aldactone schmerztabletten autofahren
shuddha guggulu hexal 60mg hartkapseln 84 st preisvergleich

chloroquine ms dosierung

Für Hendriks Job brauchst du ein Händchen für Präzision. Ein paar Milimeter Abweichung vom Bauplan und das Bauteil ist unbrauchbar. Klick dich rein und erfahre, warum dieser Beruf auch sonst eine "feine" Sache ist?

Ob Autos, Waschmaschinen oder ganze Anlagen - Fertigungsmechaniker sind Allrounder in der industriellen Serienfertigung. Sarah zeigt dir ihren Berufsalltag bei einem großen deutschen Automobilhersteller.

Damit es den Leuten schmeckt, bearbeitet Sebastian jeden Tag eine Menge Fleisch. Erlebe, wie es in seinem Job ganz schön um die Wurst geht!

Verkaufen, beraten, anrichten. Wenn du Spaß am Umgang mit Menschen hast, ist der Platz hinter der Ladentheke für dich genau richtig.

Als Fluggerätelektroniker bist du Experte für die elektrischen Anlagen im Flugzeug. Sicheres Fliegen ohne dein Know-How? Undenkbar!

Damit riesige Jumbos auch abheben und ihren Zielort sicher erreichen, müssen sie stets gewartet werden. Hier kommt der Fluggerätmechaniker ins Spiel!

Als Landschaftsgärtner/in hast du vielseitige Aufgaben: Rollrasen auslegen, pflastern, pflanzen. Christoph mag besonders, dass er viel an der frischen Luft arbeiten kann.

Früher Heizungsbauer oder Gas- /Wasserinstallateurin – heute Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Andreas zeigt, wie vielseitig sein Beruf ist.

Ganz unterschiedliche Arbeitsorte, Arbeit mit Maschinen, aber auch reine Handarbeit – Susann mag am liebsten Räume und Flächen, die ganz sauber sind.

Egal ob Fassadenbau, Industriebau oder Veranstaltungs- und Messebau – luftige Höhe ist Manfreds täglich Brot. Gerüstbau ist vielseitig und was für Wetterfeste.

Als Gießereimechaniker musst du auch bei stärkster Hitze einen kühlen Kopf bewahren. Denn du sorgst dafür, dass aus flüssigem Metall Bauteile für Maschinen, Autos und Co. werden.

Kundenberatung und Kundenzufriedenheit sind das A und O in Gabys Job. Entdecke selbst, was das heißt.

Kochen, Bügeln, Putzen - das kann doch jeder! „Von wegen“, sagt Hauswirtschafterin Oxana. Sie nimmt dich mit in ihren Berufsalltag und zeigt, wie anspruchsvoll und vielseitig ihr Beruf ist. Überzeuge dich selbst!

Die Menschen, die Gaby betreut, sollen sich rundum wohl fühlen. Kommunikation und Einfühlungsvermögen spielen dabei eine ganz große Rolle, denn nur so kann sie gezielt auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Menschen mit Behinderung eingehen.

Dein Schrank, dein Schreibtisch, dein Bett: im Möbelhaus gekauft. Und wo waren sie vorher? Erlebe mit Inga, wie Möbelstücke entstehen und wie ihr Berufsalltag aussieht.

Nach einem Discobesuch schon einmal das Piepen im Ohr gehabt? Lysann passt nicht nur Hörsysteme an, sondern berät auch Kunden bei Angst vor Hörschäden.

Ohne Strom läuft in der Industrie gar nichts! Industrieelektriker kümmern sich in Produktionsbetrieben um Elektroinstallationen aller Art.

Sorgfältiges und systematisches Arbeiten – häufig mit Zahlen. Das ist Neclas Job. Sie hat gern mit Menschen zu tun und nimmt dich mit in ihre Bürowelt.

Ein produktiver und abwechslungsreicher Job für handwerklich geschickte Leute mit einem guten technischen Verständnis.

Daniela prüft, ob sich die Anschaffung und Einführung neuer IT-Systeme auch wirtschaftlich lohnt. Informatikkaufleute arbeiten an der Schnittstelle zwischen IT- und kaufmännischem Bereich.

Absoluter Durchblick in Sachen Technik, kaufmännisches Talent, kombiniert mit Verhandlungsgeschick. Wenn dies auf dich zutrifft, bist du der geborene IT-System-Kaufmann.

Als IT-System-Elektroniker sorgt Lukas dafür, dass alle Computer laufen und jeder Mitarbeiter mit neu installierten Programmen zurecht kommt.

Kaltes Bier, frisches Fleisch und wohltemperierte Büroräume, nichts geht mehr ohne Kühlung. Martin sorgt dafür, dass in Supermärkten, Krankenhäusern oder Industrieanlagen die Temperatur stimmt.

Sebastian hat sein Hobby zum Beruf gemacht. Er lässt kaputte Autos wieder neu aussehen. Reparierst du auch gerne Fahrzeuge? Dann ist dieser Job vielleicht genau der richtige für dich.

Kundenberatung und Kundenzufriedenheit sind das A und O in Gabys Job. Entdecke selbst, was das heißt.

Sebastian hat sein Hobby zum Beruf gemacht. Er lässt kaputte Autos wieder neu aussehen. Reparierst du auch gerne Fahrzeuge? Dann ist dieser Job vielleicht genau der richtige für dich.

Enduro, Quad, Motocross, Reise- und Sportmotorräder: Du wartest und reparierst Motorräder und rüstest sie mit Zubehör nach Kundenwunsch nach.

Egal ob es sich um einen kleinen Transporter oder einen großen LKW handelt, du bist für Analyse, Wartung und Reparatur der „dicken Brummer“ zuständig.

chloroquine kaufen in holland ohne rezept

Alles was sonst nirgends reinpasst zum Thema Tiere und Haustiere

Alles zum Thema Degus -> Haltung, Verhalten etc.

Schnecken, Garnelen, Krebse, halt alles was kein Fisch ist

Smalltalk Themen zum Thema Terraristik & Aquaristik

Das Trauerforum um euren verstorbenen Tieren zu gedenken

Alles zum Thema Tierhilfe

Mit 4.590 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (17.09.2012 um 21:18 Uhr).

• Administratoren • Moderatoren • Tierforum Zeitschrift • Registrierte Benutzer

Der Landkreis Emsland, am 1. August 1977 aus den Kreisen Aschendorf-Hümmling, Meppen und Lingen gebildet, ist flächenmäßig der größte Landkreis Niedersachsens und zählt zu den erfolgreichsten Regionen der Bundesrepublik Deutschland.

Wissenswertes rund um unseren Landkreis, seine Geschichte und mehr.

Die 19 emsländischen Städte, Gemeinden
und Samtgemeinden stellen sich vor.

Informationen zum Kreistag, zu den Ausschüssen, den Fraktionen u.v.m.

Wesentliche Fakten der Region
schwarz auf weiß.

Informieren Sie sich über Verordnungen, Sitzungen und Richtlinien des Landkreises.

Hier präsentieren wir verschiedene
Highlights und (Sonder-)Projekte.

