etodolac emulgel f spender preisvergleich
evecare rezeptfrei und günstig

trileptal mini 300mg kautabletten nebenwirkungen

Für alle die auch unterwegs mobil sein möchten, ist der Handy Tarifvergleich von CHECK24 genau das Richtige. Finden Sie günstige Tarife für Mobiles Internet - egal ob für das Handy, den Laptop oder das Tablet. Sie können einfach in kürzester Zeit die Tarife vergleichen und direkt online zum neuen Anbieter wechseln. Oder interessieren Sie sich für einen Internetanschluss via LTE? Dann finden Sie auch hier die besten Tarife im LTE Vergleich. Machen Sie jetzt den Vergleich und sichern Sie sich günstiges und schnelles Internet über Funk!

Sie suchen nach einem günstigen Flug oder Hotel für die nächste Geschäftsreise oder den langersehnten Urlaub? Dann finden Sie bei CHECK24 mit Sicherheit das passende Angebot! Ganz egal ob Sie einen Linien-, Charter- oder Billigflug suchen - profitieren Sie mit dem Flugvergleich von den Strecken von mehr als 700 Airlines, die wir direkt und transparent vergleichen. Für einen rundum sorglosen Urlaub können Sie außerdem direkt Ihr Wunschhotel dazu buchen. Der Hotelvergleich bietet Ihnen Unterkünfte in über 1.000.000 Hotels in 80.000 Städten.

Sie wollen mit dem Mietwagen im Urlaubsland auf Entdeckungstour gehen oder suchen das ideale Resort mit All-inclusive-Paket? Dann hilft Ihnen CHECK24 dabei, Ihren wohlverdienten Urlaub zur schönsten Zeit des Jahres zu machen! Nutzen Sie unseren Mietwagen Vergleich, ergattern Sie ein günstiges Leihauto und erkunden Sie die Umgebung flexibel und unabhängig. Der Rechner vergleicht Optionen in mehr als 5.000 Städten und ermöglicht es Ihnen, den Wagen direkt online zu buchen - mit flexiblen Stornoregelungen. Mit dem Reisevergleich finden Sie alle Angebote der top Veranstalter und das richtige Reiseziel für Ihren Traumurlaub. Egal ob Strand-, Wander- oder Familienurlaub, überzeugter Frühbucher oder Last-Minute-Fan - wir haben die beste Pauschalreise für Sie und das mit Tiefpreisgarantie!

Sie sind auf der Suche nach einem brandneuen Smartphone oder einem energieeffizienten Kühlschrank. CHECK24 hilft Ihnen im Bereich Elektronik & Haushalt bei der Auswahl und weist Ihnen den Weg durch den unübersichtlichen Produktdschungel. Und das mit den günstigsten Angeboten: Vergleichen Sie schnell und einfach Preise aus über 5.000 geprüften Online-Shops und bestellen Sie ganz unkompliziert und sicher über unseren CHECK24-Marktplatz!

Mit CHECK24 Shopping finden Sie nicht nur das günstigste Angebot sondern auch das qualitativ beste Produkt. Mehr als 400.000 gesammelte Testberichte und Kundenmeinungen erleichtern Ihnen hierbei die Auswahl – vom Tablet bis zum Kaffeevollautomat. Mit nur einem Blick auf unsere CHECK24-Note sehen Sie übersichtlich alle Tests und Bewertungen für das gesuchte Produkt. So kann die Schnäppchenjagd beginnen!

Das Team der Zahnarztpraxis Ingo Ziemann in Berlin-Pankow freut sich, Sie begrüßen zu dürfen.

Zahnarztpraxis Ingo Ziemann
Florastraße 44, 13187 Berlin-Pankow
Telefon 030 – 485 81 75
Telefax 030 – 485 93 68
E-Mail Info@Zahnarzt-ziemann.de

Die Zahnarztpraxis Ingo Ziemann finden Sie in der Florastraße in Berlin-Pankow – einen ersten Einblick in unsere Arbeit und unser umfangreiches Behandlungsspektrum geben wir Ihnen aber sehr gern schon auf diesen Seiten.

Als Partner zur Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit im Zahn-, Mund- und Kieferbereich sorgen wir dafür, dass Sie sich an gesunden Zähnen erfreuen…

Liebe Patienten, am Samstag, den 14.04.18 haben wir in der Zeit von 09:00 bis 12:00 Uhr für unsere Patientinnen und Patienten geöffnet. Neupatienten sind herzlich willkommen, bitte vorher telefonische Terminabsprache.
Ingo Ziemann
Ihr Zahnarzt in Berlin-Pankow

Wenn Sie einen Termin bei uns vereinbaren möchten, sei es zur Vorsorge oder zur Behandlung, kontaktieren Sie uns gerne! Der Button rechts leitet Sie zur Kontaktseite weiter!

Die Lebenserwartung der Menschen steigt, auch diejenige der Menschen mit Behinderung. Diese erfreuliche Entwicklung bringt große Herausforderungen mit sich.

Wie geht die Gesellschaft mit der steigenden Zahl behinderter Menschen um? Wo werden die Betroffenen alt, wer sorgt für sie? Und inwieweit ist ein möglichst selbstbestimmtes Leben mit Behinderung im Alter noch möglich?

Viel ist die Rede von den demografischen Veränderungen unserer Gesellschaft. Die Lebenserwartung steigt, die Menschen werden immer älter, Senioren sind länger aktiv und selbstständig. Den Errungenschaften der modernen Medizin und veränderten Lebensformen sei's gedankt. Doch das ist nur die eine Seite der Medaille. Gleichzeitig gibt es auch immer mehr alte Menschen mit einer Behinderung. Nur mit Inklusion und Integration kann es gelingen, die gewaltigen Herausforderungen zu bewältigen.

Gemäß dem Statistischen Bundesamt (Destatis) lebten zum Jahresende 2011 in Deutschland 7,3 Millionen Menschen mit einer schweren Behinderung. Somit waren 8,9 Prozent der gesamten Bevölkerung schwerbehindert. Die Statistik zeigt klar auf, dass Behinderungen bei Senioren schon heute sehr häufig sind: So waren 29 Prozent der schwerbehinderten Menschen 75 Jahre und älter. Knapp die Hälfte gehörte der Altersgruppe zwischen 55 und 75 Jahren an.

