einnahme von mestinon tabletten
finast bestellen preise

dosierung aricept 1g

Gesundheit, Krankheiten von A-Z

Ältere Menschen leiden überproportional häufig unter hals-nasen-ohrenärztlichen Problemen, allen voran unter einer meist beidseitigen Hörstörung, der sogenannten Altersschwerhörigkeit. Jeder dritte Mensch im Alter von 65 Jahren ist davon …

Gesundheit, Wissenschaft und Forschung

Vielfach eingesetzt gelangen sie auch in den menschlichen Körper. Doch sind sie auch schuld daran, wenn der Kinderwunsch unerfüllt bleibt? Eine Studie hat das jetzt untersucht

Gesundheit, Krankheiten von A-Z

Einen hohen „Leidensdruck“ sind Rosacea-Betroffene ausgesetzt. Das weiß jeder, der zu dieser Gruppe zählt und jeder, der so einen kranken Menschen kennt

Hobbygärtner können den Beginn der Gartensaison kaum erwarten. Rasen mähen, Sträucher schneiden, Blumen pflanzen - dies alles will mit Freude erledigt werden - wäre da nicht der leidige Rücken!

Gesundheit, Allgemeine Informationen

Bereits im Jahr 2000 beschrieb der italienische Immunologe Claudio Franceschi die heute allgemein anerkannte Tatsache, dass das Immunsystem im Verlauf seines normalen Alterungsprozesses immer mehr entzündungsfördernde Botenstoffe freisetzt

Gesundheit, Allgemeine Informationen

Vorhofflimmern gilt als die am häufigsten auftretende Form einer Herzrhythmusstörung. Blutgerinnsel, im linken Vorhof gebildet, können auch ins Gehirn gelangen und den gefürchteten Schlaganfall auslösen. Die Kälteablation, ein modernes, minimal-invasives Therapieverfahren kann Abhilfe schaffen

Damit die Bräune perfekt und die Haut geschont wird, sollte man ob auf Balkonien, in den Bergen oder am Meer, …

Gewinnen Sie 1 x Leki Khumbu Trekkingstöcke Speed Lock im Wert von 79,95 UVP. Der Khumbu bietet die volle Palette …

Grillsoße oder Mayonnaise landen nach dem ersten Öffnen oft im Kühlschrank, wo sie in Vergessenheit geraten. Wir probieren, wie lange man sie noch essen kann.

Autor: Aljoscha Neubauer
Preis: EUR 20.00

Die Schule bietet folgende Ausbildungen in der Gesundheits- und Krankenpflege an:

  • Ausbildung zum gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege (3 Jahre)

Schulschwerpunkt:
„Netzwerk Europa – Pflege in Europa"

Im Rahmen dieses Schulschwerpunktes besuchen die Schüler/innen des 3. Ausbildungsjahrganges Länder in Europa mit dem Ziel, einen Blick über die Grenzen hinweg zu tun, andere Kulturen kennen zu lernen, verschiedene Gesundheitseinrichtungen im intra- und extramuralen Bereich zu besuchen bzw. Pflegeausbildungen zu vergleichen.


Verkürzte Ausbildung zum gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege

  • für Pflegeassistenten/innen
  • für DGKP nach einer Grundausbildung in der Kinder- und Jugendlichenpflege oder
    in der psychiatrischen Gesundheits- und Krankenpflege
  • für Hebammen
  • für Sanitätsunteroffiziere/innen
  • für Mediziner/innen

Ergänzungsausbildung zum gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege
im Rahmen einer Nostrifikation

Anpassungslehrgang zum gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege
im Rahmen einer Berufszulassung

Unsere Sekretariatsmitarbeiterinnen nehmen ihre Bewerbungen sehr gerne in der Zeit von:

Mo, Mi, Do, Fr 07:30-11:30 und Di von 12:30-15:30 entgegen.

Wie sieht die Zukunft aus?

Sie planen den Wiedereinstieg in den Beruf?

Sie suchen nach Weiterbildungsmöglichkeiten?

Finden Sie Berater/-innen für:

Sie haben Fragen zur beruflichen Weiterbildung oder Entwicklung?
Nutzen Sie unsere Online-Beratung.

Zentral in Berlin Mitte befindet sich das moderne Ärztehaus am Potsdamer Platz. Bei uns stehen Sie, die Patienten, im Mittelpunkt. Für uns bedeutet Medizin Dienstleistung. Sie werden auf höchstem Niveau medizinisch betreut und können Service und Komfort erwarten.

  • Kurze Wartezeiten:
    Wir bemühen uns darum, dass Wartezeiten möglichst entfallen.
  • Individuelle Sprechzeiten:
    Wir sind, je nach Fachrichtung, von 8 bis 20 Uhr für Sie da. Nach Vereinbarung und je nach Praxis auch früher, später oder am Wochenende.
  • Wait for call (praxisabhängig):
    Wir organisieren Termine für Sie. Sie werden rechtzeitig von uns angerufen, wann Sie kommen können.
  • Schnelle Erreichbarkeit:
    mit öffentlichen Verkehrsmitteln leicht erreichbar: Bus M41, M48, 200, 347, U-Bahn U2, S-Bahn S1, S2, S25, S26.
  • Parkplatzmöglichkeiten:
    Eine öffentliche Tiefgarage mit 4.000 Stellplätzen befindet sich zentral am Potsdamer Platz.
  • Anspruchsvolle Atmosphäre:
    großzügig und angenehm gestaltete Räumlichkeiten, da wir wollen, dass Sie sich trotz der Notwendigkeit Ihres Arztbesuches bei uns wohlfühlen.

UNSERE REZEPTION IST FÜR SIE GEÖFFNET VON:

MONTAG - DONNERSTAG 09:00 UHR - 19:00 UHR
FREITAG 09:00 UHR - 14:00 UHR

  • Dr. med. David Lieps
  • Dr. med. Kristof Falk

  • Michael Ermert
  • Michaela Linke

  • Dr. Sabine Bahr
  • Dr. Brit Schumann-Veith
  • Henning Tautz

  • Marianne Tischer
  • Dr. Christine Schubert

  • FA D.Dubinskij Msc.
  • ZÄ N.Buchmann
  • ZÄ J.Degen

  • Dr. Wolfgang Hirsch
  • Dr. Margarita Kiewski

Gesundheitszentrum am Potsdamer Platz

Eichhornstr. 2 / Ecke Linkstr. 8
10785 Berlin

Fon +49 (0) 30 - 259 25 0
Fax +49 (0) 30 - 259 25 109

Montag – Donnerstag

Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung.

Ihr Gesundheitszentrum am Potsdamer Platz

We faced problems while connecting to the server or receiving data from the server. Please wait for a few seconds and try again.

If the problem persists, then check your internet connectivity. If all other sites open fine, then please contact the administrator of this website with the following information.

TextStatus: undefined
HTTP Error: undefined

Unsere Sekretariatsmitarbeiterinnen nehmen ihre Bewerbungen sehr gerne in der Zeit von:

Mo, Mi, Do, Fr 07:30-11:30 und Di von 12:30-15:30 entgegen.

  • Allgemein (67)
  • Anti-Aging (7)
  • Aromatherapie (1)
  • Erfahrungsberichte (59)
  • Erfolgsberatung (24)
  • Ergotherapie (1)
  • Ernährungsberatung (121)
  • Familienberatung (8)
  • Farbtherapie (6)
  • Fitness (19)
  • Gedankenkraft (21)
  • Gesundheit (160)
  • Heilmittel (68)
  • Japanisches Heilströmen (4)
  • Lebensberatung (61)
  • Medizin & Forschung (57)
  • Meridianklopfen EFT (28)
  • Naturheilkunde (88)
  • Naturkost (53)
  • Phytotherapie (42)
  • Rezepte (182)
  • Tiertherapien (4)
  • Wellness (8)

Dinkelspelz – das angepaßte Kissen
Wenn es ein Zufall war, dann war es ganz sicher ein glücklicher Zufall: in dem Bericht über das Ergebnis meiner Röntgenuntersuchung stand: ich habe eine Hüftpfannenarthrose, eine Sehnenentzündung im linken Oberarm und eine Bandscheibendegeneration, die heftige Schmerzen im Nacken verursacht. Tatsächlich konnte ich mich besonders am Morgen nach dem Aufwachen vor Schmerzen kaum bewegen und fühlte mich wie gerädert. Massagen oder Krankengymnastik werden mir nicht bewilligt, dazu sind die Erkrankungen noch nicht weit genug fortgeschritten. Aber, und jetzt komme ich auf den Zufall, bald nachdem ich die ziemlich deprimierende Diagnose erhalten hatte, zeigte mir eine Freundin das Kissen, das sie nicht mehr aus ihrem Bett läßt, das Kissen aus Dinkelspelz.

Klingt unbekannt, ist es aber nicht
Seitdem man sich zunehmend für die Lehren der Hildegard von Bingen, Nonne und Mystikerin im 12. Jahrhundert, interessiert, besinnt man sich auch auf den Dinkel, den sie in ihrer ersten deutschen Pflanzenkunde lobt:

Dinkel wirke nicht nur positiv auf den Körper, sondern mache auch „frohen Sinn und Freude im Gemüt des Menschen“

In Erinnerung an die früheren Haferstroh-Kissen entdeckte man Dinkelspelz als Füllmaterial für das Bettzeug. Er soll Verkrampfungen lösen und Schmerzen lindern. Für seine Krankengymnastik- und Massagepraxis begann der Naturheilkundler Dusan Damjanovic 1975 mit der Produktion von Dinkelspelz-Kissen und hat damit Schule gemacht.

Dinkel? Spelz? Was ist das überhaupt?
Der Dinkel ist ein Abkömmling der Urweizenart Einkorn und Emmer. Im Unterschied zu anderem Getreide hat er eine doppelte Hülle: Den Deckspelz und den Vorspelz. Und Spelz ist ganz einfach das Hüllblatt des Korns, die Spreu, die sich bei dieser Getreideart durch dreschen nicht einfach vom Korn trennen läßt, das geschieht durch das sogenannte Gerben: die Spelze werden zwischen zwei Mühlsteinen auseinandergedrückt. Wohl durch die Unzertrennlichkeit ist Spelz auch zum Synonym für Dinkel geworden.

Ein Bett wie im Kornfeld
Im Gegensatz zu den weichen Kopfkissen, die sich beim Schlafen plattdrücken, behält das Dinkelspelz-Kissen seine Form, paßt sich aber dennoch der Haltung des Schlafenden an, ganz individuell - und unterscheidet sich dadurch von vorgefertigten Formkissen. Durch diese besonderen Eigenschaften stützt und entlastet das Dinkelspelz-Kissen die Halswirbelsäule. Die Wirkung des Kissens wird noch erhöht, wenn man es vor dem Schlafengehen auf 40 bis 50 Grad vorheizt. Nach und nach gibt es die Wärme ab, Verspannungen können sich lösen. Die Dinkelspelze schließen viel Luft ein und sind daher atmungsaktiv.

Es kommt zu keinem Feuchtigkeits- und Wärmestau

Der Schlafende schwitzt weniger als auf einem Federkissen. Die Dinkelspelz-Kissen werden als weich empfunden, trotz der formstabilen Füllung. Sie passen sich der Liegeposition an. Die Kissen rascheln leise, wenn man sich dreht; wer geräuschempfindlich ist, mag das als störend empfinden, für die meisten Menschen ist es jedoch eher anheimelnd.

