viagra sublingual junior 100mg kautabletten wirkung
braucht man für sumycin ein rezept

atarax tabletten abhängigkeit

Morgen habe ich leider eine Weisheitszahn OP😢. Wo ich eine vollnarkose für eine Stunde bekomme, doch wie lange kommt einem die Narkose vor? Danke schonmal:)

Eine kurze Frage. Ich soll heute um 16:30 Uhr den ES auslösen. Da mein Mann und ich beide unregelmässige Arbeitszeiten haben können wir nur heute nachmittag und morgen früh herzeln. Das sollte doch eigentlich reichen da Spermien ja länger überleben können. oder was meint ihr?

Hallo, Ich frage mich wie lange ein Mensch ohne Flüssigkeit überleben kann. Und jetzt kommt mir bitte nicht mit der faustregel "3 minuten ohne luft, 3 tage ohne wasser und 3wochen ohne Essen' denn das ist komplrtter Blödsinn, Essgestörte sterben schließlich auxh nicht wenn sie 3 wochen gehungert haben der Körper hält da schon so mindestens 2 monate aus. und dass man 3 Tage ohne Wasser stirbt halte ich auxh für einen witz denn ich hab mal 21/2 Tage NICHTS getrunken weder obst noch Suppe. und ich wäre da schon am sterben wenn das so wäre mehr außer schwächegefühl, trockenen Mund und leichtes durstgefühl hatte ich nicht weil ich erst nach 2 Tagen Durstgefühle bekomme.. stimmt es dass man ca 2 wochen ohne wasser auskommen kann? Weil in meinem Beispiel hatte ich weder Kreislaufzusammenbrüche und nicht mal Kopf oder andere Schmerzen. Lg

Nach zwei bis drei Tagen ohne Wasser wird es gefährlich, erklärt Markus van der Giet, Nephrologe an der Berliner Charité: "Die Nieren müssen zwangsentwässern. Wenn zu wenig Flüssigkeit zur Verfügung steht, funktioniert das nicht. Und dann bringen sich die Nieren selbst um die Ecke." Sie kneifen die umliegenden Blutgefäße zu und schneiden sich damit selbst von der Versorgung ab. Die Folgen eines solchen Nierenversagens für den Organismus sind fatal. Er vergiftet sich selbst
Quelle: http://m.welt.de/gesundheit/article143528694/Das-passiert-im-Koerper-wenn-wir-verdursten.html

Hallo,
Du solltest Deine Frage Dir noch einmal genau durchlesen und dann Deine Frage etwas präziser stellen.
Um Dir gute Antworten zu geben, benötigt man mehr Angaben zur betreffenden Person, z. B. das Alter, der Ernährungszustand etc. pp.
Und wenn Du mit den Worten das ist "kompletter Blödsinn", Deine Fragen selbst falsch beantwortest, dann bist Du, so glaube ich, hier völlig fehl am Platz.

Natürlich stirbst Du nicht gleich, wenn Du ein paar Tage nichts isst oder trinkst, aber Deine Organe leiden unter dem Entzug von Nahrung, wozu auch die Zufuhr von Wasser zählt.

Je nachdem wie geschwächt Dein Körper schon ist, bildet sich eine Kachexie, und wenn diese nicht erkannt wird, dann endet die tödlich.

Hunger und Durstgefühl hat man nur, wenn man regelmäßig isst und trinkt.

Je weniger man zu sich nimmt, desto geringer sind auch diese Gefühle und das geht so weit, dass Du irgendwann kein Hunger- und Durstgefühl mehr hast.

Du meinst wenn Du kein Durstgefühl hast passiert Dir nichts, aber das Gegenteil ist der Fall, Du vertrocknest.

Okay ich hab eher gedacht dass man wasseranlagerungrn bekommt und davon zunimmt als dass man rapide abnimmt wenn man längere zeit nichts trinkt

Das ist bei jedem Menschen anders. Es kommt darauf an wie viel
Flüssigkeit du davor zu dir genommen hast, sprich wie viel in deinem
Körper ist. Wie viel du dich bewegst, also ob du jetzt Tagelang nur da sitzt oder rumläufst odeer schwere Arbeit leistest.

Ich bin kein Experte, aber ich habe genug Survival Sendungen gesehen. Ich schätze, wenn du noch große Wasservorräte in deinem Körper hast, kannst du damit sicher 4-5 Tage auskommen, wenn die Temperaturen angenehm sind und du absolut nichts machst, auch nicht kompliziert denken, denn das verbrennt auch Energie!

Allerspätestens ab dem 6ten Tag wird es dir dann sehr schlecht gehen! Probleme wirst du sicher schon ein paar Tage davor bekommen, aber allerspätestens dann geht es dir wirklich sehr schlecht!! Ob du da schon tot wärst kann ich dir natürlich nicht sagen.

Ich würde so ein Experiment edenfalls nicht ausprobieren wollen.

Ich bekomme meistens erst nach 2 Tagen durstgefühle deswegen

Du solltest trotzdem nicht warten bis du "Durstgefühle" bekommst. Wasser ist sehr wichtig für deinen Körper und wenn du deinen Körper nicht selbst behindern willst, solltest du bei normalen Anstrengungen am Tag 1 1/2 bis 2 1/2 Liter trinken. Je nachdem wie alt/groß du bist.:)

Zu viel ist allerdings auch nicht gut;)

Finde die Frage total unlogisch. Du möchtest eine Antwort,die dir Präzise angaben gibt, schreibst aber selbst das du z.B 2 1/2 Tage ohne Flüssigkeit gelebt hast ohne Probleme dabei zu haben. -> Jeder Mensch ist anders und verkraftet mehr oder weniger.

Ich frage nur allgemein wenn man nicht die ganze zeit in der hitze ist.

2 1/2 Tage hast du wahrscheinlich auch nur geschafft weil du Flüssigkeit über die Nahrung aufgenommen hast wenn du zusätzlich auch nichts isst wirds schwer mit länger als 3 tage

Maximal eine Woche,mehr ist nicht drin

Ein Mensch kann allgemein nicht ohne Flüssigkeit leben. Du fragst nach Beantwortung einer pauschalen Frage, da sind nur Pauschalantworten möglich. Versuche, die Frage detailliert zu präzisieren.

Ich meine wenn man jetzt nicht gerade in einer brühenden Hitze unterwegs ist weil da ist es was anderes. sagen wir mal wenn jemand die ganze zeit nur zuhause ist und nicht rausgeht. wie lange die person überleben könnte.

das kommt aufs gewicht und grösse an

Warum sterben Pflanzen, also keine Wasserpflanzen, bei Sonne und Luft im Wasser nach ein paar Tagen ab?

Mir lässt diese Frage einfach keine Ruhe, in manchen Beiträgen steht alte Menschen verweigern die Aufnahme von Flüssigkeit bis zu 11 Tage bevor sie sterben, dann hat es mal ein Häftling 18 Tage geschafft und mich würde eine fundierte Meinung interessieren wie lange kann man HÖCHSTENS ohne Flüssigkeit überleben?

Ich hab eine Katze gestreichelt und sofort hat mich was oder wer an der Hand gepiekst bzw gestochen als hätte ich in Glaswolle gefasst. Es müssen Tiere sein da dieses Jucken auf dem ganzen Körper wandert auch nach einem einstündigen Vollbad und sofortigem wechseln und waschen der gesamten Kleidung auf 60 Grad piekst u. juckt es weiter.

Wenn ich wenn ich an den Stellen kratze entzünden sich diese.

erfahrungen mit atarax versand

Anzahl der Länder mit Besteuerung von Tabakprodukten weltweit nach Länder-Einkommensgruppe* im Jahr 2016

Anteil an den weltweiten Todesfällen infolge von Tabakkonsum nach Geschlecht im Jahr 2011

Anteil des Rauchens an den Todesfällen von Frauen in ausgewählten Ländern im Jahr 2004

Anteil des Rauchens an den Todesfällen von Männern in ausgewählten Ländern im Jahr 2004

Anzahl der durchs Rauchen verursachten Todesfälle weltweit im Jahr 2015

Anzahl der passivrauchbedingten Todesfälle nach Todesursache in Deutschland im Jahr 2007

Weltweite Anzahl von Todesfällen aufgrund von Passivrauchen nach Geschlecht im Jahr 2004

Anzahl rauchbedingter Todesfälle in Deutschland nach Geschlecht im Jahr 2013

Verteilung rauchbedingter Todesfälle in Deutschland nach Geschlecht und Krankheitsart im Jahr 2013

Aufschlüsselung der Krankheitskosten durch Rauchen nach Krankheiten im Jahr 2003 in Deutschland (in Milliarden Euro)

Direkte Krankheitskosten aufgrund von Rauchen nach Verwendungszweck in Deutschland im Jahr 2003 (in Milliarden Euro)

Indirekte Krankheitskosten aufgrund von Rauchen in Deutschland nach Verwendungszweck im Jahr 2003 (in Milliarden Euro)

Anteil der Gesundheitsausgaben für die Behandlung rauchertypischen Erkrankungen in ausgewählten Ländern zwischen 2003 und 2008

Jährliche direkte Kosten des Rauchens in Deutschland 2012 (in Millionen Euro)

Jährliche indirekte Kosten des Rauchens in Deutschland 2015 (in Milliarden Euro)

Sportdeutschland ist Vielfalt

Die Themen des DOSB sind so vielfältig wie Sportdeutschland. Unsere Sportwelten geben einen ersten Überblick in verschiedene Schwerpunkte und Angebote.

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

wir haben unser Onlineangebot optisch moderner, aufgeräumter gestaltet und technisch auf dem neusten Stand gebracht.

