wie? Kostenfreier Ernährungskurs beim Teledoktor mit individueller Beratung, Analyse und Information.

    Ausreichend guter Schlaf ist die Voraussetzung für körperliche und seelische Gesundheit, für Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden.

    Wer sich mindestens zwei Stunden pro Woche bewegt, nutzt die nachweislich beste und wirksamste Methode, um gesund zu bleiben.

    Das Ohr ist ein komplex aufgebautes Organ - und enthält einige unserer empfindlichsten Sinneszellen. Wie wir unser Hörvermögen schützen können, zeigt die Initiative von BARMER und Mimi.

    Alle wichtigen Gesundheitsthemen auf einen Blick – Bewegung, gesunde Ernährung, psychische Gesundheit und Reisen.

    Mehr Eigenverantwortung für die eigene Gesundheit. Wir unterstützen Sie mit Maßnahmen zur Prävention und Gesundheitsförderung.

    Mehr wissen, besser verstehen. Hier finden Sie wertvolle Informationen rund um Krankheiten, deren Behandlung und Ihrem Arztbesuch.

    Sie wollen es genau wissen? In unseren Themenspecials finden Sie ausführliche Erklärungen zu gefragten Gesundheitsthemen.

    Um Ihr Begleiter und Ratgeber für die wichtigsten Gesundheitsthemen zu sein, finden Sie hier wertvolle Services.

    Hauptstadtkongress | Programmstand: 08.05.2018
    Ergänzungen und Änderungen vorbehalten.

    Der in letzter Zeit immer wieder als „Davos der Medizin“ bezeichnete Hauptstadtkongress für Medizin und Gesundheit hat er sich einen festen Platz im Terminkalender aller Kompetenz- und Entscheidungsträger im Gesundheitswesen Deutschlands erobert und ist zum ihrem Treffpunkt Nr. 1 avanciert.

    Über die Hälfte der ca. 2.000 Krankenhäuser und Kliniken Deutschlands sind durch den jeweiligen Vorstand, die ärztliche Leitung und/oder die Pflegeleitung vertreten – eine einmalige Ansammlung von Verantwortlichkeit und Fachkompetenz.

    Der Dialog mit den Spitzenvertretern aus Gesundheitspolitik und Verbänden garantiert aktuelles Wissen aus erster Hand, insbesondere bezüglich Finanzierung, Krankenhausplanung und zu den entsprechenden Rahmenbedingungen für das Gesundheitswesen.

    Die intensive Diskussion auf Augenhöhe mit den Spitzenvertretern der Kostenträger und Krankenkassen macht den Hauptstadtkongress zusätzlich wertvoll. Hier werden die brennenden Themen diskutiert und Weichen für die Zukunft gestellt.

    Der Hauptstadtkongress ist das führende Forum für innovative Lösungsansätze, um weiterhin eine qualitativ hochwertige Medizin sicherzustellen und gleichzeitig Kostensenkungspotentiale durch Systempartnerschaften zu realisieren.

    Der Hauptstadtkongress bietet mit zahlreichen Veranstaltungen jedes Jahr intensive Einblicke in relevante Zukunftstrends der Gesundheitswirtschaft sowie Innovationen in Medizin und Gesundheitswesen; darüber hinaus präsentieren führende Unternehmen ihre Neuheiten im Ausstellungsforum. Der Kongress gibt Entscheidern aus Politik und Wirtschaft damit wichtige Impulse für strategische Entscheidungen.

    Der Hauptstadtkongress bietet im neuen, multifunktionalen Kongresszentrum CityCube erstklassige Möglichkeiten für Aussteller, die mit ihren zahlreichen Beratungs- und Informationsständen einen wichtigen Mehrwert für die Kongressbesucher bringen.