Die emsländische Kreisverwaltung ist ein modernes, effizientes Dienstleistungsunternehmen für die gut 317.000 Bürgerinnen und Bürger im Emsland - in dem fast 1.300 qualifizierte und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter täglich vielfältige, kundenorientierte Leistungen erbringen.

Hier finden Sie die Dienstleistungen und
Angebote der Kreisverwaltung.

Pressemitteilungen, Newsletter und mehr.

Die zu veröffentlichenden Informationen, etwa Ausschreibungen oder das Amtsblatt.

Das Organigramm der Kreisverwaltung, Ansprechpartner und mehr.

Hier finden Sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fachbereiche!

Sie interessieren sich für eine Anstellung
in der Kreisverwaltung?

Das Service-Portal Emsland zeigt vielfältige Dienstleistungen für Senioren, Familien u.a., die im Emsland angeboten werden.

Das Emsland ist liebens- und lebenswert, Jung und alt können sich im Landkreis wohlfühlen. Vielfältige Angebote, Informationen und Tipps zum Leben im Emsland, zu Freizeitmöglichkeiten und mehr finden Sie in dieser Rubrik.

Das Emsland ist ein familienfreundlicher Landkreis. Mehr dazu hier.

Seit Jahrzehnten setzt das Emsland
erfolgreich auf den Faktor Bildung.

Informationen von frühkindlicher Förderung bis hin zur Elternberatung.

Alles zu Gesundheitsförderung und -schutz in der "Gesundheitsregion Emsland".

Von der Inklusion bis zum Seniorenservice - der Bereich Soziales.

Integration ist für den Landkreis Herausforderung und Chance zugleich

Radfahren, Wandern, Kulturgeschichte, Technik zum Staunen u.v.m.!

Das Emsland besticht durch eine kulturelle Vielfalt. Beispiele finden Sie hier!

chloroquine zu verkaufen

Das Team vom Hotel Berlin, Berlin wünscht Ihnen viel Spaß und einen tollen Aufenthalt in unserer wundervollen Stadt.

Genießen Sie unser "Vabali Spa" Package und freuen Sie sich auf einen unvergesslichen Aufenthalt in einem der schönsten Spas Deutschlands.

  • 2 Übernachtungen
  • Frühstück inklusive - pro Person und Tag
  • Vabali Spa Eintrittskarte für 4 Stunden inklusive einem Bademantel und zwei großen Saunatüchern - pro Person
  • 1 Glas Crémant im Vabali Spa - pro Person

Das Team vom Hotel Berlin, Berlin wünscht Ihnen viel Spaß und einen tollen Aufenthalt in unserer wundervollen Stadt.

Freiheit erleben neu definiert!

Entdecken Sie Berlin einmal auf andere Weise. Mit 2WheelTours können Sie auf dem einfachsten Weg zu den besten Sehenswürdigkeiten Berlins gelangen. Erkunden Sie Berlin auf eigene Faust oder nehmen Sie an einer unserer Stadtführungen teil.

Wir bieten Möglichkeiten für jeden Geschmack an, ob für Anfänger oder erfahrene Segway Fahrer.

Gerne gibt Ihnen unsere Rezeption weitere Tipps oder bucht für Sie eine Tour.

Als größtes ambulantes Gesundheits-, Therapie- und Dienstleistungsunternehmen Deutschlands versorgt die GHD GesundHeits GmbH Deutschland Menschen mit Bedarf an Hilfs-, Reha- und Arzneimitteln.

Wählen Sie Ihren Bereich, um uns und unsere Leistungen besser kennenzulernen.

Ob querschnittsgelähmte Personen oder Menschen mit einer Tetraspastik: der Spaß am Sport oder der aktiven Freizeitgestaltung verlangt bisweilen besondere Lösungen. Bei dem Versorgungsbereich der Aktiv-Rehabilitation geht es darum Menschen trotz Beeinträchtigung ein aktives Leben zu ermöglichen. Ob Skifahren mit einem Monoski, Bergwanderungen und Ballsportarten mit speziellen Aktivrollstühlen oder Fahrradfahren mit einem Handbike – wir machen es möglich.

  • Individuelle Beratung durch Mitarbeiter mit langjähriger Erfahrung, teilweise mit eigenem Handicap
  • Einweisungs- und Anwendungstrainings
  • Events und Seminare

  • Anpassung aller Hilfsmittel nach Maß zum Beispiel von Sportrollstühlen, Aktivrollstühlen und Handbikes
  • Reparatur von Sonderanfertigungen
  • Hilfsmittelcheck bei aktivem Gebrauch
  • Unterstützung bei Kostenklärung

Bei der GHD Gesundheits GmbH Deutschland sind wir im Schwerpunkt Ernährungstherapie in der Beratung von mangelernährten Patienten zuständig. Anhand einer Ernährungsberatung finden wir die optimalste, leitliniengerechte Ernährung für Sie und unterstützen Sie mit Trink- und/ oder Sondennahrung (enterale Ernährung) sowie Nahrungsergänzungsmittel, wie z.B. hochwertige Eiweißprodukte. Sollte Trink- oder Sondennahrung nicht ausreichen, weil Sie z.B. weiter abnehmen, bieten wir Ihnen Infusionstherapie (parenterale Ernährung) an. Wir beraten Sie und Ihren Hausarzt gerne in der Umsetzung.

Bei unseren therapieübergreifenden, bundesweiten Versorgungstrukturen setzen wir auf höchste Qualität.

  • Leitlinienkonforme Ernährungsberatung/Ernährungstherapie mit zertifizierten Ernährungsfachkräften
  • Trink- und Sondennahrung auf Ihre Bedürfnisse (Geschmacksrichtungen) und Krankheiten angepasst
  • Infusionstherapie für zu Hause (parenterale Ernährung in der häuslichen Umgebung)
  • Schulung und Anleitung im Umgang mit den individuell benötigten Produkten und Hilfsmitteln unter Einbeziehung von Angehörigen und ambulanter Pflege
  • Kochrezepte und Anwendungstipps für Trinknahrung und Nahrungsergänzungen
  • Lehrküchen Angebote für Patienten und Angehörige
  • Telefonische Ernährungsberatung

  • Koordination der Hilfs-, Reha- und Arzneimittelbestellung
  • Regelmäßige Ernährungsvisiten
  • Unterstützung bei Kostenklärung

26.04.2018 Wissenschaft, Industrie und Behörden diskutieren Mitte Juni in Köln das nicht unumstrittene Konzept und die jüngsten Vorschläge der EMA. Anmeldungen zur Veranstaltungen sind ab sofort möglich.

08.05.2018 Die Update-Recherche für ein mögliches Disease-Management-Programm Osteoporose zeigt, dass einzig zur Rehabilitation Empfehlungen weiterhin fehlen.

07.05.2018 Ob der Nutzen von Hepatitis-Screenings der Allgemeinbevölkerung den Schaden überwöge, bleibt mangels geeigneter Studien offen. Ein Hepatitis-C-Screening von Risikogruppen könnte sinnvoll sein.

30.04.2018 Statt bei zwei Maßnahmen zeigt sich nun bei sechs ein Hinweis oder ein Anhaltspunkt für einen höheren Nutzen. Das gilt insbesondere für den Attachmentlevel.