Was noch nicht erwiesen ist
Dinkelspelz enthält bis zu 90 Prozent Kieselsäure. Angeblich sollen die Mineralstoffe durch die Haut dringen und die inneren Organe positiv beeinflussen, sie sollen stärkend auf das Bindegewebe und die Abwehrkräfte wirken - wissenschaftlich bewiesen ist das noch nicht. Ebenso umstritten ist der Einfluß von Dinkel-Bettauflagen auf die Erdstrahlung. Rutengänger hätten nachgewiesen, daß „lebensnotwendige Strahlung durchgelassen, schädliche Strahlung jedoch reduziert und ausgefiltert“ würde - so der Sprecher einer Herstellungsfirma.

Keine Scheu vor Spreu
Damit die Dinkelspelz-Kissen auch für empfindliche Menschen und Allergiker verträglich sind, wird viel Sorgfalt auf die Reinigung der Spreu verwendet, wobei die verschiedenen Hersteller unterschiedlich vorgehen.

Das jeweilige Verfahren wird wie ein Geheimnis gehütet

Meist werden jedoch durch Blasen, Sieben und Absaugen, also auf mechanischem Wege, Stroh- und Staubpartikel, Pollen und Reste von Getreidekörnern entfernt. Dem Ungeziefer wird auf diese Weise der Nährboden entzogen. Durch eine gründliche Beseitigung des Bruchspelzes wird das Kissen elastischer und hält länger. (Die Spelze halten ungefähr 5 Jahre; zur Auffrischung des Kieselsäure-Reservoirs raten manche Hersteller zu einem Wechsel der Füllung nach einem Jahr.)

Was das Kissen alles kann
Das Kissen paßt seine Form dem Nacken- und Schulterbereich an, deshalb ist es besonders sinnvoll beim HWS-Syndrom, also bei Nacken- und Schulterschmerzen, bei durch HWS bedingten Kopfschmerzen, bei degenerativen Veränderungen der Hals-Wirbel-Säule und bei Muskelverspannungen im HWS-Schulterbereich. Es eignet sich als Lagerungskissen bei Knie- und Fußbeschwerden, auch als Lagerungshilfe bei der Akupunktur. Dinkelspelz-Kissen werden bei der physikalischen Therapie eingesetzt, bei Fango, Massagen oder Bestrahlungen - also wenn Patienten längere Zeit liegen müssen. Bei Arthrose stützen sie die empfindlichen Gelenke. Bettlägerige Patienten werden mit seiner Hilfe vor dem Wundliegen bewahrt.

Ich wollte ein Dinkelspelz Kissen - was ich beachten mußte
Das Kissen im Bett meiner Freundin hatte mich beeindruckt, doch der Arzt hat es mir nicht verordnet; die Schulmediziner sind skeptisch, es handelt sich schließlich um etwas Biologisches! Entscheidend nämlich ist, daß das Füllmaterial des Kissens aus biologischem Anbau stammt. Kontrollen gewährleisten, daß keine chemischen Dünge- und Spritzmittel-Rückstände die Spelze verunreinigt haben. Man sollte also auf die Labels von Anbauverbänden wie Bioland, Demeter oder Naturland achten, sie verwenden meist Dinkel aus der Region, auch aus eigenem Anbau. Das Inlett meines Kissens ist aus unbehandeltem Material, und im übrigen habe ich mir den Luxus geleistet, es mit Lavendel zu aromatisieren - ich schlafe nun besser und wache nicht mehr als Schmerzensfrau auf.

Das ist für mich im übrigen Beweis genug!

Artikel: Bioline-Magazin (C. Goldhahn)

Bitte Einloggen um einen Kommentar abzugeben.

Unter den einzelnen Gesundheits-Schwerpunkten erhalten Sie Informationen zu den Arbeitsbereichen des BMGF. Für die Suche spezifischer Informationen können Sie auch den Menüpunkt Themen von A-Z oder die Suchfunktion nutzen.

Unter den einzelnen Schwerpunkten im Bereich Frauen & Gleichstellung erhalten Sie Informationen zu den Arbeitsbereichen des BMGF. Für die Suche spezifischer Informationen können Sie auch den Menüpunkt Themen von A-Z oder die Suchfunktion nutzen.

BürgerInnenservice:
Telefon: 0810/33 39 99
Montag bis Freitag: 8 bis 12 Uhr
E‑Mail: buergerservice@bmgf.gv.at

Frauenservicestelle:
Telefon: 0800/20 20 11
Montag bis Donnerstag: 10 bis 14 Uhr
E‑Mail: frauenservice@frauenministerium.gv.at

aricept 10mg tabletten packungsgröße

Gehe in das Gefühl der Erfüllung und lass dem Leben alle Türen offen. Du hast keine volle Kontrolle über das Leben und die Umstände. Wenn du mit einem Wunsch dein Leben verändern willst, kann es sein, dass du dich oder die Umstände verändern musst.

Merke: Das Erfüllen deiner Wünsche mit der Kraft deiner Gedanken geht also auch über das Nutzen deiner Intuition.

Wenn du mit deinem neuen Gehaltswunsch in der jetzigen Firma scheiterst und alles versucht hast, wirklich alles, kann evtl. der Impuls aufkommen, deine Firma oder sogar deinen Beruf zu wechseln. Das hast du nicht in der Hand und in diesen Fällen musst du den inneren Impulsen der Richtigkeit folgen. Diese führen dich zu der Erfüllung des Wunsches.

Kommen wir nun zum schwierigsten Beispiel: das eigene Umfeld mit liebevollen Menschen besetzen; inklusive Partnerschaften. Wer träumt nicht von der großen Liebe und von Freunden, die in jeder Situation zu einem halten und einen bedingungslos respektieren?

Wer hier einfach nur im Außen versucht jemanden zu finden, ohne den eigenen Keller zu reinigen, wird niemals das auf Dauer finden, was er sich von Herzen wünscht.

Alles beginnt bei dir selbst. Wir können nur die Liebe erfahren, die wir auch für uns selbst empfinden.

Auch wenn wir Menschen begegnen, die uns wahrhaftige Liebe zeigen, so können wir sie nicht erkennen und nicht annehmen. Wir müssen erst uns selbst annehmen und lieben. Erst dann können wir die Liebe von außen annehmen. Auch in diesem Fall können wir wieder damit beginnen, uns alle destruktiven Gedankenmuster bewusst zu machen, die der Selbstliebe im Weg stehen.

Die Sache ist die, dass du immer die Menschen in dein Leben ziehst, die so sind wie du.

Du ziehst in dein Leben, was du ausstrahlst. Das ist das Resonanzgesetz, mit dem die Kraft unserer Gedanken funktioniert.

Die Lösung ist, erstmal selbst so zu werden, wie man sich den Partner wünscht. Erst dann wirst du die Menschen in dein Leben ziehen, die du auch wirklich haben willst. Andere Menschen sind nichts weiter als ein Spiegel der eigenen Gedanken und Gefühle.

Kritisiere ich einen anderen, kritisiere ich in Wahrheit mich selbst. Wenn du anziehst, was du ausstrahlst, funktioniert das Resonanzgesetz wie ein Spiegel, weshalb es auch oft Spiegelgesetz genannt wird.

Alle Lebenssituationen kannst du dabei für dich selbst bewusst betrachten und schauen, was dir diese sagen möchten und was du daraus lernen kannst.

Mit welchem bewussten oder bis dato unbewussten Anteil in dir könntest du diese Situation erschaffen haben?

Ein gewisses Maß an Selbst-Bewusstheit und Kontrolle über das eigene Denken halte ich für unabdingbar, wenn man seine Macht der Gedanken für das einsetzen möchte, was man wirklich haben möchte.

Mit der Macht deiner Gedanken kannst deinen Einfluss auf die Formung deiner Realität nutzen. Ich muss dir jedoch auch sagen, dass du keine 100%ige Garantie hast, was du vom Leben bekommst. Niemals. Es gibt keine vollständige Kontrolle über das Leben.

Das liegt vor allem an deinem Unterbewusstsein, das im Hintergrund ebenfalls arbeitet und den Großteil der Ereignisse in dein Leben zieht, die du dir nicht bewusst wünschst. Wenn wir dann noch davon ausgehen, dass du ein höheres Selbst hast (Seele), das immer am längeren Hebel sitzt und dich durch‘s Leben navigiert, sind deine Einflussfaktoren noch geringer.

Du folgst deiner inneren Stimme der Richtigkeit: deiner Intuition. Wenn du das Gefühl hast, dich in eine bestimmte Richtung entwickeln zu wollen, dann solltest du das tun und dafür auch die Macht deiner Gedanken einsetzen.

Deine Intuition ist die ultimative Führung durch dein Leben und das Sprachrohr deines höheren Selbst. Deshalb sage ich immer: Gehe den Weg deines Herzens.

Es bringt nicht viel, dir aus Lust und Laune aus dem Kopf heraus Dinge und Umstände zu wünschen, nur damit du glücklich wirst. Das ist nicht Sinn der Sache.

Die Frage ist primär: „Wohin zieht dich deine Stimme der Intuition, und was gibt es auf diesem Weg zu lernen?“

Du hast also in gewisser Weise einen Einfluss auf das, was du in die Welt hinausstrahlst. Aber du hast null Kontrolle darüber, was du vom Leben bekommst.

Wenn du deine Intuition nutzt und ein Gespür dafür bekommst und deine Wünsche im Einklang mit deinem Herzen sind, begibst du dich in ein Leben, das am besten für dich ist: Du lebst dich selbst.

Was mir bei dieser Bewusstwerdung hilft, ist das Sein im Hier und Jetzt, um das ständige Hintergrundrauschen des Denkens zu unterbrechen. Um diesen Zustand zu wahren, ist Meditation ein guter Weg.

Das Buch, welches mich auf meinem Weg der Bewusstseinserweiterung begleitet hat, ist „Eine neue Erde“ von Eckhart Tolle. Meditation gehört heute zu meiner täglichen Praxis und ich bin sehr dankbar, dieses „Erwachen aus der Unbewusstheit“ erleben zu dürfen.

Über die Macht der Gedanken habe ich auch in meinem Buch „Dinge, die ich mit 18 gerne gewusst hätte“ geschrieben; das Kapitel dazu heißt „Wie wir unsere Wirklichkeit erschaffen“. Es bietet dir eine wunderbare Einführung in das Thema.

aricept preis apotheke österreich

Öffnungszeiten:
Montag – Freitag 7:00-21:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Telefonzeiten:
Montag – Freiitag 10:00 – 16:00 Uhr

Ihr nächstes TM-Center finden Sie ganz unten auf dieser Seite.

Unser Körper hat viel mehr Kraft, sich selbst zu heilen, als wir ahnen. Die Erfahrung des Transzendierens schafft im Körper die idealen Voraussetzungen, seine innewohnenden Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Zum Glück geht das viel leichter als bisher angenommen, wie 600 wissenschaftliche Studien und die Erfahrung von sechs Millionen Menschen weltweit bestätigen. Wir benötigen nur die richtige Technik mit entsprechender Anleitung.

Richtiges Meditieren ist einfach. Jeder kann es lernen, es ist angenehm, natürlich und sehr effektiv. Die meisten Menschen denken, Meditation hätte etwas mit Kontrolle des Geistes zu tun, man müsse den Geist durch Konzentration (auf den Atem, einen Klang oder das „im Jetzt sein“) zur Ruhe bringen. Aber das stimmt nicht. Konzentration widerspricht im Grunde der Natur des Geistes, da sie nicht angenehm ist und den Geist an der Oberfläche hält.