    Der Hauptstadtkongress bündelt unter seinem Dach vier spannende Fachveranstaltungen: Das Hauptstadtforum Gesundheitspolitik, den Managementkongress Krankenhaus, Klinik, Rehabilitation, den Deutschen Pflegekongress und das Deutsche Ärzteforum und ermöglicht daher als einzige Veranstaltung in Deutschland den direkten und unmittelbaren Dialog und Informationsaustausch zwischen allen relevanten Kompetenz- und Entscheidungsträgern im Gesundheitswesen.

    des Hauptstadtkongresses Medizin und Gesundheit 2018

    Aktuelle Beiträge vom Hauptstadtkongress-Blog

    Ein Beitrag von Matthias Woiczyk, Regional Business Manager Johnson & Johnson Medical GmbH

    Alle drei Minuten wird weltweit ein Kind mit einer Lippenspalte oder Gaumenspalte geboren¹. Deformationen im Gesicht sind eine große Bürde und führen zu Schmerzen, Mangelernährung und.

    Ein Beitrag von Joachim M

    allopurinol tabletten erbrechen

    Chemisch gesehen ist Fermentation eine Art Reaktion. Es gibt zwei Arten von Fermentation: Ethanol und Milchsäure. Die Alkoholische Fermentation ist das Geheimnis der Herstellung von Spirituosen, Wein und Bier. Hefe, ein Mikroorganismus, zersetzt Glukose (Zucker in Getreide und Früchten) und produziert dabei Ethanol. Der dadurch entstehende Alkohol ist das älteste Fermentationsprodukt der Welt. Seit Tausenden von Jahren liefert die Kombination aus Zucker und Hefe den Menschen Wein, während die Mischung aus Getreide und Hefe Bier oder Schnaps erzeugt.

    Die andere Art produziert unsere fermentierten Lebensmitteln und nicht- oder kaum-alkoholisch fermentierte Getränke. Milchsäuregärung passiert wenn Mikroorganismen (oft Lactobacillus-Bakterien) Zucker wie Glucose, Saccharose und Lactose zersetzen, um Milchsäure zu produzieren. Die Produktion von Milchsäure verleiht fermentierten Lebensmitteln wie Essiggurken, Sauerkraut und Joghurt einen sauren Geschmack. Getränke, die so fermentiert werden, sind ebenfalls sauer.

    Der Begriff Probiotika ist im Moment sehr angesagt wenn es um gesunde Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel geht. Sie sind der Schlüssel zu den vielen ernährungsphysiologischen Vorteilen von fermentierten Lebensmitteln und Getränken. Es hat den Anschein dass fermentierte Produkte nicht gut für uns sind, wenn man bedenkt dass hierbei Bakterien und Hefe unsere Nahrung zersetzen. Aber es stellte sich heraus, dass diese Mikroorganismen Wunder für die Gesundheit vollbringen.

    Als Menschen vor tausenden Jahren erstmals mit der Fermentierung begannen, ging es in erster Linie darum, Lebensmittel haltbarer zu machen. Dabei wurden aber auch die gesundheitlichen Vorzüge entdeckt. Die nützlichen Mikroorganismen, die fermentierte Lebensmittel bevölkern, sind heute als Probiotika bekannt. Sie beinhalten verschiedene Arten von Bakterien und Hefe.

    Es fängt alles im Darm an. Und der ist voller Bakterien. Von Geburt an hast du eine wichtige Ansammlung von Bakterien in deinem Darm und im ganzen Körper. Bei einem gesunden Erwachsenen sollte die Anzahl der Bakterien im Körper die der eigenen Zellen um das Zehnfache übersteigen. Die Mikroorganismen die in deinem Darm leben, helfen dir bei der Verdauung und beim Kampf gegen Krankheitserreger. Sie haben sogar Einfluss auf das Gehirn und deine Stimmung.

    Probiotika sind lebende Mikroorganismen die du mit deiner Nahrung aufnimmst. Sie helfen, die vorhandene Darmflora zu verbessern. Sie finden sich in fermentierten Lebensmitteln und Getränken. Sie können aber auch als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen werden.

    Zahlreiche Studien zeigen dass du deine Darmflora und damit deine Gesundheit verbessern kannst, indem du Lebensmittel zu dir nimmst, die reich an Probiotika sind. Es gibt Studien die belegen, dass gewisse Krankheiten und sogar Übergewicht von einer schlechten Darmflora ausgehen können.

