vytorin 20mg schmelztabletten smt
compazine rezeptfrei online kaufen

crestor tabletten für gelenke

Winterzeit, Abwehrzeit! Wer jetzt fit bleiben will, braucht nicht nur eine dicke Schale! Stärken Sie Ihre Abwehr von innen – MensSana hilft Ihnen dabei!

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über aktuelle News und Infos rund um die Gesundheit.

Die Medikationsplan-App gibt Patienten, Ärzten und Apothekern einen besseren Überblick über alle verschriebenen Arzneimittel.

Ob BMI-Rechner, Sehtest, oder Schlaganfallrisiko - unsere Tests und Checks helfen Ihnen, Gesundheitsrisiken zu erkennen.

Hier finden Sie Krankheiten aus dem Bereich Lunge, Bronchien und Atemwege.

Hier finden Sie Informationen zu Symptomen, Diagnose, Behandlung und Vorbeugung von Krebserkrankungen und Tumoren.

Hier finden Sie Informationen zu Krankheiten aus dem Bereich der Magen-Darm-Erkrankungen und Störungen des Verdauungsapparats.

Hier finden Sie Informationen zu Knochen - und Gelenkerkrankungen.

Hier finden Sie eine Übersicht und Informationen zu Erkrankungen der Nieren und Harnwege.

Calcium für starke Knochen und zur Vorbeugung gegen Allergien (Hautallergien, Sonnenallergie, Insektenstichen). Kostenloser Broschürenservice von Verla.

Einseitige Ernährung durch Diäten und Junk food führen zu Mangelernährung und Zinkmangel. Kostenloser Broschürenservice von Verla.

Nervosität, Stress und häufige Wadenkrämpfe können Hinweise auf Magnesiummangel sein. Kostenlose Broschüre mit vielen Informationen zur Vorbeugung.

Unser Newsletter informiert Sie wöchentlich zu News und Infos rund um die Gesundheit.

Meine Gesundheit ist ein Online-Dienst der Medizinische Medien Informations GmbH (MMI). Die Inhalte auf Meine Gesundheit werden von ausgebildeten Medizinjournalisten verfasst. Die Inhalte dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen und nicht dazu verwendet werden, eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Zusätzlich zur Website steht seit heute auch auf Facebook eine Informationsseite
"Das diabetische Auge" zur Verfügung.
Die Seite richtet sich an Menschen mit Diabetes sowie an Angehörige und Freunde mit dem Ziel, den Dialog im Umgang mit Diabetes und Früherkennung von Augenerkrankungen zu fördern.

Im "Gesundheitsökonomie Report" beleuchten die Herausgeber Prof. Dr. Axel Mühlbacher, Hochschule Neubrandenburg; Dr. Johannes Bruns, Deutsche Krebsgesellschaft und Marco Annas, Bayer Vital GmbH, die Arzneimittelnutzen- bewertung nach dem AMNOG.
Sie kritisieren unter anderem die fehlende Transparenz der Entscheidungen und erläutern, welche Entscheidungskriterien aus der Perspektive von Patienten und Experten relevant sind.

Dr. Jens Lipinski, Leiter der Patient Relations bei Bayer Vital, erklärt im Interview mit ‚Healthcare Marketing‘, wie sich aus Unternehmenssicht die Herausforderung darstellt, erfolgreiche digitale Patientenportale und -services aufzubauen.


Video-Interview mit Dr. med. Konstanze Diefenbach, Leiterin Medizin, Bayer Vital

Der Live-Chat von Medical Information: Ein zusätzliches medizinisch-wissenschaftliches Informationsangebot für Ärzte und Apotheker

Ihr Med Info Experte ist direkt auf ihrem Smartphone per Live Chat für Sie erreichbar.

Rund um die Uhr stehen Ihnen Antworten auf Ihre Fachfragen zu apotheken- und verschreibungspflichtigen Produkten von Bayer zur Verfügung.

Abenteuer Leben! Ständig müssen wir mit uns unbekannten Entscheidungen reagieren – „Aktion als Reaktion“ wird von uns erwartet – Klarheit und Mut! Weiterlesen →

Die konzeptionelle Neubearbeitung aller Themenbereiche nutzt die „Röntgenblick-Stärke“ um relevante Entwicklungsthemen der Menschen Weiterlesen →

Vertauschte Plätze im Seelenplan! Weiterlesen…

Angespannte Finanzlage? Sofort lösen!

Ist es wirklich so einfach und effektiv, mit den Heil-Methoden von Grabovoi® zu arbeiten? Kann jeder die Übungen leicht nachvollziehen und Gesundheit, Finanzen und das Leben wieder zu optimieren, um vergangene und zukünftige Ereignisse zu steuern? Weiterlesen →

crestor 5mg preis schweiz

Auf Nachhaltigkeit angelegte betriebliche Gesundheitsförderung bringt Gewinner auf allen Seiten hervor. Vom verbesserten Gesundheitszustand der Beschäftigten profitieren nicht nur diese selbst, sondern auch das Unternehmen.

Bei besserem Wohlbefinden steigt die Motivation und Leistungsbereitschaft der Beschäftigten, sie erleben weniger Stress und können besser Problemlösungsstrategien entwickeln.

Auf lange Sicht sinkt die Krankheitsrate und damit die Anzahl der krankheitsbedingten Fehlzeiten. Nicht zuletzt ist ein positives Betriebsklima auch nach außen sichtbar und führt zu zufriedenen und loyalen Kunden.

Das Unternehmen profitiert von einem besseren Betriebsklima. Dies wirkt sich positiv auf die Produktivität bzw. den Unternehmenserfolg insgesamt aus. Unternehmen mit gesunden Beschäftigten verfügen nachweisbar über ein höheres Kreativitäts- und Innovationspotenzial.

Das Unternehmen orientiert sich in der Umsetzung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements an den Qualitätskriterien des Europäischen Netzwerkes für Betriebliche Gesundheitsförderung (ENWHP). Zudem werden Maßnahmen in mindestens einem der Handlungsfelder (Bewegung & Ernährung, Psychische Gesundheit, Demografie, Familie & Beruf) umgesetzt.

Das Unternehmen erfüllt alle Qualitätskriterien vollständig und bietet Maßnahmen in allen im Fragebogen abgefragten Handlungsfeldern an und erzielt insgesamt einen Punktwert von >=60.