Leider sind dabei viele alte Hyperlink und Suchmaschineneinträge ungültig geworden, weshalb Sie hier im Suchcenter gelandet sind. Sollte Ihre Suchanfrage dennoch keine Treffer liefern, melden Sie sich bitte bei uns.

Die deutsche Industrie hat sich enttäuscht über den US-Ausstieg aus dem Iran-Nuklearabkommen geäußert. Auch für die iranische Wirtschaft bedeutet der Schritt von US-Präsident Trump einen herben Rückschlag.

Dieselkrise und kein Ende: Audi drohen verpflichtende Rückrufe von Tausenden von Fahrzeugen. Und VW-Konzernchef Diess soll laut Berichten in den USA ausgesagt haben.

Die Lufthansa präsentiert ihre Erfolge in Frankfurt, in Paris wird Air France erneut bestreikt, in Rom kämpf Alitalia ums Überleben. Wir schauen auf einen ganz normalen Dienstag in der europäischen Luftfahrtbranche.

Puerto Rico ist eine Insel im Umbruch. Während Tausende nach Hurrikan Maria von der Armut getrieben aufs Festland flüchten, kommen sogenannte Krypto-Millionäre in das Karibikparadies. Anne Schwedt berichtet aus San Juan.

Stellenabbau und Schließung: Die Pläne für das Siemens-Werk in Görlitz trieben Tausende Arbeiter auf die Straßen. Eine Grundsatzeinigung mit der Gewerkschaft über die Kraftwerks-Sparte entschärft den Konflikt.

Mitten im Handelsstreit zwischen den USA und China zeigen einige Zahlen, worum es bei dem Milliarden-Dollar-Konflikt geht: Chinas Handelsüberschuss ist im April erneut gestiegen - aufs Jahr gerechnet um fast 13 Prozent.

Hamburger Elbphilharmonie, Berliner Flughafen, Bahnhofprojekt Stuttgart 21 – das Kraftwerk Datteln passt perfekt in diese Reihe. Es wird sehr viel teurer und zieht sich viel, viel länger hin als geplant.

In Argentinien bezweifeln viele, dass die Maßnahmen der Regierung zur Stabilisierung der Landeswährung und Bekämpfung der Inflation etwas bringen. Experten lehnen aber einen Vergleich zum Krisenjahr 2001 ab.

George Clooney wird womöglich bald Kaffee von Starbucks trinken (müssen). Bisher warb der Schauspieler für Kaffee von Nestlé - aber Nestlé hat nun die Rechte für die Vermarktung von Starbucks Kaffeeprodukten gekauft.

Ungarns Wirtschaft brummt, die Arbeitslosigkeit ist auf einem historischen Tiefstand. Und doch steht das Land vor einem großen Problem: Fachkräfte werden dringend gesucht. Aus Budapest berichtet Helene Bienvenue.

atarax fische dosierung

Der Aufnahmeantrag muss bis zum 31. März des Jahres, in dem die Aufnahme beabsichtigt ist, gestellt werden. Die Aufnahmeentscheidung wird Ihnen schriftlich bis zum 15. Mai mitgeteilt.

Sie befinden sich hier im Themenbereich. Über die Links in dieser Box gelangen Sie in den Verwaltungsbereich.

Übersichtliche Grafiken, verständliche Texte und präzise Definitionen runden das Angebot an Gesundheitsdaten ab. Dokumentationen zu den Datenquellen, ihren Erhebungsmerkmalen, Methodiken und Ansprechpartnern enthalten zusätzliche Hinweise. Die angebotenen Gesundheitsdaten und Gesundheitsinformationen werden fortlaufend inhaltlich angereichert und regelmäßig aktualisiert.

Neben Daten aus Deutschland sind im Informationssystem auch internationale Tabellen der OECD und der WHO zu finden.

Die Informationen sind über die nebenstehenden Themen oder die Stichwortsuche zu erreichen.

Franz-Lettner-Gasse 9, 3160 TRAISEN
Tel.: 02762 / 62400

Ordinationszeiten:
Mo, Mi und Fr 7:00 - 12:00 Uhr,
Di 13:00 - 18:00 Uhr

Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

Haut- und Geschlechtskrankheiten

Franz-Lettner-Gasse 8, 3160 TRAISEN
Tel.: 02762 / 6 58 17
Ordinationszeiten:
Mo, Mi 8:00 - 13:00 Uhr
Di 14:00 - 18:30 Uhr
Do 8:00 - 13:30 Uhr

Physikalische Medizin und allgemeine Rehabilitation
Franz Lettner Gasse 6, 3160 TRAISEN
Tel.: 0699/1 220 19 2, E-Mail: doris.koschka@gmx.at

Augenarzt
Rathausplatz 1/1, 3160 TRAISEN
Tel.: 02762 / 62750, Internet: www.kresz.at
Ordinationszeiten:
Mo 9:00 - 12:00 u. 14:00 - 17:00 Uhr
Di, Mi 9:00 - 12:00 u. 14:00 - 18:00 Uhr
Do 9:00 - 12:00 u. 14:00 - 17:00 Uhr

Systemische Psychotherapie, Hypnose, Supervision, Coaching
Reisenbergsiedlung 2, 3160 Traisen
Tel.: 02762 / 66066
Ordinationszeiten: nach Vereinbarung

Proislgasse 8, 3160 TRAISEN
Tel.: 0664 / 3255943
Ordinationszeiten: nach telefonischer Vereinbarung

Hals-, Nasen und Ohrenkrankheiten
Mariazeller Str. 63, 3160 TRAISEN
Tel.: 02762 / 66088
Ordinationszeiten:
Mo, Di, Fr 8:00 - 12:00 Uhr
Do 15:00 - 18:00 Uhr

Information zu Impfungen wie Impfstoffarten, Erfolgsüberprüfung, etc. erhalten Sie auf den folgenden Seiten.

Für Interessierte gibt es auch noch hier noch die Liste in Österreich verfügbarer Impfstoffe 2010 und den österreichischen Impfplan 2015 als PDF.

Folgende Impfungen sind sowohl im Kindes- als auch im Erwachsenenalter relevant.

Informationen zu den Bildungsplänen 2004 bis 2015

Informationen zu den Bildungsplänen 2016

Informationen zum Bildungsplan der allgemeinbildenden Schulen

Landesinstitut für Schulentwicklung (LS)
─ Landesbildungsserver ─
Heilbronner Straße 172
D-70191 Stuttgart

Rechtliche Auskünfte dürfen vom Landesbildungsserver nicht erteilt werden. Bitten wenden Sie sich bei rechtlichen Fragen an das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport, Baden-Württemberg oder das für Sie zuständige Regierungspräsidium bzw. Staatliche Schulamt.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen, die einzelne Fächer, Schularten oder Fachportale betreffen, an die jeweilige Fachredaktion.

15 / 27 C° sonnig
Niederschlag: 0 %

11 / 17 C° Regenschauer
Niederschlag: 80 %

8 / 21 C° sonnig
Niederschlag: 0 %

einleitung geburt tabletten atarax

Wie gefährlich sind die Pilzsporen für die Gesundheit der Mieter?

Was muss getan werden, um den Schimmelbefall wirkungsvoll zu bekämpfen?

Bei den undichten alten Fenstern wirken die äußeren Scheiben als Sammler von Kondensat. Im Gegensatz dazu können die Scheiben bei neuen bzw. abgedichteten Fenstern diese Funktion nicht mehr übernehmen. Die besseren Scheiben sind nun nicht mehr der kälteste Punkt im Raum. Die Wirksamkeit kalten Stellen "verschiebt" sich. Andere Bauteile, welche auch vorher schon kalt waren sind nun wirksam. Die Kälte wirkt sich nun in den Ecken aus, die nicht mehr gut beheizt werden bzw. die die Wärme schneller abgeben. Dies sind alle vorspringenden Bauteile wie: Sockel, Ecken, Ringanker, Eingangsüberdachungen, Balkone, Dachgauben usw..

Schimmelpilz kann gut mit MMS, Fungiziden und Desinfektionsmitteln entfernt werden, Einige dieser Chemikalien sind giftig und können den Menschen in weit stärkerem Maß beeinträchtigen, als der Schimmelpilzbefall. Diese Mittel werden in die Raumluft abgegeben und können für den Menschen bedenklich sein. Deshalb sollten sie im Wohnbereich nur in Ausnahmefällen zur Beseitigung von Schimmelpilzresten oder deren Sporen eingesetzt werden. Mit einer solchen Maßnahme wird das Problem nicht gelöst, da nur die Symptome bekämpft werden und nicht die Ursachen der Schimmelpilze.

Beispiel zur Entfernung von Schimmelpilz in der Raumluft:

Sie können mit großer Vorsicht CIO2-Gas (Natriumclorit, Chlordioxyd = MMS) benutzen, um Schimmelpilz vorübergehend zu entfernen. Schließen Sie die Türen und Fenster während der Stunde der CIO2-Reinigung. Um ein Zimmer zu reinigen platzieren Sie eine 20-Tropfen-Mixtur aktivierter MMS in eine Untertasse oder Tasse in der Mitte des Zimmers. Dann verlassen und schließen Sie den Raum für eine Stunde. Der CIO2-Rauch wird langsam austreten, mit der Zeit den Raum mit Gas füllen und die Schimmelpilzsporen dabei töten.