    Die Wissenschaft hat erst vor kurzem begonnen, die Bedeutung der Darmbakterien und ihre Rolle für die menschliche Gesundheit zu entdecken. Während weiter geforscht wird finden wir heraus, dass unsere Darmflora mehr tut als nur unser Essen zu verdauen. Von der Gesundheit des Gehirns, über den Blutdruck bis zur Funktion des Immunsystems, und alles dazwischen – Darmbakterien tun sehr viel für uns.

    Hier nur einige Gründe, warum du mehr Probiotika zu dir nehmen solltest:

    Zahngesundheit. Das Bakterium Lactobacillus reuteri, welches an der Milchsäuregärung beteiligt ist, tötet schlechte Bakterien ab, die Karies und Zahnfleischerkrankungen verursachen.

    Durchfall wird vorgebeugt. Durchfall kommt häufig vor wenn man Antibiotika nimmt. Das Medikament zerstört die gesunden Bakterien in deinem Darm. Mehr Probiotika aufzunehmen verhindert das und hält deinen Darm gesund.

    Atemwegsinfektionen werden reduziert. Wie es genau funktioniert ist noch unklar, aber Probiotika im Darm scheinen die Häufigkeit von Atemwegsinfektionen (zB Erkältungen) zu reduzieren.

    Niedrigerer Blutdruck. In Studien wurde gezeigt dass das Bakterium Lactobacillus reuteri den Blutdruck bei den Teilnehmern senkte (im Vergleich zur Placebogruppe).

    Ekzeme werden verhindert. Die juckende, unangenehme Hauterkrankung kann bei Babys verhindert werden, wenn Mütter in der Schwangerschaft Probiotika zu sich nehmen.

    Der Darm wird beruhigt. Eine Reihe von Verdauungsstörungen ist mit Probiotika behandelbar. Es gibt Hinweise darauf, dass der Konsum von mehr Probiotika bei der Behandlung eines Reizdarmsyndroms, Darminfektionen, Gastroenteritis und sogar der entzündlichen Erkrankungen Morbus Crohn und Colitis hilfreich sein kann.

    Gesundheit des Gehirns. Eine der neuesten und aufregendsten Gebiete der Forschung bringt Darmbakterien mit dem Gehirn in Verbindung. Forschungen ergaben, dass alles was in deinem Darm lebt, Einfluss auf die Entwicklung und Struktur deines Gehirns hat. Man spricht oft vom “Bauchgefühl”, vom zweiten Gehirn. Wir haben schon oft gehört dass wir uns darauf verlassen sollen, wenn wir eine wichtige Entscheidung treffen müssen.

    Es wird geschätzt, dass 50% unserer Neurotransmitter im Darm produziert werden. Darunter auch Serotonin, das sogenannte Glückshormon.

    Jetzt wo du weißt wie wichtig deine Darmflora ist, möchtest du sicherlich fermentierte Lebensmittel und Getränke in deine Ernährung aufnehmen. Wenn du Sauerkraut und Essiggurken nicht magst, gibt es viele andere Alternativen. Es gibt eine Menge fermentierter Getränke die du für Smoothies verwenden kannst, um mehr Geschmack und Nährstoffe hinzuzufügen. Viele sind in Naturkostläden zu finden und nicht schwer selbst zu machen.

    Die folgende Liste an Fermentierten Lebensmitteln soll dir die mögliche vielfallt zeigen:

    Kefir. Kefir ist ein fermentiertes Getränk das in seiner traditionellen Form dem Jogurt sehr ähnlich ist. Er wird durch die Fermentation von Milch mit Hefe und Bakterien hergestellt. Er schmeckt wie Joghurt, die Konsistenz ist aber dünner. Man kann Kefir auch aus Kokosnussmilch oder Wasser anstelle von Milch herstellen. Alle Arten von Kefir sind leicht herzustellen. Es ist ein gutes Startprojekt, wenn du noch nie ein fermentiertes Getränk selbst gemacht hast.

    Kombucha. Dieser fermentierte Tee ist seit Jahren ein großes Schlagwort was gesunde Lebensmittel angeht. Kombucha benötigt eine Stammkultur an Bakterien und Hefe (bekannt als SCOBY = symbiotische Kultur von Bakterien und Hefe). Diese Stammkultur beginnt nach Zugabe von Zucker den Fermentationsprozess. Der Geschmack von Kombucha reicht von wenig bis stark sauer, je nachdem was hinzugefügt wird und wie lange fermentiert wird.

    Jun Tee. Ein fermentiertes Stärkungsmittel aus grünem Tee und Honig, ähnlich wie Kombucha. Die Geschichte des Jun Tee ist etwas unklar. Manche sagen es ist ein altes, spirituelles Elixier aus dem Himalaya. Dort soll es von Mönchen und Krieger-Nomaden gebraut worden sein. Stell es dir als eine Light-Version von Kombucha vor.

    Kwass. Kwass ist ein traditionelles, fermentiertes Getränk aus Russland. Als Grundlage für die Mikroorganismen wird typischerweise Brot verwendet. Der Geschmack von traditionellem Kwass ist ähnlich wie Bier, aber der Alkoholgehalt ist minimal (weniger als ein halbes Prozent). Manchmal wird es mit Früchten oder Süßungsmitteln aromatisiert. Es kann anstatt mit Brot auch mit Gemüse, zum Beispiel Rüben oder Karotten, hergestellt werden. Rüben-Kwass ist in den letzten Jahren sehr populär geworden.

    Fermentierte Limonade. Anstatt übermäßig gesüßte Limonade zu kaufen, kannst du zu Hause deine eigene leckere, fermentierte Limonade herstellen. Rezepte für hausgemachte Orangenlimonade, Ginger Ale, Malzbier, Zitronen-Limetten-Limonade und andere sind leicht zu finden. Die meisten erfordern nur wenige Zutaten wie Früchte oder andere Aromastoffe, Wasser, Zucker, und entweder Molke oder eine Starterkultur.

    Hindu-Limonade. Anstelle von gekaufter Limonade vollgepackt mit Zucker, probiere ein fermentiertes Getränk namens Hindu-Limonade herzustellen. Das einfache Rezept beinhaltet Molke, Zucker, Wasser und Zitronen (oder Limetten für Limonenwasser).

    Rejuvelac. Rejuvelac ist ein Getränk das durch die Fermentation von Getreidekeimlingen entsteht. Man muss die Getreidekörner einfach nur in Wasser einlegen und auf die Fermentation warten. Du kannst eine beliebige Getreideart verwenden: Roggen, Weizen, Hafer, Gerste, Quinoa oder andere. Zusätzlich zu den Probiotika ist dieses Getränk auch reich an Vitaminen, da beim Prozess die Körner zu keimen beginnen.

    Naturjoghurt. Obwohl es technisch gesehen kein Getränk ist, ist Joghurt ein fermentiertes Produkt das dich mit Probiotika versorgt. Es ist eine tolle Zutat für deinen Smoothie. Du kannst dein eigenes Joghurt machen oder es kaufen. Entscheide dich für Vollfett-Joghurt und vermeide aromatisiertes Joghurt (enthalten oft sehr viel Zucker).

    Denk daran dass die oben genannten Getränke, obwohl fermentiert, nicht alkoholisch sind. Die meisten können kleine, unbedeutende Mengen an Ethanol enthalten. Sie sind aber geeignet für Menschen aller Altersgruppen.

    Wenn du dich mehr über fermentierte Getränke informierst und Rezepte suchst, wirst du vielleicht über Behauptungen stolpern, dass diese schädlich sein können. Ein Risiko sollen Infektionen durch schädliche Mikroorganismen sein, die die Probiotika-Kulturen verunreinigen, die zur Herstellung verwendet werden. Immer wenn du mit Bakterien und Hefe arbeitest solltest du vorsichtig sein. Aber die Risiken beim Brauen eigener fermentierter Getränke sind sehr gering. Achte einfach darauf alle Küchengeräte die du verwendest zu sterilisieren, um eine Verunreinigung zu vermeiden. Kauf außerdem Starterkulturen nur von seriösen Quellen.