Unternehmen und Organisationen, die die Stufe des Exzellenz-Zertifikats erreichen, sind automatisch für den „Deutschen Unternehmenspreis Gesundheit" nominiert und werden der Jury im Rahmen der Jurysitzung als Preisträger-Kandidat präsentiert. Die Jury wählt innerhalb folgender sechs Unternehmenskategorien jeweils einen Preisträger aus:

  • Industrie
  • Handel/Transport/Verkehr
  • Gesundheits- und Sozialwesen
  • Klein- und Mittelunternehmen (unter 250 Beschäftigte)
  • Öffentlicher Dienst
  • Sonstige Dienstleistungen

Der BKK Dachverband möchte innovatives Denken und Handeln in der betrieblichen Gesundheitsförderung fördern und vergibt deshalb seit 2015 den Sonderpreis „BGF-Innovativ". Es kann sich dabei um ein neues, erfolgreiches Projekt oder um eine besonders kreative Maßnahme handeln. Auszeichnungswürdig sind allerdings nur solche Projekte und Maßnahmen, deren erfolgreiche Umsetzung nachweisbar ist. Voraussetzung für die Teilnahme an der Auslobung des Sonderpreises ist die Beantwortung der Fragenkomplexe A „Gesundheitspolitik & -Struktur" & F„Innovatives BGF-Projekt / Innovative BGF-Maßnahme".

„Gesunde Unternehmen - Erfolgsfaktor der Zukunft“ war das Motto des Deutschen
Unternehmenspreises Gesundheit 2017, der an diese elf Unternehmen verliehen wurde, die mit ihrem Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) viel erreicht haben.

Zu den 7 Preisträgern in den Unternehmenskategorien gehören:

Fraport verfolgt den Ansatz, die Arbeit im Unternehmen für die Beschäftigten so wenig belastend wie möglich auszugestalten und ergänzende Angebote zur Gesunderhaltung zu machen. Im flughafeneigenen Fitnessstudio „Fitpoint“ können Beschäftigte beispielsweise für einen geringen Monatsbeitrag an modernen Sportgeräten trainieren. Ein kostenloses Angebot „Rückentraining und -therapie“ bietet die Möglichkeit, unter physiotherapeutischer Betreuung die wirbelsäulenstabilisierende Muskulatur gezielt zu stärken. Darüber hinaus finden regelmäßig oder fortlaufend Aktionen statt, die zur Kombination von Beruf und Sport animieren, so etwa „Mit dem Rad zur Arbeit“ oder „Fit am Arbeitsplatz“. Gesundheitsbezogene Weiterbildungsangebote wie Ernährungsvorträge oder Gesundheitsworkshops dienen zudem als präventive Maßnahmen. „Indem wir die Gesunderhaltung unserer Beschäftigten fördern, leisten wir einen klaren Beitrag zur Erreichung strategischer Unternehmensziele“, erklärt Michael Müller.

Handel / Transport / Verkehr


„Uns hat die sehr konkrete Zielsetzung im Rahmen des BGM überzeugt, die für ein mittelständisches Unternehmen nicht selbstverständlich ist. Auch der hohe Umsetzungsgrad der Verbesserungsvorschläge von Beschäftigten ist außergewöhnlich und für diese Branche nicht typisch.“ Dr. Kai Seiler Präsident des Landesinstitutes für Arbeitsgestaltung des Landes Nordrhein-Westfalen.

Kleine und Mittlere Unternehmen


Mit unserem in 2009 initiierten UWT Vital-Programm unterstützen wir das Wohlbefinden und Gesundheitsverhalten der Belegschaft und sorgen durch verschiedene Angebote für einen gesünderen, bewegungsreicheren und ausgeglicheneren Alltag. Darüber hinaus setzen wir auf eine ausgewogene Work-Life-Integration und fördern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.
Dass sich unser Engagement lohnt zeigt sich unter anderem in unserer unterdurchschnittlichen Krankheitsquote und der hohen Mitarbeiterzufriedenheit. Für mich als Geschäftsführer hat sich über die Jahre hinweg absolut bestätigt, dass glückliche und gesunde Mitarbeiter Leistungen erbringen, die wir so von ihnen nicht erwarten konnten“
, sagt Uwe Niekrawietz, Geschäftsführer der UWT GmbH.

Kleine und Mittlere Unternehmen

crestor tabletten für gelenke

Unabhängig davon, ob du einer von unseren rund 850 Lernenden bist oder bereits jahrelange Berufserfahrung hast – für uns zählt dein Beitrag. Wir begegnen uns auf Augenhöhe und duzen uns – vom Lernenden bis zum Top-Manager. Der Austausch und die Zusammenarbeit in bereichs- und generationen­­übergreifenden Teams ist für uns Alltag. Und weil Neues durch Co-Creation entsteht, arbeiten wir mit Universitäten, Start-ups, Kunden und vielen anderen Organisationen zusammen. Gemeinsam verwirklichen wir unsere Vision «Das Beste in der vernetzten Welt – immer und überall».

An den Swisscom Games erlebst du deine Kolleginnen und Kollegen einmal in einem anderen Umfeld. Ob als Team auf dem Sportplatz, bei einem gemeinsamen Kurs oder abends beim Feiern – du lernst die anderen ausserhalb des Arbeitsalltags besser kennen und schliesst neue Bekanntschaften. Gewinnen wird dabei zur Nebensache – wir wollen vor allem eines – gemeinsam Spass haben und den Swisscom Games Team Spirit erleben!

Swisscom fördert eine ausgewogene Balance zwischen Arbeit und Privatleben, damit du langfristig leistungsfähig, gesund und motiviert bleibst. Mit modernen Arbeitsmodellen wie flexiblen Arbeitszeiten, Ferienkauf, Teilzeitarbeit, Home Office und Jobsharing passen wir uns deiner individuellen Lebenssituation an. Und als Ausgleich zum Job findest du bei «Move!» mehrere hundert Freizeitangebote von Mitarbeitenden für Mitarbeitende. Ob Yoga, Rhetorik, Fussball oder Schreiben – bei Move! tankst du neue Energie für den Alltag.

Für unsere Kunden bieten wir das Beste in der vernetzten Welt – immer und überall. Damit uns dies gelingt, brauchen wir einen Job, der Spass macht und den wir selbst gestalten können. Darum nutzen wir neue, agile Formen der Zusammenarbeit. Ob als Mitglied eines Tribes & Squads oder als Lead Link nach Holacracy – bei Swisscom übernimmst du Verantwortung, triffst eigenständig Entscheidungen und denkst über Grenzen hinaus. Gemeinsam mit anderen gestaltest du digitale Kundenerlebnisse in einem sich blitzschnell verändernden Umfeld.