Stets sind die baulichen Ursachen durch einen Baugutachter zu klären. Die Lösung ist mit unter einfach:
FEUCHTEQUELLEN entfernen, dann verschwindet der Schimmel auf Wand und Decke für immer! Dabei meine ich nicht Ihr Aquarium oder die Wäsche, die Sie regelmäßig in der Wohnung trocknen. Es geht um Feuchte im Mauwerk infolge Wärmebrücken und mangelhafte Isolierungen. Dies ist ein Dauerthema - Pfusch am Bau, siehe mein Auftritt im TV Sat. 1 am Abend "Schimmelhaus" vom 7.2.2007.

Sie können, wenn Sie die Wohnung wegen Schimmel kündigen wollen, auch einen Baubiologen zu Rate ziehen. Sein Lösungsansatz mehr die Schädlichkeit des Pilzes nachzuweisen und die Brücke zu Ihrer Gesundheit zu schlagen. Die Ursachen am Bauwerk zu suchen bzw. auszuschließen kann ein Baubiologe nicht immer leisten. Ein Baubiologe ist in seiner Ausbildung kein Bauingenieur. Also liegt sein Schwerpunkt auf der Biologie am Bau, wie es schon der Name sagt.

Hilfreich ist bei Schimmel in der Wohnung auch ein Rechtsanwalt für Mietrecht. Eine Fachanwalts-Expertise bei mietrechtlichen Problemen mit Schimmelpilz in der Wohnung unterstützt Sie, um in den Dialog mit dem Vermieter zu kommen.
3 Monate vor dem Schaden sollten Sie noch in den Mieterbund eintreten. Der Mieterbund hilft beim Rechtsschutz und bei der Auswahl eines geeigneten "Sachverständiger für Schimmelpilze", welcher auch Luftmessungen zum Schimmelpilz durchführen kann. Mit envilab Schimmeltest als Schnelltest - Entscheidungshilfe für die Schimmelpilzsanierung können Sie einen Test auch selbst durchführen.

Suche Sie Verbündete im Kampf gegen den Schimmel: Sprechen Sie mit Ihrem Vermieter. Der sagt Ihnen vielleicht, dass Sie doch besser Lüften sollten. Aber dies wussten Sie schon und hilft auch nicht immer. Ich habe über 20 jährige Erfahrung bei der Entfernung von Schimmelpilz und bin auch immer wieder als Mieter Betroffener. Wünschenswert wäre, wenn sich ein Wohnungsverwalter im Interesse des Eigentümers dafür einsetzt, dass es keine wiederholten Kündigung der Wohnung wegen Schimmel gibt. Ein gemeinsamer Termin über die Ursachen von Schimmelpilzen, dauert

eine Stunde und ist immer preiswerter, als der Mietausfall und ein Gerichtsprozess.

(„Handlungsempfehlung für die Sanierung von mit Schimmelpilz befallenen Innenräumen“)

Schimmelschäden werden bezüglich ihrer „Gefährlichkeit“ in drei Kategorien unterteilt:

Kategorie 1:

Schadensausmaß (sichtbare und nicht sichtbare Materialschäden) Keine bzw. sehr geringe Biomasse

(z. B. geringe Oberflächenschäden 0,5 m², auch tiefere Schichten können betroffen sein.

Aufwendige Maßnahmen zum Schutz:aufwendigen Abschottungsmaßnahmen und tiefgreifender Sanierung inklusive Putz

Die Einschätzung der Gefährdung durch Schimmelpilz ist nur mit Laboren, die eine Schimmelpilzartbestimmung durchführen,möglich.

Von bestimmten Schimmelpilzarten, wie zum Beispiel aspergillus fumigatus, aspergillus flavus, stachybotrys chartarum gehen besondere Gefährdungen aus, die besondere Schutzmaßnahmen erfordern.

Abstufung von Schutzmaßnahmen bei Schimmelpilz in Wohnungen im Arbeitsbereich für den sanierenden Maler:

Empfohlene Schutzmaßnahme im Arbeitsschutzbereich Arbeiten über mehr als eine Stunde, und / oder starke Entwicklung von Feinstaub bzw. Aerosolen, Arbeiten über Kopf x Atemschutz mit P3-Masken; empfohlen werden Gebläse unterstützte TM3P bzw. Atemschutz-hauben, TH3P, Einweg-schutzanzug mit Kapuze Kat. III, Typ 5 + 6 (bei Arbeiten mit belastetem Wasser gegen Mikroorganismen dicht), Schutzbrille, Handschuhe siehe oben, der Baustelle angepasste abwaschbare Schuhe ggf. Überziehschuhe, möglichst technisch Luftabsaugung Kurzzeitige Arbeiten, und / oder vornehmlich Entwicklung von Grobstaub x Einwegschutzanzug, Schutzbrille, Handschuhe, Atemschutz mit P3-Filter, empfohlen werden Gebläse unterstützte TM3P

In der Umwelt und in Innenräumen muß sich der Mensch mit einer Vielzahl unterschiedlicher "biologischer Schadstoffe" auseinandersetzen. Bei diesen kann es sich sowohl um noch lebende als auch um bereits abgestorbene Mikroorganismen wie Bakterien und Schimmelpilze handeln. Viren und auch Parasiten wie z.B. Milben werden ebenfalls dieser Gruppe zugeordnet. Außerdem sind Stoffwechselprodukte, Zellbestandteile, Myzelbruchstücke, Ausscheidungsprodukte usw. dieser Organismen und u. a. auch von Pflanzen (Pollen) und von Haustieren hierunter im weitesten Sinne einzuordnen. Hierbei handelt es sich um nieder- bis mittelmolekulare (MVOC (Microbial Volatile Organic Compounds), Ergosterol, Toxine) sowie hochmolekulare (ß-Glukane, Allergene, Endotoxine, Pyrogene) Verbindungen. Das Spektrum der "biologischen oder biogenen Schadstoffe" erstreckt sich also von Mikroorganismen, die sich unter günstigen Lebensbedingungen (Feuchtigkeit und Wärme) vermehren können bis zu thermisch sehr stabilen chemischen Verbindungen. Die "biologischen Schadstoffe" besitzen ein breitgefächertes Spektrum gesundheitlicher Wirkungen. Sie können u.a. eine allergene, eine toxische, eine immuntoxische, eine reizende, eine infektiöse aber auch eine geruchsbeeinflussende sowie entzündungsauslösende Wirkung aufweisen, wobei die genannten Wirkungen für sich allein aber auch in Kombination auftreten können. Zur Zeit geht man davon aus, dass der allergenen Wirkung dieser "Schadstoffe" die größte Bedeutung zukommt. Das Auftreten bzw. die Konzentration der "biologischen Schadstoffe" in der Umwelt und damit auch in Innenräumen ist meist abhängig von der Jahreszeit. Ihre Aufnahme kann inhalativ, oral und perkutan (über die Haut) erfolgen. Häufig kommt es dazu, dass mehrere dieser "Schadstoffe" gleichzeitig vorliegen, z.B. geben Schimmelpilze sowohl Allergene, Toxine, ß-Glukane als auch MVOC ab und treten bei Feuchteschäden in Wohnungen oft vergesellschaftet mit Bakterien sowie Milben auf. Auch Schimmelpilzsporen und Pollen treten bei bestimmten Jahreszeiten oft vergesellschaftet in hohen Konzentrationen auf. Das Gebiet der "biologischen Schadstoffen" ist sehr komplex und eine Abgrenzung zu den chemischen Schadstoffen auf der einen und zu den Infektionserregern auf der anderen Seite ist nicht ganz eindeutig. So könnten z.B. die Toxine auch aus dem Blickwinkel der chemischen Gefahrstoffe betrachtet werden, während von Bakterien, die aufgrund einer Havarie mit fäkalem Abwasser in eine Baukonstruktion gelangt sind, eine große infektiöse Gefährdung ausgehen kann. Die meisten dieser "Schadstoffe" sind Teil der natürlichen Biosphäre mit einer wichtigen Funktion in den allgemeinen Lebenskreisläufen.

„In jeder Wohnung ist der Schimmel!“ 30.01.2013 www.mobil.noen.at/lokales/noe-uebersicht/klosterneuburg/aktuell/-In-jeder-Wohnung-ist-der-Schimmel;art2657,439753

Mieterverein: Feuchtigkeitsschäden und Schimmelpilz aus www.lokalkompass.de/bochum/ratgeber/mieterverein-feuchtigkeitsschaeden-und-schimmelpilz-d256571.html vom 2.2.2013

Zitat aus die http://www.presse-service.de/data.cfm/static/895968.html "Schimmelpilze können in Wohnungen nicht nur zu baulichen Schäden führen, sie können sich auch negativ auf das Raumklima auswirken und die Gesundheit der Bewohner beeinträchtigen"

Sie suchen einen Schimmelspürhund oder einen Hund für Bettwanzen? Meiner Erfahrung von über 25 Jahren Sachverständiger im Bereich Schimmel & Schimmelbeseitigung sagt: Wanzenhuunde & Schimmelhunde sind viel schneller als Labore beim Finden von Schimmel. Leider haben Hunde keinen Drucker am Schwanz. Wanzenhunde/ Bettwanzenhunde sind aber trotzdem sehr sicher. Das Labor kann man später beauftragen.

08.11.2012 | 18:20 | Christine Kary (DiePresse.com)

Dieses Mal in der Serie "Alles, was Recht ist": Gerade in der kalten Jahreszeit ist das Problem der Schimmelbildung nicht selten, und es führt oft zu Streit zwischen Mietern und Vermietern.

Gerade in der kalten Jahreszeit wird Schimmelbildung in Wohnungen oft zum Problem. Meist lüftet man weniger, und allfällige bauliche Mängel, wie feuchte Wände oder schlechte Wärmedämmung des Gebäudes, wirken sich bei niedrigen Außentemperaturen stärker aus. Mitunter bildet sich Tauwasser an den Fenstern oder Kondenswasser hinter Möbeln. All das schafft Wohlfühl-Bedingungen für den Schimmelpilz.

atarax ohne rezept wiki

Ein lieber Gruß kommt zu Dir geflogen,
weil Du heute Geburtstag hast.
Er ist verbunden mit den Wünschen für
die beste Gesundheit und ein langes Leben.