27.04.2018 Liegen nur 2 bis 4 Studien vor, führen Metaanalysen häufig nicht zu aussagekräftigen Ergebnissen. Doch es gibt geeignete Methoden für Evidenzsynthesen auch bei spärlicher Studienlage.

26.04.2018 Die regelmäßige Anwendung von Fluoridlack kann Karies an Milchzähnen verhindern. Vor- oder Nachteile in Bezug auf weitere patientenrelevante Endpunkte bleiben mangels Daten unklar.

11.04.2018 Eine jüngst publizierte Auswertung von Stellungnahmen aus dem AMNOG-Verfahren ist aufgrund zahlreicher Defizite nahezu wertlos, kritisiert IQWiG-Vize Stefan Lange in einem Leserbrief.

05.04.2018 Nutzen und Schaden einer Reihenuntersuchung mit Hilfe von Fragebogen sind unklar. Das Institut bittet um Stellungnahmen zu seinem Vorbericht bis zum 4. Mai.

28.03.2018 Bei fast allen Versorgungsaspekten besteht Aktualisierungsbedarf. Die bereits dritte Update-Recherche von Leitlinien zeigt, dass deren Anzahl und Qualität in 10 Jahren deutlich gestiegen sind.

chloroquine rezeptpflichtig italien

Link zu der am 7. Juli 2015 im Nationalrat beschlossenen Erklärung über die Zurückziehung der Vorbehalte zu Art. 13, 15 und 17 des Übereinkommens über die Rechte des Kindes: www.parlament.gv.at

Mit diesem Info-Portal will das Bundesministerium für Familien und Jugend die UN-Kinderrechtekonvention und das Bundesverfassungsgesetz über die Rechte von Kindern in den Fokus der Diskussion um Kinderrechte rücken und ein noch stärkeres allgemeines Bewusstsein für die Rechte von Kindern in der Gesellschaft schaffen.

Die UN-Kinderrechtekonvention ist mit ihren Standards der passende Rahmen für eine anspruchsvolle Kinder- und Jugendpolitik: Sie rückt junge Menschen in den Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit. Ein Grundprinzip aller Menschen, die für und mit Kindern arbeiten und leben, soll es sein, Kinder und Jugendliche als kompetente und eigenständige Persönlichkeiten wahrzunehmen. Ihre optimale Versorgung mit Wohn- und Lebensraum, Bildung und Betreuung, gesunder Nahrung sowie der Schutz vor Gewalt und Ausbeutung sind weitere wesentliche Ziele der Konvention. Denn Schutz, Vorsorge und Partizipation sind Voraussetzungen für die bestmögliche Entwicklung, auf die alle Kinder einen Anspruch haben.

Weisheiten zu Freundschaft, Liebe, Kränkungen, Hoffnung, Verzeihen und Glück. Zitate und Weisheiten für ein erfülltes Leben. Mit psychologischen Kommentaren.

Unsere Weisheiten in Form von Geschichten mögen nicht immer auf wahren Begebenheiten beruhen.

Die Lektionen, die sie beinhalten, können jedoch unser Leben bereichern, wenn wir ihre Botschaft beherzigen und in unser Leben einfließen lassen.

In jeder Geschichte steckt ein Körnchen Wahrheit und sehr viel Weisheit, die wir für einen neuen Blick auf das Leben nutzen können.

Theodore Roosevelt soll einmal gesagt haben:
Neun Zehntel der Weisheit bestehen darin, rechtzeitig weise zu sein.

Lassen Sie sich von unseren Weisheiten inspirieren. Diese geben Denkanstöße und helfen, einen anderen Blick auf Probleme und Widrigkeiten zu werfen.

In diesem Sinne sind unsere Weisheitsgeschichten eine Lebenshilfe.

Aller Weisheit Anfang ist Achtung vor der Weisheit. Alexander Iwanowitsch Herzen

Warum eine Schwäche auch eine Stärke sein kann.

Ein Vater gibt seinem Sohn eine Lektion in Sachen Wut.

Das Glück lauert an jeder Ecke.

Wo Liebe ist, ist auch Reichtum und Erfolg.

Wir verlieren nie unseren Wert, was wir auch tun.

Der Mensch ist das größte Wunder der Welt.

Glück oder Unglück? Das weiß man oft erst hinterher.

Der Korb des alten Mannes.

Man sieht und erlebt, was man erwartet.

Wer glauben und vertrauen kann, dem ist vieles möglich.

Was ist wichtig im Leben? Worauf kommt es wirklich an?

Erfahrungen prägen unser Denken und Handeln.

Weisheit in einer amerikanischen Kirche.

Warum verzeihen wichtig ist - auch für uns selbst.

Worte sind mehr als nur Buchstaben.

Die Geschichte von den zwei Wölfen.

chloroquine online kaufen mit rezept

Waschbär – natürlich ist besser! Unter diesem Motto steht das gesamte Angebot an Schuhen, Bekleidung, Kosmetik, Gartenbedarf, Kindermode, Möbeln und Haushaltsartikeln, das Sie in unserem Shop finden. Hier können Sie beruhigt nach Herzenslust shoppen, denn bei uns sind Sie sicher, dass Sie Naturmode kaufen, die unter fairen Bedingungen produziert wurde. Wir legen größten Wert auf Fairness, Nachhaltigkeit und Umweltschutz – und das bei ausnahmslos allen Produkten, die wir in unserem Shop anbieten. Ob Mode, Haushalt oder Garten: Wir setzen auf Natur!

Bei Waschbär finden Sie alles, was Sie brauchen um rundum nachhaltig und ökologisch zu leben. Entdecken Sie stilvolle Naturmode, Naturwäsche und gemütliche Homewear aus fairer Produktion, Schuhe, mit denen Sie jederzeit gut zu Fuß sind und Naturkosmetik, die Haut und Haare aufleben lässt. Statten Sie Haushalt und Küche mit umweltfreundlichen und praktischen Helfern aus und zaubern Sie mit unseren Deko-Artikeln eine kuschelige Atmosphäre in Ihrem Zuhause.

Auch für Ihren Bio-Garten finden Sie hier das Richtige. Egal ob Sie einen großen Garten gestalten oder es sich lieber auf dem Balkon gemütlich machen möchten: Waschbär unterstützt Sie mit Pflanzen aus ökologischer Aufzucht und dem passenden Gartenzubehör. Säen, pflanzen und ernten Sie Bio-Obst und -Gemüse im eigenen Garten und bieten Sie Nützlingen Nahrung und Unterschlupf mit Insektenhotel, Bienenweide und Schmetterlingsstation. So wird Ihr Garten zur Wohlfühl-Oase für Mensch und Tier. Auch Ihre Kinder können hier bedenkenlos toben und spielen.

Auch für unsere liebsten Vierbeiner bietet Waschbär ökologischen Haustierbedarf. Kuschelige Körbchen und Nester für Hund und Katze aus natürlichen Materialien sorgen für gemütliche Traumstunden. Robustes und nachhaltiges Tierspielzeug sorgt für unterhaltsame Stunden mit Ihrem Haustier und befriedigt den Spieltrieb. Außerdem finden Sie alles rund um Tierpflege und Reinigung.