Ein ähnliches Bild ergibt sich bei den Erhebungen des Bundesamtes für Statistik in der Schweiz. Demzufolge wird die Anzahl Menschen mit Behinderungen auf rund 1,4 Millionen geschätzt. Davon gilt etwa ein Drittel als stark beeinträchtigt. Lediglich 8 Prozent der jungen Erwachsenen zwischen 16 und 24 Jahren leben mit einer Behinderung, während es bei den Personen ab 85 Jahren 46 Prozent sind. Insbesondere ab 55 sowie auch ab 75 Jahren ist ein starker Anstieg zu verzeichnen.

Bei den Millionen von Senioren mit einer Behinderung gilt es zu unterscheiden: Einerseits handelt es sich um Menschen, die auf Grund ihres Alters eine Behinderung erfahren, andererseits um Menschen, die seit der Geburt oder seit einer frühen Lebensphase mit einer Behinderung leben. Es kommt aber häufiger vor, dass bei Menschen im Alter Behinderungen auftreten, als dass Menschen mit Behinderungen alt werden. Sprich: die Wahrscheinlichkeit einer Behinderung steigt im Alter.

Die Situationen der beiden Gruppen unterscheiden sich jedoch und die Problemstellungen sind nicht die gleichen. Einen interessanten Beitrag dazu verfasste vor einigen Jahren der deutsche Psychologe und Psychotherapeut Dr. Michael Wunder.

Er hält fest: "Wesentliche Unterschiede von alten Behinderten zu anderen alten Menschen bestehen in den Bereichen Selbstbild, Verarbeitungsmöglichkeiten altersbedingter Körperveränderungen und Leistungseinbußen und Möglichkeiten der Erfahrung von Zufriedenheit durch Lebenserfüllung. Dem entgegen werden die Bereiche der materiellen Sicherheit, der besonderen gesundheitlichen und pflegerischen Versorgungsbedarfe und der spezifischen Anforderungen an die Wohnversorgung in der Literatur zwar ebenfalls als gravierende Probleme dargestellt, aber nicht als different zur Situation anderer alter Menschen beschrieben."

Wir sind eine Klinikgruppe mit dem Schwerpunkt Psychosomatischer Medizin. Unser Hauptsitz befindet sich in Bad Kissingen.

In der Parkklinik Heiligenfeld behandeln wir Privatversicherte und Selbstzahler. Die Fachklinik Heiligenfeld und die Rosengarten Klinik Heiligenfeld bieten psychosomatische Krankenhausbehandlung sowie psychosomatische bzw. psychiatrische Rehabilitation. Weiterhin gehören eine orthopädische und internistische Rehabilitationsklinik, eine eigene Akademie sowie eine Unternehmensberatung in Bad Kissingen zum Unternehmen.

Zur Unternehmensgruppe Heiligenfeld zählen ebenfalls Privatkliniken an den Standorten Berlin und Bad Grönenbach, eine psychosomatische Familienklinik in Waldmünchen in der Oberpfalz sowie eine Klinik für die psychosomatische Behandlung gesetzlich Versicherter in Uffenheim.

Eine gemeinsame Vision führte im Jahre 1990 zwei Unternehmer zusammen: Fritz Lang und Dr. Joachim Galuska wollten eine Psychosomatische Medizin gestalten, die an erster Stelle die Menschen mit ihren Bedürfnissen sieht.

Im fränkischen Bad Kissingen wurde dieser Wunsch Wirklichkeit. Der Familienbetrieb entwickelte sich rasch zu einem innovativen Gesundheitsunternehmen, das bis heute Werte und Wirtschaftlichkeit konsequent miteinander verbindet.

Heute arbeiten fast 1.000 Mitarbeiter in 8 Kliniken an 5 Standorten, die dafür sorgen, dass unsere Patienten während ihres Aufenthalts eine erholsame und heilende Zeit erleben. Das ist auch der Grund, warum wir mehrfach ausgezeichnet wurden - zuletzt mit dem ersten Platz beim Great Place to Work Award „Beste Arbeitgeber Gesundheit & Soziales 2017“ in der Kategorie Kliniken und im Wettbewerb „Deutschlands Kundenchampions 2017“ in der Kategorie „B2C Unternehmen 500 bis 4.999 Mitarbeiter“ (Top 3 Unternehmen).
Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie hier.

Bismarckstraße 38-44, 97688 Bad Kissingen

Die Parkklinik Heiligenfeld in der Bismarckstraße in Bad Kissingen bietet Krankenhausbehandlung für psychische und psychosomatische Erkrankungen für Privatversicherte, Beihilfeberechtigte und Selbstzahler.

Der hohe Ausstattungskomfort der Parkklinik Heiligenfeld und ihr patientenorientiertes Serviceangebot bieten den notwendigen Rahmen, um sich wohl zu fühlen und zur Ruhe zu kommen. Farbenfrohe Räume und Zimmer strahlen Wärme und Geborgenheit aus, in denen unsere Patienten ein „Zuhause auf Zeit“ finden. Die medizinisch-therapeutische Behandlung ist nach einem ganzheitlichen, integrativen und menschlichen Therapiekonzept gestaltet, das Körper, Geist und Seele der Person einbezieht.

Informieren Sie sich über die Parkklinik Heiligenfeld. Hier finden Sie Informationen zur Behandlung, zu Ihrem Aufenthalt und zur Aufnahme in die Parkklinik Heiligenfeld.

Euerdorfer Straße 4 - 6, 97688 Bad Kissingen

trileptal 600mg rezeptfrei deutschland

Kirchstraße 2 74357 Bönnigheim Tel. 07143/21019

Altengerechtes Wohnen und Pflegeheim in der Villastraße

Altengerechtes Wohnen

Nach der Fertigstellung zogen im Jahr 2006 die ersten Senioren in die "Seniorenvilla" ein. Zur Zeit sind alle der 19 vorhandenen Wohnungen der "Seniorenvilla" bewohnt. Seit Mai 2007 bringen Kunstdrucke der Walheimer Künstlerin Eleonore Baur-Brinkmann Leben und Gemütlichkeit ins Haus.

Die Diakoniestation Besigheim hat ihr Walheimer Büro in der Wohnanlage untergebracht.

Als gemeinsamer Treffpunkt dient der Gemeinschaftsraum, darin finden Veranstaltungen für die Bewohner und für alle Walheimer statt. Einmal wöchentlich findet die Diakoniesprechstunde statt, zu der alle Senioren mit Ihren Fragen oder Problemen kommen können.