Hast Du geglaubt, wir haben Dich vergessen?
Nur weil Du so weit weg bist, vergessen wir Dich trotzdem nicht
und denken daran, dass Du heute Geburtstag hast.
Herzlichen Glückwunsch und noch viele weitere Geburtstage!

Wieder ist ein Jahr vorbei, wie schnell doch die Zeit vergeht!
Wir gratulieren Dir ganz herzlich zu Deinem Geburtstag,
verbunden mit den besten Wünschen für ein langes Leben bei bester Gesundheit!
Deine Lieben aus der Ferne.

Alles Liebe und Gute
zu Deinem heutigen Ehrentag!
Auch wenn Du schon wieder Geburtstag hast,
bist zu immer noch jung geblieben.
Jahreszahlen zählen nicht so viel
wie die innere Einstellung zur Zufriedenheit.
Deine fernen und doch so nahen Lieben.

Am Freitag, 27. April 2018 feierte das Kreisberufsschulzentrum bei strahlendem Sonnenschein sein erstes Holi-Colour-Schulfestival. Weiterlesen…

Auf der Messe „analytica“ in München präsentieren rund 1.250 Aussteller aus 40 Nationen ihr Angebot und neue innovative Entwicklungen in den Bereichen Labortechnik, Analytik, Qualitätskontrolle, Biotechnologie, Life Sciences und Diagnostika. Zusätzlich widmet die „analytica“ dem Thema Job und Karriere einen ganzen Messetag. Im Rahmen dieses „Karrieretages“ kommen Aussteller und potenzielle Mitarbeiter ins Gespräch – vom Fachexperten bis zum qualifizierten Nachwuchs. Weiterlesen…

Dort erfolgt die Anmeldung für die Schularten Weiterlesen…

Start des Sozial- und Gesundheitswissenschaftlichen Gymnasiums Profil Gesundheit jetzt in Kooperation mit dem Kolping-Bildungszentrum

Information für Bewerber mit Interesse an einer Aufnahme in das SGGG. Weiterlesen…

Wir informieren am Samstag, den 27.01.2018 um 9.30 Uhr und 10.45 Uhr über:

  • Das Berufliche Gymnasium mit den Profilen Gesundheit (NEU), Mechatronik, Umwelttechnik sowie Gestaltungs- und Medientechnik Weiterlesen…

Am KBSZ Ellwangen ist die Freude groß: die Schülerinnen und Schüler des Technischen Gymnasiums haben im vom Sportkreis Ostalb zum ersten Mal ausgeschriebenen Wettbewerb „Die sportlichste Oberstufe im Ostalbkreis“ einen hervorragenden 2. Platz belegt. Weiterlesen…

Willst du eine Berufliche Schule und die große Vielfalt der Ausbildungen live erleben?

Staune über technische Versuche zu Windkraft, Regelungstechnik, Antriebstechnik und vieles mehr. Folge der Drohne zu den Gestaltern und unterhalte dich mit Schülern des TG (1. Stock im Neubau) Weiterlesen…

Am Samstag, 25. November 2017 öffnen sich zum 5. Mal von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr die Türen am Kreisberufsschulzentrum Ellwangen sowie den anliegenden Schulen Hariolf-Gymnasium und Eugen-Bolz-Realschule für die diesjährige Ausbildungs- und Studienmesse Weiterlesen…

P S Y C H O H Y G I E N E
Zur Psychologie des Alltags

Psychosoziale Gesundheit
auch als Buch.
[Lesen Sie mehr]

Die allerbesten Wünsche zu Deinem Geburtstag
senden wir Dir aus der Ferne, wobei wir hoffen,
dass Du Dein Glas mit uns von weitem erheben wirst.

Auch wenn wir nicht bei Dir sein können,
haben wir Deinen Geburtstag nicht vergessen.
Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen Dir
die allerbeste Gesundheit und ein langes Leben!

Ein herzlicher Geburtstagsgruß soll Dir sagen,
dass wir zwar weit weg sind,
aber trotzdem an dich denken.

Unsere Gedanken sind bei Dir mit einem
herzlichen Geburtstagsgruß und den
besten Wünschen für Deinen weiteren Lebensweg.

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag
und viel Freude mit Deinem neuen Hobby!
Auf Reisen sieht die Welt ganz anders aus;
wir wünschen Dir, dass Du noch viele Geburtstage
auf diese Weise verbringen kannst!

Gedanklich sind wir immer bei Dir,
besonders heute, wo Du Geburtstag hast.
Herzlichen Glückwunsch und die allerbeste Gesundheit!

Wir freuen uns für Dich, dass Du Deinen Geburtstag
in der Ferne feiern kannst und wünschen Dir hierfür
alles Liebe und Gute!
Wenn Du wieder zu Hause bist,
werden wir sicherlich miteinander anstoßen.

Viele liebe Grüße fliegen zu Dir,
weil Du heute Geburtstag hast.
Fang sie ein und denk daran,
dass Du Freunde hast, die an Dich denken
und Dir alles Gute wünschen.

erfahrungen mit atarax versand

Du kannst nicht immer nur gewinnen. Niemand kann ein Leben lang nur Sieger sein. Doch es geht immer wieder weiter, wenn auch manchmal in kleinen Schritten. Vertrau auf Deine Kraft und dann ist das Ziel ganz nah. Der Glaube an … Weiterlesen →

Wenn Du kämpfst, kannst Du verlieren, doch Du musst es immer wieder neu probieren! — Du kannst Dich aufgeben und ergeben! Das ist leicht und auch seicht! Stehe auf und stelle Dich hin, dann ist der Sieg Dein Gewinn! — … Weiterlesen →

Verzage nicht Verzage nicht, wenn´s nicht mehr weitergeht Verzage nicht, wenn keiner bei DIR steht Verzage nicht, wenn die Liebe bricht Verzage nicht, denn es gibt noch DICH Verzage nicht, sondern bleib DIR treu Verzage nicht, erfind DICH neu Verzage … Weiterlesen →

Hab keine Angst vor der OP, es tut Dir ganz bestimmt nicht weh. Denk eher an Deine jetzigen Leiden und freue Dich über neue Zeiten. Zeiten in denen Du keine Schmerzen hast, Deine Aktivität wieder zu Deinem Leben passt. Bist … Weiterlesen →

Der Lebensweg ist oft sehr krumm, es laufen manche Dinge dumm. Doch zeigt die vergangene Lebensbahn, dass Du aus Rückschlägen am besten lernen kannst! — Aufgeben ist einfach und bequem, doch willst du weiter gehen, dann bleib‘ wegen Problemen bloß … Weiterlesen →

Der Optimist Es bleibt der Optimist im Regen, stets seines Optimismus wegen, im Herzen immer froh und heiter, die Lebensfreude sein Begleiter, derweil quält sich der Pessimist, weil Pessimismus ihn zerfrisst. — An Deinen stillen, dunklen Tagen An Deinen stillen, … Weiterlesen →

Ganz plötzlich legt es Dich darnieder, ganz schwer sind alle Deine Glieder. Es schmerzet hier und zwickt auch dort, die Krankheit quält in einem fort. So bring nun den Verstand zur Ruh‘ und schließe beide Augen zu. Der Schlaf erquickt … Weiterlesen →

Das irdische Sein ist nun vollbracht, jetzt heben Engel ihre Flügel sacht. Beschützen Dich und spenden Trost, verhindern jede weitere Not. — Das Ende kann ein Anfang sein. Der Weggang ist nur ein Schein. In Ewigkeit werden wir verbunden sein. … Weiterlesen →

Dein Liebster ist nun „auf und davon“ und Du fragst Dich: „Warum, warum“? Andere Mütter haben auch einen schönen Sohn fange nicht an zu grübeln – das wäre dumm! Genieße erst Mal das Single-Dasein dieser Mann, hat Dich nur ausgenutzt. … Weiterlesen →

Kopf hoch, fasse neuen Mut, dann wird alles wieder gut. — Mach Dir nicht zu viele Sorgen, alles anders sein wird morgen. — Schnapp doch mal ein wenig Luft, atme der Blumen frischen Duft, Du musst nicht immerzu nur weinen, … Weiterlesen →

Dich hat es erwischt, das ist nicht gut die Gesundheit lässt Dich gerade im Stich. Doch Du weißt: „nach der Ebbe kommt immer die Flut“ dann schöpfst Du Kraft – ganz sicherlich! So schlimm ist Deine Krankheit nicht dass Du … Weiterlesen →

Individuelle Rätsel über Österreich, Deutschland, Südtirol (Italien) und die Schweiz – online lösen und/oder ausdrucken – Entwurf und Herstellung in Eigenarbeit.

Neu im März: Wöchentliches Online-Kreuzworträtsel zum Thema „Feuerwehr“ hinzugefügt.

Neu im März: Online-Schwedenrätsel-Mix zum Thema Gesundheit/Heilkunst erneuert.

Neu im Jänner: Schwedenrätsel-Mix „Südtirol“ (Italien) erneuert.

Jede Lebensphase bringt besondere gesundheitliche Bedürfnisse mit sich. Ob Osteopathie, Auslandsimpfungen, homöopathische Arzneimittel oder erweiterte Schwangerenvorsorge: Die AOK Baden-Württemberg beteiligt sich an den Kosten.