Im Rahmen von Give & Grow, dem Corporate Volunteering Programm von Swisscom, kannst du Gutes tun und jede Menge Karma-Punkte sammeln. Allein oder im Team leistest du gemeinnützige Einsätze und engagierst dich so für Umwelt und Gesellschaft – einmal pro Jahr sogar während der Arbeitszeit. Zur Auswahl stehen Projekte in den Bereichen Soziales, Bildung oder Umwelt. Social Days: Du begleitest Senioren auf einen Ausflug oder unterstützt Erwachsene mit Beeinträchtigung bei der Nutzung neuer Medien. Economy Days: In Schulungen vermittelst du Kindern und Jugendlichen dein Fachwissen. Nature Days: Du leistest einen Einsatz für die Umwelt, pflegst Gärten, Wälder und Wanderwege.

Bei Swisscom fragen wir uns jeden Tag, wie wir unsere Kunden auch in Zukunft mit besten Erlebnissen begeistern und beste Wachstumschancen ermöglichen können. Gemeinsam finden wir Antworten und entwickeln smarte Lösungen für die Schweiz von morgen.

Immer mehr Menschen entdecken, dass zu einem erholsamen Urlaub mehr gehört als lange ausschlafen und faul am Strand liegen. Wir möchten, dass Sie gesund bleiben.

Daher bietet Ihnen die AOK – Die Gesundheitskasse in Kooperation mit dem Reiseveranstalter GPS Reisen jetzt besondere Fit- und Wohlfühlreisen zu Top-Preisen, immer inklusive zusätzlicher attraktiver Gesundheitsprogramme und Extras am Zielort – die bei normalen Wellnessurlauben oft viel Geld extra kosten: Massagen, Yoga oder Entspannungskurse, Nordic Walking-Schnupperkurse oder Einführung in Aquafit. Sie können buchen, wann Sie wollen und so oft Sie wollen. Die Reiseangebote auf diesen Seiten sind ideale Urlaube für zwischendurch: eine Woche oder auch ein Wochenende Auszeit, abseits von Termindruck, Stau und Lärm, in den schönsten Urlaubsregionen. Unter den Reisezielen fi ndet sich für jeden etwas: für aktive Singles ebenso wie für gestresste Manager, Entspannung suchende Paare oder die ganze Familie, um gemeinsam mit viel Spaß etwas für die Gesundheit zu tun. Für alle Reiseziele gilt: Sie können die Gesundheitsprogramme und Extras am Zielort nutzen, müssen aber nicht. Das garantiert Ihnen unbeschwerten Urlaubsspaß. Auch das Buchen dieser Reisen ist so einfach wie das einer Urlaubsreise: per Telefon, E-Mail oder via Internet.

Viel Spaß beim Reisen in ein gesundes Leben.

Sind die Außerirdischen schon lange unter uns? Ein selbsternannter Experte behauptet, dass Aliens schon seit Jahren mit US-Offiziellen in Kontakt stehen, um eine neue Rasse zu erschaffen. DAS steckt dahinter. mehr »

Danny Hunt litt seit Jahren unter starken Schmerzen. Verschiedene Ärzte stellten verschiedene Fehldiagnosen, die ein tiefes Loch in seinem Gesicht verursachten. Aus DIESEM Grund. mehr »

Trump zieht gegen den Iran voll durch. Sein Rückzug aus dem Atomabkommen ist der härtest mögliche Schritt der USA - und der mit den bei weitem größten Konsequenzen. mehr »

Lange mussten Fans auf ein Comeback von Miranda, Carrie, Samantha und Charlotte warten. Jetzt kehren sie zurück. Allerdings ganz anders, als man es vielleicht vermuten würde. mehr »

Das Leben eines Sterns ist endlich und auch unsere Sonne wird eines Tages erlöschen. Nun haben Forscher eine neue Theorie, wie das Ende ablaufen soll – mit dramatischen Folgen für unseren Planeten! mehr »

Vatertag ist für viele Männer ein Fest der Trinkgelage. Dabei ist Saufen eigentlich out. Der Alkoholkonsum sinkt in vielen Ländern rapide - Deutschland wankt jedoch deutlich hinterher. mehr »

Nach den Vorfällen von Ellwangen sitzt der abgeholte Mann aus Togo in Abschiebehaft. Nun gibt ein Gericht grünes Licht für seinen Transport nach Italien. Der Fall ist damit aber wohl noch nicht entschieden. mehr »

Aktuelles: Brot für die Welt unterstütz Bildungs-Projekte in Rumänien und Kosovo |

Blog: Unsere Kollegin Aleksandra Kolodziejczyk berichtet aus New York |

Projekt: Wir fördern wirtschaftliche Partizipation von Frauen im Jordantal |

Lernen Sie unsere Projekte kennen und in welchen Ländern wir momentan speziell aktiv sind.

Lesen Sie hier unser aktuellen Nachrichten, abonnieren Sie unseren Newsletter oder RSS-Feed.

Gewalt gegen Frauen und Mädchen - in Österreich und weltweit
Pressegespräch: Montag 7. Mai 2018, 10.00 Uhr, Vinzirast "Mittendrin" Mehr

Internationaler Tag der Roma am 8. April
Zukunfts-Chancen durch Bildung ermöglichen Mehr

Melden Sie sich hier zu
unserem Newsletter an!

Helfen Sie uns aktiv mit Ihrer Spende und suchen Sie sich Ihren persönlichen Verwendungszweck aus!

crestor kuchen rezept

Sollte eine stationäre Diagnostik oder Behandlung notwendig werden verfügen wir über persönliche Kontakte zu umliegenden neurologischen und psychiatrischen Kliniken und Einrichtungen.

Psychotherapeutische Behandlungen führen wir im Rahmen von Krisengesprächen und begleitenden Therapien durch.
Zur weiteren Hilfe vermitteln wir Adresslisten von ambulanten Psychotherapeuten.

Berufsausübungsgemeinschaft
Dr. med. Alfred Sudau
Dr. med. univ. Sören Schütt

Bahnstr. 28
47877 Willich
Telefon 02154 – 428835
Fax 02154 – 429696

Arbeitslandesrätin Beate Palfrader überreicht Auszeichnung in der SPAR-Zentrale in Wörgl.

Tagung unter dem Fokus besonderer Einsatzlagen und sozialen Medien

Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe der Tiroler Landeszeitung, der Sonderbeilagen/Sondernummern.

Hier finden Sie die Kontaktadressen der Tiroler Printmedien, der TV- & Rundfunkanstalten sowie der Pressestellen, Pressefotografen und Presseagenturen aber auch Links zu den Medienverzeichnissen der anderen Bundesländer.

Die auf dieser Seite als Download zur Verfügung gestellten Fotos dürfen unter Angabe des Fotonachweises (Copyright) kostenlos verwendet werden.