Als Stressmanagement-System wird Meditation immer populärer. Transzendieren hat aber viel tiefere Wirkungen als bloße Entspannungsübungen. Leider war das Wissen, wie einfach Transzendieren ist, für lange Zeit verloren. Die Schriften der ältesten Wissenstradition der Menschheit beschreiben das Transzendieren als die höchste Erfahrung, die wesentlich ist für die volle Entwicklung des Menschen. Heute bestätigt die moderne Wissenschaft durch Messungen, was während der Ausübung der Transzendentalen Meditation in Körper und Gehirn geschieht

1. Ein tiefer Zustand der Ruhe: viel tiefer als schlichtes Entspannen, auch tiefer als im Schlaf.
2. Inneres Glück und Frieden: deutliche Abnahme von Stresshormonen und Zunahme von Glückshormonen.
3. Ganzheitliche Gehirnentwicklung: nachweisbar durch EEG-Messungen verstärkter Gehirnwellenkohärenz.

Diese Wirkungen machen die Ausübung der TM so effizient für alle Lebensbereiche.

Wenn der Geist die feinste Ebene des Denkens transzendiert, erreicht er einen Zustand vollkommener Ruhe. Das geht völlig automatisch und mühelos. Wir können den Geist nicht zur Ruhe zwingen und müssen das auch nicht. Mit der richtigen Technik kommt der Geist ganz von selbst zur Ruhe. Und wenn der Geist transzendiert, kommt auch der Körper ganz von selbst in einen Zustand tiefer Entspannung, viel tiefer als im Tiefschlaf.

Das lässt sich objektiv nachweisen durch Messung des Sauerstoffverbrauchs [1],[2]. Dieses Diagramm einer Studie der Harvard Medical School zeigt, dass während der TM der Körper eine Ruhe erreicht, die doppelt so tief ist wie die tiefste Ruhe im Schlaf. Inzwischen bestätigen mehr als 30 Untersuchungen die Tiefenentspannung während der TM.

Diese tiefe Ruhe aktiviert die Selbstheilungskräfte im Körper.

Entspannung bedeutet lösen von Spannungen. Der Körper verfügt über einen eingebauten Mechanismus, angesammelten Stress wieder aufzulösen. Das geschieht im Schlaf. Aber die Ruhe im Schlaf geht nicht tief genug, um tiefsitzende traumatische Verspannungen zu lösen. Genau das aber bewirkt das Transzendieren.
Am deutlichsten sehen wir diese Ergebnisse bei denen, die sie am meisten brauchen: Eine neuere Studie mit Veteranen aus dem Irakkrieg zeigte bereits nach acht Wochen TM-Praxis einen 50%igen Rückgang von Depression und posttraumatischem Stresssyndrom (PTSD) [3]. Die Ergebnisse waren so beeindruckend, dass CNN am „US Veteran’s Day“ eine Sendung darüber brachte (siehe CNN video).

Schon vor 25 Jahren zeigte eine Untersuchung mit Veteranen aus dem Vietnamkrieg ähnliche Ergebnisse, die hiermit bestätigt wurden.

In dieser Studie zeigte die TM-Gruppe eine derart signifikante Verminderung der Symptome von PTSD, Ängstlichkeit, Depression, Schlaflosigkeit usw., dass 70% der Veteranen bereits nach drei Monaten TM keine weitere Behandlung mehr brauchten. Die Kontrollgruppe mit der üblichen psychotherapeutischen Betreuung zeigte dagegen keine Verbesserung [4].

Veteranen haben viel stärkere Probleme als der Durchschnittsbürger. Wenn TM ihnen helfen kann, nachdem alle anderen Behandlungsmethoden versagt haben, dann können wir erwarten, dass sie jedem von uns helfen kann.

Das Video weiter unten zeigt anhand weiterer Beispiele, wie effektiv TM sein kann bei der Reduzierung von Verspannungen. Es zeigt auch, warum immer mehr Wissenschaftler, Erzieher, Berühmtheiten und Regierungsinstitutionen die TM-Technik fördern.

Stress stört die normale Funktionsweise des Gehirns und hemmt unter anderem die Produktion des „Glückshormons“ Serotonin. Mangel an Serotonin beeinflusst nicht nur unser inneres Glücksgefühl, sondern geht auch einher mit Migräne, Schlafstörungen, Ängstlichkeit, Wutausbrüchen, Alzheimer, Essstörungen, Sucht und vielen anderen Krankheiten. Durch Antidepressiva kann man zwar versuchen, Serotonin künstlich zu beeinflussen, das behandelt aber nur die Symptome und nicht das eigentliche Problem.

Die Erfahrung des Transzendierens dagegen verstärkt die Fähigkeit des Körpers, sich selbst zu heilen, so dass das Gehirn normal funktionieren kann. Als Folge davon nimmt die Serotoninproduktion während der Ausübung der TM und letztendlich auch während des ganzen Tages auf natürliche Weise zu [5]. Das wirkt sich auf alle Lebensbereiche aus, wie Sie auf dieser Webseite sehen können.

Transzendieren stärkt nicht nur unsere Gesundheit, unser Wohlbefinden, unser Selbstwertgefühl und unsere Beziehungen, es fördert auch die Gehirnentwicklung, sogar bei Erwachsenen, deren Gehirn doch, wie man denkt, bereits voll ausgebildet ist. Wie kann eine so einfache Erfahrung derart tiefgreifende Veränderungen des Gehirns bewirken, die bisher für unmöglich gehalten wurden, wie das Verschwinden von ADHS, Zunahme von IQ und Kreativität bei Erwachsenen und anderem? Das will näher erläutert sein (siehe Transzendieren = Die höchste menschliche Erfahrung).

Die Auswirkungen sind jedoch beispielsweise durch EEG-Kohärenz eindeutig messbar.

Immer wenn ein Bereich unseres Gehirn aktiv ist, kann die elektrische Aktivität mittels Elektroenzephalographie (EEG) gemessen und in Wellenform anschaulich dargestellt werden.

Heutzutage ist es einfach, verschiedene Messpunkte der elektrischen Gehirnaktivität über Computer zu analysieren und zu zeigen, wie synchron oder kohärent die Gehirnwellen verlaufen. Ein hohes Maß an Kohärenz bedeutet, dass verschiedene Bereiche des Gehirns als Ganzes zusammenarbeiten.

Transzendieren ist im Grunde die Erfahrung der Einheit (mehr dazu unter Transzendieren = Die höchste menschliche Erfahrung). Das lässt sich im Gehirn unmittelbar nachweisen. Hier ist ein Video, das diesen Effekt in Echtzeit dokumentiert: Sie sehen, wie die Kohärenz während der Ausübung der TM auf ein Maximum ansteigt.

Je öfter Sie diese EEG-Kohärenz erfahren, desto mehr gewöhnt sich Ihr Gehirn an optimales Funktionieren und weist auch im Alltag außerhalb der Meditation EEG-Kohärenz auf. Höhere EEG-Kohärenz geht einher mit höherem IQ, mehr Kreativität, mehr emotionaler Stabilität, besseren Reflexen, ethischerem Denken und vielem mehr (mehr dazu siehe: Transzendieren = Gehirnentwicklung).

Echtes Meditieren ist mühelos und angenehm, kann von jedem erlernt werden und führt sofort zu Ergebnissen.

Transzendenz kann nur auf ganz natürliche und mühelose Weise erfahren werden. Sie erfahren dabei eine tiefe, innerer Stille, die Sie niemals durch den Versuch, still zu sein, erreichen können. Je mehr Sie versuchen, desto unruhiger wird Ihr Geist. Darum haben die meisten Techniken, die Konzentration erfordern, wenig Erfolg.

Die Technik der Transzendentalen Meditation lernen Sie in einer persönlichen Unterweisung von einem ausgebildeten TM-Lehrer, der Sie anleitet, auf ganz natürliche Weise zu transzendieren.

Haben Sie diese Erfahrung einmal gemacht, dann erinnert sich Ihr Geist daran und kann mit der richtigen Technik spontan und mühelos immer wieder zur Transzendenz gelangen. Sie lernen die Technik Schritt für Schritt in vier aufeinander folgenden Treffen. Nach diesem Einführungskurs gewährleistet ein umfangreiches Folgeprogramm, dass TM weiterhin richtig ausgeübt wird.

Mit folgenden Links finden Sie weitere Informationen, was TM ist und wie sie wirkt und wie Sie TM lernen können. Der erste Schritt ist, einfach an einem kostenlosen und unverbindlichen Einführungsvortrag teilzunehmen. Diese Vorträge werden regelmäßig in ganz Deutschland angeboten (siehe Vortragstermine und Orte). In den Vorträgen erfahren Sie im Detail, wie die TM-Technik funktioniert und welche positiven Wirkungen Sie erwarten können. Sie finden Antworten auf all Ihre offenen Fragen und können sich dann entscheiden, ob Sie diese Technik lernen möchten.

In Bayern stehen über 400 Krankenhäuser zur stationären Versorgung von gesetzlich versicherten Patientinnen und Patienten zur Verfügung.

Bei der Kampagne „Mein Freiraum. Meine Gesundheit. In jedem Alter.“ steht das Thema gesund älter werden im Vordergrund. Wie können Sie beispielsweise durch Bewegung, Ernährung und Freunde und Familie Gutes für Ihre Gesundheit tun? Auf der Seite zur Kampagne finden Sie inspirierende Geschichten und viele Tipps.

aricept online kaufen holland

Mag sein � aber das sind gerade mal sechs Prozent der Bev�lkerung. Und Steffny sagt auch ganz klar, wer l�uft: es sind die �modernen Spa�- und Genussl�ufer�. Es handle sich um ��berwiegend fr�hliche 30- bis 50j�hrige Gesundheitssportler�, die �f�r ihre Figur, f�r Gesundheit, f�r Entspannung und Lebensqualit�t� liefen. Nicht wenige w�rden dabei vor allem in der Freizeit die im Berufsleben fehlende Herausforderung suchen.

Wenn man alles �ber die verschiedenen Muskelfasertypen, die anaerobe Kohlenhydratverbrennung, optimale Trainingsgestaltung mit Trainingseinheiten, R�ckstufungen im Trainingsplan usw. in Steffnys Buch gelesen hat, wei� man, dass der Autor angehende Profis anspricht und auch ansprechen will.

In vielen anderen B�chern geht es �hnlich zu: �Ratgeber zum Thema Fitness, Ern�hrung und Gesundheit sind oft eine deprimierende Lekt�re. Schon beim Lesen vergeht einem die Lust, die Tips und Ratschl�ge auch wirklich in die Tat umzusetzen. Sie vermitteln den Eindruck, man m�sste schon sein ganzes Leben auf den Kopf stellen, um Erfolge zu erzielen - und das auch noch auf ziemlich m�hsame Weise.� So urteilt Falko Blask aus der Redaktion des Internet-Buchversenders amazon �ber die Flut der Fitnessratgeber.

Einer der erfolgreichsten Autoren der neuen deutschen Fitnesswelle ist Dr. med. Ulrich Strunz. Er ist selber Arzt und mit 56 Jahren noch Ultratriathlet. Laufen mache nicht schlank, sondern davon bekomme man Schwei�f��e und kaputte Knie, l�stert er. Es mache nur Sinn, wenn man dabei einen ganz engen Pulsbereich einhalte. Auf 511 Seiten verk�ndet Strunz den Deutschen in seiner Reihe �forever joung� die �Frohmedzin - der aktive Weg zur Gesundheit�. Viele, die sich davon ihr Heil versprechen, werden vermutlich nie auf der Schlussseite dieses W�lzers ankommen.

Es ist eine Tatsache: die absolute Mehrheit der Bev�lkerung l�uft nicht, sie sitzt. W�hrend Tonnen von bedrucktem Papier mit wohlfeilen Ratschl�gen f�r mehr sportliche Bet�tigung j�hrlich, monatlich und tagt�glich die Redaktionen, Verlage und Buchhandlungen verlassen, bleiben die Menschen im Lande unbewegt. 10.000 Schritte am Tag gehen nur wenige.