Gerade bei den Kleinsten ist es wichtig, auf reine Natur zu setzen. Darum finden Sie hier bei Waschbär vom Erstlings-Set bis zur Kinderzimmer-Ausstattung alles, was Ihr Baby braucht. Ob Babynahrung, Stillkissen oder Spielzeug: Hier ist alles bis ins Detail durchdacht. Der Waschbär Umweltversand bietet Ihnen fair gehandelte, ökologische Produkte für Haus und Garten, Bio-Mode für Groß und Klein und Schuhe, die nicht nur schick, sondern auch bequem sind. Sehen Sie sich um und stöbern Sie durch unser umfangreiches Angebot!

Als größtes ambulantes Gesundheits-, Therapie- und Dienstleistungsunternehmen Deutschlands versorgt die GHD GesundHeits GmbH Deutschland Menschen mit Bedarf an Hilfs-, Reha- und Arzneimitteln.

Wählen Sie Ihren Bereich, um uns und unsere Leistungen besser kennenzulernen.

Ob querschnittsgelähmte Personen oder Menschen mit einer Tetraspastik: der Spaß am Sport oder der aktiven Freizeitgestaltung verlangt bisweilen besondere Lösungen. Bei dem Versorgungsbereich der Aktiv-Rehabilitation geht es darum Menschen trotz Beeinträchtigung ein aktives Leben zu ermöglichen. Ob Skifahren mit einem Monoski, Bergwanderungen und Ballsportarten mit speziellen Aktivrollstühlen oder Fahrradfahren mit einem Handbike – wir machen es möglich.

  • Individuelle Beratung durch Mitarbeiter mit langjähriger Erfahrung, teilweise mit eigenem Handicap
  • Einweisungs- und Anwendungstrainings
  • Events und Seminare

  • Anpassung aller Hilfsmittel nach Maß zum Beispiel von Sportrollstühlen, Aktivrollstühlen und Handbikes
  • Reparatur von Sonderanfertigungen
  • Hilfsmittelcheck bei aktivem Gebrauch
  • Unterstützung bei Kostenklärung

Bei der GHD Gesundheits GmbH Deutschland sind wir im Schwerpunkt Ernährungstherapie in der Beratung von mangelernährten Patienten zuständig. Anhand einer Ernährungsberatung finden wir die optimalste, leitliniengerechte Ernährung für Sie und unterstützen Sie mit Trink- und/ oder Sondennahrung (enterale Ernährung) sowie Nahrungsergänzungsmittel, wie z.B. hochwertige Eiweißprodukte. Sollte Trink- oder Sondennahrung nicht ausreichen, weil Sie z.B. weiter abnehmen, bieten wir Ihnen Infusionstherapie (parenterale Ernährung) an. Wir beraten Sie und Ihren Hausarzt gerne in der Umsetzung.

Bei unseren therapieübergreifenden, bundesweiten Versorgungstrukturen setzen wir auf höchste Qualität.

  • Leitlinienkonforme Ernährungsberatung/Ernährungstherapie mit zertifizierten Ernährungsfachkräften
  • Trink- und Sondennahrung auf Ihre Bedürfnisse (Geschmacksrichtungen) und Krankheiten angepasst
  • Infusionstherapie für zu Hause (parenterale Ernährung in der häuslichen Umgebung)
  • Schulung und Anleitung im Umgang mit den individuell benötigten Produkten und Hilfsmitteln unter Einbeziehung von Angehörigen und ambulanter Pflege
  • Kochrezepte und Anwendungstipps für Trinknahrung und Nahrungsergänzungen
  • Lehrküchen Angebote für Patienten und Angehörige
  • Telefonische Ernährungsberatung

  • Koordination der Hilfs-, Reha- und Arzneimittelbestellung
  • Regelmäßige Ernährungsvisiten
  • Unterstützung bei Kostenklärung

Gesundheit und Umwelt '93: Beiträge zur ärztlichen Fortbildung: Vorträge aus dem Bundesgesundheitsamt anläßlich des 42. Ärztlichen Fortbildungskongresses in Berlin, Juni 1993

Please choose whether or not you want other users to be able to see on your profile that this library is a favorite of yours.

Finding libraries that hold this item.

You may have already requested this item. Please select Ok if you would like to proceed with this request anyway.

Die spectrumK GmbH hat eine aktuelle bundesweite Ausschreibung auf der Online-Ausschreibungsplattform www.smaby.de veröffentlicht, die sich an Wirtschaftsprüfer richtet.

Gegenstand der Ausschreibung ist die Beauftragung mit der gesetzlichen Prüfung des Jahresabschlusses und des Lageberichts für die Geschäftsjahre 2018 und 2019 der spectrumK GmbH nach § 316 HGB sowie die freiwillige Prüfung des Jahresabschlusses und des Lageberichts der Geschäftsjahre 2018 und 2019 der InGef - Institut für angewandte Gesundheitsforschung Berlin GmbH.

Die Angebotsfrist endet am 19.04.2018, 12:00 Uhr. Die Vergabeunterlagen können über die Ausschreibungsplattform www.smaby.de abgerufen werden. Die Ausführungszeit ist für den Zeitraum Oktober 2018 – Juni 2020 vorgesehen.

Chancen für die Pflege: Von herausragenden Modellprojekten lernen

Berlin, 14. Februar 2018 Die aktuelle Sonderausgabe der Fachzeitschrift pflege\welt anlässlich der 4. Berliner Pflegekonferenz ist nun erschienen. Mit der pflege\welt wird der auf der Pflegekonferenz angestoßene Diskussionsprozess rund um das Thema Pflege fortgesetzt und verstetigt.

Die Pflege ist eines der wichtigsten Themen unserer Zeit und mehr und mehr Gegenstand einer breiten gesamtgesellschaftlichen Debatte. In der aktuellen Ausgabe der pflege\welt nehmen auf 114 Seiten ausgewiesene Experten, Politiker, Wissenschaftler und Praktiker kritisch Stellung zu aktuellen Fragestellungen rund um das Thema Pflege. Best Practice Beispiele aus dem In- und Ausland geben den LeserInnen motivierende und teilweise unkonventionelle Lösungsvorschläge auf den Weg. „Es wurden bereits viele interessante Modelle entwickelt, um den aktuellen Herausforderungen in der Pflege zu begegnen“, so Yves Rawiel, Geschäftsführer der spectrumK GmbH und Initiator der Berliner Pflegekonferenz. „Mit der Berliner Pflegekonferenz sowie der Fachzeitschrift pflege\welt geben wir eine Plattform, um von gut funktionierenden Modellen zu lernen, damit diese auf den gesamten Versorgungsprozess übertragen werden.“

Mecklenburg-Vorpommern engagiert sich: Sozialministerin Stefanie Drese ist Jurorin für den Marie Simon Pflegepreis

Um innovative Ansätze zur Versorgung der zunehmenden Zahl älterer und pflegebedürftiger Menschen aufzuzeigen, zeichnen spectrumK und der Deutsche Städte- und Gemeindebund im Rahmen der Berliner Pflegekonferenz jährlich die besten und innovativsten Projekte in Deutschland aus. Die hochrangige Expertenjury des Preises wird jetzt durch Mecklenburg-Vorpommerns Sozialministerin Stefanie Drese verstärkt.