Wissenswertes über die Europaregion sowie gemeinsame Projekte & Veranstaltungen.

Internationale Jugendbegegnung 2018. Anmeldung ab sofort möglich!

Fernpass, Blickrichtung Deutschland

Hochfilzen, Blickrichtung Fieberbrunn

Waldwirt, Blickrichtung Kitzbühel

Kühtai, Blickrichtung Sellrain

Ellmau, Blickrichtung St.Johann

Im Laser- und Luftbildatlas können sowohl Luftbilder von unseren Bildflügen, als auch Flugstreifen der Laserscan-Befliegungen abgefragt und visualisiert werden. Außerdem findet man Geobasisdaten wie aktuelle Orthophotos, den Kataster oder Schummerungen vom Gelände- und Oberflächenmodell.

Die topografische Karte Tirol stellt das Landesgebiet in verschiedenen Ansichten mit hoher kartografischer Präzision und gemeinsam mit dem geografischen Namensgut dar. Nach Adressen und Grundstücken kann gesucht werden, die Anwendung ist auch mobil verfügbar.

Immer mehr Menschen suchen Informationen, Hilfen und Beratungen im Internet. Auch über Behandlungen und Therapien bei psychischen Problemen und Therapien gibt es Tausende von Seiten. Der neuste Trend heisst Online-Therapie. Bei der Google-Suche erscheinen zu Online-Therapie ca.44.000 Einträge und immer mehr Anbieter werben mit Online Angeboten für Patienten. Doch was ist dran an dem neuen Trend? […]

Ist es selbstbewusst, wenn sich Menschen hinstellen, Behauptungen machen, die sie nicht belegen können – nur um auf sich aufmerksam zu machen?
Was bedeutet es, wenn sich Medien oder die Öffentlichkeit darum bemühen müssen, nach dem Wahrheitsgehalt von Nachrichten und Posts zu recherchieren?

Am 8.März fand im Gasteig in München eine Fachtagung zu einem hochaktuellen Thema statt: „Psychische Gesundheit, Stress am Arbeitsplatz und Burnout.“ Die Häufigkeit von Arbeitsunfähigkeit aufgrund psychischer Erkrankungen nimmt in Deutschland kontinuierlich zu. Inzwischen sind sie die dritthäufigste Ursache von Arbeitsausfällen. Dabei spielen die psychische Gesundheit am Arbeitsplatz, der Stress im Beruf und Stressfolgeerkrankungen eine zentrale […]

Noch nie war es so einfach, an Gesundheitsinformationen zu kommen. Das Internet macht es möglich. Und die Zahl der Internetnutzer steigt ständig: im Jahre 2016 waren 58 Millionen in Deutschland online (84% der Bevölkerung). Dabei gehören Gesundheitsthemen zu den im Netz am meisten gesuchten Themen (Fox 2011). Drei von vier Deutschen suchen nach Gesundheitsinformationen im Internet. Allein im Oktober 2016 haben sich 33 Millionen […]

Ängste gehören zum Leben dazu. Ängste helfen uns dabei, Gefahren zu erkennen und zu vermeiden. Oft waren es Ängste und das Streben nach Sicherheit, die zu gesellschaftlichen und technischen Entwicklungen geführt haben. Max Frisch hat es einmal so formuliert: „ Angst ist ein fester Bestandteil unserer Lebens, weil es ohne diese Angst, die unsere Tiefe ist, […]

Die Zahl von Frauen mit Essstörungen, die sich in der Psychosomatischen Abteilung in Ebersberg haben behandeln lassen, hat sich in den letzten Jahren verdoppelt (SZ 09.06.2016). In den letzten Monaten kamen zudem viele Frauen mit Essstörungen zur Beratung, die von gescheiterten Behandlungen berichteten. Das verwundert nicht. Denn für die Behandlung von Menschen mit Essstörungen […]

Un­ter be­stimm­ten Be­din­gun­gen trägt die BGW die Kos­ten für die Aus- und Fort­bil­dung. Die Vor­aus­set­zung da­für ist ei­ne ge­prüf­te Lis­te der Teil­neh­men­den. Er­stel­len Sie die­ses Do­ku­ment on­line!

Ge­stal­ten Sie die Zu­kunft der BGW: Als IT-Pro­fi ar­bei­ten Sie dar­an mit, dass Kun­din­nen und Kun­den noch bes­se­re An­ge­bo­te bei uns fin­den und op­ti­mal be­ra­ten wer­den. Jetzt be­wer­ben!

Mit ei­ner in­no­va­ti­ven Pfle­ge­ja­cke ha­ben Se­bas­ti­an Franz, An­to­nia Lutz und Mar­le­ne Mi­cha­el aus Bay­reuth den erst­mals ver­ge­be­nen BGW-Nach­wuchs­preis ge­won­nen. Sie nah­men die Eh­rung in Ber­lin ent­ge­gen.

  • Mo – Fr 08:00 – 12:00
  • Mo, Di, Mi, Fr 14:30 – 18:00
  • Arbeits-, Schul- u. Wegeunfälle:
  • werktäglich 08:00 – 18:00

    Wir begrüßen Sie recht herzlich und freuen uns über Ihr Interesse an der chirurgisch-orthopädischen Praxisgemeinschaft Dr. Reinecke und Dr. Tarantini.

    In unseren neuen Räumen im Gesundheitszentrum Backnang können wir Ihnen durch die Zusammenlegung unserer zwei Praxen mehrere fachärztliche Disziplinen anbieten und unsere Patienten rundum betreuen.

    – Allgemein- und unfallchirurgische Erkrankungen, einschließlich Hand/Fuß und Gefäßchirurgie
    – Orthopädische Erkrankungen
    – Arbeits- Schul- und Wegeunfälle (D-Arzt-Verfahren)
    – Ambulante Operationen in den eigenen Praxisräumen
    – Digitales Röntgen und Ultraschalldiagnostik
    – Gutachtertätigkeit
    – Sportmedizinische Untersuchung (Selbstzahler)
    – Führerscheinuntersuchung (Selbstzahler)
    – Stoßwellentherapie (Selbstzahler)

    . arbeiten hier insgesamt 13 Fachärzte aus den Fachgebieten Allgemeinmedizin und Innere Medizin Hand in Hand für Ihre Gesundheit.

    . so sollen Sie sich bei uns fühlen – deshalb nehmen wir uns Zeit für Sie und gehen auf Ihre persönliche Situation ein.

    . erhalten Sie von uns Ihre bestmögliche medizinische Versorgung.