Noch nie wurde in Deutschland soviel �ber Bewegung geredet und geschrieben wie heute. Noch nie sind gleichzeitig die durch Bewegungsmangel verursachten und gef�rderten Krankheiten wie �bergewicht, Bluthochdruck und Diabetes so verbreitet gewesen. Dabei w�rden schon 10.000 Schritte am Tag ausreichen, um gegen �bergewicht, Bluthochdruck und Diabetes vorzubeugen.

Einige Experten beschleicht inzwischen die Ahnung, dass etwas an den g�ngigen Bewegungskonzepten nicht optimal und schl�ssig sein k�nnte. Zum Beispiel, dass die vorgeschlagenen Aktivit�ten fast immer eine Ausnahmesituation erforderten, gerade so, als sei es im Alltag �berhaupt nicht m�glich, sich zu bewegen. Gemeint ist, dass sportliche Bet�tigungen stets auf eigenen Gel�nden, auf Fu�ball- und Tennispl�tzen, in Fitnessr�umen und Schwimmb�dern, auf Loipen, Wander- und Radwegen, auf Jogging- und Walkingparcours stattfinden. Die meisten Angebote w�rden zudem von Vereinen bereitgestellt, bei denen man Mitglied werden m�sse, um sie nutzen zu k�nnen. Bevor ein untrainierter Mensch sich �richtig� bewege, m�sse er erst einmal an Kursen teilnehmen, ein entsprechendes Outfit und diverse Ger�te wie Hanteln oder Walkingst�cke erwerben und sich schlie�lich einem Programm unterordnen. Dadurch bleibe die Zahl derer, die wirklich lustvoll K�rperert�chtigung und Fitnesstraining betreibe, immer nur auf einen Bruchteil der Bev�lkerung beschr�nkt.

F�r das gesunde Gehen von 10.000 Schritten am Tag braucht man weder Ausr�stung noch Hilfsmittel.

Manche Gesundheitsmanager geben inzwischen unter der Hand zu, dass Bewegungsprogramme ohnehin ein Anachronismus seien. W�hrend einerseits allt�gliche Bewegungsabl�ufe m�glichst eingespart w�rden, und selbst Salz- und Pfefferm�hlen inzwischen elektrisch betrieben w�rden, k�men moderne Menschen am Wochenende auf Bewegungspl�tzen zusammen, um zu versuchen, die selbst gemachten Defizite auszugleichen. Erst erfinde der Mensch den elektrischen Sahnequirl und die Bequemlichkeit der sitzenden T�tigkeiten, um dann in diversen Einrichtungen und unter bestimmten Spielregeln von Zeit zu Zeit etwas f�r seine Fitness tun zu wollen. Im Endeffekt f�nden die meisten aber gerade dann keine Zeit daf�r. Denn diese Zeit werde auch beansprucht von Partnern, Parties, Fernsehen, Besuchen, Veranstaltungen etc. Viele schafften es au�erdem einfach nicht, nach Feierabend oder am Wochenende den inneren Schweinehund zu �berwinden. Dabei m�ssten sie am Tag einfach nur 10.000 Schritte gehen und br�uchten sich kaum noch Gedanken �ber besondere Fitness-Aktivit�ten machen.

Bewegungen, die ausschlie�lich auf die Freizeit verschoben w�rden, f�hrten dazu, dass sie im Prinzip h�chstens alle 24 Stunden stattf�nden oder gar nur w�chentlich, also vielleicht 52 mal im Jahr, oder im Urlaub, also f�r viele nur alle 365 Tage. Das sei ganz entschieden zu wenig und gleichzeitig auch eine gro�e Schw�che aller angebotenen Bewegungsprogramme f�r die Freizeit. Das Urteil der Kritiker: sie klingen toll, nutzen vor allem der Fitnessindustrie, bewegen aber wenig.

Die Deutsche Angestellten Krankenkasse in Hamburg wirbt stattdessen daf�r, �Bewegung in den Tag� zu bringen. Wer sich tags�ber ganz zwanglos ausreichend bewege und 10.000 Schritte gehe, habe auch nach Feierabend mehr Schwung. Au�erdem baue er ganz nebenbei bereits am Tag �berfl�ssige Kilos ab, bevor er ein Fitnessstudio aufsuche oder zum Tennisspielen gehe. So k�nnten sich selbst Sportmuffel durch Aktivit�t im Alltag den Einstieg in ein Sportprogramm erleichtern.

Nach Angaben der DAK werden beispielsweise bei einem halbst�ndigen Fu�marsch zur Arbeit rund 150 Kalorien verbrannt - das entspr�che dem Kaloriengehalt eines Viertelliter Rotweins. Wer auf das Auto verzichte und mit dem Fahrrad zur Arbeit komme, verbrauche in 30 Minuten 240 Kalorien und strample damit umgerechnet ein St�ck Apfelkuchen mit Schlagsahne ab.

So wenig sensationell das ist, es ist immerhin eine M�glichkeit sich zu bewegen, ohne zuerst neue Sportkleidung zu erwerben und Einstiegskurse zu besuchen. Damit liegt die DAK voll im Trend einer neuen Bewegung.

Die ehemalige Filmschauspielerin Marianne Koch, die nach einem Studium zur Medizinerin umgesattelt hat, wird nicht m�de, f�r den guten alten Spaziergang zu werben. Sie ist Autorin eines bemerkenswerten Buches mit dem Titel �K�rperintelligenz � was sie wissen sollten, um jung zu bleiben�. Die Expertin weist daraufhin, dass �t�gliche Spazierg�nge von zwei bis drei Kilometern� zum Beispiel bei �lteren Menschen �das Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko um 50 Prozent� senke. Nach neuesten Untersuchungen sei das Tempo der 10.000 Schritte dabei egal.

Auch der Herzspezialist Prof. Dr. med. Herbert L�llgen vom Klinikum Remscheid erkl�rt, dass das Risiko eines Herzinfarkts bei regelm��iger k�rperlicher Aktivit�t um 35 Prozent abnehme. Dabei seien keine sportlichen H�chstleistungen n�tig. L�llgen: �Schon der regelm��ige Spaziergang kann als wirksame Pr�vention angesehen werden�. 10.000 Schritte am Tag beugen also dem Herzinfarkt vor.

Der Sportmediziner und Internist Prof. Dr. Burkhard Weisser von der Christian-Albrechts-Universit�t Kiel macht deutlich: �Jede Form der Bewegung auch im t�glichen Leben ist erwiesenerma�en positiv und auch blutdruckregulierend. Dazu geh�rt selbstverst�ndlich auch der Spaziergang.�

�Wer sich vornimmt, jeden Tag im Fitnesscenter zu trainieren oder eine halbe Stunde zu joggen, h�lt das nicht dauerhaft durch�, wei� Michael Despeghel-Sch�ne, Sportwissenschaftler und Autor des Buches �Fitness f�r faule S�cke�. Auch er pl�diert daf�r, Bewegung in den Alltag einzubauen, statt sich �dem allgemeinen Fitnesswahn� zu unterwerfen. �Zweimal am Tag zu Fu� in die f�nfte Etage zu laufen, entspricht bez�glich der Entwicklung der Leistungsf�higkeit etwa 15 Minuten Joggen�, rechnet er vor. Es komme letztlich nur darauf an, Gelegenheiten zu suchen, um einen Schritt mehr statt ja keinem zu viel zu tun. 10.000 Schritte lassen sich dann leicht in den Alltag einbauen.

In der benachbarten Alpenrepublik versucht der �Fonds Gesundes �sterreich� (FG�) mit allt�glichen Bewegungskampagnen die Menschen zu einem aktiveren Leben zu animieren. Dennis Beck, Gesch�ftsf�hrer des Fonds, hat die Parole ausgegeben: �Es ist nie zu sp�t, den ersten Schritt zu tun.� Mit den Bewegungskampagnen wolle der Fonds vor allem jene Menschen ansprechen, die selten oder nie k�rperlich aktiv gewesen sind�, erl�uterte Beck. Man m�sse keinesfalls Leistungssport betreiben, um sich ausreichend und gesund zu bewegen und damit ein besseres K�rperbewusstsein zu schaffen. �Es ist uns vor allem wichtig anzuregen, Bewegung ohne gro�en Aufwand in den normalen Alltag zu integrieren.� Von �Haltestellen-Gymnasitik� bis hin zu �Tips f�r die B�ro-Fitness� reichen die Handlungsanleitungen des FG�.

Das schweizerische wissenschaftliche Institut am eidgen�ssischen Bundesamt f�r Sport teilte schon vor eineinhalb Jahren mit: � Nach neueren Erkenntnissen verspricht bereits Bewegung von einer halben Stunde t�glich wesentlichen Nutzen f�r die Gesundheit. Die 30 Minuten k�nnen in 3 x 10 Minuten aufgeteilt werden und sollten in einer Intensit�t ausgef�hrt werden, die z�gigem Gehen entspricht. Dabei k�nnen bisher Inaktive von diesen moderat intensiven Bewegungen den gr��ten gesundheitlichen Nutzen erwarten.�

Die Schweizer Sportwissenschaftler haben damit knapp und b�ndig formuliert, was die Grunds�tze der neuen Generation von Bewegungsexperten sind. MEDIZIN-WELT hat eine Auswahl davon zusammengestellt:

  • Oberste Grunderkenntnis: die Masse steht auf einfache Sportarten.
  • Auch wenig Bewegung ist besser als gar keine Bewegung. Lieber regelm��ig Spazierengehen als gar nichts zu tun, weil das Fitnessstudio abschreckt.
  • Nicht warten, bis man irgendwann aus Furcht vor dem steigenden Gewicht auf ein Laufband oder den Heimtrainer getrieben wird, sondern einfach immer locker bewegen.
  • Nicht auf den gro�en Impetus zu warten, sondern sich t�glich bewegen.
  • Nicht sitzen, wenn es nicht zwingend ist, sondern lieber stehen.
  • Nicht stehen, wenn man sich bewegen kann.
  • Das Minimum an Bewegung, um Krankheiten vorzubeugen, liegt bei drei�ig Minuten leichter Bewegungen t�glich - das Pensum kann �ber den Tag verteilt werden.
  • Bewegungen m�ssen in den Alltag integriert werden � zum Beispiel den Aufzug stehenlassen und die Treppe nehmen. So wird das Treppenhaus zum kostenlosen Fitnesscenter. 10.000 Schritte schafft man so leicht.
  • Stehen und gehen beim Telefonieren � mobile Ger�te machen es l�ngst m�glich.
  • Zappen beim Tappen: die Fernbedienung macht es m�glich, TV-Programme auch im Gehen anzusehen und dennoch das gewohnte Senderhopsen beizubehalten. So kann das Ger�t, das eigentlich f�r die Bequemlichkeit erfunden wurde, segensreich zur neuen Mobilit�t beitragen.
  • Fernsehsendungen �fter einmal radelnd genie�en, indem man das Heimfahrrad vor dem Fernseher plaziert.
  • Wichtig sind Bewegungen, die Ausdauer erfordern - kurze Spitzenleistungen bringen nur wenig f�r das Wohlbefinden. Es ist sinnvoller, einmal pro Woche tanzen zu gehen, als einmal pro Woche Gewichte zu stemmen.
  • Auf dem Weg zur Arbeit fr�her aus dem Bus oder der U-Bahn aussteigen und die letzte(n) Station(en) zu Fu� gehen. Dann schaffen Sie die 10.000 Schritte spielend.
  • Konferenzen immer �fter im Gehen oder Stehen abhalten - das war schon in der Antike eine bew�hrte Gewohnheit.
  • Im B�ro, auf dem Flur oder im Zimmer eine Strecke abmessen, auf der man sich jeden Tag so oft es geht mit schnellen Schritten bewegt, um seine t�gliche Schrittmenge zu erh�hen.
  • Es ist besser, die Kollegin oder den Kollegen im Betrieb pers�nlich aufzusuchen, statt zu telefonieren oder zu mailen.
  • Immer wieder vom B�rostuhl erheben, auf den Zehen wippen, sich die Beine vertreten, einfach nur Hampeln oder Zappeln.

Eine amerikanische Studie, die von der �S�ddeutschen Zeitung� zitiert wurde, zeigt, wie wirkungsvoll solch simple Gewohnheiten sein k�nnen: �Bis zu zwei Drittel der �bersch�ssigen Kalorien, die andere als Speck auf den H�ften ablagern, verpulvern Schlanke offenbar durch vermehrte kleine Bewegungen und T�tigkeiten des Alltags, in denen sie ihre Muskulatur benutzen.� Dies sei �eine bislang vernachl�ssigte Komponente in der menschlichen Energiebilanz�.

Solche Alltagsbewegungen haben den Vorteil, dass sie f�r jedermann ganz individuell zu gestalten sind. Daraus kann eine Massenbewegung werden. Die Verbrennung von Kalorien und das Training der Muskeln durch einfache T�tigkeiten des Alltags ist schlie�lich �berall in unterschiedlichster Intensit�t und nahezu jederzeit m�glich. Und auch das Hilfsmittel f�r die Motivation ist bereits erfunden und erfreut sich steigender Beliebtheit: der Schrittz�hler oder Pedometer.

Dass die Vorfahren des modernen Menschen weniger beleibt waren, ist unbestritten. Zur Rundung der Leiber hat nach den Erkenntnissen der Ern�hrungswissenschaftler auch die zunehmende F�lle an verf�gbaren Kalorien beigetragen. Es sind demnach nicht nur die fehlenden Alltagsbewegungen, die den Bauch- und H�ftspeck wachsen lassen, sondern es ist auch das Alltagsessen. Im Vergleich zu Menschen fr�herer Generationen w�rde der Mensch des Industriezeitalters jeden Tag ein Sonntagsessen verdr�cken. Jedenfalls der Kalorienzahl nach. Was einst nur an Sonn- und Feiertagen auf den Tisch gekommen sei, stehe nun tagt�glich zur Verf�gung.

Und fast h�tte man es geahnt: Hausfrauen haben noch ein ganz besonderes Problem. Sie laufen h�ufig an gut gef�llten K�hlschr�nken vorbei, bereiten das Essen in der K�che, umweht von den D�ften aus R�hre und Topf. Aber vieles von ihrer einst schweren Arbeit, wird heute von Maschinen erledigt. Nicht nur vom elektrischen Sahnebesen. Vor 50 Jahren seien Frauen deshalb k�rperlich fitter gewesen als heute. Dies ist zumindest das Ergebnis einer Studie, die in der britischen Frauenzeitschrift �Prima� ver�ffentlicht wurde.

Die anstrengenden Hausarbeiten h�tten die Kilos eher purzeln lassen als jede moderne Di�t oder modische �bungen im Fitness-Studio, so die Autoren der Studie. Fr�her widmeten Frauen ihrem Haushalt im Schnitt drei Stunden pro Tag und verbrauchten dadurch doppelt so viele Kalorien wie eine moderne Frau. Sie h�tten aber auch knapp 350 Kalorien t�glich weniger zu sich.genommen.

Dr. Hans-Wilhelm M�ller-Wohlfahrt, �der Wunderarzt der Bundesliga� (FOCUS) mahnt: �Wir m�ssen umdenken. T�gliche Bewegung sollte genauso selbstverst�ndlich sein wie Z�hneputzen. Keiner von uns denkt mehr dar�ber nach, ob er wirklich seine Z�hne putzen soll � wir machen es einfach.�

So in Fleisch und Blut �bergehen m�sse auch die t�gliche Bewegung. Denn, so M�ller-Wohlfahrt, �der Krankmacher Nummer eins hat einen h�sslichen Namen: Hypokinese � Bewegungsmangel.� Viele betrachteten Bewegungsmangel noch �schicksalsergeben als typische Zivilisationskrankheit�. Der Arzt: �Viele tun noch immer so, als k�nnten sie nichts dagegen tun.� Aber: �Als Bewegungsmuffel sind wir eine Fehlkonstruktion. Das ist eine Tatsache. Der Mensch ist zur Bewegung geboren. Bewegung ist Leben und Leben ist Bewegung. Bewegung ist eigentlich ein Urinstinkt.�

Da dieser Instinkt offenbar vielen abhanden gekommen ist, die unf�rmig und fettsuchtgef�hrdet sind, muss er vom Kopf her wieder in Gang gesetzt werden, sagen �rzte und Wissenschaftler. Forscher an der Mayo-Klinik in Rochester (Minnesota) untersuchten den Zusammenhang von Gewichtsklasse und regelm��iger Bewegung. Sie lie�en 16 Versuchspersonen acht Wochen lang t�glich 1000 Kalorien �ber ihren Bedarf hinaus essen, gleichzeitig durften die Probanden aber ihre Lebensgewohnheiten nicht �ndern. Das Ergebnis des Versuchs: Manche hatten bis zu siebeneinhalb Kilo zugelegt, andere gar nichts. Diejenigen, die nicht zugenommen hatten waren jene, die viel Bewegung in ihren Alltag eingebaut hatten. Sie verbrannten �ber 90 Prozent der unn�tigen Kalorien. Die Bewegungsmuffel dagegen setzten 70 Prozent dieser �bersch�ssigen Kalorien als zus�tzliches K�rperfett an.

Lesen Sie zum Thema 10.000 Schritte, Bluthochdruck und Abnehmen auch:

Schöne und kurze Sprüche und Gedichte für Glückwünsche zum neuen Jahr, sowie Textvorschläge für Neujahrswünsche auf Karten. Besinnliche und tiefgründige Worte, liebevolle Wünsche für ein gutes neuse Jahr.

Ein Wünschlein vorwärts schicken,
Mit Wehmut zurückblicken.
Das Schaffen und das Hoffen zählen,
Und Liebe darf nie fehlen.

Allgemeiner Neujahrswunsch

© Bild Monika Minder, darf privat u. geschäfltich=nicht im Internet=nicht kommerziell (z.B. für Karten, Mails) kostenlos genutzt werden. > Nutzung Bilder

Der Zauber der Hoffnung
kennt unendlich viele Lichter,
die sich nicht löschen lassen.

Wünschlein Wünschlein, wünsche Glück,
wünsch dir selber was und pflück
dir das Glück vom Himmel.

aricept preise frankreich

Der Aufbau einer Taschenfederkern­matratze.

Gut die Hälfte der Republik schläft auf Federkernen – meist auf Taschen­feder­kern­matratzen. Sie enthalten hunderte Stahlfedern, die in Stoff­taschen einge­näht und miteinander verbunden sind. Taschen­federkerne schwingen weniger nach als einfache Bonnell­feder­kern­matratzen. Außerdem geben sie nur dort nach, wo sie belastet werden und passen sich dem Körper besser an Testergebnisse Federkernmatratzen.

Vorteile von Federkern­matratzen

Guter Feuchtig­keits­trans­port. Gut für starke Schwitzer.
Geringe Wärmedämmung. Gut für alle, denen es schnell zu warm wird.
Gute Punktelastizität.

Nachteile von Federkern­matratzen

Geringe Wärme-Isolierung. Schlecht für alle, die leicht frieren.
Mit der Zeit können sich in der Schaum­stoff­auflage Kuhlen bilden.
Die Matratze ist vergleichs­weise schwer.

Der Aufbau eines Boxspringbetts.

Bei einer Boxspring­matratze liegt auf dem Unterbau meist eine Federkern­matratze und oben­auf eine aus Schaum­stoff. Die aufwendigen und teureren Boxspringbetten – die vermeintliche Königs­klasse – halten oft nicht voll­mundige Werbung mitunter verspricht. Einige der getesteten Modelle bieten zwar gute Liegeeigenschaften. In Sachen Halt­barkeit schaffen die Boxspringbetten aber oft nur die Noten „Befriedigend“ oder „Ausreichend“. Und bei der Hand­habung haben einige Produkte sogar ein „Mangelhaft“ Testergebnisse Boxspringbetten.

Vorteile von Boxspringbetten

Ihre Höhe von 60 bis 70 Zenti­metern erleichtert das Hinlegen und Aufstehen.
Bei Topper aus Kalt­schaum gute Wärme­isolierung für alle, die leicht frieren.

Nachteile von Boxspringbetten

Der Feuchte­trans­port kann durch die Konstruktion, etwa mit Kunst­leder­umrandung, stark einge­schränkt sein.
Die Härte­angaben stimmen oft nicht.
Teuer, sper­rig und schwer.

Eine Latex­matratze im Anschnitt.

Latex wurde ursprüng­lich aus Kautschuk­bäumen gewonnen. Wird heute meist synthetisch hergestellt, wie auch für die meisten Latexmatratzen im Test. Preis­werte haben nur eine Latex­schicht mit Kalt­schaumkern.

Vorteile von Latex­matratzen

Je nach Ausführung gute Liegeeigenschaften.
Oft weich, angenehmes Liegegefühl.
Latex­matratzen eignen sich wegen ihrer guten Wärme­isolation eher für Fröstler.
Gute Halt­barkeit.

Nachteile von Latex­matratzen

Reine Latex­matratzen sind teuer.
Für starke Schwitzer unge­eignet.
Meist schwerer als Modelle aus Schaum­stoff und daher schwerer zu wenden.

Eine Kalt­schaum­matratze im Anschnitt.

Kalt­schaum ist wertiger Polyurethan-Schaum­stoff, der ohne Wärmezugabe in großen Blöcken aufgeschäumt wird. Je nachdem, aus welchem Teil eines Blocks der Kern geschnitten wird, ist die Matratze unterschiedlich hart. Hier finden Sie alle Testergebnisse für Schaumstoffmatratzen. Ob es sich bei einer Schaum­stoff­matratze um eine Kalt­schaum-, Viskoseschaum- oder eine einfache Schaum­matratze handelt, sehen Sie in der Liste der Eigenschaften der einzelnen Produkte. Getestet hat die Stiftung Warentest über­wiegend Kalt­schaum­matratzen.

Vorteile von Kalt­schaum­matratzen

Gute Punktelastizität, geringes Nach­schwingen.
Je nach Ausführung gute Liegeeigenschaften.
Gute Halt­barkeit und Wärme­isolation. Für schwerere Schläfer geeignet.
Latex­ähnlich, aber deutlich leichter.

Nachteile von Kalt­schaum­matratzen

Oft teuer.
Wärme und Feuchte können zu Liegekuhlen führen.
Oft weicher als angegeben.
Für Stark-Schwitzer unge­eignet.

Eine Viskoschaum­matratze im Anschnitt

Viskoschaum ist ein Polyurethan-Schaum mit „Memory-Effekt“: Drückt man seine Hand hinein, hinterlässt sie einen länger sicht­baren Abdruck. Die zuletzt getesteten Viskoschaum­matratzen bestehen aus Kalt­schaum- oder Schaum­stoff­kern mit Visko­auflage.

Vorteile von Viskoschaum­matratzen

Passen sich der Körperform von Schlafenden an.
Wirken dadurch anschmieg­sam.
Halt­bar und wärme­isolierend.

aricept generika deutschland kaufen

Die Luftqualitätsrichtlinie ist im Juni 2008 in Kraft getreten.

Bei den Grenzwerten für PM2,5 wurde eine neues Konzept verfolgt. Mit den bisherigen Grenzwerten für andere Schadstoffe wie z.B. Stickstoffdioxid oder PM10 wurde vor allem die Konzentration an Belastungsschwerpunkten (stark befahrenen Straßen, Umgebung von Industriebetrieben etc.) bewertet. Bei PM2,5 wird dagegen auf eine generelle Senkung der Belastung in Städten abgezielt, die mit einem Indikator für die Exposition überprüft wird. Dadurch soll für größere Teile der Bevölkerung die Luftqualität verbessert werden. Um einen Mindestgesundheitsschutz zu gewährleisten, wird dieser Ansatz mit einem Grenzwert kombiniert.

Konkret sieht die Richtlinie die in der Tabelle angeführte Reduktion der Belastung im städtischen Hintergrund vor. Diese Belastung wird mit einem Indikator für die durchschnittliche Exposition bewertet, der aus dem gleitenden Jahresmittelwert der Belastung über drei Jahre (2008, 2009, 2010 oder - falls 2008 noch nicht genügend Daten vorliegen - 2009, 2010, 2011) errechnet wird. Der städtische Hintergrund ist die typische Belastung in Wohngebieten abseits von stärker befahrenen Straßen oder Industrie- und Gewerbegebieten. Für Österreich wird der Indikator als Durchschnitt über Messstellen in Graz, Innsbruck, Linz, Salzburg und Wien für die Jahre 2009-2011 berechnet.

Bei geringeren Konzentrationen muss demnach die Belastung weniger stark reduziert werden als bei höherer Belastung. Bei Belastungen über 22 µg/m³ muss die Belastung bis zum Jahr 2020 (als Mittelwert über die Jahre 2018, 2019 und 2020) auf zumindest 18 µg/m³ abgesenkt werden. Für das Jahr 2015 (als Mittelwert über die Jahre 2013 bis 2015) gilt eine Verpflichtung von 20 µg/m³. Damit diese eingehalten wird, sind alle angemessenen Maßnahmen auf nationaler, regionaler und lokaler Ebene zu setzen.

In den letzten Jahren wurden an den fünf österreichischen Messstellen, an denen die Exposition bestimmt wird, Werte zwischen 10 und 20 µg/m³ gemessen

Für die Jahre 2009-2011 beträgt der Mittelwert 17,7 µg/m³. Daher muss bis zum Jahr 2020 die Belastung um 15% reduziert werden. Die Verpflichtung für das Jahr 2015 von 20 µg/m³ wäre bereits 2009-2011 eingehalten worden. Vorläufige Daten für das Jahr 2015 zeigen, dass mit einem Mittelwert 2013-2015 von 14,4 µg/m³ die Verpflichtung mit Sicherheit eingehalten wird.

Um einen Mindestgesundheitsschutz für die Gesamtbevölkerung zu gewährleisten, wird zusätzlich noch ein Grenzwert für den Jahresmittelwert festgelegt, der im gesamten Staatsgebiet ab dem Jahr 2015 eingehalten werden muss, d.h. nicht nur im städtischen Hintergrund sondern auch an Belastungsschwerpunkten. Ausgenommen sind lediglich Gebiete, zu denen die Öffentlichkeit keinen Zutritt hat (z.B. Firmengelände ohne Wohngebäude), die Fahrstreifen von Straßen oder Mittelstreifen von Straßen, sofern FußgängerInnen dort keinen Zugang haben. Der Grenzwert beträgt 25 µg/m³ als Jahresmittelwert.

Für das Jahr 2020 ist ein vorläufiger Zielwert von 20 µg/m³ als Jahresmittelwert vorgesehen. Im Jahr 2013 hat die Europäische Kommission im Rahmen einer umfassenden Überprüfung der Luftqualitätsgesetzgebung untersucht, ob der vorläufige Wert verbindlich gemacht werden soll. Für die Luftqualitätsrichtlinie sind aber aktuell keine Änderungen vorgesehen.

Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat einen Richtwert für PM2,5 von 10 µg/m³ festgelegt.

Um die Webseite und Services für Sie zu optimieren, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzhinweise

Ihre Daten (Namen, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefon und Faxnummern, gegebenenfalls Daten aus Kundenbefragungen) werden bei uns zur Erstellung persönlicher Angebote, Durchführung der Verlosung, Ihrer Bestellung und Pflege der Kundenbeziehung gespeichert (Rechenzentrum New York/Arkansas) und von uns sowie sorgfältig ausgewählten und überwachten Serviceunternehmen (Druckerei, Post bearbeitende Unternehmen, Kundendienst, Internetagenturen) verarbeitet. Gelegentlich geben wir im gesetzlich erlaubten Umfang Adressdaten (Name und Anschrift) an befreundeten Unternehmen aus den Branchen Medien, Handel, Dienstleistungen, Banken und Versicherungen zu Werbezwecken weiter, sich den Standards des Schweizer Dialogmarketing Verbandes (SDV), Frauenfeld und dem Verband des Schweizerischen Versandhandels (VSV), Bern unterziehen. Die Angabe Ihrer Daten ist selbstverständlich freiwillig. Sie haben ein Auskunftsrecht hinsichtlich der bei uns und unseren Servicepartnern gespeicherten Daten und können der Weitergabe bzw. der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke jederzeit widersprechen

Auf dieser Website werden Daten in anonymisierter Form zur kontinuierlichen Optimierung und zur Analyse unseres Webangebotes erhoben und weiterverarbeitet. Bei der Erstellung von anonymisierten Nutzungsprofilen werden dabei Pseudonyme generiert. Dies schliesst unter Umständen auch die Verwendung von Cookies ein, die ebenfalls Daten in pseudonymer Form sammeln und speichern. Keinesfalls werden die Daten zur persönlichen Identifizierung eines Besuchers verwendet (soweit dies technisch überhaupt möglich wäre) oder in Zusammenhang mit den Daten über den Träger eines Pseudonyms gebracht.

Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrer Festplatte abgelegt werden. Dies ermöglicht eine Erleichterung der Navigation und ein hohes Maß an Benutzerfreundlichkeit einer Website.

Natürlich können Sie unsere Website auch ohne Cookies betrachten. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindern, indem Sie in den Browser-Einstellungen "Keine Cookies akzeptieren" wählen.

Das Beste AG benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert:http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Wenn Sie der vollkommen anonymen Analyse Ihres Surfverhaltens widersprechen bzw. Ihren Widerspruch aufheben möchten, so können Sie diese Einstellungen hier (Google Analytics deaktivieren) vornehmen.
Bitte beachten Sie, dass Ihr Widerspruch nur für diesem Rechner gültig ist und in Form eines Cookies gespeichert wird. Wenn Sie einen anderen Rechner benutzen oder ihre Cookies löschen, können wir nicht länger sehen, dass Sie dem Einsatz von Google Analytics widersprochen haben.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter Google Analytics oder Google Analytics Bedingungen

Wir nutzen Google Analytics zudem dazu, Daten aus AdWords und dem Double-Click-Cookie zu statistischen Zwecken auszuwerten. Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie dies über den Anzeigenvorgaben-Manager deaktivieren.

Auf Ihre schriftliche Anfrage geben wir Ihnen gerne Auskunft, welche Daten wir über Sie gespeichert haben.

Sie haben Fragen zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten?
Unser betrieblicher Datenschutzbeauftragter informiert Sie gerne und hat auch bei Wünschen, Anregungen oder Kritik jederzeit ein offenes Ohr für Sie.

Das Beste AG
-Datenschutz-
Räffelstrasse 11
8045 Zürich

Sie können der Nutzung, Verarbeitung und Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken jederzeit durch eine formlose Mitteilung auf dem Postweg an:

aricept preis apotheke österreich

Hier finden Sie wichtige Hinweise zu Vorsorgevollmachten.

Eine Vollmacht kann nur erteilt werden, wenn der Vollmachtgeber zu diesem Zeitpunkt voll geschäftsfähig ist! Wer eine Betreuung durch das Betreuungsgericht verhindern möchte, sollte frühzeitig eine Vollmacht (ab Volljährigkeit) erstellen. Krankheit oder Unfall können in jedem Alter eintreten und zur Geschäftsunfähigkeit führen.

  • Für die Erteilung von Vollmachten gibt es nur wenige Formvorschriften. Bei der Verwendung von Vordrucken für Vorsorge- oder Generalvollmachten wird darauf hingewiesen, dass diese gelegentlich nicht anerkannt werden. Es ist nicht immer nachvollziehbar, ob der Vollmachtgeber zum Zeitpunkt der Unterschrift voll geschäftsfähig war, bzw. tatsächlich wusste, was er unterschrieben hat und welche Folgen sich aus seiner Unterschrift ergeben können!

Informationsmaterial zur Vorsorgevollmacht vom Bundesministerium der Justiz (z.B. in Form einer Broschüre) erhalten Sie unter folgenden Links:


Die Betreuungsstelle bietet außerdem regelmäßig Informationsveranstaltungen zu diesem Thema an. Die Termine finden Sie in unserem Veranstaltungsprogramm.

Online Leistungen beantragen - Daten abrufen - Bestätigungen anfordern

Video-Grußbotschaften zum 150. Geburtstag der Wiener Gebietskrankenkasse. weiter

Mangelfächer Allgemeinmedizin und Kinderheilkunde werden gestärkt, Gesamtvertrag wird modernisiert – Versorgung für drei Jahre gesichert..

Diffamierungen der Regierung bringen Reform im Gesundheitssystem nicht weiter.

Zahlreiche Aktivitäten; Auftakt ist am 26. April 2018 im Wiener Aufhof Center.

Eltern werden über optimale Ernährung für ein- bis dreijährige Kinder informiert..

Rund 31.500 Anrufe im ersten Jahr.

Das Freischalten der Handysignatur ist rasch und unkompliziert möglich - davon überzeugte sich Videoblogger Michael Buchinger in der Zentrale der Wiener Gebietskrankenkasse (WGKK)..

Neues Themenspezial in Bereich MedizInfo®Psychosomatische Medizin: Urologische Erkrankungen in der Psychosomatischen Medizin

Übersichtliche Grafiken, verständliche Texte und präzise Definitionen runden das Angebot an Gesundheitsdaten ab. Dokumentationen zu den Datenquellen, ihren Erhebungsmerkmalen, Methodiken und Ansprechpartnern enthalten zusätzliche Hinweise. Die angebotenen Gesundheitsdaten und Gesundheitsinformationen werden fortlaufend inhaltlich angereichert und regelmäßig aktualisiert.

Neben Daten aus Deutschland sind im Informationssystem auch internationale Tabellen der OECD und der WHO zu finden.

Die Informationen sind über die nebenstehenden Themen oder die Stichwortsuche zu erreichen.

„Karotten lieben Butter: Eine Sterneköchin, ein Arzt und ein Wissenschaftler über traditionelles Kochwissen und gesunden Genuss“

Am 18. März ist es endlich soweit. Ein => neues Buch erscheint, welches für mich ein absolutes Herzensprojekt ist. Es handelt sich um eine kulinarische Forschungsreise mit vielen Originalrezepten von Léa Linster zum Nachkochen. Denn ich hatte die Ehre, zusammen mit einer der besten Köchinnen dieses Planeten, Léa Linster aus Luxemburg, und einem der besten Pfanzen- und Tierkenner, dem Evolutionsbiologen Prof. Michael Wink von der Universität Heidelberg, ein ungewöhnliches Ernährungsbuch zu schreiben. Wir haben zusammen eingekauft, gekocht, und uns darüber unterhalten, warum sich die Diskussion um die richtige Ernährung wieder auf unsere biologischen Wurzeln besinnen sollte. Denn Kochen ist eine kulturelle Errungenschaft der Menschheit. Es sind eben die von Generationen entwickelten klassischen Rezepturen, die Bekömmlichkeit steigern und nach jeder gelungenen Mahlzeit ein Lächeln auf unsere Lippen zaubern. Sehr viele Ernährungsprobleme, die ganze Arztpraxen füllen, würden sich in Luft auflösen, wenn auch in Schulen und Betriebsrestaurants endlich wieder g'scheit gekocht würde. Wer versteht, dass Essen vor allem ein biologischer Vorgang ist und keine Weltanschauung, kann anhand dieses Wissens mit ungetrübter Freude genießen und über die vielen Irrmeldungen und unberechtigten Ängste vor Fett, Salz, Zucker oder Weißmehl entspannt lächeln. Oder wie Léa Linster meint:"eine Kalorie, die kein Glück produziert, ist sinnlos".


Léa Linster und Gunter Frank stellen in der NDR Talkshow Tietjen und Bommes vom 16. März 2018 ihr neues Buch „Karotten lieben Butter“ vor

"Die Versprechen der Werbung sind vollmundig, die Ergebnisse mager. Erfolge mit Diäten haben die allerwenigsten Übergewichtigen. Und doch gibt es unzählige Studien, die das Gegenteil behaupten. Nicht nur die großen Abspeckunternehmen wie Weight Watchers, auch Diäterfinder wie Montignac oder Atkins verweisen auf wissenschaftliche Untersuchungen. Und allen Übergewichtigen, die mit ihrer Diät scheitern, wird der Spiegel vorgehalten: Schuld seien sie selbst, denn für den Diäterfolg bürgen hochdekorierte Professoren aus allen Bereichen. Wie funktioniert die "Verkaufsmasche Wissenschaft“?"

Am Beginn ist eine Sequenz zu sehen mit einem übergewichtigen Mann in roter Unterhose. Dies halte ich für geschmacklos in der ansonsten sehr gelungen und bemerkenswert gut gemachten Produktion.

Seit Montag ist es mal wieder soweit,
ein => neues Buch steht in den Buchläden. Diesmal ein kompakter Ratgeber, mit Selbsttests, Checklisten und Beispielen, wie man sich als Patient besser vor Fehl- und Übertherapien schützen kann. Ein leider stark wachsendes Problem der modernen Medizin.

Am 12.08.2017 war es soweit! Im Jean-Löring-Sportpark fand die Saisoneröffnung des S. C. Fortuna Köln statt. Auch der Neubau des Nachwuchsleistungszentrums nimmt Form an und steht kurz vor Vollendung.

Um an Standorten, die scheinbar nur für Büroflächen geeignet sind, attraktiven Wohnraum zu schaffen, bedarf es besonderer Konzepte. Ein solches hat das Stuttgarter Architekturbüro Frank Ludwig für die Stuttgarter Olgastraße 87 entworfen: An der belebten innerstädtischen Straße im Zentrum der Schwabenmetropole ist ein Wohnhaus entstanden, das architektonischen Anspruch mit Identifikationspotenzial […]

aricept preise frankreich

Bei der Pressekonferenz zum Pilotprojekt "Technische IT-Betreuung und -Wartung" an Schulen in der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie am 16. April stellte sich die Bildungssenatorin Sandra Scheeres den Fragen der anwesenden Journalisten. Dabei holte sie sich fachkundige Unterstützung durch Prof. Dr. Sebastian Schädler von der EHB, der das Projekt zwei Jahre wissenschaftlich begleitete. Anlass war der Beginn des von der Senatsverwaltung finanzierten Projekts, das eine kontinuierliche Betreuung von zunächst 125 Schulen durch IT-Fachkräfte vorsieht.


Foto: Tobias Leidig
Rebecca Kanthak, B. A., Bachelor-Absolventin des Studiengangs Pflegemanagement, erhielt am 10. November den Pflegepreis 2017 des 7. Berliner Pflegekongress. Ausgezeichnet wurde sie für ihre Forschungsarbeit mit dem Thema „Reorganisation einer gerontopsychiatrischen Station unter Partizipation der Mitarbeiterwünsche und im Sinne einer Steigerung der patientenorientierten Pflege“. Rebecca Kanthak wurde der Preis von Thomas Kobalz, M.A., Dipl.-Pflegewirt (FH), Pflegedirektor im Vivantes Klinikum Kaulsdorf überreicht.


© EHB
Florian Beese (B. Sc) aus dem Studiengang BoN erhielt am 7. November im Rahmen von ehb.forscht den Gräfin von der Schulenburg-Preis 2017 für seine Forschungsarbeit „Herausforderungen von Dienstübergaben im Setting Respiratory Care Unit (RCU) am Beispiel von Gesundheits- und Krankenpfleger_innen. Das Foto zeigt ihn zusammen mit seiner betreuenden Dozentin Dipl.-Pflegewirtin Stefanie Kemper (links) und der Jurorin Dipl.-Päd. Rosemarie Bristrup (Bundesärztekammer Berlin).


EHB-Dozent_innen stellten am 28. September 2017 im Rahmen des Forschungstages zum Thema: „Markt der Möglichkeiten“ ihre Projekte vor. Die Poster zu den Forschungsvorhaben sowie weitere Informationen finden Sie


Die EHB qualifiziert Menschen im sozialen, gesundheitlichen und pädagogischen Bereich. Internationalität und die Vermittlung interkultureller Kompetenzen in Studium und Lehre sind fester Bestandteil unserer Arbeit. Basierend auf dem Menschenbild und den Werten einer Hochschule in christlicher Trägeschaft gehören Toleranz und Respekt gegenüber Andersdenkenden und anderen Kulturen zum grundlegenden Selbstverständnis aller Mitglieder der Hochschule. Damit verbunden sind die Achtung der Menschenrechte und demokratischen Grundwerte. Zusammen mit den anderen Mitgliedshochschulen der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) bekennt sich die EHB eindeutig zu diesen Prinzipien.


Der Band zeigt das Potenzial ethnografischer Forschung für die Theoriebildung Sozialer Arbeit auf und verdeutlicht dies anhand von Forschungsergebnissen aus unterschiedlichen Arbeitsfeldern. Leitende Perspektiven sind unterschiedliche Herstellungsbedingungen Sozialer Arbeit, wie institutionelle Ordnungen, professionelles Wissen und Handeln sowie Aneignungsprozesse von Adressat_innen.

Weit mehr als 1,4 Millionen Menschen arbeiten in Deutschland inzwischen in Arbeitsfeldern des Sozialen, der Bildung und Erziehung. An der EHB studieren junge Menschen in diesen Fächern, um später in Sozial- und Erzieherberufen zu arbeiten und damit einen dringend erforderlichen und sinnvollen Beitrag im Sinne unserer Gesellschaft zu leisten. Die EHB, und im Speziellen die Studiengänge Soziale Arbeit und Kindheitspädagogik, unterstützen die Beschäftigten in ihrem Kampf nach mehr Anerkennung und eine bessere finanzielle, strukturell ausgewiesene Entlohnung. Lesen Sie hier die bundesweite Erklärung zur Aufwertung der Sozial- und Erziehungsberufe.

Die Schülerinnen und Schüler, die die Fachoberschule des Pestalozzi-Fröbel-Hauses besuchen, haben in der überwiegenden Mehrzahl den Wunsch, Erzieherin oder Erzieher zu werden und streben demzufolge nach erfolgreichem Abschluss der Fachoberschule für Sozialwesen den Besuch der Fachschule für Sozialpädagogik am PFH an. Dieser Ausbildungsgang setzt vielfältige fachliche, soziale und methodische Kenntnisse voraus, vor allem aber die Fähigkeit, Verantwortung für das eigene Lernen und für das Lernen in der Gruppe zu übernehmen.

Die Fachoberschule bereitet auf die Ausbildung in der Fachschule für Sozialpädagogik des PFH vor. Der Bildungsgang dauert zwei Jahre und wird mit dem Erwerb der Fachhochschulreife abgeschlossen. Er umfasst die allgemeinbildenden Fächer Sozialkunde, Deutsch, Englisch, Sport, Mathematik, Biologie und die fachbezogenen Fächer Pädagogik, Psychologie, Soziologie und Rechtskunde, sowie Praktika von je acht Wochen in den Bereichen Jugend- und Sozialwesen und Sozial- oder Gesundheitswesen.

+++ AKTUELL: Tag der offenen Tür am Samstag, den 24. Februar 2018 - ein Rückblick in Bildern +++

In die Fachoberschule werden Schülerinnen und Schüler, die die allgemeinbildende Schule mit dem Realschulabschluss beendet haben, aufgenommen. Die Fachoberschule dient dem Erwerb der Fachhochschulreife. In ihr sollen Kenntnisse, Arbeitsmethoden und Grundeinstellungen, die in allen Ausbildungen zu sozialen Berufen vorausgesetzt werden, erworben bzw. erweitert werden. Schwerpunkte der Fachoberschule sind:

  • Vermittlung der Grundprinzipien Ganzheitlichkeit, Hilfe zur Selbsthilfe und Systembezug
  • Theorie-Praxis-Verbund in den "berufsbezogenen Projekten" (in den Praktika im sozialpflegerischen und im sozialpädagogischen Bereich)
  • Ganzheitliche Unterrichtsmethoden
  • Die Förderung der Integration von Schüler/innen aus anderen Kulturen

Weitere Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen und zum Bewerbungsverfahren finden Sie anbei als PDF-Datei zum Downloaden.

Wenn Sie sich bei uns bewerben möchten, dann schicken Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen per Post. Bewerbungen per E-Mail können wir leider nicht berücksichtigen.

Die Schulen des Pestalozzi-Fröbel-Hauses bieten Studierenden, Lehrkräften und alllen Interessierten ein eigenes Portal im Internet. Die Plattform Lebendige Schule gibt viele Einblicke und Informationen rund um das schulische Leben der Fachschule für Sozialpädagogik sowie der Fachoberschule für Gesundheit und Soziales des PFH.

Fachoberschule für Gesundheit und Soziales
Karl-Schrader-Straße 7-8, Haus 1
10781 Berlin-Schöneberg

Schulleiterin: Annegret Lauffer
Sekretariat: Manuela Liehmann und Sylvia Rechel

Die Poliklinik Haus der Gesundheit in der Karl-Marx-Allee 3 bietet wohnortnahe ambulante fachärztliche Betreuung in den Praxen für Allgemeinmedizin und Urologie.

Der Anschluss an das St. Hedwig-Krankenhaus und die interdisziplinäre Zusammenarbeit innerhalb des Versorgungsnetzwerks bieten Ihnen viele Vorteile:

  • Kurze Wege von Arzt zu Arzt
  • Vermeidung von Doppeluntersuchungen
  • Zusammenarbeit und Abstimmung unter den Ärztinnen und Ärzten
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Krankenhaus
  • Optimale ambulante Betreuung vor oder nach einer stationären Behandlung
  • Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr

Hier gelangen Studierende wie auch Beschäftigte der hsg zu wichtigen Plattformen:

Das Portal der hsg. Hierüber erreichen Sie

  • den Online-Campus (z.B. den Stundenplan, die Studienbescheinigungen),
  • den Webmailer sowie
  • den SelfService,

die eLearning Plattform der hsg - moodle,

Das Portal der hsg. Hierüber erreichen Sie u.a.

  • den Online-Campus (z.B. für den Stundenplan),
  • Zugriff auf Ihre E-Mail / Ihr Outlook Web Access,
  • Zugang zum hsg-Intranet,

die eLearning Plattform der hsg - moodle,

Das Portal der hsg. Hierüber erreichen Sie

  • das Alumni-Netzwerk
  • den Webmailer sowie
  • den Alumni-Kurs und den Bibliothekskurs für Alumni auf der eLearning Plattform der hsg - moodle

Die Gesundheitsforschung in der Helmholtz-Gemeinschaft geht den oft komplexen Ursachen wichtiger Volkskrankheiten auf den Grund. Dazu gehören Krebs, Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen, Lungenerkrankungen, Erkrankungen des Nervensystems sowie Infektionskrankheiten. Ziel ist es neue Strategien für wirksame Vorbeugung, rechtzeitige Diagnose und effektive Therapien zu entwickeln.

  • Zoom Gegenüber SfbI-vermittelter Invasion durch Caveolae dringt die SfbI-Mutante (hellblau) in die menschliche epitheliale HEp-2 Zelle (dunkelblau) durch das Auslösen von Membranrüschen ein. Bild: HZI

Helmholtz-Wissenschaftler im Bereich Gesundheit erforschen die Ursachen und die Entstehung der großen Volkskrankheiten. Dazu zählen Krebs, Herz-Kreislauf-, Stoffwechsel-, Lungen- und Infektionskrankheiten sowie Erkrankungen des Nervensystems. Die Erforschung komplexer und häufig chronisch verlaufender Krankheiten erfordert interdisziplinäre Ansätze, die die Helmholtz-Zentren gemeinsam mit Partnern aus der Hochschulmedizin, den Universitäten, anderen Forschungsorganisationen und der Industrie vorantreiben. Die Helmholtz-Zentren des Forschungsbereichs Gesundheit bringen ihre exzellente Grundlagenforschung zudem auch in die vom BMBF initiierten Deutschen Zentren der Gesundheitsforschung ein, um Forschungsergebnisse schneller in die klinische Anwendung zu überführen.

Langfristiges Ziel der Gesundheitsforschung in der Helmholtz-Gemeinschaft ist es, die medizinische Versorgung und die Lebensqualität der Bevölkerung bis ins hohe Alter zu verbessern. Aus diesem Grund nehmen die Helmholtz-Gesundheitszentren auch Ansätze der Versorgungsforschung in ihre Forschungsprogramme auf. Für die individuelle Risikobewertung und Entwicklung persönlicher Präventionsstrategien hat Helmholtz eine bundesweite Gesundheitsstudie, die "Nationale Kohorte", initiiert. Künftig wird auch der ständige Diskurs der Wissenschaftler mit behandelnden Ärzten eine bedeutende Rolle spielen.

Die Verwirklichung Ihrer Wünsche, Träume und Vorstellungen hat für uns höchste Priorität. Bei uns steht am Anfang immer die Klärung
Ihres individuellen Bedarfs und die Besprechung Ihrer Lebenssituation. Erst dann analysieren wir den Versicherungs-
und Finanzmarkt und finden die bestmöglichen Leistungen und Konditionen für Sie – testen Sie unsere kostenlose Beratung!

Die BHB Dr. Hamann, Berger Beratungsgesellschaft Berlin mbH wurde 2003 gegründet. Unser Büro befindet sich auf Höhe des Volksparks Schöneberg/Wilmersdorf in der Uhlandstraße 100A in 10715 Berlin.

Wir sind ein klassischer Finanzmakler und nehmen damit eine besondere Stellung im Handelsgesetzbuch (HGB) ein, die unseren Mandanten besonders zugutekommt. Im Gegensatz zu klassischen Versicherungsvertretern und Bankangestellten muss unsere Beratung ausschließlich dem Wohle des Kunden dienen – und nicht dem Wohle der Bank oder Versicherungsgesellschaft. Um das zu gewährleisten und Spitzenleistungen zu erbringen, arbeiten wir mit Hilfe modernster Softwarelösungen, Erfahrung und Finanz-Know-how, das seinesgleichen sucht in Deutschland.

Als Berater fungieren nur die beiden geschäftsführenden Gesellschafter: Ulrich Berger und Dr. Frank Hamann

Herr Berger sammelte nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten „Finanz- und Bankwesen“ und „Financial Engineering“ erste Auslandserfahrungen in New York, Chicago und Prag bevor er im Jahr 2000 seinen ersten Job in Berlin begann. Bei der gatrixx AG lernte er als Börsenredakteur die Finanzmärkte von der journalistischen Seite kennen. Anschließend wechselte er in die Finanzberatung von Unternehmen und Privatleuten. Bei der Campus Financial Consulting AG, eine ehemalige Tochter der Axa Versicherungsgruppe, machte er seine ersten Erfahrungen und traf hier auf seinen Gesellschafter und Geschäftsführerkollegen: Herrn Dr. Frank Hamann.

Herr Berger besticht in der Anlageberatung durch seine langjährige Erfahrung und Kenntnisse komplexer Finanzprodukte. Bereits während seiner Studienzeit beschäftigte er sich eingehend mit den Aktienmärkten als Mitglied des Vorstandes im Börsenforum der Universität Augsburg. Die Versicherung gegen Berufsunfähigkeit erlernte Herr Berger von der Pieke auf – bei den besten auf diesem Gebiet, der Axa-Versicherungsgruppe. Durch seine mehr als 10-jährige Erfahrung bei der gewissenhaften und professionellen Abwicklung von Versicherungs- und Leistungsanträgen, fungiert Herr Berger als eine der ersten Adressen in diesem wichtigen Versicherungsfeld.

Herr Dr. Frank Hamann hat an der Ruhr-Universität in Bochum in den Naturwissenschaften promoviert. Nach Abschluss mit Auszeichnung startete Herr Dr. Hamann seine Karriere bei der Wirtschaftsberatung Horbach, um seine herausragenden analytischen Fähigkeiten im Finanzbereich zum Einsatz zu bringen. Von dort wechselte er zur Campus Financial Consulting AG, wo er in kürzester Zeit zum Leiter der Niederlassung Berlin avancierte.

Herr Dr. Hamann ist einer der Krankenversicherungsexperten in Berlin und deutschlandweit. Sowohl in der privaten als auch in der betrieblichen Krankenversicherung vertrauen zahlreiche Firmen und Privatleute seinem Rat.
Darüber hinaus wird Herr Dr. Hamann als Firmenberater sehr geschätzt, da er selbst komplexe Zusammenhänge einfach darstellen kann und die Felder Anlage, Vorsorge und Versicherung spielend einfach in Einklang bringt.

Kurz und bündig ausgedrückt, beraten wir unsere Kunden in allen Belangen rund um das Thema Geld – natürlich unter Berücksichtigung unserer Zulassungen (siehe Impressum).

So helfen wir bei der Wahl der richtigen Berufsunfähigkeitsversicherung und vergleichen IT-unterstützt die Versicherungsbedingungen nahezu aller seriöser Versicherungstarife. Zudem veranlassen wir anonyme Risikovoranfragen und übernehmen die Verhandlungen mit der Versicherung beim Risikozuschlag – beispielsweise für eine Sportverletzung oder ein Berufsbild. Darüber hinaus unterstützen wir unsere Mandanten selbstverständlich auch dann, wenn Sie berufsunfähig sind und einen Leistungsantrag auf eine Berufsunfähigkeitsrente stellen – also wenn die Hilfe am meisten benötigt wird.

Bei der Altersvorsorge passen wir die einzelnen Bausteine exakt an Ihre Bedürfnisse an. So erarbeiten wir mit Ihnen zusammen nicht nur das passende Risiko sondern auch die Laufzeit der Verträge gestalten wir so flexibel oder starr wie möglich und so lang oder kurz wie nötig.

Bei einer Immobilienfinanzierung müssen Sie sich nicht alleine durch die Formulare der einzelnen Banken und Sparkassen kämpfen. Wir bereiten Ihre Daten auf und führen eine entsprechende Kreditanfrage über eine der modernsten Plattformen online durch – ohne dass sich Ihr Schufa-Scoring verschlechtert. Zudem zeigen wir Ihnen auf, welche Versicherungsbausteine es gibt und Sie können dann entscheiden, welcher zu Ihnen passt.

Auch bei den einzelnen Sachversicherungen helfen wir Ihnen gerne.

So suchen wir für Sie nicht nur eine preiswerte KfZ-Versicherung aus, sondern wir prüfen unter anderem, ob eine GAP-Deckung für ein geleastes oder finanziertes Auto sinnvoll oder eine „Werkstattbindung“ vorteilhaft ist.

Bei der Hausratversicherung archivieren wir Rechnung und Pass Ihres Fahrrads, damit Sie im Falle eines Diebstahls auch eine Entschädigung erhalten. Eine Schadenanzeige begleiten wir auf Wunsch bis die Entschädigung stattgefunden hat.

Darüber hinaus stehen wir Ihnen, beispielsweise im Rahmen der Hausratversicherung, bei der Dokumentation und Versicherung teurer Uhren, Bilder, Goldmünzen und Schallplatten-Sammlungen zur Seite.
Wir hoffen, dass Sie einen Einblick in unseren Servicegedanken und Arbeitsweise erhalten haben.

Wir freuen uns, Ihnen unsere Dienstleistung anzubieten, egal wie exotisch, ungewöhnlich, klein, groß oder schwierig ihr Anliegen auch ist.

Beginnende Krankheiten können bei regelmäßigen Kontrollen frühzeitig erkannt werden.

Gewicht: Wann haben Sie Ihren Yorkie das letzte mal gewogen? Übergewicht führt wie beim Menschen zu Krankheiten. Das Gewicht sollte 3 kg nicht überschreiten. Wenn Sie ohne großen Druck die Rippen ertasten, dann hat Ihr Yorshire Terrier in der Regel das Idealgewicht.

Die Haut sollte nicht gerötet sein und keine Schuppen aufweisen. Ein etwas stumpfes Fell könnte auf eine Futterunverträglichkeit hinweisen. Parasiten (evtl. Zecken) verursachen Rötungen der Haut und kahle Stellen im Fell.

Die Ballen der Pfote dürfen keine Risse aufweisen. Die Zehen müssen regelmäßig auf Fremdkörper untersucht werden. Läuft Ihr Hund auf verschiedenen Untergründen, nutzen sich die Krallen auf natürliche Weise ab. Ein Spaziergang über Asphalt oder festen Untergründen ist daher nicht verkehrt.

Der After Ihres Yorkie sollte sauber und nicht gerötet sein. Beobachten Sie, dass Ihr Hund mit dem Po auf dem Boden rutscht oder sich häufig am After leckt, kann dies mehrere Ursachen haben. Der Gang zum Tierarzt wird empfohlen.

Die regelmäßige Kotkontrolle sollte Pflicht sein. Der Kot sollte eine normale Konsistenz aufweisen. Ein Wurmbefall kann sogar im Kot sichtbar sein. Natürlich gibt es weitere Ursachen, wie Unverträglichkeiten oder ernsthafte Erkrankungen.

Gesunde Augen zeichnen sich durch einen klaren Blick und dürfen leicht tränen. Verstärktes Tränen kann auf Entzündungen, Fremdkörper oder andere Ursachen hinweisen. Saubere Ohren ohne Rötungen und ohne unangenehmen Geruch sind gesunde Ohren. Stellen Sie fest, dass sich Ihr Yorkie oft an den Ohren kratzt oder den Kopf übermäßig schüttelt, deutet dies auf Erkrankungen hin. Bei der Kontrolle von Maul und Zähnen sollte man auf ein zartrosa Zahnfleisch achten und die Unversehrtheit der Zunge. Für die Pflege der Zähne gibt es verschiedene Kauartikel im Handel. Für die Zahngesundheit sowie für den guten Gesundheitszustand Ihres Hundes ist eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung von großer Bedeutung.

Trotz guter Pflege kann Ihr Yorkie ernsthaft erkranken. Der rechtzeitige Besuch eines Tierarztes hilft Ihrem Hund, denn Tiere zeigen Schmerzen und Krankheiten oft nicht so deutlich.
Damit Sie Ihrem Yorkie die bestmöglich Behandlung, bei Ihrem Tierarzt Ihrer Wahl zukommen lassen können, hilft Ihnen die Tierkrankenversicherung das Kostenrisiko und die finanziellen Folgen zu verringern. Weitere Infos erhalten Sie von der Allianz-Agentur in Berlin Tegel Uwe Springborn.