Pflegeheim "Haus am Bürgergarten"

Anfang 2007 begann der Bau des Pflegeheimes. Nach der Einweihung im Januar 2008 wurde das Haus mit seinen 39 Pflegeplätzen sofort voll belegt. Außerdem stehen den Bewohnern hauptsächlich Einzelzimmer für Dauerpflegeplätze zur Verfügung. Nähere Auskünfte erhält man durch die Heimleiterin Frau Kerstin Zerrenner, Tel. 40296-0. Träger des Pflegheimes ist die Evangelische Heimstiftung.

Wochendienst der Krankenpflegestation

Sie können die Walheimer Schwestern der Diakoniestation unter der Nummer 35040 erreichen. Sollte das Telefon nicht besetzt sein, sprechen Sie bitte ihr Anliegen auf Band; der Anrufbeantworter wird in regelmäßigen Abständen abgehört. Die Schwestern sind mobil erreichbar, unter der Nummer 0173/6630376.

Die Diakoniesprechstunde findet jeden Dienstag von 9.00 bis 11.00 Uhr im Diakoniebüro in der Seniorenvilla statt. Frau Diesener steht als Ansprechpartnerin bereit in Sachen Diakoniestation und Pflege, und sie bietet auch kleine Behandlungen an (Injektionen, Blutdruck messen, Verbände wechsen, etc.)

Die Diakoniestation Besigheim berät, unterstützt und entlastet Sie bei der Kranken- und Altenpflege, der hauswirtschaftlichen Versorgung sowie der Familienpflege. Darüber hinaus bietet sie täglich frisch gekochtes Essen auf Rädern an und betreut Senioren und Angehörige in speziellen Gruppen.

Sie ist zu erreichen unter Tel. 07143/80630, auch an Wochenenden und Feiertagen und E-Mail diakoniestation-besigheim@t-online.de bzw. Internet Diakoniestation Besigheim. Für Nachts gibt es eine Rufbereitschaft unter der Nummer 0172/6331491.

Wochenenddienst Robert-Breuning-Stift / Mobile Dienste

Sie können die Schwestern der Mobilen Dienste unter der Telefonnummer 801306 Tag und Nacht erreichen. Ihr Gespräch wird auf das Bereitschaftshandy umgeleitet.

Der Mobile Dienst deckt alle Bereiche der häuslichen Alten- und Krankenpflege sowie hauswirtschaftlicher Versorgung ab. Täglich liefert der Mobile Dienst frisch gekochtes Essen auf Rädern. Vermittlung und Betreuung von Vitakt-Hausnotruf. Wir bieten jeden Donnerstag und Freitag eine Tagesbetreuung von 8 -16 Uhr zur Entlastung von pflegenden Angehörigen. Fragen dazu unter 07143/801306, Fax. 07143/801307, EMai: mobile.dienste@robert-breuning-stift.ev-heimstiftung

Akademisches Lehrkrankenhaus der Universiät Heidelberg

Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Heidelberg

Stuttgarter Straße 33
70469 Stuttgart / Feuerbach

Telefon: 0711 / 13 53 20 - 0
Telefax: 0711 / 13 53 20 - 18
E-Mail: zentrale@rehamed-stuttgart.de

Geschäftsführer: Dr. Nikolaus Schleicher
Inhaltlich verantwortlich: Dr. Nikolaus Schleicher
Registergericht: Amtsgericht Stuttgart
Registernummer: HRB Stuttgart 12 588

Bildnachweis: submedia, fresh media solutions, photocase.de, aboutpixel.de, shutterstock.com

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Lesen

  • Weil der Geist Entspannung braucht.
  • Weil die Seele Zuwendung braucht.
  • Weil Gesundheit Prävention braucht.
  • Weil Krankheit Kompetenz braucht.

trileptal 150mg kosten

Wie trifft man gute Entscheidungen? Keynote, Schweizer Institut für Auslandsforschung, Universität Zürich, April 2015.

Kopf versus Bauch: Die Intelligenz des Unbewussten. Festvortrag, Deutscher Bautechnik Tag. Düsseldorf, April 2015.

Risk Culture. Alfred Herrhausen Gesellschaft “Failing as opportunity: Towards a new transatlantic risk and reward culture.” Berlin, April 2015.

Kopf und Bauch: Wie trifft man gute Entscheidungen? dm-Impulsforum. Karlsruhe, April 2015.

Decision making under uncertainty. Ebay. Berlin, April 2015.

Risk savvy: How to make good decisions. Ohio State University, Columbus, April 2015.

Neue Erkenntnisse aus der Risikoforschung. 2. Wissenschaftsdialog Finanzinnovation, Frankfurt, März 2015.

Verwirrung erwünscht? Risikokommunikation im Gesundheitswesen. Public Health Kongress Armut und Gesundheit, Berlin, März 2015.

Big Data: Die Grenzen zwischen Erfolg und Misserfolg. Schweizerischer Marketing-Tag, Luzern, März 2015.

Risikokommunikation von Ärzten und Ärztinnen. Workshop Informierte Entscheidung-Quo Vadis? Nationaler Krebsplan, Berlin, Februar 2015.

Bauchentscheidungen: Die Intelligenz des Unbewussten. GLS Germany, Braunlage, Januar 2015.

Homo Heuristicus: Why biased minds make better decisions. Seminar. Scuola Sant’Anna, Pisa, Januar 2015.

Risiko: Wie man die richtigen Entscheidungen trifft. Senatsverwaltung für Inneres und Sport Berlin, Januar 2015.

Simple heuristics for a safer world of finance. Workshop Modellierung des Finanzwesens. MPI für Bildungsforschung, Berlin, Januar 2015.

Kopf und Bauch: Wie man als Führungskraft die richtigen Entscheidungen trifft. BASF Ludwigshafen, Dezember 2014.

Risk savvy: How to make good decisions. Workshop. Woodsford Consulting Limited. London, Dezember 2014.

Don’t trust me, I’m a doctor. IRM Annual Lecture. Institute for Risk Management, London, Dezember 2014.

Risiko. Verleihung des Possehl-Ingeneur Preises. Fachhochschule Lübeck, Dezember 2014.

Risiko: Wie man die richtigen Entscheidungen trifft. Landesbank Baden-Württemberg. Hamburg, November 2014.

Trust your doctor? Innumeracy, conflicts of interest, and defensive medicine. 1st Governance of Science Workshop, Leopoldina & VolkswagenStiftung. Hannover, November 2014.

Risiko: Wie man die richtigen Entscheidungen trifft. DZ Bank. Berlin, November 2014.

Big Data oder Intuition? Gundlach Markenforum. Bielefeld, November 2014.

Risiko: Wie man die richtigen Entscheidungen trifft. Sparda Forum. München, November 2014.