  • Osteopathie: drei Sitzungen à 40 Euro
    Die osteopathische Behandlung muss durch einen zugelassenen Heilmittelerbringer oder Arzt erfolgen. Für die Osteopathie muss eine vertragsärztliche Veranlassung erfolgen.
  • Auslandsschutzimpfungen: 100 Euro
  • Frei verkäufliche, homöopathische Arzneimittel: 80 Euro
    Die Verordnung hat durch einen Vertragsarzt mit der Zusatzqualifikation "Homöopathie" zu erfolgen.

Die Leistungen können Sie je nach Bedarf auswählen - bis maximal 150 Euro pro Kalenderjahr. Rechnungen und Belege reichen Sie einfach bei Ihrer AOK ein.

Hebammen-Rufbereitschaft: 120 Euro
Pauschale zur Schwangerenvorsorge: 120 Euro

  • Ultraschalluntersuchungen
  • Begleitperson Geburtsvorbereitungskurs
  • Säuglingspflegekurs
  • Entspannungs- und Bewegungskurse

Sie entscheiden, welche Leistungen für Sie und Ihr Kind wichtig sind. Die AOK erstattet Ihnen insgesamt für die Gesundheitskonten „Allgemein“ und „Schwangere“ bis maximal 250 Euro im Kalenderjahr. Schicken Sie uns einfach die Rechnungen oder Teilnahmebescheinigungen.

Sie wollen noch mehr für Ihre Gesundheit tun? Als Gesundheitskasse bieten wir Ihnen viele Angebote zur Selbsthilfe und Weiterbildung in den Bereichen Ernährung, Bewegung, Entspannung und Stressbewältigung. Die Teilnahme an fast allen Kursen ist für AOK-Versicherte kostenfrei.

Nicht nur das: Wer unsere Kurse besucht und sich für seine Gesundheit starkmacht, kann unser Pro-Fit-Prämienprogramm nutzen und Punkte sammeln. Damit können AOK-Mitglieder bares Geld sparen und sich exklusive Vorteile sichern.

Haben Sie Fragen zum Gesundheitskonto oder zu anderen Leistungen der AOK? Besuchen Sie uns in einem der 230 AOK-KundenCenter vor Ort. Gerne können Sie uns auch anrufen: Der AOK-DirektService steht Ihnen montags bis freitags von 7 bis 21 Uhr und samstags von 9 bis 13 Uhr zur Verfügung.

Sie haben Rückenschmerzen und wollen zum Osteopathen? Sie möchten in Ihrer Schwangerschaft zusätzliche Ultraschalluntersuchungen machen? Durch die erweiterten Leistungen des AOK-Gesundheitskontos können Sie jährlich einen Zuschuss von bis zu 250 Euro erhalten und in Ihre Gesundheit investieren.

Einzige Voraussetzung: Die Leistungen müssen von einem unserer Vertragspartner erbracht werden. Informationen zu Ärzten in Ihrer Nähe erfahren Sie in den AOK-KundenCentern vor Ort. Zur Auswahl stehen Ihnen zwei Gesundheitskonten: „Allgemein“ und „Schwangere“.

Persönlich und nah mit 230 AOK-KundenCentern in ganz Baden-Württemberg

AOK-Service-Telefon: 24 Stunden täglich und kostenfrei

Der AOK-Portalnewsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Wie kann ich den RSS-Feed abonnieren?

Der AOK-Portalnewsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Wie kann ich den RSS-Feed abonnieren?

Für die Nutzung von Social-Media Dienstangeboten diverser Unternehmen stellen wir Ihnen Social-Media-Plug-ins zur Verfügung. Diese werden in einem Zwei-Klick-Verfahren auf den Online-Angeboten der AOK eingebunden.

Die AOK erfasst selbst keinerlei personenbezogene Daten oder Informationen über deren Nutzung mittels der Social-Media-Plug-ins.

Über diese Plug-ins können jedoch Daten, auch personenbezogene Daten, an die US-amerikanischen Diensteanbieter gesendet und gegebenenfalls von diesen genutzt werden. Das hier eingesetzte Verfahren sorgt dafür, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen Social-Media-Plug-ins weitergegeben werden, wenn Sie unser Online-Angebot nutzen. Erst wenn Sie eines der Social-Media-Plug-ins anklicken, können Daten an die Dienstanbieter übertragen und durch diese gespeichert bzw. verarbeitet werden.

Ob Büroarbeit oder Industriemontage – jede berufliche Tätigkeit hat spezielle Anforderungen an eine menschengerechte Arbeitsgestaltung, wenn es um sichere Arbeitsbedingungen und den Schutz der Gesundheit geht. Ein ergonomischer Arbeitsplatz soll die berufliche Tätigkeit optimal unterstützen und die arbeitsbedingten Belastungen möglichst minimieren. Auch die Organisation der Arbeitsabläufe spielt dabei eine wichtige Rolle. Wenn Arbeitsplatz und Arbeitstätigkeit nach sicheren und gesunden Kriterien gestaltet werden, beugt dies Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten oder arbeitsbedingten Erkrankungen vor. Von den Arbeitszeiten über die Büroausstattung bis zum eigentlichen Arbeitsvorgang: Die Ergonomie spielt bei der Gestaltung sicherer und gesunder Arbeitsverhältnisse in vielen Bereichen eine zentrale Rolle.

Die gesetzlich geregelten Arbeitszeiten finden sich in verschiedenen Rechtsvorschriften, für den Großteil der Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer gilt das Arbeitszeitgesetz (AZG) und das Arbeitsruhegesetz (ARG). Hier ist auch die Mindestdauer der Ruhepausen und der Ruhezeiten allgemein geregelt. Unternehmen haben die Möglichkeit, flexible Arbeitszeitmodelle, z.B. Gleitzeit, anzubieten. Diese ermöglichen den Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern mehr Gestaltungsmöglichkeiten, um Beruf und privaten Bereich besser zu vereinbaren.

Hinweis Grundsätzlich hängt es von der Art der Belastung ab, welche Pausen wie oft notwendig sind. Allgemein wird empfohlen: Mehrere kurze Pausen sind besser als eine lange.

Eine konkrete Pausenregelung ist nur in § 10 der Bildschirmarbeitsverordnung vorgeschrieben: „Nach jeweils 50 Minuten ununterbrochener Bildschirmarbeit muss eine Pause oder ein Tätigkeitswechsel im Ausmaß von jeweils mindestens zehn Minuten erfolgen.“

Die meisten Tätigkeiten können im Sitzen oder Stehen ausgeführt werden. Die richtige Körperhaltung bei der Arbeit wird von der Arbeitshöhe und den Arbeitsplatzmaßen beeinflusst. Sind sie zu hoch oder zu niedrig, können Verspannungen oder Rückenbeschwerden auftreten. Jedenfalls sollten während der Arbeit keine unnatürlichen verspannten Körper- bzw. Zwangshaltungen über längere Zeit eingenommen werden müssen.
Egal ob im Büro, an der Supermarkt-Kasse oder an der Maschine, ein richtig gestalteter Arbeitsplatz zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus:

  • Arbeitshöhe und Sitzhöhe lassen sich an die Körperhöhe anpassen,
  • genug Bewegungsspielraum für die Beine, und
  • eine natürliche Körperhaltung kann eingenommen werden.

Weitere Informationen: Die Ergonomie-Broschüre der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA) fasst die wichtigsten Bestimmungen und Maßnahmen für die Gestaltung sicherer und gesunder Arbeitsplätze zusammen.

Heutzutage sind fast an jedem Arbeitsplatz Computer im Einsatz. Um möglichen gesundheitlichen Beschwerden vorzubeugen, müssen Bildschirmarbeitsplätze bestimmte gesetzliche Vorgaben erfüllen.

Wichtige Gestaltungsmerkmale finden Sie unter gesunde Bildschirmarbeitsplätze.

Arbeitgeberinnen/Arbeitgeber sind verpflichtet, die Tätigkeiten so zu organisieren, dass die tägliche Arbeit an Bildschirmgeräten regelmäßig durch Pausen unterbrochen oder als Mischarbeit organisiert wird. Mischarbeit ist eine Kombination von Aufgaben am Bildschirm mit solchen, die kein Bildschirmgerät erfordern. So ist alle 50 Minuten eine kurze Pause oder ein kurzer Tätigkeitswechsel vorgeschrieben, unter anderem um die Augen zu entlasten und zu entspannen.

Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer haben das Recht auf regelmäßige Augenuntersuchungen und unter bestimmten Voraussetzungen auf eine Bildschirmbrille. Basis der gesetzlichen Regelungen zu den Bildschirmarbeitsplätzen ist die EU-Richtlinie 90/270 EWG über die Mindestvorschriften bezüglich der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes bei der Arbeit an Bildschirmgeräten. Details sind in den §§ 67 und 68 des ArbeitnehmerInnenschutzgesetzes (ASchG) und in der Bildschirmarbeitsverordnung umgesetzt.

Weitere Informationen: Praktische Hinweise, wie gesundheitliche Beschwerden und Störungen an Bildschirmarbeitsplätzen vermieden werden können, gibt die Broschüre Bildschirmarbeitsplätze der AUVA.

Das Arbeiten mit schweren Lasten ist im § 64 des ArbeitnehmerInnenschutzgesetzes geregelt.

Arbeitgeberinnen/Arbeitgeber sollten nach Möglichkeit dafür sorgen, dass eine manuelle Handhabung von Lasten durch organisatorische Maßnahmen oder durch den Einsatz geeigneter Mittel vermieden wird, damit nur geringe oder keine Beeinträchtigungen des Bewegungs- und Stützapparates entstehen.

Mögliche Maßnahmen sind:

Weitere Informationen: Wie schwere Dinge körperschonend gehoben und getragen werden sowie Hinweise zu einem sinnvollen Ausgleichstraining erfahren Sie in der Broschüre Heben und Tragen der AUVA.

Schwerarbeit am Hochofen ist ein Beispiel für extreme Arbeitsbedingungen – es ist laut, heiß und schmutzig. In vielen, auch weniger gefährlichen, Berufen müssen die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer von belastenden Umgebungseinflüssen wie Lärm, Hitze, Kälte, Strahlung, Dämpfe und Stäube geschützt werden. Dafür sehen verschiedene Verordnungen Grenzwerte, Richtlinien und spezielle Schutzmaßnahmen (z.B. persönliche Schutzausrüstung) vor.

Hinweis Die Verwendung der Schutzausrüstung ist ein Teil der Unternehmenskultur! Vorgesetzte und Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter, die eine Schutzausrüstung tragen, haben Vorbildwirkung!

  • Lärm: Starker Lärm kann auf die Dauer zu Schwerhörigkeit führen. Dabei werden Wörter, aber auch andere Umgebungsgeräusche und Musik dumpfer, verwaschener und leiser wahrgenommen, was einen deutlichen Verlust an Lebensqualität bedeutet. Der Lärmschutz ist in § 65 des ArbeitnehmerInnenschutzgesetzes geregelt.

Weitere Informationen zu Umgebungseinflüssen:

Weitere Informationen zu Sicherheitsthemen am Arbeitsplatz:

Die verwendete Literatur finden Sie im Quellenverzeichnis.

zuletzt aktualisiert 11.12.2014
Freigegeben durch Redaktion Gesundheitsportal
Letzte Expertenprüfung durch Dr. Elsbeth Huber
Zum Expertenpool

Was ist Gesundheit und welche Rolle spielt Gesundheitsförderung? Mehr Infos finden Sie hier.

Ob Büroarbeit oder Industriemontage – jede berufliche Tätigkeit hat spezielle Anforderungen an eine menschengerechte Arbeitsgestaltung, wenn es um sichere Arbeitsbedingungen und den Schutz der Gesundheit geht. Ein ergonomischer Arbeitsplatz soll die berufliche Tätigkeit optimal unterstützen und die arbeitsbedingten Belastungen möglichst minimieren. Auch die Organisation der Arbeitsabläufe spielt dabei eine wichtige Rolle. Wenn Arbeitsplatz und Arbeitstätigkeit nach sicheren und gesunden Kriterien gestaltet werden, beugt dies Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten oder arbeitsbedingten Erkrankungen vor. Von den Arbeitszeiten über die Büroausstattung bis zum eigentlichen Arbeitsvorgang: Die Ergonomie spielt bei der Gestaltung sicherer und gesunder Arbeitsverhältnisse in vielen Bereichen eine zentrale Rolle.

Die gesetzlich geregelten Arbeitszeiten finden sich in verschiedenen Rechtsvorschriften, für den Großteil der Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer gilt das Arbeitszeitgesetz (AZG) und das Arbeitsruhegesetz (ARG). Hier ist auch die Mindestdauer der Ruhepausen und der Ruhezeiten allgemein geregelt. Unternehmen haben die Möglichkeit, flexible Arbeitszeitmodelle, z.B. Gleitzeit, anzubieten. Diese ermöglichen den Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern mehr Gestaltungsmöglichkeiten, um Beruf und privaten Bereich besser zu vereinbaren.

Hinweis Grundsätzlich hängt es von der Art der Belastung ab, welche Pausen wie oft notwendig sind. Allgemein wird empfohlen: Mehrere kurze Pausen sind besser als eine lange.

Eine konkrete Pausenregelung ist nur in § 10 der Bildschirmarbeitsverordnung vorgeschrieben: „Nach jeweils 50 Minuten ununterbrochener Bildschirmarbeit muss eine Pause oder ein Tätigkeitswechsel im Ausmaß von jeweils mindestens zehn Minuten erfolgen.“

Die meisten Tätigkeiten können im Sitzen oder Stehen ausgeführt werden. Die richtige Körperhaltung bei der Arbeit wird von der Arbeitshöhe und den Arbeitsplatzmaßen beeinflusst. Sind sie zu hoch oder zu niedrig, können Verspannungen oder Rückenbeschwerden auftreten. Jedenfalls sollten während der Arbeit keine unnatürlichen verspannten Körper- bzw. Zwangshaltungen über längere Zeit eingenommen werden müssen.
Egal ob im Büro, an der Supermarkt-Kasse oder an der Maschine, ein richtig gestalteter Arbeitsplatz zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus:

  • Arbeitshöhe und Sitzhöhe lassen sich an die Körperhöhe anpassen,
  • genug Bewegungsspielraum für die Beine, und
  • eine natürliche Körperhaltung kann eingenommen werden.

Weitere Informationen: Die Ergonomie-Broschüre der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA) fasst die wichtigsten Bestimmungen und Maßnahmen für die Gestaltung sicherer und gesunder Arbeitsplätze zusammen.

Heutzutage sind fast an jedem Arbeitsplatz Computer im Einsatz. Um möglichen gesundheitlichen Beschwerden vorzubeugen, müssen Bildschirmarbeitsplätze bestimmte gesetzliche Vorgaben erfüllen.

Wichtige Gestaltungsmerkmale finden Sie unter gesunde Bildschirmarbeitsplätze.

Arbeitgeberinnen/Arbeitgeber sind verpflichtet, die Tätigkeiten so zu organisieren, dass die tägliche Arbeit an Bildschirmgeräten regelmäßig durch Pausen unterbrochen oder als Mischarbeit organisiert wird. Mischarbeit ist eine Kombination von Aufgaben am Bildschirm mit solchen, die kein Bildschirmgerät erfordern. So ist alle 50 Minuten eine kurze Pause oder ein kurzer Tätigkeitswechsel vorgeschrieben, unter anderem um die Augen zu entlasten und zu entspannen.

Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer haben das Recht auf regelmäßige Augenuntersuchungen und unter bestimmten Voraussetzungen auf eine Bildschirmbrille. Basis der gesetzlichen Regelungen zu den Bildschirmarbeitsplätzen ist die EU-Richtlinie 90/270 EWG über die Mindestvorschriften bezüglich der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes bei der Arbeit an Bildschirmgeräten. Details sind in den §§ 67 und 68 des ArbeitnehmerInnenschutzgesetzes (ASchG) und in der Bildschirmarbeitsverordnung umgesetzt.

Weitere Informationen: Praktische Hinweise, wie gesundheitliche Beschwerden und Störungen an Bildschirmarbeitsplätzen vermieden werden können, gibt die Broschüre Bildschirmarbeitsplätze der AUVA.

Das Arbeiten mit schweren Lasten ist im § 64 des ArbeitnehmerInnenschutzgesetzes geregelt.

Arbeitgeberinnen/Arbeitgeber sollten nach Möglichkeit dafür sorgen, dass eine manuelle Handhabung von Lasten durch organisatorische Maßnahmen oder durch den Einsatz geeigneter Mittel vermieden wird, damit nur geringe oder keine Beeinträchtigungen des Bewegungs- und Stützapparates entstehen.

Mögliche Maßnahmen sind:

Weitere Informationen: Wie schwere Dinge körperschonend gehoben und getragen werden sowie Hinweise zu einem sinnvollen Ausgleichstraining erfahren Sie in der Broschüre Heben und Tragen der AUVA.

Schwerarbeit am Hochofen ist ein Beispiel für extreme Arbeitsbedingungen – es ist laut, heiß und schmutzig. In vielen, auch weniger gefährlichen, Berufen müssen die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer von belastenden Umgebungseinflüssen wie Lärm, Hitze, Kälte, Strahlung, Dämpfe und Stäube geschützt werden. Dafür sehen verschiedene Verordnungen Grenzwerte, Richtlinien und spezielle Schutzmaßnahmen (z.B. persönliche Schutzausrüstung) vor.

Hinweis Die Verwendung der Schutzausrüstung ist ein Teil der Unternehmenskultur! Vorgesetzte und Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter, die eine Schutzausrüstung tragen, haben Vorbildwirkung!

  • Lärm: Starker Lärm kann auf die Dauer zu Schwerhörigkeit führen. Dabei werden Wörter, aber auch andere Umgebungsgeräusche und Musik dumpfer, verwaschener und leiser wahrgenommen, was einen deutlichen Verlust an Lebensqualität bedeutet. Der Lärmschutz ist in § 65 des ArbeitnehmerInnenschutzgesetzes geregelt.

Weitere Informationen zu Umgebungseinflüssen:

Weitere Informationen zu Sicherheitsthemen am Arbeitsplatz:

Die verwendete Literatur finden Sie im Quellenverzeichnis.

zuletzt aktualisiert 11.12.2014
Freigegeben durch Redaktion Gesundheitsportal
Letzte Expertenprüfung durch Dr. Elsbeth Huber
Zum Expertenpool

Was ist Gesundheit und welche Rolle spielt Gesundheitsförderung? Mehr Infos finden Sie hier.

NEU! "Gesundheit & andere Katastrophen" Band III
mit 380 neuen Zahlenreihen erscheint Mai 2018!
Vorbestellen.

VIDEOS: "Lebensplan - Plan der Seele" und
"Neue Zahlenreihen für das Wassermann-Zeitalter"

VIDEOS: Quer Denken-TV mit Gisa & Daniel:
"Die Röntgenblick-Methode. Wie kann ich in
Körper und Materie sehen!"

Erweiterte Techniken aus erster Hand für Therapie und Selbstheilung.