Mehr Ehrlichkeit, mehr Wertschätzung für den Beruf, mehr Kompetenzen für Kommunen: Während der hochrangig besetzten Podiumsdiskussion im Rahmen der Berliner Pflegekonferenz tauschten sich Experten über die Situation in der Pflege aus und gaben wichtige Impulse für die neue Bundesregierung.

Auch der zweite und finale Tag der von spectrumK ausgerichteten Berliner Pflegekonferenz bot Besuchern viel Information und Inspiration – von Leuchtturmprojekten über aktuelle Zahlen bis hin zu den besonderen Herausforderungen, vor denen das diesjährige Partnerbundesland Mecklenburg-Vorpommern steht.

iga beobachtet aktuelle Entwicklungen in der Arbeitswelt und untersucht, wie sich veränderte Arbeitsbedingungen und Anforderungen auf die Gesundheit der Beschäftigten auswirken können.

chloroquine per nachnahme kaufen

Ich studierte Ergotherapie am University Collage Sjælland in Dänemark, habe einen Bachelorabschluss im Studiengang Ostasiatische Studien an der Humboldt Universität zu Berlin mit Fokus auf Traditionelle Chinesische Medizin und Asiatische Philosophie.

Ich praktiziere Naturheilkunde in Deutschland, mit dem Fokus auf Traditionelle Chinesische Medizin (TCM), einschließlich Akupunktur, Manuelle Therapie und Chinesische Kräutermedizin. Ich wurde von den führenden Lehrern der TCM-Gemeinschaft ausgiebig geschult und ausgebildet und habe dabei mehr als 750 Studien- und Ausbildungsstunden absolviert.

Für mehr Informationen zu meine Werdegang, klicken Sie auf die „Erfahren Sie mehr“ – Leiste.

Rheumatiker werden oft von Gelenk- und Gliederschmerzen geplagt. Muskelverspannungen stehen ebenfalls meist mit der Witterung in Zusammenhang. Die kalte Luft belastet die Atemwege stärker als sonst. Besonders Asthmatiker bekommen dies zu spüren. Erkältungen breiten sich nach wie vor aus. Um Husten und Schnupfen abzuwehren, sollte man das Immunsystem fit machen.

Die aktuelle Wetterlage verursacht leichte Schlaf- und Konzentrationsstörungen. Das allgemeine Wohlbefinden wird durch vermehrte Kopfweh- und Migräneattacken beeinträchtigt. Menschen mit Herz- und Kreislaufbeschwerden sollten anstrengende Arbeiten vermeiden. Aufgrund der verlängerten Reaktionszeiten besteht eine erhöhte Unfallgefahr. Deshalb sollte man auf Straßen und Wegen etwas mehr Vorsicht walten lassen.

Ozon ist eine dreiatomige Sauerstoffverbindung, die in der Luft unter Sonneneinstrahlung entsteht. Etwa zehn Prozent der Bevölkerung reagieren auf erhöhte Ozonkonzentrationen empfindlich, wobei die Häufigkeit bei Personen mit und ohne Atemwegserkrankungen etwa gleich ist.

Ab einer Konzentration von ca. 200µg/m³ können Symptome wie Tränenreiz, Reizung der Atemwege, Husten, Kopfschmerzen und Atembeschwerden auftreten. Ab 240-300µg/m³ Ozon ist eine Zunahme von Asthma-Anfällen zu beobachten.

Übersteigt die Ozonkonzentration 180µg/m³ für mindestens eine Stunde, erfolgt ein Hinweis an die Bevölkerung: An solchen Tagen mit erhöhter Ozonbelastung sollten vor allem empfindliche Personen längere Aufenthalte und körperlich anstrengende Tätigkeiten im Freien meiden.

Bei Werten von über 360µg/m³ tritt ein Warnsystem mit Empfehlungen an die ganze Bevölkerung in Kraft.

Die Belastung durch Kiefern-, Eichen-, Buchen- und Gräserpollen ist mäßig bis stark. Darüber hinaus sind Pollen von Ulmen, Hainbuchen, Sauerampfer und Spitzwegerich unterwegs. Die Konzentration von Weiden-, Birken- und Eschenpollen ist überwiegend gering.

Der Flug von Kiefern-, Eichen-, Buchen- und Gräserpollen ist mäßig bis stark. Außerdem ist die Konzentration von Ulmen-, Hainbuchen-, Sauerampfer- und Spitzwegerichpollen schwach bis mäßig. Des Weiteren sind örtlich Weiden-, Birken- und Eschenpollen in der Luft.

Lieblingsfotogr af Bert Herden ist beim MeetUp #33: Hypnose mit Rosa Maria Gassmann dabei! Juhu! Noch sind Plätze frei. Jetzt anmelden.

Rosa-Maria Gaßmann, Hypnoseexpertin, leitet unser nächstes MeetUp am 30. Mai im Körperraum Mitte. https:// www.facebook.com /events/ 573954972970852/

Event-Tipp: Bildung & Gesundheit gehören eng zusammen. Symposium - Bilde Zukunft! 10.-13. Mai 2018 im Ecovillage Schloss Tempelhof – wir sind dabei! Mit CHANGE MAKER Otto Scharmer, Prof. Wilfried Schley, Silke Weiss, Prof. Marcelo da Veiga, Martin Bruders, Amir Freimann (Israel), Bernhard Hanel -…

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Arbeit und möchten Sie einladen, sich auf unserem Portal über die Arbeit von Gesundheit Berlin-Brandenburg zu informieren.

Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V. ist die Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung in Berlin und Brandenburg. In ihr sind die mit Gesundheitsförderung befassten Personen und Institutionen zusammengeschlossen. Gesundheit Berlin-Brandenburg ist ein Interessensvertreter für Gesundheitsförderung, der Aktivitäten koordiniert und vernetzt, Sachkompetenz bündelt und viele gesellschaftliche und politische Kräfte ressort- und parteiübergreifend integriert. Gemeinsames Ziel ist es, das Anliegen der Gesundheitsförderung in der Region Berlin und Brandenburg und bundesweit voranzubringen. Dabei ist der Schwerpunkt unserer Arbeit, die gesundheitlichen Belange der Menschen ins öffentliche Bewusstsein zu bringen und dabei insbesondere Menschen in sozial belasteten Lebenslagen Gesundheitschancen zu ermöglichen.

Etwa 2.500 Teilnehmende fanden sich am Dienstag und Mittwoch, 20. und 21. März 2018, an der TU Berlin ein, um unter dem Motto "Gemeinsam. Gerecht. Gesund." miteinander ins Gespräch zu kommen. Erste Pressestimmen zum diesjährigen Kongress Armut und Gesundheit können Sie hier einsehen.

Die Dokumentation des 3. Plenums des Bündnisses Gesund älter werden ist online veröffentlicht.

Höhepunkt der Veranstaltung war die Würdigung aller Teilnehmenden der vor kurzem beendeten Sammlung GESA – „Gemeinsam essen im Alter“.