Risiko: Wie man die richtigen Entscheidungen trifft. DATEV-Kongress. Hamburg, November 2014.

Risiko: Wie man die richtigen Entscheidungen trifft. Bank für Tirol und Vorarlberg. Innsbruck, November 2014.

trileptal zäpfchen 300mg dosierung

Schulen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland bekommen die Zeitschrift zugeschickt, für alle anderen gibt es das bequeme Abo.

Was reizt junge Menschen, meist Männer, am Salafismus und Islamismus?
Ein Spielfilm und eine Dokumentation nähern sich dem Thema an.
Die Dokumentation "Sebastian wird Salafist" begleitet einen jungen Mann, der sich mit seinem Fanatismus auseinandersetzt. Der Film steht online zur Verfügung, ergänzt durch didaktisches Begleitmaterial.
Der zweiteilige ARD-Fernsehfilm "Brüder" zeichnet die Radikalisierung eines jungen Deutschen nach, der als islamistischer Kämpfer in den Krieg zieht. Der Film enthält gewalttätige Szenen und sollte vor dem Einsatz im Unterricht gesichtet werden.
Der Spielfilm ist für Schulen über die Medienzentren erhältlich.

Modische Kleidung ist für viele ein Muss - und günstig soll sie auch sein. Den wahren Preis zahlen die Menschen, die diese Produkte herstellen, manchmal unter katastrophalen Bedingungen. Turnschuhe und Kleidungsstücke werden da produziert, wo es für die Firmen am billigsten ist. Was muss passieren, damit Mode unter fairen Bedingungen entsteht?

Knietzsche, der kleine Philosoph, denkt wieder mal nach: zum Beispiel über Heimat, Arbeit, Toleranz und Glaube. Neben den lustigen und manchmal schrägen Animationsclips mit Knietzsche gehen dokumentarische Beiträge den Themen auf den Grund. Die vielfältigen Clips und multimediale Angebote regen zum Mitdiskutieren und Geschichtenschreiben an.

Wir legen Wert auf exzellente Medizin und Pflege in insgesamt 9 Fach­abteilungen und zusätzlichen ambulanten Einrichtungen. Unsere Klinik mit rund 340 Betten gehört zu den privat geführten Kranken­häusern in Berlin. Stationäre wie ambulante Dienste stehen privat und gesetzlich versicherten Patienten zur Verfügung. 2009 wurde die Klinik um eine 24/7 Notauf­nahme nach modernsten Standards erweitert.

Am Samstag, 20. April stellt sich das Diagnostiklabor der Schlosspark-Klinik/Park-Klinik-Weißensee auf der Messe des Lette-Vereins in Berlin vor und steht als möglicher zukünftiger Arbeitgeber Rede und Antwort. SchülerInnen. [mehr]

Prof. Dr. med. Tom Bschor, Chefarzt der Abteilung Psychiatrie der Schlosspark-Klinik und Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, spricht in der rbb-Sendung „zibb“ über Ursachen und Therapiemöglichkeiten von. [mehr]

Im neuen Magazin „Kliniken 2018/2019“ vom Tagesspiegel wurden 60 Berliner Krankenhäuser miteinander verglichen. Die Schlosspark-Klinik ist bei insgesamt 12 Krankheitsbildern unter die besten drei der von knapp 2.700. [mehr]

  • Kopf
  • Wirbelsäule
  • Brust/Herz
  • Bauch
  • Hand
  • Gelenke
  • Fuß
  • Neurochirurgie
  • Neurologie
  • Schlaganfall
  • Morbus Parkinson
  • Multiple Sklerose
  • Psychiatrie
  • Depressionen
  • Angsterkrankung
  • Suchterkrankung
  • Augenheilkunde
  • Hornhaut-
    transplantation
  • Katarakt
  • Neurochirurgie
  • Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Bandscheiben- schäden, eingeklemmte Nerven, Wirbelgleiten
  • Plastische Chirurgie
  • Brustfehlbildung – Frau, Mann
  • Brustvergrößerung
  • Brustverkleinerung, Bruststraffung
  • Innere Medizin I – Kardiologie
  • Herzschwäche, Herzschrittmacher, Implantierbarer Defibrillator
  • Innere Medizin I
  • Magen-Darmerkrankungen
  • Chirurgie
  • Leistenbruch
  • Gallenstein
  • Magenschlauch
  • Darmkrebs
  • Innere Medizin II – Rheumatologie
  • Plastische Chirurgie
  • Rheumachirurgie
  • Innere Medizin II – Rheumatologie
  • Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Künstliches Hüftgelenk
  • Künstliches Kniegelenk
  • Fußchirurgie
  • Hallux Valgus
  • Innere Medizin II – Rheumatologie

Darmkrebs ist die zweithäufigste Krebserkrankung bei Frauen und bei Männern. Glücklicherweise ist Darmkrebs heute in vielen Fällen heilbar, auch wenn dazu meist eine Operation und teilweise unterstützende Behandlungen notwendig sind. Mit modernsten Untersuchungs- und Behandlungsmethoden möchten wir nicht nur zur Heilung beitragen, sondern auch die Vorsorge verbessern.
[mehr]

Die neurologisch geführte Stroke Unit der Schlosspark-Klinik ist auf die Behandlung von Schlaganfall-Patienten spezialisiert.
Wir bieten folgende Leistungen an:

  • Akutbehandlung und Beratung zur Sekundärprävention von Schlaganfällen
  • Beatmungsplätze auf der Intensivstation
  • Spezielle Schlaganfalldiagnostik

In our series “People & ideas at Deutsche Börse”, Yauheniya Shynkevich shares her knowledge about artificial intelligence, pattern recognition and natural language processing.

Starting 25 May 2018, Deutsche Börse Photography Foundation will present a new exhibition as part of the photo triennial RAY 2018.

Deutsche Börse AG published its results for the first quarter of 2018.

The manager of our financial centre partner Eintracht Frankfurt, Niko Kovac, about leadership, motivation, and what sets good teams apart.

Service for our shareholders: registration for the Annual General Meeting is now online.

Alexandra Hachmeister and Berthold Kracke talk about upcoming challenges under Brexit and what the Deutsche Börse Transition Team can do to help.

erfahrung trileptal online kaufen

Ausbildung zur/zum Altenfpleger/in oder Pflegehelfer/in
Folgende Unterlagen sind mitzubringen:

  • Anmeldeblatt (ausgefüllt)
  • Ausbildungsvertrag in 3facher Ausfertigung oder eine vorläufige Vertragsbestätigung
  • 2 Passbilder
  • eine komplette Bewerbungsmappe

Um Wartezeiten bei der Anmeldung zu vermeiden, können Sie Ihre Unterlagen gerne per Post schicken.