Mediziner und Privatiers bestätigen eine noch nie dagewesene Form der Fern- und Feinwahrnehmung, das ein physisches und psychisches Heilen in Minutenschnelle schon in unseren Seminaren erleben lässt.

Über neue Codesysteme sowie den speziellen Röntgenblick-Methoden und der eigenen Begabung, wird Spontanheilung und eine schnelle Gesundung durch die eigene Seele allumfassend. Die ´Mathematische Medizin` löst, holistisch gesehen, unsere Naturmedizin und Bioenergie ab.

Die Matrix der neuen spirituellen Therapie sind Geometrie und Mathematik - gepaart mit dem Röntgenblick!

braucht man für atarax ein rezept in österreich

Bauchentscheidungen: die Intelligenz des Unbewussten. Evangelische Stadtakademie München, Juni 2008.

Bauchentscheidungen: Die Erforschung der Intuition. Carl-Friedrich-von-Siemens-Stiftung München, Juni 2008.

Wer denken will, muss fühlen. Keynote, VW Stiftung, Hannover, Juni 2008.

Bauchentscheidungen: Die Erforschung der Intuition. Arbeitgeberverband der Versicherungen, Wuppertal, Juni 2008.

Gut Feelings: The Intelligence of the Unconscious. Keynote, 30th Congress of the Society for Literature, Science & the Arts, Berlin, Juni 2008.

Intuition: die Intelligenz des Unbewussten. Universitätsvorlesung “The beauty of theory”, Freie Universität Berlin, Juni 2008.

Heuristics and decision making: the art of ignoring information. Ringvorlesung “Kognitionswissenschaft”, Humbodt Universität Berlin, Juni 2008.

Ist mehr Information immer besser? 5. ACATIS Value Konferenz, Frankfurt, Mai 2008.

The ecological rationality of heuristics. Invited Speaker, APS 20th Annual Convention, Chicago, Mai 2008.

Bauchentscheidungen: Die Intelligenz des Unbewussten. Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft (VHB) Pfingsttagung, Berlin 2008. Mai 2008.

Risk communication. University Pompeo Fabra, Barcelona, April 2008.

The illusion of certainty. Keynote, Swiss Re Expert Hearing Ris Communication. Zurich, April 2008.

Der Charakter der Wissens-Gesellschaft – Möglichkeiten, Herausforderungen, Grenzen. Euler Hermes Kreditversicherungs-AG Hamburger Dialog, April 2008.

Bauchentscheidungen: Die Intelligenz des Unbewussten. Lehmanns Buchhandlung Leipzig. April 2008.

Bauchentscheidungen: Die Intelligenz des Unbewussten. Keynote, InterPM 2008, Glashütten/Frankfurt, April 2008.

Can heuristics be rational? Department of Sociology, ETH Zurich. April 2008.

Die Illusion der Gewissheit. Festvortrag, 20. Symposion Praktische Kieferorthopädie. Berlin, April 2008.

Gut Feelings. 12th Conference on Science and Society. Madrid, März 2008.

Ursachen gefühlter Risiken. Bundesministerium für Bildung und Wissenschaft, Berlin, März 2008.

Decision making with heuristics. Berlin School of Mind and Brain, März 2008.

Intuition: Die Intelligenz des Unbewussten. 25. Kongress für Klinische Psychologie, Psycholtherapie und Beratung. Berlin, März 2008.

Gut Feelings: The intelligence of the unconscious. Business School, University of Lausanne, Februar 2008.

Bauchentscheidungen. Landesbank Berlin, Max Liebermann Haus, Februar 2008.

Risikoabschätzung in der Medizin. Kaiserin-Friedrich-Stiftung, Berlin, Februar 2008.

How to help doctors understanding risks. University of California, Riverside, Februar 2008.

Gut feelings: The intelligence of the unconscious. Behavioral, Social, and Computer Sciences Seminar Series, University of California, San Diego, Februar 2008.

Bauchentscheidungen: Die Intelligenz des Unbewussten. Daimler AG, Berlin, Janua 2008.

Less is more. International Max Planck Research School “Uncertainty,” Berlin, Deczember 2007.

Introduction to the Center for Adaptive Behavior and Cognition. Report to the Advisory Committee of the Max Planck Institute for Human Development, Berlin, Dezember 2007.

Bauchentscheidungen: Die Intelligenz des Unbewussten. Engelberger Symposium, November 2007.

atarax tabletten abhängigkeit

Seien Sie dabei! Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Zum Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit 2018 werden wieder 8.000 Spitzenvertreter und Entscheider aus Politik, Verbänden, Gesundheitswirtschaft und -management, Versicherungen, Wissenschaft, Medizin und Pflege zusammentreffen. Drei Tage lang geht es im Berliner CityCube in rund 200 Einzelveranstaltungen um alle Facetten des Gesundheitswesens.

Der 21. Hauptstadtkongress findet vom 6. bis 8. Juni 2018 statt. Dann wird eine neue Bundesregierung bereits einige Monate im Amt sein. Zu erwarten sind neue Schwerpunkte in der Gesundheitspolitik und zum Teil auch neue Gesichter, die diese Politik repräsentieren. Wichtige Vertreter aus der Gesundheitspolitik werden Rede und Antwort stehen und die für die nächste Legislaturperiode geplanten Vorhaben zur Diskussion stellen.

Auf der Agenda wird die Zukunft der Kassen stehen und mögliche Veränderungen der Kassenlandschaft wie auch die Reformen, die beim Morbi-RSA zu erwarten sind. Diskutiert wird zudem, wie es mit der qualitätsorientierten Vergütung im Krankenhaus weitergeht und ob es Richtungsentscheidungen bei der Überwindung der sektoralen Spaltung des Gesundheitswesen sowie bei den großen Zukunftsthemen Fachkräftesicherung, Innovation und Translation geben wird. „Digitalisierung und vernetzte Gesundheit“ lautet das Motto beim nächsten Hauptstadtkongress. Hier ist sich die Politik einig und will den Rückstand Deutschlands gegenüber anderen Ländern bei der Digitalisierung aufholen.

Digitalisierung wird in der Politik zur Chefsache. Die zu erwartende Digitalisierungsstrategie der Bundesregierung wird auf dem Hauptstadtkongress zur Diskussion gestellt. Es geht auch um eine realistische Umsetzungsplanung für die elektronische Gesundheitskarte. Gefragt wird zudem: Was bringt die Digitalisierung dem Patienten und den Mitarbeitern? Welches Potenzial hat sie für Prozessoptimierung und Effizienzsteigerung? Welche Chancen bergen Robotik und künstliche Intelligenz? Welche Fortschritte bringt die Präzisionsmedizin bei der zielgerichteten Behandlung? Wie steht es mit Datenschutz und Cybersicherheit?

Unter dem Dach des Hauptstadtforums Gesundheitspolitik finden wie in jedem Jahr drei wichtige Fachkongresse statt, und zwar der Managementkongress Krankenhaus Klinik Rehabilitation, der Deutsche Pflegekongress und das Deutsche Ärzteforum. Sonderformate des Kongresses sind wieder der Tag der Versicherungen, der Fachärztetag und der Apothekertag.

Nutzen Sie jetzt den ermäßigten Frühbuchertarif, melden Sie sich an unter: http://www.hauptstadtkongress.de/teilnahme

Der zwanzigste Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit ist am 22. Juni 2017 zu Ende gegangen. Mit 8.250 Besuchern aus allen Bereichen des deutschen Gesundheitswesens hat der Jubiläumskongress einen Besucherrekord aufgestellt.

Drei Monate vor der Bundestagswahl wurde der Kongress, der unter dem Motto “Qualität und nachhaltige Finanzierung” stand, von intensiven Debatten über die Finanzierung der Gesetzlichen Krankenversicherung geprägt, in denen gegensätzliche Ziele innerhalb der Großen Koalition deutlich wurden:

Die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Hilde Mattheis, kündigte an: „Wir wollen die Weichen stellen, für eine Bürgerversicherung.“ Maria Michalk von der CDU sprach sich für einen Fortbestand der privaten Krankenversicherung (PKV) aus: „Die CDU/CSU-Fraktion ist die einzige, die an der Dualität festhält. Wir brauchen diesen Wettbewerb.“

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe hatte der Bürgerversicherung bereits zuvor, beim Auftakt des Kongresses, eine Absage erteilt: “Das einzig Gute an der Bürgerversicherung ist der Name”, so Gröhe. Der Minister hob hervor, dass die PKV oft sehr schnell medizinische Innovationen aufgenommen habe und damit auch die Gesetzliche Krankenversicherung “unter Druck gesetzt” habe.

Als dringend notwendig bezeichneten es die gesundheitspolitischen Sprecherinnen aller vier Bundestagsfraktionen, dass sich die Politik in der kommenden Legislaturperiode der Verbesserung sektorübergreifender Versorgung annehme. Wenn man dies erreichen wolle, seien die Akteure des Gesundheitswesens allerdings wie „ein Bollwerk, gegen das man angehen muss”, kritisierte Hilde Mattheis (SPD).

Einigkeit herrschte auf dem Hauptstadtkongress auch darüber, dass nach der Bundestagswahl eine Neujustierung des morbiditätsorientierten Risikostrukturausgleichs geben müsse. Um den Morbi-RSA weniger anfällig für Manipulationen zu gestalten, schlug die CDU-Bundestagsabgeordnete Karin Maag vor, dass ambulante Diagnosen künftig nicht mehr berücksichtigt werden sollten. Die Vorstandsvorsitzende des Verbandes der Ersatzkassen, Ulrike Elsner, erhob die Forderung, dass nicht nur die Morbidität der Versicherten Kriterium für die Zuweisung von Geldern aus dem Gesundheitsfonds sein dürfen, sondern vielmehr auch die Ausgeben jeder Krankenkasse für Prävention.

Ein Schwerpunkt des Kongresses war auch die Krankenhauspolitik. Staatssekretär Jens Spahn aus dem Bundesfinanzministerium bezeichnete die ungelösten Probleme des Krankenhaussektors als größtes Problem des deutschen Gesundheitswesens. Er wies in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die Bundesländer nach wie vor ihren Verpflichtungen zur Finanzierung von Investitionen nicht ausreichend nachkämen.

Der Hessische Gesundheitsminister Stefan Grüttner erklärte, nach der Krankenhausreform gelte es nun, „die Qualität und Patientengerechtigkeit noch weiter zu verbessern.” Grüttner kündigt an, Hessen werde daher “eigene und erweiterte Kriterien in den Krankenhausplan zur Notfallversorgung aufnehmen.“

Der auf dem Hauptstadtkongress vorgestellte Krankenhaus Rating Report 2017 kommt zu dem Ergebnis, dass sich die wirtschaftliche Lage deutscher Krankenhäuser wieder leicht verschlechtert habe. Lag die Anzahl der Krankenhäuser mit erhöhtem Insolvenzrisiko im Jahr 2014 noch bei 8,6 Prozent, stieg sie in 2015, dem Untersuchungszeitraum des aktuellen Reports, auf 9,1 Prozent. Die Krankenhausstrukturen seien, so Prof. Dr. Boris Augurzky vom RWI Leibnitz-Institut für Wirtschaftsforschung, nach wie vor in einigen Regionen ungünstig, es gebe zu viele kleine Einrichtungen, eine zu hohe Krankenhausdichte und zu wenig Spezialisierung. Allerdings habe der von 2016 bis 2018 eingesetzte Strukturfonds bereits eine gewisse Dynamik zur Optimierung entfacht und werde gut angenommen. „Es sollte grundsätzlich darüber nachgedacht werden, den Strukturfonds über das Jahr 2018 hinaus fortzuführen“, empfiehlt Augurzky.

Eine der herausragenden Veranstaltungen des im Rahmen des Hauptstadtkongresses stattfindenden Deutschen Ärzteforums war der Auftritt des Robotik-Pioniers Prof. Dr. Gordon Cheng. Cheng ist einer der weltweit führenden Köpfe in der Entwicklung neurosensitiver Roboter, die unter dem Schlagwort “Brain-to-Robot” für Furore sorgen. Eines seiner Projekte heißt “Walk again Project”: Querschnittsgelähmte lernen dabei zunächst, sich mithilfe eines sogenannten Exoskeletts, einer Art maschinell gesteuerten Overall, fortzubewegen. Das Exoskelett ist innen mit viel Sensorik ausgestattet, um möglichst viele trotz der Lähmung noch verbliebene Bewegungssignale abzufangen und in Bewegung umzusetzen. Das Erstaunliche: Nach ein paar Monaten Training beginnt der Querschnittsgelähmte in gewissem Maße Bewegungen wieder wahrzunehmen und sogar zu steuern. „Verantwortlich dafür ist vermutlich die sogenannte neuronale Plastizität. Das beschreibt die Fähigkeit des Gehirns, sich neu zu organisieren”, erklärte Cheng auf dem Hauptstadtkongress.

Der Deutsche Pflegekongress, ebenfalls Teil des Hauptstadtkongresses, stand unter dem Eindruck der intensiven Gesetzgebung, mit der die Bundesregierung dem Pflegenotstand entgegentreten will. Peter Bechtel, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands Pflegemanagement und zugleich Pflegedirektor am Universitäts-Herzzentrum Freiburg, warnte vor einer mangelhaften Umsetzung der von der Großen Koalition beschlossenen Personaluntergrenzen, die im kommenden Monat in ein Gesetz gegossen werden sollen: “Aus Personaluntergrenzen können schnell Personalobergrenzen werden, die dann keine Luft mehr für zusätzliches Personal lassen”, so Bechtel.

Der Präsident der rheinland-pfälzischen Pflegekammer, Markus Mai, sprach sich für eine stärkere politische Interessenvertretung für die Pflegeberufe aus. Nachdem es nun bereits in drei Bundesländern Pflegekammern gebe, müsse die Pflege auch auf Bundesebene eine starke Vertretung erhalten. „Das kann nur die Bundespflegekammer sein“, so Mai.

Der Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit 2018 findet vom 6. bis 8. Juni 2018 statt.

Seien Sie dabei! Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Mehr als 8.000 Entscheidungsträger aus Gesundheitspolitik und Gesundheitswirtschaft kommen zusammen, wenn am nächsten Dienstag, dem 20. Juni 2017, der Hauptstadtkongress im Berliner CityCube eröffnet wird. Bei rund 150 Einzelveranstaltungen werden über 600 Referentinnen und Referenten auftreten – darunter viele Spitzenpolitiker aus Bund und Ländern, prominente Wissenschaftler und Führungspersönlichkeiten aus allen Institutionen des Gesundheitswesens.

Das Programm beim 20. Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit verspricht viel Spannung und fachlichen Austausch auf höchstem Niveau! Dafür sorgen über 150 Veranstaltungen, mehr als 600 Referenten und nicht zuletzt das Fachpublikum mit rd. 8.000 Teilnehmern. Das Programm der drei Fachkongresse und des Hauptstadtforums Gesundheitspolitik wird ergänzt durch besondere Veranstaltungsreihen mit ausgewählten Themenkomplexen:

Während Krankenkassen und Gesundheitspolitiker oft betonen, Deutschland habe das beste Gesundheitswesen der Welt, gibt es in internationalen Vergleichen immer wieder unangenehme Befunde. So belegt Deutschland beispielsweise bei der Sterblichkeit von stationär aufgenommenen Herzinfarktpatienten unter 31 OECD-Ländern nur Platz 25 - hinter Ländern wie Polen, Slowenien oder Großbritannien. Und trotz des großen ambulanten Sektors werden in Deutschland so viele Diabetes-Patienten wie kaum in einem anderen OECD-Land stationär aufgenommen – auch hier Platz 25, weit hinter Großbritannien, Portugal, Ungarn oder Slowenien und direkt hinter den USA.

Doch wie bewertet man ein Gesundheitssystem insgesamt? Danach, dass es die Gesundheit aller jederzeit maximal gewährleistet? Was ist dann mit der Finanzierung? Ist vielleicht ein weniger großzügiges Gesundheitssystem besser - gerade, weil es nicht für alles aufkommt? Auf die Frage, ob sie im letzten Jahr eine Zahnarztbehandlung wegen der Kosten ausgelassen hätten, antworteten in Deutschland 8 Prozent der befragten Patienten mit "ja". In Norwegen waren es 25 und in den USA 33 Prozent. In Deutschland gaben 15 Prozent der Befragten an, eine erforderliche Behandlung aus Kostengründen nicht erhalten zu haben, in den USA waren es 37 Prozent. In Großbritannien allerdings nur 4 und in Schweden nur 6 Prozent.

Reinhard Busse, Professor für Management im Gesundheitswesen an der Technischen Universität Berlin, schlägt vor, bei der Bewertung drei Ziele zu berücksichtigen: einen guten Zugang zur Versorgung, eine hohe Qualität und nicht zuletzt einen möglichst effizienten Umgang mit den eingesetzten Ressourcen. Busse hat untersucht, wie sich die allgemeine Sterblichkeit der Bevölkerung bis ins Alter von 74 Jahren in acht wohlhabenden Industrienationen seit dem Jahr 2000 im Verhältnis zu den Pro-Kopf-Ausgaben für Gesundheit entwickelt hat. Trotz einer annähernden Verdopplung der Ausgaben hierzulande liegt die Sterblichkeit nur in Großbritannien knapp und den USA deutlich höher als in Deutschland. Am effizientesten mit den Mitteln des Gesundheitswesens gingen demnach die Briten um: Pro 1.000 US-Dollar mehr Ausgaben senkten sie die Sterblichkeit je 100.000 Einwohner um 30, während dies in Deutschland nur 19 waren und in den USA sogar nur 8.

Ob Deutschland wirklich das beste Gesundheitssystem der Welt hat, diskutieren unter dem Titel „Das deutsche Gesundheitswesen: Leistungsbewertung im internationalen Vergleich“: Prof. Dr. Reinhard Busse, Professor für Management im Gesundheitswesen an der TU Berlin, Dr. Bernhard Gibis, Leiter des Dezernats Ärztliche Leistungen und Versorgungsstruktur der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Franz Knieps, Vorstand des BKK Dachverbandes, und Thomas Renner, Leiter des Referats Grundsatzfragen der Gesundheitspolitik des Bundesministeriums für Gesundheit.

Arbeitsbelastung, die so weit geht, dass pflegerische Bedürfnisse der Patienten nicht mehr bedient werden können, Bezahlung, die von einer Mehrheit als deutlich zu gering empfunden wird, und geringe Anerkennung des Pflegeberufes innerhalb und außerhalb des Gesundheitswesens – die Pflegerinnen und Pfleger in Deutschland haben davon die Nase voll. Sie sagen: Bislang haben weder die einzelne Pflegekraft noch die Pflegeverbände ein echtes Mitgestaltungsrecht für die Gesundheits- und Pflegeversorgung. Fach-, Rechts- und Finanzfragen werden von Dritten, insbesondere von der Ärzteschaft, entscheidend geprägt. Es bestehe Handlungsbedarf, um die Pflege als gleichberechtigten Leistungserbringer strukturell zu stärken und „auf Augenhöhe“ zu bringen.