250 Teilnehmende richteten auf der 14. Landesgesundheits-konferenz den Fokus auf die Umsetzung des Präventionsgesetzes in Berlin. Fazit der Diskussionen: Berlin ist auf einem guten Weg, der mit dem Abschluss der Landesrahmenvereinbarung weiter beschritten werden sollte! Die Dokumentation der Veranstaltung erscheint in Kürze.

Patientinnen und Patienten mit psychischen Beein-trächtigungen haben es oft schwer, ihre eigenen Anliegen und Interessen wirksam zu vertreten. In der neu erschienenen Broschüre wird ein Projekt vorgestellt, welches den berufs- und zuständigkeitsübergreifenden Austausch fördern und so einen Beitrag zur Stärkung der Patientenrechte leisten will.

Die BIP hat ein Handbuch für Patientenfürsprecherinnen und Patientenfürsprecher in den psychiatrischen Kliniken und psychiatrischen Stationen der Allgemeinkrankenhäuser in Berlin erarbeitet. Es ist als Arbeitshilfe und Nachschlagewerk gedacht.

In unserer aktuellen Ausgabe des Info_Dienstes für Gesundheitsförderung 2-2017 geht es um das Thema Solidarität, das auf dem Kongress Armut und Gesundheit 2017 behandelt wurde. Neben Beiträgen des Eröffnungsredners Prof. Richard Wilkinson finden sich hier auch Gespräche von Referierenden, die das Thema aus ganz verschiedenen Perspektiven beleuchten. Wenn Sie die Ausgabe in gedruckter Form erhalten möchten, schreiben Sie uns bitte.

Im Juni 2016 trat in Berlin trat das neue „Gesetz über Hilfen und Schutzmaßnahmen bei psychischen Krankheiten“ in Kraft. Das PsychKG ist ein sehr umfangreiches Gesetz. Die neue Broschüre hält Informationen rund um das umfangreiche Gesetz für Psychiatrie-Erfahrene und Angehörige bereit, geht auf häufige Fragen ein und fasst die gesetzlichen Regelungen zusammen. Zum Download

++ H:G-Studentin bei den DHM in Stuttgart ++
H:G-Sportstuden tin Jarina Adams nahm an den deutschen Hochschulmeiste rschaften in Stuttgart teil. Dabei bestritt…

++ Hier gibt's was auf die Ohren ++
Zwei unserer Musikproduktion s-Studenten haben es in die finale Runde des Berliner SPH Bandcontest​ geschafft. An diesem…

++ Man lernt nie aus ++
Am Mittwoch findet bei uns die Senioren-Uni statt! Für die "jüngeren Älteren" hat die Seniorenunivers ität Lichtenberg ein vielfältiges…

++ H:G coacht Volleyballerinn en an die Spitze ++
Die Volleyballdamen von SSC Palmberg Schwerin ​ gewinnen zum 2. Mal in Folge die Deutsche Meisterschaft. Mit…

💻 Microsoft Office zum kleinen Preis 💻
Ab sofort kannst Du als Studierende/r an der H:G das Online-Angebot von Office 365 als Desktopversion erhalten - für nur…

Bewerben Sie sich jetzt für ein Studium an der MSB. Informieren Sie sich über unser Studienangebot der Fakultät Naturwissenschaften (Universität) und der Fakultät Gesundheitswissenschaften (Fachhochschule).

Am 29. März 2018 verabschiedeten wir feierlich im Konzertsaal der Siemens Villa unsere Absolventinnen und Absolventen Sommersemester 2018.

dosierung chloroquine 1.5

Die Illusion der Gewissheit. AIDA Executive Team, Berlin, November 2012.

Die Kunst guter Entscheidungen. Investment Talk, Wien, November 2012.

Wie verändert die digitale Welt unser Leben? Symposium, Deutschen Hochschulverband, Bonn, November 2012.

Scientific Careers: Experiences and tips. Panel. Max Planck Institute for Human Development, Berlin, Oktober 2012.

Bessere Ärzte, bessere Patienten: Statistisches Denken in der Medizin. Arbeitskreis Stochastik, Berlin, Oktober 2012.

Better doctors, better patients: Envisioning healthcare 2012. Singapore Ministery of Healthcare, Berlin, Oktober 2012.

Wachstum – höher, schneller, weiter?! Panel, Audi Produktionsmanagementtreffen, Speyer, Oktober 2012.

Bauchentscheidungen: Die Intelligenz des Unbewussten. Oldenburgische Landesbank Forum, Oktober 2012.

Common errors in methodology and how to avoid them. Department of Psychology, Gothenburg University. Oktober 2012.

Simple heuristics that make us smart. Gothenburg Business School. Oktober 2012

Helping doctors and patients make sense of health statistics. Department of Psychology, Gothenburg University. Oktober 2012.

Towards a science of heuristics. Department of Psychology, Gothenburg University. Oktober 2012.

Rationality for mortals. Department of Psychology, Gothenburg University. Oktober 2012.

Cognitive foundations of risk judgment. Plenary Lecture. 7th Annual DFG-NSF Conference. Washington DC, Oktober 2012.

Simple heuristics that make us smart. George Mason University. Oktober 2012.

Nutzen und Schaden von Krebsfrüherkennungsmethoden. Urania, Berlin, September 2012.

Wie trifft man gute Entscheidungen. Mittagsvorlesung. 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Bielefeld, September 2012.

Publishing without perishing: How to publish in English-speaking journals with high impact rates. 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Bielefeld, September 2012.

Bauchentscheidungen: Die Intelligenz des Unbewussten. Konferenz “Management trifft Wissenschaft.” Berlin, September 2012.

Heuristics meet philosophy. 8th International Congress of the Gesellschaft für Analytische Philosophie. Konstanz, September 2012.

Wie trifft man gute Entscheidungen? Petersberger Gespräche. Petersberg, September 2012.

Gut feelings: Intuition instead of Big Data analytics. Vodafone Enterprise Plenum, Annual Congress 2012. Berlin, September 2012.

Die Illusion der Gewissheit: Wie wir uns von Statistiken verwirren lassen. Christian Nüsslein-Volhard’s Minisymposium. Tübingen, August 2012.

Simple heuristics for a safer world of finance. 34th Annual Cognitive Science Conference. Sapporo, August 2012.

Simple heuristics that make us smart. Keynote. 34th Annual Cognitive Science Conference. Sapporo, August 2012.

chloroquine schmerzgel preisvergleich vergleich

Der Bundesärztekammer-Präsident Frank Ulrich Montgomery hat sich auf NDR Info für Online-Behandlungen ausgesprochen. Bislang sind die in Deutschland nur eingeschränkt erlaubt. mehr

Typische Symptome für vergrößerte Hämorrhoiden sind Jucken, Nässen und Brennen am After. Nicht immer lassen sich die Beschwerden mit Salben und Cremes behandeln. Was hilft? mehr

Unser Körper braucht Schlaf, um sich zu regenerieren, neue Zellen zu bilden, das Gedächtnis auszubilden und das Immunsystem zu stärken. Jeder Mensch hat ein individuelles Schlafbedürfnis. mehr

Der Arbeits- und Gesundheitsschutz ist in der digitalen Welt von hoher Bedeutung. Die Zukunftsszenarien, die mit diesem The­ma einhergehen, sind vielfältig und teilweise widersprüchlich, stets wird auf Chancen wie auf Risiken verwiesen. Um hier eine eigene Position zu gewinnen, ist es für Interessen­vertre­tun­gen wichtig, sich mit dieser Diskussionslage aktiv zu befassen.