Die Kernkompetenz unserer in Berlin-Mitte ansässigen Schule liegt in der beruflichen Qualifizierung junger Frauen und Männer für Gesundheitsberufe. Ca. 100 Lehrerinnen und Lehrer vermitteln ca. 2 400 Schülerinnen und Schülern das Fachwissen und die Fertigkeiten, die sie im Praxisalltag benötigen, um ihnen so einen guten Einstieg in die berufliche Karriere zu ermöglichen. Der Unterricht ist daher klar praxis- und handlungsorientiert.

Unser neuer Schulfilm ist fertig: Das OSZ Gesundheit stellt sich vor.

Schwyzer Str. 6/8
13349 Berlin

Tel.: 030 453080-0
Fax: 030 453080-77
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Auslandspraktikum in Nordirland mit Erasmus+ Mein.

In diesem Schuljahr organisierte das OSZ Gesundheit.

Bewerben Sie sich jetzt für unsere zweijährige.

In Deutschland erhalten jährlich 11.000 Menschen die.

Der Bildungsträger Chance - Bildung, Jugend und Sport BJS.

Wie funktioniert die parlamentarische Demokratie? Wie viel.

Lehrerinnen und Lehrer des OSZ Gesundheit starteten erneut bei der 5 x 5 km Teamstaffel der Berliner Wasserbetriebe

Drei Staffeln hat das OSZ Gesundheit am 1. Juni 2016 ins.

An zwei Tagen fand wieder eine Veranstaltung zur Berliner.

Am Mittwoch, den 15. Juni 2016 trafen sich die Berliner.

Volle Flüchtlingsboote, hunderte Ertrunkene, zahlreiche.

Bei ihrem Besuch im OSZ Gesundheit am 23.05.2016.

Für viele Schüler des OSZ Gesundheit I ist die Ernährung.

In Anwesenheit von DIHK-Präsident Eric Schweitzer und.

Pionierarbeit: Lehrkräfte und Wissenschaftler aus Berlin.

Zu Beginn der Veranstaltung gibt Dr. Förster, der durch das.

trileptal mini 300mg kautabletten nebenwirkungen

Die Grenzen zwischen Gesundheit, Kosmetik und Wellness sind fließend. Trotzdem kann man Schwerpunkte bei den verschieden Berufsbildern erkennen. Zu dem Bereich Gesundheit zählen zum Beispiel Masseure, die sich auf Sportmassagen spezialisiert haben. Auch Physiotherapeuten und Gesundheitscoaches fallen in diesen Bereich.

Berufe im Wellness-Bereich sind eigentlich noch recht jung. Einige Techniken hingegen schon sehr alt. Dazu gehören viele Massagetechniken, aber auch Angebote wie Sauna oder Dampfbäder. Wer in der Wellness-Branche eine Ausbildung oder Weiterbildung machen will, kann auswählen: Ein breitgefächertes Wissen braucht man, wenn man Wellnessberater oder –manager werden will. Ein sehr spezielles Wissen hingegen benötigen Saunameister und Solariumfachberater.

Genauso individuell wie die beruflichen Qualifikationen sind auch die Arbeitsplätze. Wer einen Beruf in Wellness und Gesundheit ausübt, arbeitet zum Beispiel in Hotels mit Wellness-Bereich auf Kreuzfahrtschiffen in Spas, Saunaanlagen und Schwimmbädern oder auch in Arztpraxen.

Gehören Sie zu den Menschen von denen man sagt: "Er hat das Herz am richtigen Fleck"? Oder bereitet Ihnen dieses lebensnotwendige Organ schon hin und wieder einmal "Herzschmerzen"? Dann befinden Sie sich in bester Gesellschaft, denn die Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems stehen an der Spitze der Volkskrankheiten. Wenn Sie in jungen Jahren bewusst vorsorgen, dann hilft es Ihnen sehr, das Erkrankungsrisiko im Alter zu senken. Herzschmerzen können vom Herzgewebe und von den Gefäßen verursacht werden. Aber auch starke Blähungen oder einfach nur Verrenkungen, die man sich während des Schlafes zugezogen haben kann, können Ursache von Herzschmerzen sein. Denken Sie daran: "Ihr Herz hat viel mit Ihrer Persönlichkeit zu tun", diese weisen Worte eines Herzspezialisten vom Berliner Herzzentrum, trifft den Nagel auf den Kopf. Wenn man aufgeregt ist, dann "schlägt einem das Herz bis zum Hals". Bei Trauer spricht man vom "gebrochenen Herzen", und Verliebte kennen wenn das "Herz vor Freude hüpft". Weiterlesen Herzschmerzen.

Man fühlt sich schlapp und nach einigen Tagen bekommt man auch noch Fieber. Erst kratzt es im Hals, dann läuft die Nase, ein Husten kommt hinzu. Das Robert-Koch-Institut meldet derzeit bundesweit mehr Erkrankte an Erkältungskrankheiten als im gleichen Zeitraum des letzten Jahres. Die jährliche Grippe Welle hat Deutschland erreicht. Überwiegend ist zur Zeit der Westen und die Mitte des Landes betroffen. Über Grippe weiterlesen.

Ganz besonders violette Tomaten sollen dafür geeignet sein. Dafür wurde von britischen Forschern den Tomaten ein Farbstoff eingepflanzt. In den letzten Jahren berichteten die Medien immer mal wieder über aktuelle Fälle in denen die Inhaltstoffe der Tomaten auf freie Radikale einwirken konnten. Wichtig dabei ist, dass man die Tomaten mit etwas Öl verspeist. Über Tomaten weiterlesen.

  • Was heißt ARD? - Allgemeine Rentner Domäne.
  • Für dich wollen wir im Allgemeinen, sehr gerne zum Geburtstag erscheinen.
  • Fortschritt ist etwas, das auf dem allgemeinen und angeborenen Verlangen jedes Wesens beruht, über seine Verhältnisse zu leben.
  • Demokratie: Regieren durch allgemeines Unwissen.
  • Liebe tut wohl. Man merkt es gleich, wenn sie einem entzogen wird. Wir leben gleichsam in einer allgemeinen Kälte, wir wissen es oft nicht, wer in unserer Nähe uns vor der kalten Luft schützt, bis er sich entfernt und uns ihr aussetzt; aber wie in einem wirklich kalten Zimmer, wenn einer, der neben uns saß, den Platz verläßt.

Titel: Co-Therapie - allgemein | Klasse: 13 | Fach: Psychologie

Titel: Allgemeine Grundsätze im Judentum | Klasse: 9 | Fach: Religion

Das astrologische Sonnenjahr neigt sich dem Ende und die Venus übernimmt im kommenden Frühjahr die Regentschaft im astrologischen Jahr 2018. Das lässt auf bessere Zeiten hoffen, denn Venus steht in der Astrologie nicht nur für Liebe, sondern auch für Schönheit, Harmonie und Wohlbefinden. Auch die schönen Künste und alles Ästhetische wird mit dem Mythos Venus in Verbindung gebracht.

So ist davon auszugehen, dass längst verloren geglaubte Lebensfreude im Jahre 2018 zurück kommt und sich Probleme leichter lösen lassen. Mit Wohlfühlplanet Venus als Jahresregent begegnet so manch einem Sternzeichen vielleicht die ganz große Liebe und auch die Finanzen kommen wieder in Schwung. Dennoch hat Venus auch ein paar Schattenseiten, die im Jahre 2018 nicht von der Hand zu weisen sind. Dabei geht es um Eitelkeit, Übertreibungen, aber auch um Bequemlichkeit.

Möchten Sie gern wissen, wie es speziell für Ihr Sternzeichen im Jahre 2018 weiter geht? Gibt es etwas, das Sie beachten sollten? Haben Sie Glück und Erfolg? Wie klappt es in der Liebe, im Beruf und wie steht es um Ihr Wohlbefinden? Wir haben für Sie nachgeschaut und wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Wie jedes Jahr möchten wir uns bei unseren Lesern mit einem persönlichen Extra bedanken. Im vorletzten Jahr war das Ihr persönliches Krafttier in Verbindung mit einem Schlüsselwort, im vergangenen Jahr war es ein auf Ihr Sternzeichen zugeschnittener persönlicher Slogan, der Sie hoffentlich liebevoll und beschützend durch das Jahr begleitet hat. Für 2018 möchten wir Ihnen natürlich auch ein kleines Geschenk mit auf den Weg geben. Es ist Ihr ganz persönlicher Talisman, den Sie in der Natur suchen und auch finden werden. Tragen Sie Ihren Talisman nach Möglichkeit immer bei sich. Er wird sich als liebevoller Begleiter erweisen und kostet Sie gar nichts.

Horoskop.com wünscht Ihnen und den Menschen, die zu Ihnen gehören, ein wunderschönes, friedliches und erfolgreiches Jahr 2018.

Hinweis: Vergessen Sie beim Lesen nicht, dass allgemeine Sternzeichenhoroskope sich ausschließlich auf das Sonnenzeichen beziehen und somit lediglich als Unterhaltungs-Astrologie verstanden und gewertet werden dürfen!

Zum Jahreshoroskop 2017

Als marsbetontes Feuerzeichen geht natürlich das Temperament hin und wieder gern mit Ihnen durch, liebe Widder. Das gehört zu Ihrer Persönlichkeit genauso wie das Salz in die Suppe gehört. Auch 2018 werden Sie das bemerken.

Manchmal wirkt sich diese Eigenschaft positiv, hin und wieder aber auch nachteilig aus. Es kommt immer auf die Situation an. So wie das letzte Jahr aufgehört hat, so ähnlich zeigen sich die ersten drei Monate des neuen Jahres. Mit großen Veränderungen ist zunächst einmal nicht zu rechnen. Ab April geht es dann aber richtig zur Sache und Sie kommen auf Trab. Der Erfolg rennt Ihnen quasi hinterher und das Beste daran ist: Sie müssen nicht einmal viel dafür tun! Bis Herbst sind Sie voll motiviert, haben Karrierechancen im Job, und in der Liebe ist alles möglich, denn immerhin hat Liebesplanet Venus das Sagen und hilft Ihrem Glück auf die Sprünge.

Sie mögen sich vorkommen wie im siebenten Himmel, liebe Widder, denn auf die Liebe dürfen Sie sich 2018 so richtig freuen. Egal, ob Sie bereits den oder die Richtige/n fürs ganze Leben an Ihrer Seite haben oder noch auf der Suche sind.

Dieses Jahr läuft alles bestens. Intensive Gefühle schweißen Sie mit dem/der Liebsten zusammen und der Liebeshimmel hängt voller Geigen. Selbst schon erloschen geglaubte Funken flackern wieder neu auf und entzünden ein regelrechtes Liebesfeuer bei Ihnen. Falls Sie noch als Single unterwegs und auf der Suche nach dem ersehnten Lebensgefährten sind, dann kann es vor allem im Juni und im August so richtig funken. Liebesplanet Venus sorgt zwar das ganze Jahr über für tolle Chancen, aber in diesen beiden Monaten ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Sie jetzt dem oder der Richtigen fürs ganze Leben begegnen. Vielleicht möchten Sie ja in diesem Jahr auch heiraten und eine Familie gründen. Tun Sie das, denn Sie haben die besten Voraussetzungen, um glücklich zu werden.

erfahrung trileptal online kaufen

Wer MINT-Phänomene hautnah erlebt, kann sie besser verstehen: Zum Girls‘ Day lernten Schülerinnen im Olympiapark, welche physikalischen Effekte es bei Wurfsportarten gibt. Mit der Aktion unterstützt die Bundesregierung die klischeefreie Berufswahl.

Die Bücher aus dem Programm „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“ gibt es jetzt auch digital: In der neuen App können Kinder an der Seite des Lesestart-Kängurus in spannende Bücherwelten eintauchen – und interaktiv das Lesenlernen.

Hannover Messe 2018: Auch in diesem Jahr ist das BMBF auf der Messe vertreten und präsentiert ab dem 23. April auf Stand B22 in Halle 2 zahlreiche herausragender Forschungsprojekte rund um das Thema "Arbeitswelten der Zukunft".

Die einen lassen Bomben verpuffen, die anderen simulieren Gefahrenzonen bei Explosionen in Städten: Das Bundesforschungsministerium unterstützt Projekte, die zur Sicherheit bei der Entschärfung von Weltkriegsbomben beitragen.

Konferenz zur Diabetesforschung: Fast jeder fünfte schlanke Mensch hat ein erhöhtes Risiko für Diabetes. Die Ursache dafür ist häufig eine Fehlfunktion bei der Fettspeicherung. Das fanden Forschende des DZD aus Tübingen und München heraus.

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek hat in Berlin den zweiten Global Bioeconomy Summit eröffnet. Dabei wies sie auf die großen Chancen hin, die die Bioökonomie bietet.

Wie finden geniale Ideen aus der Forschung in die Praxis? Die Gründungssoffensive "GO-Bio" unterstützt gründungsbereite Forscherteams aus den Lebenswissenschaften.

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek über Chancengerechtigkeit und Schubladendenken im Bildungssystem, den Unterricht der Zukunft und die Freiheit der Forschung. Ein Interview mit der DuMont-Hauptstadtredaktion.

Der Wirkstoff Taxol aus der Eibe ist Bestandteil vieler Krebstherapien. Bisher ist die Herstellung aufwändig und umweltschädlich. Ein Münchner Forschungsteam hat mithilfe von Kolibakterien ein neues Produktionsverfahren entwickelt.

Junge Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler aus aller Welt sind bis zum 23. Mai aufgerufen, sich mit ihrer Forschung zum Thema Nachhaltigkeit beim Wettbewerb „Green Talents“ zu bewerben.

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek darüber, warum jedes Kind programmieren lernen sollte, den Wert beruflicher Bildung und über eine Wissenschaft, die Vertrauen zurückgewinnen muss. Ein Interview in „Die Zeit“

Mehr als 4000 Mädchen haben in der ersten Runde des Jugendwettbewerbs Informatik mitgemacht. Mit dem Wettbewerb möchte das Bundesbildungsministerium frühzeitig Programmier-Talente entdecken und fördern.

Ein Verbund aus Forschern und Unternehmern entwickelt derzeit ein Antibiotikum, das auch gegen resistente Tuberkulose-Erreger wirkt. Das Bundesforschungsministerium fördert das Projekt im Konsortium InfectControl 2020.

Bundesforschungsministerin Karliczek erwartet, dass die Länder den Themen Bildung und Forschung mehr Gewicht geben. „Sie können und müssen zu einem leistungsstarken Wissenschaftssystem beitragen“, sagte Karliczek bei der Leibniz-Preisverleihung.

Trotz intensiver Forschung sind Demenz-Erkrankungen bis heute nicht heilbar. Eine regelmäßige körperliche Betätigung kann aber dazu beitragen, den Krankheitsverlauf zu verlangsamen – und mildert sogar erste Symptome.

Ihre Wellenformmodelle waren wesentlich für den Nachweis der Gravitationswellen: Die Physikerin Alessandra Buonanno zählt zu den Leibniz-Preisträgern 2018. Mit dem Preisgeld möchte sie ihre Modelle weiterentwickeln. Ein Interview mit bmbf.de.

Forschungsstaatssekretär Georg Schütte über die Chancen und Risiken von Künstlicher Intelligenz und wie Deutschland und Europa im Schulterschluss KI-Technologien zum Wohle der Menschen vorantreiben können. Ein Gastbeitrag im Handelsblatt.

Wissenschaftler des Deutschen Konsortiums für Translationale Krebsforschung (DKTK) haben zahlreichen bekannten Krebsmedikamenten neue Funktionen zugewiesen. Die Erkenntnisse werden bereits für Behandlungsempfehlungen eingesetzt.

Mit sogenannten "Honigtöpfen" locken IT-Sicherheitsforscher Cyberkriminelle an: Mehr als 14,5 Millionen Angriffen konnten sie so bereits dokumentieren. Das hilft dabei, Angriffswege aufzudecken, Hacker zu enttarnen und Frühwarnsysteme zu entwickeln.

Die internationale Initiative CEPI, an der das Bundesforschungsministerium umfassend beteiligt ist, hat ein Unternehmen mit der Impfstoffentwicklung gegen das Lassa-Virus beauftragt. Anfang März wurde ein entsprechender Vertrag unterzeichnet.

Wissenschaftler Philipp Hillmeister über eine Hose, die sich rhythmisch im Takt des Herzens zusammenzieht, den Blutfluss beschleunigt – und so Amputationen, Herzinfarkte und Schlaganfälle verhindern soll. Ein Interview mit bmbf.de.

Seit dem 1. März 2018 gilt das neue Gesetz zum Urheberrecht für die Wissensgesellschaft: Es schafft übersichtliche und einfach verständliche Regelungen für die Nutzung urheberrechtlich geschützter Werke im digitalen Zeitalter.

Tag der Seltenen Erkrankungen: Ein handelsübliches Abstillmedikament hilft bei einer seltenen, lebensbedrohlichen Herzerkrankung nach der Schwangerschaft. Das weist eine durch das Bundesforschungsministerium geförderte klinische Studie nach.

Mit der „Berufsorientierung für Flüchtlinge“ (BOF) erhalten junge Geflüchtete Einblicke in Ausbildungsberufe des Handwerks. Die Syrer Walid Ahmed und Husein Bakr wurden von der Handwerkskammer Leipzig betreut.

Je weniger Menschen an einer Krankheit leiden, desto geringer ist oft auch das Wissen über ihre Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten. Das Bundesforschungsministerium fördert daher Netzwerke, die gemeinsam seltene Erkrankungen erforschen.

Die vom Bundesbildungsministerium geförderte Schul-Cloud des Hasso-Plattner-Instituts arbeitet künftig mit der Landesinitiative n-21 zusammen, die im Auftrag des Landes eine „Niedersächsische Bildungscloud“ etablieren soll.

Wissenschaftsjahr 2018 – Arbeitswelten der Zukunft: Mediziner Andreas Melzer über computerassistierte Chirurgie, digitale Patientenmodelle und einen Operationssaal, der mitdenkt und den Operateur vor Risiken warnt. Ein Interview mit bmbf.de.

In Kürze geht es wieder los: Programmieren - leichter als du denkst! Unter diesem Slogan startet der Jugendwettbewerb Informatik (JwInf). Er wendet sich an Jugendliche der Klassen 5 bis 13, die wenig oder keine Erfahrung im Programmieren haben.

Amokläufe kommen nie ohne Vorwarnung: Um Lehrer und Eltern dafür zu sensibilisieren, haben Wissenschaftler ein Konzept zur Früherkennung entwickelt.

Der Hauptsitz des Robert Koch-Instituts (RKI) in Berlin. Weiter lesen

trileptal mini 300mg kautabletten nebenwirkungen

Ein Beitrag von Matthias Woiczyk, Regional Business Manager Johnson & Johnson Medical GmbH

Alle drei Minuten wird weltweit ein Kind mit einer Lippenspalte oder Gaumenspalte geboren¹. Deformationen im Gesicht sind eine große Bürde und führen zu Schmerzen, Mangelernährung und.