    Seminar zur Stressbewältigung und Stressprophylaxe

    Termin: 24. und 25. 02. 2018; 05. und 06.05.2018
    Ort: Praxis Dr. Spatz & Partner | Hemmstrasse 345 | 28215 Bremen

    Anmeldung und weitere Informationen hier
    in der Praxis.

    PROGRAMM
    1. Stress - was ist das eigentlich? Kann Stress sinnvoll sein?
    2. Wie wirkt sich Stress auf die Gesundheit aus? Stressdetektiv.
    3. Praktische Strategien gegen Stress. Der „Tempel der Gesundheit“

    Gemeinschaftspraxis
    Praxis Dr. Spatz und Partner

    Es läuft die Bewerbungsphase fürs Wintersemester 2018/2019. weiterlesen

    Besser vernetzt, mehr Transfer: Mit CREAPOLIS will die Hochschule Coburg sich noch stärker in der Region verankern. weiterlesen

    Sie haben an der Hochschule Coburg studiert und möchten mal wieder was von Ihrer „Alma mater“ hören? weiterlesen

    Schülerinnen und Schüler ab der 10. Klasse können in den Bereichen Informatik, Naturwissenschaften, Materialwissenschaften und Technik Hochschulluft schnuppern. weiterlesen

    Sich mit Freunden treffen, zur Schule gehen, Hobbys haben – für viele Kinder und Jugendliche ist das nicht möglich, weil ihr Leben von einer psychischen Erkrankung bestimmt ist. In der Kinder- und Jugendabteilung für Psychische.

    Können mit einer Neurofeedback-Therapie bei Kindern mit einer Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) längerfristige Effekte erzielt werden? Dieser Frage ging ein internationales Studienteam nach, dem auch Forscher.

    Im Rahmen der Weihnachtsspendenübergabe der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach erhielt die Kinder- und Jugendabteilung für Psychische Gesundheit (Leiter: Prof. Dr. Gunther Moll) des Universitätsklinikums.

    Arbeitslandesrätin Beate Palfrader überreicht Auszeichnung in der SPAR-Zentrale in Wörgl.

    Tagung unter dem Fokus besonderer Einsatzlagen und sozialen Medien

    Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe der Tiroler Landeszeitung, der Sonderbeilagen/Sondernummern.

    Hier finden Sie die Kontaktadressen der Tiroler Printmedien, der TV- & Rundfunkanstalten sowie der Pressestellen, Pressefotografen und Presseagenturen aber auch Links zu den Medienverzeichnissen der anderen Bundesländer.

    Die auf dieser Seite als Download zur Verfügung gestellten Fotos dürfen unter Angabe des Fotonachweises (Copyright) kostenlos verwendet werden.

    Wissenswertes über die Europaregion sowie gemeinsame Projekte & Veranstaltungen.

  • crestor hartkapseln 20mg dosierung

    Unsere aktuellen Angebote finden Sie auf unserer Angebotsseite.

    Im Juni 2012 ist auf der Fischerinsel unsere Apotheke mit neuem Personal, größerem Warenlager und vielen Servicediensten entstanden. Wir befinden uns direkt unterhalb einer Vielzahl von Ärzten verschiedener Fachrichtungen und gleich neben dem Supermarkt EDEKA und dem Novotel. Es gibt eine Tiefgarage sowie verschiedene Haltestellen der Berliner Verkehrsgesellschaft. Unsere Apotheke ist selbstverständlich barrierefrei und bietet Platz für Rollstühle, Kinderwagen und alles Andere.

    Für Mitarbeiter des Auswärtigen Amtes steht ein weiterer Service zur Verfügung, um Ihnen die bestmögliche Versorgung bei Ihrer Arbeit zukommen zu lassen. Informieren Sie sich gern per Mail bei uns.

    Über das apothekenübliche Maß hinaus bieten wir Dienstleistungen an, die Sie auf den Unterseiten im Einzelnen finden.

    • Individueller Versand Ihrer Arzneimittelbestellungen als Mitarbeiter des Auswärtigen Amtes und in Kooperation mit Ihren Ärzten in Berlin und Deutschland
    • Lieferung von Arzneimitteln bei Bedarf oder Erforderlichkeit nach Hause und bis an das Krankenbett
    • Hohe sofortige Lieferbereitschaft
    • Kurze Beschaffungszeiten wenn mal etwas fehlen sollte; auch in Kooperation mit unserer Partnerapotheke
    • Kundenkarte mit Vorteilen für Sie
    • Verleih: Blutdruckmessgerät, Blutzuckermessgerät, Babywaage, elektrische Milchpumpe aus dem Hause MEDELA®, Inhalationsgerät, Rollstuhl, Rollator
    • Gesundheitstests:
      • ständig Blutdruck, Blutzucker, Gesicht
      • A – Analyse der Haut bis Z – Zuckerlangzeit (HbA1c) - nicht ständig, jeweils im Rahmen unserer Aktionen
    • Homöopathie: ständiges Sortiment gängiger homöopathischer Mittel und Schüssler Salze
    • sowie Besorgung individueller Mittel
      oder Herstellung von Eigenbluttherapeutika
    • Beratung zu Sportlerernährung und Vorratshaltung eines reichhaltigen Sortimentes
    • Beratung zu orthomolekularer Zusatznahrung und Vorratshaltung ausgewählter Spezialprodukte

    Das alles für Ihr Wohlbefinden, eine schnellere Genesung oder Erreichung Ihrer persönlichen Ziele

    Gertraudenstr. 18
    10178 Berlin

    Tel.: 030 / 76 77 18 44
    Fax: 030 / 76 77 18 45

    Mo - Fr: 08:00 - 19:00 Uhr
    Sa: 08:30 - 14:00 Uhr

    crestor kaufen mit kreditkarte

    Laden Sie sich hier das arbeitssicherheit.de-Wallpaper für den Monat Mai 2018 als Desktop-Hintergrund herunter.

    Seit dem 21. April 2018 gehört UV-Schutzkleidung zur »Persönlichen Schutzausrüstung« und muss den Anforderungen der europäischen PSA-Verordnung EG 2016/425 erfüllen. Das haben wir zum Anlass genommen, um mit dem UV-Experten Markus Courtial, Gründer eines Unternehmens für UV-Schutzkleidung, über die Gefahren langer Sonneneinwirkung auf die Haut und den Nutzen von Sonnenschutz zum Anziehen zu sprechen.

    Im März 2018 wurde die neue Norm ISO 45001 veröffentlicht. Organisationen können diese als Standard für Managementsysteme im Arbeitsschutz nutzen. Die Norm löst zukünftig die bisherige Occupational Health and Safety Assessment Series (OHSAS) 18001 ab.

    Ende Mai endet die letzte Registrierungspflicht der Europäischen Chemikalienverordnung REACH. Dann sind nicht registrierte Stoffe in der EU verboten.

    Es gibt zwei Orte im Betriebsgebäude, die nicht unbedingt von der Unfallversicherung abgedeckt sind, wenn dort ein Unfall während der Arbeit passiert. Beide beginnen mit »K«!

    Immer up-to-date: Aktuelle Übersicht über BGVR-Schriften, die seit März 2018 neu erschienen, geändert oder zurückgezogen worden sind.

    Finden Sie schnell und einfach alle gesammelten Informationen zu diesen Fachbereichen:

    Zwei Begriffe, die in der modernen Arbeitswelt einfach zusammen gehören. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Arbeits- und Gesundheitsschutz clever verbinden.

    Ob »Brandschutztüren«, »Brandschutzbeauftragter« oder »Brandschutzordnung« - hier finden Sie Informationen zum organisatorischen, anlagetechnischen oder baulichen Brandschutz.

    Was gehört in den Verbandskasten? In welchen Abständen muss ich einen Erste-Hilfe-Kurs auffrischen? Wieviele Betriebshelfer benötige ich im Unternehmen? Die Antworten finden Sie hier.

    Von Tipps zur Lagerung explosinsgefärlicher Stoffe, bis hin zu Hinweisen der Gefährdungsbeurteilung - unser Schwerpunkttema Ex-Schutz hält viele nützliche Informationen für Sie bereit.

    Gefahrstoffe und Arbeitsschutz - erfahren Sie, was bei der Kennzeichnung von Gefahrstoffen zu beachten ist, welche Merkblätter Ihnen weiterhelfen oder welche Regelungen es für Gefahrgüter gibt.

    Neben den Vorschriften der BGen ergibt sich auch aus der Gefährdungsbeurteilung, wann wo welche PSA zu verwenden ist. Wir unterstützen Sie bei Bestimmung und Auswahl der notwendigen Ausrüstung.

    Deutschlands Online-Shop für Schriften

    Das berufsgenossenschaftliche Vorschriften- und Regelwerk, mit den Online-Verzeichnissen: BGV, BGR, BGI und BGG. Recherchieren Sie alte und neue BG Nummern und finden Sie direkt die richtige Vorschrift. Sie können die Vorschrift als PDF downloaden oder ganz bequem in einer beliebigen Stückzahl in unserem Online-Shop bestellen.

    Sofortzugriff auf das Schriften-Verzeichnis mit direkter Bestellmöglichkeit

    Laden Sie sich schnell und einfach Ihre gesuchte DGUV-Schrift als PDF herunter oder bestellen Sie diese gleich in unserem Onlineshop für Ihr Unternehmen.

    Finden Sie so schnell wie möglich die passenden Kartenpaare.

    Melden Sie sich jetzt kostenlos für unseren exklusiven arbeitssicherheit.de Newsletter an und erhalten Sie direkt unsere Kalender Wallpaper für die folgenden 3 Monate als Download.

    Praxishandbuch Zoneneinteilung
    von Dr.-Ing. Berthold Dyrba

    Schafft eine verlässliche Grundlage für die Zoneneinteilung, greift Probleme aus der Praxis auf und gibt Lösungsvorschläge - unverzichtbar für die Gefährdungsbeurteilung!

    Damit Sie Ihren Arbeitsalltag sicher und gesund planen und gestalten können, stellt Ihnen arbeitssicherheit.de eine große Zahl an Checklisten zur Verfügung.

    Von ATEX bis Zoneneinteilung - schnell informiert über wichtige Begriffe zur Arbeitssicherheit. Jetzt nachschlagen

    Ärzte suchen, vergleichen und bewerten

    Alle Daten geschützt vor Manipulationen.

    crestor tabletten für gelenke

    Was können wir Menschen bezüglich dieses Problems strategisch nutzen?

    Es ist klar: Die Generationsdauer von Homo sapiens dauert wesentlich länger als die von Mikroorganismen. Was allein in meiner evolutionär betrachtet kurzen Lebensspanne erkennbar war: Die Verdopplung einer Elterngeneration in meiner sozialen Umgebung (Lebensraum) hat sich von ca. 25 Lebensjahren auf ca. 30 Jahre verlängert. Die Gründe hierfür mögen vielfältig und individuell unterschiedlich sein. Es dauert auf jeden Fall länger bis wir unsere Nachkommenschaft bereitstellen, bis die Kinder in unsere Fußstapfen treten oder aber neue Wege gehen können. Also brauchen wir, um vernünftig und umweltverträglich leben zu können, eine andere biologische Strategie als die Mikroorganismen.
    Eine andere Grundidee wäre: Die schnellere Evolution der menschlichen Werte, gemessen an den Werten und Konzeption der Schöpfung. Sie ist weder neu noch simpel. Sie trieb schon merkwürdige Blüten, von der selbstbestrafenden Askese bis zur Verleugnung eigener Bedürfnisse. Doch der Grundriss passt auch heute und wurde vielfach vorgelebt: Beschaulichkeit, Genügsamkeit, Nachdenklichkeit und Achtsamkeit. Die Neueinstellung unseres Konsumverhaltens, der aktiven Beweglichkeit und bewusst verzichten zu können gehören auch zur Grundidee. Die Kunst ist dabei unsere Lebendigkeit zu steigern, uns vom Ballast zu befreien - anstelle uns zu kasteien oder lediglich formell einzuschränken.
    Im Kleinen, im Häuslichen zu beginnen bedeutet auch allmählich an Standhaftigkeit zu gewinnen. Meinen Studenten und Patienten gebe ich für das noch junge Jahr 2014 diese an den Alltag grenzende Aufforderung und Geisteshaltung mit.

    Wollen Sie auch eine Überlegung riskieren?

    „Die größte aller Torheiten ist, seine Gesundheit aufzuopfern, für was es auch sei“, mahnte bereits der deutsche Philosoph Arthur Schopenhauer (1788-1860).

    Trotzdem wird die Pflege dieses hohen Gutes in der Hektik des Arbeitsalltags häufig hinten angestellt. Dabei ist ein Ausfall aus Krankheitsgründen nicht nur für den Mitarbeiter belastend, sondern auch mit erheblichen Kosten für das Unternehmen verbunden. Hier gilt es, Signale frühzeitig zu erkennen, präventiv entgegenzuwirken und die entssprechenden technischen Arbeisschutzmaßnahmen zu erreichen

    Wir tun dies für Sie und zusammen mit Ihnen: Mit einem kompetentem Team aus Medizinern und Ingenieuren sorgen wir für Ihre Gesundheit, die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter, kümmern uns um die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben, beraten Sie und schaffen die für Ihr Unternehmen passenden Rahmenbedingungen. Auf den folgenden Seiten können Sie sich im Detail über unsere Leistungen informieren, die wir Ihnen mit unseren beiden Gesellschaften, der Pegasus Arbeitsmedizin Gmbh sowie der Pegasus Dienstleistungs GmbH anbieten. Für Ihre Fragen stehen wir Ihnen gerne auch persönlich zur Verfügung. Wir freuen uns auf Sie!