Mit der Flexibilisierung von Arbeitszeit- und -ort werden Ge­fahren für den Arbeitsrhythmus der Beschäftigten und die Auflösung der Grenzen zwischen Arbeit und Privatleben verbunden. Es ist davon die Rede, dass Menschen nur noch sogenannte Restarbeiten ausführen oder ihre Arbeitskraft sogar ganz ersetzt wird.

Dem gegenüber wird angenommen, dass die digitale Ergo­nomie – richtig umgesetzt – psychische Belastungen verringern kann. Gleichzeitig sind auch körperliche Gefahren möglich. Die aktuellen arbeitsmedizinischen Erkenntnisse sind hingegen noch rar. So wissen wir beispielsweise über den Einfluss von Daten­brillen (SmartGlasses) auf das Hornhautgewebe noch nicht genug.

Der Wandel der Arbeitswelt und der Arbeitsbedingungen lässt sich nicht aufhalten. Daher ist die Interessenvertretung gefragt, den Arbeits- und Gesundheitsschutz vor dem Hintergrund der sich verändernden Arbeitsbedingungen aktiv mitzugestalten und den Schutz- und Regelungsrahmen mitzuformulieren. Als Leitplanken dienen die aktuellen Schutzziele für die Beschäf­tig­ten.

Die TBS unterstützt die Interessenvertretungen mit Schulungen, bei der Entwicklung entsprechender Regelungen sowie bei der Umsetzung von „Versuchsräumen“: In diesen können neue digitale Arbeitssysteme, -instrumente oder -prozesse unter Be­tei­ligung der Beschäftigten ausprobiert werden, um bereits den Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie die Bedarfe der Be­schäf­tigten bei der Entwicklung frühzeitig zu berücksichtigen.

Sie wünschen mehr Informationen zum Thema? Melden sie sich einfach in der nächsten TBS-Regionalstelle oder nutzen sie unser Kontaktformular.

Regelmäßig Informationen zu unseren Angeboten erhalten: Newsletter abonnieren

Gesundheit ist ein hohes Gut. Die Gesundheitsforschung nimmt deshalb eine herausgehobene Stellung in den Förderanstrengungen der Bundesregierung ein. Forschungsergebnisse sollen schnell bei den Menschen ankommen.

In kaum einem anderen Forschungsbereich profitieren Bürgerinnen und Bürger so unmittelbar von neuen Erkenntnissen und Innovationen wie in der Gesundheitsforschung. Ihre Ergebnisse können für die Menschen direkt spürbar werden. Zum Beispiel durch schnellere Diagnosen, optimale Behandlungsmöglichkeiten und gezielte Prävention. Die Bundesregierung definiert die strategische Ausrichtung der Gesundheitsforschung im Rahmenprogramm Gesundheitsforschung.

Kernelement des Programms ist die Erforschung besonders weit verbreiteter Krankheiten, den so genannten Volkskrankheiten. Dafür hat die Bundesregierung gemeinsam mit den Ländern neue Forschungsstrukturen geschaffen. Die sechs Deutschen Zentren der Gesundheitsforschung bündeln bundesweit die Kapazitäten zu den Themen Krebs, Demenzen, Herz-Kreislauf, Lunge, Diabetes und Infektionen.

Darüber hinaus nimmt die Projektförderung moderne und wichtige Querschnittsthemen in den Blick. Dazu gehören individualisierte Therapieansätze, Seltene Erkrankungen, Präventions- und Ernährungsforschung, Versorgungsforschung und Gesundheitswirtschaft. Auch die Unterstützung global vernetzter Forschungsansätze, um etwa vernachlässigte armutsassoziierte Krankheiten kraftvoll zu bekämpfen, ist Teil der Projektförderstrategie. Diese Themen wurden durch Aktionspläne und weitere Förderinitiativen ausgestaltet.

Gesundheitsforschung braucht auch langfristige Ansätze, um gute Ergebnisse zu erzielen. Ein beeindruckendes Beispiel dafür ist die vom Bund, den Ländern und der Helmholtz-Gemeinschaft gemeinsam getragene Gesundheitsstudie, die „NAKO Gesundheitsstudie“. Bundesweit werden rund 200.000 Bürgerinnen und Bürger zwischen 20 und 69 Jahren über einen Zeitraum von 20 Jahren regelmäßig untersucht. Das schafft neue Erkenntnisse über die Entstehung von Krankheiten.

Das BMBF, Referat Gesundheitsforschung, gibt regelmäßig einen Newsletter mit Informationen zu neuen Entwicklungen, Forschungsprojekten und Veranstaltungen heraus. Hier können Sie den Newsletter abonnieren.

Blind im Sinne des Gesetzes ist in Deutschland ein Mensch, wenn er selbst mit Brille oder Kontaktlinsen unter 2% dessen sieht, was ein normal sehender Mensch erkennt. Als "sehbehindert" wird ein Mensch eingestuft, der mit Brille oder Kontaktlinsen über weniger als 1/3 des Sehvermögens normal sehender Menschen verfügt.

Blindheit und Sehbehinderung betrifft Männer wie Frauen gleichermaßen. Bei allen Altersgruppen bis ca. 60 Jahre ist die Verteilung der Blindheitsfälle gleich. Da die Relation der Geschlechter mit zunehmendem Alter sich aber zu Gunsten der Frauen verschiebt, sind aber mehr als 2/3 der in der Altersgruppe 60+ von Blindheit und Sehbehinderung betroffenen Personen weiblich!

In Deutschland leben rund 145.000 blinde und über 500.000 sehbehinderte Menschen. Hier eine Tabelle der Altersverteilung in verschiedenen Altersgruppen.

Weltweit gibt es rund 37 Millionen blinde und 124 Millionen sehbehinderte Menschen. Alle 5 Sekunden erblindet ein Mensch auf der Erde. 90% der blinden Menschen leben in den Entwicklungsländern. Dort haben die Menschen ein 10-mal höheres Risiko, zu erblinden als in den Industrieländern.

Grund dafür ist vor allem die Armut und die damit einhergehende mangelnde medizinische Versorgung, auch auf dem Gebiet der Augenheilkunde. So ist ein Augenarzt in Afrika statistisch gesehen für eine Million Menschen zuständig, in Deutschland für rund 13.000.

Blindheit in den Entwicklungsländern bildet den Ansatz für einen Teufelskreis. Denn 90 % der blinden Kinder bleibt der Schulbesuch verwehrt und 80 % der blinden Erwachsenen sind aufgrund fehlender Ausbildungsmöglichkeiten ohne Arbeit. Sie und ihre Familien haben deshalb kaum eine Chance, der Armut zu entkommen.