Ein Beitrag von Joachim M

Schmitt, Geschäftsführer und Vorstandsmitglied, BVMed – Bundesverband Medizintechnologie. Der BVMed spricht sich für neue Zugangswege für digitale und telemedizinische Anwendungen aus und schlägt als zusätzlichen Versorgungsbereich „Digitale Medizin“.

Ein Beitrag von Lukas Urech, Geschäftsführer der Johnson & Johnson Medical GmbH

Patientensicherheit ist Basis und Ziel bei der Entwicklung, Produktion, Qualitätssicherung und Kommunikation von Medizinprodukten. Die besten Erfolge in der Behandlung von Krankheiten entstehen in aktiver.

Pressespiegel zum HSK 2017

Pressespiegel: Teil 1 (PDF, 298 MB) Teil 2 (PDF, 53 MB)

Was unsere Partner, Sponsoren, Aussteller sagen.

„Was Davos für die Weltwirtschaft oder Salzburg für Opernfreunde ist der Hauptstadtkongress Gesundheit und Medizin für die deutsche Gesundheitsbranche. Der Hauptstadtkongress ist der wichtigste Kongress für Medizin und Gesundheit in Deutschland."

Frans van Houten, CEO Royal Philips

„Die Veranstaltung ist Treffpunkt Nummer 1 in der Gesundheitsbranche und wird gerne als 'Davos der Medizin' bezeichnet."

„Einmal im Jahr trifft sich das gesundheitspolitische Who-is-Who in Berlin auf dem Hauptstadtkongress."

Dennis Chytrek, Pressereferent bei der Techniker Krankenkasse

„Die Teilnahme am Hauptstadtkongress war für uns ein voller Erfolg – wir konnten viele wichtige Kontakte zu Ärzten aus Krankenhäusern und weiteren Ansprechpartnern aus dem Gesundheitswesen knüpfen."

Dr. Gabriele Augsten, Chefärztin der Knappschafts-Klinik Bad Driburg

„Für uns war der Hauptstadtkongress eine erfolgreiche Veranstaltung, denn wir konnten uns als starker und geschätzter Partner des Gesundheitswesens präsentieren.“

Robin Bähr, Marketingleiter bei HARTMANN Deutschland

„Auf unserem Stand fanden jeden Tag viele Gespräche statt: Prominente Köpfe aus der Gesundheitswirtschaft kamen und gratulierten oder nutzen unseren Stand, um sich mit Gesprächspartner zu treffen.“

kma, Georg Thieme Verlag KG

Besuchen Sie den Hauptstadtkongress-Blog und schalten Sie sich schon vor dem Kongress mit Ihren Kommentaren in den Dialog ein. Beteiligen Sie sich auf Twitter und Facebook an den Diskussionen rund um den Hauptstadtkongress und seine Veranstaltungen. Verwenden Sie dafür das Hashtag #HSK18.

Gerne informieren wir Sie über Programmankündigungen und Updates direkt per E-Mail. Tragen Sie dazu einfach Ihre E-Mail Adresse ein.

  • 08.05.2018 - Qualitätsbasierte Vergütung im Krankenhaus: Wie die USA es machen

Statistische Daten belegen, dass es in einigen deutschen Krankenhäusern Qualitätsprobleme gibt. So liegt die Komplikationsrate nach Implantation eines künstlichen Hüftgelenks im Bundesdurchschnitt bei 2 Prozent. Die schlechteste Komplikationsrate deutscher Kliniken liegt jedoch bei 18 Prozent. Und 17,5 Prozent der Patienten, die 2016 mit einem Oberschenkelhalsbruch in eingeliefert wurden, waren nach 48 Stunden noch nicht operiert, obwohl die Leitlinien eine OP binnen 24 Stunden empfehlen, weil es sonst zu schweren Komplikationen, wie Nekrosen des Hüftgelenkkopfs, aber auch häufigeren Todesfällen, kommen kann.

Seit 2016 plant der Gesetzgeber Qualitätszu- und –abschläge in der Krankenhausvergütung. Aber die vom Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen erarbeiteten und im vergangenen Jahr vorgelegten vergütungsrelevanten Qualitätsindikatoren waren umstritten und sollen nun bis zum Herbst 2018 angepasst werden.

Was in Deutschland noch in einer langwierigen Umsetzungsphase steckt, ist in den USA bereits Realität. Das “Hospital Value-Based-Purchasing Program“ (VBP-Programm) behält zwei Prozent der von der staatlichen Krankenversicherung Medicare & Medicaid an Krankenhäuser gezahlten DRG-Vergütungen zunächst ein, um sie später nach der Ermittlung von Qualitätsdaten vollständig auszuschütten – allerdings überproportional viel an qualitativ gut arbeitende Krankenhäuser. Es hat sich gezeigt, dass bereits ein kleiner Prozentsatz solcher qualitätsbasierten Vergütungsanteile große Wirkung hat.

Zusätzlich zum VBP-Programm gibt es in den USA zwei weitere Qualitätsprogramme: Als Qualitätsabschlag verliert ein Krankenhaus bis zu drei Prozent der DRG-Vergütung, wenn die risikoadjustierte Anzahl von Wiederaufnahmen für Herzinfarkt, Pneumonie, Herzversagen, COPD, Knie- und Hüftgelenkersatz sowie koronaren Bypass zu hoch liegt. Ein weiteres Prozent der Vergütung verliert jenes Viertel aller Krankenhäuser, in dem es die meisten Komplikationen, wie etwa Krankenhausinfektionen, gibt.

Wie weit US-amerikanische Ideen auf Deutschland übertragbar sind, diskutieren unter dem Titel „ Qualitätsbasierte Vergütung: Wie machen es die USA? “ auf dem Hauptstadtkongress in Berlin: Prof. Dr. Nikolas Matthes, Assistant Professor an der Johns Hopkins Bloomberg School of Public Health in Baltimore/USA, Prof. Dr. Thomas Mansky, Leiter des Fachgebiets Strukturentwicklung und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen der TU Berlin, Prof. Dr. Matthias Schrappe, Lehrbeauftragter für Patientensicherheit und Risikomanagement der Universität zu Köln, und Dr. Christof Veit, Leiter des Instituts für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen.

Der Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit ist mit mehr als 8.000 Entscheidern aus Gesundheitswirtschaft und Politik die jährliche Leitveranstaltung der Branche. Der 21. Hauptstadtkongress findet vom 6. bis 8. Juni 2018 im CityCube Berlin statt.