    Bizerba, marktführender Anbieter von Lösungen für Wäge-, Schneide- und Auszeichnungstechnologie, hat sein betriebliches Gesundheitsmanagement von der DQS GmbH (Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen) erfolgreich auditieren lassen und ist nun nach der DIN SPEC 91020 zertifiziert. Unterstützt wird das Unternehmen von der Pegasus Fachgesellschaft Arbeitsmedizin.

    Im Rahmen des Audits wurden u.a. die Konzeption und Ausrichtung sowie Angebote und Maßnahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements geprüft und evaluiert. Das betriebliche Gesundheitsmanagement bei Bizerba umfasst die Bereiche Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, betriebliches Eingliederungsmanagement sowie Gesundheitsförderung. Gemeinsames Ziel ist die Erhaltung und Förderung des Wohlergehens der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

    Das Thema hat bei Bizerba lange Tradition: Bereits vor rund 20 Jahren verabschiedete das Unternehmen in Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat, den Krankenkassen, dem Betriebsarzt der Pegasus Fachgesellschaft Arbeitsmedizin sowie der Berufsgenossenschaft eine Betriebsvereinbarung zur betrieblichen Gesundheitsförderung. Seitdem wurden die Aktivitäten im Bereich des Gesundheitsmanagements fortlaufend erweitert und optimiert.

    Von Asthma bis zum Zwölffingerdarmgeschwür – hier finden Sie über 700 Krankheiten, medizinisch fundiert und verständlich formuliert.

    Hier finden Sie alle Krankheitstexte nach Gebieten sortiert, sodass Sie schnell und unkompliziert suchen können.

    Haarausfall? Heuschnupfen? Rückenschmerzen? Wir geben Ihnen einen Überblick über die häufigsten Krankheiten!

    Kennen Sie Progerie oder das Gaucher-Syndrom? Hier finden Sie Informationen zu fast 100 seltenen Krankheiten!

    Hier finden Sie eine Auswahl typischer Frauenkrankheiten – so zum Beispiel Migräne oder Brustkrebs.

    Von Hodenkrebs bis Prostataentzündung – hier finden Sie eine Auswahl von Krankheiten, die vor allem Männer betreffen!

    Masern, Mumps, Röteln und Co. in der Bildergalerie.

    Egal ob Neurodermitis, Herpes oder Schuppenflechte – wir stellen Ihnen die wichtigsten Hautkrankheiten vor.

    Von Appetitlosigkeit über Morbus Crohn bis hin zum Reizdarm – alle Magen-Darm-Erkrankungen auf einen Blick!

    Blutdruck, Rauchen, Übergewicht und Diabetes sind Risikofaktoren für Krankheiten des Herzens. Erfahren Sie, wie Sie vorbeugen können!

    Was ist ein ICD-10-Code? Und welche Krankheit verbirgt sich dahinter? Finden Sie mit unserer Suchfunktion heraus, welche Krankheit sich hinter der Codierung auf Ihrer ärztlichen Bescheinigung verbirgt!

    Wir erfüllen die afgis-Transparenzkriterien. Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen.

    Wir befolgen den HONcode-Standard für vertrauensvolle Gesundheits­informationen. Kontrollieren Sie dies hier.

    Wir sind die gesetzliche Unfallversicherung für rund 3,8 Millionen Menschen in über 200.000 Mitgliedsunternehmen. Wir unterstützen unsere Mitgliedsunternehmen bei Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz. Wir kümmern uns um Verletzte und Erkrankte und sorgen für eine bestmögliche Wiedereingliederung.

    Für den Bereich Bildung der Präventionsabteilung in unserer Bildungsstätte am Standort Düsseldorf suchen wir ab sofort eine/n Servicemitarbeiter/in befristet für 6 Monate.

    Für unsere Präventionsabteilung suchen wir für das Präventionszentrum Berlin im Bereich Aufsicht und Beratung eine/n Diplom-Ingenieur/in (UNI/TU/TH) / M. Sc. / M. Eng. in der Fachrichtung Chemie, Verfahrenstechnik oder einem vergleichbaren Studiengang mit Universitäts- oder wiss. Hochschulabschluss für die Ausbildung zur Aufsichtsperson im Sinne des § 18 SGB VII.

    Der Arbeitsschutz auf hoher See stellt alle Beteiligten vor besondere Aufgaben: Am Offshore-Windpark "Borkum I" wird gezeigt, wie diese praktisch aussehen. Verhaltenstipps, wie man gesund durch die Fahrradsaison kommt und was man über Sonnenstrahlung wissen sollte, hält die neue Ausgabe bereit. Das Online-Trainingstool "Fit für den Einsatz" der Unfallkasse Rheinland-Pfalz, stellt Fitness und Wohlbefinden in den Vordergrund. Für Feuerwehrleute entwickelt, eignet es sich auch für Sport-Interessierte und Betriebssportgruppen.

    crestor kuchen rezept

    Daneben ist es aber auch möglich, erst durch die Entwicklung einer Erkrankung eine geringe Belastbarkeit zu entwickeln. Zur Diagnose wird in solchen Fällen ermittelt, wie viel der ursprünglichen Belastbarkeit eingebüßt wurde. Als gering belastbar gilt ein Mensch, der entweder körperlich oder psychisch herausfordernde Situationen nur noch mit großem Kraftaufwand oder gar nicht mehr bewältigen kann.

    Die Ursachen für eine geringe Belastbarkeit sind vielfältig. In der Regel ist der Mensch weniger belastbar, wenn er durch Krankheiten geschwächt ist. Aber auch Übergewicht und psychische Störungen können zu einer geringen Belastbarkeit im Alltag führen. Einen grossen Anteil haben aber auch Herzkrankheiten, die ebenso für eine geringe Belastbarkeit sorgen.

    Eine psychisch geringe Belastbarkeit kann viele verschiedene Ursachen haben. Um den genauen Grund zu ermitteln, muss zunächst genauer analysiert werden, in welchen Situationen der betroffene Patient eine geringe Belastbarkeit zeigt. Allgemein auftreten kann sie bei Depressionen oder einem sich ankündigen Burnout-Syndrom. Denkbar sind aber auch andere psychische Erkrankungen, die nur einen Teil der Psyche betreffen und dafür sorgen, dass er nur noch wenig belastbar ist.

    Eine körperlich geringe Belastbarkeit äußert sich beispielsweise darin, dass der Patient beim Sport oder bei der Bewegung übermäßig starke Belastungssymptome zeigt oder sehr empfindlich auf gewisse Stoffe reagiert. Die Leistungsfähigkeit nimmt ab und der Patient empfindet Schwächegefühle. Dies kann an einer Erkrankung des Magen-Darm-Traktes liegen, durch den die Nahrung nicht richtig verdaut werden kann - Ursache ist dann die Mangelernährung.

    Raucherhusten oder kurzfristige Bronchitis vermindern die Atmungsfähigkeit. Krebs kann eine allgemein verringerte Belastungsfähigkeit auslösen, da er die bekannte Krebsmüdigkeit mit sich bringt. Auch alte Verletzungen können die körperliche Belastbarkeit dauerhaft beeinträchtigen.

    Beim Deklarieren der Komplikation soll die schuldige Erkrankung bedacht werden. Eine Komplikation ist medizinisch gesehen, die Folge einer gesundheitlichen Störung, einer anderen Komplikation oder ein unerwünschter Begleiteffekt eines Mittels, welches gegen diese verursachende Störung angewendet wird. Komplikationen mögen damit durch eine Fehldiagnose oder im Rahmen der Medikation entstehen.

    Geringe Belastbarkeit kann körperlich bedingt sein oder ist eine mögliche Komplikation einer psychischen Erkrankung, zumal diese auch durch geringe Belastbarkeit bedingt sein können. Genauso könnte geringe Belastbarkeit eine Krankheitsbereitschaft für weitere psychische Symptome nach sich ziehen. Psychische Symptome treten meistens bei sensiblen oder traumatisierten Menschen auf. Geringe Belastbarkeit kann ein erstes Anzeichen von Depressionen sein. Um Verschlimmerungen zu verhindern, sollte bei neuartigen Beschwerden eine Untersuchung oder ein psychologischer Test gemacht werden. Schwerwiegende psychiche Störungen sind Sache des Psychiaters. Mit ihm und dem Psychologen kann ein Plan für die Behandlung, die Medikation und für die weitere Lebensgestaltung erstellt werden.

    Geringe Belastbarkeit kommt oft auch bei den Wechseljahren oder im Alter vor. Eine gesunde Nahrungszufuhr, die Meidung von Alkohol und Nikotin sowie regelmäßige Gesundheitsvorsorgeuntersuchungen können viele Erkrankungen, die eine geringe Belastbarkeitverursachen, abwenden. Generell ist eine vitaminreiche Ernährung ratsam. Manche medizinischen Präparate verringern die allgemeine Belastbarkeit, welches weitere Komplikationen wie Bewegungsmangel nach sich ziehen kann.

    Bei geringer Belastbarkeit ist zwischen zwei Formen zu unterscheiden: der psychischen sowie der physischen geringen Belastbarkeit. Nicht selten treten aber auch beide Formen kombiniert auf. Je nach Ausprägung kommen außer dem Hausarzt weitere Fachärzte zur Behandlung infrage.

    Im Falle einer psychischen geringen Belastbarkeit ist der Psychologe oder Psychotherapeut die richtige Wahl für eine Behandlung. Es sind vor allem besonders empfindsame Menschen oder traumatisiert Personen, die unter einer geringen psychischen Belastbarkeit leiden. In Gesprächstherapien stabilisieren sie ihre Psyche und planen ihre Zukunft.

    Für eine physisch bedingte geringere Belastbarkeit gibt es sehr viele mögliche medizinische Gründe. Neben inneren Faktoren wie einer Übersäuerung des Körpers oder den Wechseljahren liegen einer körperlichen geringen Belastbarkeit oft auch Erkrankungen zugrunde, zum Beispiel:

    • Erkältung
    • Herzschwäche
    • Herzmuskelentzündung
    • Anämie
    • Schilddrüsenunterfunktion
    • Krebserkrankungen
    • Multiple Sklerose
    • Gehirnhautentzündung
    • Rheuma
    • Colitis ulcerosa

    Auch durch Übergewicht oder niedrigen Blutdruck ausgelöste Befindlichkeitsstörungen können zu einer körperlichen geringen Belastbarkeit führen. Fachärzte wie Internisten, Gastroenterologen, Endokrinologen, Neurologen und Onkologen sind hier die richtigen Ansprechpartner.

    Andauernde geringe Belastbarkeit nimmt die Lebensfreude und kann in schweren Fällen zur Frühverrentung führen. Eine ärztliche Behandlung ist hier also dringend notwendig.

    Geringe Belastbarkeit durch saisonal bedingte Krankheiten, wie Angina tonsillaris oder Erkältung verschwindet in der Regel mit der Krankheit. Auch der Gewichtsverlust durch und Ernährungsumstellung bei Übergewicht führen wieder zu einer höheren Belastbarkeit. Bei Herzkrankheiten und psychisch bedingten Krankheiten kann nur eine ärztliche Therapie zur allgemeine Genesung führen.

    Eine psychisch bedingte geringe Belastbarkeit muss somit immer durch den Psychologen behandelt werden. Sie signalisiert ein fortgeschrittenes Stadium der zugrundeliegenden Erkrankung und gilt als Symptom, das die Lebensqualität des Patienten stark einschränkt. Hilfreich sind vor allem gesprächstherapeutische Ansätze, um die zugrundeliegenden Problemquellen gemeinsam mit dem Patienten zu analysieren. Darauf aufbauend wird die weitere Behandlung entworfen, die auch medikamentös sein kann.

    Eine geringe Belastbarkeit durch verschiedene Erkrankungen lässt sich nur dann wirksam behandeln, wenn der Zustand akut und nicht chronisch ist. Es handelt sich dabei immer um eine symptomatische Behandlung, da geringe Belastbarkeit nicht alleine auftritt. Bei kurzzeitiger verringerter Belastbarkeit, beispielsweise durch eine Grippe oder Bronchitis, ist Schonung das Mittel der Wahl. Schwere oder chronische Erkrankungen werden hingegen eher separat therapiert, als dass die Belastbarkeit behandelt wird. Nur dann, wenn sie zur Last wird oder sich lebensbedrohlich entwickeln könnte, wird sie eigenständig behandelt. Beim Raucherhusten hilft im Fortgeschrittenen Stadium beispielsweise die Gabe von Sauerstoff, sie kann den Zustand sogar reversibel machen.