Dabei wären 75% der Erblindungen weltweit vermeidbar. Denn es sind Augenkrankheiten, die durch einfache Mittel zu vermeiden oder heilbar sind und deshalb in unseren westlichen Industrienationen ohne schwerwiegende Folgen bleiben, in den armutsgeprägten Entwicklungsländern aber die häufigsten Ursachen für eine Erblindung darstellen.

Nach WHO-Angaben wird die Blindheit in Mitteleuropa durch folgende Krankheiten verursacht:

  • Altersabhängige Makuladegeneration 50%
  • Grüner Star (Glaukom) 18%
  • Diabetische Retinopathie 17%
  • Grauer Star (Katarakt) 5%
  • Hornhauttrübungen 3%
  • Erblindung in Kindheit 2,4%
  • Andere Ursachen 4,6%.

Vorkommen: Rund 17 Millionen Menschen – vor allem in Asien und Afrika – sind daran erblindet. Damit ist Grauer Star weltweit die häufigste Blindheitsursache.

Ursachen: Zum einen der Altersstar, meist hervorgerufen durch Stoffwechselerkrankungen und Alterung des Gewebes, zum anderen kann er aber auch angeboren oder vererbt sein (u. a. durch Röteln der Mutter in der Schwangerschaft) oder durch Verletzungen entstehen.

Behandlung: Starblinden Menschen – immerhin die Hälfte aller Blinden – kann durch eine Operation das Augenlicht wiedergegeben werden. Dabei wird die hinter der Pupille liegende, lichtundurchlässig gewordene Linse entfernt. Mit einer Starbrille bzw. der Implantation einer künstlichen Linse können die Operierten wieder sehen. Durchschnittliche Kosten: 30 Euro, bei Kindern rund 125 Euro. In CBM-geförderten Hospitälern (CBM = Christoffel-Blindenmission) wurden vergangenes Jahr über 600.000 Star-Operationen durchgeführt.

Vorkommen: 84 Millionen Kinder, Frauen und Männer in Afrika, Südostasien, Zentral- und Südamerika sowie im Mittleren Osten leiden unter einer Trachominfektion. 1,3 Millionen Menschen sind daran bereits unheilbar erblindet.

Ursache: Eine Infektion, begünstigt durch Wassermangel, Hygieneprobleme, unzureichende Gesundheitsvorsorge, Armut sowie massives Auftreten von Fliegen, die diese Krankheit übertragen. Zehn bis 20 Jahre nach Ausbruch der Krankheit bilden sich am Augenlid Narben, durch die die Wimpern einwärts wachsen und auf der Hornhaut scheuern. Dies führt zur Vernarbung und Trübung der Hornhaut und schließlich zur Erblindung.

Behandlung: Vorbeugende Behandlung der Infektion im Anfangsstadium durch regelmäßiges Gesichtwaschen und Tetracyclin-Augensalbe. Ist die Krankheit weiter fortgeschritten, hilft eine kleine Lid-Operation. Kosten: etwa 15 Euro. Bleibt ein Trachom unbehandelt, muss der Patient erblinden. Mithilfe der CBM wurden vergangenes Jahr rund 800.000 Menschen auf Trachom untersucht und behandelt.

Vorkommen: Weltweit sind ca. 4,5 Millionen Menschen erblindet.

Ursache: Überwiegend zu hoher Augeninnendruck, der den Sehnerv schädigt. Der Betroffene spürt zunächst keine Schmerzen, deshalb wird der Grüne Star oft erst bemerkt, wenn die Zerstörung des Sehnervs schon fortgeschritten ist.

Behandlung: Vorbeugende Untersuchungen (Messung des Augeninnendrucks mit Tonometer) Augentropfen, Operation. Ein bereits aufgetretener Sehverlust ist nicht mehr rückgängig zu machen.

Vorkommen: In West- und Zentralafrika, Südamerika, Teilen der arabischen Halbinsel. 290.000 Menschen sind unheilbar erblindet.

Ursache: Beim Stich der blutsaugenden Simulium-Fliege (Schwarze Fliege genannt) werden Larven auf den Menschen übertragen, die bis zu zwölf Jahre leben und Millionen von mikroskopisch kleinen Würmern (Mikrofilarien) freisetzen. Diese wandern im Körper umher bis ins Auge und zerstören den Sehnerv.

Behandlung: Vorbeugend mit dem Medikament Mectizan. Es muss zehn Jahre lang regelmäßig ein- bis zweimal jährlich eingenommen werden. CBM verteilt Mectizan in enger Abstimmung mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Kosten: Etwa ein Euro pro verteilter Tablette.

Im Rahmen der flächendeckenden Behandlung der Onchozerkose erreichten Mitarbeiter aus den Partnerprojekten bereits rund 3,3 Millionen Menschen. Unbehandelt kann Onchozerkose zur Blindheit führen.

Vorkommen: In Entwicklungsländern erblinden jährlich zwischen 350.000 und 500.000 Kleinkinder. Viele von ihnen sterben binnen weniger Jahre nach der Erblindung. Insgesamt sind 1,4 Millionen Kinder blind.

Ursachen: Einer der Gründe ist ernährungsbedingter Vitamin-A-Mangel (Xerophthalmie). Er führt zur Erweichung und Trübung der Hornhaut mit Blindheit als Folge. Beschleunigt wird der Vorgang z.B. durch Masern, weil diese Infektionskrankheit viel Vitamin A verbraucht.

Behandlung: Vitaminreiche Ernährung und vorbeugende Einnahme von Vitamin-A-Kapseln. Die Verteilung einer Kapsel kostet 1 Euro. Erblindet ein Kind durch Xerophthalmie, ist sein Augenlicht unwiederbringlich verloren. Insgesamt wurden von CBM rund 830.000 Vitamin-A-Kapseln verteilt.

Aktualisiert: 16.11.2016 – Autor: Woche des Sehens

Menschen finden auf der ganzen Welt immer wieder die unterschiedlichsten Anlässe zu feiern. Aber nur wenige Events etablieren sich weltweit und werden so zu einer echten und anerkannten Institution - einem Welttag.

Wenn Sie viel auf Reisen sind - oder einfach einen Überblick über Welttage, Festtage und Feiertage brauchen - wird Ihnen diese kleine Darstellung nützlich sein. Hier finden Sie alle Welt-, Fest- und Feiertage in einer Tabelle übersichtlich sortiert. Damit sollten Sie immer auf dem Laufenden sein, welche Events zu welchem Zeitpunkt stattfinden.

Wenn Sie sich auch dafür interessieren, wie Welttage entstehen, wer die weltweiten Gedenktage erfunden hat und welche Welttage wir in diese Übersicht aufnehmen, können Sie in unserem Artikel "Welttage: Wie entstehen weltweite Gedenktage?" mehr über die Hintergründe erfahren.

Ezra Helfand, Korrespondent Veröffentlicht 9:00 Uhr ET 1. Mai 2018

Warum brauchen Sie die MyCentralJersey Mobile App? Joe Martino | Wochit

Ezra Helfand ist CEO / Executive Director des Wellspring Center for Prevention (früher NCADD von Middlesex County Inc.). (Foto: